Vorsicht bei Milch direkt vom Bauern

Roh-und Vorzugsmilch können mit Bakterien versehen sein die Infektionen verursachen können

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion
Milchflasche schüttet Milch in ein Glas

Viele Menschen kaufen ihre Milch direkt vom Erzeuger, doch diese Roh- oder auch Vorzugsmilch birgt gewisse Risiken für die Gesundheit in sich, wie Professor Wolf-Rüdiger Stenzel, vom Institut für Lebensmittelhygiene der Freien Universität Berlin berichtet. Denn in dieser Milch können Bakterien vorhanden sein, die besonders bei Kleinkindern und älteren Menschen, deren Immunsystem geschwächt ist, zu Magen-Darm-Problemen mit Erbrechen sowie Durchfall mit Fieber führen.

Auch Kreislaufbeschwerden und in einigen schweren Fällen können sogar blutiger Durchfall und Nierenversagen auftreten.

Abkochen der Milch aufgrund möglicher bakterieller Verunreinigungen

Diese Bakterien, es handelt sich um die vom Escherichia-coli-Stamm EHEC oder auch Campylobacter-Bakterien, können aufgrund von Verunreinigungen beim Melken in die Milch gelangen, denn in einem Stall sind nun einmal auch Keime vorhanden. Doch gesunde Menschen haben bei dem Verzehr keine Probleme. Im Prinzip ist die Milch von gesunden Kühen keimfrei und auch die Bauern achten auf nötige Sauberkeit beim Melken, doch sollte nach Vorschrift Rohmilch vor dem Verzehr abgekocht werden.

Bei der sogenannten Vorzugsmilch wird die Rohmilch nach dem Melken zuerst gefiltert, gekühlt und danach abgefüllt. Wenn ein Milchbauer seine Milch direkt vom Hof als Roh- oder Vorzugsmilch verkauft, so muss er dementsprechende Auflagen erfüllen und beachten. Auch werden diese Höfe regelmäßig vom Veterinäramt überprüft. Aber auch Käse aus Rohmilch kann Bakterien, die Listerien, enthalten, doch dies ist ebenfalls beim Käse aus pasteurisierter Milch möglich. Die Folge ist dann die Listeriose, die sich wie ein grippaler Infekt äußert.

Da die Listerien sich hauptsächlich in der Rinde befinden, sollte man vorsichtshalber diese abschneiden, wie Philipp Hammer aus Kiel, ein Milch-Experte, empfiehlt, auch wenn mancher Gourmet dies nicht verstehen kann oder will.

Mehr zum Thema auf paradisi.de

Zu dieser News

Einsortiert in die Kategorien

Quellenangaben

  • Bildnachweis: Fresh milk © NiDerLander - www.fotolia.de

Weitere News zum Thema

Milch

Wer Eselsmilch trinkt, bleibt in Form

Einer aktuellen italienischen Studie zufolge ist Eselsmilch nicht nur im Badewasser gut für den Körper sondern auch, wenn man sie trinkt. Die ...

Kommentare (0)

Hier ist Platz für Ihre Meinung zu dieser News.

Kommentar schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren