Selbstgebrautes Bier ist in Tschechien an der Tagesordnung

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Tschechien hat seit jeher den höchsten Pro-Kopf-Konsum an Bier der Welt zu verzeichnen. Die Entwicklung der Brauereien, die nach und nach in ausländische Hand geraten, wird in Tschechien mit Argwohn betrachtet. Dagegen gehen die Tschechen jedoch mit eigenen Mitteln an: jetzt wird selber gebraut.

Im ganzen Land werden Waschküchen, Garagen und Schuppen umfunktioniert in häusliche Minibrauereien. Selbst Gulaschkanonen kommen dabei zum Einsatz.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Erstellt am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?

Weitere News zum Thema

Jahrmärkte

575. Cranger-Kirmes in Herne eröffnet

Mit nur zwei Schlägen konnte Oberbürgermeister Horst Schiereck das Bierfass zur 575. Cranger-Kirmes anstechen und laut rufen piel op no Crange...