Morbus Crohn ist heilbar

Gast
bebu23

Morbus Crohn ist eine Ernährungsbedingte Zivilisationskrankheit und es gibt Heilerfolge bei Ernährung mit Rohkost und danach mit Vollwerternährung nach Dr. Bruker.Wer interressiert ist, kann sich an die GGB im Dr. M.O. Brukerhaus in Lahnstein wenden.

Gast
Christian

Vorsicht - Crohn tödlich verlaufen bei Rohkost!

Hallo Bebu23,
bitte erzählen Sie nicht diesen Unsinn! Ernährung nach Bruker bei Crohn kann tödlich verlaufen, verstärkt auf jeden Fall nur das Leiden!
Es ist keine Ernährungsbedingte Zivilisationskrankheit. Es spielen die Gene eine große Rolle als auch die (in der Kindheit) gewachsene Psyche und damit die Stressbereitschaft des Patienten!
Sicher wünschen Sie sich, dass alles einfacher ist in dieser Welt. Dem ist aber nicht so.
lg Christian

Gast
Mucki

Morbus Chron ist eine chronische Darmerkrankung

Hallo,

ich weiß nicht woher Sie ihr Wissen über diese Krankheit haben. Es ist definitiv keine Zivilisationskrankheit. Und wäre es heilbar, dann würden wir Betroffenen es wohl als Erstes erfahren.

lg, Mucki

Gast
Hamburg_Polska

Ihr wisst alle wirklich nix darüber!!

Wieso schreibt ihr hier alle das diese krankheite nicht heilbar ist , ich habe seit 2 monaten die diagnose bekommen das ich morbus crohn habe , und es ist heilbar!!! Ich nehme nicht den dreck cortison sonder bin zun Naturheilpraktiker gegangen und nehme jetzt pflanzliche tabletten. Aple 2 wochen ghe ich blutabnehmen und die entzündung geht immer weiter zurück. Man muss mir streng eine diat durchführen und die tabletten nehmen! Und die ärtzte fragen sich wirklich wie das geht und denken ich nehme cortison obwohl ich es nur 3 wochen genommen habe, und als die ersten ergebnisse da waren haben sie sch gewundert wieso die entzündung zurueck geht aber ich kein cortison nehme, die wissen niccht das ich beim naturheilpraktiker war, Also morbus crohn und colites ulcerosa sind heilbar!!!

Gast
stefan hertel

Viel spass beim geheilt sein

2 monate ? erfahrung ? heilbar ? viel spass mit den realitätsfremden haltungen , rohkost sorgt über die jahre für fistelungen und schübe und durchfälle & krämpfe . mosbus crohn ist vorrangig psychosomatisch bedingt
auch leider nicht heilbar . colitis ulcerosa kann u.u. mit viel glück geheilt werden . mfg.
ps : habe seit 38 jahren crohn & bin 42 jahre alt und es geht mir mit crohn seit ca. 15 jahren gut - er ruht . dank vielen jahren psychotherapie , mehreren rehas und dem dadurch erlangten annehmen der krankheit & in sich ruhen .

Gast
Jessica

So ein Blödsinn

Rohkost ist das Dümmste was man essen kann, es verursacht eine stärkere Bewegung der Darmwand und Morbus Crohn ist die Entzündung der Darmwand, dass heisst stärkere Schmerzen und Verstärkung der Entzündung, solchen Unsinn zu schreiben gehört strafrechtlich verfolgt, es gibt Menschen die glauben dass und haben dann ernsthafte gesundheitliche Probleme. Und ich selber habe auch MC und kann gar kein Gemüse und Kerne und Samen etc essen, bei mir löst das so oder so immer Durchfall mit starken schmerzen aus. Die Krankheit ist nicht heilbar, es gibt die Möglichkeit mit Immunsupressiva die falschen genetischen codes zu eliminieren, dazu braucht man täglich ein Medikament über 3 Jahre lang und vielleicht hat man dann die Möglichkeit ohne Schübe zu leben oder man muss weiter medis nehmen. Da diese Krankheit genetisch bedingt ist, und noch sehr jung ist, ist sie bisher nicht heilbar. Es gibt dazu gute Filme auf youtube. Alle die mit dem Naturheilpraktiker kommen haben keine Ahnung, solche Äusserungen sind willkürlich und machen falsche Versprechungen. Ich hoffe der Entzündungswert wird mit Calcprotektin gemessen. Das ist das einzig nützliche und immer feststellbare. Vielleicht leiden die Leute eher an einer Unverträglichkeit oder an einen Reizdarm. Der normale Wert vom Calcprotektin ist übrigens 25. Meiner war bei 50 es gibt aber Leute mit Werten von über 6000.

Gast
Gast

Morbus Crohn

Liebe MCler/innen,

Fakt ist, dass jeder seinen ganz individuellen Morbus Crohn hat,
der verschiedene Ursachen haben.
Sei es Dauerstress, Vitamin D Mangel, eine falsche Ernährung,
genetisch bedingte Sensibilität auf Umwelteinflüsse, Übersäuerung.
Mir persönlich haben eine Ausschlussdiät:
Eier
Eisbergsalat
Kartoffeln
H-Milch
Schweinefleisch
Möhren
Bananen und Äpfel

Verzicht auf sämtliches Getreide über ein Jahr
und Pentasa Xtend Retardgranulat und Vitamin D geholfen.
Ich hab mich in der Charité Berlin behandeln lassen und mir geht es sehr gut.

Freundliche Grüße,
Studentin 23 Jahre

Gast
Gisela

Schon wieder

Hallo
hatte letzte Woche eine Koloskopie mit der niederschmetternden Diagnose. Schon wieder ein Schub. Naja letzter vor 3 Jahren. Mein MC besteht seit meiner Jungend und ist meines Erachtens nur gering. Hatte aber sehr starke Schmerzen und Durchfälle. Diesmal mit 5 Wochen Durchfall keine Schmerzen, keine Symptome, nix. Aber die Werte des Calprotectin sind viel höher und der Befund im Darm hat sich verdoppelt. Resultat bis Sept. Cortison Entocort. Muss das wirklich sein., Mir geht es doch gut???

Gast
T.A.

Schon wieder

@Gisela

stärke Deine Darmschleimhaut, damit diese mehr schützenden Darmschleim produzieren kann.............

Nimm daher täglich 50 gr. Lecithin Granulat über 6 bis 8 Wochen ein, dann wird sich Deine Darmentzündung wieder systematisch zurückbilden und ausheilen.

Siehe Behandlungsstudie Uni Heidelberg "Lecithin, bzw. CHOLIN bei Morbus Crohn"

Gute Besserung ..T.A.

Gast
Lars

Klar ist MC heilbar

Jeder Schulmediziner ist der Meinung, MC sei nicht ernährungsbedingt, weil er schlicht und einfach aus Resignation alles auf die Gene oder die Psyche schiebt. Warum sollte eine Krankheit nicht heilbar sein? Milch, Gluten, Fleisch aus Massentierhaltung, zerkochter Industriemüll, das alles macht dem Körper zu schaffen. Gibt es MC bei den Amazonas-Indianern? natürlich nicht!! Denn Brot wächst nicht auf den Bäumen und Milch sprudelt nicht aus der Quelle. Lasst Euch doch nicht von den Ahnungslosen Schulmedizinern weismachen, die Krankheit sei nicht heilbar, was haben die außer Cortison denn zu bieten?

Gast
Heinz

MC Heilbar?!

Hallo, ich habe MC seit 8 Jahren und seit 5 Jahren eine Therapie die bei mir greift. Natürlich habe ich auch festgestellt, dass man mit der richtigen Ernährung und sportlichen Maßnahmen eine gewisse Linderung verspürt. Dies wirkt sich natürlich auch auf die Psyche aus. Wenn man glaubt, dass es einem besser geht, dann geht es einem auch besser. Die Schulmedizin ist derzeit nicht in der Lage eine Heilung für chronische Krankheiten allgemein zu finden, deshalb sind diese ja auch chronisch.
Es ist jedem selbst überlassen an was er glauben will und ob es ihm hilft oder nicht. Jedoch bitte ich darum im Namen aller Betroffenen und Angehörigen nicht alles zu verallgemeinern. Was mir hilft, hilft nicht auch den anderen.
Unser Leben mit der Krankheit ist schon belastend genug, jedoch bekomme ich einen Anfall wenn ich nur höre, dass jemand ohne Beweise behauptet MC heilen zu können, denn ich lange beim Roten Kreuz geholfen und meine behandelnden Ärzte haben mich gut informiert. Jedoch immer mit dem Zusatz: "Die Ursache für die Entstehung bzw. für den Ausbruch der Krankheit ist derzeit nicht eindeutig feststellbar." Meiner Meinung nach ist das eine wahre Aussage! Jeder kann sich selbst entscheiden, ob er das akzeptiert oder nicht.
Ich habe meinen eigenen Weg für mich gefunden und mir geht es gut.
Zum Abschluss noch an alle; "Lasst euch nicht unterkriegen, der Mensch ist robuster als man denkt!"

Gast
Filiz

:(

Hallo Liebe leute,

Ich habe eine frage? Hoffe ihr könnt mir weiter helfen.
Unzwar habe heute von meinem Arzt erfahren das ich einen Mordus Chron habe wollte fragen ist diese krankheit heilbar? Oder ist es eine schlimme krankheit?Danke schön

Gast
konsti

Imurek!

Habe seit meinem 14. Lebensjahr Crohn bin jetzt 23 Jahre ich muss euch sagen war bei heilpraktikan nur dies hat auf keinsten geholfen ! mir wurde nach 2,5 jahren cortison kur immer auf und abs mit medikationssteigerung und senktung war leida imma ein auf und ab und mein wachstum hat auch ausgesetzt durch das cortison. ich wechselte dann das krankenhaus dort wurde ich vor zwei möglichkeiten gestellt entweder weiter mit cordison oder eine astronauten kost 3 monate und in diesen drei monaten auf imurek( imunsupressiver) umstellen habe es gemacht seit dem gehts mir gut ich rauche auch gras und muss allen hatern von der pflanze sagen das sie keine ahnung haben und mal nachdenken solln was sie eigentlich hassen manchen menschen kann es sehr viel helfen .
so jetzt hob i an aufsatz gschrieben musste es mal loswerden danke
lg konsti

Antwort schreiben
Neues Thema erstellen

Antwort schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Neues Thema in der Kategorie Morbus Crohn erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Weitere Beiträge zum Thema

Verzweiflung wegen Schmerzen in der Nabelgegend

Hallo, ich verzweifle momentan. Letzte Woche wurde ich aus dem KH entlassen.War dort wegen Verdacht auf Blinddarmentzündung die keine war,Colo... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Biggi 66

Morbus Chron

Wer hat diese erkrankung und kann mir helfen ? weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von eb59

Extremes Kurzdarm-Syndrom

Habe selbst nur noch den oberen Dünndarm von 1 em Meter auch der komplette Dickdarm ist auch nicht mehr vorhanden habe einen Stoma, läuft stän... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von HubertL

Morbus crohn- wie damit umgehen?

Hallo zusammen , ich bin 26 J alt und habe morbus crohn seit 3 monate . ich wollte fragen wie mann damit umgeht? weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Gast

Wie kann ich meinem partner helfen?

Mein partner hat mc,wir sind erst kurz zusammen,die lust auf sex ist zwar gegeben aber er hat schwierigkeiten "standhaft" zu bleiben ebenso da... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Hermi