Rosazea

Eine Hautkrankheit, die durch Rötungen, sichtbare Äderchen und Schwellungen im Gesicht erkennbar ist

Die Hautkrankheit Rosazea, die fast ausschließlich im Gesicht auftritt, findet sich hauptsächlich bei Personen mittleren Alters, also zwischen 30 und 50 Jahren, kann aber trotzdem auch im jungen Alter auftreten. Symptome sind unter anderem Papeln (Hautknötchen) und Pusteln, typisch ist zudem die stark gerötete Gesichtshaut. Gelegentlich sind auch die Augen von der Krankheit betroffen. Als Ursache für Rosazea wird eine gestörte Regulation der Versorgung der Blutgefäße zwischen Gesichtshaut und Gehirn vermutet. Auslöser der Krankheit bzw. deren Symptome können Faktoren wie Hitze, Kälte, Stress, Alkohol oder Koffein sein.

Gesicht einer jungen, dunkelhaarigen Frau, ungeschminkt, mit Problemhaut, Pickeln, Rötungen, unreine Haut, Mischhaut
Portrait of woman with problem skin © Olga Sapegina - www.fotolia.de

Rosazea ist auch unter dem Namen Kupferfinne bekannt. Dabei handelt es sich um eine relativ häufige entzündliche Erkrankung der Gesichtshaut, oftmals ist die Nase betroffen.

Symptome und Ursachen

Es handelt sich um eine Erkrankung der Talgdrüsen. Der Krankheitsverlauf ist meistens chronisch und verläuft schubartig. Man unterscheidet drei Schweregrade:

  • Schweregrad I: Rosacea erythematosa-teleangiectatica
  • Schweregrad II: Rosacea papulopustulosa und
  • Schweregrad III: Glandulär-hyperplastische Rosacea.

Besonders auffällig sind die

In einzelnen Fällen kommt es zu

meistens bei Frauen. Bei Männern zeigten sich diese auf der Nase. Die Ursachen dieser Erkrankung sind noch nicht ausreichend erforscht. Eigenartigerweise sind mehr Frauen als Männer davon betroffen. Die Erkrankung tritt größtenteils im Alter zwischen 30 und 50 Jahren auf. Männer sind von der Intensität her stärker betroffen.

Direkte körperliche Beschwerden verursacht diese Krankheit nicht, allerdings kann es zu psychischen Belastungen der Betroffenen führen.

Behandlung und Vorbeugung

Eine wirklich 100%ige Behandlungsmöglichkeit gibt es zurzeit noch nicht. Zur Linderung werden die Symptome mit

behandelt. Wichtig ist die

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zu Rosazea

Allgemeine Artikel zur Rosazea

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen