Forum zum Thema Augenärzte

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Augenärzte verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (32)

Lidspaltenfleck

Hallo! Ich habe seit einiger Zeit einen Lidspaltenfleck im Auge. Ich weiß zwar, dass dieser Befund "harmlos" ist, doch stört mich der Fleck ä... weiterlesen >

28 Antworten - Letzte Antwort: von Limited

Dürfen Ärzte Bargeld per Post annehmen?

Aus psychischen Gründen kann ich seit Monaten meine Wohnung kaum verlassen. Da sich meine Sehstärke enorm verschlechtert hat, habe ich einem A... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Goldi_xD

Wieviel Methoden zur Hornhautdichtemessung gibt es?

Bei meiner Mutter soll die Hornhautdichte gemessen werden. Wird das eigentlich per Ultraschall gemacht oder gibt es noch andere Methoden dafür... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von bati

Darf ein Augenarzt Betäubungstropfen verschreiben?

Hallo! Wie ist das, wenn man eine Verletzung an der Hornhaut und Schmerzen hat, darf mir der Augenarzt Betäubungstropfen verschreiben? ... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Basteln-zu-Ostern

Muss man bei einem Test perfekt abschneiden?

Hallo ihr! Ich muss morgen zum Auegnarzt und soll dort einen Sehtest machen, weil ich eventuell eine Brille brauche. Man muss da ja imm... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von berliner93

Ist eine Augenspiegelung schmerzhaft?

Nächste Woche muß ich zu einer Augenspiegelung. Ich habe keine Ahnung, was da wieder auf mich zu kommt. Eine Magen/Darmspiegelung habe ich hin... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von teufelchenwl83

Ist eine regelmäßige Kontrolle der Augen wichtig?

Hallo, findet ihr, dass es wichtig ist auch schon in jungen Jahren regelmäßig zur Kontrolle zu gehen, oder ist das solange man keine Beschwerd... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Nadeshda

Wann gibt es einen Grund zum Augenarzt zu gehen?

Ich war das letzte mal, glaube ich vor neun Jahren einmal beim Augenarzt. Sollte man die Augen eigentlich in regelmässigen Abständen untersuc... weiterlesen >

6 Antworten - Letzte Antwort: von Augenoptiker Meisterin

Ab wann zum Augenarzt gehen?

Hallo Ihr! Ich hab echt ein dringendes Problem hier, weil mein linkes Auge seit drei Tagen nur Probleme macht. Ich hab Augenbrennen und Augenj... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Ramona41

TNO Test

Hallo, habe eine Frage zum TNO Test. Mein Sohn kam auf einen Wert von 120". Was besagt der Wert und warum ist man polizeidienstuntauglich?? Gela weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Benny

Wichtig Augentropfen

Hallo, Ich habe da mal eine Frage ich brauche warscheinlich eine Lesebrille bekomme ich dann auch Augentropfen?? weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von poison2012

Oberlid hängt manchmal

Sehr geehrte Damen und Herren, durch eine Bindehautentzündung hängt mein linkes Oberlid stärker / schwächer / gar nicht, im Gegensatz ... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Heinzer

Lichtempfindlichkeit/störung

Hallo, ich bin 22 jahre alt und habe seit ca. einem halben jahr so komische lichtstörungen.. also es ist schwer zum erklären.. in der nacht fä... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von I-know-it

Schwellung Augenlied

Hallo, vor 3 Monaten fing es an. Ich bekam wieder einmal eine Schwellung am rechten unteren Augenlied. Darauf hin bekam ich Antibiotika und di... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von bibi

Liisa

Hallo ihr lieben ich habe eine frage, unzwar trage ich jetzt seit einem monat - weiche monatslinsen. Und gestern Abend als ich sie raus genom... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von 135790

Augentest - Nur 8% Sehkraft

Hoffe jemand kann mir meine Frage beantworten, ich hab heute einen Sehtest machen lassen beim Optiker,und auf meinem rechten Auge hab ich 90 P... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Kermit

Ständig Haar aus den Augen ziehen

Hallo Ich frage für meinen Bruder,der mich fragte ,ob ich mal Googeln könnte was er vielleicht hat. Symptome von denen ich weiss ... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Anja

Abstand Fernseher

Hallo, wir wollen uns einen sehr großen Fernseher kaufen (101 cm/40 Zoll) da dieser fürs Schlafzimmer gedacht ist (Wir schauen dann vom Bett ... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Schmidt

Sehstärke 60% -> Sofort zum Augenarzt?

Hallo, ich war vor zwei Tagen beim Optiker und sie hat mir voller Entsetzen mitgeteilt, ich hätte auf einem Auge nur 60% Sehkraft und i... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von robinson76

Augen brennen, Nebelschwaden, graue Schleier

Meine augen brennen so oft, kann schlecht rote zahlen lesen, seh manchmal nebelschwaden, im hellen seh ich graue schleierchen oder einen gelbe... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von pommes619

Helle Blitze

Guten Tag! Ich bin 15 jahre alt habe ein Problem... Ich sehe seit ca. einem Jahr auf hellem Untergrund (Himmel, Wände etc. aber eigentlich üb... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Frank

Weißer schmerzender Punkt im Auge

Hallo zusammen. Ich bin Kontaktlinsenträger und habe Monatskontaktlinsen. Ich bin heute Nacht wach geworden und hatte starke schmerzen im rech... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von mar.

Fernsichtig auf dem rechten Auge. Brille?

Hallo zusammen, ich habe mal eine Frage. Und zwar hatte der Augenarzt bei mir als Kind (ca. 12 Jahre) eine leichte Kurzsichtigkeit auf ... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von dmxforflesh

Unzureichend beantwortete Fragen (20)

Fellmann
Gast
Fellmann

Urseli entfernen während Schwangerschaft

Sehr geehrte Damen und Herren

Ich bin momentan in der 6. Schwangerschaftswoche. Seit einiger Zeit habe ich ein Urseli unter meinem linken Auge. Dieses stört mich und juckt in letzter Zeit immer mehr. Deshalb meine Frage: Ist es für das ungeborene Kind riskant, wenn ich das Urseli operativ entfernen lassen würde.

Für eine schnelle Antwort wäre ich Ihnen sehr sehr dankbar.

Mit freundlichen Grüssen
C. Fellmann

GLAUKOM/KATARAKT
Gast
GLAUKOM/KATARAKT
Ürseli ?!?!

Ich glaub es nicht dass es gefährlich ist!!
Ich wurde auch an einem Ürseli operiert, und ich bin nicht irgendwie "gestorben"!!

Der Bauch wird ja nicht aufgeschlitzt oder so, und der Intubationsschlauch wird ja auch ned in die Gebärmutter heruntergeschoben! ;-)

Mitglied Babett11 ist offline - zuletzt online am 13.03.16 um 12:26 Uhr
Babett11
  • 202 Beiträge
  • 234 Punkte

Sollte man zum Augenarzt, obwohl man keine Beschwerden hat?

Ist ein Besuch beim Augenarzt notwendig, auch wenn man keine Probleme oder Beschwerden hat?
Sind trotzdem regelmässige Augen-Checks nötig?
Was meint ihr?

Mitglied Merle ist offline - zuletzt online am 18.02.16 um 14:46 Uhr
Merle
  • 193 Beiträge
  • 237 Punkte

Ich denke, dass jeder Mensch grundsätzlich wenigstens alle fünf Jahre zum Augenarzt gehen sollte. Die Sehkraft kann nachlassen, es kann sich ein Star oder eine Makuladegeneration entwickeln - alles Dinge, die rechtzeitig erkannt werden sollten.

Mitglied King_Boy ist offline - zuletzt online am 28.02.16 um 10:54 Uhr
King_Boy
  • 50 Beiträge
  • 72 Punkte

Hallo, der Schularzt hatte bei mir damals eine leichte Sehschwäche festgestellt, woraufhin ich dann auch zum Augenarzt bin und eine Brille bekommen habe. Aber jetzt laufe ich nicht ständig wieder zum Augenarzt. Wenn mir die Brille nicht mehr gefällt und ich eine neue brauche, gehe ich zum Optiker. Der kann die Sehschwäche mindestens genauso gut bestimmen wie ein Augenarzt.
Wenn ich mal 50+ bin, werde ich aber wohl auch so etwa alle fünf Jahre gehen.

cat81
Gast
cat81

Können Augenärzte auch Notfall-Hausbesuche machen?

Ich bin alleinstehend und wohne ziemlich weit außerhalb. Seit einigen Tagen habe ich große Probleme mit den Augen, die sich immer mehr verschlechtern. Ich sehe nur noch wie durch einen Schleier. Zu einem Arzt selbst kann ich nicht fahren und ich kenne auch keinen, der mich fahren könnte und ein Taxi kann ich mir nicht erlauben. Gibt es eventuell eine Möglichkeit, daß ein Augenarzt zu mir kommen kann? Wer kann mir da helfen? Danke schon mal im voraus. Gruß, Cat

Realist
Gast
Realist

Das kann und darf nicht sein, dass bei uns in Deutschland jemand nicht zum Arzt kann, weil ihm das Geld für das Taxi fehlt!

Wenn deine Frage immer noch aktuell sein sollte, dann rufe bitte deine Krankenkasse an und schildere ihr dein Problem. Ich bin sehr sicher, dass sie dir helfen werden.

Mitglied Klingensturm ist offline - zuletzt online am 23.11.15 um 19:14 Uhr
Klingensturm
  • 44 Beiträge
  • 56 Punkte

...jep, und wenn die sich querstellen, dann ruft man den normalen Notarzt an, der wird dann schon alles weitere veranlassen.

Gerhard
Gast
Gerhard

Gefühl "wie Sandkorn im Auge"!

Hallo! Seit drei Tagen habe ich das Gefühl, als hätte ich ein Sandkorn im rechten Auge. Es tränt und fühlt sich wirklich unangenehm an. Ein Apotheker empfahl mir Tropfen gegen trockene, gereizte Augen einzuträufeln. Das machte ich auch und danach fühlte sich mein Auge etwas entspannter an. Ganz weg ist das Sandkorn-Gefühl aber immer noch nicht. Habt ihr eine Idee, was das sein könnte? Vielen Dank! Gruß Gerhard

Mitglied NinaNele ist offline - zuletzt online am 06.03.16 um 13:48 Uhr
NinaNele
  • 208 Beiträge
  • 242 Punkte
Gefühl eines Sandkorn im Auge

Bei trockenen Augen, können Augentropfen Linderung verschaffen, aber das scheint bei dir wohl nicht der Grund zu sein.
Vielleicht bildet sich gerade ein Gerstenkorn und reizt die Hornhaut.
Antibiotische Augensalbe könnte helfen, aber besser ist es, beim Augenarzt oder in einer Augenklinik vorbeizuschauen.

moni59
Gast
moni59

Ab welchem Alter sollte Kleinkind regelmäßig zum Augenarzt bei familiären Augenproblemen??

In unserer Familie muß nahezu jeder eine Brille tragen. Meist ist Kurzsichtigkeit der Grund. Unsere Kleine ist jetzt zwei Jahre und ich frage mich, ab wann ich regelmäßig mit ihr zur Augenuntersuchung gehen sollte. Wer kann mir dazu Infos geben? Danke vielmals dafür. Gruß, Moni

Mitglied Tippy ist offline - zuletzt online am 27.03.16 um 10:58 Uhr
Tippy
  • 112 Beiträge
  • 116 Punkte
Kinder und Brille

Spätestens wenn Kinder in die Schule kommen, kann festegestellt werden, ob eine Brille für die Ferne notwendig ist. In der Regel erkennen Kinder das geschriebene dann an der Tafel nicht genau.

Teresa
Gast
Teresa

Juckende müde Augen

Hallo zusammen,

seit einiger Zeit habe ich sehr müde Augen. Das lesen wird öfter ziemlich anstrengend, mit oder ohne Brille. Genauso das Autofahren, speziell was nachts Auto fahren angeht.

Das erste was ich gemacht hatte war mir die Stärke der Gläser meine Brille beim Optiker nachmessen zu lassen.
Vorher trug ich nur eine Lesebrille für kurze Entfernung, aber nach der neuen Messung, bin ich mit der Zeit und durch die Arbeit am Rechner Kurzsichtig geworden.

Da gibt es auch 2 andere Beschwerde, wo ich bisher an kein Zusammenhang gedacht hatte... aber nach ein wenig im Internet Recherchieren bin ich nicht sicher ob es doch etwas Zusammenhang geben kann:

-Es kommt mir auch mal vor als ob die Tränen zu sauer wären, da die Haut an der äußere Seite des Äugens (wo die Tränen rauskommen) öfter empfindlich und gereizt ist.

-Seit einigen Monaten habe ich auch die oberen und unteren Augenlieder öfter etwas gerötet. Ich dachte es wäre bloß eine Allergie…oder wegen des Kalten Windes…

Ich wollte vor einige Monate einen Termin beim Augenarzt vereinbaren, aber nachdem ich es gemacht hatte musste ich leider beruflich diese absagen. Würde aber nie ganz OK.
Jetzt hatte ich 4 Tage Strandurlaub gemacht und nach den kurzen urlaub sind die Beschwerde von vorher wieder ziemlich stark aufgetreten.
Ich habe versucht einen Termin beim Augenarzt zu bekommen, aber bis September sind keine freien Termine.

Ich wollte dazwischen etwas dagegen machen, vielleicht Augentropfen nehmen…

Was könnte als eine Zwischenlösung tun?

Vielen Dank für Eure Hilfe

Teresa

Mitglied NEU09 ist offline - zuletzt online am 23.12.15 um 19:08 Uhr
NEU09
  • 52 Beiträge
  • 70 Punkte

Ich würde mir an deiner Stelle einen anderen Augenarzt suchen, der auch noch Termine frei hat.
Ansonsten schonmal in die Apotheke und mir Augentropfen geben lassen.

Hatice
Gast
Hatice

Disodium Edta

Hallöchen,
ich bin Deutschlehrerin in der Türkei.
Einer meiner Schüler muss am Auge operiert werden und dafür braucht er Disodium Edta 20 ml amp 150 mg-ml 1x25. Und das gibt es wohl laut seinem Augenarzt nur in Deutschland. Meine Frage ist was ist das genau und bekommt man das in Deutschland auch rezeptfrei? Ich würde mich freuen wenn ihr mir helfen könnt.

Mitglied Zehista ist offline - zuletzt online am 31.01.16 um 17:04 Uhr
Zehista
  • 142 Beiträge
  • 152 Punkte

Das klingt ein bisschen seltsam, normalerweise ist die Türkei medizinisch ziemlich gut aufgestellt.... ruf doch einfach mal in einer deutschen Apotheke an !

Liebe Grüße

Mr.Mounty
Gast
Mr.Mounty

Probleme beim fernsehen

Hallo,

seit gut 10 Jahren habe ich Probleme beim TV schauen. Sobald ich ein Fernseher z.B. ein LED-TV, kein 3D-TV, einschalte kann ich es nicht sehen, und das nach 15 Minuten. Ich bekomme ich Augen-, Kopfschmerzen und innere Unruhe. Die Augen sind nicht trocken und nicht rot.
Habe mehrere TV Hersteller und Displays (Röhren-TV, LCD, LED, Plasma) ausprobiert, Helligkeit hoch und runter, kleine und große Durchmesser nichts hat geholfen. War auch beim mehreren Optikern, die mir teure TV Brille verkauft haben (3 Paar habe ich gekauft), war natürlich auch bei mehreren Augenärzten, keiner konnte mir helfen. Die Augen sind top gesund, gut durchblutet usw. Hat jemand solche Beschwerden? Hat jemand von so was schon gehört? Habe keine Erkrankungen wie z.B. Zucker, bin männlich und 35 Jahre alt.
Ähnlich ist beim PC, da bekomme ich diese Beschwerden erst nach ca. einer Stunden.

Danke!
Mr. Mounty

Mitglied marvin83 ist offline - zuletzt online am 17.07.15 um 22:06 Uhr
marvin83
  • 86 Beiträge
  • 162 Punkte

Hmm hört sich nach einem schwierigen Fall an. Hast du auch schon andere Fachärzte aufgesucht? Einen Neurologen beispielsweise?

n.g.
Gast
n.g.

Schwellung an Augen unerträglich

Guten Abend, ich leider jedes Jahr mit Beginn des Herbstes an sehr schmerzhaften und geschwollenen Augen, und ich bin erst 25 Jahre jung. Diese Auffälligkeit habe ich dann den ganzen Winter hindurch mit folgenden Symptomen: die Schwellungen sind am Ober- und Unterlid, bleiben tagsüber, bekomme die Augen nicht mehr richtig auf, sehe alles oft nur verschwommen und es bildet sich so etwas wie "Schlaf" am Ende des Auges zur Nase hin. Kann mir jemand einen fachlichen Rat geben, denn es halfen bis jetzt keine Salben und Massagen gegen Lymphstau.

Grüße, N. G.

Traudel
Gast
Traudel

Mein fachlicher Rat wäre ein Gang zum Augenarzt, warum das alles solange mir sich herumschleppen, wenn ein geschulter Blick vielleicht die Schmerzen direkt zu lindern weiß..?!?!

Mitglied BlinderEngel73 ist offline - zuletzt online am 22.10.12 um 22:10 Uhr
BlinderEngel73
  • 2 Beiträge
  • 6 Punkte

Verhalten des Augenarztes! Ist das noch normal?

Hallo.
Ich habe eine frage an euch zudem was ich heute erleben musste. Vor einen halben Jahr hatte ich mir eine neue Brille geholt. Selbe Sehstärke. Der einzige unterschied zu der alten ist der, das die neue Brille eine Art Sonnenbrille ist, welche bei zu starker Helligkeit die Gläser abdunkelt.
Soweit so gut. Es ist /war ein gutes Gefühl sie zu tragen. Draußen sowie drinnen. Wenn die Brille abdunkelt so fällt es meist anderen auf aber nicht mir. Mittlerweile kann ich mir ein leben ohne diesen Schutz gar nicht mehr wegdenken. Auch deswegen weil ich durch die Brille ein klein wenig besser und scharfer sehen kann.

Nun zu meinen Problem. Das normale Sehen Drinnen sowie draußen macht keine Probleme. Jedoch sobald ich an einen PC arbeite oder einen Laptop verschwimmt total meine sicht. Also habe ich zeitweise die Brille abgesetzt. Zuletzt hatte eich eine Woche meine Brille nicht auch. Nun kann ich weder mit Brille als auch ohne Brille nicht mehr gut sehen. Bücher lesen ist unmöglich geworden. sowie das erkennen von normalen schritten auf dem PC. dinge auf dem I-Phone lassen sich nur erahnen. wenn ich draußen vor einen 30 KM/h Schild stehe, ca. 6 schritte davor, sehe (unglaublich aber wahr) ich 300. Das kann es nun echt nicht sein. Aus diesem Grund bin ich heute zu Augenarzttermin gegangen.
Diesem schilderte ich meine Probleme, und er fragte mich nach dem Brillenpass, wen ich leider verloren hatte. Ohne diesen Brillenpass und die Spezielle Bezeichnung dieser abdunkelnden Brille
lehnte er jede Behandlung ab und schmiss mich raus!!! Oo !!. Ist das Normal? Die Brillenstarke kann doch auch an einer Normalen Brillen und meinen Brille ermittelt werden! und das auch in der Praxis . Ist normal alles möglich, Jedoch nicht hier?

Was soll ich jetzt machen? auf jeden fall fühl ich mich sehr verarscht! Wie ist eure Meinung dazu?

Mitglied Thomasius ist offline - zuletzt online am 07.06.18 um 10:15 Uhr
Thomasius
  • 3193 Beiträge
  • 3642 Punkte
Blinder Engel73

Rausschmeißen ist nicht normal, die Augenärzte haben viel zu viele Kunden, darum sind sie meist unfreundlich. Geh zu einem Optiker, da bist du noch "Kunde", und wirst auch als solcher bedient. Ich habe das Problem mit der lichtempfindlichen Brille mit einer Zweitbrille gelöst. Die "Abgedunkelte" für draußen, die andere für drinnen.
LG,Th.

beate
Gast
beate

Welche Bedeutung hat "Visus" in Verbindung mit Augen und Brille?

Mein Mann ist eben vom Augenarzt zurückgekommen. Der war wohl mit der Sehstärke ganz zufrieden. In diesem Zusammenhang sprach er von "Visus", der bei ihm wohl gut war. Was bedeutet dieser Ausdruck? Wer kennt sich damit aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke vielmals. Gruß, Beate

Moderator Kermit ist online
Kermit
  • 1489 Beiträge
  • 1493 Punkte
Folge mir ganz unauffällig....

Zu
http://de.wikipedia.org/wiki/Visus

simone
Gast
simone

Mein Sohn (2) hat eine Hornahautverkrümmung, braucht er wirklich eine Brille?

Hallo mein sohn ist 2 jahre alt und der augenarzt stellte fest dass er weitsichtig ist mit 1,75 und 1,50 und dass er eine hornhautvergrümmung hat.ist das normal oder braucht er wirklich schon eine brille.

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10022 Beiträge
  • 10029 Punkte
@simone

Genau diese Frage hättest du den Augenarzt stellen soll. Es ist eben so, dass dein Sohn einfach in der Nähe nicht richtig sieht. Ob das ein Problem ist solltest du wirklich mit dem Kinder- und dem Augenarzt besprechen, Leuten die sich damit auskennen und nicht in einem Internetforum.

Suche in Google nach 'site:auge-online.de Fehlsichtigkeiten Kleinkinder' und du wirst einen Artikel finden, der dir genau diese Frage beantwortet.

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

Mitglied 135790 ist offline - zuletzt online am 08.06.19 um 21:28 Uhr
135790
  • 3657 Beiträge
  • 4138 Punkte
...

Ich habe meine Brille seit meinem 4ten Lebensjahr und sie hat mir sehr geholfen, dass meine Eltern das früh erkannt haben.
Deswegen sehe ich jetzt auch schon fast ohne Brille ganz normal.

mecky33
Gast
mecky33

Muss man als Diabetiker oft zum Augenarzt?

Ich habe seit 2 Jahren Diabetes und ein Freund von mir meinte, dass man als Diabetiker öfters zu Augenarzt gehen soll. Ich hab davon noch nie gehört und meine Augen sind an sich ziemlich gut. Wisst ihr was mehr? habt ihr schonmal sowas gehört?
Danke schonmal für die Antworten

Mitglied Rainbow14 ist offline - zuletzt online am 20.05.14 um 17:38 Uhr
Rainbow14
  • 3538 Beiträge
  • 3550 Punkte
...

Infos findest du unter

http://www.die-ifda.de/docs/content.php?lang_id=1

und ein Gespräch mit deinem behandelnden Arzt bringt mehr als allgemeine Infos via Inet

Mitglied MikeCH70 ist offline - zuletzt online am 14.10.13 um 20:25 Uhr
MikeCH70
  • 551 Beiträge
  • 553 Punkte
Einmal jährlich

Und zwar weil die Augen am schnellsten von zu hohem Zucker in Mitleidenschaft gezogen werden.

TinaA
Gast
TinaA

Kontrolle der Augen

Hallo Leute!

Ich würde gerne mal wissen ob man eigentlich regelmäßig zur Augenvorsorgeuntersuchung gehen sollte. Also ob das zum Beispiel sinnvoll ist, sich einmal im Jahr die Augen kontrollieren zu lassen, oder ob man da nur hin muss, wenn man Veränderungen feststellt. Was meint ihr? Lasst ihr euch da regelmäßig untersuchen?

Gruß,
Tina

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10022 Beiträge
  • 10029 Punkte
@Tina

So viel ich weis gibt es keine Vorsorgeuntersuchungen für die Augen. Du gehst dort nur hin, wenn du Veränderungen feststellst.

Mike
Gast
Mike

In die Projektorlinse geschaut, was nun?

Vor kurzer Zeit habe ich aus versehen voll in meine Projektorlinse geschaut und seit dem ist meine Sicht ein klein bisschen verschwommen, aber keine schwarzen Punkte oder so. Der Projektor hat eine Lichtstärke zwischen 1000 und 2000 Lumen. Sollte ich jetzt zum Augenarzt gehen oder muss ich mir da keine Sorgen machen?

Mitglied gast ist offline - zuletzt online am 04.11.12 um 18:22 Uhr
gast
  • 1293 Beiträge
  • 1293 Punkte
Augenarzt

Vielleicht kannst du mal beim Augenarzt anrufen und fragen, was du tun sollst.
Ansonsten würde ich abwarten und wenn es in ein paar Tagen nicht besser wird, zum Augenarzt fahren.

Georg Schramm 2010
Gast
Georg Schramm 2010

Verschiedene Dioptrie Werte

Bin 19 Jahre alt, trage seit 2004 eine Brille und hatte damals Werte von ca -1 bis -1,5. Heute, 6 Jahre später habe ich auf dem linken Auge -4,5 und auf dem rechten -1.
Trage meine Brille fast immer, und das schon seit 2004. Da das wohl nichts geholfen hat, was soll ich tun?

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10022 Beiträge
  • 10029 Punkte
@Georg

Hä? Die Verschlechterung deiner Werte hat doch nichts mit der Tatsache zu tun, dass du immer eine Brille trägst eine Brille ist ja kein Heilmittel deiner Sehschwäche sondern nur eine Sehhilfe. Du solltest deine Augen alle 2 Jahre überprüfen lassen. Die Werte können sich ständig ändern.

moonjoker
Gast
moonjoker

Kontaklinse als Schutz? Pickel UNTER dem Lid?

Ich habe seit zwei Tagen ein Problem mit meinem Auge OHNE die Kontaktlinse. Normalerweise Kratzen oder stören die Dingern schon mal wenn Sie eingesetzt sind. In diesem Fall ist es aber so, als wäre die Linse ein Schutz. Ich habe das Gefühl unter dem Oberlid sitzt etwas - fest, also kein Krümel oder so was was bei Lidschlag das Auge kratzt und reizt und die Linse es davor schützt. Gibt es so etwas wie Pickl o.ä. UNTER dem Oberlid?
Danke und Gruss

Mandy
Gast
Mandy
Ich auch

Ich hab seit gestern abend das gleiche Problem.Ich trag nur keine Kontaktlinsen.Aber das reizt mein Auge so sehr,das es schon rot ist und die ganze Zeit tränt.Würde mich mal interessieren was das ist bzw was ich dagegen machen kann

Arwin
Gast
Arwin

Plötzliches Scharfstellung der Augen (!!!)

Hallo,
mir ist aufgefallen, dass wenn ich aufwache und dann mich an den PC setze, meine Augen die ersten 10 Sekunden sehr unscharf, sogar ziemlich verschwommen sehen, dann aber auf einmal (ganz komisches Gefühl, vergleichbar mit einem Bildschirm, der von 800 Pizel auf 1200 Pizel gestellt wird) flakert es kurz in den Augen und ich sehe wieder 100%. Heute ist dies wieder geschehen, abends, nach einer langen Autofahrt, als ich mich danach an den PC gesetz habe. Das Gefühl ist so ähnlich wie , als wenn das Auge sich etwas bewegt (flakert), und dann automatisch die Sehstärke einstellt. Man sieht verschwommen und im nächtsen Moment wieder super scharf. Das macht mir langsam Angst und ich gehe nächste Woche zum Augenartz, aber ich würde von Euch erstmal hören, ob die "normal" sein, oder, dass vll. jemand das Gleiche schon mal hatte.
Würde mich über jede Antwort sehr freuen.

Gruss
Arwin

Lotte11
Gast
Lotte11
Hallo Arwin

Hast du viel Stress?

Oder sitzt du besonders viel vor dem Bildschirm?
Vielleicht haben sich deine Augen schon sehr dem Bildschirm angepasst. Versuch mal öfter ne Pause einzulegen.

Pizel
Gast
Pizel
Namensmissbrauch

Sehr geehrter Herr Arwin ich bitte Sie freundlichst-für Ihre sache im Forum den Namen Pizel ersatzlos zu streichen und zu korrigierenwas Sie meinen ist Pixel und nicht mein Familiennamen Pizel-der Name ist geschützt.
mf.G. S.P.Pizel Berlin

Pfeiffer
Gast
Pfeiffer

Tränende Augen

Mein Partner leidet seit drei Jahren unter roten und tränenden Augen. Vom Augenarzt gibt es keinen Befund. Die Augen füllen sich solange mit Tränenflüssigkeit, bis sie dann raustropfen. Er ist nur damit beschäftigt, die Augen zu trocknen. Wer weiß, was das sein kann?

sara
Gast
sara
Sh

Diagnose: Trockenes Auge. wenn die augen jucken brennen tränen und leicht gerötet (aber nicht eitrig) dann sind die augen zu trocken. Da kann man sich in der Apotheke Tränenersatzmittel hohlen extra für trockene augen. 3-4x tgl.

Patient-X
Gast
Patient-X

Sehschärfeuntersuchung mit Tropfen?

Hallo zusammen,
vor ein Paar Tagen war ich beim Augenarzt, da mein Optiker eine leichte Weitsichtigkeit festgestellt hatte (+0,75 r).
Dieser tropfte mit etwas in die Augen, wodurch die Pupille sich stark erweiterte. Nachdem das Auge untersucht wurde, machte er einen Sehtest. Obwohl ich bereits durch die Tropfen so gut wie nichts mehr sehen konnte (völig unscharf). dabei kamen bei beiden Augen Werte heraus, die gegenüber den Werten meines Optikers 1 Dioptrien höher waren. Er sagte: Glückwunsch, Ihre Augen sind gesund, Sie brauchen nur eine Brille".

Ganz Toll !!! keine vernüftige Erklärung, troz nachfragens. Ein Hinweis, dass die Werte meines Optiker ganz anders sind, wurden von ihm abgewiesen mit dem Hinweis, er wüßte, was er tue.
Meine Frage: macht ein Sehtest mit getropften Augen überhaupt sinn?
(Übrigens... die Diagnose in der Rechnung ließt sich abenteuerlich... ich verstehen nichts! Weiß jmd. was die Kürzel: "A. v." bedeuten? ist das so etwas wie "o. B." ???)

Ach ja... ich war nochmals beim Optiker. Der setzte mir eine Brille mit den Werten des Arztes auf.... Ich konnte nichts sehen!!!

mfg
ein sehr unzufriedener Patient

Mitglied gast ist offline - zuletzt online am 04.11.12 um 18:22 Uhr
gast
  • 1293 Beiträge
  • 1293 Punkte
Antwort

Die Tropfen kriegt man normalerweise nur für den Test, bei dem man durch so ein Gerät durchschauen und sich auf ein Schiff oder etwas Ähnliches konzentrieren muss.
Mein Augenarzt hat mal gesagt, das ist, weil das Auge sonst zu schnell für das Gerät ist.
KA ob das so stimmt.
Wenn du dir wirklich unsicher bist, geh am besten noch zu einem anderen Augenarzt zur Kontrolle.

sara
Gast
sara
Sh

Hallo. ich arbeite beim augenarzt.
also getropft wird damit die pupille weitgestellt wird, dass ist richtig.. nach den tropfen hat man immer ca. 1 dpt mehr (kommt durch die tropfen) würde man eine Brille verschreiben dürfe man nicht die werte aufschreiben, die beim tropfen rausgekommen sind nehem, z.b. nach den tropfen +4,00 -> man müsste hier 1 Dpt. abziehen. dann bräuchte man eine brille von +3,00. Also hatte der Augenarzt recht. Wenn du beim Optiker den sehetest mit den werten gemacht hast nach den tropfen kannst du ja nichts sehen, weil ja 1 dpt. zu viel ist.
A.v. heißt -> Ausschluss von Hyperopie (keine weitsichtigkeit) z.b.

Unbeantwortete Fragen (84)

Marcel
Gast
Marcel

HILFE: jährliche Hagelkorn Bildung an beiden Augenlidern

Hallo,
ich habe seit 4 Jahren permanent Probleme mit meinen Augenlidern.
Es bilden sich jährlich Hagelkörner an unterschiedlichen stellen am Augenlid.
Jedes Jahr hatte ich eine OP und die letzte war sogar sowas das 4 Körner an einem Auge entfernt wurden.
Ich habe bereits schon bei 3 Ärzten um Rat gebeten jedoch bekam ich von jedem Arzt folgende Aussage: Das ist nunmal so und man kann nichts dagegen machen, vllt. beim nächsten mal sofort einen Teebeutel aufs Auge legen sobald sich ein Korn bildet.

Ist das wirklich so?
Meine letzte OP ist 4 Wochen her und seit gestern geht es wieder am oberen linken Augenlid los...

Ich bin jetzt 30 Jahre alt und hatte in meinem Leben sonst nie Probleme, außer eine Schwerhörigkeit auf mein rechten Ohr nach 4 maligen Hörsturz im Alter von 6, 9, 11 und 12 Jahren.
Jedoch wird das ja nichts damit zutun haben.

Ich hatte jeden Arzt welcher die OP bereits durchgeführt hatte darum gebeten eine Probe zu nehmen. Aussage von jeden der drei OP Ärzte: Das ist was ganz normales und nichts schlimmes.

Über ein paar Tipps würde ich mich sehr freuen.

Gruß
Marcel

Saskia
Gast
Saskia

Braunol bei viraler Bindehautentzündung?

Heute war ich aufgrund einer bindehautentzündung beim Augenarzt .
Diagnostiziert wurde eine virale bindehautentzündung. Ich habe ein Antibiotika in Form von tropfen bekommen und in einer Spritze braunol ! Kennt das jemand? Ist das eine gängige Methode ?

Ich Frage deshalb weil ich in meinem Leben noch nie solche Schmerzen bzw ein brennen hatte

Moni
Gast
Moni

Tränenwegsstenose und auf einem Auge blind

Bitte um Rat und Hilfe von Augenärztin und Leidensgenossen.
Bin so verzweifelt, leide seit 4 Jahren an den tränenwegsstenose Entzündung . Wurde schon mehrfach daran operiert ,aber es stellt sich nur eine 2 wöchige Besserung ein.Bisher wurde mir immer ein Silikonschlauch zwischen Auge und Nase eingesetzt ,was aber kaum Erfolg hatte.habe verschiedene Salben Tropfen Kortisonpräparate dafür von meinem augenarzt verordnet bekommen, aber es half alles nichts.Jetzt hörte ich von einer Methode dass ein stabilisierendes Röhrchen aus Kunststoff eingesetzt werden kann wer hat Erfahrungen
Bin dankbar über jeden Hinweis mein Auge entzündet sich ständig verursacht Schmerzen am Augenwinkel zur Nase hin ist es ständig rot und die Tränen fließen die Nase und die Wange herunter außerdem bin ich durch zwei Netzhautablösungen und eine Infektion seit 2012 auf diesem Auge auch noch blind es ist katastrophal für mich bin so verzweifelt.
Wer kann mir einen guten Rat geben danke im voraus vielen Dank von Moni

Meyer
Gast
Meyer

Nicht definierbare Augenkrankheit

Hallo alle zusammen,
vielleicht kann mir hier jemand helfen. Ich bin seit 3 Jahren offiziell Glaukom-Patient und wurde dem entsprechend behandelt. Jetzt weisen die Symptome nicht mehr auf Glaukom hin. Der Augeninnendruck ist mit und ohne Medikation exakt identisch. Das Gesichtsfeld ist dafür stetig anders. Meine Augenärztin findet auch keine Lösung mehr...

Mitglied midas ist offline - zuletzt online am 22.04.17 um 11:12 Uhr
midas
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Augenarztbesuch - peripher temporal avaskuläre areale und kollateralen

Hallo zusammen. vielleicht hat jemand einen Rat für mich.Ich war beim Augenarzt und er war etwas überfragt .
eigentlich War ich zur jährlichen Kontrolle dersarkoidose .
Dann hatte der Arzt nach dem Pupillen erweitern etwas gesehen. er hatte es mir so erklärt :" sie kennen sich bestimmt besser mit der sarkoidose aus . an der netzhaut gibt es minderdurchblutete Gefäße evtl. aufgrund eines entzündungsprozesses . kann das davon kommen .?"
tja da ich zum Arzt gehe und Aufklärung von ihm erwarte , danach ja kein Arzt bin , konnte ich ihm natürlich auch keine Antwort geben . er sagte , ich müsse eine zweite Meinung holen in der Augen Uni Klinik . die haben solche Sachen Tag täglich . in der Überweisung steht : peripher temporal avaskuläre areale und kollateralen dd neo... keine ahnung was das heißt und wie dringlich ist das denn jetzt ? das wollten die von der Uni auch wissen ..der Arzt sagte nichts , da er ja selber überfragt ist . und jetzt habe ich einen Termin in einem Monat . mache mir jetzt natürlich einen Kopf , ob es einen Monat warten kann .. ich weiß ja , wie empfindlich Augen sind und minderdurchblutet kann ja auch schnell in "nicht durchblutet" enden , oder ? Vielleicht hat jemand Erfahrung und kann mir die angst etwas nehmen ..

Mitglied Renateb ist offline - zuletzt online am 01.12.14 um 09:54 Uhr
Renateb
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Antrag auf Blindengeld

Hallo, ich bin neu hier. Also, mein Mann (58) hat zum 3. mal innerhalb von 30 Jahren Antrag auf Blindengeld gestellt. Wir waren zur Begutachtung in einer Augenklinik, der Gutachter stellte fest, daß er am Rand der Blindheit steht, seine Sehleistung beträgt auf beiden Augen knapp unter 2%
Wir warten nun schon seit fast 3 Mon. auf das Gutachten, deswegen rief ich bei der Blindegeldstelle an. da sagte man mir ,daß es normal ist, das es solang dauert.
Daraufhin meinte ich, daß das mon. Blindengeld ja rückwirkend bezahlt wird. Unser Augenarzt hat damals als Der Antrag gestellt wurde, daß ab Beantragung bezahlt wird. Der Antrag wurde im Jan. gestellt. Die Blindengeldstelle wollte noch ein Gutachten von der Augenklinik haben, und den Termin bekamen wir erst im Sept.
Die Blindengeldstelle sagte mir aber, daß erst ab dem Zeitpunkt des pos. Gutachten gezahlt wird. Was ist jetzt richtig? Wenn dem so ist, finde ich das icht ok, da wir ja nichts dafür können, daß solange kein Termin gesetzt wurde. Sorry daß mein Thread so lang wurde.

Steffen
Gast
Steffen

Luft wenn ich aufs innere Augenlied drücke

Hallo
ich habe mal eine Frage.
Seit etwa Anfang des Jahres nach einer leichten Erkältung habe ich beim Augen bzw. Augenlied Luft drunter.
Es ist so wenn ich bei der Nasenseite auf das Augenlied Drücke Knarcht es so komisch sprich es drückt sich Luft raus (das ist aber nur auf der Rechtenseite der fall links nicht).
Auch wenn ich mir die Nase Putzte und Schnaube entsteht ein Druck beim Auge was ich vorher noch nie hatte (empfinde ich als sehr unangenehm ).

Meine frage ist was könnte das sein und wie kann ich das wieder wegbekommen und geht das überhaupt wieder weg (bei mir in der Umgebung habe ich leider keine Guten Augenärzte nur schlechte Erfahrungen) .

SK
Gast
SK

Auswertung Angaben rechtes Auge

Guten Tag, kann mir vllt jemand mit der Auswertung einiger Angaben bzgl meines rechten Auges geben.

Sehschärfe:
rechts 1.0- mit S-0.50 C-01.50 140°
Die Auswertung erfolgte in frz Sprache, daher mag es sein das die Buchstaben S und C in der dt. Sprache anderes sind.

Auswertung erfolgte bzgl einer am Dienstag anstehenden PTK wegen Hornhautverletzungen.

Danke im Voraus.
S

Cindy
Gast
Cindy

VEP test

Hallo zusammen. .

Ich habe eine kurze Frage:

Kommt bei einem vep test einen Tumor raus? Also kann das entdeckt werden?

Würde mich sehr freuen auf positive antworten :-))

Liebe grüße

Maren N
Gast
Maren N

Was kann das sein??????

Ich hatte vor ca. 3 monaten urplötzlich ein dickes,rechtes auge.dies ist nach 2-3 tagen wieder abgeschwollen.seitdem habe ich ein knubbel unter dem augenlied,meine ärtin hat eins ehtest gemacht und sagte,da sei nichts..ist aber zu spüren und wenn ich das auge schliesse zu sehen(von aussen)

seit gestern ist mein linkes auge rot..sonnenlicht vertrage ich garnicht mehr,beide augen fangen sofort an zu tränen

Traurigkeit
Gast
Traurigkeit

Iris-Heterochromie

Hallo, ich wollte mal fragen ob man 2 unterschliedliche Augenfarben und Irisgröße behandeln kann?

Rolf
Gast
Rolf

Führerscheintauglich?

Liebes Forum,

ich war vor kurzem im UKE zur Untersuchung in der Augenklinik um meine Fähigkeit zum Führerscheinerwerb feststellen zu lassen.
Da ich einen Pendel Nystagmus habe ist es mit einem herkömmlichen Sehtest leider nicht getan gewesen.

Die Beurteilung die an meinen Hausarzt geschickt wurde lautet:

"R/L kongenitaler Pendelnystagmus. Mit einer binokularen Sehschärfe von 0,4 und normalen Außengrenzen im Goldmnann Gesichtsfeld besteht derzeit eine grenzwertige Eignung zum Führerscheinerwerb".

Nun frage ich mich: Kann ich mit dieser Beurteilung einen Sehtest machen (Der Chefarzt im UKE sagt ja, bei der o.g. Beurteilung bin ich mir aber nicht mehr sicher). und wie gehe ich nun weiter vor um zu erfahren ob und mit ggf. welchen Einschränkungen ich einen Führerschein machen kann?

Viele Grüße
Rolf

tierchen
Gast
tierchen

Seltsamer Vermerk auf Rezept vom Augenarzt

Hallo,
ich war heute Morgen beim Augenarzt um meine Sehschärfe kontrollieren und die Verträglichkeit meiner Kontaktlinsen überprüfen zu lassen. Ich sollte dazu sagen, dass ich die Kontaktlinsen täglich 12 -14 Stunden lang trage und daher regelmäßig überprüfen lasse, ob alles in Ordnung ist. Die Augenärztin bestätigte mir, dass keinerlei von den Kontaktlinsen verursachte Schäden vorhanden seien und (bis auf meine schlechte Sehstärke) alles in Ordnung sei.
Eben habe ich nun auf dem Rezept folgenden Satz gefunden:
"Fernbr. Entsp. wg. stärk. GK-Trübungen Kunststoffgl. wg. chron. Druck ekzem an Nase und Ohren"
Was hat das zu bedeuten?
Habe mal nach GK-Trübung gegoogelt und hab gelesen, dass das kleine begliche Trübungen sind, die vor dem Auge hin- und herschwimmen können. Als ich das so gelesen hab, konnte ich mir schon vorstellen, was das ist und meine mich zu erinnern, dass ich das als Jungendlicher ab und zu mal hatte, aber mittlerweile (25) eigentlich nicht mehr oder nur noch sehr selten und mir ein anderer Augenarzt schonmal gesagt hatte, dass das kein Grund zur Beunruhigung sei. Ich hab das aber heute morgen mit keinem Wort erwähnt.
Ich trage ausschließlich Kontaktlinsen und habe keine Brille, deshalb macht der Rest dieses Vermerks, davon abgesehen, dass ich mir nicht sicher bin, was die Abkürzungen alle bedeuten, keinen Sinn.
Kann mir das jemand erklären? Könnte es sein, dass der Vermerk aus Versehen auf meinem Rezept gelandet ist?
Ich hab in der Praxis gerade leider niemanden mehr erreicht, sonst hätte ich dies direkt nachgefragt.
Gibt es für mich irgendeinen Grund zur Beunruhigung?
LG tierchen

Mitglied hofarco ist offline - zuletzt online am 01.03.17 um 14:48 Uhr
hofarco
  • 2 Beiträge
  • 6 Punkte

Augen-Op Folgeprobleme

Wurde innerhalb 14 Tagen an beiden Augen operiert.
Es wurden Linsen eingesetzt wegen grauem Star.
Die erste OP war einwandfrei. Das zweite Auge jedoch brennt und tränt ständig mit dem Gefühl, ein Fremdkörper im Auge zu haben. Der nachbehandelnde Arzt kann keine Ursache feststellen.
Frage an die Augenärzte:
Welche Möglichkeiten habe ich, was könnt die Ursache sein?

Mitglied jrichti ist offline - zuletzt online am 14.10.13 um 12:09 Uhr
jrichti
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Brillenpass = Kontaktlinsenpass?

Hallo, sind die Daten auf einem Brillenpass gleich zu einem Kontaktlinsenpass zu übernehmen?
Habe folgendes Problem:

In den Bestelloptionen für Torische Kontaktlinsen gibt es einen Wert für Zylinder (Cyl). Im Brillenpass steht 1.00. In den Bestelloptionen der Kontaktlinsen kann ich jedoch entweder den Wert 0,75 oder 1,25 anklicken. Welchen Wert sollte ich nehmen?
Werte für dieAugen laut Brillenpass:
re 0,75
li 1.00
Ich habe vorsorglich schon einmal für beide Augen den Wert 0,75 genommen, da dieser Wert beim rechten zum linken Auge unterschiedlich ist. Beim probieren der Kontaktlinsen fühle ich mich jedoch nicht wohl und es ist irgendwie nicht das Ideale.
Sollte ich für li noch Kontaktlinsen mit 1,25 bestellen?

Augenproblem
Gast
Augenproblem

Was sind das für dunkle Punkte in meinem Auge?

Hallo ich habe im Augenweiss am Ende von zwei Äderchen dunkle Punkte.
Sie kratzen so als ob ich Sand in den Augen hätte.
Siehe Bild:
https://www.dropbox.com/s/nkbk0r5bgj8dr8z/Augenproblem.jpg

Tina P.
Gast
Tina P.

Pupille nicht in der Mitte

Hallo,

bei meinem 2 Monate alten Sohn sitzen die Pupillen nicht in der Mitte der Iris, sondern etwas weiter innen, also Richtung Nase. Ist das normal, oder kann das eine Sehstörung oder Augenkrankheit sein?

Danke schon mal!

asap
Gast
asap

Blut im Auge - 2 Wochen

Hallo zusammen,

ich hatte vor über 2 Wochen einen Fahrrad-Unfall, bei dem ich eine Platzwunde unter der Augenbraue bekommen habe. 2 Tage später verfärbte sich mein Auge seitlich bis zur Iris mit BLut, woraufhin ich zum Augenarzt gegangen bin und dieser meinte, dass eine Adergeplatzt seit (2 Tage später?!) und das nicht schlimm ist. Nun sind zwei Wochen vergangen und an der Verfärbung hat sich verändert.
Ist das normal? Wann wird sich das vermutlich auflösen?

- Normalerweise würde ich wieder zum Augenarzt gehen, habe aber derzeit Prüfungen und möchte den Besuch möglichst vermeiden.

Vielen Dank!

friedl
Gast
friedl

Wie läuft ein Eingriff zur reduzierung des Augeninnendrucks ab?

Ich habe schon lange einen erhöhten Augeninnendruck und versuche das durch entsprechende Augentropfen zu reduzieren. Leider klappt das nicht so gut und der Doc möchte über eine Eingriff oder OP (?) den Innendruck reduzieren. Wie läuft denn so ein Eingriff ab und ist das gefährlich? Wer hat entsprechende Erfahrungen gesammelt und könnte mir berichten? Dafür schon mal vielen Dank. Gruß, Friedl

Varinia
Gast
Varinia

Auflösung menschliches Auge in µm

Hallo,

Ich bräuchte dringend Hilfe für eine wissenschaftliche Arbeit.
Leider bin ich weder Mediziner noch Biologe, sondern angehende Ingeneurin ;)
leider konnte mir google bislang nicht so recht helfen.
Ich würde gerne wissen bis zu welchem Auflösungsbereich in µm!! das durchschnittliche Menschliche Auge Merkmale von kleinen Objekten erkennen und vor allem unterscheiden kann ( bei einem betrachtungsabstand von ca. 30cm o.Ä. - eben aus der Nähe).
Hypothetisches Beispiel: Kann ein normales Auge erkennen, ob diese kleine Vertiefung 30 oder 50µm tief ist, und wo liegt die Grenze der Unterscheidungsfähigkeit.

Ich brauche dabei keine Erklärung bis ins Detail. Eine ungefähre Aussage reicht vollkommen! ( ein Literaturverweis wäre spitze, wenn möglich)

Vielen Lieben Dank im voraus!

Varinia

Swabodhi
Gast
Swabodhi

Augenprobleme /immer wieder Keratitis

Hallo,
meine Blutwerte sind ganz ok. Dennoch habe ich seit ca 6-7 Jahren immer wiederkehrende Augenhornhautentzündungen. Manchmal schwach, derzeit sehr stark. Meine Ärztin ist nicht da. Der neu aufgesuchte Augenarzt verschrieb mir Isopto-Max. Reicht das, sollte die Ursache bakteriell sein? Diesmal hat Floxal kaum etwas gebracht. Kann man Floxal und Isopto-Max kombinieren? Gibt es ärztlichen Rat zu dieser Frage?

DANKE sehr!
Swabodhi

San
Gast
San

Sehfähigkeit verschlechtert sich bei zu langem Blick ins Licht

Hallo,
ich hab etwas sehr komisches an meinen Augen. Wenn ich in einem dunklen Raum Fernseher schaue, dann tritt bei mir ein seltsames Phänomen auf. Schriften sehe ich doppelt, leicht nach oben verschoben und transparenter. Wenn ich die Augen allerdings zukneife scheint es weg zu sein. Meinem Augenarzt kann ich auch nicht trauen, weil dieser meinte ich hätte ein Phänomen, was sehr selten ist. Außerdem hatten die dort ein Gerät, dass meine Sehfähigkeit gemessen hat. Vier mal waren die Ergebnisse total falsch und beim fünften mal soll es richtig gewesen sein. Meinten zu mir ich würde wahrscheinlich eine Brille bekommen, wobei ich schonmal dort war und sie meinten, meine Augen wären gut. Hab zweimal den Sehtest gemacht und bestanden. Aber das Gerät sagt, ich hätte eine Hornhautverkrümmung.

Meine Frage: Was könnte ich haben? Weil ich bin mir trotz mehrfachen Arzt- und Optiker Besuchen unsicher.
Hoffe ihr könnt mir helfen.


Vielen Dank im voraus,

MfG

Manka
Gast
Manka

Frage zur Diagnose "A.e. Netzhautgefäßerkrankung"

Hallo,
auf der letzten Rechnung des Augenarztes stand als Diagnose "A.e. Netzhautgefäßerkrankung". Weiß jemand was das bedeutet?

Anja
Gast
Anja

Nach Hornhautentzündung nie mehr Kontaktlinsen?

Hallo zusammen,
Ich bin 26 und trage seit ca 5 Jahren Kontaktlinsen (weiche Monatslinsen). Hatte nie Probleme beim tragen oder sonst was.
Jetzt vor gut zwei Wochen habe ich einen weissen Punkt auf meinem Auge entdeckt, oberhalb der Pupille und bin dan am gleichen Tag zum Arzt, obwohl ich so keine Beschwerden hatte, aber halt ein ungutes Gefühl, wenn da plötzlich etwas ist und nicht weggeht. Muss dazu noch sagen, dass ich zuerst zum notfallbehandelnden Augenarzt ging, da meiner an diesem Tag frei hatte. Diagnose: Hornhautentzüdung. Sofort mit Augentropfen begonnen, stündlich mit Antibiotika-Tropfen. AA hat mir gesagt, ich solle am Folgetag nochmals zu meinem Augenarzt um zu kontrollieren, ob die Tropfen anschlagen. Gesagt getan. Dieser fand, dass der Punkt praktisch nur noch eine Narbe sei, aber halt die ganze Hornhaut drumrum etwas geschwollen. Musste dann die Tropfen eine weitere Woche nehmen und nochmlas zur Kontrolle.
Augenarzt hat sich das Auge nochmals angeschaut und gefunden, es sehe gut aus, Hornhaut nicht mehr geschwollen, aber halt auf die Narbe hingewiesen. Ich fragte dann, wann ich wieder Linsen tragen könne und er hat geantwortet; er würde NIE mehr Linsen tragen!
Meine Frage nun: Ist das Risiko für ich nun grösser nochmals eine Infektion zu bekommen oder gleichgeblieben? Mein AA ist nämlich generell gegen Kontaktlinsen. Kann oder sollte ich wirklich nur noch Brille tragen?

Herzlichen Dank für eure Antworten!

Toretto
Gast
Toretto

Welche Ursache haben gelbliche Hubbel im Auge?

Mein linkes Auge hat seit zwei Wochen eine leichte gelbliche, hubbelige Schicht. Sobald ich meine Kontkatlinsen einsetzte, wurde das Auge rot. Vom Augenarzt habe ich kortisonhaltige Tropfen bekommen, die erst mal halfen, aber die Probleme traten nach dem Absetzen umgehend wieder auf. Kann also meine Kontaktlinsen nicht mehr tragen. Was könnte das sein und wie kriege ich das in den Griff? Bin dankbar für jeden Tipp. Gruß, Toretto

Angelica
Gast
Angelica

Kann keine Kontaklinsen tragen wegen Augenproblem...was tun?

Halli allerseits. Ich bin nun schon seit mehreren Jahren Kontaklinsenträgerin und bisher eiegtnlich immer gut damit gefahren. Ich hatte jetzt aber mal so einen Monat etwa, in dem ich fast ausschließlich auf die Brille zurück gegriffen habe. Jetzt wollte ich wieder Kontaktlinsen tragen und es geht nicht. Die Augen röten sich sofort und ich habe sowas wie einen gelblichen Schmierfilm im Auge. Was kann das sein? Und kommt das, weil ich die Kontaktlinsen einen Monat nicht getragen habe? Muss ich damit zum Augenarzt?

Anonym
Gast
Anonym

Horner-Syndrom

Liebe Augenärzte.
Ich leide seit einer Operation im Nov 2010 unter einem Horner-Syndrom. Von dieser OP habe ich niemandem erzählt, die Krankenkasse weiß auch nicht Bescheid. Ich bin der Meinung, dass ich wegen des Horner-Syndroms zu einem Augenarzt gehen sollte, habe allerdings Angst, dass dieser die Information an die Krankenkasse weitergibt. Was soll ich tun?
Danke!

Friedrich
Gast
Friedrich

Skiaskopiewerte

Liebe Augenaerzte,

was bedeutet "Ü´skia: ca. 3,50 beidseitig" genau ?
Eine Weitsichtigkeit mit +3,5 Dioptrien ?

Vielen Dank

Friedrich

Ein Besorgter
Gast
Ein Besorgter

Jährliche Kontrolle bei Gefahr der Netzhautablösung nötig?

Ich leide erblich bedingt unter der Gefahr der Netzhautablösung, es wurde bis 2010 jährlich kontrolliert und bereits dreimal gelasert. Dieses Jahr (2011) sagte mein Augenarzt, dass laut neuesten Forschungsergebnissen jährliche Kontrollen nicht nötig seien und ich nur auf Symptome zu achten habe. Stimmt es, das jährliche Kontrollen bei der Gefahr der Netzhautablösung nicht mehr nötig sind?

Raben
Gast
Raben

Welche Komplikationen könnte es bei eingepflanzten Linsen geben?

Da ich sehr stark Kurzsichtig bin, möchte ich von meinen Kontaktlinsen mal wegkommen und habe schon mal daran gedacht, Linsen operativ einpflanzen zu lassen. Welche Komplikationen könnten bei der OP auftreten und wer hat schon längere Erfahrungen mit dem Tragen von solchen Linsen? Bin für jede Info dankbar. Gruß, Raben

Tanja
Gast
Tanja

Sehtest für den Führerschein

Hallo ,

Ich bin 23 Jahre alt und habe einen starken wunsch endlich den Führerschein zu machen , wäre da nicht das Problem mit meinen Augen.

Vor ca einem Jahr war ich beim Optiker für einen Sehtest durchzuführen . Diesen habe ich nicht bestanden obwohl ich eine Brille trage ,wodurch sich meine Augensehschärfe allerdings nicht deutlich verbessert.

Habe nach der Aussage das ich es nicht bestanden hätte einen solchen Rückschlag bekommen , das ich mich nicht nochmals getraut habe dort hinzugehen .

Könnt ihr mir eventuell einen rat geben wie ich solch einen Test bestehen kann?

brauch hilfe
schreibt mir bittte

Alex
Gast
Alex

Temporärer Verlust der Sehkraft

Hallo,
ich habe eine Frage zu einem Problem was ich mit meinen Augen habe.
Spontan verliere ich die Sehkraft in gewissen bereichen meines Sichtfeldes (Auch schonmal ganzes Sichtfeld bis auf punktuelle Bereiche).
In diesen Bereichen ist es so als ob nichts existieren würde.
Also wenn ich eine Person anschaue sehe ich z.B. den Kopf nicht mehr sondern nur alles darum.
Wenn ich etwas sehen will muss ich also daneben schauen.
Dies hält meist so 1 stunde oder so an, danach wird es langsam besser bis es verschwindet.
Es tritt nicht sehr oft auf jedoch dann recht schnell.

was könnte es sein?
Ich trinke und rauche nicht, ernähre mich sehr gesund da ich viel Leistungssport treibe.

Es trat auch noch nie nach dem Sport auf, also fällt dieser als Ursache auch herraus.
Als Kind hatte ich dieses Phänomen auch schon 2mal erlebt, dann aber auch wieder jahre lang nicht mehr.

Für jegliche Information, Links zum Nachlesen und Hilfe wäre ich Dankbar.

Viele Grüße
Alex

HeRu
Gast
HeRu

Ab wann eine Sonnenbrille Tragen

Hallo,

ab wann sollte man eine sonnenbrille Tragen, gibt es dazu werte oder was geschriben?

Alex Haid
Gast
Alex Haid

Buchempfehlung Standardwerk Perimetrie

Hallo Augenärzte.

ich selbst bin Informatiker und muss in einem Projekt Daten der Gesichtsfeldmessung nach Goldmann verarbeiten. Ich suche nach einem Referenzbuch zum Thema Perimetrie. Gibt es hierzu ein Standardbuch, das "alle" Augenärzte haben? So etwa wie Gray's Anatomy?

Danke für eure Hinweise.
- alex

Ina
Gast
Ina

Enorme Verbesserung der Sehkraft

Hallo, ich war heute beim Optiker und habe einmal meine Sehstärke nachmessen lassen. Er kam zu dem verblüffenden Ergebnis, dass sich meine Augen sehr verbessert haben. Auf beiden Seiten um mehr als 2 Dioptrin. Ist das denn wirklich möglich oder muss ich seine Messergebnisse anzweifeln?
Ich muss vielleicht noch dazu sagen, dass ich auch an Hornhautverkrümmung "leide" und in letzter Zeit fast nie meine Brille oder Kontaktlinsen getragen hab. Wie geh ich jetzt am besten weiter vor?

Anne
Gast
Anne

Rötung am Rand des Augapfels

Hallo,

vielleicht können Sie mir weiterhelfen: seit einiger Zeit habe ich immer mal wieder am Rand meines linken Augapfels an einer Seite eine Rötung festgestellt. Das Auge fühlt sich dann auch etwas gereizt an. Liegt es an einer einfachen Überanstrengung des Auges, oder könnte es auch eine Verletzung oder Entzündung sein?

Vielen Dank im Voraus!

CHRISTIAN
Gast
CHRISTIAN

Darf ich vor der Laserbehandlung keine Kontaktlinsen tragen?

Ich lasse mit meine Augen mit der FEMTO TEchnologie die Augen lasern. Zwei Wochen vorher darf ich ja keine weichen Kontaktlinsen mehr tragen. Nun ist es aber so, dass eine Woche vor der Behandlung ein Familienfest ansteht, wo ich ungern mit Brille auftauchen möchte. Darf ich für den Abend linsen tragen. Macht sich das bemerkbar, wenn ich den rest der Zeit ohne Kontaktlinsen auskomme? Danke für die Antwort!

toni
Gast
toni

Was für ein Dioptrien trage ich ?

Ich war heute beim Augenarzt, er hat mir geschrieben
R 1 - 1,5
L 1,5-2,5

insgesamt ist -6,5 oder ? , wieviel ist R und wieviel ist L, Danke

Hans
Gast
Hans

Vernarbung im bzw hinterm Auge??

Hallo,

ich war heute bei einem Augenarzt weil ich einen leichten DRuck hinter dem Auge und Kopfschmerzen hatte. Und der hat bei mir Vernarbungen im bzw hinter dem Auge festgestellt. Er fragte mich dann ob ich Herpes habe oder hatte. Die Frage konnte ich ihm nicht beantworten denn mir ist da nichts bekannt. Der Augenarzt hat mir dann eine Salbe verschrieben die ich um das Auge verteilen soll. Nun bin ich etwas ängstlich. Weiß auch nicht wie ich das deuten soll. Sollte ich mit dem Befund jetzt am besten noch einmal meinen Hausarzt aufsuchen????

Bernhard
Gast
Bernhard

Augenverletzung durch Regenschirm

Hi, Gibt es statistische Angaben über Augenverletzungen durch Regenschirme bzw. durch die Spitzen/Kappen an den Speichenenden? Ich habe immer ein ungutes Gefühl bei Regen im Gedränge (z.B. Bahnhof, Messebesuchen) eine Augenverletzung zu bekommen.

Siolvia
Gast
Siolvia

Keine Achsenangabe für Kontaktlinse

Ich möchte mir nach einem Probetragen von Kontaktlinse eines optikers gerne Linsen im Internet bestellen, was mache ich wenn ich keine Achsenangaben habe?

Christian
Gast
Christian

Adaption der Augen

Hallo,

ich bin kein Brillenträger allerdings wenn ich zb eine Brille aufsetze die 3,5 Dioptrin hat sehe ich alles verschwommen, allerdings wenn ich mich auf einen Text konzentriere wird die Schrift nach einigen Sekunden klar und deutlich Lesbar wie ohne Brille.

Woran liegt das, vielleicht kann mir das jemand erklären?

Danke

Robert
Gast
Robert

Druck in Augenhöhle und Umgebung

Guten Tag !

Ich habe eine Frage. Und zwar habe ich seit längerer Zeit Probleme mit meinen Augen und Umgebung. Ich habe oft ein Druckgefühl bzw. sogar leichten schmerz in den Augenhöhlen, den Schläfen, dem vorderen Stirnbereich und auch leicht auf den Augen selbst. Hinzu kommt noch das Gefühl unscharf zu sehen bzw. mich anstrengen zu müssen klar zu sehen. Ausserdem habe ich oft ein rotes Auge was dann auch schmerzt.
Woran könnte das liegen ?

Mit freundlichen Grüßen
Robert

Tobi
Gast
Tobi

Schwindel, Kopfschmerzen durch "gerolltes" Telefonkabel

Guten Tag,

Klingt vieleicht etwas seltsam ist aber wirklich so!
An meinem arbeitsplatz steht ein Telefon(oh welch wunder).
Auffjedenfall ist vom Hörer bis zum Telefon ein gerolltes Telefon Kabel dran
das ganze sieht so aus : http://farm5.static.flickr.com/4035/4465097492_5e3036aeaf.jpg

jedenfalls sobald ich das kabel strecke oder jemand den hörer gebe und das gabe vor mir rum baumelt und ich rein/drauf schaue wird mir sofort schwindlig und übel teileweise bekomme ich sogar von sowas starke kopfschmerzen.

Meine frage ist nun hat das was mit den augen zu tun oder ist es was ganz anderes?

Klausi
Gast
Klausi

Kontaktlinsen schädlich für die Augen

Hallo!

Hätte mal eine Frage zum Thema Kontaktlinsen:
Bin seit ca. 15 Jahren kurzsichtig. Hab anfangs immer eine Brille getragen.
Bin dann auf weiche KL umgestiegen. Diese hab ich dann nach einiger Zeit nicht mehr vertragen (trockene Augen). Mein Augenarzt meinte ich solle eine Pause einlegen. Das machte ich dann auch. Setzte aber meine Brille nicht mehr auf (vielleicht aus Eitelkeit oder aus Angst). Hab dann die letzten Jahre regelmässig meine Augen kontrollieren lassen. Doch es war nie genügend Tränenflüssigkeit da. Meine Augen haben sich verschlechtert (von Anfangs -0,75 - -2,0). Habs dann auch schon mit harten KL versucht, doch die hab ich auch nicht richtig vertragen. Hab mir beim Optiker weiche Tageslinsen geholt. Die waren kostenlos zum Testen.

Im Moment laufe ich ohne Brille und ohne Linsen durch die Gegend.
Bin ausserdem Fussball-Schiedsrichter. Bei den Spielen trage ich dann die Probelinsen. Doch ich merke wie die Linsen kratzen. Helf dann mit Nachbenetzungslösung nach.

Wie gesagt: Trage die Linsen nur bei den Spielen. Kann ich mir die Augen dadurch kaputt machen? Brauche eine neutrale Meinung. Den Optikern traue ich nicht mehr. Jeder sagt was anderes. Glaube das die nur aufs Geld aus sind. Darum stelle ich die Frage hier.

Falls die Linsen nicht schädlich fürs Auge sein sollten.
Welche Tageslinsen wären dann am besten für mich geeignet?

Vielen Dank schon mal im Voraus

Hubert K.
Gast
Hubert K.

Wie heißt der Sehtest und was wird damit untersucht?

Hallo,
war gerade beim Augenarzt und dort mußte ich durch ein Gerät schauen und in der Entfernung war eine kleines weißes Lämpchen in der Wand eingearbeitet. Dann wurde mir das rechte Auge mit einer roten Farbschablone abgedeckt. Dadurch sah ich ein neuen kleinen roten Punkt. Der Arzt fragte mich ob ich den roten Punkt sehe und ob dieser sich mit dem weißen Pukt deckt, aber dem war nicht so. Mein kleiner roter Punkt war weiter rechts. Wie heißt der Test bzw. was kann man damit feststellen? Mein Augenarzt hatte mir nichts darüber erklärt hatte wohl keine Zeit! Danke.

michael
Gast
michael

Frage zu astigmatismus

Hallo zusammen, vielcht kann mir jemand die frage beantworten ob astigmatismus schräger bündel das gleiche ist wie ein astigmatismus nach der regel aber schräg mit 45 grad..
währe nett.. im voraus besten dank

röschen
Gast
röschen

Rot-grün blindheit

Hallo zusammen.
vielleicht kann mir jemand helfen? mein sohn ist 4,9 jahre alt und beherrscht seit langem alle farben...bis auf rot und grün. die verwechselt er ständig, was ihm total peinlich ist. eine rote tomate mit grünem blatt bezeichnete er dann zögernd als hellrot und dunkelrot und als er von mir den roten stift haben wollte sagte er: gib mir mal die farbe die ich nicht sagen kann...beim augenarzt den farbtest (auf tafeln mit dem finger linien nachfahren) bestand er aber einwandfrei, obwohl der augenarzt sagte, dass er sich bei diesem test auch nicht mit grautönen durchmogeln könne.
gibt es genauere tests und kommt das häufig vor?
vielen dank!!

Thorbjörn
Gast
Thorbjörn

Extrem leichtes schielen - wie korrigieren?

Hallo =)

Mein AUgenarzt hat mich mit der Aussage "war so, ist so, wird so bleiben" abgespeist, ich werde diesen bei Gelegenheit wohl wechseln.
Ich schiele um ca. 1°, habe deshalb eineen Viusus von etwa 0,5 oder 0,6 auf demn rechten Auge, auf dem Linken "normal" 1,25.
Nun nervt mich das tierisch, ich würd es gern korrigieren lassne oder zumindest über die magische Grenze von 0,7 bringen.Gibt es da iorgendwelche Möglichkeiten? Was würden diese kosten?

Liebe grüße =)

Iris
Gast
Iris

Sehen im Dunkeln

Hallo, ich habe folgende Frage: Warum ist es bei Dunkelheit nicht möglich eine schwächere Lichtquelle zu fixieren. Also, wenn ich länger draufschaue (starre) bspw. auf die Leuchtschrift des Weckers bei Nacht, wird es schwarz vor dem Auge. Ist das normal? Und hat das etwas mit dem Verhältnis zwischen Zapfen u. Stäbchen zu tun?

Robert
Gast
Robert

Blindes Auge - Blindheit

Hallo ich beschäftige mich zurzeit mit dem thema Blindheit ich würde gern wissen an was man erkrankt ist wenn die symptome ein blindes auge und BLindheit sind

Lela
Gast
Lela

Schiele mit Brille immer, ohne nur in die Ferne

Ich bin 16 1/2 Jahre alt und trage seit ca. vier Jahren nur noch zum Lesen die Brille.
Meine Sehstärke betrug damals:
Rsph +5.50 cyl - 3.00
Lsph + 5.50 - 3.50.

Also mal von vorne. Als ich ca. 2 war wurde ich wegen beidseitigen Innenschielens operiert. Danach war es für ein paar Jahre behoben. So ca im Einschulalter rutschte ein Auge öfters nach außen weg, welches kann ich steuern. Dann mit ca. 12 fand ich heraus dass ich ohne Brille nicht schiele, wenn ich etwas in der Nähe anschaue. Seither trage ich so gut wie keine Brille. Allerdings schiele ich ja in die Ferne immernoch. Dazu kommen dann doch einige alltägliche Probleme durch das schlechte Sehen.
Mein Augenarzt glaubt es läge daran, dass ich die Brille unästhetisch finde, dass ich sie ablehne.(oder sowas von: dann siehst du nur nich das du schielst) Er sagt man könne noch eine Schielop machen. Davor müsste ich allerdings einige Monate meine Brille tragen, was gar nicht in Frage kommt, da ich doch möchte, dass mir die Leute beim Reden in beide Augen gucken können. Außerdem ist das ja schon mal schief gegangen.
Eine Helferin von dem Arzt (ich glaube Studentin) hat mir so Plasmen aufgesetzt die das korrigiert haben. Nach kurzfristigen Doppelsehen hat sich mein Auge daran gewöhnt. Doch beim nächsten Besuch wusste natürlich niemand was und wollte mir auch nicht glauben.
Gibt es irgendeine Möglichkeit das durch Brille oder sogar Kontaktlinsen (mit denen hat ich übrigens das selbe Problem) zu beheben. Auch über eine Operation wäre ich glücklich wenn sie denn erfolgreich wäre. Hauptsache ich muss nicht mehr SOOO rumlaufen.

Wäre wirklich lieb wenn irgendjemand mir helfen könnte, ich bin am verzweifeln.

Tausend Dank schon im Vorraus :)

bk
Gast
bk

Geschwollens Lid und Tränensack

Hallo, seid 4 tagen ist mein rechtes augenlid und tränensack angeschwollen. es tut nicht weh.es ist nur das eine auge betroffen. nach der aufstehen ist es auch verklebt. was kann das sein und was kann ich tun, muß ich zum arzt?

Mimmi
Gast
Mimmi

Aneurysma am rechten Auge

Guten Tag!
Ich bin der 28. SWW und Ende Oktober würde am rechten Auge ein Aneurysma festegestellt. Denken Sie, es wäre möglich mit einer spontanen Geburt zu entbinden oder wäre zu gefährlich?

SevDre
Gast
SevDre

Fehlendes räumliches Sehen

Hallo!
Ich komme zu euch ums jetzt mal endgültig zu erfahren.
Ich bin 21 Jahre alt und laut einem Augenarzt verfüge ich über kein räumliches Sehen.

Dadurch konnt ich leider nicht zu meinem Traumberuf.
Gibt es möglichkeiten , diesen zu trainieren?Oder sonstiges.........
#
Danke im vorraus

Jana
Gast
Jana

Prismenkorrektur

Ich habe oft Kopfschmerzen, nachdem ich am PC gearbeitet habe oder gelesen habe. Bei unterschiedlichen Optikern wurde mir zu einer Brille mit Prismenkorrektur geraten (Wert varierte von 2 bis 6). Was ist Eure Meinung dazu?

Izzie
Gast
Izzie

Sehtest veränderung durch Medikamente

Hallo, ich habe gestern einen Sehtest machen lassen. Bei dem Sehtest kam raus das ich garkeine Brille brauche obwohl ich auf dem Pc und auch in der Schule nicht richtig lesen kann. Jetzt zu meiner Frage nehme seit vor gestern Antibiotikum und gestern auch Paracetamol, kann das eine die Ursache sein dafür das der Sehtest so gut ausfiel?

Danke für jeden hilfreichen Beitrag
Izzie

Zuckerwatte89
Gast
Zuckerwatte89

Schmerzendes Lid

Hallo zusammen. Ich habe schon seit Wochen ein Problem. Immer wieder schwillt ein Teil meines Augenlids an, es tut höllisch weh, ist wie gesagt geschwollen und juckt auch etwas. Es ist überwiegend am linken Auge, abwechseln am oberen und unteren Lid, aber auch am rechten Auge. Das Auge selbst ist nicht betroffen, nur außenrum. Ich war auch schon deswegen beim Augenarzt vor ca zwei Wochen. Der wusste nicht so recht was es ist und meinte schließlich es sei eine allergische Reaktion, vermutlich ausgelöst durch einen Mückenstich (zu diesem Schluss kam er nach Betrachtung einiger Mückenstiche an meinen Armen). Ich bekam Augentropfen und wurde wieder nach Hause geschickt. Die Augentropfen haben auch geholfen, aber kaum dass die aufgebracht waren find es wieder von vorne an.

Mir fiel dann auch auf dass auf den Stellen die so wehtun und anschwellen kleine weiße Punkte sind, die dann auch wieder verschwinden wenn die Schwellung weggeht. Und dann geht das ganze wieder an anderer Stelle los. Gestern hatte ich wieder so einen weißen Punkt am unteren Lid, der sah irgendwie eitrig aus und war größer als die Punkte die ich bisher hatte. Es tat auch viel mehr weh. Heute ist der Punkt immer noch da aber wieder kleiner und tut nicht mehr ganz so sehr weh.

Was könnte das denn nur sein? Und wie werde ich das wieder los? Es ist wirklich kein Spaß täglich geschwollene, rote, schmerzende juckende Augen zu haben. Mal ganz davon abgesehen dass ich immer aussehe als würde ich gar nicht mehr schlafen :/

Mitglied Doppelmoppel ist offline - zuletzt online am 29.08.09 um 19:52 Uhr
Doppelmoppel
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Blindengeld Schwerbehindertenausweis ?

Meine Mutter lebt in Hamburg.

Sie hat auf Grund von arteriellen Verschlüssen den Großteil der Sehkraft beider Augen verloren.

Hier die Werte aus dem Entlassungsschreiben:

Visus R c.c.: +1,0 sph -1,75 / 110 Grad = 0,05
L s.c.:HEW

Tensio: R 17 mmHg L 16 mmHg


Vordere Augenabschnitte : R/l: Hornhaut: glatt und klar, VK tief und reizfrei, leichte Pupillarsaumatrophie, L Rubeosis iridis

Fundus

R/L: Papillen blass, enge Arterien, Cw Herde, ischämisches Ödem


Ich kenne mich mit diesen Werten als Laie überhaupt nicht aus. Da der Professer aber meinte, dass nur noch ganz wenig Sehvermögen vorhanden ist, fragen wir uns, ob die Vorrausetzung zur Beantragung von Blindengeld uns Schwerbehindertenausweis vorliegen.

Danke

Doppelmoppel aus Hamburg

Katinka22
Gast
Katinka22

Behandlungsfehler bei Cortisonbehandlung

Es besteht der dringende Verdacht (von 2 Ärzten benannt) dass dem behandelnden Hausarzt und eventuell auch dem Pflegedienst Behandlungsfehler vorzuwerfen sind.

Ich möchte Sie bitten, zusammen mit mir den Sachverhalt zu prüfen und mich darin zu unterstützen, die Interessen meiner Mutter zu vertreten.

Meine Mutter hat vor 6 Wochen einen mehrwöchigen Aufenthalt auf einer Augenstation verbracht.

Die Diagnose: Augeninfarkt links mit völligem Sehverlust CRP-Wert 10,5t, Blutsenkung deutlich erhöht. Das rechte Auge, (40%-60% Sehstärke) konnte mit einer hochdosierten Cortisonbehandlung vor weiteren Sehverlust stabilisiert werden. Es handelt sich wohl um eine Riesenzellarteritis, allerdings war die Arteria Temporalis ohne Befund. Auf eine mikroskopische Untersuchung einer Arterie wurde verzichtet, da die Entzündung sehr schnell positiv auf das Cortison ansprach.

Zudem ist der vorhandene Diabetes durch die Cortisongabe insulinpflichtig geworden. Deswegen auch die Hauskrankenpflege 3x täglich.

Sie wurde entlassen mit einem CRP-Wert von 0,5 und dem Hinweis im Arztbericht, das Cortison langsam zu reduzieren und dabei engmaschig die Entzündungsparameter zu überwachen. Je nach deren Ergebnisse sollte langsam eine ausreichende Dauerdosierung herausgefunden werden. Mindestgabe der Minimaldosis 1-2 Jahre.

Nach der Entlassung an einem Freitag-Mittag aus dem Krankenhaus und Besuch bei der Vertretung des Hausarztes wurde am Montag eine Blutprobe abgenommen und die Werte bestimmt. Mir ist leider das Ergebnis nicht bekannt.

Das Cortison wurde von dem Vertreter innerhalb von 7 Tagen)von 50 mg Cortison auf 10mg Cortison heruntergesetzt, ohne jegliche weitere Überprüfung der Entzündungsparameter.

Laut dem Medikamentenplan wurde dann als Dauerdosis ab dem 21.07.09 10mg Cortision ohne erneute Überprüfung der CRP -Werte täglich gegeben. Dann folgte eine Schließung der gesamten Praxis wegen Urlaubs über den Zeitraum von 3 Wochen ohne jegliche weitere Überprüfung der Höhe der notwendigen Cortisondosis und der Entzündungsparameter. Dieses hatte keiner veranlasst.

Meine Mutter hat immer, als noch das rechte Auge Sehkraft hatte, unterschiedliche Angaben zu ihrer Sehkraft gemacht, wobei sie gegen Abend immer besser sehen konnte. Das konnte ich auch bestätigen. Ich glaube nicht, dass sie in der Lage ist, ihre Sehkraft realistisch einzuschätzen. Dies wird immer wieder deutlich, wenn die Untersuchungen des Augenarztes eine schlechte Sehkraft ergeben und meine Mutter trotzdem erzählt, dass sie mehr sehen kann, als die Untersuchung ergeben hat. Ansonsten hätte sie sicher früher ihren weiteren Sehverlust bemerkt. Der Augenarzt ist der Meinung, dass meine Mutter nicht objektiv ihr Sehen einschätzt und auch das Wunschdenken eine Rolle bei ihr spielt.

Nach Urlaubende war auch der behandelnde Hausarzt meiner Mutter wieder in der Gemeinschaftspraxis. Er ordnete für Montag, dem 10.08.2009 eine erneute Überprüfung der Blutwerte an. Bei der persönlichen Besprechung zwischen meiner Mutter sagte er, dass das Cortison sofort wieder erhöht werden müsste und er den Pflegedienst sofort telefonisch davon in Kenntnis setzen wird.


Ich habe immer wieder bei meiner Mutter nachgefragt, ob die Medikamente neu gestellt wurden. Meine Mutter hat mehrfach die Mitarbeiter des Pflegedienstes darauf hingewiesen, dass das Cortison geändert werden sollte und erhielt jedes Mal die Antwort " Davon ist mir nichts bekannt".
Als sie immer wieder verneinte, habe ich meine Mutter beauftragt, im Pflegebüro nachzufragen, ob dort die Änderung bekannt ist. Der Pflegedienst wusste angeblich nichts von der Dosisänderung, wer auch immer dafür verantwortlich zu machen ist. Nun sollte beim Arzt nachgefragt werden. Dieses geschah am Freitag, dem14.08. am Vormittag

Meine Mutter hatte volles Vertrauen zum behandelnden Arzt sowie zum Pflegedienst und war sich sicher, dass alles so gemacht wird, wie es richtig ist. Ich auch.

Mir war persönlich nicht bekannt, dass das Cortison bereits so stark reduziert gewesen ist, sonst hätten bei mir schon längst sämtliche Alarmglocken geklingelt. Natürlich machte meine Mutter weiterhin unterschiedliche Angaben zu ihrer Sehkraft, deren Richtigkeit von mir auch nicht beurteilt werden konnte. Mal konnte sie besser sehen, mal wieder schlechter.

Ich komme zwar aus einem medizinischen Beruf, kenne mich aber mit der Augenbehandlung überhaupt nicht aus.

Erst eine weitere Verlaufsuntersuchung am Freitag dem 14.08.09 mittags bei ihrem Augenarzt zeigte, dass sich die Sehkraft des rechten Auges von 40%-60% nun auf 5 % verschlechtert hatte. Nachdem ich mich in einem Einzelgespräch mit dem Arzt besprochen habe, war uns beiden schnell klar, dass dieser Sehverlust durch einen Fehler bei der Cortisongabe zustande gekommen sein muss. Mittlerweile hatte sie nun seid dem 22.7-zum14.08 eine viel zu niedrige Kortisonbehandlung erhalten

Da der Hausarzt am Freitag Mittag bereits im Wochenende war und uns die weitere Behandlung über den Pflegedienst( die hatten nun mittlerweile vom Hausarzt die Dosissteigerung des Cortisons auf Anfrage vom Hausarzt zugefaxt bekommen) zu gewagt war ,entschloss sich der Augenarzt, meine Mutter erneut in die Augenklinik einzuweisen.

Dort wurde die Diagnose der erneuten akuten Entzündung bestätigt und die Überprüfung der Entzündungsparameter ergab einen sehr hohen Wert.

Sie bekam noch innerhalb der ersten Stunde eine hohe Dosierung von Cortison i.v als Infusion verabreicht.

Im Gespräch mit der Oberärztin am Samstag wurde deutlich, dass das Auge nur noch eine Sehkraft von 5 % hat und eine Besserung wohl nicht zu erwarten ist. Sie wies uns darauf hin, dass es stationär nichts mehr zu tun gibt und sich meine Mutter am Mittwoch/ Donnerstag wieder in die ambulante Behandlung eines erfahrenen Arztes begeben sollte. Sie hat mich inständig gebeten, die Behandlung zu überwachen, damit so etwas nicht noch einmal passiert.

Ich habe sie direkt noch einmal darauf angesprochen, ob meine Mutter vom Hausarzt richtig behandelt worden ist,
Sie hat weder ja noch nein geantwortet, aber ihre Gestik war deutlich genug.


Könnte Ihrer Meinung nach ein Behandlungsfehler vorliegen

Was können wir jetzt tun, um den Arzt zur Verantwortung zu ziehen?

Ich bedanke mich jetzt schon für Ihre Antworten-


Katinka22

Hella
Gast
Hella

Hornhaut Pachymetrie

Habe gestern eine Untersuchung im Krankenhaus wg. Glaukomverdachtes. Jetzt habe ich eine Auswertung der Hornhaut-Pachymetrie welche ein Ergebnis von RA: 560 mikrom und LA: 548 mikrom ergibt. Kann mir jemand sagen, was das bedeute? Weiters wurde eine Nervenfaseranalyse gemacht, woraus ich aber leider auch nichts ablesen kann. Meine Ärzti ist auf Urlaub, deshalb meine Frage im Forum

Baerchen
Gast
Baerchen

Augenärzte verdienen am wenigsten

Es werden ja seit Jahren immer wieder neue Studien veröffentlicht, die zeigen, wieviel welcher Arzt verdient. Jedes mal stehen die Augenärzte an letzter Stelle und zwar ganz dicke. Woran liegt das? Das ist sowieso lächerlich, waas in Deutschland mit den Ärzten gemacht wird, hauen nicht umsonst so viele ins Ausland ab.

Selina
Gast
Selina

Hartnäckiges, schmerzendes Korn auf der Linse

Was ist das?Woher kommt das und bekomme ich das selbstständig wieder ab

Jessica
Gast
Jessica

Hornhautverkrümmung und weitsichtigkeit

Hallo


Mein Name ist Jessy und ich bin 26 Jahre alt.


Ich weiß eigentlich gar nicht so recht , was genau ich mir hier erhoffe ... alo Ich glaube in erster Linie jemanden zu reden , der ähnliches zu tragen hat wie ich.


Seit meinem 5. Lebensjahr trage ich eine Brille , damals war das leider so , das man recht spät erst zum Augenarzt gegangen ist :-( ...


Naja feestgestell wurde eine sehr strake Hornhortverkrümmun (-4,00 und -2,75) dazu bin ich sehr stark weitsichtig (dpt Werte bei +7,00 und +7,50) ... Ich bin ja nun gottsei dank mittlerweile soweit , das meine Brillengläser nicht mehr so furchtbar dick sind wie damals , heute kann man sie schon recht dünn schleifen lassen , allerdings musste ic dafür auch 300 Euro brappen wo das Gestellt gerade mal 20 Euro gekostet hat , aber das kennt Ihr sicher auch.


