Forum zum Thema Nesselsucht

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Nesselsucht verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (10)

Das hat bei Nesselsucht geholfen!!!! :-)))

Hallo, meine Freundin hatte ein halbes Jahr Nesselsucht.. Sie hat X verschiede Tabletten bekommen.. Das einzige was geholfen hat ist das medik... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Karo

Kann man die Dauer der Nesselsucht verkürzen?

Hallo zusammen! Ich weiss nicht warum, aber hin und wieder bekomme ich Nesselsucht. Das ist furchtbar unangehnem und meine Haut fängt stark ... weiterlesen >

6 Antworten - Letzte Antwort: von guhu

Medikamente und Diäten helfen nicht...

Hallo alle miteinander. Auch ich leide unter Nesselsucht/ Utikaria. Bereits seit 4 Monaten nun nehme ich schoon Medikamente dagegen, bisher oh... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Amelieselotte

Juckreiz am Kopf und Körper - wer weiß Hilfe?

Hallo leute habe seit 4. jahren zu kämpfen. ein kommen u. gehen. kalte umschläge, eis für die hitze helfen teilweise. cortisonsalbe-elidel, w... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von gerrit

Kauschwierigkeiten bei Nesselsucht

Habe gleichzeitig mit der Nesselsucht Kauschwierigkeiten (wie ausgerenkt) am oberen Kieferknochen. Aber keine Zahnschmerzen. Vor 1 Woche hatte... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Tom92

Unzureichend beantwortete Fragen (16)

Mitglied Karo96 ist offline - zuletzt online am 07.04.20 um 12:32 Uhr
Karo96
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Nesselsucht bei Stress - Hilfe!

Hallo liebe Mitglieder,
seit meinem 11 Lebensjahr leide ich unter Nesselsucht. Ich war bei etlichen Hausärzten und einer davon sagte mir sogar, dass es bei mir nicht mehr heilbar ist. Da ich es schon seit 13 Jahren habe. Unter Stresssituationen (schwitzen, Aufregung) bricht es sofort aus. Angefangen hat es damals, als ich von einem Einrad gefallen bin. Und es will nicht verschwinden. Ich nehme Abends mittlerweile 2 Tabletten Cetirizin, um durch den nächsten Tag zu kommen. Das kann doch keine Dauerlösung sein? Seit 3 Jahren leide ich außerdem an einem Ekzem, die an den Fingern auftreten. Rote dicke Bläschen, die jucken wie Hölle. Nach ein paar Wochen werden diese dann hart und meine Haut an den Fingern schuppt sich wie blöd. Hängt dies etwa mit der unterdrückten Nesselsucht zusammen? Am Hals bekomme ich Schubweise alle paar Wochen einen Ausschlag, der aussieht wie Neurodermitis. Viel sagen, es sei psychisch bedingt. Ich dreh noch durch, wirklich. :'( Mein Hausarzt riet mir vor 4 Wochen, ich solle doch in das Universisätskrankenhaus nach Ulm, zur einer Urtikaria Sprechstunde. Aufgrund der aktuellen Situation Dank Corona, geht alles andere aber erstmal vor. Ich weiß nicht mehr weiter. Wer hat hier ähnliches erlebt und die Nesselsucht bekämpft? Ich bin für jede Antwort dankbar!!!

Mömm
Gast
Mömm
Urticaria

Da hat dein Hausarzt Recht, daß gehört in eine Spezialambulanz eine Uni. Trotz Coronavieren solltest du dich da sofort anmelden

Andreas
Gast
Andreas
Medikament

Hallo
Ich leide seit 14 Jahren an Urticaria.
Ausser Cortison hat nichts geholfen. Vor 3 Jahren versuchte meine Hautärztin ein neues Medikament Xolair® 150 mg .
Das wird 1x Monatlich gespritzt
Damit hatte ich wirklich erstmals keine Schwellungen mehr (und ich hatte es wirklich schlimm)
Leider bin ich letztes Jahr auch noch an MS erkrankt und hatte daraufhin diese Medikament nicht mehr genommen.
Für die MS Erkrankung nehme ich jetzt das Medikament Tecfidera ( täglich) Die Urticaria taucht nicht mehr auf . Ich denke, dass dieses Medikament ebenso für die Urticaria Erkrankung hilft.
Beides sind sehr teure Medikamente und werden nicht gleich verschrieben?!
Musste zuvor Jahrelang Histamin und Cortisontabletten schlucken
Sprecht doch mit eurem Arzt darüber, und gebt nicht nach ,vielleicht hilft es euch auch.
Lg

Mitglied Pinomarino ist offline - zuletzt online am 29.05.20 um 02:01 Uhr
Pinomarino
  • 147 Beiträge
  • 153 Punkte
Nahrungsmittelallergie?

Hallo Karo,
vor vielen Jahren hatte ich mit ähnlichen Symptomen zu kämpfen: starkes Ekzem / juckende Bläschen an den Fingern und nesselsuchtartige Schübe. Außerdem ständige Kopfschmerzen.
Mein damaliger HA meinte, dass ich wahrscheinlich psychisch angeschlagen wäre.
Heraus kam letzten Endes, dass ich eine Nahrungsmittelallergie auf Zwiebeln und Knoblauch habe.
Sowas kann man nur selber austesten. Du kannst am besten ein Ernährungstagebuch führen, um die Juckanfälle zeitlich in Bezug zum Essen sehen zu können.
Bei mir war nach zwei Wochen Ernährungstagebuch klar, dass es hauptsächlich Zwiebeln sein mussten.
Seitdem meide ich Zwiebeln soweit es geht. Es trat augenblicklich eine Verbesserung ein.
Ich wünsche dir, dass du den Auslöser findest!!! Lass dich auf gar keinen Fall so schnell in die Psychoecke schieben.

judith
Gast
judith

Nesselfieber und Juckreiz - was hilft?

Leide seit zwei Wochen an Nesselfieber. Nichts hilft, vor allem der Juckreiz ist extrem. Hat jemand einen Rat?

Mitglied stawacz ist offline - zuletzt online am 06.07.18 um 14:36 Uhr
stawacz
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte

Bei mir hilft cetirizin sehr gut..juckreiz und quaddeln gehen bei mir zu 100% weg(für einen tag^^)

Story
Gast
Story

Nesselsucht ohne Ausschlag

Hallo,

seit nunmehr 5 Wochen habe ich eine Nesselsucht ohne Ausschlag. Die Arme, Hände, der Nacken, das Gesicht und teilweise auch die Beine, brennen und es wird heiß am Nacken. Ab und zu habe ich schon Gelenkschmerzen in den Fingern.
Der normale Buttest zeigte nichts an und der Allergietest ist noch nicht ausgewertet.
Gibt es wirklich eine Nesselsucht ohne Ausschlag?

Gruß
Story

FrankMend
Gast
FrankMend

Ich hatte Nesselsucht,auch ohne ohne Quadeln oder Rötung, wenn nur ein normales Blutbild gemacht wurde bitte en Arzt/in um Differentialblutbild. ich habe gelesen,dass es sich um eine Immunschwäche handeln kann zu zeit habe ich eine pilzinfektion als eine Nebenwirkung eine wichtigen medikaments wider eine das jucken am ganzen Körper ohne normale Nesselsucht symptome. Liebe Grüße Frank

Gast
Gast
Gast

Maulbeerblätter bei chronischer Urtikaria

Hallo Zusammen,
Ich leide seit 15 Jahren an chronischer Urtikaria...
Ich bin in Behandlung im Universitätsspital in Zürich. Sie haben bereits ALLES getestet und auf nichts bin ich allergisch...
Ich bekomme seit 2 Jahren alle 3 Wochen 2 Ampullen vom Xolair (das ist eine Serum, das für Asthmapaptienten verwendet wird) hat aber bei Nesselfieber auch erfolg, ist leider nur noch nicht von der Krankenkasse anerkannt, wird aber mit einer Kostengutsprache meistens übernommen...
Leider hilft das auch nicht wirklich. Ich bin übersäht mit Quaddeln (am ganzen Körper) und bekomme fast täglich Ödeme im Gesicht (Augen, Mund).

Meine Schwester lebt seit 1 jahr in Thailand, und als ich Ihr neulich wieder ein Bild meines Gesichts geschickt habe, hat sie dies einer Thailänderin gezeit, und diese meinte ich solle es doch mal mit dem Mullberry Tea versuche.
In einer Apotheke in Zürich habe ich dann dies Maulbeerblätter (weiss) gefunden und koche mir täglich 1 Liter Thee damit, zusätzlich hat mir diese Apotheke noch von "Ceres" Uritcaria-Sambucus comp. gegeben. Und da alles Natürlich ist habe ich mir gedacht, warum nicht, ich hab ja wirklich schon alles ausprobiert und nichts hat geholfen...

Seit 1 Woche nehme trinke ich jetzt diese aufgebrühten Maulbeerblätter und nehme 3 x 3 Tropfen von diesem Ceres – und ich kann es kaum glauben, aber ich habe wirklich nur noch ganz wenige Quaddeln und gar keine Ödeme mehr.

Also, wenn Ihr diese Maulbeerblätter findet, dann kann ich diese wirklich nur weiter empfehlen!!!!

JürgenD
Gast
JürgenD
Chronische Urtikaria

Hallo Gast,

in der Apotheke hat man dir nicht ohne Grund urtica-sambucus-comp. gegeben.

Dies ist ein Komplexmittel in Tropfen-Form.

Es gibt die klassische Homöopathie (nur ein Mittel) und die Komplexmittel Homöopathie (mehrere Mittel im Komplex).

Der Komplexteil „urtica“ (lat. Brennessel) behandelt genau dein Problem.

Der Komplexteil „sambucus“ (lat. Holunder) trifft hier nicht zu.

Der Maulbeerblätter-Tee-Tipp, von der Thailänderin passt auch gut.

Maulbeerblätter haben, unter anderem, einen großen Anteil an Kalium.

Mit Kalium kann man gut Entwässern…! Dies ist sehr hilfreich bei Quaddelbildung.

Also hast du durch „Zufall“ eine gute Hilfe bekommen.

Wenn du damit klar kommst…, herzlichen Glückwunsch…!

Gruß JürgenD

Christiane
Gast
Christiane

Wie viel Fenistil und Celestamine sind bei akuter Nesselsucht hilfreich?

Manchmal treten durch meine Nesselsucht großflächige und schmerzhafte Ödeme im Gesicht auf. Eine Bekannte (Arzthelferin) hat mir je eine Flasche Fenistil und Celestamine mitgebracht, die sollte ich im akuten Fall reichlich auf diese Stellen auftragen, obwohl im Beipackzettel nur von einigen Tropfen die Rede ist. Was haltet ihr davon, habt ihr entsprechende Erfahrungen gemacht?

Tindra
Gast
Tindra

Ich würde da so den Mittelweg gehen.
Deine Freundin spricht ja bestimmt aus Erfahrung, was im Beipackzettel steht ist meist ja übervorsichtig.

Mitglied Tina79 ist offline - zuletzt online am 19.03.16 um 11:09 Uhr
Tina79
  • 218 Beiträge
  • 296 Punkte
Völlig unzureichend

Fenistil nehme ich, wenn ich einen Mückenstich habe, der stark juckt, aber doch nicht, wenn mein ganzes Gesicht voller Ödeme ist, weil ich eine so starke Nesselsucht habe!

Wenn Christiane schon nicht zum Arzt gehen will mit ihrer Allergie, dann sollte sie sich wenigstens effektive Mittel zum Einnehmen in der Apotheke kaufen , also Antihistaminika, die die allergische Reaktion unterdrücken.

Mitglied Boy12345hot ist offline - zuletzt online am 27.02.16 um 10:49 Uhr
Boy12345hot
  • 36 Beiträge
  • 44 Punkte

Dass im Beipackzettel was von wenigen Tropfen steht, hängt wohl damit zusammen, dass die Hersteller diese Mittel auch nur für kleine Hautstellen empfehlen und nicht für großflächige Hautareale. Ich würde mich ja endlich mal bei einem Hautarzt oder einem Allergologen anmelden.

Mitglied 19Mary97 ist offline - zuletzt online am 16.03.16 um 11:08 Uhr
19Mary97
  • 81 Beiträge
  • 119 Punkte

Von einer Arzthelferin hätte ich eigentlich erwartet, dass sie darauf dringt, einen Arzt aufzusuchen. Stattdessen bringt sie ihrer Bekannten Medikamente, mit denen die gar nichts anzufangen weiß. Das empfinde ich schon fast als grob fahrlässig.

introuble
Gast
introuble

Welche Inhaltsstoffe im Kaugummi können Nesselsucht auslösen?

Ich leide unter Nesselsucht, die wahrscheinlich duch Nahrungsmittel ausgelöst wird. Einen entsprechenden Test werde ich nächste Woche machen. Vielleicht liegt das am Kaugummi, weil die Nesselsucht danach meist schlimmer wird. Könnte das sein und welcher Inhaltsstoff könnte dafür verantwortlich sein? Bin dankbar für jeden Tipp. Gruß, Introuble

Mitglied Susanne ist offline - zuletzt online am 24.02.16 um 09:35 Uhr
Susanne
  • 224 Beiträge
  • 278 Punkte
Auslöser der Nesselsucht finden

Schon möglich, dass das Kaugummi schuld ist an der Nesselsucht. Das könnte man ausprobieren, indem man das Kaugummie eine Zeitlang weglässt und sich ansonsten so ernährt wie immer. Kommt die Nesselsucht dann doch wieder, muss man wieder ein anderes Nahrungsmittel weglassen, bis man endlich den oder die Auslöser gefunden hat.

Mitglied jonny92 ist offline - zuletzt online am 31.01.16 um 11:40 Uhr
jonny92
  • 141 Beiträge
  • 311 Punkte

Ausgerechnet Kaugummi? Das man ja nicht mal aufisst, sondern nur kaut und dann ausspuckt? Kann ich mir nicht vorstellen.

burgi
Gast
burgi
Kaugummi

Ich, 41, leide bereits mein ganzes leben an nesselsucht und reagiere definitiv auf menthol-kaugummis.
unter anderem auch auf paprikapulver, nicht aber auf paprika selbst.
wenn nix mehr geht, hilft mir betnesol brause.

Angela
Gast
Angela

Nesselsucht und keine Besserung in Sicht

Ich habe seit ca. 1 Jahr Nesselsucht und schon viel ausprobiert. Die Eigenbluttherapie hat nichts gebracht, weil meine Mandeln chr. entzündet waren wurden sie entfernt.
Aber es hat nicht geholfen, ich habe das Gefühl es wird immer schlimmer. Ich nehme im moment jeden Tag 2x Aerius und 1x Xusal und weiß nicht mehr weiter. Die ständigen Tabletten machen mich müde.
Wer kann mir helfen oder einen Rat geben, wäre an einem Austausch sehr interessiert. Danke

marcus
Gast
marcus
Cetrizin

Hallo
habe mit Cetrizin sehr gute Erfahrungen gemacht. Eine Tablette und ich habe ca zwei Tage ruhe..

Stefanie
Gast
Stefanie
Nesselsucht -> Cetirizin

Ich hab seid meiner ersten Schwangerschaftswoche (Mitte April 2014) die Nesselsucht...im Februar 2015 bekam ich mein Sohn. Die Nesselsucht zog sich hin bis zum jetzigen Zeitpunkt und es ist keine Besserung in sicht. Es gibt ein paar Tage da War es besser...aber seid dem ich wieder arbeiten bin (Ende Oktober) ist meine Nesselsucht akut. Es ist furchtbar.
Es ist nicht nur der Juckreiz oder die Quaddeln sondern es geht auf die Psyche...das ständige gekratze, die Gewissheit, das die Ursache nicht gefunden werden kann macht mich kaputt. Jetzt in den letzten zwei tagen, ist mein Gesicht angeschwollen, d.h. obere und untere Augenlider, Lippen, Ohren...
Ebenso wie Handinnenflächen und Fußsohle und die anderen körperflächen meines Körpers. Keine Stelle bleibt aus.

Meine Medikamentöse Einstellung bisher: Cortison, Milchsalbe (Anfang meiner Nesselsucht) und 2014 (zwei Monate nach Beginn meiner Nesselsucht) Cetirizin.
Nun, da es akuter geworden ist und ich bisher eigentlich mit Cetirizin hingekommen bin, hat mein Arzt die Dosis von 1er Tbl. am auf Tag 4 Tbl. erhöht und ich verspüre keine besserung. Er will mit der Dosis erreichen das die Quaddeln erst gar nicht auftauchen...aber ich die Nächte sind schlaflos.

JürgenD
Gast
JürgenD
Nesselsucht / Urtikaria

Hallo Stefanie,

hier im Forum ist es üblich noch mal auf die spezielle Foren-Übersicht hinzuweisen.

In deinem Fall wäre es ja Hautkrankheiten / Nesselsucht…

http://www.paradisi.de/Health_und_Ernaehrung/Erkrankungen/Nesselsucht/

Solltest du alle Schulmedizinischen Möglichkeiten abgeklopft haben, und nicht weiter wissen, werde ich dir deine Frage aus einer anderen Sichtweise beantworten !

Wenn Interesse besteht kannst du dich auf der Seite…: www.gnm-wissen.de einloggen, und deine Frage dort stellen.

Liebe Grüße JürgenD

Stusem
Gast
Stusem

Kann sich Nesselsucht im Sommer durch Wärme verbessern?

Seit Herbst letzten Jahres leide ich an Nesselsucht. Die Quaddeln am Körper sind so häßlich, daß ich keine T-Shirts und Röcke trage. Meine Hoffnung basiert nun auf den Sommer, da ich hoffe, daß die Wärme und Sonne die Quaddeln vertreiben könnte. Ist meine Hoffnung berechtigt oder kennt ihr noch andere Möglichkeiten diese Krankheit zu besiegen. Bin dankbar für jede Info. Gruß, Stusem

Mitglied Andreas1962 ist offline - zuletzt online am 23.01.16 um 16:26 Uhr
Andreas1962
  • 55 Beiträge
  • 69 Punkte
Sonne hilft nichts

Stusem, du verwechselst Nesselsucht mit Schuppenflechte. Da soll Sonne ja wohl wirklich helfen. Aber mit deiner Nesselsucht solltest du mal zum Arzt gehen und dir ein Antihistaminikum verschreiben lassen.

Mitglied stummel42 ist offline - zuletzt online am 14.03.16 um 13:33 Uhr
stummel42
  • 187 Beiträge
  • 257 Punkte

Juckende Quaddeln am Hosenbund - was hilft?

Seit einiger Zeit bilden sich juckende Quaddelen am Hosenbund, die wahrscheinlich durch diesen Druck entstanden sind. Meine Freundin meint, dass wäre ein Druck-Urticaria, also Nesselsucht oder so.
Wie kriege ich das wieder in den Griff, was hilft da dauerhaft?

Mitglied katze ist offline - zuletzt online am 15.03.16 um 22:09 Uhr
katze
  • 168 Beiträge
  • 206 Punkte

Juckende Quaddeln und Stellen in der Nähe des Hosenbundes deuten auf eine Nickelallergie hin. Das wird oft durch den Jeansknopf ausgelöst. Aber man sollte das beobachten und zum Hautarzt gehen. Es kann nämlich auch eine Gürtelrose sein.

Mitglied lune_noire ist offline - zuletzt online am 16.03.16 um 13:14 Uhr
lune_noire
  • 177 Beiträge
  • 215 Punkte

Ja, eine Nickelallergie ist nicht ausgeschlossen und noch die harmlosere Variante als die Gürtelrose. Der Hautarzt kann eine Salbe verschreiben, die dann auch wirklich schnell und unkompliziert hilft.

pinguin
Gast
pinguin

Kann man bis zum Lebensende immer wieder an Nesselsucht erkranken?

Seit der Pupertät leide ich so alle paar Jahre an Nesselsucht. Irgendwie wird es jedesmal schlimmer. Wird das jetzt so bis zum Lebensende weitergehen oder kann ich Hoffnung haben, daß ich irgendwann mal Ruhe davor habe? Was meint ihr? Gruß, Pinguin

Mitglied nele ist offline - zuletzt online am 18.03.16 um 22:07 Uhr
nele
  • 188 Beiträge
  • 238 Punkte

Ohne Therapie oder ohne dass du den Auslöser meidest, kann es schon sein, dass dir die Nesselsucht ein Leben lang "erhalten" bleibt. Aber es gibt doch heute so viele Möglichkeiten mit Desensibilisierungen und Antihistaminen, dass dir ein guter Arzt bestimmt helfen kann.

CocoMaus
Gast
CocoMaus

Was kann plötzlich Nesselsucht auslösen?

Mein Freund ist fit wie ein Turnschuh und hat auch keine Allergien. Nun sind bei ihm plötzlich so häßliche Quaddeln auf seiner Haut aufgetreten, Diagnose: Nesselsucht. Wie kann das denn so plötzlich auftreten und wodurch wird das ausgelöst? Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke vielmals dafür. Gruß, CocoMaus

florent
Gast
florent

Es koennte von lebensmitteln, krankheiten, allergien oder medikamenten ausgeloest werden

Betty
Gast
Betty

Warum wird Nesselsucht im Sommer besser?

Hallo Ihr!
Ich bin schon seit langem an Nesselsucht erkrankt und mir ist aufgefallen dass meine Nesselsucht im Sommer immer besser wird, und eigentlich nur im Winter richtig schlimm. Könnte mir jemand sagen warum? Im Sommer ist die Haut doch viel grösserem Stress ausgesetzt?!
Nicht dass mich das stören würde, ganz im Gegenteil. Mich würde aber einfach mal der Grund interessieren.

Viele Grüße, Betty

Mitglied Sonnenblume75 ist offline - zuletzt online am 03.03.16 um 14:50 Uhr
Sonnenblume75
  • 213 Beiträge
  • 297 Punkte

Es gibt verschiedene Formen von Nesselsucht. Eine, die mehr im Winter auftaucht und eine, die sich mehr im Sommer bemerkbar macht.

loreena
Gast
loreena

Das gleiche "Phänomen" zeigt sich bei mir auch. :-) Könnte mir vorstellen, dass es daran liegt, dass im Sommer die Haut weniger bedeckt, man hat nicht so viel an, Schweiß kann besser trocknen und bleibt nicht unter der Kleidung auf der Haut.

Claudia
Gast
Claudia
Nesselsucht

Ist müsst Euch mal Fragen woher die Nesselsucht kommt!
Ich leide seit einigen Jahren darunter, mal mehr, mal weniger, auch für gewisse Zeit garnicht. Der größte Auslöser ist STRESS, in jeglicher Art und Weise.
Eure Quaddeln könnt ihr gut mit einem Hautfluid behandeln. Hautfluid W von Regenaplex, in jeder Apo. zu erhalten. Das ist das einzige was Linderung verschafft und ich habe wirklich schon sehr, sehr viel ausprobiert.

Luca43
Gast
Luca43

Kann man Nesselsucht homöopatisch behandeln?

Hallo!
Vor einigen Monaten wurde bei mir eine Nesselsucht diagnostiziert. Ich habe auch Tabletten dagegen verschrieben bekommen, sie helfen aber nur schlecht. Ausserdem nehme ich sehr ungerne Chemie und deshalb würde ich gerne wissen ob es auch homöopathische Behandlungsmethoden bei Nesselsucht gibt.

Vielen Dank!
Luca

Mitglied Sabine02 ist offline - zuletzt online am 24.02.13 um 12:42 Uhr
Sabine02
  • 3 Beiträge
  • 5 Punkte
Hallo, hast du schon Hilfe bekommen?

Habe auch NS und bin jetzt bei einer Heilpraktikerin. Die macht mir Eigenbluttherapie und reichert es mit einem Nesselsuchtpräparat an.

barbara
Gast
barbara

Nesselsucht und andere Allergien

Bin nochmal ich, barbara
habe zöliaki und laktose leider auch seit neustens histamin - leider eine aggressive form - helfen keine konservierungsstoffe. manchmal glaube ich das alles zusammenhängt. wenn es ganz schlim ist und ich rote ,dicke augen knallrotes gesicht habe traue ich mich nicht aus dem haus.es ist die hölle und mein selbstvertrauen ist ganz unten.. alles gute eure barbara

Dagmar74
Gast
Dagmar74

Oh man Barbara, das tut mir wirklich leid für dich, ich fühle mit dir, gibt es denn niemanden, keinen arzt oder heilpraktiker, der dir helfen kann ?

Hosse
Gast
Hosse

Nesselfieber mit schmerzhaft geschwollenen Schleimhäuten - was hilft gegen die Schmerzen?

Unser Sohn ist vor einigen Tagen an Nesselfieber erkrankt und außerdem schwellen die Schleimhäute noch schmerzhaft an. Wie kann man die Schmerzen bekämpfen? Bin für jeden Tipp dankbar. Gruß, Hosse

Johanna
Gast
Johanna
Geschwollene Schleimhäute

Hallo....hatte 2J.Nesselfieber im akuten Stadion...konnte nur Kartoffeln und Wasser zu mir nehmen...Cetrizitin Tropfen helfen gegen jucken und Schwellungen ...Alles Gute...

Mitglied Friges ist offline - zuletzt online am 26.10.10 um 14:04 Uhr
Friges
  • 40 Beiträge
  • 50 Punkte

17Jahre alt leide seit 4 Jahren an Chronischer Nesselsucht

Hallo,
Ich bin 17Jahre alt und leide seit gut 4Jahren an einer chonischen Nesselsucht, ausgelöst vorallem durch Druck, Kratzen, Stoßen.
Gelesen habe ich dass Nesselsucht normal bei Personen zwischen 20und 40Jahren auftritt und in den meisten fällen nach 3-5Jahren wieder verschwindet. Nur in 10%aller fälle (oder gar noch weniger) soll sie anhalten können.
Gegen meine Nesselsucht hab ich nie etwas gemacht, stören tut sie mich allerdings schon lange, beim Schwimmen oder beim Sportunterricht. Stören tut hierbei nicht das jucken (das lässt sich gut bis weniger gut unterdrücken), sondern vielmehr das Aussehen.
Als ich einen Ball ins Gesicht bekommen habe, beim Fußball, ist die betroffene Gesichthälft angeschwollen... ich sah aus wie ein 80Jähriger, dadruch das die normalen Gesichtsfalten angeschwollen waren.
Bei der Hautklink war ich jetzt letzens, mir wurde eine Diät angeboten, diese bezieht sich auf gut 3Wochen, was ich allerdings ehr nicht durchhalten würde.
Hat jemand schoneinmal solcheine Diät gemacht?
Wie ist sie verlaufen und hat sie geholfen?

Zurzeit nehme Citerecin-Tabletten, diese wirken allerdings nicht ganz, die schwällungen sind stark vermindert, doch die Rötungen treten immernoch ein.
Hat sonst wer Informationen oder Tipps für mich? Evt zu Verminderung, Heilmittel oder auch Vermeidung des Auftretens der Symtome diseser Krankheit?

Vielen dank und einen lieben Gruß
Linus

Dina
Gast
Dina
Nesselsucht.

Mit Creme du miel, von der Firma Nuxe, habe ich meine nesselsucht gut in den griff bekommen. es gibt in der Apo für jedes Körperteil eine geeignete creme von Dieses produkt (leider nicht preiswert) aber das ist es mir wert.
und es geht mir seit ein 3/4 jahr gut damit.

Unbeantwortete Fragen (22)

Fabian
Gast
Fabian

Seit 7 Jahren Qualen!

Hallo Leute,
ich bin Fabian (18) und habe seit ca 7 Jahren die Nesselsucht. Meine Auslöser sind immer noch unbestimmt. Immer wenn mir zu warm ist, ich unter Stress stehe oder mich einfach körperlich anstrenge bekomme ich sehr schnell ein Stechen auf dem Rücken und der Stirn, so merke ich dass ich die nächste halbe stunde einen Juckreiz bekommen werde. Ab dem Punkt kann ich nichts mehr dagegen machen, und glaubt mir ich habe einiges ausprobiert.
Selbst der einfache Gang in den Garten macht mir schon Probleme im Sommer, weil es für mich zu warm ist.
Ich war auch schon bei einigen Ärzten, und sogar für eine Woche in einer Hautklinik. Keine Tests haben etwas ergeben und sie haben mich immer mit Tabletten nach Hause geschickt. Die Tabletten die ich momentan nehme heißen "Urtimed", ich nehme bis zu 4 am Tag.

Ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll. Seit 6 Jahren sagt mir jeder Arzt dass die Krankheit in ein paar Wochen wieder weg ist. Aber ich glaube dass ich ein Einzelfall bin der die Krankheit für immer haben wird, oder zum mindestens noch mehrere Jahre. Das kann ich behaupten weil die Krankheit in 7 Jahren noch keinen Höhepunkt hatte, mit jedem Monat stelle ich fest dass die Häufigkeit und die Stärke der Juckreize immer weiter steigt. Das kratzt natürlich an meiner Psyche, weil ich keine Freizeitaktivitäten machen kann weder noch Sport, was auch dazu führt dass ich immer weiter an Gewicht zunehmen. Ich kann auch nicht arbeiten. Kein Beruf der mir bekannt ist kann ich ausüben. Jedes mal denke ich mir was ich mit meinem Leben anfangen soll wenn ich mich jede Sekunde fürchten muss wieder diese Qualen von Juckreizen zu erleiden.

Ich würde mich darüber freuen wenn, sich irgendwie Leute melden könnten die einen Ähnlichen Fall haben, und mir mitteilen könnten wie sie mit der Krankheit um gehen.

Twin-Sister
Gast
Twin-Sister

Panik wegen Nesselsucht

Guten Morgen.
Ich habe jetzt einiges gelesen und frage mich ob ich überhaupt Nesselsucht habe. Ich war zwar bei 2 Hautärzten und beide sagten es sei es aber meine Haut juckt ohne das ich rote Stellen habe. An und an habe ich einzelne Punkte die jucken aber keine quaddeln. Wenn ich kratze dann schwillt die Haut an und wird bissl dick aber keine quaddeln. Bin totaler Angstpatient. Bin an sich Allergiker aber ich habe nichts neues gegessen und es juckt ja nicht den ganzen Tag. Habe auch keine dicken Hände oder so. Hände und Beine sind OK. Wie gesagt es juckt die Haut. Am Dienstag Mittwoch und man noch einzelene Punkte gesehen aber jetzt würde keiner sehen dass meine Haut juckt. Jetzt hab ich panik

Fabsel
Gast
Fabsel

Wärmeutakaria - was hilft?

Hallo,
ich bin 19 Jahre alt und leide seid ca. 1 Jahr an einer Wäremutakaria.
Ich hab schon alle möglichen Medikamente durch und nichts hilft.
Mir muss nur leicht warm werden und schon fängt alles an zu jucken und es bilden sich quaddeln...und es tut höllisch weh.
Ich kann kein Sport mehr machen und zum Beispiel, wenn ich von draußen in einen Einkaufladen gehe und meine Jacke anhabe muss mir nur leicht warm werden, auch schon wenn ich einen Lachkrampf bekomme. Jeden Tag leide ich und nichts hilft. Geht es jemanden genau so und hat er etwas gefunden was hilft?
Liebe Grüße

Silke D.
Gast
Silke D.

Nesselsucht durch Übersäuerung?

Hallo,
seit ca. 7 Jahren leide ich an Nesselsucht. Diese hat sich besonders in den letzten 1 1/2 Jahren extrem verschlimmert. Allabendlich ab ca. 19 Uhr kamen die Quaddeln und der kaum aushaltbare Juckreiz, der oft bis in die frühen Morgenstunden anhielt. Nach Absprache mit meinem Hautarzt nehme ich täglich 4 Cetirizin (2 morgens, 2 abends) und bei besonders schweren Schüben bis zu 2 Prednisolon-Tabletten (Kortison). Dennoch konnte ich eine Verbesserung nicht feststellen und selbst der Hautarzt hatte keine Ideen mehr. Zusätzlich hat er mir gegen den starken Juckreiz die MomeGalen-Salbe verschrieben, die bei mir - entgegen anderer Erfahrungsberichte - sofort Linderung bringt. Nützt nur nicht so viel, denn kaum ist der Juckreiz an einer Stelle eingedämmt, bricht er an anderer Stelle wieder aus.
Durch Internetrecherche (aus Verzweiflung) hatte ich letzte Woche gelesen, dass Apfelessig den Körper entsäuern und dadurch Abhilfe schaffen kann. Seit letztem Freitag trinke ich nun 3 x täglich 2 Esslöffel Apfelessig in lauwarmen Wasser. Nicht wirklich lecker, aber es geht. Und was ich kaum zu hoffen wagte, trat ein: Bereits seit Sonntag habe ich eine deutlich spürbare Erleichterung. In den letzten beiden Nächten waren gar keine Juckattacken vorhanden, so dass ich nach langer Zeit sogar wieder leichte Nachtwäsche tragen könnte. Herrlich!!!

Hatte gestern Termin beim Hautarzt, dem ich von dieser Methode erzählt habe. Er befürwortet dieses Verfahren und hat mir zusätzliche Mittelchen für eine Entsäuerungskur verschrieben. Die Cetirizin soll ich aber in gleichen Maßen weiternehmen.
Jetzt hoffe ich natürlich, dass dies langfristig nützen wird, geniesse aber die juckfreie Zeit auch so. Werde nach Beendigung der Kur (4 Wochen) berichten.
Möchte aber schon heute den Apfelessigdrink empfehlen für all diejenigen, die seit langer Zeit unter der Nesselsucht ohne Ursachenfindung leiden. Da dieser Trank generell gesund sein soll, kann man kaum etwas falsch machen. Versucht es einfach. Und man soll den Apfelessig mit einer 50/50-Mischung auch direkt auf die Haut tupfen können. Laut Hautarzt einziehen lassen und danach auf die betroffenen Stellen einen Tropfen normales Olivenöl geben. Habe ich noch nicht ausprobiert, da ja zur Zeit nichts juckt (kann nicht glauben, dass ich das schreiben kann);).
Viel Erfolg.
Silke

Jo51
Gast
Jo51

Nach akutem Nesselsuchtschub weitere einzelne Quaddeln

Hallo,

Ich hatte vor 2 Wochen erstmals eine Nesselsucht. Die erstreckte sich über den ganzen Körper, beginnend unter den Achseln/ Leiste. Beim Arzt bekam ich am nächsten Morgen eine Kortisonspritze und nahm für einen Tag Fenistiltabletten.
Nach 2 Stunden war der Spuk auch vorbei.
Vorher hatte ich bereits eine magen-darm Erkrankungen(Blut, Ultraschall, Stuhl ohne Befund), sowie eine Wurzelbehandlung mit Antibiotikaeinnahme. Nachdem alles überstanden schien kam die Nesselsucht.

Nun bekomme ich über den Tag verteilt immer einzelne, juckende Stellen. Diese werden aber nich größer oder wandern. Manchmal sind es nur kaum sehbare röte Punkte, manchmal etwas größer. Sie treten häufig am Oberschenkel/ Gesäß auf. Aber auch im Gesicht. Zusätzlich habe ich wieder nach dem Duschen Ausschlag aufdem Bauch, was aber öfters Phasenweise ist.

Ist das noch diese Nesselsucht? Ich habe Angst, dass ich nochmals so einen extremen Ausbruch bekomme. Hautarzt sagt, ich solle einach ertmal die Fenistiltabletten nehmen. Hatte jemand schonmal so etwas ähnliches?

Liebe Grüße

Mitglied stawacz ist offline - zuletzt online am 06.07.18 um 14:36 Uhr
stawacz
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte

Seit Jahren Urtikaria/Nesselsucht und nun auch noch kreisrunder Haarausfall

Hallo zusammen

bin langsam ziemlich verzweifelt,da ich seit nun 4 jahren dauerhaft an urtikaria leide.diese scheint keinen auslöser zu haben,da ich so bald das cetirizin (was wirklich gut hilft) aufhört zu wirken,beginne stark zu reagieren.juckende quaddeln die aussehen wie peitschenhiebe am ganzen körper und gestern war es dann so heftig das ich insgesamt sechs tabletten nehmen musste bis ich wenigstens den juckreiz in den griff bekommen hatte.
war mehrmals in der urtikariasprechstunde aber dort wurde eigentlich nur gesagt dass,wenn die cetirizin wirken,ich mich damit abfinden solle..das geht irgendwann schon wieder.fand ich sehr frustierend.es wurde zwar blut usw abgenommen,dort wurde aber nichts gefunden.ansonsten wurde wie gesagt gar nichts getan.
auch die tatsache das ich von zeit zu zeit immer mehr und mehr tabletten brauche um die krankheit in den griff zu bekommen,sagt mir doch dass sichd er zustand eher verschlechtert als verbessert,und ich bin der meinung dass es dafür einen grund geben muss.
seit ein paar monaten leide ich nun auch noch unter kreisrundem haarausfall der ebenfalls immer schlimmer wird.beides sollen doch autoimunkrankheiten sein,könnte da vieleicht ein zusammenhang bestehen?

auf verschiedenen seiten zum thema liest man immer wieder dass der auslöser ermittel werden muss,aber wie gesagt außer blut und stuhl wurde nichts getestet.frage mich auch ehrlich gesagt warum es eine urtikariasprechstunde gibt,wenn alls was die einem empfehlen,die einnahme von antialergika is.darauf wäre ich auch ohne spezialist auf den ich sechs monate für n termin warten muss gekommen.

alles in allem sehr frustrierend ,da ich merke,das ich mitlerweile auch die öffentlichkeit meide.wollte nich den rest meines lebens ind er wohnung verbringen

Laura1812
Gast
Laura1812

Behandlung mit Xolair (Omalizumab) bei chronischer Nesselsucht

Hallo,
meine Frage ist, wer wurde bei chronischer Nesselsucht (betrifft ausschließlich Gewebeschwellungen) mit Xolair (Omalizumab) behandelt und welche Erfahrungen wurden damit gemacht. Vielen Dank für die Antworten.

Daniel
Gast
Daniel

Nesselsucht bekämpft - es lag am Blinddarm

Hallo zusammen,

Ich möchte meine Erfahrung über die Nesselsucht hier lassen, denn ich bin sie los.
Ich halte mich kurz, denn das meiste würde ich nur wiederholen:
Ich hätte den scheiss Ca. Ein halbes Jahr und ja ich habe auch alles ausprobiert jeden Arzt aufgesucht und ja, es konnte mir niemand helfen.
Eine Antwort von einem HNO- Arzt lautete "ich soll doch froh sein, es gäbe schlimmeres, wie, ich habe doch noch zwei Arme und Beine" draufhin verließ ich die Praxis und war am verzweifeln. Denn ich finde keiner der diese neselsucht schon mal hatte kann sich darunter vorstellen wie schlimm das ist.
Im Sommer bekam ich meinen blinddarm raus und somit war ich auch meine Nesselsucht los. Ich fragte den Chefarzt wie das sein kann, er meinte das mein Körper eine Reaktion nach außen gezeigt hat das was von innen nicht passt.
Was ich damit sagen will vl sind es nicht immer gleich Dinge die wir zu uns nehmen, sondern von innen raus etwas nicht stimmt.
Wünsche allen gute Besserung

Unbekannt
Gast
Unbekannt

Hoffe nie wieder Nesselausschlag - Akupunktur hat mir geholfen

Liebe Leute!
Ich hoffe ich kann mit meinem Beitrag einigen helfen. Also bei mir hat der nesselausschlag vor 7 Wochen angefangen. Am Anfang waren es "nur" Schwellungen an verschiedenen Körperteilen, da ich Probleme mit der Bandscheibe und der Hüfte habe und ab und an Cortison bekomme, meine ich Arzt war ist ein ödem, ich dachte mir nichts dabei bis ich eines morgens mit einem ganz Körperausschlag aufwachte, es war so schlimm das ich alle 2 Tage Fieber hatte, meine Gelenke schmerzten das ich oft stundenlang für nichts Kraft hatte. Es wurde immer schlimmer und schlimmer das ich in der Nacht ins Krankenhaus musste weil mein Körper voll von großen Schwellungen war. Die Ärzte gaben mir kortison und schickten mich heim. 2 Tage später bekam ich Atemnot und mein Gesicht war so geschwollen das ich nicht in den Spiegel schauen konnte. Mit der Rettung kam ich in die Notaufnahme, und wieder kortison in hoher Dosis. Im Endeffekt bleib ich 11 Tage dort, jegliche Untersuchungen brachten nichts ausser einer leichten Infektion durch das kortison.. Ich wurde entlassen mit den Worten irgendwann geht das weg. Ich war am verzweifelten, konnte ohne Cortison nicht auskommen, mein Gesicht wurde schon richtig rund und der Ausschlag kam jede Nacht aufs neue. Ich suchte im intern nach Methoden und Möglichkeiten was mir helfen könnte und fand eine Seite mit Akupunktur. Machte mir einen Termin aus obwohl ich zweifele, ich muss sagen das war die beste Entscheidung. Anfangs kamen dee Ausschlag noch mehr zum Vorschein, die Ärztin meine das ist normal es wird sich bessern. Wo ich anfangen habe brauchte ich noch 40mg Cortison täglich, nach 4 mal Akupunktur nichts mehr, zwar kommen immer wieder kleine rote Punkte aber die verschwinden sehr schnell. Ich hatte 4 mal täglich ein Antihistamin, das brauche ich jetzt auch nicht mehr. Ich kann es nicht glauben aber meine Haut erholt sich langsam, mein Mondgesicht bildet dich zurück. Ich kann nicht sagen ob es wieder kommt aber bis jetzt ist es unglaublich.. Bin dankbar für jeden Tag ohne Ausschlag. Ich hoffe ich kann mit meinem Beitrag wem helfen weil das war eine echt schlimme Zeit..
Lg.an alle:)

mimi
Gast
mimi

Habe meine Urtikaria gut im Griff

Ich habe es gsd nur im gesicht und seit 2 sommer, jetzt zieht es sich aber auch in den herbst schon etwas...ich gebe mir kameliensamenöl nachts auf die gereinigte haut und dann verschwinden die roten juckenden quadeln/pusteln, wenn ich es aber absetze habe ich sie nach 2-3 tagen wieder. den auslöser habe ich noch nicht rausgefunden, ich dachte im sommer wegen licht und hitze, aber es tritt jetzt auch im büro auf und wenn ich unterwegs bin. solarium gehe ich gar nicht mehr. habe eine hausstaubmilbenallergie, also bin sowieso schon recht sensibel als allergiker und achte auf mein wohnumfeld.

roakh
Gast
roakh

Alle paar Monate Quaddeln am ganzen Körper

Ich habe alle paar Monate Quaddeln am ganzen Körper.
Diese verschwinden nach einem Tag aber wieder. Mor hilft dabei Cetericin sehr.

alexandra
Gast
alexandra

Hilfe..was ist das wirklich

Habe seit ca eineinhalb wochen nesselsucht...da wars noch so halbwegs in ordnung. Habe dentag bevor das anfing meine haare gefärbt.
Eine woche später nach der arbeit musstevich ins Krankenhaus weil garnix mehr half.
Fùr den Abend wars dann okay.... das ist jetzt 4 tage her..

Mittlerweile kann ich garnichts mehr essen oder anfassen ohne eine schlimme Reaktion der haut.
ist das normal???
Hat da jemand Erfahrung damit gemacht??

florent
Gast
florent

Kann man nach Nesselsucht wieder in die Nähe der Verursacher?

Ich habe seit 2 tagen nesselsucht heute hat es aufgehoert ich weiss zwar nicht ob es wiederkommt aber wuerde gerne wissen ob man z.b. bei dem verursacher nuesse wieder in die naehe kommen oder wieder essen darf wen es vorbei ist?

Mitglied Trisi92 ist offline - zuletzt online am 27.12.15 um 20:42 Uhr
Trisi92
  • 88 Beiträge
  • 196 Punkte

Ist die Urticaria für meine Pickel verantwortlich?

Ich leide schon etwas länger an meiner urticaria und normalerweise habe ich mit ihr nie vermehrt pickel gehabt. bloß seit einigen wochen ist meine haut irritiert, ist meistens rot und besteht hauptsächlich aus kleinen pickeln. kann das von meiner urticaria kommen?

Angelina
Gast
Angelina

Kortison und Nesselsucht

Ich habe Nesselsucht wielange dauert sowas???oder wie wird es behandelt???
gtrade wo wir über kortison gesprochen wird,werde ich es auch wohl evt.bekommen müßen weil die ärzte nicht wisen wo die entzündung liegt:(

hat jemand von euch schonmal nesselsucht gehabt???

david
Gast
david

Quaddeln durch sport

Jedes mal wenn ich mich sportlich betätige oder es sehr warm ist und anfange zu schwitzen beginnt es zu jucken und es entstehen hautrötungen woraus schnell quaddeln werden. allerdings gehen sie nach kurzer zeit gleich wieder weg, aber trotzdem kommen sie immer wieder. meine frage daher: ist diese form heilbar oder geht sie wirklich nach 1 bis 3 jahren vorbei? danke

Sandra
Gast
Sandra

Nesselfieber schon 2 mal mit 20

Hallo,ich bin 20 und hatte nun schon 2 Mal Nesselfieber.Das seltsame daran is aber,dass es sehr unterschiedlich bei mir kommt.Das erste Mal hatte ich es vor ca 2 Jahren,damals sagte man mir,dass es womöglich an Schrimps läge,die ich damals gegessen habe.Diese habe ich dann eine Weile lang nicht gegessen und ann wieder,wobei nie wieder etwas passiert is.Und vorgestern war es dann wieder soweit,ich hab wieder Schrimps gegessen und beim Training ging es dann wieder los.Es juckte fürchterlich,alles wurde rot und schwoll an.Gott sei Dank hatte ich noch eine Tablette bei mir vom letzten Mal,diese half dann auch sehr schnell.
Woran kann es liegen,dass es nun auf einmal wieder los ging???

Dietmar Placzek
Gast
Dietmar Placzek

Nesselfieber bei 12 Jahre alten Kind

Mein 12jähriger Sohn leidet seit mehreren Jahren an Urtikaria. Jetzt akut wird er wieder mit den üblichen Medikamenten behandelt. Ist es sinnvoll, daß er am Schulschwimmen teilnimmt oder in den nächsten Tagen darauf verzichtet? Meine Sorge ist das stark gechlorte Wasser im Hallenbad.

Mellie
Gast
Mellie

Cortison-Antihistaminika-Pille

Habe laut meinem Hausarzt Nesselsucht, er hat mir auch sogleich ne Cortison- und eine Spritze mit Antihistaminikum gegeben. Hat das Auswirkungen auf die Zuverlässigkeit der Antibabypille? Bzw. hat die Einnahme von Antihistaminika-Tabletten Auswirkungen auf ihre Zuverlässigkeit?

Ricarda Schieber
Gast
Ricarda Schieber

Nesselsucht/Schwangerschaft

Meine Tochter hat Nesselsucht und ich bin wahrscheinlich schwanger.Ist diese Krankheit ansteckend und welche Auswirkungen hat das auf die Schwangerschaft?

Vielen Dank.......Ricarda

Ricarda Schieber
Gast
Ricarda Schieber

Nachfrage zum Thema Nesselsucht/Schwangerschaft

Meine Tochter hat Nesselsucht und ich bin wahrscheinlich schwanger. Ist diese Krankheit ansteckend bzw. für meine Schwangerschaft gefährlich?

Diana
Gast
Diana

Ist das wirklich Nesselsucht ?

Letzte Freitag Nacht bin ich aufgewacht, weil mein ganzer Körper gejuckt hat. Ich war übersät mit riesig grossen Quaddeln. Sowas hab ich noch nie gesehen. Tagsüber ist es dann verschwunden. Immer nur nachts kommt dieser Ausschlag. Ich kann grad mal 3 Stunden schlafen.
Dazu muss ich noch sagen, dass ich seit 8 Tagen einen vereiterten Weissheitszahn habe, der zum Glück kommenden Donnerstag raus kommt. Ist es wirklich möglich, dass der Zahn der Auslöser dafür ist ? Und warum kommt das nur nachts ? Was kann ich sonst tun, ausser einer Juckreizstillenden Salbe ? Allmählich werd ich nämlich wahnsinnig.

Vielen Dank.....Diana

Neues Thema in der Kategorie Nesselsucht erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.