Verbraucherzentrale: Wellnessdrinks oft eine Mogelpackung

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

In vielen Fällen enthalten sogenannte Wellnessdrinks keinen Fruchtsaft, wie es auf der Verpackung gepriesen wird. Dies gab nun die Verbraucherzentrale Hamburg bekannt, die sich auf eigens durchgeführte Studien beruft. Während in Untersuchungen immer viele Aromen und Zusatzstoffe in den Drinks entdeckt wurden, bestanden sie zu maximal aus fünf Prozent Fruchtsaft.

Aus diesem Grund rät die Verbraucherzentrale, lieber auf selbstgemischte Fruchtsaftschorlen zurückzugreifen.

News-Kategorien

News teilen und bewerten

Weitere News zum Thema

Koffein

Vorsicht mit Koffein bei Kindern

Kleine Kinder sollen keinen Kaffee trinken, dies wissen die meisten Eltern. Aber Koffein kann auch in anderen Getränken enthalten sein, so bei...

Kommentare (0)

Hier ist Platz für Ihre Meinung zu dieser News.

Kommentar schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren