Wie das ideale Glas für einen Rosé aussieht

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Da haben Sie einen schönen Roséwein und wissen nicht, aus welchem Glas sie ihn trinken sollen? Eignet sich eher ein Rotwein- oder ein Weißweinglas, werden Sie sich fragen. Doch nichts von beidem ist richtig, denn für den Rosé gibt es spezielle Gläser. Diese Gläser sehen aus wie eine Kreuzung aus Weißwein- und Rotweinglas. Sie sind nicht so "bauchig" wie ein Rotweinglas, aber auch nicht so schmal wie ein Glas für den Weißen.

Solche Gläser für den Roséwein gibt es in üblichen Einrichtungsgeschäften, wurden aber auch schon in großen Supermärkten gesichtet. Wenn Sie ein solches Glas nicht zur Verfügung haben, sollten Sie am besten auf ein Weißweinglas zurückgreifen.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Erstellt am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?

Weitere News zum Thema

Wein

Sommerweine richtig genießen

Weingenuss im Sommer sollte ein anderer sein als im Winter, denn warme Temperaturen verlangen andere Weine und Trinktemperaturen. Vor dem Esse...