Alkoholabbauende Wirkung des neuen Energydrinks Outox ist umstritten

Alkoholabbauendes Getränk Outox soll verboten werden

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion
Geöffnete Aluminiumdose mit Wassertropfen

Ein Getränk das den Alkoholspiegel im Körper reduziert und den Abbau fördert, davon träumen Getränkehersteller schon lange. Bereits im Jahre 2006 kam ein Getränk auf den Markt, das genau diese Wirkung versprach und darf in Amerika und Südkorea auch so beworben werden. In Frankreich ist dies jedoch untersagt, hier darf es nur als verdauungsfördernd angepriesen werden.

Fragliche Studien

Jetzt hat auch der Getränkehersteller "Outox International" ein Wundergetränk herausgebracht und legt sogar Studien vor, die die alkoholabbauende Wirkung von "Outox" untermauern. Die genauen Wirkstoffe und wie das ganze funktionieren soll, möchte der Hersteller jedoch nicht preisgeben, er bezieht sich ausschließlich auf drei Studien, in denen die Wirkung des Getränks nachgewiesen wurden.

Vorsicht vor dem Wundermittel

Im Internet kann man die Dose bereits für 3,99€ bestellen, aber Ärzte, Suchtberater und Verkehrswacht befürchten eine erhebliche Gefahr für Gesundheit und Straßenverkehr, denn durch das Getränk würden Verbraucher zu uneingeschränktem Alkoholkonsum verleitet und gleichzeitig die Erhaltung der Fahrtüchtigkeit suggeriert. Die Verbraucherorganisation setzt sich bereits für ein Verbot des Energydrinks in Frankreich ein.

Passend zum Thema

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: Opened aluminum can isolated over white background © Avesun - www.fotolia.de

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom (zuletzt überarbeitet am )

Weitere News zum Thema