3,5 Jahre nach Pfeifferschem Drüsenfieber noch schlapp

Gast
medusa

Hey, hatte vor 3,5 jahren das Pfeiffersche Drüsenfieber, leider auch mit verschiedenen Organentzündungen (das Herz war am schlimmsten bestroffen). Es war so heftig, dass ich fast ein jahr im Bett lag und nach 3 jahren konnte ich erst davon sprechen, wieder gesund zu sein. Jedoch bin ich nicht mehr die alte. bei körperlicher (zb. nach Joggen) sowie psychischer überanstrengung (Prüfungsstress) bekomme ich wieder die alten Symptome wie kribbeln und Taubheit in Händen und Füßen, das kann auch schon mal eine ganze Woche andauern. Zudem bin ich nicht mehr so belastbar, gehe zwar wieder joggen, aber es ist kein Vergleich zu damals. Daher muss ich beim Joggen sehr aufpassen, ich darf nie an meien Grenzen gehen, sonst kommt das Kribbeln zurück. (mein Herz ist aber wieder ganz gesund). Immer wieder habe ich Tage, da bin ich so schlapp und fertig und will am liebsten nur noch schlafen, das kommt ca. alle 2 Wochen vor, manchmal auch öfters. Langsam mache ich mir Sorgen, wird es so bleiebn? So wie es im Moment ist, könnte ich keine 8 Stunden täglich arbeiten! Da ich studiere, ist das im Moment ok für mich, aber wie wird es in einem Jahr sein, wenn ich ins Praxissemester gehen muss? Das macht mir schon Sorgen...:( Werde ich jemals swieder so fit sein wei damals? Was meint ihr dazu? Es kann doch nicht sein, dass man nach 3,5 Jahren immer noch solche Probleme hat....

Gast
Perdita

CFS !

Du hast ein Chronisches Fatigue Syndrom. Das EBV ist berüchtigt dafür. Es bewirkt eine Fehlsteuerung des Immunsystems, das mit dem Virus nicht fertig wird und sich daran verkämpft - das ist das, was dir deine Kräfte raubt. Deine Krankengeschichte sieht meiner ziemlich ähnlich, ich hatte Herzmuskelentzündung, 2 Jahre lang eine Leberentzündung, jede Menge neurologischer Probleme und schließlich eine Bauchspeicheldrüsenentzündung. Und die ganze Zeit das Gefühl, dass mir der Stecker gezogen worden ist - einfach keine Energie mehr.
Guck dich mal um bei "Fatigatio e.V." Die schicken dir auch Infomaterial, das ist gut. Deren Forum taugt leider gar nichts.

Gast
einfreund

Hey, ich hoffe es feht dir besser. versuche q10 in hoher dosierung!

Gast
Locke83

Wieder gesund?

Hallo, ist hier überhaupt noch jemanden der gesund geworden ist und berichten kann?

Antwort schreiben
Neues Thema erstellen

Antwort schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Neues Thema in der Kategorie Pfeiffersches Drüsenfieber erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Weitere Beiträge zum Thema

Blutwerte beim Pfeifferschen Drüsenfieber

Hab seit ca. 1 Jahr das PDF. Hätte eine Frage über die Blutwerte...Da bei mir das Virus erst durch Blutuntersuchung vor 3 Monaten festgestellt... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Bettina

Milzvergrößerung durch EBV

Hallo Habe vor 2 Wochen erfahren das ich das EBV habe da ich schon seit letzten Jahr etwas in meinem linken Bauch spüre und keiner von 4 Ärzt... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Sabine

Gelenkschmerzen durch verschlepptes PDF?

Hallo, meine Tochter hatte vor ca. 1 Jahr mit 14 das PDF. Leider wurde es nicht erkannt u. somit über ein halbes Jahr verschleppt. Seit ungefä... weiterlesen >

6 Antworten - Letzte Antwort: von prange

PDF syndrom

Hallo an alle! Also ich habe auch das pdf virus bei mir ist das schon das 3 mal ich gehe immer zum arzt aber der hilft mir auch nicht so rech... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Silvia 43

PDF mit 17

Hallo, ich hatte Oktober 06 zwei Wochen lang PDF. Seitdem hat sich mein Leben total verändert. Ich hab schon öfters gehört, dass man nach PDF... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von phil