Hausärzte haben komplexen Job – Bezeichnung als Lotse verharmlost Anforderungen

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

In den Medien werden Hausärzte gern als "Lotsen" betitelt. Die Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin hört diesen Titel nicht gern. Er verharmlose die zunehmend komplexen Anforderungen, die ein Hausarzt im Alltag erfüllen muss.

So müssen Hausärzte gute Teamworker sein, da die Versorgung von chronisch oder mehrfach Kranken nur in Koordination mit anderen Berufsgruppen zu bewältigen ist. Darüber hinaus müssen die Allgemeinmediziner sich für ihr breites Tätigkeitsspektrum ständig mit Fort- und Weiterbildungen auf dem Laufenden halten.

Bei der Beratung können die Ärzte ihren Patienten deshalb nicht wie ein Schülerlotse an die Hand nehmen und beim jeweiligen Spezialisten abliefern. Vielmehr zeigen die Überweisungsraten an Fachärzte, dass die Hausärzte in 90 Prozent der Fälle die komplette Behandlung übernehmen – mit komplizierten Honorarsystemen und ständig wechselnden politischen Vorgaben.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema