Schmerzen nach Entfernung der Nierensteine und Harnleiterschiene

Gast
Jessica

Hallo, ich bin am 19.12 mit starken Flankenschmerzen und Koliken ins Krankenhaus gekommen. Der Schmerz war mir bekannt da ich 2005 schoneinmal einen Nierenstein hatte der aber glücklicherweise sehr klein war und so abging.. DAMALS! Nun leider anders. Ich wurde dann am nächsten morgen sofort zum Röntgen geschickt und zwei Stunden später lag ich im OP. Der Stein war leider so gr0ß das sie den zertrümmern mussten und mir eine Harnleiterschiene einsetzten die eine Woche verbleiben sollte. Am 21.12 wurde ich schon wieder nach Hause entlassen. Die Schiene hat mir in der Woche ganz schön Probleme bereitet, ich habe sie bei jedem Schritt und Tritt gemerkt und die "leichten Schmerzen" beim Wasser lassen waren bei mir Tritte von innen gegen die Niere, ich hätte jedes mal heulen können! Nun hat mir ein Urologe, den ich mir nach dem Krankenhausaufenhalt danach gesucht hatte, am Dienstag, also 8 Tage später, die Schiene ambulant entfernt. Es hat nicht direkt weh getan es war nur furchtbar unangenehm und das Wasserlassen die ersten 5-6 male war wie Rasierklingenpinkeln. Ich hab geheult jedes mal wie ne doofe. In der Nacht hatte ich dann heftige Schmerzen in der Niere und in der Blase. Am nächsten Tag hat der Urologe dann einen Ultraschall gemacht und meinen Urin kontrolliert. Alles ok sagt er, Urin fließt ab, keine Bakterien im Urin, weiße Blutkörperchen ok und nur ein bisschen Blut, aberdas wäre völlig normal. Nun gut, wenn er sagt alles im grünen Bereich galub ich ihm das mal. Nichts desto trotz habe ich weiter Schmerzen. Heute Nacht bin ich wieder aufgewacht mit heftigen Nieren-/ und Blasenschmerzen. Da heute Sylvester ist hab ich Schiss was zu trinken, bzw. das ich vielleicht auf der Party heftige Schmerzen bekomme. Kennt das jemand und kann mir sagen, ist das normal, kann das vorkommen?? Mein Urologe ist heute nicht da, das Krankenhaus mit Urologie in einer anderen Stadt, also bin ich da auch nicht mal eben hin gefahren.. Danke schonmmal für antwort..

Gast
Anja

Hallo Jessica

Hey Jessi
Ich habe mir gerade deinen Eintrag durchgelesen, ich habe so ziemlich das gleiche Problem wie du :( und kann mit dir mitfühlen
Ich habe vor 2 Wochen einen Nierenstein entfernt bekommen mittels Schlinge danach habe ich eine Harnleiterschiene eingesetzt bekommen die sehr sehr unangenehm war ständiger gang zur Toilette der Urin war dabei auch blutig obwohl ich viel getrunken habe mein Frage an dich ist aber : ich habe die Harnleiterschiene vorgestern gezogen bekommen und ich muss sagen ich habe es mir schlimmer vorgestellt das raus ziehn es ging einigermaße nur in der nacht hatte ich höllische Schmerzen in der Harnröhre und den Nieren nun wollte ich dich fragen ob das normal ist so wie du das in deinem Beitrag geschieldert hast hattest du das ja anscheinend auch ? nur bei mir haben die ärzte gesagt das ich noch nen kleinen stein drin habe und entweder macht der mit jetzt schon wieder probleme oder es ist von der Schiene entzündet ???? Ich weis wirklich nicht mehr weiter :( leider muss ich mich jetzt übers wochenende Quälen und am Mo soll noch mal ein Röntgen bild gemacht werden kannst du mir weiterhelfen ???? Ich freue mich auf jede Antwort

Gast
Jens

Haaaalllloooo

Hallihallo,
Wegen einem Nierenstein im oberen Drittel des Harnleiters wurde mir am 03.06 ein Doppel-J Katheter gelegt. Letzte Woche Dienstag wurde der Stein entfernt und eine neue Schiene gelegt, weil der Standort des Steins wohl gereizt war. Diese wurde mir heute entfernt.sind schmerzen im harnleiter und der niere normal oder heisst es dass sie jetzt wieder gestaut ist? ich hab mit dem ding so gelitten und so schiss vor einer neuen :-(

Gast
irgendwer

Hallo

Ich habe einen j-stent links gehabt und einen doppel-j rechts zur gleichen zeit.
der j stent wurde von einem katheder gehalten und war durch einen wundnähfaden auch mit diesen verbunden. der nähfaden hing noch ca. 10cm aus der harnleiteröffnung des gliedes heraus. der j-stent wurde mir mit katheder vor ein paar tagen entfernt ich habe keiner schmerzen in der linke seite nach dem entfernen. der doppel j-stent is allerdings noch drin und ich verstehe deinen "schiss". das leiden kommt daher das man für sowas keine richtigen schmerzmittel nehmen kann der reiz was du als leid bezeichnest davon kommt das man ständigen harndrang hat und dabei "zieht" der doppel-j stent (auch s-stent gennant) ja wie du sicher weisst :) ziemlich. es gibt allerdings ein medikamentdas dieses dauerhaften blasenreiz also das zur toilette rennen alle 15 minuten unterbindet und dann klingen auch die schmerzen des s-stent allmällig ab und du gehst fast wieder wie ein normaler mensch zur toilette... du solltest allerdings die blase auch nicht zu voll werden lassen denn mir ist aufgefallen je voller die blase desto größer auch der zugschmerz des stent. das medikament heisst spasmex du solltest deinen hausartzt danach fragen und jetzt zum artzt gehen und nachsehen lassen ob deine niere gestaut sind. auch ich hatte links einen 6mm harnleiterstein wo der normale j-stent drin war und bereits 2 tage nach dem entfernen spüre ich keinerlei schmerzen links oder sonstiges. alles normal

das kann ich dir nicht beantworten jens, du solltest das mit deinem artzt abklären

Gast
irgendwer

Ps

Zu spesmex kannst du deinen arzt fragen.

Gast
Phil96

Späte Antwort

So. Ich habe sie auch endlich draußen ich hatte einen Harnstein und bekam dann für 2 Tage eine Schiene. Ja ich weiß 2 Tage sind mich viel aber die waren die Hölle....
Heute wurde sie am Faden gezogen ohne Narkose... Es war unangenehm aber aushaltbar. Die Schmerzen die man danach hat sind so genannte Nachwehen die sollen aber schnell weg seien wurde mir gesagt. Man soll viel trinken zum spülen und alles wird gut.

Ps wenn es jemand liest dem so etwas bevor steht. Mach dir keine Angst ist echt nicht schlimm. Also bei mir an Mann hat das ziehen nicht weh getan. Hoffe Ich konnte jemanden die Angst nehmen :)

Gast
Susanne

Warum klärt mich der urologe nicht auf?

Leider lese ich diese berichte erst jetzt, mein laptop war in reparatur. auch ich hatte einen nierenstein und eine schiene, und jetzt, nachdem alles raus ist, schlimme koliken. war völlig verunsichert und bin nachts ins krankenhaus. (wir haben hier auf dem land leider nicht mal eine urologie.)
warum sagt mit der facharzt nicht, daß es hinterher noch schmerzen geben
kann? ich hatte angst und war völlig verunsichert. erst meine hausärztin hat mir heute bestätigt, daß es so ist und ich wahrscheinlich alles bald hinter mir habe.
danke netz, daß ich hier bestätigung gefunden habe und ich nicht unter einbildung leide.

Gast
Silke

Hallo zusammen
Auch ich habe dieses Problem ich hatte auch einen Nierenstein
Und eine Schiene
Dies wurde mir diese Woche Montag alles raus geholt
Jetzt bin ich seid Mittwoch wieder zu Hause
Und habe immer noch tierische Schmerzen
Ich habe gehofft das dies auf hört wenn alles wieder draußen ist
Doch leider merke ich das dies nicht der Fall ist
Die im Krankenhaus sagten mir das es normal wäre das es angeschwollen ist
Doch man hat auch einfach keine Kraft mehr
Und die Schmerzen sollen endlich auf hören
Kann mir einer sagen wie lang es nach so einem Eingriff die Schmerzen endlich weg gehen ?

Gast
EKO

Hi Leute hab auch tierische Schmerzen nachdem die Schwester mir den Katheter und die Schiene rausgezogen hat.
Es hört nicht auf, verstehe einfach nicht wenn die Ärzte sagen das sei normal obwohl es sich anfühlt als ob mir jemand nonstop ein Messer reinstiecht.
Also nimmt jede 5-6 Stunden schmerz Tabletten und ihr werdet es schnell überstehen, so mach ich es und es hilft 50% der Schmerzen sind weg.

Macht euch keine sorgen ihr werdet es überleben.

Gast
Daniel

Wielange hat es gedauert bis die Schmerzen weg waren? Mir wurde die Schiene am Montag ambulant entfernt heute ist Mittwoch und hab ab und an immer wieder Schmerzen. Der urologe sagt es sei normal aber krankmeldung bekomme ich anscheind keine wie soll man so körperlich voll arbeiten wenn man ständig mit dem Schmerz zu kämpfen hat.

Antwort schreiben
Neues Thema erstellen

Antwort schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Neues Thema in der Kategorie Nierensteine erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Weitere Beiträge zum Thema

Wie werden Nierensteine entfernt?

Ich habe Nierensteine und die sollen entfernt werden. Das ist ja heute wohl keine große Sache mehr, aber wie wird das genau gemacht? Muss man ... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von mumin

Wodurch kann Nierengrieß entstehen?

Meine Großmutter war beim Arzt und ich bekam mit, wie sie meiner Mutter berichtete, dass sie Nierengrieß hätte. Ich wollte aber nicht indiskr... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von andi123

Großer Nierenstein

Ich war heute beim Radiologen. Habe großen Nierenstein in der rechten Niere.. Etwa 4-5 cm lang und 1,5 cm dick. Habe keine Schmerzen. Bei eine... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von petra

Kann man eine Veranlagung zu Nierensteinen haben?

Ja, meine Überschrift sagts ja schon eigentlich. In meiner Familiy haben komischerweise alle weiblichen Mitglieder so einen Hang zu Nierenstei... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Rehab