Was kann man selbst - ohne Hautarzt - gegen Rosacea tun?

Gast
hexe61

Hallo zusammen!
Ich habe eine richtige Wut im Bauch, weil ich Rosacea habe und mir kein Arzt weiterhelfen kann. Seit einem Jahr bin ich bei Hautärzten in Behandlung und habe schon viele Cremes gegen die Rötungen im Gesicht ausprobiert, die dann doch nicht halfen. Ich fühle mich wie ein Versuchskaninchen und möchte jetzt selber gegen die Rosacea vorgehen. Wer von euch kennt dieses Problem mit der Haut? Habt ihr ein Mittel gefunden, was die Rötungen verschwinden läßt? Wäre euch dankbar für Hinweise und Tipps! LG hexe61

Mitglied homimell ist offline - zuletzt online am 21.01.16 um 17:09 Uhr
homimell
  • 100 Beiträge
  • 158 Punkte

Schwarzer Tee ist gut. Einfach Teebeutel abkochen und die Beutel auf die Stellen legen. Dadurch werden die Gefässe geschlossen und die Rosasea klingt ab.

Mitglied sylvie68 ist offline - zuletzt online am 13.03.16 um 17:40 Uhr
sylvie68
  • 202 Beiträge
  • 272 Punkte

Zitrone und Honig helfen auch sehr gut. Honig wirkt desinfizierend. Zitrone und Honig mischen und das ganze auf die Stellen aufstreichen. Man kann auch reine Propolis-Creme benutzen, das ist das beste was es von der Honigbiene gibt.

Mitglied gibgas ist offline - zuletzt online am 20.02.16 um 15:25 Uhr
gibgas
  • 137 Beiträge
  • 169 Punkte

Unglaublich was für einen Senf manche bei Rosazea empfehlen. Wenn ihr selbst betroffen wärt, wüsstet ihr, dass gegen die schweren Entzündungen nur Mittel wie Skinoren oder Duac Akne Gel in Frage kommen.

Gast
rosazea kid

Täglich

Die Gefäße müssen gar nicht geschlosen werden. Deshalb täglich:
1. Mit Rosaliac reinigen, dann abtupfen
2. Avène antirougeurs ganz dünn
3. mit Thermalwasser besprayen

alles apotheke, rezeptfrei

abends:
1.und 3. gleich
2. Avène calm

alles Apotheke, gar nicht so teuer. All dies reinigt und entspannt die Haut und ist durchlässig und kann daher beliebig mit Metrogel / Metronidazol (rezeptpfl.) oder Skinoren etc. kombiniert werden.
Ich habe sogar bessere Erfahrungen mit den rezeptfreien Hautmitteln gemacht (regelm. Anw.) als mit Metrogel, weil Letzeres meine Haut irgendwie durcheinanderbringt (definierte, rote Flecken tags danach). Die erwähnten Sachen sind angenehm anwendbar und entspannen.
Wenns gar nicht mehr geht: minocyclin-CT 50 mg (kann auch der Hausarzt verschreiben); psych. Wirkung ungemein groß - muss man nicht wochenlang einnehmen: bei mir reichen oft 2-3 Tabl. / nicht zu lange, dann ist der Effekt wieder weg.
Ich wünsche euch allen viel Glück!

Gast
Kate

Zuckerfrei

Hi..
Ich wollte gerne mal meine Erfahrungen wiedergeben.
Ich habe seit ca. 3 Jahren Rosazea.Es hat sich in der Zeit von der Nase immer weiter ausgeweitet. Stirn,Backen..Naja die meisten wissen was ich meine.Zuletzt auch recht schlimm mit Verkrustungen ect. Ich war auch kurz davor eine Antibiotika Therapie zu beginnen,weil auch die teuersten Cremes nicht geholfen haben, bzw. ich sie meist auch nicht vertrug. Es ergab sich allerdings vor 4 Monaten,das bei meinem Mann eine Zuckerunverträglichkeit festgestellt wurde.Daraufhin habe ich erst einmal aus Solidarität beschlossen das nun fortan die ganze Familie ohne Zucker leben muss.Meine Kinder rollten aufgrund des neuen Ökotrips ihrer Mama nur mit den Augen 😁 Je mehr ich mich allerdings mit dem Thema beschaeftigt habe um so ueberzeugter wurde ich.An meine Haut dachte ich zu dem Zeitpunkt gar nicht. Ich hatte da allerdings auch schon angefangen mein Gesicht nur noch mit Mikrofaser und Wasser zu reinigen.Als Creme benutze ich eine recht guenstige (50ml.ca 5 euro) von Rossmann.Jetzt nach 4 Monaten kann ich sagen.Wow... Was fuer eine Besserung.Sie ist zwar nicht weg,wird aber Tag fuer Tag besser.Die Krusten sind weg und die Pickel.Roetung schon deutlich weniger selbst nach dem Reinigen.Ich brauche fast kein Carmouflage mehr ,weder verspuere ich jucken noch spannen oder brennen auf der Haut.Dazu muss ich sagen das ich einige Tricker nicht beendet habe. Ich bin kaffeejunkie (3 l.) liebe die Sonne(nutze keine Sonnencreme) und ich rauche auch(ca.8 zig.am Tag) Ob ich die Rosazea ganz in den Griff bekomme kann ich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen.Aber wenn vielleicht jemand Interesse hat.Ich gebe gerne Tipps.Mein naechstes weiterfuehrendes Experiment wird sein,das ich 4 Wochen auf Kaffee verzichte und mindestens 3 L. Stilles Wasser (wichtig, nicht aus pet) oder kraeutertee trinke. Auch da halte ich gerne bei Interesse auf dem laufenden.Ich fotografiere mein Gesicht auch mehr oder weniger regelmässig. Sollte ich heraus bekommen wie man das macht werde ich auch einen youtube Chanel eroeffnen um meine Erfahrungen,die so gut wie keinen Cent kosten weiter zugeben.Ich habe keine Ahnung ob Zuckerfrei wirklich bei jedem hilft,oder ob ich einfach nur Glueck habe.Aber ein Versuch sollte es wert sein.:)

Gast
Rita

Haferschleimmaske

Hallo ihr lieben,
ich leide auch schon einige Jahre unter dieser blöden Krankheit
Mein Mann hat im Fernsehen einen Bericht über Haferschleim gesehen u ich habe es ausprobiert u mir hat es geholfen
Haferflocken mahlen in ein wenig wärmer Milch einen Brei anrühren etwas Honig dazu u auf dem Gesicht eine halbe std einziehen lassen,ganz einfach
Wünsche euch viel Erfolg
Meine Haut sieht wieder gesund aus, ohne Pusteln u Rötungen

Mitglied Gittax ist offline - zuletzt online am 20.01.18 um 13:32 Uhr
Gittax
  • 1 Beiträge
  • 1 Punkte

Die Natur kann helfen

Ich bin heute 51 Jahre jung und bei mir wurde mit Anfang 30 Rosazea Stufe III diagnostiziert. Heute bin ich beschwerdefrei. 1 Jahr war ich nicht mehr beim Dermatologen. Ich bin durch Zufall an ein Unternehmen geraten, welches einzigartig Frische Kosmetik herstellt ohne Chemie. Sie bestehen aus 100% Wirkstoffen, welche daher auch super wirken. Gekauft werden kann es daher nicht im normalen Laden wegen der Haltbarkeit. Aber man kann es direkt bestellen und es wird frisch versendet. Seit dem ich es benutze, habe ich eine ganz, ganz tolle Haut bekommen.

Gast
Isabel

Kein Zucker

Ich habe auch Rosazea, aber bei mir helfen Salben eher weniger und ich finde es selbst nicht so gut Salben zu benutzen, aber ich habe es geschafft kein Zucker zu essen und andere Dinge und es ist wircklich besser geworden!

Gast
Malte

Ultimativer Tipp der für mich funktioniert gegen Rosacea

Hi Leute, um es kurz zu machen. Bei den meisten Leuten ist Rosacea durch eine Fehlbesiedlung des Dünndarms mit falschen Bakterien ausgelöst. Einfachster Tipp: Ihr solltet viel Gemüse und Vollkornprodukte essen und während des Essens NICHT trinken. Außerdem solltet ihr euren Stresslevel durch geziehlte Entspannung reduzieren. Beides führt zu einer normalisierung der Verdauungssäfte und reduziert euren Bakterienbefall. Bei mir wirkt es wunder und es ist fast alles abgeheilt. Zusätzlich kann man gute Bakterienstämme zu sich nehmen über Sauerkraut oder Probiotika. Hoffe das hilft jemandem. lg Malte P.S. ich habe nie Salben genommen oder irgendwas andere... alles Geldmacherei!

Gast
Quintillii

Ich möchte mal stellvertretend für meine Mutter berichten. Nach einer langen Test-Odyssee, die ein Leben lang gedauert hat, verschiedenen Cremes, Tabletten die nicht vertragen wurden (bis zum Erbrechen), verschiedenen Ärtzten und Apothekerempfehlungen, Aloepflanze usw. hat sie nun zufällig etwas gefunden was ihr hilft. Sie hatte einfach mal das Aftershave Balsam (eigentlich for men) von Nivea ausprobiert. Nach etwa 3 Wochen langer Anwendung ist sie mit dem Ergebnis schon sehr zufrieden. Sie kann es sich nur so erklären, dass die Inhaltsstoffe eines Aftershaves ja entzündungshemmend wirken und die Haut heilen, genau dies vermutet sie ist auch bei der Rosacea-Krankheit der Fall. Nun ist sie leider erst im Rentenalter endlich fündig geworden! Probiert es mal damit.

Gast
nour

Mir hat Matronidazol sehr geholfen . am Anfang habe ich die creme jeden Tag aufgetragen . momentan benuze ich die creme nur selten . ich bin sehr zufrieden .

Mitglied Marty_Bauer ist offline - zuletzt online am 12.07.20 um 19:07 Uhr
Marty_Bauer
  • 130 Beiträge
  • 161 Punkte

Vielen Dank an Quintillii für den Tipp mit dem Aftershave Balsam von Nivea. Eine Freundin leidet unter der Rosacea-Krankheit und ich werde ihr den Tipp gerne weitergeben.

Mitglied Flueberg ist offline - zuletzt online am 01.05.19 um 09:38 Uhr
Flueberg
  • 1 Beiträge
  • 1 Punkte

Frage an Gittax, kannst Du mir sagen um welche Produkte es sich handelt? Danke!

Gast
A.S.

Ich war verzweifelt

Ich habe mich Jahre gequält. Alle Medikamente probiert, nichts hat geholfen. Pflegeprodukte aus der Apotheke haben nur bedingt geholfen.
Im Urlaub war ich dann bei einer kometikerin. Sie gab mir Proben mit von einer pflegecreme und Makeup. Von BiomarIs. Ich war begeistert. Ich nutze alles ein.
halbes Jahr. Keine pusteln mehr, nur eine leichte Rötung im Bereich der Äderchen. Keine großen poren mehr. Ich fühle mich endlich wieder gut in meiner Haut.

Gast
Heike

Alternative zu Antibiotika und Co.

Kann von guten Erfahrungen meiner Mutter mit der Creme DemoDerm berichten. Sie hatte lange Zeit krasse Hautprobleme, dicke unterirdische Knoten und Pickel vor allem rund um die Nase und Hautrötungen, vor allem wenn sie in die Sonne ging. Schminken half wenig. Sie traute sich kaum noch raus. Dann hat sie DemoDerm gecremt - 6 Wochen lang - die Pickel gingen weg, die Haut ist wieder feinporig und Sonne macht ihr nichts mehr aus. Und kündigt sich mal wieder was an, dann wird mal wieder gecremt. Das hat sich echt gelohnt! Jetzt braucht sie viel weniger andere Kosmetika, weniger reinigen, weniger cremen, weniger Make-up. Und hat wieder mehr Lebensqualität. Kann ich nur empfehlen.

Gast
Hans-Jörg

Blaulicht-Pen

Hallo Ihr, seit einigen Wochen verwende ich einen Blaulicht-Pen gegen die Entzündungen und die Röte. Ich habe den Eindruck es hilft ein wenig. Viele Grüße Hans-Jörg

Gast
Caroli

Rosacea seit 10 Jahren, Top Mittel Soolantra

Ich habe alles, wirklich alles probiert. Habe immer sehr darunter gelitten. Vor einem Jahr Beginn der Behandlung mit Soolantra Creme. Abends dünn auf die betroffenen Stellen auftragen. Unbedingt 3-4 Wochen durchhalten, dann war bei mir eine tolle Wirkung zu verzeichnen. Nehme es bis heute und bin dankbar. Super Ergebnis. Pflege tagsüber Avene.
Probiert es aus, aber wie gesagt die ersten 3- 4 Wochen abwarten, dann erst Wirkung sichtbar!

Gast
Ulrike

Hallo,
ich habe seit Jahren Rosacea und weiß, das Hautärzte nur mit Salben und guten Ratschlägen helfen. Ich habe jahrelang alles mögliche nicht mehr gegessen, was angeblich die Rosacea auslöst. Dann viel mir ein, was einmal ein Kollege zu mir sagte: er bekommt eine rote Nase, wenn er Bier trinkt.
Meine Rosacea wird von Hefe ausgelöst! Solange ich diese weglasse, ist meine Haut schön. Hefe ist vor allem in Fertigprodukten versteckt. Und natürlich in vielen Gerichten, die sooo gut schmecken. Bier, Pizza, Buchteln, Knödel, ... Suppenwürfel!
Vielleicht startest du einmal einen Versuch in diese Richtung.

Gast
Gast

Rosacea Aftershave

Das Aftershave werde ich mal testen, auch wenn ich Zweifel habe, dass ich das darin enthaltene Parfum vertragen werde... Aber versuchen kann ich es ja mal. Danke. War das das Nivea Aftershave sensitive ohne Alkohol oder das normale mit Alkohol? Denn eigentlich lässt man bei der Rosacea ja Alkohol weg auf der Haut... Tja, ich habe auch schon so ziemlich alles durch. Bei mir gibt es bessere und schlechtere Phasen. Leider traue ich mich ohne Make-up fast nie raus. Man wird den Gedanken nicht los, dass man ein innerliches Problem hat und leider weiß man nicht was es ist. Ich rauche nicht, mache viel Sport, bin schlank und ernähre mich ziemlich gut, trinke selten mal wenig Alkohol. Esse viel Gemüse und Obst, Nüsse etc. Habe selbst das aber schon mal 3 Monate extrem gemacht und mich zuckerfrei, Weizenfrei, Alkoholfrei, Milchfrei, hefefrei ernährt. Das habe ich wirklich radikal durchgezogen und extrem gesund gegessen, dass hat auch keinen wirklichen Unterschied gemacht. So möchte ich aber nicht für immer leben, es war schon heftig. Man kann eigentlich fast nirgends etwas spontan essen. Und ich musste aufpassen, dass ich nicht zu sehr abnahm. Bisher konnte mir auch keine Salbe und kein Arzt helfen. Hat jemand Erfahrungen mit einem Hömopathen? Meine Pflegeserie ist von Paula's Choice für Rosacea. Damit wird es zumindest nicht schlechter. Liebe Grüße!

Gast
Gast

Trigger

Ich kann bei mir auch leider keinen Trigger fest machen. Nur hormonell bedingt einmal im Monat viel schlechter nochmal als sonst. Vielleicht habt ihr ja noch Ideen. Die Maske mit Haferflocken habe ich schon lange nicht mehr gemacht, werde ich auch einfach nochmal testen. Wahrscheinlich muss man es einfach irgendwann akzeptieren. Viel Erfolg euch!!

Gast
S.Alex

Du bist was du isst

Hallo zusammen,

habe vor Paar Jahren auch die Diagnose Rosacea bekommen! Richtig schmerzhafter Ausschlag und Wucherungen. Bin alle Ärzte in der Nähe durch und habe mir alles in Gesicht geschmiert und nichts hat geholfen! Da war ich zum ersten Mal von unseren Ärzten in Deutschland total enttäuscht ☹️. Habe gelernt damit umzugehen, bis vor ca. 3 Wochen! Vor 3 Wochen habe ich einen Film zufällig geschaut und der heisst What the Health. Dort wird berichtet wie Fleisch und tierische Produkte uns krank macht. Der Film hat mich so mitgenommen dass ich mich entschieden habe mal aus Versuch mal nur Vegan zu ernähren. Ich Liebe Fleisch aber ich wollte nur mal sehen was passiert. Ihr werdet es nicht glauben ich habe keine Wucherungen mehr keinen Ausschlag keine Schmerzen und meine Haut ist richtig glatt! Ich möchte hiermit keinem eine falsche Hoffnung machen und auch nicht behaupten dass es das Heilmittel ist und dass es kein Rosacea gibt aber ich denke mal jeder sollte es für sich ausprobieren und schauen was passiert😬!
3 Wochen kein Fleisch, keine Milch, keine Eier einfach nur Vegan (nicht Vegetarisch). Ich werde mir immer noch ein Steak gönnen aber halt nur sehr selten! Ich habe gestaunt und gelernt wie lecker und Vielseitig man Vegan kochen und essen kann! Schaut euch den Film an und testet macht eure Erfahrung. Ich finde es wichtig und musste es loswerden weil das Thema Rosacea einen zur Verzweiflung bringen kann!

Gast
Nadia

Nach 14 Jahren Rosacea fast Symptome frei

Hallo zusammen,
Ich möchte meine gute Erfahrung teilen. Ich habe seit 14 Jahren Rosacea, nach Geburt meines Kindes bekommen, und habe alle Creme durchprobiert, Vermögen liegen lassen und keine Heilung. Seit 7 Monate bin ich fast Symptome frei, seit ich Nahrungsergänzung nehme, inklusiv Probiotika. Rosacea hat mit Darm-, Immun -, Hormonelle, Durchblutung - und Stoffwechsel Systeme zu tun und kann nicht von außen geheilt werden. Das habe ich nach sehr langes Leiden gelernt, jetzt schätze ich so sehr, kein Makeup tragen zu müssen! Ausserdem fühle ich mich sehr fit. Wenig Zucker, wenig Kohlenhydrate, viel Wasser, frisches Gemüse und Obst, und die richtige Ergänzungsmittel. Das hat richtig gut funktioniert!!

Gast
Skinorena

An Nadia: Welche Nahrungsmittel?

Liebe Nadia, bitte lasse uns wissen, welche Nahrungsergänzungsmittel du einnimmst gegen deine Rosacea?
Vielen Dank!
Lg Skinorena

Gast
Seventy77

Hallo Mitleidende!
Erstmal auch wenn es keiner hören möchte aber Rosacea ist aktuell nicht vollständig heilbar.
Man kann die Symptome bedingt beeinflussen aber das komplette abheilen gelingt nur in den seltensten Fällen, da meist mehrere Ursachen eine Rolle spielen.
Wenn ich hier manche Kommentare lese wird mir Angst und bange und nehme an das auch viele nur ihre Produkte verkaufen wollen. Wenn die erweiterten Äderchen im Gesicht mal da sind bekommt man diese wirklich NUR mit einem Laser weg und mit keiner Creme der Welt.
Ich habe Rosacea seit ich 16Jahre alt bin. Ich war durch diese Hauterkrankung auch beim Psychologen und in einer psychosomatischen Klinik weil ich mir immer und immer wieder eingeredet habe dass ich das nicht haben darf und ich das sofort weg haben möchte. Mein Selbstwert war gleich null.
Was ich aber sagen kann ist dass man wirklich viel selber machen kann und auch die Haut positiv beeinflussen kann. Auch sind hier einige Tipps von einem Chefarzt einer renomierten Hautklinik der täglich mit Rosacea Patienten zu tun hat dabei.

1. Ich empfehle einen Verzicht auf Zucker! ( so gut wie möglich am besten ganz )

2. Schauen was die Trigger ( Auslöser ) bei einem sind. ( Bei mir ist es Koffein allgemein, Scharfe Speisen, Alkohol.)

3. Versuchen eine Zeitlang vegan zu leben um zu schauen ob sich etwas am Zustand der Hautverändert.

4. Alternativ zum Vegan leben Heilfasten. ( Ich mache dies 1-2 mal im Jahr für 14 Tage und meine Haut ist danach wirklich gut
)4.1 Darmflorastatus bestimmen lassen. Darmsanierung nach dem Heilfasten. ( Mit Arzt absprechen )

5. VIEL trinken! ( Am besten Mineralwasser oder Kräutertees ) Mind. 3 Liter am Tag besser natürlich mehr.

6. Rauchen aufhören.

7. Allergien ausschliessen.Heliobakter ausschliessen.

8. Entspannung in den Alltag bringen. ( Meditation,Yoga, Autogenes Training, PMR, MBSR etc )

9. Ich sage hier bewusst keine Namen von Medikamenten oder Cremes weil dies bei jedem einzelnen unterschiedlich wirkt und man das wenn möglich mit dem Hautarzt des Vertrauens abklären solte.
Selbst Vitamine und Mineralstoffe kann der eine vertragen und der andere nicht. Deshalb ist es auch besser sich diese aus Obst und Gemüse zu holen als aus Tabletten. Hier wieder schauen was man verträgt!

10. Wenn man merkt dass einen die Rosazea belastet sich nicht zu Schade sein und an einen Psychologen/Psychotherapeuten wenden. Glaubt mir, sich seine Sorgen von der Seele zu reden tut wirklich gut und das tut dann auch eurer Haut gut!

11. Sich ein Hobby suchen/ Soziale Kontakte pflegen.

12. Gemäsigter Sport an der frischen Luft.

13. (Warscheinlich der schwierigste Punkt ): DIE ROSACEA SO AN ZU NEHMEN WIE SIE IST UND NICHT DAGEGEN KÄMPFEN WOLLEN.

Falls jemand noch spezielle Fragen hat kann er hier gerne schreiben ich schau ab und zu mal rein.

***Und denkt immer dran dass ihr liebenswert seid, ob mit oder ohne Rosacea !

Antwort schreiben
Neues Thema erstellen

Antwort schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Neues Thema in der Kategorie Rosazea erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Weitere Beiträge zum Thema

Wird Rosacea durch bestimmte Nahrungsmittel ausgelöst?

Meine Freundin hat eine sehr unschöne Rosacea und gibt viel Geld für Produkte aus, die diese Rötungen beseitigen sollen. Wie wird diese Rosac... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Cosima

Kann Couperose zu Rosazea werden?

Ich habe seit Jahren Couperose,die ich noch abdecken kann.Wenn es warm ist,oder ich mich aufrege,glüht mein Gesicht.Das finde ich sehr unangen... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von MissMarieIsCurious

Kann man Rosazea mit Antibiotika heilen?

Hallo,ich habe Rosazea und einige Stellen in meinem Gesicht sind entzündet.Meine Cremes vom Hautarzt hefen überhaupt nicht.Die Ernährung habe ... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von missbeauty

Pickel durch Rosazea?

Ich war eigentlich schon lange aus dem alter raus in dem ich überall pickelt hatte aber nun habe ich gerade in letzterz eit immer mehr deutlic... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von missbeauty

Rosacea: Wer hat Erfahrung mit Roaccutan?

Hallo! Mein Hautarzt möchte mich mit Roaccutan behandeln. Da ich jetzt die Nebenwirkungen gelesen habe, weiß ich nicht, ob ich dieser Sache t... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von elke

Rosazea überschminken?

Ich habe Rosazea, da bis jetzt nichts gewirkt hat um diese Erkrankung loszuwerden finde ich mich momentan damit ab. Jedoch frage ich mich ob e... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Schmitze

Mirvaso Gel bei Rosacea

Nehmt mirvaso 3mg/g Gel, es hilft. Das Zeug ist verschreibungspflichtig. weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Claudia