Forum zum Thema Migräne

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Migräne verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (50)

Wieso bekommt meine Mutter plötzlich Migräne?

Hallo Leute! Meine Mutter ist jetzt 51 Jahre alt und hatte ihr Leben lang nie Probleme mit Migräne. Seit einigen Wochen allerdings beko... weiterlesen >

7 Antworten - Letzte Antwort: von Santiano

Kann man an einem Migräne-Anfall sterben?

Hallo! Ich habe regelmässig Migräne und das ziemlich heftig. Während eines sehr heftigen Anfalls, habe ich das Gefühl, als würde mein Kopf pla... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Fork33

Isolierte Aura im Berufsleben

Hallo. Ich bin Moritz und bin 17 Jahre alt. Seit nun mehr als 3 Jahre habe ich unregelmäßig aber mehrmals im Monat isolierte Auren, die immer... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Manolito

Kann starke Kälte Migräne auslösen?

Hallo! Wir haben zwar erst August, aber der nächste Winter kommt bestimmt. Ich kann mich erinnern, daß ich in den letzten Wintermonaten sehr o... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Vera

Löst Rotwein Migräne aus?

Ich leide schon länger unter Migräne, aber ich konnte noch nicht feststellen woran das liegt. Vor kurzer Zeit habe ich gehört, das auch Rotwei... weiterlesen >

5 Antworten - Letzte Antwort: von Christian

Ist Migräne vererbbar?

Hi! Ich habe in letzter Zeit öfter starke Migräneanfälle. Ich hab das neulich meiner Mutter erzählt und sie meinte dass sie in meinem Al... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Chakram82

Was tun bei einer Aura, aber fehlender Migräne?

Guten Morgen allerseits. Ich hoffe, dass ich hier jemanden finde, der mir evtl. helfen oder zumindest ein paar Tips geben kann. Es geht um fol... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von HelpMe

Isolierte Migräne Aura

Wer hat Erfahrung mit Isolierter Migräne Aura?? Das ist die Aura ohne Migräne. Ich habe sie ständig und habe Angst. Hab schon beim Augen... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Stefan

Migräne = Schuleschwänzen -.-

Hallo liebe Gemeinschaft, neben der Migräne habe ich ein fast noch größeres Problem: Die lieben Mitmenschen ... Aber der Reihe n... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Klarer Kopf

Wie kann Migräne behandelt werden?

Hallo ihr Lieben! Ich habe leider sehr häufig und regelmäßig Probleme mit Migräne und nehme dagegen Tabletten. Für den Moment ist es da... weiterlesen >

6 Antworten - Letzte Antwort: von ichbinschuldig

Wieso bekomme ich jedes Wochenende eine Migräne?

Hallo Leute! Ich habe vor etwa einem Jahr mit meiner Ausbildung angefangen und habe fast zeitgleich regelmäßig Migräne bekommen. Das Ko... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von pit

Können Männer keine Migräne bekommen?

Meine Freundin hat desöfteren Migräne und leidet dann richtig. Ihr Mutter und auch zwei ihrer Freundinnen haben ebenfalls ständig Migräne.... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Sarah73

Kann Migräne auch bei Kindern auftreten?

Mein elf jähriger Sohn klagt in letzter Zeit über heftige Kopfschmerzen. Ihm ist Übel und auch gegen Licht empfindlich. Das sind ja doch typis... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von susisususi

Welchen Sinn macht ein Migränetagebuch?

Ich soll ein Migränetagebuch schreiben, bin mir aber nicht sicher, was alles darin festgehalten werden muss? Müssen alle Symptome, die ich vo... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von 135790

Können auch Vorschulkinder an Migräne leiden?

Die fünfjährige Tochter meiner Freundin klagt manchmal über stechende Kopfschmerzen und es wird ihr dann auch Übel. Das klingt für mich nach M... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Tiigger

Sollten Migräne-Patienten auf Kaffee verzichten?

Ich habe circa zweimal monatlich einen Migräneanfall. Meine Arbeitskollegin meinte in der letzten Kaffeepause, daß man bei Migräne möglichst k... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Maauussilein

Habe Augenschmerzen - kann das eine Migräne sein?

Hallo an alle Ich stelle in letzter Zeit immer öfter fest dass mir meine Augen wehtun. Während mir die Augen weh tun bin ich auch extrem lich... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von hendric95

Bei Migräne soll ein Glas Sekt helfen - stimmt das?

Hallo! Ich bekam von einer Bekannten den Tipp, bei Migräne ein Glas Sekt zu trinken. Jetzt hätte ich gern gewusst, ob das stimmt. Wer von euch... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von 1234

Welche Gewürze können Migräne auslösen?

Manchmal kriege ich migränemäßige Kopfschmerzen und kann mir die Ursache nicht erklären. Meine Mutter meinte neulich, daß sie mal gehört hätte... weiterlesen >

5 Antworten - Letzte Antwort: von Vera16

Zu welchem Facharzt sollte man bei Migräne gehen?

Seit einem Jahr plagen mich vermehrt Migräneanfälle. Bisher bin ich noch nicht deshalb bei einem Arzt gewesen. Nun will ich aber doch ärztlich... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von lisa1214

Kann eine Darmsanierung helfen bei Migräne?

Halli Hallo allerseits. Momentan ist es wieder das beste Migränewetter bei mir. Dieser ständige Wechsel von Sonne und Regen löst es eigentlich... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von aprikose

Welche kognitive Methode hilft bei Migräne?

Hallo! Ich las vor kurzem, daß es eine bestimmte Methode gibt, die bei Migräne hilft: die kognitive Methode. Damit sollen Schmerzen kont... weiterlesen >

5 Antworten - Letzte Antwort: von Zehista

Kann kraniosakrale Therapie bei Migräne helfen?

Seit Jahren versuche, ich meine Migräne zu bekämpfen, bisher ohne Erfolg. Tabletten will ich einfach nicht mehr meinem Körper zumuten. Ich gla... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Rixen

Ist Migräne reine "Frauensache"?

Hallo! Leider gehöre ich auch zu den Frauen, die regelmässig Migräne haben. Ich kenne aber keinen Mann, der Migräne hat... Können... weiterlesen >

6 Antworten - Letzte Antwort: von keksmonssta

Massage bei Kopfschmerzen, bringt das was?

Hallo, meiner Schwester geht es echt beschissen. Sie hat total krasse Migräne-Kopfschmerzen. Ein Bekannter meinte jetzt, da hilft Massage, als... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von learutina

Gibt es erfolgversprechende Therapien bei Migräne?

Ich leide seit Jahren unter Migräne und möchte meinen Medikamentenkonsum gerne drastisch reduzieren. Könnte mir dabei eine Therapie helfen. Kö... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Kali

Welches Mittel ist für mich am besten?

Hallo zusammen! Ich war jetzt schon häufiger mal beim Arzt wegen sehr starken Kopfschmerzen und letzte Woche kam dann die Diagnose, das... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von styler_0999
  • 1
  • 2
Zeige Migräne Forenbeiträge 1-50 von 64

Unzureichend beantwortete Fragen (25)

Christina
Gast
Christina

Musiktherapie bei Migräne

„Kann Musiktherapie einen Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität bei Migräne leisten?“
Im Rahmen meiner Examensarbeit zur Absolvierung meines Studiums (Musiktherapie) an der Saxion Hogeschool Enschede beschäftige ich mich mit diesem Thema.
Da ich selber Migräne-Patientin bin, ist es mir ein besonderes Anliegen die Bedürfnisse, Erfahrungen und Kenntnisse der Betroffenen in meine Ausarbeitung mit einzubeziehen.
Daher möchte ich eine Umfrage unter Migränepatienten durchführen.
Ich würde mich sehr freuen und es wäre mir eine große Hilfe, wenn Sie mich bei diesem Projekt unterstützen würden. Vielleicht kann das Ausfüllen auch Ihnen neue Erkenntnisse über Ihr Krankheitsbild und weitere Therapiemöglichkeiten bringen.
Sie finden den Fragebogen unter http://umfrage.christina-becker.de
Wenn Sie an dem Ergebnis der Umfrage interessiert sind und ggf. weitere Informationen zum Thema erhalten möchten, geben Sie bitte am Ende des Fragebogens Ihre E-Mail-Adresse an.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.

Vielen Dank und alles Gute!

Liebe Grüße
Christina Becker

Mitglied Basti83 ist offline - zuletzt online am 26.04.18 um 11:12 Uhr
Basti83
  • 5 Beiträge
  • 7 Punkte

Ich habe auch öfters Probleme. Glaube das hat auch nicht viel mit dem Alter zu tun.

Mitglied Johann1 ist offline - zuletzt online am 10.01.16 um 09:25 Uhr
Johann1
  • 61 Beiträge
  • 73 Punkte

Treten Migräneanfälle nur bei Menschen in jungen Jahren auf?

Ich hatte gestern so starke Kofschmerzen, dass ich mich hinlegen musste.
So starke Kopfschmerzen kannte ich bisher nicht.

Hinzu kam, dass meine Augen sehr lichtempfindlich waren und meine Frau das Zimmer, in dem ich lag, abdunkeln musste.
Meine Frau hielt das für einen Migräneanfall, ich bin aber schon um die 60...!?
Kann man in diesem Alter seinen ersten Migräneanfall haben?

Mitglied marsupi ist offline - zuletzt online am 16.08.18 um 18:39 Uhr
marsupi
  • 1885 Beiträge
  • 1908 Punkte
Migräne im Alter

Die von Dir beschriebenen Symptome (Lichtempfindlichkeit, Besserwerden beim Hinlegen, Arbeitsunfähigkeit) dürften ziemlich klar auf eine echte Migräne hindeuten.

Migräne gilt als Krankheit und sollte möglichst therapiert werden, wobei die Suche nach einem Gegenmittel nicht immer erfolgreich ist.

Ich glaube jedoch nicht, dass Migräne "nur was für junge Leute ist". Ich z.B. habe meine ersten Migräneanfälle so ca. mit 30 Jahren bekommen, vorher nie was. Mit den Jahren sind sie immer häufiger gekommen, von anfangs 2-3 Mal "zufällig übers Jahr verstreut" treten sie inzwischen schon beinahe vorhersagbar auf (bin jetzt 48), wenn ich z.B. nicht ausreichend Schlaf bekomme (mal ne Nacht durcharbeiten muss), oder zu viel Zeit vor dem Bildschirm verbringe.

Warum es bei Dir in so relativ hohem Alter erstmalig auftritt, ist natürlich schon merkwürdig. Kann ja vielleicht auch was Ernsteres dahinterstecken, ein Blutdruckproblem, ein Aneurysma oder gar ein Tumor - ich würde an Deiner Stelle unbedingt mal einen guten Arzt aufsuchen.

Alles Gute,
marsupi

Daniel
Gast
Daniel
Am besten fragen

Sie können sich ja mal informieren. Ich kenn eine Praxis die sich damit beschäftigt sie können da ja mal fragen.

Igor
Gast
Igor

Migräne von Stress?

hallo,
ich habe oft ein stressiges Berufsleben und an den Tagen wo ich besonders viel zu tun hab, bekomme ich Abends oft starke Kopfschmerzen die so schlimm sind das ich mich übergeben muss. Ist Stress ein auslösender Faktor für Migräne ?
Hoffe mir kann das einer beantworten.

Mitglied Inesausberlin ist offline - zuletzt online am 07.12.11 um 01:03 Uhr
Inesausberlin
  • 16 Beiträge
  • 23 Punkte
Lies mal hier

Bei meinen Beitrag wie es meinen Sohn ergeht , ich lese bei dir das du auch mit einer Übelkeit und erbrechen zu tun hast .
falls du eine Brille hast könnte es vielleicht hilfreich sein
schaue unter
Hilfe mein Sohn hat Migräne seid 1 Jahr mit täglichen Erbrechen Kopf & Bauchschmerzen und Übelkeit

Daniel
Gast
Daniel
Vielleicht eine Therapie

Meine Ex-Freundin hatte auch oft mit Migräne zu kämpfen und ist immer hier her gegangen hat auch geholfen.
https://www.migraene-praxis.de

Tatjana
Gast
Tatjana

Alternativen bei Migräne

Früher habe ich öfters unter Migräne gelitten, konnte mir dann immer mit Medikamenten helfen! Nun bin ich schwanger und leide wieder unter Migräne! Was kann ich alternativ bei Migräne machen, Medikamente fallen ja jetzt weg, oder gibt es auch was bei Schwangerschaft?

alchemilla
Gast
alchemilla
Migräne in der Schwangerschaft

Wenn du bereits früher Migräne hattest udn jetzt in der Schwangerschaft wieder dann achte auch auf deine Hormone. Nicht nur die gynäkologischen, lass auch den TSH immer mitmessen, der muss bei einer schwangerschaft um die 1,0 liegen. Migräne kann ein Symptom der Schilddrüsenunterfunktion sein. Liegt dein TSH höher als 1,5 bitte deinen arzt um Thyroxindosisfindung. Das kann unbehandelt zu einer Fehlgeburt in der Frühschwangerschaft führen oder der körperlichen oder geistigen Entwicklung des Kindes schaden. Ich habe nur Migräne wenn ich zu wenig Thyroxin bekomme/einnehme.

Santiano
Gast
Santiano
Migräne in der Schwangerschaft

Ich bin der Meinung , irgendwelche wissenschaftlichen Erklärungen helfen nicht, wenn eine Schwangere unter Migräne leidet! Und wenn der Anfall mal da ist, hat man überhaupt keinen Nerv auf irgendwelche Untersuchungen, da möchte man nur, daß der Anfall aufhört! Eine gute Freundin von mir hatte in der Schwangerschaft viel Erfolg mit Akupunktur gegen ihre Migräne. Hilft vielleicht nicht jedem, aber mir hat die Akupunktur bei meinen Migräneanfällen auch geholfen, war allerdings nicht schwanger! Einfach mal Arzt oder Heilproktiker fragen.

Elisabeth
Gast
Elisabeth
Alternative zu chemischen Substanzen

Ich wollte hier mal einen sehr hilfreichen Tipp abgeben, für alle Leidensgenossen.

Ich leide seit über 10 Jahren an Migräne mit Aura und an Cluster-Kopfschmerzen

Über diese Zeit hatte ich verschiedene Triptane einnehmen müssen um meine Migräneattacken halbwegs ertragen zu können.

Ein Homöophat und gleichzeitig ein sehr guter Freund von mir, hatte mir vor ca. 3 Monaten das Phytopharmaka Migrolon empfohlen. Ich bin einfach nur begeistert von diesem naturbelassenen Komplexmittel.

Die Wirkung ist fenomenal und ich habe auch keinerlei Nebenwirkungen. Mittlerweile konnte ich all meine Triptane ausschleichen und verlasse mich nun ausschließlich auf Migrolon.

Meine Attacken sind von 16-20 pro Monat auf 6-8 gesunken und die Intensität hat sich auch deutlich verringert ! Ich kann dieses Glücksgefühl gar nicht in Worte fassen, doch alle die ein identisches Schicksal erleiden müssen, wissen wo von ich rede.

Migräne nimmt einem jegliche Lebensqualität und ich bin auf dem besten Wege meine wieder zu erlangen.

Endlich mal was gefunden was hilft und nicht noch kränker macht. Ein wirkliches Wunder aus der Natur wie ich finde und die Chemie habe ich aus meinem Leben verbannt.

Migrolon ist eine sehr gute und gesunde Empfehlung für alle Migräniker, die sich auch aus dem Bann der chemischen Substanzen befreien wollen.

Da kann sich die Pharmaindustrie mal ne Scheibe von abschneiden, - wie man sieht, geht es auch gesünder !

Ganz liebe Grüße, wenig Attacken und schmerzfreie Tage wünscht
Elisabeth

Mitglied Tom1966 ist offline - zuletzt online am 11.10.15 um 22:33 Uhr
Tom1966
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte

Neue Freundin leidet sehr stark an Migräne, wie soll ich mich verhalten?

Seit 2 Monaten, habe ich eine neue Freundin, die ich sehr liebe. Am Anfang war es sehr schön und auch Sie fühlte sich wohl bei mir. Dann aus heiteren Himmel bekamm sie einen Migräne Anfall, der bis Heute immer wieder kommt. Sie erzählte mir das sie seit 11 Jahren darunter leidet und sie aus diesem Grunde eingentlich keine Beziehung wünscht. Sie wurde zu oft entäuscht.
Ich liebe diese Frau, weiß aber nicht wirklich was Migräne für uns bedeutet. Ich merke nur, dass sie mich nicht belasten möchte. Ich soll mir eine gesunde Frau suchen.

Ich möchte keine andre Frau, ich möchte Sie und sie liebt mich ja auch. Es ist nur ihre Erkrankung die sie mir nicht zumuten möchte.
Was also kann ich tun?
Wie kann ich ihr helfen?
Womit muss ich rechnen?

Ich wäre über Infos sehr Dankbar!

Lieben Gruß Tom

Mitglied Angel03 ist offline - zuletzt online am 04.02.17 um 12:41 Uhr
Angel03
  • 28 Beiträge
  • 34 Punkte
RE

War deine Freundin schon beim Arzt? Wenn er nichts sagen konnte liegt es vielleicht am Stress, wenn sie welchen hat. Verbringe evt. ein paar ruhige Abende mit ihr, wo sie abschalten kann und sie sollte viel trinken! Ich hoffe ,dass ich euch/dir helfen konnte.
mfg. Angel03

lena26
Gast
lena26

Wieso kommt es bei Migräneanfällen oft zu Sehstörungen?

Ich würde öfters mal von heftigen Migräneanfällen befallen. Dabei habe ich dann auch Sehstörungen. Wieso kommt es dadurch, was passiert da im Gehirn? Wer kennt sich da aus und könnte mir dazu Infos geben? Danke vielmals dafür. Gruß, Lena

Mitglied Katja2903 ist offline - zuletzt online am 26.02.16 um 14:21 Uhr
Katja2903
  • 206 Beiträge
  • 258 Punkte

Migräneattacken sind sehr schlimm und Sehstörungen sind ebenfalls damit verbunden. Wer unter solchen Attacken leidet, weiß auch, daß er oder sie sich eben in einem abgedunkelten Raum am wohlsten fühlt. Es kann durchaus sein, dass die Nervenbahnen extrem gereizt sind und es dann zu Sehstörungen kommt.

Mitglied harass ist offline - zuletzt online am 19.03.16 um 21:45 Uhr
harass
  • 39 Beiträge
  • 47 Punkte

Ein Sehtest gibt auch Aufschluss darüber, ob die Augen in Ordnung sind. Dann kann man sich Gewiss sein, daß eine Störung nur bei der Mirgräne auftritt.

dia71
Gast
dia71

Fragen zu Migräne Operation

Es soll offenbar eine neue Möglichkeit zur Beseitigung des Migräneleidens geben. Bei der Operation wird der Corrugator Muskel im Augenbrauen-Bereich entfernt. Hört sich ziemlich riskant an. Oder was meint ihr?

Mitglied brigitte ist offline - zuletzt online am 06.03.16 um 21:46 Uhr
brigitte
  • 153 Beiträge
  • 173 Punkte

Vom Risiko mal abgesehen, ist diese Op am Corrugator-Muskel auch insofern umstritten, als sie eigentlich eher in den Bereich der Schönheitschirurgie fällt. Angeblich soll es dabei bei einigen Patientinnen auch zu einer Beendigung ihrer Migräne gekommen zu sein, was aber eher eine Nebenwirkung war.

Mitglied hertha ist offline - zuletzt online am 24.01.16 um 10:50 Uhr
hertha
  • 160 Beiträge
  • 170 Punkte

Wenn ich sicher wäre, dass so eine OP helfen würde, wäre ich sofort dazu bereit. Ich habe schon Jahrzehnte mehrmals im Monat unter heftigen Migräneattacken zu leiden. Wenn ich davon befreit werden könnte, würde ich das Risiko gerne auf mich nehmen, dass die OP vielleicht nicht zu 100 Prozent gelingt.

Mitglied Ramona41 ist offline - zuletzt online am 02.03.16 um 20:28 Uhr
Ramona41
  • 238 Beiträge
  • 278 Punkte

Ist regelmässiges Radfahren, Joggen etc, sinnvoll, wenn man unter Migräne leidet?

Ich las, dass man Migräne-Anfällen entgegenwirken kann, indem man sich regelmässig sportlich betätigt.
Zum Beispiel soll regelmässiges Joggen und alle anderen Ausdauersportarten ständige Migräne-Attacken weniger werden lassen.
Stimmt das, habt ihr Erfahrungen damit gemacht?

Mitglied Misspoem ist offline - zuletzt online am 22.03.16 um 13:25 Uhr
Misspoem
  • 158 Beiträge
  • 198 Punkte
Ausdauersport und Migräne

Gerade bei Migräneattacken ist Ausdauersport, wie Joggen, Radfahren oder/und schwimmen sehr gut geeignet. Wenn man das wirklich regelmässig macht, werden die Attacken weniger.

Caro_1288
Gast
Caro_1288

Eine Op verspricht Besserung in der Behandlung

Hallöle! Ich hab mal ne Frage, ich habe von einer neuen Methode gehört, die eine Besserung bei starker Migräne verspricht. Entdeckt wurde sie in den Usa und mehr durch Zufall als Absicht. Dabei wird der Muskel überhalb der Augenbraue, der Corrugator Muskel, entfernt. Eigentlich hat er keine wirkliche Funktion, außer die Zornesfalte aufzulegen. :-) Also von daher nicht schlimm, wenn er weg ist. Kennt jmd diese Möglichkeit oder hat davon gehört?

Klarer Kopf
Gast
Klarer Kopf
Bedenken!

Ich kann als ehemaliger Migränapatient wirklich gut verstehen, wie verzweifelt man sein kann, wenn Migräne einen plagt!! Doch bevor ich zu solch irreversiblen Eingriffen schreite, würde ich doch noch konservative Methoden versuchen. z.B. diese
http://www.paradisi.de/Health_und_Ernaehrung/Erkrankungen/Migraene/Forum/73254.php
Viel Gluck dabei!!

Klarer Kopf
Gast
Klarer Kopf
Richtiger Link

Http://www.paradisi.de/Health_und_Ernaehrung/Erkrankungen/Migraene/Forum/73254.php

Klarer Kopf
Gast
Klarer Kopf

Ich war Migränepatient

-Gefühlte „tausend“ allopathische und homöopathische Medikamente wurden probiert. Keine Therapie brachte den bleibenden Erfolg.
-Auch Entspannungskurse, esoterische Seminare und medizinische Selbsthilfegruppen brachten letztendlich nichts.
-Schlussendlich bin ich bei Zolmitriptan 2,5mg gelandet, das mir immer wieder half.
-Irgendwann bekam ich einen Bluthochdruck, der mit Lisinopril behandelt wurde
-In 2004 wurde ich wegen Nebenwirkungen (Husten) auf Amlodipin (Calzium-Antagonist) umgestellt
-Im gleichen Jahr ging mein Zolmitriptan-Verbrauch rapide zurück und kam sogar zum Stillstand
-Niemand konnte sich erklären, warum ich mehrere Jahre keine Migräne hatte. Wir freuten uns einfach über den unerklärbaren Zustand.
-Dieses Jahr habe ich Amlodipin ausgeschlichen, weil sich mein Blutdruck verbessert hat.
-Als ich es erfolgreich abgesetzt hatte, bekam ich wieder Migräne
-Erst dann begriff ich einen möglichen Zusammenhang mit dem Amlodipin und ging im Internet auf die Suche:
-Bei Wikipedia fand ich dann, dass ein anderer Ca-Antagonist (Flunarizin) als Migräne-Prophylaxe eingesetzt wird.
-Nun konnten 2 Ärzte mit Verwunderung bestätigen: "Ja, das könnte möglich sein… Dann nehmen Sie doch einfach wieder Amlodipin…"
-Seit dem ich es wieder nehme (5mg/Tag),, sind die Migräneanfälle wieder erst seltener geworden.
-Inzwischen sind sie seit 3 Monaten vollständig ausgeblieben.
Viele Grüße und viel Glück!

Klarer Kopf
Gast
Klarer Kopf
Ich bin immer noch schmerzfrei :-)

Was will ich mehr? Seit 2010 keine Migräne mehr.
Das ist wirklich gute Lebensqualität.

Viele liebe Grüße

Mitglied Missy ist offline - zuletzt online am 28.02.16 um 18:09 Uhr
Missy
  • 135 Beiträge
  • 207 Punkte

Sind Migräneanfälle bei Kindern anders als bei Erwachsenen?

Die zwölfjährige Tochter meiner älteren Schwester hat neulich in der Schule einen Migräneanfall gehabt. Sie hat sich übergeben müssen und hat vor Schmerzen geweint.
Ich habe auch manchmal Migräneanfälle.
Verlaufen die Anfälle bei Kindern anders als bei Erwachsenen, können die sogar noch schlimmer sein?

Mitglied schlumpffine ist offline - zuletzt online am 14.03.16 um 21:59 Uhr
schlumpffine
  • 190 Beiträge
  • 222 Punkte
Migräneattacken bei Kindern

Kinder haben bei Migräne die gleichen Symptome wie Erwachsene. Es läuft auch stufenartig ab. Bei Erwachsenen ist es ja auch individuell. Man sollte Migräneanfälle bei Kindern auch sehr ernst nehmen.

Mitglied 27Sarah08 ist offline - zuletzt online am 08.03.16 um 09:29 Uhr
27Sarah08
  • 181 Beiträge
  • 237 Punkte

Kinder erleiden bei einer Migräneattacke zusätzlich oft Übelkeit und Brechreiz. Allerdings sind diese Symptome oft auch bei Erwachsenen zu finden.

Mitglied dick1991 ist offline - zuletzt online am 18.02.16 um 17:19 Uhr
dick1991
  • 102 Beiträge
  • 218 Punkte

Aus welchen Gründen leiden Frauen häufiger unter Migräne als Männer?

Migräne ist in meinen Augen mehr eine Frauenkrankheit. In meiner großen Familie ist mir nur ein Fall bekannt, dass ein Mann öfters mal unter Migräne leidet. Ist mein Eindruck richtig und welche Gründe gibt es dafür?

Mitglied schwarzekoechin ist offline - zuletzt online am 14.11.15 um 15:27 Uhr
schwarzekoechin
  • 116 Beiträge
  • 120 Punkte
Migräne

Es gibt auch genügend Männer, die unter Migräne leiden, sie geben es wahrscheinlich so schnell zu. Aber hauptsächlich ist wohl auch das Schmerzemfpinden der Geschlechter im Gehirn unterschiedlich. Frauen haben auch monatlich mit dem Hormonspiegel zu tun. Das kann auch Auswirkucng auf Mirgräne und überhaupt auf das Wohlbefinden und auf Kopfschmezren haben, die vermehrt nach dem Eisprung und kurz vor der monatliche Menstruation auftreten.

Boogiefrau
Gast
Boogiefrau

Welche Nahrungsmittel könnten Migräne auslösen?

Manchmal habe ich auch Migräneanfälle. Nun meinte meine Freundin kürzlich, daß diese Anfälle auch durch bestimmte Nahrungsmittel ausgelöst werden können. Zum Beispiel Kohl könnte diese Wirkung bei manchen Menschen habe. Kann da wirklich was dran sein, was meint ihr? Danke schon mal für euere Beiträge dazu. Gruß, Boogifrau

Mitglied Kosilene ist offline - zuletzt online am 27.02.16 um 13:24 Uhr
Kosilene
  • 140 Beiträge
  • 188 Punkte
Migräneattacken und Lebensmittel

Es ist eher unwahrscheinlich, dass bestimmte Lebensmittel Migräneattacken auslösen. Besonders scharfe Peperoni kann zu Kopfschmerzen führen, wenn man es nicht gewohnt ist. Aber direkte Migräneattacken über mehrere Tage eher nicht. :-)

Mitglied Annasusanna ist offline - zuletzt online am 20.03.16 um 08:19 Uhr
Annasusanna
  • 174 Beiträge
  • 216 Punkte

Wenn man zu wenig trinkt kann man auch Kopfschmerzen bekommen. Auf ausreichend Flüssigkeit sollte man immer achten.

Mara28
Gast
Mara28

Gibt es Erfahrungswerte über Bioenergetik bei Migräne?

Ich leide seit Jahren unter heftigen Migräneattacken und die Schulmedizin hat bei mir leider nicht wirklich geholfen. Nun habe ich den Tipp aus der Alternativmedizin erhalten, es mit Bioenergetik zu versuchen. Gibt es darüber eigendlich verläßliche Erfahrungswerte. Bin dankbar für euere Infos? Gruß, Mara

Mitglied mafu ist offline - zuletzt online am 09.01.16 um 18:59 Uhr
mafu
  • 122 Beiträge
  • 136 Punkte
Verlässliche Erfahrungswerte

Es ist leider ein generelles Problem bei alternativen Heilmethoden, dass es keine verlässlichen Studien gibt. Die Methoden sind mit herkömmlichen Untersuchungsmethoden ja oft gar nicht richtig zu erfassen.
Davon mal abgesehen: Es gibt die Bioenergetik und das Biofeedback. Meinst du wirklich Bioenergetik?

castig
Gast
castig

Habe keine Migräne aber alle Auraanzeichen - was bedeutet das?

Hallo! Heute Morgen dachte ich, daß ich eine heftige Migräne bekomme, weil alle Anzeichen dafür sprachen. Zum Beispiel sehe ich alles verzerrt, meine Augen fühlen sich an, als würden sie herausspringen. Aber die Migräne, wie ich sie kenne blieb aus. Was bedeutet das? Vielen Dank! LG castig

Andy
Gast
Andy
Migräne die keine ist

Hallo,

du hast anzeichen einer migräne oder aura
die keinen zusammenhang mit migräne haben !

das heißt einfach das dein atlas oder axa wirbel nicht richtig sitzen !

geh zum chiropraktiker - der hilft dir ....

Mitglied supermum ist offline - zuletzt online am 29.02.16 um 11:08 Uhr
supermum
  • 161 Beiträge
  • 197 Punkte

Sollte man sich bei häufigen Migräne-Anfällen speziell ernähren?

Ich habe regelmässig Migräne und kann sogar manchmal nicht ins Büro deswegen.
Wäre es hilfreich, wenn man sich speziell ernährt?
Gibt es so etwas wie eine Migräne-Diät?
Und welche Lebensmittel fördern das Entstehen einer Migräne?
Danke.

Maus88
Gast
Maus88

Hey, ich habe selbst Migräne und achte darauf dass ich Lebensmittel mit viel Histamin als Inhaltsstoff vermeide. Seitdem geht es mir um einiges besser.

Mitglied supermum ist offline - zuletzt online am 29.02.16 um 11:08 Uhr
supermum
  • 161 Beiträge
  • 197 Punkte
Oha!

Kannst du mir vielleicht ein paar Lebensmittel/Gerichte nennen? LG

Mitglied Jupi ist offline - zuletzt online am 05.11.15 um 09:43 Uhr
Jupi
  • 77 Beiträge
  • 119 Punkte

Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es bei Migräne mit Aura?

Ich leide häufig unter Migräne und in letzter Zeit auch vermehrt unter Migräne mit Aurabildung. Kennt ihr einige gute Behandlungsmethoden?

Kentra
Gast
Kentra

Wichtig ist, dass die Behandlung bei Migräne und Auren, ganz klar auf der Vorbeugung liegen sollte und nicht auf der akuten Behandlung.
Dazu gehören dann viele faktoren.
guter Flüssigkeitshaushalt. guter Schlafrhythmus. wenig stress. ausgeglichenheit. zu starke helligkeit vermeiden. sowas...

FrauAntjeNL
Gast
FrauAntjeNL

Ist die Feldenkrais-Methode bei Migräne dem Yoga vorzuziehen?

Mindestens einmal monatlich leide ich unter heftige Migräneanfälle. Eine Bekannte empfahl mir spezielle Yogaübungen zu machen. Nun wurde mir aber berichtet, dass die Feldenkrais-Methode (die auch auf Yoga basiert) besser sein soll. Zu welcher Methode könntet ihr mir erfahrungsgemäß raten?

Mitglied luisarogalla ist offline - zuletzt online am 09.01.16 um 09:16 Uhr
luisarogalla
  • 123 Beiträge
  • 187 Punkte
Feldenkrais

Mein Vater ist durch Feldenkraisübungen seine Migräne losgeworden.

Die Übeungen sind einfach noch mal spezieller zugeschnitten als die normalen Yogaübungen.

Mitglied leid2405 ist offline - zuletzt online am 05.02.16 um 21:38 Uhr
leid2405
  • 143 Beiträge
  • 173 Punkte

Migräne-Auslöser >>>zu viele Schmerzmittel?

Hallo zusammen!
Ich leide schon seit Jahren unter Migräne und die Attacken kommen immer häufiger in der letzten Zeit.
Gestern las ich, daß Schmerzmittel zu den Migräne-Auslösern gehören. Und die muß ich seit ein paar Monaten regelmässig nehmen (nach meinem Unfall vor einem halben Jahr).
Jetzt wollte ich gern von euch wissen, ob das stimmt und ob alle Schmerzmittel dazu gehören, oder nur bestimmte.
Herzliche Dank im Voraus. LG

Loreley
Gast
Loreley
Ja

Hatte ein ähnliches Problem Hab dann meinem Arzt davon berichtet und ein anderes Schmerzmittel bekommen, was ich besser vertragen habe.
Viele Grüße

kentasaiba
Gast
kentasaiba

Macht eine Sauerstofftherapie bei Migräne wirklich Sinn?

Meine Mutter leidet seit Jahrzehnten an Migräne und bisher hat noch nicht dagegen geholfen. Nun habe ich mal von einer Sauerstofftherapie gehört, die bei Migräne angewandt wird. Macht das wirklich Sinn und gibt es dazu positive Erfahrungswerte? Wer kann mir näheres darüber berichten? Danke schon mal vorab. Gruß, Kentasaiba

Britta
Gast
Britta
Ich habe gute Erfahrung gemacht mit...

Ich litt seit 20 Jahren unter starken Migräneattacken. Jedes Mal war ich für mehrere Tage krank und einfache Schmerzmittel haben fast nicht geholfen. Ich habe schon viel versucht. Dank einer Empfehlung meiner Freundin, bin ich zu einer Homöopathieärztin gegangen. Ich musste so 80 km fahren und selbst die Behandlung zahlen, da ich nicht privat versichert bin. Fr Follner hat eine Privatarztpraxis als Ärztin für Homöopathie in Dorsten. Das erste Gespräch hat zweieinhalb Stunden gedauert. Später hat sie mir telefonisch den Namen von einem homöopathischen Mittel genannt. Ich habe dieses 3 Monate nach Rücksprache mit Ihr eingenommen. Die Besserung ist schon bei der nächsten Attacke spürbar gewesen. Jetzt sind 3 Mo. durch und die Kopfschmerzen sind deutlich weniger und 4 Mal seltener geworden. Die Behandlung ist aber noch nicht abgeschlossen.

bugger
Gast
bugger

Lösen Calcium-Brausetabletten Migräneanfälle aus?

Hallo! Seit einiger Zeit nehme ich nach dem Sport Calcium-Brausetabletten zu mir. Dreimal ist es passiert, daß ich kurz nach der Einnahme der Tabletten einen Migräneanfall bekam. Könnte da ein Zusammenhang bestehen? LG bugger

Mitglied robinson76 ist offline - zuletzt online am 31.01.16 um 22:13 Uhr
robinson76
  • 1006 Beiträge
  • 1019 Punkte
Ja.

Das kann möglich sein. Relativ hochdosierte Kalziumgaben besonders bei Flüssigkeitsmangel können so etwas verursachen und sind auch nicht Gesund. Trinke beim und nach dem Sport zwar Mineralhaltige Sachen nichts zu hoch dosiert. Normales Mineralwasser ist ausreichend.

Cayenne
Gast
Cayenne

Bekommen Männer genauso oft Migräne wie Frauen?

Hallo!Bekommen Männer eigendlich genauso oft Migräne,wie wir Frauen?Falls ja,haben sie auch genau die gleichen Sympthome? LG Cayenne

Jenny5
Gast
Jenny5
Weis nicht ob es hilft

Also mein Vater leidet an Migräne. Es kommt oft so doll das er brechen muß. Er macht dann das Schlafzimmer dunkel und legt sich mit ein warmes körnerkissen hin und schläft danach ist es meist etwas besser.
Hoffe ich konnte dir etwas helfen.

lilly79
Gast
lilly79

Gibt es typische Anzeichen, dass es zu einer Migräne-Attacke kommt?

Hallo! Ich habe mindestens zweimal im Monat eine Migräne-Attacke. Mein Arzt hat mir ein sehr teures Medikament verschrieben. Ich soll die erste Tablette beim ersten Vorboten einer Migräne-Attacke einnehmen. Aber genau weiss ich nicht, auf was ich achten muß. Wer kann aus Erfahrung sprechen und mir sagen, wann ich die Migräne-Tablette einnehmen muß. Vielen Dank! Gruß lilly79

Mitglied Dark-Dreams ist offline - zuletzt online am 21.06.16 um 04:14 Uhr
Dark-Dreams
  • 1400 Beiträge
  • 1506 Punkte
Tja

Migräne "kriecht" das Rückgrat hoch, und wenn Du es "Fühlst" dann kannst du auch 1ltr oder mehr Cola trinken, dann kommt auch keine Migräne.
Hat mir einmal geholfen, aber sowas fühle ich kaum, ich werde meistens überrascht...

Dark-Dreams
(der ein Mann is)

Grace
Gast
Grace

Ich habe oft Migräne - kann Kaffee der Auslöser sein?

Hallo!Ich habe mal wieder Migräne und befinde mich in einem aggedunkeltem Raum,weil ich das Licht nicht ertrage.Meine Freundin sagte vorhin am Telefon,daß man auch von Kaffee Migräne bekommen könne.Das verstehe ich nicht,weil ich immer Kaffee trinke,wenn ich Kopfschmrten habe.Wie kann man das erklären?Wißt ihr das?Gruß Grace

Barbara
Gast
Barbara
Kaffee kann Migräne auslösen

Hallo Grace,
in einem Buch habe ich gelesen, dass Kaffee, Alkohol, Zigaretten und andere Drogen das vegetative Nervensystem schwächen. Dadurch ist man dann anfälliger für Migräne. Dass Kaffee eine Droge ist, merkt man an den Entzugserscheinungen, die sich einstellen, wenn man ihn mal nicht zur gewohnten Zeit trinkt: Müdigkeit, Schlapphet, Gereiztheit, Kopfschmerzen, Migräne.
Ich trinke seit einem Jahr keinen Kaffee mehr. Die ersten Wochen sind blöd, aber jetzt vermisse ich ihn überhaupt nicht mehr. Und ich habe seit der Zeit nur noch selten Migräne und wenn dann nur leichte Anfälle.
Barbara

Renata
Gast
Renata

Unters Messer bei Migräne

Stimmt es das man sich jetzt bei Migräne operieren lassen kann? Was wird denn da genau gemacht? Ich dachte Migräne hat verschiedene Auslöser! Hat hier schon jemand was gehört und kann mir was dazu sagen?

Lucaleo
Gast
Lucaleo
Liebe Renata

Als Erstes zu Deiner Frage:Eine OP bei Migräne bringt gar nichts! Meine Schwester hat sich in der Schweiz einer OP unterzogen-Ergebnis gleich Null.
Ich bin schon ein"Alter", habe über 30 Jahre unter schwerster Migräne gelitten,kein Arzt (Neurologe,Psychiater,"Naturheiler" etc;) konnte mir helfen.Nur Medikamnte...Nahm über Jahre(täglich!!) Cafergot-Zäpfchen.Mir half dann ein Aufenthalt in einer TCM Klinik(Traditionelle chines.Medizin) in Bayern $ Wo.Klinik /Akupunktur etc;/ Habe seit über 6 Jahren weder Migräne noch sonstige Kopfschmerzen! Ich fühle mich wie neu geboren und das mit 63 Jahren! Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung! Alles Gute!! L.

Unbeantwortete Fragen (53)

anjapowy
Gast
anjapowy

Ist es Zufall, dass jemand Migräne bekommt, oder liegt das in den Genen?

Kann man die Neigung zu Migräne eigentlich erben, oder hängt es davon ab, wie man sich ernährt etc.?
Meine Freundin hat ständig Migräne, aber ihre Schwester und ihre Mutter auch...besteht da ein Zusammenhang?

Aleks79
Gast
Aleks79

Gibt es aktuell neue Erkenntnisse über Entstehung und Behandlung von Migräne?

Meine Schwester hat seit Jahren heftige Migräneanfälle und sie hat jede Hoffnung auf Besserung verloren.
Ich möchte aber nicht so schnell aufgeben und euch mal fragen, ob es aktuell neue Erkenntnisse über Entstehung und Behandlung von Migräne gibt?

LG Aleks

Mitglied Mama22 ist offline - zuletzt online am 16.03.16 um 18:43 Uhr
Mama22
  • 174 Beiträge
  • 244 Punkte

Welche Symptome zeigen an, dass man in Kürze Migräne bekommt?

Es gibt Menschen, die unter häufigen Migräne-Attacken leiden, die sich vor aber ankündigen.
Diese Vorzeichen nennt man Prodemi, wie ich erfahren habe.
Wie sieht eine typische Migräne-Prodemi aus, wie zeigt sich, dass die Migräne in Kürze einsetzt?

santaclausi
Gast
santaclausi

Wird die Hochtontherapie, um Migräne zu behandeln, von der Kasse übernommen?

Meine Frau hat immer wieder Migräne und das schon seit mehreren Jahren.
Jetzt wies uns ein Bekannter auf die Hochtontherapie hin.
Wer weiss, ob diese Behandlungen, die ja sehr teuer sind (ca.30Euro pro Behandlung) auch wirklich anschlagen und ob sie von allen Krankenkassen übernommen werden?
Kennt sich jemand aus?

Mitglied fun-katja ist offline - zuletzt online am 30.12.15 um 10:25 Uhr
fun-katja
  • 175 Beiträge
  • 209 Punkte

Ist eine Behandlung mit Botox bei einer chronischen Migräne sinnvoll?

Wann ist eine Botoxbehandlung bei Migräne sinnvoll, wann sollte man dringend davon abraten?
Ich habe eine chronische Migräne und mein Leben hat sich dadurch sehr eingeschränkt.
Würdet ihr mir zu einer Behandlung mit Botox raten, oder eher nicht?
Vielleicht hat jemand von euch so eine Behandlung hinter sich und kann darüber berichten.

Mitglied login ist offline - zuletzt online am 10.03.16 um 10:57 Uhr
login
  • 162 Beiträge
  • 202 Punkte

Kann Migräne durch eine spezielle Ernährung abgemildert oder verhindert werden?

Immer wenn ich Migräne habe, was nicht selten vorkommt, nehme ich ein Mittel speziell gegen Migräneschmerzen.
Ich denke auf Dauer hat es nicht gewünschte Nebenwirkungen.
Wäre es möglich, sich so zu ernähren, dass man keine Migräne mehr bekommt, oder die Schmerzen und sonstigen Symptome weniger werden?

Totti
Gast
Totti

Schädigen Sehstörungen während einer Migräne dauerhaft die Augen?

Meine Frau hat in regelmässigen Abständen Migräne und dann immer Probleme mit den Augen.
Sie klagt über Schmerzen in den Augen und über verschwommenes Sehen.
Ist das auf Dauer schädlich für die Augen?
Was kann man in so einem Fall machen?

joylaena
Gast
joylaena

Gibt es Fälle, in denen ein Migräne-Tagebuch von Vorteil wäre?

In den letzten Jahren bekomme ich immer häufiger Migräne. Manchmal kann ich dann auch mal für einen Tag nicht arbeiten gehen. Meine Freundin sagte gestern, daß sie etwas von einem Migräne-Tagebuch gehört hat. Jetzt möchte ich hier fragen, ob das jemand von euch kennt und ob es von Vorteil wäre in meinem Fall eine Migräne-Tagebuch zu führen?
Vielen Dank für die Hilfe.
VG joylaena

julijana
Gast
julijana

Gibt es unabhängige Erfahrungswerte über die Liquorpunktion-Methode bei Migräne?

Seit circa zwei Jahren leide ich an Migräne und möchte einfach nicht mehr diese Medikamente schlucken. Auf de Suche nach Alternativen bin ich auf die Liquorpunktion-Methode gekommen. Könnte das was für "normale" Migränepatienten sein oder wird das nur bei schweren Fällen angewandt? Gibt es dazu unabhängige Erfahrungswerte? Bin für jede Info dazu dankbar. Gruß, Julijana

sandy082
Gast
sandy082

Was kann man, ohne viel Aufwand, gegen einen Migräne-Schub tun?

Hallo! Ich bin keine Migränepatientin, aber ab und zu überfällt mich ein Migräne-Schub. Was kann man dagegen tun, ohne viel Aufwand betreiben zu müssen? Kennt ihr vielleicht ein Therapie? Vielen Dank schon mal. LG sandy082

Nanni06
Gast
Nanni06

Unter welchen Voraussetzungen wird eine Lymphdrainage bei Migäne von der Kasse gezahlt?

Ich leide seit vielen Jahren unter teil heftigen Migräneanfällen. Eine Bekannte meinte neulich, daß Lymphdrainagen helfen könnten. Ich befürchte aber, daß man diese Anwendung wieder selbst bezahlen muß. Unter welchen Voraussetzungen würde denn die Kasse diese Kosten übernehmen? Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke vielmals dafür. Gruß, Nanni

Loralee
Gast
Loralee

Aus welchem Grund ist man bei einem Migräne-Anfall so licht- und lärmempfindlich?

Wenn ich Migräne habe, bin ich so licht-und lärmempfindlich, daß ich mich komplett zurückziehen muß. Alles wird unerträglich und ich muß mich sogar hinlegen. Ausserdem muß ich mich dann auch übergeben. Woran liegt das? Danke! Gruß Loralee

Veronika63
Gast
Veronika63

Darf man bei Migräne generell keine oder nur bestimmte Hormone nicht nehmen?

Ich habe mehrmals im Jahr heftige Migräneanfälle. Jetzt habe ich mal gehört, daß man bei Migräne keine Hormone einnehmen sollte. Sind davon generell alle Hormone oder nur bestimmte Hormone betroffen und was sollte der Grund dafür sein? wer kennt sich auf diesm Gebiet aus und könnte mir dazu Infos geben? Danke vielmals. Gruß, Veronika

biene1000
Gast
biene1000

Migräne oder Clusterkopfscherzen - wie kann man das auseinanderhalten?

Meine Freundin leidet manchmal an heftigen Kopfschmerzen. Sie meint, das sei nur eine Migräne. Ich denke aber, das könnten auch Clusterkopfschmerzen sein und werden dann auch wohl anders behandelt. An welchen Symptomen kann man denn den Unterschied ausmachen. Wer kennt sich auf diesem Gebiet aus und könnte mir dazu Infos geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Biene

wandlaus
Gast
wandlaus

Migräne ohne Aura - ab wann ist Prophylaxe sinnvoll?

Vor zwei Monaten wurde bei mir Migräne ohne Aura diagnostiziert. Ungefähr einmal monatlich habe ich Migräneattacken. Nun habe ich von Migräneprophylaxe gehört, ab wann wäre das sinnvoll bei mir und was wird dabei gemacht? Wer könnte mir dazu von seinen Erfahrungen berichten und Tipps geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Wandlaus

rebecca
Gast
rebecca

Kann man Migräne vorbeugend behandeln?

Einige Male im Jahr habe ich Migräneattacken. Die kommen so plötzlich ohne für erkennbare Vorwarnungen. Das geht schon so seit ungefähr zwei Jahren. Gibt es denn nicht irgendeine Möglichkeit, solche Attacken vorbeugend zu behandeln, damit sie zumindest nicht so heftig auftreten? Wer kennt sich auf diesem Gebiet aus und könnte mir Tipps dazu geben? Danke vielmals. Gruß, Rebecca

Frankyyy
Gast
Frankyyy

Worin unterscheidet sich eine hemipiplegische Migräne von einer normalen Migräne?

Hallo! Mein bester Kumpel war beim Arzt weil er heute Morgen plötzlich Kopfschmerzen bekam und sich ganz merkwürdig fühlte. Als es sich nicht meldete, habe ich vorhin bei ihm angerufen, um zu schauen, wie es ihm jetzt geht. Er sagte, er hätte eine hemipiplegische Migräne und er fühle sich ganz schlecht. Weiter konnte er sich nicht mit mir unterhalten. Ich mache mir jetzt Sorgen, weil ich weiss was eine Migräne ist. Aber die Migräne, die man bei meinem Freund diagnostiziert hat kenne ich nicht. Worin besteht denn da der Unterschied? Kennt sich jemand hier im Forum damit aus und kann mir das erklären? Herzlichen Dank! LG Frankyyy

carla69
Gast
carla69

Gibt es Mittel auf pflanzlicher Basis, die bei Migräne helfen?

Hallo! Ich leide mindestens 2x im Monat an einer Migräne. Natürlich habe ich starke Migränetabletten, habe aber öfters das Gefühl, daß die Wirkung nicht so optimal ist. Ich möchte jetzt die Anzahl dieser starken Tabletten reduzieren. Lieber würde ich etwas pflanzliches einnehmen. Aber gibt es ein pflanzliches Mittel, welches bei einer starken Migräne wirkt? Ich weiss, daß sich viele hier im Forum sehr gut mit Heilpflanzen usw auskennen. Kann mir jemand einen Hinweis geben? Vielen Dank! LG carla69

Merry45
Gast
Merry45

Wer hat Erfahrung mit einer Migräne-OP?

Hallo! Ich leide mindestens einmal im Monat unter einer starken Migräne. Heute sagte mir mein Arzt, daß es spezielle Migräne-Operationen gibt. Besonders geeignet für Menschen, die besonders starke Schmerzen haben. Ich bin aber etwas vorsichtig und möchte mich hier erkundigen, ob sich jemand von euch schon dieser OP unterzogen Hat? Kam es zu Komplikationen, oder würdet ihr die Migräne-OP auf jeden Fall empfehlen? Wäre euch sehr dankbar, wenn ihr berichten würdet. Vielen Dank! Gruß Merry45

gisa
Gast
gisa

Bis zu welchem Alter kann man noch an Migräne erkranken?

Ich bin jetzt 60 Jahre und bin bisher von Migräneanfällen verschont geblieben. Meine jüngere Schwester (53 Jahre) hat aber vor einem Monat ihren ersten heftigen Migräneanfall gehabt. Kann das bei mir auch noch passieren, oder ist man ab einem bestimmten Alter dagegen gefeit? Wer kennt sich da aus und könnte mir dazu Infos geben? Danke vielmals. Gruß, Gisa

skorpion
Gast
skorpion

Kann man durch eine Sehschwäche Migräne bekommen?

Hallo! In der letzten Zeit habe ich öfters Migräne. Ich habe aber auch festgestellt, daß meine Augen mehr schmerzen und ich etwas schlechter sehen kann. Besteht ein Zusammenhang zwischen den Augen und einer Migräne. Könnte das ein Augenarzt feststellen? Gruß skorpion

schneewitchen
Gast
schneewitchen

Welche Symptome deuten sicher auf eine Migräne hin?

Einmal im Monat habe ich auch meine Kopfschmerzen, liegt aber wohl mehr an meiner zeitgleichen Periode. Eine Freundin spricht aber oft von rasenden Kopfschmerzen und meint, das wären Migräneanfälle. Sicherlich gehören da aber mehr Symptome dazu. Welche deuten denn noch auf Migräne hin? Bin für jede Info dankbar. Gruß, Schneewitchen

jeannine
Gast
jeannine

Sollte man die Sauna meiden, wenn man migräneanfällig ist?

Hallo! Ich habe regelmässig Migräne, si circa 1x im Monat. Meine freundin geht regelmässig in die Sauna und fühlt sich sehr gesund. Gestern meinte sie, ich soll doch einmal mit in die Sauns gehen, daß würde mir bestimmt guttun. Sie hat sicher recht, aber was ist, wenn man so migräneanfällig ist, wie ich? Könnte die Hitze einen neuen Anfall begünstigen? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? LG jeannine

malaika
Gast
malaika

Welche alternativen Methoden können gegen Migräne helfen?

Hallo liebe Community!

Ich bekomme leider in regelmäßigen Abständen starke Migräne-Anfälle und kann daher oft nicht zur Arbeit gehen. Mein Arzt konnte mir bisher auch noch nicht wirklich helfen. Ich dachte ich frage hier einfach mal nach, ob vielleicht jemand von euch eine alternative Heilmethode kennt, die da wirksam sein könnte. Ich möchte eigentlich nicht ständig Tabletten schlucken. Wer kann mir da einen Tipp geben?

heike13
Gast
heike13

Kann Migräne auch hormonbedingt sein?

Die Frauen in unserer Familie leiden alle unter Migräne. Mich hat es leider auch erwischt. Die Nebenwirkungen der vielen Schmerzmittel die ich deshalb in mich "hineinwerfe" machen mir Angst. Jetzt bin ich auf die Idee gekommen, daß meine Migräneanfälle hormonell bedingt sein könnten und ich durch eine entsprechende Hormonbehandlung Linderung erhalten könnte. Könnte da was dran sein? Was meint ihr dazu? Gruß, Heike

Zecke
Gast
Zecke

Ich denke meine Migräne kommt von der Psyche, kann das sein?

