Forum zum Thema Vorhautverengung

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Vorhautverengung verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (45)

Vorhautuntersuchung in der Pubertät

Hallo, mein Sohn ist 12 und entwickelt sich sehr gut. Mehrmals waren auch schon Erektionen nicht zu verkennen. Wir möchten sicher gehen, dass... weiterlesen >

17 Antworten - Letzte Antwort: von Moderator

Phimose Beschneidung Zirkumzision Triple Inzision

Ich schreibe diesen "Tipp", da ich im weiten Netz leider so gut wie nichts gefunden habe und hoffe, dem ein, oder anderen hiermit zu helfen. D... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Hanna B.

Vorhautverengung wie erkennen?

Wie kann man eine Vorhautverengung erkennen ,ich kann meine Vorhaut nicht zurück machen wenn mein Penis steif ist. Ist das normal? Dan... weiterlesen >

6 Antworten - Letzte Antwort: von Viking

Hab ich ne Vorhautverängung?

Ich bin 13 und kann meine Vorhaut im steifen Zustand nicht runterziehen, hab ich ne Vorhautverängung? weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von leo_1_2_3

Phimose in der Pupertät

Hallo, Ich bin 13 Jahre alt und habe eine relative phimose. Das heißt das ich die vorhaut im schlaffen "Modus" zurückziehen kann, aber nicht ... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Joshua

Vorhautverengung oder liegts am Bändchen?

Ich weis ned ob das normal is. Aber wenn man von unten auf den penis schaut sieht man ja dieses band das normalerweise in so einer kerbe (ich... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von D0g3

Meine Vorhaut ist zu eng!

Hallo mein Name ist Joel, ich bin 14 Jahre alt und bald 15. Mein Problem ist ich bring meine Vorhaut im steifen Zustand nicht ganz zurück. Im... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Joel

Geht die Phimose durch viel SB weg?

Stimmt es, das durch häufiges masturbieren die Phimose verschwindet? weiterlesen >

9 Antworten - Letzte Antwort: von marsupi

Bringt Phimose-OP Vorteile beim SB/Sex?

Hallo, ich bin 18 und habe seit klein auf eine zu enge vorhaut. eine op wurde auf welchen gründen auch immer nie durchgeführt. e... weiterlesen >

6 Antworten - Letzte Antwort: von MikeCH70

Späte Phimose - was wird gemacht?

Bei mir ist eine späte Phimose aufgetreten, wollte fragen was da gemacht wird? weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von marsupi

Vorhaut wie weit bewegen?

Heyho, ich hatte im Netz gelesen, dass sich die Vorhaut zurückbewegen soll, der Penis steif wird. Sollte dies nicht passieren, sollte man die ... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von david-matthias

Angst vor Beschneidung

Hey, ich habe eine Phimose und werde deswegen am kommenden Montag unter örtlicher Betäubung beschnitten. Leider bin ich... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von matti

Muss ich beschnitten werden?

Hallo liebes Forum , Ich habe ein Vorhautverengung und habe jetzt Angst das ich beschnitten werden muss wird man deswegen beschnitten ? ... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von marsupi

Bändchen zwischen Vorhaut und Eichel, ist das normal?

Hi , Ich weiß nicht ob das das gleiche ist aber wie die Überschrift sagt hab ich ein Bändchen zwischen Vorhaut und Eichel und ich hatte das v... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von marsupi

Andere Beschnittene?

Hi, wollte mal fragen, ob hier noch andere Jungs in meinem Alter (15) sind, die auch beschnitten sind und wies euch damit geht? Meine Pe... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Arbiter

Tipps gegen Vorhautverengung

Hallo ich bin 16 jahre alt kann mir bitte jemand helfen ich habe eine vorhautverengung und weiß nicht was ich machen soll und zum arzt möchte... weiterlesen >

17 Antworten - Letzte Antwort: von marsupi

Wie sag ich es???

Hallo ich habe bemerkt das ich eine Vorhaut Verengung habe aber traue mich nicht es meinen Mutter zu sagen könnt ihr mir sagen wie ich das mac... weiterlesen >

7 Antworten - Letzte Antwort: von marsupi

Eltern wegen Vorhautverengung ansprechen, aber wie?

Ich bin mir ziemlich sicher das ich eine Vorhautverengung habe, mein Problem ist das ich mich nicht "traue" mit meinen Eltern dadrüber zu rede... weiterlesen >

5 Antworten - Letzte Antwort: von Paradise-City

Hab ich eine Vorhautverengung?

Hi,ich bin 14 und ich glaube,dass ich vielleicht eine Vorhautverengung habe. Im normalen Zustand kann ich die Vorhaut ganz normal zurüc... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Kermit

Wie Eltern drauf ansprechen?

Also ich habe entweder eine vorhautverengung oder das bändchen an der unterseite ist zu kurz. Bei mir kann ich die vorhaut im schlaffen zustan... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Silenthope

Kriege meine Vorhaut nicht über die Eichel

Ich hab da mal ne Frage, also ich bin 13 (m) und kriege meine Vorhaut einfach nicht über die Eichel, irgentwie ist es mir unangenehm. Ausserde... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Tom92

Vorhaut kriege ich ganz schwer über die Eichel

Ich bin 16 und hab problem das meine Vorhaut ganz schwer über die Eichel geht sonst habe ich gar keine probleme, können sie mir vielleicht sag... weiterlesen >

6 Antworten - Letzte Antwort: von anonym xD

Wie lang dauerts bei euch

Wenn ihr sb macht wie lang dauert es da bei euch bis ihr kommt? weiterlesen >

6 Antworten - Letzte Antwort: von DaJoBD

Vorhautverengung wie den Eltern sagen?

Hi ihr alle^^ Ich hab folgendes Problem: Ich hab ne Vorhautverengung und weiß nicht wie ich es meinen Eltern sagen soll das das... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von meiro

Vorhaut vom Penis

Ich bin männlich, 14 Jahre alt und hab das Problem, dass meine Vorhaut verengt ist. Das heißt, dass ich die Vorhaut nicht zurückziehen kann. E... weiterlesen >

6 Antworten - Letzte Antwort: von sunny297

Kann keine Beziehung eingehen

Hallo,bin der Bernd 33 Jahre alt und habe ein riesiges Problem,meine Vorhautverengung,kann keine Beziehung eingehen,wer hilft mir ? weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Mira

Vorhautverklebung bei Junge(5)

Ich war kürzlich beim Arzt, da wurde mir gesagt, daß bei meinem Sohn die Vorhaut verklebt ist. Kann ich etwas tun, damit diese sich löst? Oder... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von joel70

Körperliche Probleme, Phimose

Die Überschrift sagt es schon, ich weiß auch nicht wie man es hätte besser beschreiben sollen. Ich bin im Moment sehr nachdenklich. Ich steh i... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Rainbow14

Probleme beim Entleeren der Blaße

Hallo, ich habe folgende Probleme (Bin 16 Jahre alt) Wenn ich auf die Toilette muss kann es mal etwas besser oder schlec... weiterlesen >

10 Antworten - Letzte Antwort: von mike1994

Sinn des vorhautbaendchens

Was bring eigentlich da vorhautbaendchen?? weiterlesen >

8 Antworten - Letzte Antwort: von Tom92

Ich habe eine Vorhautverengung

Kann ich diese nicht selber einfach weckschneiden? Was hat es mit dem Annähen aufsich bei einer OP? Und es verlaufen in der Vorhaut Blutadern ... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Muh

Vorhautverengung! Beschneidung?

Hallo, Ich hab seit dem ich ein Kind bin eine Vorhautverengung. Vor kurzem ist das ganze so schlimm geworden, ich hab meine vorhaut im schlaf... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Leony

Unzureichend beantwortete Fragen (22)

Mitglied Cecemel ist offline - zuletzt online am 20.01.20 um 09:33 Uhr
Cecemel
  • 6 Beiträge
  • 8 Punkte

Zum zweiten Mal Vorhautverengung - Erfahrungen?

Hallo zusammen,

Als ich noch ein Kleinkind war, wurde bei mir eine Vorhautverengung festgestellt. Damals wurde dann meine Vorhaut eingeschnitten, damit diese wieder zurück gezogen werden kann.
Seid dem ich mit meiner Freundin kein Gummi mehr benutze, habe ich festgestellt, dass ich wieder eine Phymose habe (nur im steifen Zustand). Im schlaffen Zustand bekomme ich die Haut zurückgezogen, allerdings ist es ein unangenehmes Gefühl.
Jetzt wollte ich fragen, ob jemand hier schon die gleiche Erfahrung gemacht hat und dadurch als einzige Lösung eine Beschneidung hatte?
Ich habe mich schon in vielen Foren schlau gemacht, allerdings habe ich keine gefunden in der jemand eine 2. Vorhautverengung hatte und auch schon einen kleinen Eingriff wie bei mir hatte.
Vor allem da ich einen Blutpenis habe, mache ich mir sorgen, falls ich beschnitten werden muss....

Ich werde demnächst zu einem Urologen gehen allerdings wollte ich mir auch eure Meinungen einholen um vielleicht gleichwerte Erfahrung zu bekommen.

Vielen dank im voraus!

Mömm
Gast
Mömm

Hallo Cecemel, wie alt bist du denn?
Du schreibst, als du ein Kleinkind warst würde die Vorhaut nur eingeschnitten worden. Egal wie alt du bist, seitdem ist viel in deinem Körper geschehen.
Zu einer Beschneidung gibt es akut keinen Grund, du kannst ja im schlaffen Zustand die Vorhaut ziehen und damit die hygienische Pflege deiner Eichel durchführen.
Sollte deine Pubertätsentwicklung aber abgeschlossen sein, also wenn du schon 17 oder 18 Jahre alt bist, würde ich den Penis mal bei deinem Hausarzt vorstellen. Der wird dann entscheiden, ob er dich zu einem Urologe schickt oder nicht.
Wenn du gleich zum Urologen ist die Vorhaut weg, abgeschnitten

Mitglied Cecemel ist offline - zuletzt online am 20.01.20 um 09:33 Uhr
Cecemel
  • 6 Beiträge
  • 8 Punkte

Hallo,

Vielen dank für deine Antwort.

Ich bin 27 Jahre alt, dh habe meine Pubertät hinter mir....
Habe einen Termin beim Urulogen genommen. Hier in Luxemburg dauert es allerdings immer lange bis man einen Termin bei einem Spezialisten bekommt (im Juni erst).
Ich wollte eigentlich es vermeiden zum Hausarzt zu gehen, da ich keinen festen Hausarzt habe.

Mitglied Leolustig ist offline - zuletzt online am 29.06.20 um 05:31 Uhr
Leolustig
  • 1077 Beiträge
  • 1141 Punkte
@ Cecemel

Beschneidung ist sicherlich nicht die schlechteste aller Lösungen vor allem endgültig.

Mitglied Cecemel ist offline - zuletzt online am 20.01.20 um 09:33 Uhr
Cecemel
  • 6 Beiträge
  • 8 Punkte

@leolustig: sie haben sicherlich Recht, was die Beschneidung angeht. Allerdings habe ich zu viel angst von den 'Nebenwirkungen'.
Vor allem mit einem Blutpenis habe ich angst, dass zuviel abgeschnitten wird..

Mömm
Gast
Mömm

Hallo Cecemel, da du schon über 20 bist ist eine totale Beschneidung wohl die beste Lösung. Wenn du dich hier im Forum mal umschaust kannst du bei vielen Beiträgen nachlesen, daß ich ein überzeugter Gegner von generellen Beschneidungen bin. Bei dir isr das aber sicher sinnvoll.

Jetzt noch ein Statement zu zwei Punkten in deinem Beitrag.
1. Es ist sicher für jeden sinnvoll auch einen Hausarzt zu haben. Jeder Facharzt sieht einen Patienten nur aus der Sicht seines Fachgebietes. Der Hausarzt hat die Aufgabe eine Zusammenfassung der einzelnen Befunde zu machen und so ein Gesamtbild zu erstellen. Auch wenn du in jungen Jahren selten krank bist ist es durchaus sinnvoll sich einen Hausarzt zu suchen, denn dann kennt ihr euch schon dann, wenn du mal dringend einen brauchst.
2. Es muß mal mit dem Unsinn von Blut- und Fleischpenissen aufgeräumt werden.
Fleisch ist Muskulatur. Der Penis besteht nur aus Blutgefäßen und Bindegewebe und keinerlei Fleisch, also ist diese Einteilung Unsinn. Sicher hat der eine einen vollen Penis, der sich bei der Erektion nur aufrichtet und andere ein kleines Pimmwlchen, daß bei Erregung riesengroß wird, das hat aber nichts mit Fleich zu tun ist lediglich eine Frage der Blutfüllung.
Mach dir also keinem Kopf gegen deinem ^Blutpenis^..

Mitglied Cecemel ist offline - zuletzt online am 20.01.20 um 09:33 Uhr
Cecemel
  • 6 Beiträge
  • 8 Punkte

Danke für deine Antwort.
Ja, kann ich mir voratellen. Ich warte mal meinen Termin beim Urologen ab.

Zum Punkt mit dem Hausarzt, gebe ich dir zu 100% recht.
Zum 2. Punkt: natürlich weiss ich dass auch, allerdings, ist es in meinen Augen ein wichtiger Punkt bei der Beschneidung. Leider habe ich keine Erfahrungsberichte dies bezüglich gefunden... Naja werde mal weiter suchen.
Mbg

Mömm
Gast
Mömm

Das macht für die Beschneidung wirklich keinen Unterschied , also angstfrei unters Messer

Mitglied Uwe65527 ist offline - zuletzt online Heute um 02:05 Uhr
Uwe65527
  • 361 Beiträge
  • 364 Punkte

Es ist leider so, dass es nach dem Dehnen, Einschneiden oder Teilbeschneiden zu einer erneuten Verengung kommen kann. Da bereits einmal operiert wurde, kann ich Dir auch nur zu einer radikalen Beschneidung raten. Es gibt hier im Forum durchaus Berichte von Männern, die aus unterschiedlichsten Gründen mit der ersten Operation nicht zufrieden waren und sich haben nachbeschneiden lassen.
Ich denke, dass eine straffe Beschneidung angeraten ist, damit die alte Operationsnarbe entfernt wird und sich nicht erneut verengt.
Ich bin auch seit längerer Zeit vollständig beschnitten und habe seither keine Entzündungen mehr. Die OP und der Heilungsverlauf waren bei mir recht gut. Ich hab's unter örtlicher Betäubung machen lassen und habe dann zwei Tage einen festen Verband getragen. Als der Arzt diesen entfernte, war die Schwellung schon nicht mehr so stark. Die Schmerzen nach der Op hielten sich in Grenzen. Nachblutungen hatte ich keine, und nach einer Woche lösten sich die Fäden auf. An die frei liegende Eichel habe ich mich schnell gewöhnt. Heute bereue ich es, dass ich nicht eher den Mut hatte, mich beschneiden zu lassen.
Ich frage mich auch, ob es sinnvoll ist, bei einer Phimose lange abzuwarten und den Leidensweg durch Dehnen oder Einschneiden gegebenenfalls zu verlängern.

Mitglied Cecemel ist offline - zuletzt online am 20.01.20 um 09:33 Uhr
Cecemel
  • 6 Beiträge
  • 8 Punkte
Beschneidung

Danke für deinen Erfahrungsbericht.
Naja mir ist es erst spät aufgefallen dass ich wohl ein Problem habe bzw habe es ignoriert.
Ich bin gespannt was der Urologe sagen wird, da ich nicht weiss ob es hier in Luxemburg genauso ist, dass der Arzt sofort eine Beschneidung machen möchte.
Nun ja, für mich wird es wohl darauf hinaus laufen, da ich endgültig das problem lösen möchte. Allerdings weiss ich wirklich nicht welche Art von Beschneidung... Mal sehen was der arzt meint.

Mitglied Uwe65527 ist offline - zuletzt online Heute um 02:05 Uhr
Uwe65527
  • 361 Beiträge
  • 364 Punkte
Radikale Low and Tight Beschneidung

Wenn Deine Vorhaut als Kind schon mal eingeschnitten wurde, solltest Du die alten Operationsnarben mit entfernen lassen, d.h. Du musst auch die entsprechenden Stellen der inneren Vorhaut entfernen lassen, was auf eine Low-Beschneidung hinaus läuft. Außerdem sollte es keine Teilbeschneidung sein, weil sich dann die Narbe erneut verengen kann. Radikal heißt, dass auch das Bändchen mit entfernt wird, was nach einer vollständigen Beschneidung ohnehin keine Funktion mehr hat. Wenn Du Dich im Forum umschaust, wird dieser Stil häufig empfohlen.

Mitglied Cecemel ist offline - zuletzt online am 20.01.20 um 09:33 Uhr
Cecemel
  • 6 Beiträge
  • 8 Punkte
Low/tight

Genau die beschneidung wollte ich eigentlich vermeiden. Aber ich verstehe wieso du sagst dass die wohl die einzige bewchneidung ist die in frage kommt. Ich würde jetzt so eher die low/loose variante nehmen. Allerdings nur vom aussehen her, und wie vorher erwähnt damit nicht zu viel weggeschnitten wird... Aber ich glaube dass ich da mit dem arzt drüber reden muss ob diese beschneidung nicht aber in frage kommen würde..
Aber vielen dank für deinen Rat

Mitglied Uwe65527 ist offline - zuletzt online Heute um 02:05 Uhr
Uwe65527
  • 361 Beiträge
  • 364 Punkte
Besser straff

Das Aussehen ist ein sehr schwaches Kriterium. Was einem subjektiv gefällt kann sich über die Zeit ändern. Als ich noch die lange Rüsselvorhaut hatte, fand ich es auch etwas befremdlich, straff beschnitten zu sein. Nach langer Überlegung habe ich es dann doch so machen lassen. An das veränderte Aussehen und an die total frei liegende Eichel habe ich mich schnell gewöhnt.
Ein anderer Vorteil ist der bessere Heilungsverlauf. Nach einer straffen Beschneidung liegt die Operationswunde definitiv außen und kann gut verheilen. Bei einer Loose-Beschneidung kommt die Naht zwangsläufig zwischen die verbliebene Restvorhaut, wo die Wunde einer höheren Keimbelastung ausgesetzt ist, was die Heilung verzögern kann. Meine straffe Beschneidung ist sehr schnell und problemlos verheilt.
Ganz nebenbei finde ich auch die Hygiene gut. Es kann sich kein Smegma mehr ablagen, was nach einer Loose- Beschneidung immer noch der Fall ist, und riecht besser.
Das Aussehen ist immer Ansichtssache, aber mittlerweile finde ich, dass die klare Kontur einer Tight-Beschneidung viel besser aussieht als so ein Loose-Geschlabber (und auch besser als unbeschnitten).
Lass es straff machen. Du wirst es nicht bereuen.

Lukas
Gast
Lukas
Ich hatte das auch als ich so alt war

Damals hatte es sich bei mir auch immer Aufgebläht. Wurde dann nach Einigen Versuchen mit Salben doch Komplett Beschnitten inkl. Bändchen da das bei mir zu kurz war. Ist nun schon paar Jahre her bin jetzt 26 und habe seitdem keine Probleme mehr und finde es sieht auch cooler aus und ist viel Sauberer.

Cecemel
Gast
Cecemel

So, dann melde ich mich mal zurück.
Ich hatte diese Woche meinen ersten Termin bei einem Urologen.
Der Urologe meinte sofort, dass eine Beschneidung die beste Behandlung wäre. Allerdings (Weiss nicht wie es bei anderen ist) hatte ich den Eindruck, dass er mein bestes Stück nicht genau untersuchen möchte, da ich nur die Vorhaut zurückziehen sollte und er daraufhin sofort sagte, dass er entzündet sei und er mikrorisse erkennen würde. Dies alles aus einer größeren Entfernung (Keine Ahnung ob er das immer so macht oder ob es hier wegen des Covid Virus ist). Natürlich fing er sofort an mir zu erklären, wie die Operatioun ablaufen würde, allerdings hat er wohl in meinem Geischtsausdruck lesen können, dass mir das etwas zu flott ist... Nur auf meine Frage hin, ob man das Problem nicht mit einer Salbe lösen könnte, hat er eingestimmt es einmal damit zu versuchen.
Ich habe ihn auch noch gefragt, welchen Beschneidungsstil er im falle einer Operatioun anwenden würde, daraufhin zeigte er mir nur eine Darstellung in einem "Buch" und meinte, dass mein bestes Stück so aussehen würde nach der Operation.
Im Endeffekt, habe ich mir erwartet, dass er eine Beschneidung machen möchte, allerdings auf die Art und Weise wie es rüber gebracht hat, erweckt bei mir eher das Gegenteil von Vertrauen. Zumindest steht für mich fest, dass ich nicht mehr zu diesem Urologen gehen werde.
Ende Juni habe ich noch einen weiteren Termin bei einem anderen Urologen. Ich hoffe, dass dieser besser mit der Situation usw. umgehen kann.

Mitglied Uwe65527 ist offline - zuletzt online Heute um 02:05 Uhr
Uwe65527
  • 361 Beiträge
  • 364 Punkte
Zweite Meinung kann nicht schaden

Wenn Mikrorisse und Vernarbungen da sind, ist es schon sinnvoll, die Vorhaut zu entfernen. Allerdings erwarte ich von einem guten Arzt auch, dass er die Diagnose und die Therapie verständlich erklärt. Letzteres ist offenbar nicht geschehen. Letztlich musst Du eine Entscheidung über Deinen Körper treffen und Dir sicher sein, dass es für Dich die beste Entscheidung ist.
Deswegen wird es Dir helfen, wenn Du einen anderen Urologen aufsuchst, der es Dir hoffentlich besser erklärt. Das bedeutet nicht, das ein anderer Urologe zwangsläufig zu einem anderen Ergebnis kommen muss. Bereite Dich vor und stelle Fragen. Frage, woran man die Mirorisse erkennt und versuche sie selbst zu sehen. Frage auch, warum eine Salbe bei Vernarbung weniger wirkungsvoll ist. lass Dir erklären, welche Hautpartien aus welchen medizinischen Gründen entfernt werden sollen. Ein guter Arzt wird Patientenfragen verständlich beantworten. Dann kannst Du Dir ein neues Bild machen.

Cecemel
Gast
Cecemel

Danke für deine Antwort.
Ich bin grundsetzlich ein misstrauischer Typ, deswegen war ich nicht wirklich begeistert von diesem Urologen.
Ich bin mir zimlich sicher, dass der andere Urologe auch sagen wird, dass die beste Behandlung eine Beschneidung wäre, allerdings erhoffe ich mir, dann eine bessere Erläuterung und bessere Erklärungen. Das werde ich dann sehen.

Lukas
Gast
Lukas
Cecemel

Ich war damals auch bei zwei Ärzten der eine wollte nur halb beschneiden
Die zweite war dann eine Ärztin sie ging genau auf meine Wünsche ein die ich wollte und brachte ein Top Ergebnis heraus ist genau so straff geworden wie ich es haben wollte.
Ich komme mit Ärztinnen immer besser aus als mit einem Arzt weis nicht warum aber es ist immer so.

Cecemel
Gast
Cecemel
Zwischenbilanz

So eine kleine zwischenbilanz.
Ich habe jetzt einen knappen Monat die Salbe benutzt. Ich merke hingegen (bis jetzt) keinen Unterschied. Oder doch... Jetzt fängt es auch an zu schmerzen im schlaffen zustand... ist in meinen Augen ein außergewöhnlich...
Da mein nächster Termin bei einem anderen Urologen allerdings wiedermal versetzt werden musste, kann ich euch noch immer nicht mitteilen, was dieser zu meinem Problem meint.

Mitglied Uwe65527 ist offline - zuletzt online Heute um 02:05 Uhr
Uwe65527
  • 361 Beiträge
  • 364 Punkte
Kein Dehneffekt für vernarbtes Gewebe

Ich vermute, dass es die Salbe nicht schafft, die bereits durch die erste Op vernarbte Vorhaut zu dehnen. So wie Du es beschreibst, ist die Verengung anscheinend sogar schlimmer geworden. Wenn es jetzt häufiger schmerzt, wird der Handlungsdruck immer stärker, und es läuft nun wohl doch auf eine Beschneidung hinaus. Lass Dich noch mal beraten. Stelle dem Arzt durchaus kritische Fragen, sei aber auch offen für gut begründete Lösungen.
Ich bin nun auch schon seit längerem straff beschnitten und recht zufrieden damit. Wichtig ist, dass Du Dich informierst und innerlich bereit bist, diesen Schritt zu gehen.
Wenn ich überlege, das Du jetzt seit vier Wochen mit der Salbe dehnst, ist das auch ziemlich anstrengend. Vier Wochen nach der Op war bei mir alles verheilt, und die frei liegende Eichel gehört seither zu meinem normalen Körpergefühl. Ohne die wiederkehrenden Entzündungen ist es für mich mehr Lebensqualität.

Mitglied liillyy ist offline - zuletzt online am 18.04.20 um 10:33 Uhr
liillyy
  • 6 Beiträge
  • 8 Punkte

Vorhautverengung beim Sohn - Erfahrung mit Vorhauterweiterung?

Hallo ihr Lieben,

ich wende mich heute mal an euch mit einer etwas intimen Frage.
Mein Sohn (13) hat eine Vorhautverengung. Wir haben das nach der Einschulung mit Creme behandelt, wodurch es auch besser wurde, aber jetzt in der Pubertät ist wohl eine narbige Phimose draus entstanden.

Heißt, es ist noch schlimmer geworden als vorher und auch wieder verklebt. Jetzt hat uns die Ärztin zu einer Vorhauterweiterung (Triple Inzesion) und Lösen der Verklebung unter Kurznarkose geraten. Wenn das nicht hilft könnte man immer noch über eine Teilbeschneidung oder mehr nachdenken, hieß es.

Hatte das schonmal jemand von euch bei seinen Kids und kann uns ein paar Tipps geben, wie ihr ihn darauf vorbeitet hat (er ist sehr nervös) und wie die Heilung lief? Habt ihr es den Geschwistern erklärt oder wie sind die damit umgegangen?

Ich arbeite zwar selbst im OP und bin öfters bei solchen Eingriffen dabei, aber die Zeit danach bekomme ich natürlich nicht mit und würde mich deswegen über Tipps und Ratschläge freuen :)

Mömm
Gast
Mömm
Mit 13 enge Vorhaut

Wenn dein Sohn im Bogen pinkeln kann laß die Finger und Arzte von seiner Vorhaut. Warte ab, bis er 16 ist, dann hat sich das Problem von alleine erledigt und er kann seine Vorhaut problemlos zurückziehen.
Wenn er aber nicht im Bogen pinkeln kann muß was geschehen. Dann halte ich den Minimaleingriff wie deine Ärztin es empfohlen hat für gut.

Und hör nicht auf all die Beschneidungsfanatiker, die gleich einen Rundumschlag empfehlen

Mitglied liillyy ist offline - zuletzt online am 18.04.20 um 10:33 Uhr
liillyy
  • 6 Beiträge
  • 8 Punkte

Nein, die Vorhaut bläht sich wie ein Ballon auf, dann tröpfelt es vorne raus und dann spritzt es in alle Richtungen. Ein Bogen ist es nicht wirklich, finde ich.

Mömm
Gast
Mömm
Erweiterungsplastik

Dann muß der Junge unters Messer. Ob man die Vorhaut ganz entfernt oder eine Erwiterngsplastik macht ist eine Frage der Lebensphilosophi,
Ich selber lehne die radikale Beschneidung ab und würden dem Rat deiner Ärztin Folgen, und wenn Corona es zuläßt würde ich es bald machen lassen

Mitglied liillyy ist offline - zuletzt online am 18.04.20 um 10:33 Uhr
liillyy
  • 6 Beiträge
  • 8 Punkte

Wir probieren es erstmal mit dem Einschneiden bzw. Erweitern. Hast du noch Ratschläge, wie ich ihn vorbereite und wie es danach sein wird für ihn?

Mitglied Uwe65527 ist offline - zuletzt online Heute um 02:05 Uhr
Uwe65527
  • 361 Beiträge
  • 364 Punkte
"Narbige Phimose"

Ich kann gut nachvollziehen, dass Du an einem minimal invasiven Eingriff interessiert bist.

Wenn es sich jedoch um eine narbige Phimose handelt, gibt es ja offenbar schon eine Narbenbildung, weil die Verengung in der Vergangenheit schon überdehnt wurde. Das Narbengewebe ist nun mal weniger flexibel und dehnbar. In diesem Narbengewebe eine Triple Incision durchzuführen, könnte daher auch kontraproduktiv sein.

Ich würde mir zu den Erfolgsaussichten noch eine weitere Meinung einholen. Wenn die Prognose doch nicht so gut ausfällt, kannsst Du Deinem Sohn eine OP ersparen.

Mitglied liillyy ist offline - zuletzt online am 18.04.20 um 10:33 Uhr
liillyy
  • 6 Beiträge
  • 8 Punkte

Ja, die OP ist erstmal gesetzt und dann schauen wir weiter, ob es reicht oder nochmal nachoperiert werden muss :)

Mömm
Gast
Mömm

Deine Ärztin hat ja bestimmt die Vorhaut untersucht und hat euch sicher einen vernünftigen Rat gegeben.
Wie bereitet man einen 13 jährigen Jungen vor?
Das wird im Wesentlichen davon abhängen, ob es ihm peinlich ist nackt gesehen zu werden. Gibt es bei euch auch einen Vater, den man mit einbinden kann?
Für mich ist die beste Vorbereitung die sachliche Aufklärung. Sag im einfach, der Urin müßt frei ablaufen können, sonst müßt er in Zukunft vermehrt mit Blasenpŕoblemen rechnen, denn auf die Dauer bleibt immer ein Urinrest in der Blase. Das versteht dein Junge. Wichtig ist auch, daß der Operateur ihm zuvor den genauen Ablauf im Op erklärt. Dann viel Glück

Mitglied liillyy ist offline - zuletzt online am 18.04.20 um 10:33 Uhr
liillyy
  • 6 Beiträge
  • 8 Punkte

Ja, im Moment ist ihm alles peinlich. Ausziehen für die Untersuchung war schon ein Drama und er hat auch Angst, dass er dann davor/danach eine Erektion bekommen könnte. Die Ärztin war da auch ehrlich zu ihm und meinte halt bei der Aufklärung auch, dass das hinterher schonmal passieren kann, durch die freiliegende und sehr empfindliche Eichel die ersten Tage.
Das ist meiner Erfahrung nach auch etwas, wo er einfach durch muss. Das geht den meisten so, die bei uns nach einer solchen OP aufwachen und da jetzt zu lügen bringt ja nichts, weil er es morgen dann merken wird.

Außerdem war er noch nie in Narkose, was ihm natürlich auch Sorgen macht. Aber da kann ich ihm hoffentlich etwas die Sorge nehmen.

Er bekommt auch ab heute Abend dann etwas Beruhigendes, damit er im besten Fall sich morgen keine Gedanken mehr macht

Lukas
Gast
Lukas
Wurde auch mit 13 Beschnitten damals

Hallo liillyy
Ich hatte das gleiche auch als ich so alt war
Crems bringen oft nichts wurde damals komplett beschnitten inkl. Bändchen da es bei mir zu kurz war
Finde es so ganz schön und gut und es ist sauberer als Vorher.

Mitglied Anja201 ist offline - zuletzt online am 02.07.20 um 21:10 Uhr
Anja201
  • 18 Beiträge
  • 18 Punkte

Liebe Liillyy,
hab Dir ja an anderer Stelle schon geschrieben wegen der narbigen Phimose bei Deinem Sohn.Da Du ja wie ich selbst im OP arbeitest ,weisst Du ja wie es ist. Bei narbiger Phimose ist eine Vorhauterweiterung mit Triple Incision absolut kontraproduktiv.Du solltes das auf keinen Fall machen lassen. Es ist fast sicher vorprogrammieret,dass es an der Restvorhaut wieder zu Vernarbungen und Verwacsungen kommt und dann nach recht kurzer Zeit wieder operiert werden muss. Bei narbiger Phimose und Verklebungen kommt wirklich nur eine komplette Beschneidung in Frage und dann ist das Problem für immer gelöst und Dein Sohn hat nur eine Op.Wer lässt sich schon gern am allerinimsten Geschlechtsteil operieren und erst recht nicht mehrmals.Eine triple Incision ist nichts Halbes und nichts Ganzes.Du weisst selbst ,dass immer mehr Beschneidungen sogar freiwillig gemacht werden ohne jede medizinische Notwendigkeit und auch immer mehr Frauen sich von ihrem Partner eine Beschneidung wünschen .Beschnitten sieht besser aus ,die Penishygiene ist super und der Sex für Mann und Frau besser. Wenn Du schon mal mit einem Beschnittenen Sex gehabt hast ,weisst Du ,wovon ich rede.
Für Deinen Sohn macht es von der OP her keinen Unterschied ,ob komplette Beschneidung oder Triple Incision. Daws optische und funktionelle Ergebnis der Triple Incision ist in jedem Fall schlecht.Melde Dich ,wenn Du noch Fragen hast.Ich hab die Beschneidung ja mit meinem Partner und meinen 2 Jungs mitgemacht und alle sind froh, dass sie komplett beschnitten sind.

Mitglied Anja201 ist offline - zuletzt online am 02.07.20 um 21:10 Uhr
Anja201
  • 18 Beiträge
  • 18 Punkte
Narbige Phimose

Hallo Liillyy,
noch ein Nachtrag zu den Erektionen nach der Beschneidung. Wenn ein Peniswurzelblock gemacht wird, gibt es in den ersten 12-16 Stunden nach der OP keine,wenn ein langwirksames Lokalanästheticum gespritzt wird. Danach kommt es natürlich vor.Du kannst es aber minimieren ,indem Du dafür sorgst ,dass die Blase nicht voll wird, d.h regelmässig den Wecker zum Pinkeln stellen.Ausserdem musst Du Deinen Sohn darauf vorbereiten ,dass Erektionen kommen können und das völlig normal ist und zeigt ,dass sein Penis richtig funktioniert.In der späteren Heilungsphase kann er dann unter Schutz der Nähte regelmässig abspritzen und bekommt dann keine unkontrollierten Erektionen mehr.Einfach die Penisschafthaut bzw Restvorhaut Richtung Eichel drücken,dann kann nichts passieren.Wann ist denn die OP?

Gruss
Anja

Lukas
Gast
Lukas
Was ist am besten?

Hallo Anja201
Du scheinst dich ja bestens auszukennen Welche Art der Beschneidung ist denn die beste oder sinnvollste gibt ja doch einige hab ich erfahren Gruß Lukas

Mitglied Anja201 ist offline - zuletzt online am 02.07.20 um 21:10 Uhr
Anja201
  • 18 Beiträge
  • 18 Punkte
Welche Beschneidungsart

Hallo Lukas,
das kann man so pauschal nicht sagen. Es kommt darauf an ,was man möchte. In jedem Fall halte ich nur eine komplette Beschneidung sinnvoll,d.h. eine vollständige Entfernung der Vorhaut .Nach der Beschneidung ist dann die Eichel für immer komplett freigelegt bis unter den Eichelkranz ,egal ob das Glied schlaff oder erigiert ist. Nur bei der straffen Beschneidung haben Mann und Frau alle Beschneidungsvorteile. Ob der Beschnitt nahe bei der Eichel (low Beschneidung) oder weit unten am Penisschaft (High Beschneidung) ist ,ist eine Frage der Optik und Vorliebe, für die Penisfunktion ist allein die straffe Beschneidung wichtig. Eine Teilbeschneidung bringt meiner Meinung nach gar nichts.Oft muss dann wegen Vernarbungen nachbeschnitten werden ,ausserdem sieht es optisch nicht gut aus.

Lukas
Gast
Lukas

Okay
Bei mir wurde es auch glaub ich so mit 12-13 Jahren damals gemacht schmerzen hatte ich garkeine damals
Bei mir wurde es auch komplett gemacht denk ich mal eine Narbe kann man aber nicht erkennen also ich mal nicht und das Bändchen ist auch komplett weg hab da nur so ein kleiner knubbel was auch immer das ist vielleicht weist du es ja.

Lukas
Gast
Lukas

Resthaut habe ich garkeine mehr bzw. Kann auch keine bewegen was ich ja nicht entscheiden konnte damals
Was mich nur Stört das meine Eichel immer sehr trocken ist meine Freundin meint genau das gleiche sie sagt es wäre immer rau und trocken.

Mitglied Rocky33 ist offline - zuletzt online am 19.11.18 um 23:57 Uhr
Rocky33
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Peniswachstum im Zusammenhang mit Vorhautverengung

Ich bin 14 Jahre alt und bei einer Erektion kann ich meine Vorhaut kaum zurück ziehen die vorhautverengung werde ich aber behandeln lassen meine Frage ist ob die Verengung sich irgendwie negativ auf das Peniswachstum auswirkt

LG

Mömm
Gast
Mömm
Vorhautverengung und Peniswachstum

Nein, sicher nicht. Und lass dir Zeit mit deiner Vorhautverengung. In einem Jahr hat sich das Problem wahrscheinlich von alleine gelöst. Wenn nicht kannst du dich immer noch beschneiden, lassen

Mitglied Jonas1818 ist offline - zuletzt online am 22.03.19 um 08:33 Uhr
Jonas1818
  • 2 Beiträge
  • 2 Punkte
Nein

Durch das Peniswachstum wird die vorhautverengung sogar etwas gelöst!

Marcel
Gast
Marcel

Relative Phimose: Direkte Beschneidung am besten?

Hallo Leute,
ich bin 16 Jahre alt und habe ein Problem, und zwar mit meiner Vorhaut, denn ich leide an einer relativen Phimose. Ging letztens auch zum Urologen und der redete direkt von einer Beschneidung, ich bat dann erst Mal um eine Therapie mit Salbe und bekam diese dann auch. Aber ist eine direkte Beschneidung der beste Weg ? Er redete nämlich von vielen Vorteilen. Und außerdem: Ist es möglich mit einer Phimose Sex zu haben, denn ich fühl mich unwohl, und musste das erste Mal mit meiner Freundin sogar abblocken...Danke im Voraus

Anton
Gast
Anton
Defintiv erstmal jede andere Methode ausprobieren

In den meisten Fällen ist eine Beschneidung nicht notwendig. Hol dir erstmal die Meinung anderer Ärzte.
Ich bin 23 und habe mit meiner Phimose regelmäßig Geschlechtsverkehr. Funktioniert allerdings nur mit Vaseline/Babyöl sehr gut. Was ich nicht empfehlen kann: harter Sex und zu langes Masturbieren. Es wird dadurch nur zu Rissen u.Ä. kommen und du wirst tagelang kaum etwas mit dem Penis anfangen können außer ihn zu waschen.

Mitglied KnownName ist offline - zuletzt online am 26.05.18 um 11:41 Uhr
KnownName
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte

Kann Vorhaut im steifem Zustand nicht zurückziehen

Bin gerade 17 Jahre alt geworden. Ich hab in Internet gelesen, dass es normal sein sollte seine Vorhaut im steifem sowie schlaffem Zustand zurückziehen können sollte. Und das geht bei mir komischerweise nicht! Im schlaffen geht es (Auch wenn nicht all zu gut und es drückt) und im Steifem gehts überhaupt nicht... Ich wollte wissen ob ich etwas selbst unternehmen kann oder zum Artzt muss...

Mitglied KnownName ist offline - zuletzt online am 26.05.18 um 11:41 Uhr
KnownName
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte

Es fühlt sich übrigens auch nicht schön an im schlaffen Zustand die Vorhaut zurückzuziehen wie andere es beschreiben.

Mitglied Olli2901 ist offline - zuletzt online am 28.05.18 um 16:01 Uhr
Olli2901
  • 10 Beiträge
  • 10 Punkte
Vorhautverengung

Hallöchen,

sowie du es beschreibst hast du eine Vorhautverengung und ich würde dir den Rat geben zu einem Urologen zu gehen um das abzuklären. Ich denke, dass die Vorhaut deines Penis abgeschnitten werden muss, also eine medizinische Beschneidung.
Kannst ja mal hier reinschreiben was der Arzt gesagt hat, wenn du möchtest.
Bei einem Freund von mir war es genauso wie bei dir und nach Beschneidung war er richtig glücklich und der Sex sowie die Selbstbefriedigung hat im wieder richtig Spaß gemacht.
Ich wünsche dir alles Gute.

Liebe Grüße Olli

Mitglied MarkusMyk ist offline - zuletzt online am 11.06.20 um 20:11 Uhr
MarkusMyk
  • 178 Beiträge
  • 178 Punkte
Olli hat recht

Hört sich nach Phimose (Vorhautverengung) an. Kann in deinem Alter eigentlich nur noch durch Beschneidung behoben werden. Mach nen Termin beim Urologen oder Chirurgen.

BlenderFox
Gast
BlenderFox

Phimose?! Angst vor dem Urologen

Hey :) Ich bin m14 und hab folgendes Problem. Ich kann bei mir im normalen Zustand die Vorhaut zurückziehen! Hab da aber dann so'n komischen Ring hinter der Eichel! Des weitern kann ich im Eregten Zustand meine Vorhaut wenn überhaupt bis zur Hälfte der Eichel zurückziehen! Ich kann meine Eichel auch nicht berühren da das sehr schmerzt! Meine Freunde haben jedoch damit keine Probleme (also mit dem Berühren).. Ich hab mega Angst vor nem Urologen.. Was soll ich tun und wie kann ich das meinen Eltern sagen?! Danke im Vorraus Lg

Michael
Gast
Michael
Sag es genau so

Glaub mir der Urologe kennt Schlimmeres ;)
Sag einfach deinen Eltern, dass du beim Pinkeln die Vorhaut zurückziehen wolltest und es dann wehtat.
Auch die Eltern wissen, dass Du damit auch noch mehr machst. Mach Dir deshalb kein Kopf. Es gibt Millionen mit verengter Vorhaut.

Mitglied Nik-xD ist offline - zuletzt online am 13.02.11 um 02:57 Uhr
Nik-xD
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte

Vorhautverängung?

Hey.
Ich bin 15 Jahre alt und hab' da mal was drüber gelesen und ich glaube das trifft bei mir zu. Wenn meiner steif ist dann kann ich die Vorhaut nicht ganz zurückziehen und es tut auch etwas weh. Hab gelesen das man dann beschnitten wird oder so.. Aber es wäre mir etwas peinlich mit meinen Eltern deswegen zum Arzt zu gehen. Besser gesagt richtig peinlich! Und es kann gut sein das ich jetzt bald Sex hab'. Und ich denke mir mal das würde ziemlich weh tun. Also habt ihr irgendwelche Tipps was ich in dieser Situation machen kann? Weiß echt nicht weiter.

BlenderFox
Gast
BlenderFox
Gleich

Hey :) Ich hab genau das gleiche Problem wie du! was ich ich nicht traue empfehle ich jetzt einfach mal dir! Red am besten mit deinem Vater darüber! denn der wird das am besten nachvollziehen können! vllt geht der mit dir zum urologen.. noch ist ja nicht entscheiden ob du überhaupt eine bescheidung brauchst! Sprich einfach mal mit deinem Vater.. lg :)

Mitglied I-am-I ist offline - zuletzt online am 04.07.16 um 21:33 Uhr
I-am-I
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte

Angst wegen Vorhautverengung - Eltern wissen es nicht

Hi ich bin 11 Jahre alt und glaube (zu 99%) dass ich eine Vorhautverengung habe. Meine Eltern wissen das nicht und ich habe jetzt echt schon viel gelesen und weiß das ich das "Problem" bald lösen muss nur habe ich Angst das
1. Mich alle in der Schule auslachen
2. Ich nie eine Freundin bekomme
3. Meine Eltern

Mitglied MrRipley82 ist offline - zuletzt online am 11.12.19 um 15:42 Uhr
MrRipley82
  • 33 Beiträge
  • 43 Punkte
Keine Panik

Das ist nicht ungewöhnlich, dass man eine Vorhautverengung hat. Auf jeden Fall solltest du mit den Eltern darüber reden. Du kannst ja sagen, dass du beim Pinkeln zurückziehen wolltest und es unangenehm war. Das brauch Dir keineswegs peinlich zu sein, auch vorm Arzt nicht. Bisher gabs für jeden solcher Fälle ne Lösung.
Wenn das geregelt ist, dann stärkt das auch dein Selbstwertgefühl und wirst bei Mädchen mutiger.
Mach Dir keinen Kopf. Lass Dir helfen dann klappt alles andere automatisch.

Mann25
Gast
Mann25

Angst vor dem zurückschieben der Vorhaut - Kann ein Sexualpsychologe der Psyche helfen?

Hallo, liebe hilfsbreite Leute im Internet.


Ich habe viel gelesen und es ist schonmal ein kleiner Trost, dassviele Männer/Jungs und auch besorgte Frauen/Freundinnen/Eltern sich Gedanken machen, was Phimosen etc. angeht.


Nun zu mir:


Ich bin männlich, 25 Jahre alt und habe mir selber noch nie die Vorhaut zurückgezogen.
Für die, für die das jetzt eklig klingt, entschuldigung aber ich wurde nicht aufgeklärt, aber es ist alles soweit sauber und eine Phimose scheine ich auch nicht zu haben.
Ich habe mich nämlich überwunden zum urologen zu gehen und er hat mir die Vorhaut zurückgezogen. Es war für ein paar kurze Momente recht unanagenehm aber dann war eigentlich alles ok. Nur es ist ein ungewohnter Anblick und ich fühle mich dann auch etwas hilflos. Auch den großteil des Zurückschiebens habe ich wieder ihm überlassen.
Er meinte es würde mit der zeit besser und es wär normal, dass die Eichel jetzt empfindlich ist, wenn sie so lange behütet war.
Auch im steifen zustand solle es gehen, auch wenn sie nicht von alleine zurückgeht.


Ich habe bloß Angst, es (alleine) zu versuchen. Auch wenn diese Gefühle nach der zeit gehen (wer weiß wie lang), habe ich doch vor diesem Gefühl Angst.
Ich denke, es ist auch psychischer Natur, denn als Kind habe ich mal herumgespielt und dann ging sie zurück die Vorhaut ab zum Arzt und man sagte mir wenn es wieder passiert das und das, quasi also wäre das ein Zustand zum Vermeiden. 3 weitere Male waren ärztliche Untersuchungen (als Kind und als Jugendlicher) 2 von den drei Ärzten haben mich nicht wirklich darauf vorbereitet und einfach gemacht. An das Gefühl selbst kann ich mich schon gar nicht mehr erinnern. Aber ich kann mir vorstellen, dass es eine Art kindliches Trauma ist, weil ich mich immer so hilflos gefühlt habe.


Ich weiß einfach nicht, wie ich da locker rangehen soll bzw. mich soweit entspannen soll, dass ich es einfach probiere. Ich habe gesehen, dass es alles super funktioniert und eigentlich nur eine Sache von ein paar Sekunden ist, aber ich schaffe es einfach nicht zu überwinden.


Hat jemand vielleicht eine Idee, wie man das ganze beschleunigen kann, z.b. eine Creme oder so, womit es leichter gleitet, sodass man sich bei der Berührung, leichtem ziehen schon keine Zeit mehr hat um sich die Gedanken zu machen?


Oder ist es zu empfehlen einen Sexualpsychologen oder so etwas aufzuschen?


Bringt die Dehntherapie etwas?


Der Urologe hat von keinen weiteren Maßnahmen gesprochen, aber gesagt ich soll ruhig wiederkommen wenn es nich hinhaut und wir überlegen uns zusammen etwas. Auch zu meinem Hausarzt wollte ich mal vorbeischauen, ob er vielleicht ein Tipp hat, nur is der leider jetzt paar Wochen in urlaub.


Ich würde es so gerne trainieren, aber ich weiß einfach nicht wie.
Die Angst, dass der Urologe es macht, bzw. vielleicht auch mal wir zusammen, ist schon etwas geringer, weil ich nun weiß, wie es sich anfühlt und wie gesagt bin ich auch schon ganz schön erleichtert, dass sich da all die Jahre nichts unangenehmes festgesetzt hat, gerissen ist oder verklebt oder verengt oder sonst was.


Nur ich weiß einfach nicht wie ich es alleine schaffe.
Vielleicht muss ich es noch öfter dort machen bzw. machen lassen und versuchen einen längeren termin zu kriegen, dass man es ganz in Ruhe angeht...


Entschuldigung für diesen langen Text und vielen Dank an jede ernstgemeinte Antwort.

Mitglied I-am-I ist offline - zuletzt online am 04.07.16 um 21:33 Uhr
I-am-I
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte
Einfach machen

Mache es einfach jeden Tag einmal auch wenn es komisch ist dann kannst es vielleicht irgendwann problemlos

martin
Gast
martin
Mal während eines entspannenden Bades probieren

Lass dir doch mal ein schönes, entspannendes Vollbad ein und probiere es dann. Vielleicht auch mit entspannender Musik / Kerzen / etc.. Wenn du im angenehm warmen Wasser bist und deine Haut durch das Wasser weich, entspannt und geschmeidig wird, kannst du sicher am besten die Vorhaut zurückziehen.
Beim Urologen hats ja auch geklappt, also wird schon alles gutgehen und dir in Zukunft viel Freude und Spass machen.

Karin82
Gast
Karin82

Sollte man bei einer Phimose beim Kind abwarten oder sofort operieren?

Hallo! Unser Sohn(2 1/2 J. )hat eine Phimose. Wie wahrscheinlich ist es, daß sich die Vorhaut noch erweitert? Sollten wir unser Kind in der nächsten Zeit operieren lassen, oder doch lieber noch etwas warten? Hat jemand von euch Erfahrungen gemacht und kann mir einen Hinweis geben? Vielen Dank dafür! LG Karin82

Mitglied david-matthias ist offline - zuletzt online Gestern um 17:35 Uhr
david-matthias
  • 227 Beiträge
  • 243 Punkte
Das kann man so einfach nicht beantworten, denn ...

Das kommt ganz darauf an ...

Leider ist der Beitrag schon fast 4 Jahre alt. Das Thema ist aber vermutlich von allgemeinem Interesse, sodass es nicht nur Karin82 (als Fragestellerin) interessieren dürfte:

Wenn von einem Zweieinhalbjährigen gesagt wird, er habe eine Phimose, dann reicht das keinesfalls für einen Rat gegen oder für eine OP (also: eine Beschneidung). Zumindest im Vorschulalter, aber gelegentlich sogar bis ins Pubertätsalter kann die Vorhaut teilweise (und beim kleinen Jungen auch überwiegend) mit der Eichel verklebt sein, sodass allein dadurch eine Phimose konstatiert wird, weil die Vorhaut eben nicht zurückgestreift werden kann. Wie schon von Anderen in vielen Beiträgen bei paradisi geschrieben: Das allein ist kein Grund für eine OP (eine Beschneidung).

Wenn allerdings die Miktion (die Fähigkeit zum Urinieren) gestört ist, d.h. dass der Urinstrahl offensichtlich stark gemindert ist und sich im Extremfall sogar die Vorhaut beim Urinieren aufbläht, weil der aus der Harnröhre austretende Urin nicht in gleicher Menge durch die enge Vorhautöffnung abgeführt werden kann, dann ist auch bei einem Zweieinhalbjährigen (oder auch schon bei einem Säugling!) eine rasche OP angezeigt. Der Urinstau kann schwere Nierenschäden verursachen, die schlimmstenfalls lebensbedrohlich sind!

In einem solchen Fall (Miktionsstörung) wird aber nur in seltenen Fällen eine Zirkumzision im üblichen Umfang (Abtragung der Vorhaut, komplett oder teilweise) nötig sein. Meistens genügt ein Erweiterungsschnitt der Vorhautmündung, der allerdings leider oft derart verengend vernarbt, dass in späteren Jahren dann doch eine Beschneidung angezeigt ist. Bis dahin ist zwar dann der kräftige Urinstrahl gewährleistet, aber das Zurückziehen der Vorhaut kann durch die Narbe so stark behindert werden, dass sie später teilweise oder ganz entfernt werden muss.

Also:
Es kommt darauf an - kann die Vorhaut nur nicht zurückgestreift werden? Dann kann man mindestens bis zum fünften Lebensjahr mit der OP-Entscheidung warten - und bitte auch mit dem von Vielen empfohlenen Dehnen!! Besser sogar noch später damit anfangen, denn die durch Dehnübungen an der Vorhaut leicht möglichen Einrisse, die ebenfalls zu wieder verengenden Vernarbungen führen, was meistens eine spätere Beschneidung erfordern wird, wirken sich in dieser Weise (Einrisse) auf den frühkindlichen Penis heftiger und negativer aus als auf den Penis größerer Jungen und insbesondere von Pubertierenden. Wer unbedingt eine Beschneidung vermeiden will (hierüber gehen die Auffassungen ja extrem auseinander), kann auch bis in die Pubertät warten und dann intensiver Dehnen, bevor (bei Mißerfolg) eventuell doch eine OP ansteht.

Ich persönlich stehe aber dazu, dass ich auch Beschneidungen von Säuglingen und kleinen Jungen dann als sinnvoll und im Sinne des Kindeswohls ansehe, wenn sich Facharzt (Urologe/Kinderarzt) und Eltern unter Abwägung aller Aspekte einig sind, dass es gut wäre, den Jungen beschneiden zu lassen - ganz im Sinne des § 1631d BGB, der genau das erlaubt - selbst wenn keine Phimose vorliegt.

Wenn aber die Vorhaut des Jungen (völlig egal, wie alt er ist!!) nur einen verminderten Urinstrahl zulässt und sie sich beim Urinieren sogar aufblähen sollte: Dann MUSS operiert werden - aber nicht unbedingt gleich als Entfernung der Vorhaut (Zirkumzision).

Liebe Karin82, inzwischen ist Dein Sohn ja schon Erstklässler – was habt Ihr denn seither mit seiner Phimose gemacht?

Mitglied btekbqemsuwc ist offline - zuletzt online am 12.03.14 um 19:27 Uhr
btekbqemsuwc
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Wie lange dauert die Vorhautverengung bis sie geheilt werden kann?

Hallo zusammen,

ich bin 17 Jahre alt und habe in meinen Augen ziemlich sicher eine Vorhautverengung. Als ich noch klein war, war meinen Eltern das Problem bewusst, ich musste dann jeweils den Penis in so ein Becken mit warmem Wasser und irgendeinem braunen(?) Mittel halten. Mag mich da auch nicht mehr genau dran erinnern, aber darum gehts ja nicht. Das hat damals nicht wirklich gewirkt und das ganze ist untergegangen.

Ich bin mir dem Problem schon seit mehreren Jahren bewusst, aber habe auch nie dagegen etwas unternommen. Ich hatte zwar schon Sex aber das war manchmal ziemlich schmerzhaft.

Wenn ich nun mal mit meinen Eltern darüber rede(denke sollte kein grosses Problem sein), wie lange dauert das bis das geheilt werden kann? Wäre ich dann im Sommer bereits wieder bereit? ;-)

Ich würde das gerne mal angehen, da es mich auf Dauer extrem stört und wie ich mich informiert habe unbedingt behandelt werden sollte.

MfG

Mitglied Heiner67 ist offline - zuletzt online am 28.09.15 um 20:19 Uhr
Heiner67
  • 5 Beiträge
  • 5 Punkte
Vorhautverengung

Geh am besten zum Arzt, der hilft dir sicher.

johnas
Gast
johnas

Wächst der Penis bei einer Vorhautverengung nicht mehr?

Ich bin 13 und habe eine Vorhaurverengung ,ich habe das gefül oder die befürchtung das bei einer Vorhautverengung der penis nicht mer wächst ,stimt das?

Mitglied sno_opy ist offline - zuletzt online am 31.03.16 um 19:42 Uhr
sno_opy
  • 37 Beiträge
  • 41 Punkte
Wow

Also wenn ich ne vorhautverengung hätte , wurde ich mich um was anderes kümmern als das er nicht wächst , geh mal schnell zum Arzt um das zu ändern Mit der Vorhaut

XDJustinXd
Gast
XDJustinXd
Ok

Ich hab keine vorhautverengung ich kann trotzdem iwie meine Vorhaut wenn mein penis steif ist (12,5cm) nicht zurück ziehen.

Mitglied Heiner67 ist offline - zuletzt online am 28.09.15 um 20:19 Uhr
Heiner67
  • 5 Beiträge
  • 5 Punkte
Antwort an xdjustinxd

Dann hast du eine Vorhautverengung, dann geh am besten zu Arzt.

noname140
Gast
noname140

Mit Vorhautverengung zum Arzt gehen oder cremen?

Hallo,
ich bin 16 und habe eine vorhautverengung. Ich kann meine vorhaut im schlaffen Zustand über die Eichel ziehen und im erregten nur zur Hälfte. In einigen Foren und auf manchen Seiten habe ich schon gelesen, dass es bei einer leichten vorhautverengung nicht unbedingt nötig ist operiert zu werden, sondern dass es anderen metoden geben soll (z.B. cremen o.a.). Könnt ihr mir vllt helfen bei folgenden Fragen :
Hab ich eine leichte vorhautverengung ?
Was sind das für cremen ?
Was gibt es noch für möglichkeiten ?
Ist es zwingend notwendig zu einem Arzt zu gehen ?

PS: Es wäre mir ziemlich unangenehm zu einem Arzt zu gehen

Mitglied 135790 ist offline - zuletzt online am 16.06.20 um 20:39 Uhr
135790
  • 3411 Beiträge
  • 3890 Punkte
Hi

Erst mal Grundsätzliches:
Die Vorhaut sollte sowohl schlaff als auch steif hinter deine Eichel gehen.
Ist dies nicht der Fall liegt eine Vorhautverengung vor.
Ist das bei dir so, musst du auf jeden Fall zu einem Arzt gehen, der wird dir genau sagen was zu machen ist und unangenehm muss dir das wirklich nicht sein. Das zeigt dass du Verantwortungsbewusst bist und selber weis was zu machen ist.

fredy16
Gast
fredy16

Wie kann ich die Vorhaut gefahrlos dehnen?

Ich habe eine zu enge vorhaut und durch dehnen soll man das in den griff bekommen.
Aber ich habe gerüchteweise von den schlimmsten problemen dabei gehört (vorhaut hängt fest und droht abzusterben,...).
Gibt es dehntechniken, die gefahrlos sind, sollte man das in der Wanne oder Dusche machen (einweichen,...)?
Wer kann mir dazu hilfreiche Tipps geben?

Paula
Gast
Paula

Ich habe gerade meinem Mann diese Frage gezeigt und der hat gemeint, dass es besser sei, damit zu einem Urologen zu gehen.

Mitglied tommy3000 ist offline - zuletzt online am 15.10.15 um 13:19 Uhr
tommy3000
  • 67 Beiträge
  • 107 Punkte

Also ohne weitere Infos können wir dir hier wohl nicht weiterhelfen. Wenn du nicht gleich zu einem Arzt gehen willst, dann könntest du ja mal einen Apotheker fragen, ob man das mit Hilfe eines Gleitmittels versuchen sollte.

Gast
Gast
Gast

Frage zur Narkose bei Beschneidung wegen Phimose

Hallo zusammen,
ich hätte da ne sehr dringende Frage.
Erstmal, ich bin 14 Jahre alt und werde demnächst 15. Ich werde bald unter VOLLNARKOSE operiert. Dazu hab ich eine Frage.
Der Arzt meinte es käme nur eine Vollnarkose in die Auswahl.
Da mir ein Freund gesagt hat, das sein Kunpel wegen genauer der selben OP nach der Narkose nicht mehr aufgewacht ist und starb, habe ich umso mehr Angst vor der Narkose. Ich wollte von Anfang an eine Örtliche Betäubung, aber der Arzt wollte dies nicht. Was soll ich tun? Ist es ein schlechter Arzt weil er mir nur eine Variante anbietet? Ich bitte um Hilfe!!

Mitglied Domenik ist offline - zuletzt online am 12.03.16 um 16:04 Uhr
Domenik
  • 87 Beiträge
  • 105 Punkte

Du brauchst dir da gar keine Sorgen zu machen. Wenn die Story von deinem Freund stimmen sollte, dann lag es sicher nicht an der Vollnarkose, sondern an anderen besonderen Umständen und Komplikationen. Die Anästhesie ist heute so gut erforscht und modern, dass eine Vollnarkose ziemlich risikoarm ist.

Mitglied Uwe65527 ist offline - zuletzt online Heute um 02:05 Uhr
Uwe65527
  • 361 Beiträge
  • 364 Punkte
Vollnarkose nicht nötig

Zunächst ist es richtig, dass die Vollnarkose kein besonderes Risiko sein sollte.
Dennoch hatte ich mich bei meiner Beschneidung für eine örtliche Betäubung entschieden. DieBeschneidung war radikal. Das Bändchen und die Vorhaut wurden komplett entfernt. Alles war total schmerzfrei. Ich sehe es als Vorteil an, dass man nach der OP bei vollem Bewusstsein ist und nicht erst aus der Narkose aufwachen muss. Hab mich angezogen und konnte gehen.

Ich finde, ein Arzt sollte den Wunsch nach lokaler Betäubung respektieren.

Julian
Gast
Julian

15 Jahre alt und Vorhautproblem

Hey, ich bin 15 Jahre alt und kann meine Vorhaut im "schlaffen Modus" zurückziehen. Aber sobald mein Penis im "steifen Modus" ist, kann ich nur bis zur hälfte!!! Es ist mir wichtig das alles in Ordnung ist !!!

Wenn ich regelmäßig die Vorhaut nach hinten ziehe, kann es dann richtig über die Vorhaut gehen ??

mfg

Julian

Mitglied megavictory ist offline - zuletzt online am 09.03.16 um 08:55 Uhr
megavictory
  • 59 Beiträge
  • 87 Punkte

Hallo Julian,
ein bisschen Dehnen kann da helfen, ansonsten solltest du keine Scheu haben mal bei einem Urologen vorbeizuschauen.
Gruß

Mitglied marsupi ist offline - zuletzt online am 16.08.18 um 18:39 Uhr
marsupi
  • 1736 Beiträge
  • 1759 Punkte
Vorhautproblem

Wiw megavictory schon schreibt, kann Dein Problem durch Dehnübungen wahrscheinlich beseitigt werden. Dabei hilft aber nur eine gewisse Konsequenz der Übungen, nicht nur so "ein bisschen Dehnen".

Wie das geht, steht hier schon hundertmal im Forum. Nutze bitte die Suchfunktion rechts unter "Dehnübungen" und "Phimose". Auf YouTube gibt es von "61 Minuten Sex" dazu auch einen schönen Film, in dem es nochmal beschrieben wird (http://www.youtube.com/watch?v=PVkG6chRCBs).

Schreib doch mal wieder, ob Du Erfolg hattest! Da Du Deine Vorhaut beim schlaffen Penis ja gut zurückstreifen kannst, scheint die Verengung nicht so schlimm zu sein. Nur übertreib es nicht, sonst reißt die Vorhaut vielleicht ein und vernarbt, was dann eine Dehnung verhindert!

Mitglied habilu ist offline - zuletzt online am 13.02.13 um 22:23 Uhr
habilu
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Vorhaut-Problem

Hallo, ich kann meine vorhaut nur bisschen mehr als die hälfte über die Eichel ziehen . Was soll ich machen , ich möchte es auch nicht meinen Eltern sagen ich finde es peinlich .

Mitglied marsupi ist offline - zuletzt online am 16.08.18 um 18:39 Uhr
marsupi
  • 1736 Beiträge
  • 1759 Punkte
Vorhaut-Problem

Es wäre gut gewesen, wenn Du Dich ein wenig selbst in diesem Forum informiert hättest. Dann wäre Deine Frage wahrscheinlich schon beanwortet. Unter den Themenbereichen "Anatomie", "Vorhaut", "Pubertät" usw. gibt es jede Menge ähnlicher Threads, in denen ich auch so gut es ging auf ähnliche Fragen geantwortet habe.

Leider schreibst Du nicht, wie alt Du bist, ob das mit "die Hälfte über die Eichel ziehen" im schlaffen oder erigierten Zustand gemeint ist, wie weit Du schon in der Pubertät steckst usw.

Deine Eltern musst Du momentan nicht in die Sache einweihen, solange Du keine Schmerzen und Entzündungen hast. Vieles wächst sich im Laufe der Pubertät aus, aber spätestens wenn Du mal vorhast, Geschlechtsverkehr zu betreiben, sollte das "Problem" beseitigt sein.

Beschneidung wäre für mich der allerletzte Schritt; es gibt noch einiges andere, was Du sogar selbst tun kannst. Ich bin selbst betroffen, weil ich alsJunge auch eine schwere Verengung hatte, die ich dann mit mir selbst ausgedachten Dehnübungen wieder hingekriegt habe.

Wichtig wäre dabei, dass Du es regelmäßig machst, z.B. täglich während oder nach dem Duschen, und dass Du so vorsichtig vorgehst, dass Deine Vorhaut nicht überbeansprucht wird oder sogar einreißt. Ziehe Deine Vorhaut täglich für 5 Minuten mehrmals nach hinten, so weit es geht (sozusagen nicht ganz bis zur Schmerzgrenze), lasse sie so für 10-15 Sekunden dort stehen und entspanne sie dann wieder. Das Ganze machst Du so 10 bis 20 mal hintereinander. Unterstützen kannst Du das durch Eincremen mit einer leichten Hautcreme oder Babyöl, damit die Haut geschmeidig wird bzw. bleibt.

Nach ein paar Tagen müsstest Du schon einen lichten Erfolg sehen, nämlich dass die Haut sich immer weiter nach hinten schieben lässt. Wenn Du bei der ganzen Sache eine Erektion bekommst, ist auch nicht schlimm, sondern um so besser; dann kann sich die Vorhaut gegen einen festen Untergrund dehnen.

Ich hab damals ca. 1-2 Wochen gebraucht, weiß nicht mehr genau. Hängt halt auch von der Stärke der Phimose ab. Wenn Du schon in schlaffem Zustand die Vorhaut nicht zurück bekommst, dann wird es entsprechend länger und schwieriger sein, als wenn es nur bei Erektion auftritt.

Wünsch Dir viel Erfolg!

Mitglied joel70 ist offline - zuletzt online am 04.04.12 um 16:05 Uhr
joel70
  • 25 Beiträge
  • 33 Punkte

Wie soll ich das meiner Mutter am besten sagen?

Hey ich hab glaub ich eine Vorhautverengung und ich weiss leidder überhaupt nicht wie ich das meiner mutter erklären soll, ich hab zwar einen engen draht zu ih^r aber naja danke im vorraus:D

Moderator Kermit ist offline - zuletzt online am 27.06.20 um 12:11 Uhr
Kermit
  • 1402 Beiträge
  • 1406 Punkte
Hallo Joel!

Du brauchst eigentlich deiner Mutter gar nichts sagen. Du könntest einfach zu einem Arzt (am besten Hautarzt/Dermatologe) gehen, Krankenversicherungskarte und (schlimmstenfalls) 10 EUR mitnehmen. Er wird sich das ansehen und entscheiden, ob es ja vielleicht schon reicht, das mit einer entsprechenden Salbe zu behandeln. Falls nicht, und es muss ein (kleiner!) operativer Eingriff gemacht weden, dann kannst du ja deiner Mutter immer noch Bescheid sagen. Sie muss da dann warscheinlich zustimmen. Aber da kannst du dann mit vollendeten Tatsachen auf deine Mutter zu gehen. Und sie muss sich das ja nicht anschauen! Beim Arzt brauchst du dir nichts dabei zu denken, das ist sein Job, und er hat vor dir sicher schon hunderte Pimmel gesehen.

Also: auf zum Arzt!
Viele Grüße
Kermit

Freddy
Gast
Freddy
Sms

Machs mit einer SMS ...habe ich auch gemacht ...es ist zwar immer besser wenn man es Mund zu Mund macht aber ich habe es auch einfach nicht hingekriegt...nächste Woche gehen wir jetzt zum Arzt und mal sehen was draus wird....komm du schaffst das ich glaube an dich es ist schließlich deine Mutter ...was soll sie dann sagen ?? Das sie dich jetzt hasst ?? Ne das sagt sie ganz bestimmt nicht...trau dich einfach...;) gute Besserung

Peter
Gast
Peter

Zuerst bekam ich sie zurück , doch jetzt !!!

Ich hatte zuerst die Vorhaut nicht zurückschieben können, dann sind wir zum Kinderarzt und der hat mir eine Salbe verschrieben. Nach 2 Wochen bekam ich sie dann zurück , doch jetzt gehts nicht mehr !!! Bin jetzt 12.
Was soll ich machen ???

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 00:18 Uhr
Tom92
  • 7107 Beiträge
  • 8135 Punkte
@ Penis

Ganz einfach, du solltest wieder zum Arzt gehen. Der Arzt wird dir schon sagen können, was jetzt zu machen ist, ob du jetzt vielleich beschnitten werden musst.

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 9287 Beiträge
  • 9294 Punkte
@Penis

Du solltest wieder zum Arzt gehen. Eine Vorhautverengung ist schlecht und sollte behandelt werden. Der Arzt kann beurteilen was weiter zu tun ist.

superentenboy
Gast
superentenboy

Vorhaut stülpt sich von innen nach außen

Hallo an alle
ich bin 12 jahre alt und wenn ich meine vorhaut zurückziehe stülpt sich die haut von innen nach aussen. ich würde gerne wissen ob das schlecht ist oder nicht.
Vielen Dank im voraus
superentenboy

stormbreaker345
Gast
stormbreaker345
Willkommen im Club \(^_^)/

Hallo erstmal ,

1.Wir sind 12 also ändert sich das noch Warscheinlich ;) Bei mir is es genau so .
2. Guck doch auf google
3. Sprich am besten mit deinen Eltern oder geh zum Urologen, der is da Fachmann ! Mach es lieber früh anstatt erst wenn du eine ♀ oder ♂ für dich gefunden hast . Denn mit z.B 17 wär das naja ... '~'

Mitglied In_Dubio_pro_reo ist offline - zuletzt online am 17.05.12 um 15:38 Uhr
In_Dubio_pro_reo
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Vorhautverengung oder nicht?

Hi Leute
also ich hab mal ne frage. Wenn mein Penis steif ist, kann ich die Vorhaut nicht über die Eichel ziehen. Nur soweit das etwa die Spitze der Eichel zusehen ist.

Ist das nun normal oder ist das jetzt eine vorhautverengung?

Mitglied fabian ist offline - zuletzt online am 14.02.12 um 16:08 Uhr
fabian
  • 34 Beiträge
  • 46 Punkte
Hi

Hi das hört sich sehr nach einer vorhautverengung an du solltest damit mal zum arzt gehen =)

Hardy
Gast
Hardy

Habe ich eine leichte Vorhautverengung?

Ich weiß nicht. ob ich eine Vorhautverengung habe. Bis zur Pubertät konnte ích die VH gar nicht zurückziehen, jetzt geht es sehr gut. Im erigierten Zustand ist das letzte stück allerdings schwierig und manchmal etwas schmerzhaft bzw sie rutscht wieder zurück. Ist das pathologisch und bekommt man ggf die Salben ohne Rezept?

Mitglied Muh ist offline - zuletzt online am 14.08.10 um 02:49 Uhr
Muh
  • 11 Beiträge
  • 11 Punkte
Dehnung

In deinem Fall scheint es eine leichte verengung zu sein, geh zum arzt, höchstwahrscheinlich wird es bei dir reichen die vorhaut mit einer salbe zu dehnen.

Unbeantwortete Fragen (9)

Icordo
Gast
Icordo

Medikament für Phimose

Ich (18) bin der Meinung, das ich an einer leichten Phimose leide, da sich die Vorhaut bei einer Erektion nicht gerade weit zurückziehen lässt. Nun stellt sich mir die Frage ob sich dieses Problem mit einer 0,5% Kortisonsalbe beheben lässt?
Z.b. Hydrocortison-ratiopharm 30 g
Leider steht auf der Verpackung nichts von Phimosebehandlung.
Vielen Dank im voraus!
(Arztbesuch möchte ich zunächst vermeiden, nur im Notfall)

Anton
Gast
Anton

Dehntherapie - aber wie wenn Entzündung Schmerzgrenze verfälscht?

Seit einigen Monaten habe ich das Problem einer Vorhautverengung. Doch nie hatte ich wirklich ein Problem damit, außer zu den Zeiten als sich Risse/Entzündungen bildeten durch Sex/Masturbation.
Seit zwei Tagen allerdings, kann ich meine Vorhaut auch imm schlaffen Zustand kaum zurückziehen, liegt allerdings an einem Riss, den ich so stark noch nie hatte. Ich würde gerne diese Dehntherapie starten, so früh wie möglich. Doch wie wenn der Riss gar kein Zurückziehen zulässt?

Wie sollte ich weiter vorangehen?

man_ro
Gast
man_ro

Problem? Kann meine Vorhaut nur bis kurz unter die Eichel ziehen

Hallo,

ich kann meine Vorhaut nur bis kurz unter die Eichel ziehen. Ist das ein Problem? Wenn es sein muss, unter LEICHTEN Schmerzen, schaffe ich es noch weiter...

Danke für Antworten!

Mfg

Mitglied Rod_Fan ist offline - zuletzt online am 15.10.10 um 12:05 Uhr
Rod_Fan
  • 3 Beiträge
  • 9 Punkte

Pphimose - Salbe

Hallo,
ich habe eine Vorhautverenung bei der ich, im schlaffem Zustand die Vorhaut ganz zurückziehen kann, im erigierten Zustand jedoch die Vorhaut sogut wie gar nicht zurückziehen kann. Ich war heute beim Hausarzt der mir eigentlich einen Urologen empfehlen sollte, der jedoch sah sich die Sache an und verschrieb mir die Salbe "Prednitop Salbe Creme w/o". Nun habe ich dazu 2 Fragen:
1. Der Arzt hat mir die genau Anwendung nicht erklärt und auf der Packungsbeilage steht auch nichts für diesen Anwendungsbereich. Meine erste Frage nun soll ich de Salbe im schlaffen oder im erigierten Zustand auftragen und dehnen und wie lange ungefähr.
Meine 2 Frage lautet ob irgendjemand schon Erfahrungen mit dieser oder ähnlichen Salben gemacht hat und wie gut sie wirklich helfen.
Würde mich bei einer Antwort sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen Jonathan

Ich
Gast
Ich

Vorhautverengung - bezahlt die Krankenkasse?

Hallo,
ich leide schon sehr lange an einer Vorhautverengung und einem verkürzten Vorhautbändchen. Im Alltag bereitet es keine Probleme, doch beim Geschlechtsverkehr immer mehr. Mittlerweile kommt es kaum noch zum "Finale", weil es mir zunehmend Schmerzen bereitet. Ich habe mich also zu einer OP entschieden und war auch schon beim Urologen. Der meinte jedoch, dass die Krankenkasse in meinem Fall nicht zahlen würde, weil es eben kein akutes Problem ist. Ist das wirklich so?

Die Kosten sind aber das kleinste Problem. Mir macht etwas anderes noch viel mehr Sorgen. Wenn ich die OP nun machen lasse, wird die Eichel ja unempfindlicher. Meine Angst ist nun, dass ich nach dem Eingriff weiterhin Probleme haben werde, beim Geschlechtsvekehr zum "Abschluß" zu kommen, wenn ihr versteht, was ich meine. Vielleicht hat da ja jemand Erfahrung mit?

Vielen Dank

klaus
Gast
klaus

Vorzeitiger Orgasmus wegen Vorhautverengung?

Hallo an alle ich habe ein problem mit eine vorhaut das habe ich schon länger jetzt habe ich eine freundin und wir haben es versucht mit den sex es geht nicht gut wegen ich komme einfach zu schnell kann das sein wegen meine vorhautverengung ???

Mitglied edde18 ist offline - zuletzt online am 27.02.10 um 20:47 Uhr
edde18
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Risse am Penis und Rötungen am Hodensack

Ich hatte vor 6 Jahren eine Vorhautverengung
und wurde darafhin beschnitten.
Hatte 6 Jahre keine Problemme führe ein normales Sexualleben. Doch jetzt tauchen bei mir unterhalb der Beschneidungsnarbe kleine feine Risse in der Penishaut aufund mein Hoden- sack ist gerötet und trocken.
Es passiert nach dem Geschlechtsverkehr oder manchmall nur nach einer Errektion.Meine Frau wird normal feucht an dem kann es nicht liegen und an überbelastung auch nicht. Ich war schon bei einem Urologen
weil ich dachte das es vieleicht ein Pilz oder ähnliches ist, doch laut seiner Aussage durch die Beschneidung kann ich keinen Pilz haben. Was ich ihm nich ganz abgenommen habe. Am 17.02.2010 hab ich Termin beim nächsten Urologen mal sehen ob er weiter weis.
Falls jemand Erfahrung mit dem selben Problemm hat bitte ich um eine Antwort.

Mompfred
Gast
Mompfred

Komisch - vorhaut zu eng?

Ich habe zwischen ganz vorne meiner vorhaut und ganz vorne an der eichel einen roten strang wie eine ader oder so ich hatte noch nie sex bin erst 14 wüsste aber gerne ob das normal ist vor dem ersten mal schon im vorraus danke für die antworten

Mitglied ub99 ist offline - zuletzt online am 28.11.08 um 10:40 Uhr
ub99
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte

Hab ich eine Vorhautverengung ?

Hallo an alle.
Also seit 2 Monaten habe ich eine freundin, mit der ich seit 2 wochen regelmäßig auch sex habe (ersten sexuellen erfahrungen)
Mein eigentliches problem ist, das vor dieser bezihung probleme mit meiner vorhaut hatte. Also im schlaffen zustand konnte ich meine vorhaut über die eichel problemlos schieben, aber im errekten zustand war dies ein problem und die vorhaut ließ sich nur noch zur hälfte über die eichel schieben. Eigentlich wollte ich noch erst zum arzt bevor ich mit meienr freundin schlafe. Aber als ich vor 2 wochen das wochenende bei ihr übernachtete, kam es einfach zum sex und meine vorhaut konnte ich auch im errekten zustand problemlos über die eichel ziehen. Und dies klappt jetzt ohne probleme wir haben echt super sex meine vorhaut macht keine probleme aber vor dieser beziehung hat dies nicht geklappt. Ich finde das etwas komisch, könnt ihr mir etwas dazu sagen ??

Neues Thema in der Kategorie Vorhautverengung erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.