Zwei Liter Wasser am Tag - Ist das wirklich notwendig?

Experten klären auf: zwei Liter Wasser am Tag sind nicht notwendig

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion
Blonde Frau in weißem T-Shirt trinkt am Strand aus einer Wasserflasche
Woman drinking water on beach. © iofoto - www.fotolia.de

Zwei Liter Wasser am Tag trinken. So lautet die Empfehlung vieler Ärzte. Das sei gut für die Haut, für die Konzentrationsfähigkeit und vor allem wichtig für die Nieren. Sogar Übergewicht könne man bekommen, wenn man zu wenig trinke.

Kritische Stimmen

Die britische Allgemeinmedizinerin Margaret McCartney ist jedoch anderer Ansicht. Sie hält die Aufforderung zum Wasserkonsum für einen Werbegag der Mineralwasserproduzenten. Es sei, so McCartney, einfach lächerlich, zwei Liter Wasser täglich trinken zu müssen.

Darüber hinaus würde nicht jeder Mensch die gleiche Menge Flüssigkeit benötigen. Es gebe Unterschiede im Körpergewicht und der Größe eines Menschen. Zudem sei der Wasserbedarf eines Menschen auch abhängig von seiner Tätigkeit und seiner persönlichen Verfassung.

Es sei auch zu beachten, dass vor allem Obst und Gemüse viel Flüssigkeit enthielten, erklärte die Ärztin.

Auch Catherine Collins, Ernährungswissenschaftlerin am St George's Hospital in South London, hält die Anweisung, wenigstens zwei Liter Wasser am Tag zu trinken, für übertrieben. Zudem seien viele Menschen der Ansicht, dass sie den Konsum von Kaffee, Tee, Saft und Suppe bei ihrem Flüssigkeitsbedarf nicht berücksichtigen dürften. Dies sei jedoch falsch.

Quellenangaben

  • Bildnachweis: Woman drinking water on beach. © iofoto - www.fotolia.de

News-Kategorien

Mehr zum Thema auf paradisi.de

News teilen und bewerten

Kommentare (0)

Hier ist Platz für Ihre Meinung zu dieser News.

Kommentar schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren