Ist Parkison vererbbar?

Gast
antonella

Hallo! Jahrelang dachte man, daß mein Vater an Rheuma leidet. Und das 20 Jahre lang. Jetzt hat man aber festgestellt daß es Parkinson und kein Rheuma ist. Heute hatte ich mal wieder schreckliche Arm-und Beinschmerzen. Auch beim Schreiben hatte ich Probleme. Jetzt mache ich mir Gedanken, ob ich eventuell die Parkinson -Krankheit geerbt habe. Ist das möglich? Wie sieht es mit meinen Kindern aus? Könnten die auch betroffen sein? Wer kennt sich mit dieser Krankheit aus und kann mir einen rat geben? Vielen Dank! LG antonella

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 9286 Beiträge
  • 9293 Punkte

@antonella

Ja, ja, ja, lies dazu den Artikel Ursachen und Verlauf der Parkinson im Themenbereich hier

http://www.paradisi.de/Health_und_Ernaehrung/Erkrankungen/Parkinson/

Zu jedem Forenthema gibt es einen Themenbereich mit grundsätzlichen Informationen, weiterführenden Artikeln und Nachrichten. Die meisten Artikel beantworten die Fragen von Anfang an, also immer erst dort nachlesen. Wenn du dann noch Fragen hast, stelle sie hier in diesem Beitrag.

Mitglied Peter12 ist offline - zuletzt online am 30.10.15 um 08:39 Uhr
Peter12
  • 43 Beiträge
  • 45 Punkte

Unglaublich!

Hallo antonella,

das ist ja unglaublich, dass man deinen Vater zwanzig Jahre lang auf Rheuma behandelt hat, obwohl er Parkinson hat. Wie kann so etwas in der heutigen Zeit überhaupt passieren? Mit den vielen Untersuchungsmethoden, die einem doch zur Verfügung stehen?

Gast
Ute97

Parkinson ist nicht vererbbar. Trotzdem könnte es natürlich sein, dass du oder eines deiner Kinder im Lauf des Lebens daran erkranken, oder an Rheuma oder sonst etwas.
Wegen der Schmerzen in Armen und Beinen ist es am besten, zum Arzt zu gehen, um die Ursachen der Beschwerden frühzeitig zu diagnostizieren und zu behandeln.

Gast
Adrii

@Ute97

Zu einem Arzt sollte sie schon gehen, aber bitte nicht zu dem, der ihren Vater jahrzehntelang falsch behandelt hat!

Antwort schreiben
Neues Thema erstellen

Antwort schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Neues Thema in der Kategorie Parkinson erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Weitere Beiträge zum Thema

Erblicher Parkinson?

Hallo Ich bin 37 Jahre alt , mein Vater erkrankte mit 40 Jahren an Parkinson und ist jetzt mit 67 stark pflegebedürftig. Da ich als Kind die... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Gisi

Was bedeutet "Minussymptomatik" bei Parkinson?

Leider ist mein Vater an Parkinson erkrankt. In diesem Zusammenhang wurde mal von einer Minussymptomatik gesprochen. Was hat das zu bedeuten u... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von pilzi

Brauche Rat von betroffenen

Hallo, meine frage lautet: kann es bei einer parkinson erkrankung vorkommen, das der betroffene unter immer wiederkehrenden magenproblem... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von doro

Eindrücke ,Umgang etc. mit der Krankheit

Ich würde ganz gerne wissen wie andere Betroffene mit der Krankheit umgehen. Wie das Umfeld reagiert,gab es Neuerungen im Bezug auf die Arbei... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von rolf

Müde und antriebslos beim Parkinson-Syndrom

Seit eineinhalb Jahren wissen wir, daß mein Mann (77 J.) ein ausgeprägtes Parkinson-Syndrom hat. Ja, er ist sehr langsam, geht morgens und abe... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von harass

Zittern der linken Hand

Ich hab seit einiger Zeit bemerkt, das ich an der linken Hand des öfteren stark zitter. Meistens kommt es in Gegenwart anderer Mensch v... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Blue

Diagnose Parkinson beim Vater

Bei meinem Vater wurde Anfang letzter Woche festgestellt, dass er an Parkinson erkrankt ist. Für die ganze Familie war das ein riesiger Schock... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Dr-F-Silberbauer