Kaffee tut Frauen gut

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Der regelmäßige Konsum von Kaffee soll beim weiblichen Geschlecht vor der am weit verbreitetsten Form von Hautkrebs schützen, so lautet das Ergebnis einer Studie aus den USA. Um 20 Prozent sinke das Risiko für Frauen an dem so genannten Basalzellenkarzinom, auch weißer Hautkrebs genannt, zu erkranken, wenn sie täglich drei oder mehr Tassen Kaffee zu sich nahmen im Vergleich zu den Frauen, die höchstens eine Tasse im Monat tranken. Allerdings gilt das nur für koffeinhaltigen Kaffee.

Bei Kaffee trinkenden Männern sank das Risiko für Hautkrebs dagegen lediglich um neun Prozent. Für die Studie untersuchten die Wissenschaftler rund 10.000 Teilnehmer. Fengju Song, mitbeteiligt an der Untersuchung, erklärte, dass Kaffee daher wichtig für die Prävention von weißem Hautkrebs werden könne. Jedes Jahr erkranken in den USA um die eine Million Menschen an dem Basalzellenkarzinom, das durch die ultravioletten Sonneneinstrahlung verursacht wird.

Diese Form des Hautkrebs zählt in den USA zu den am häufigsten Hautkrebserscheinungsformen.

Zu dieser News

Einsortiert in die Kategorien

Weitere News zum Thema

Latte Macchiato

Latte Macchiato richtig aufgießen

Latte macchiato, das einem Milchkaffee ähnelnde Heißgetränk, besteht aus drei Schichten: Die unterste ist aus warmer Milch, die mittlere aus E...

Kaffeemaschinen

Vor- und Nachteile von Kaffeepadmaschinen

Ende der 1990er Jahre zogen Kaffeepadmaschinen in viele Haushalte und Büros ein. Mit ihrer Hilfe können Kaffeespezialitäten mit feiner Crema s...

Kaffeemaschinen

Das Entkalken einer Kaffeemaschine

Der Wassertank einer Kaffeemaschine wie auch der zugehörige Wasserlauf sind besonders kalkempfindlich. Für einen unverfälschten Kaffeegenuss i...

Kommentare (0)

Hier ist Platz für Ihre Meinung zu dieser News.

Kommentar schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren