Nervenzellen mit Maß für Parkinsonzüchtung züchtbar

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Wissenschaftler haben es geschafft im Rahmen der Parkinsonforschung maßgeschneiderte Nervenzellen zu züchten. Die Genetiker nutzten bislang fremde Gene oder Viren für die Stammzellen-Technik, die allerdings stets das Risiko in sich bargen Krebs auszulösen.

Nun jedoch können die Wissenschaftler aus Hautzellen der Patienten die wichtigen Nervenzellen produzieren und somit dieses Risiko ausschließen. Ein wichtiger Schritt in der Behandlung der an Parkinson erkrankten Patienten, auch wenn die Untersuchungen und Studien noch nicht abgeschlossen sind und weitere Versuche an Tieren durchgeführt werden müssen.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Erstellt am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?

Weitere News zum Thema