Lebensmittel von Heilpraktiker "auspendeln" lassen - was soll das denn bringen?

Mitglied nicole87 ist offline - zuletzt online am 12.03.16 um 12:49 Uhr
nicole87
  • 192 Beiträge
  • 370 Punkte

Eine Bekannte ist voll auf dem Gesundheitstrip und geht regelmäßig zu ihrer Heilpraktikerin.
Jetzt will sie sich sogar von ihr ihre üblichen Lebensmittel "auspendeln" lassen.
Wie läuft den so eine "Sitzung" ab und was soll das denn bringen?

Mitglied Wolke10 ist offline - zuletzt online am 07.09.15 um 15:44 Uhr
Wolke10
  • 186 Beiträge
  • 214 Punkte

Lebensmittel auspendeln lassen

Viele Heilpraktiver verdienen viel Geld mit doch sehr fragwürdigen Methoden und Anwendungen. Das Auspendeln von Lebensmitteln gehört sicher zu einer sehr fragwürdigen Methode und das sollte man nicht machen, kostet nur unnötige Zeit und noch dazu Geld. Besser ist es sich gesund zu ernähren und da sind die Möglichkeiten heutzutage so umfassend, wie noch nie. Die vielen Bioläden, die es gibt, laden förmlich ein, sich mit gesunder und abwechslungsreicher Ernährung auseinanderzusetzen.

Mitglied Smartie ist offline - zuletzt online am 23.03.16 um 10:02 Uhr
Smartie
  • 192 Beiträge
  • 234 Punkte

Heilpraktiker ist kein geschützer Name. So kann sich jeder nennen und leider gibt es da sicher auch viele schwarze Schafe darunter. Man sollte sich wirklich ernsthaft umhören, wenn man einen Heilpraktiker konsultieren möchte.

Das Auspendeln von Lebensmitteln ist sicher absolut unnötig.

Mitglied nmt15 ist offline - zuletzt online am 10.03.16 um 09:00 Uhr
nmt15
  • 81 Beiträge
  • 131 Punkte

Stimmt, völliger Blödsinn sein Geld für soetwas auszugeben.

Gast
Trixi

Heilpraktiker, "So kann sich jeder nennen "...

...Das stimmt nicht Smartie...da hast Du was falsch verstanden. Heilpraktiker ist kein geschützter Begriff, weil es keine gesetzlich geregelte Ausbildung gibt - aber ohne Prüfung vor dem Gesundheitsamt ... kein Heilpraktiker ;)

Gast
Andi

Pendeln von Nahrungsmitteln

Das Auspendeln von Nahrungsmitteln macht bei Unverträglichkeiten sehr wohl Sinn. Ich hatte Gluten-, Fructose- und Kuhmilchunverträglichkeit. Ich habe selbst alles ausgependelt, ob und was ich essen darf. Quote 100%. Heute kann ich wieder alles zu mir nehmen. Das hat 0,0 mit Wunschdenken oder Glauben zu tun.

Antwort schreiben
Neues Thema erstellen

Antwort schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Neues Thema in der Kategorie Heilpraktiker erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Weitere Beiträge zum Thema

Heilpraktiker wirkliche Alternative?

Ich schaue mich im Moment nach Alternativen zur Schulmedizin um. Kann mir einer einen Erfahrungsbericht von einem Heilpraktikerbesuch geben? L... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Volker

Angst vor mündlicher Heilpraktikerprüfung

Hallo, Ich bin Andrea aus Nürnberg, 35 Jahre alt und habe am 11.Oktober die schriftliche Heilpraktikerprüfung gemacht und bestanden. Am 29.11... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Samantha

Verdienst vom Heilpraktiker

wieviel verdienen heilpraktiker im schnitt? weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Gast

Heilpraktiker auch anerkannt im Ausland?

Hallo! Wer weiß, ob der HP in Holland, Schweden, Belgien oder Luxemburg anerkannt wird??!!! Grüsse Nadine... weiterlesen >

7 Antworten - Letzte Antwort: von Ana R.

Mainzer Mündliche

Hallo, ich habe am 14. die Prüfung bestanden und soll demnächst in die Mündliche. Man hört so viele Horrormärchen über Mainz - oder unv... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Moderator

War das keine Akkupunkturdiagnostik nach Voll?

Ich habe im Moment viele gesundheitliche Probleme, Ursachen von den meisten sind aber nicht gefunden. Vor mehr als 15 Jahren in meiner Heimat ... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von MissMarieIsCurious