Als ich das letzte mal bei meinem Augenarzt war (Januar 2008) meinte Er ich hätte einen so perversen Augenfehler , das man das eher nicht operrieren sollte , weil das Risiko das eine VERSCHLIMMBESSERUNG eintritt recht hoch ist :-(


Ich wollte mich damit einfach nnicht zufrieden geben , denn zb. einen Füherschein könnte ich soo niemals machen ... Gestern dann war es endlich soweit .. ein Schritt weiter in die richtige Richtung. Ich hatte einen Termin in Hamburg bei Care Vision. Meine Augen wurden untersucht und es wurde mir dann gesagt , das eine OP möglich ist , aber nicht einfach nur mit lasik sondern mit einem linseninplantat und ein halbes jahr später anschiessiend eine Lasik zusätzlich ... Mir wurde auch gesagt , das das eine langwierige prozzedur ist , die man nicht so eben in paar Tagen zum Erfolg bringt ... dirverse Unbtersuchungen , Ops erst ein Auge dann 2 Tage später das andere , dazwischen immer wieder zu kontrolle und dann die erheblichen kosten von 5800-6000 Euro und ein rest Risko das das ganze auch schief gehen könnte. Ich habe drei Töchter und habe somit eine menge verpflichtungen , wo ich mich ganz hinten anzustellen habe , so wie sich das auch gehört als Mutter ... aber ich leide einfach sehr darunter , einen so straken Sehfehler zu haben ...der Mut zu einer OP jedoch verfolg auch zunehmend wieder , als ich erfuhr , das ich mich nicht so sehr die Hoffnungen machen sollte das das Ziel der Ops ist , einen Führerschein machen zu können .. :-( ..


ich werde immer eingeschränkt bleiben ... in dieser Hinsicht ...Ich wusste nicht , das es wirklich so schlecht um meine Augen steht ... der Tag gestern war einfach unbeschreiblich .. Ängste , Enttäuschungen und ganz ganz beklemmende Gefühle machten sich in mir breit .. und sie sind einfach nicht soo schnell weg zu bekommen ..das sitzt tief und ich muss das alles erstmal verdauen ..


Das ist wirklich kein rumgespinne .. das ist wirklich so .. selbst die Fachklink wo ich gestern war , haben mir gesagt , das ich eine seltene Kombi des Sehfehlers habe ..


Wie soll ich da nun weiter mit umgehen?? ich weiss es einfach nicht ,.. :-(

Mitglied SaellyO ist offline - zuletzt online am 14.06.09 um 11:57 Uhr
SaellyO
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Hornautentzündung + Sport

Hallo Leute,

ich leide seit 4 Tagen unter Hornhautentzündung im rechten Auge. Darf ich da Sport treiben und ins Fitnessstudio gehen oder schadet das dem Auge?

Liebe Grüße
SaellyO

Karin
Gast
Karin

Bitte um Befunderklärung

Sehr geehrte Damen und Herren,

mein Sohn hat folgenden Befund:

Visus
Ferne: sc RA 1/35 cc RA 0,1 (1 Z.)
LA 1/35 LA 0,1 glatt

Nähe: sc RA 0,32 cc RA 0,32 in 15 cm
LA 0,32 LA 0,32 in 15 cm

Ferne (binocular) sc 1/35
Nähe (binocular) sc 0,32 cc 0,1 (glatt)

Lt. Ärztin hat er somit mit Brille eine Sehfähigkeit von 10 %. Er bekommt einen GdB von 30. Das kann ich mir einfach nicht vorstellen. Was sagt der Befund nun aus?

Vielen, vielen Dank im Voraus
Karin

Mitglied bmh ist offline - zuletzt online am 11.06.09 um 17:39 Uhr
bmh
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Tägliche Änderung des Augendrucks

Hallo!

Eine Freundin von mir hat ein Problem.

Sie trägt auf beiden Augen künstliche Linsen, kommt auch ganz gut mit zurecht.

Aber im Mai ist ihr eine Linse gerissen.
Seitdem hat sie Probleme.

Ihr Augenarzt hat lange gebraucht, bis er die Linse überhaupt gefunden hat, dann ist sie in Frankfurt in der Augenklinik operiert wurden.

Aber seitdem hat sie Probleme mit dem Augendruck, er ändert sich täglich, mal ist er bei 2-4, dann am nächsten Tag auf 40!

Hat jemand hier Erfahrungen damit und kann einen Rat geben?!
Vielen Dank schon mal!

Bianca

Nadine
Gast
Nadine

Augendruckmessung bei 4jährigem????

Hallo,
mein Sohn hat morgen einen Termin zum Dioktrinenmessen. Da soll dann auch gleich der Augendruck gemessen werden.
Natürlich muß ich das aus eigener Tasche bezahlen.
Ist die Messung des Augendruckes bei so einen kleinen Kind überhaupt nötig?

Danke für die Antworten

Tylor
Gast
Tylor

Zu große Augen

Ich habe leider durch Vererbung zu große Augen (kein Basedow). Werde deshalb regelmäßig als Fisch oder Frosch verspottet. Gibt es durch Gesichtsgymnatik oder Augentraining eine möglichkeit die Lidspalte zu verkleinern?
Vielen Dank
Tylor

Reni Dorfland
Gast
Reni Dorfland

Schlechtes Sehen

Ich kann durch eine Durchblutungsstörung im Auge und dadurch Narbenbildung immer schlechter sehen.Gibt es dafür Hilfe?Welcher Augenarzt meldet sich und bietet mir seine Hilfe an.LIebe Grüsse von Reni

bernd
Gast
bernd

Kann man seine Sehstärke oder sogar blind werden wenn man in Tageslichtlampen schaut???

Guten Tag,

ich mache mir ziemlich Sorgen in letzter Zeit da ich ein paar mal in eine Tageslichtlampe geschaut habe...Kann man da seine Sehstärke verlieren??Ist das schlimm? Was soll ich machen?
Bitte helft mir, da ich das umbedingt wissen muss!!!!

peter köhn
Gast
peter köhn

Fotografieren: unschärfe

Als photograph bin ich, außer es istr anders geplant, auf scharfe bilder angewiesen. jetzt plagen mich aber ungeplante unscharfe bilder. ich brauche für den pc oder zum lesen eine brille, stelle aber ohne brille scharf. nach auskunft des optikers brauche ich f.d. ferne keine brille. für mich ist unklar, woher die unscharfen bilder kommen. kann mir jemand behilflich sein, dieses problem zu lösen? sollte ich vielleicht trotzdem an der kamera einen dioptrienausgleich vornehmen? und wenn ja welchen?
vielen dank

Heiko
Gast
Heiko

Grieskorn am unteren Augenlid

Was kann ich gegen dieses Griekorn tun?Gibt es eine Salbe?

Benny
Gast
Benny

Kontaktlinse als Profilaxe

Hi,
ich hatte mir vor einem Jahr eine Hornhautverletzung (durch einen Ast) zugezogen. Diese ist nach eine Woche auch gut verheilt gewesen.
Im Frühjahr diesen Jahres bin ich zum Skifahren gewesen und am zweiten Tag ist mir die alte Wunde wieder aufgeplatzt. Der Augenarzt vor Ort meinte, dass dies oft vorkomme durch die trockene Luft im Auto ( bei langer Autofahrt) und der Kälte auf dem Berg.

In drei Wochen geht es wieder zum Skifahren. Nun überlege ich ob es sinnvoll wäre, eine weiche Kontaktlinse als Profilaxe einzusetzten (bin sowieso Brillenträger). Die alte Wunde würde von der Kontaktlinse voll abgedeckt sein.

Hat jemand damit Erfahrungen?

lg

Benny

Petra
Gast
Petra

Sehtest immer schlecht, was kann man machen?

Ich trage seit meinem 5.Lebensjahr eine Brille
Obwohl ich ständig meine Augen untersuchen lasse falle ich jedesmal bei
Sehtests durch (Fahrschule,Arbeit)
Nun steht wieder eine Augenuntersuchung meines neuen Arbeitgebers an
Was kann ich tun?

Verena
Gast
Verena

Wie häufig sollte man zum Augenarzt gehen?

Weil ich bei meinem Augenarzt immer monatelang auf eine Termin warten muss, gehe ich immer zum Optiker um meine Augen prüfen zu lassen. Reicht das nicht? Sollte man zwischendurch zum Augenarzt gehen und wie oft?

Sabine
Gast
Sabine

Farbige Kontaktlinsen

Hallo,

ich trage seit ca. 20 Jahren täglich Kontaktlinsen und hatte bisher noch keine Probleme damit. Vor einigen Jahren habe ich auch mal ab und zu farbige Monatslinsen getragen, hab damit aber aufgehört, weil mir viele Leute ein schlechtes Gewissen eingeredet haben. Nun meine Frage: Sind diese farbigen Kontaktlinsen wirklich so schädlich fürs Auge?

Viele Grüße
Sabine

evita03
Gast
evita03

Kurzsichtigkeit

Mein Sohn ist 9 Jahre alt und kuzsichtig. Auf dem rechten Auge sind es 1,75 dioptrin und eine 0,75 Hornhautverkrümmung. Aus dem linken Auge sind es 2,00 dioptrin. Der Optiker sagte jetzt er sollte die Brille immer auflassen auch beim lesen. Ist das richtig so, oder reicht es die Brille nur in der Schule und beim Fernsehen etc. aufzusetzten? Vielen Dank für ihre Antwort!
Mit freundlichen Grüßen

gabriele kroner
Gast
gabriele kroner

Sohn hat leichte Hornhautverkrümmung und schielt immer stärker

Mein sohn schielt seit etwa einem halben jahr. der augenarzt verschireb ihm eine brille, weil zusätzlich leicht weitsichtig ist. das schielen wurde immer schlimmer...
2. meinung. eingeholt. sie haben nun erkannt, dass er eine leichte hornhautverkrümmung hat. heut haben sie ihm eine prismafolie aufs auge geklebt. sie haben gesagt, es soll dem gehirn klare bilder vorgaukeln, selbst wenn er schielt. er hat vorher oft ein auge auge zugekniffen, weil er trotz brille schielte. seit heute hat er nun diese folie drauf. er schielt jetzt extrem stark... wir sollen mindestens eine woche warten.

wie gehts weiter, ich verstehe diesen zweck nicht ganz... in 3 wochen haben wir wieder termin, dann gibt es zusätzlich eventuell eine stärkere brille.

bin über infos froh, da ich im internet nicht viel gfunden hab über prismafolien

Bedürftig
Gast
Bedürftig

Gesichtsfeld und Grüner Star

Hallo,ich wollte mal fragen ob Augenärzte eigentlich meldung machen(müssen)bei der Führerscheinstelle wenn man eine Gesichtsfeldstörung hat?Mein Freund hat seit 2 Jahren probleme mit seinem Augendruck(Grüner Star)und hat auch schon 2 op`s hinter sich am rechten Auge.Das linke Auge ist soweit in Ordnung.Jetzt hat er tierische angst weiter zum Augenarzt zu gehen weil die ne Gesichtsfelduntersuchung machen wollen und er befürchtet sein Führerschein zu verlieren.Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen.Liebe Grüße A.Bedürftig

Mareike
Gast
Mareike

Nummuli und Kontaktlinsen

Sehr geehrte damen und herren,

vor einer woche wurde bei mir eine netzhautentzündung festgestellt. nachdem diese nun fast verheilt ist, blieben auf meinem rechten auge laut augenarzt ein paar nummuli übrig. ich trag meine brille sehr sehr ungern. muss ich jetzt die abheilung der nummuli (was wohl sehr sehr lange dauern kann) abwarten oder kann ich trotzdem kontaktlinsen tragen und natürlich weiterhin die augentropfen zur verbesserung der tränenflüssigkeit benutzen oder muss ich mich jetzt für die nächste zeit an meine brille gewöhnen?

mfg

Mareike

meike
Gast
meike

Farbenblind??

Hallo,
meine tochter ist im moment 5 jahre.im kindergarten wurden vor einigen tagen farbspiele durchgeführt.....
die erzieherin sprach mich daraufhin tage danach an und erklärte mir,dass meine tochter alle farben,außer ROT erkennen würde.das heißt grün ,blau....aber rot hätte sie nicht erkannt.meine frage ist nun,ob es sein kann,dass meine tochter vielleicht farbenblind ist???ob es möglich ist,dass sie nur rot nicht erkennt,denn mir ist bekannt,dass man eine farbenschwäche bezüglich rot/grün haben kann,aber rot erkennr sie ja...
über eine antwort würde ich mich sehr freuen
mfg

Pascal
Gast
Pascal

Studium zum Augenarzt

Hallo, wie lange dauert ein Studium zum Augenarzt, muss man zuerst ein normales Medizinstudium machen und sich dann mit einem speziellen Fachbereich zum Augenarzt weiterqualifizieren oder gibt es direkt die Wahl ein Studium zum Augenarzt zu machen? Wie läuft das mit den Aufnahmetests und dem Numerus Clausus ab?

ohnesorge
Gast
ohnesorge

Fast 100% sehen und trotzdem Brille?

Mein Arzt sagt mir, dass ich fast 100% sehe, da sich die Augen gegenseitig korrigieren. Muss ich dann wirklich eine Brille tragen. Zudem muss eine Untersuchung durchgeführt werden mit spez. Augentropfen, da die Ergebnisse im Moment sehr unterschiedlich sind von den Computermessungen und eigenen Einschätzungen.

Neues Thema in der Kategorie Augenärzte erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.