Ich habe sehr viel Druck in meinem Leben aushalten müssen, ich musste immer Leistung bringen, schon als Kind. Ich werde heute noch von Leuten angesprochen, die meinen, dass das was mein Vater früher von mir verlangte, schon fast unmenschlich war. Ich hatte nie eine Wahl, entweder habe ich meinem Vater gehorcht oder es gab eine aufs Maul! Damals fing es dann an, ich habe sehr oft Kopfschmerzen bekommen, sagen konnte ich aber nichts.
Heute ist es leider so, wenn ich Druck habe, dann sind die Kopfschmerzen sofort da, ich habe da kein Mittel gegen.
Daher denke ich, das muss alles von der Psyche kommen. Glaubt Ihr das auch?

Inge
Gast
Inge

Ist das etwa Augenmigräne?

Ich habe da ständig. Beim lesen und vor allem beim arbeiten am PC.
Nach spätestens einer halben St. tun mir die Augen weh. Manchmal ist das ein pochen oder sogar ein richtiges stechen hinter dem Auge.
Eine Tante hatte mal Augenmigräne und konnte nachher nicht mehr arbeiten.
Habe ich das jetzt etwa auch, ich mache mir große Sorgen?!

Eure Inge

Summerwitch
Gast
Summerwitch

Wie kann man Migräne diagnostizieren?

Hi!
Meine Freundin und ich leiden beide oft unter migräneartigen Kopfschmerzen, allerdings war keine von uns deshalb beim Arzt. Sie hat sich so eine Medizin-Site im Netz angeguckt und meinte letztens, sie hätte ja jetzt Migräne als Diagnose feststehen. Ich hab gesagt, dass sie das mal lieber einen Arzt feststellen lassen sollte. Ist doch richtig oder? Wie soll man das anhand einer Seite im Netz selber diagnostizieren können?

gutlachenheute
Gast
gutlachenheute

Woher kommen meine Kopfschmerzen an jedem zweiten Tag?

Hallo Leute. Ich habe wirklich fast jeden zweiten Tag höllische Kopfschmerzen. ich war schon beim Arzt damit, aber der meinte ich solle meine Lebensgewohnheiten ändern (rauchen, Essen etc.) Das finde ich aber kann doch nicht der grund für Kopfschmerzen sein. Wie ist das eigentlich, kann man zum Beispiel eine Migräne irgendwie diagnostizieren? Woher weiß man, dass es das ist? Bitte um schnelle Antworten!

Laura26
Gast
Laura26

Botox bei Migräne!?

Suche Erfahrungsberichte! Habe mal gehört das Botox bei starken Migräneanfällen helfen soll. Kann das jemand von euch bestätigen?
Und wie schaut es mit Nebenwirkungen aus?
Laura26

Rahelinchen
Gast
Rahelinchen

Ursachen für regelmäßige Migräne

Hallo ihr!

Ich habe schon seit Monaten mindestens zweimal die Woche eine richtig schlimme Migräne und bin total genervt davon. Ich bin dann nicht in der Lage mich zu konzentrieren und das sind richtige Schmerzen. Ich nehme dann Tabletten dagegen, aber das ist auf Dauer ja auch nicht so das Wahre. Woher kann das kommen und was hilft wirklich dagegen?

Judith
Gast
Judith

Kur bei Migräne mit Kind

Hallo,

ich leide schon seit Jahren an sehr häufigen und sehr starken Migräneanfällen. Kann mir jemand eine gute Kurklinik empfehlen, zu der ich auch meine 2-jährige Tochter mithnehmen kann?

Hannelore
Gast
Hannelore

Taping

Habe gute Erfahrung mit Tape Bändern. Trage sie jetzt ca.6 Wochen und
hatte in dieser Zeit ein einziges Mal Migräne. Früher hatte ich 2 Mal die
Woche. Man kann die beim Psychotherapeuten anlegen lassen an der
Schulter.

Irmchen
Gast
Irmchen

Migräne in der Schwangerschaft

Meine Bekannte ist schwanger und hat sehr unter Migräne zu leiden. Welche Hilfsmittel gibt es hier vielleicht die helfen könnten und vorallem auch für Schwangere geeignet sind. Habe gehört das man pures Vitamin C zu sich nehmen sollte! Ist das auch wirklich nicht schädlich wenn man z. B. puren Zitronensaft zu sich nimmt.

Mitglied Inesausberlin ist offline - zuletzt online am 07.12.11 um 01:03 Uhr
Inesausberlin
  • 16 Beiträge
  • 23 Punkte

Tipps bei Migräne

Danke erst einmal für die Tipp´s aber die hauen bei uns nun mal nicht hin aber das was Sie Lotte11 geschrieben haben (Eine Brille behindert ein kleines Kind schon sehr - eigene Erfahrung. )um das geht es hier genau ich wollte hier eigentlich Leute finden die damit vielleicht schon Erfahrungen gemacht haben und nicht mir Tipp´s geben wie ich im Umgang mit meinen Kind sein soll das weis ich selber am besten und sonnst hätte ich dafür auch ein anderes Thema gewählt , Mein Kind hat dies alles was sie schreiben , ich sagte ja schon mal ich bin vielleicht mehr für mein Kind da wie manch eine andere Mutter es sein kann.
Heute habe ich mein Sohn auch nicht mit zum Arzt genommen und mein Sohn hat in dieser Zeit eben andere schöne Dinge gemacht.
Wir machen so viel schönes mit ihm und gehen wir auch alles langsam an , mir kann man doch hier nicht zum Vorwurf machen das ich zum Arzt mit ihm gehe das ist sogar meie Pflicht wenn er nicht Schulfähig ist denn das will die Schule ja in abständen vom Arzt haben.
Er selber hat ja auch den Wunsch endlich mal ohne brechen und pünktlich ein zu schlafen und auch wieder in die Schule gehen zu dürfen.
Spazieren gehen wir nun auch jeden Tag also an dem was sie schreiben mangelt es bei uns nun gar nicht.
Ich werde es hier mal lassen ich ärgere mich hier nur denn die Tipp´s sind ja ganz nett gemeint kommen aber eher anders rüber als sie wahrscheinlich gemeint sind .

hakan
Gast
hakan

Gegen kopfschmerzen nehme ich dolormin migräne

Hallo habe ein problem ich bin 23
ich habe seid über ein halbes jahr fasst jeden tag kopfschmerzen nehme diese dolormin migräne, licht kann ich überhaupt nicht ab dass konnte ich schon früher nicht.und von mir aus meine rechte kopf seite also neben der schläffe ist so ein drücken es tritt auch auf wenn ich keine kopfschmerzen habe habe sehr grosse angst dass es ein tumor sein könnte ich bin total verzweifellt,kann man überhaupt ein tumor merken ? dass drücken und die kopfschmerzen machen mir sehr angst!!habe gelesen und gehört wenn man ein tumor hat soll man unter übelkeit und seh schwäche leiden und schindelig solls ein ein gehen......(got sei dank habe ich seid knapp ner woche kein kopfweh mer)...
diese dolormin migräne nehme ich schon seid 1 jahr und seid ein halbes jahr täglich manchmal 2 biss 3 stück am tag ich fühle mich schon als wäre ich tapletten süchtig...achso und die stelle an meinem kopf wo es drückt wenn ich mit meiner hand dran gehe oder dran drücke fühlt es sich sehr komisch an,ich denke jeden tag dass ich ein tumor habe ich weiss nicht was ich habe aber ich denke es ständig es ist die ganze zeit in mein kopf drinne ich fühle mich manchmal schon wie ein verückter geisteskranker patient..wer kann mir helfen ??habe am diesen monat noch ein termin im krankenhaus wegen mein kopf mein artz hat mich zum mrt geschickt ,mein neurologe meinte nur dass es spannungs kopfschmerzen sei aber dass mit dem drücken hatte ich ihn vollkommen vergessen zu erzähllen weill es halt zu der zeit nicht gedrückt hatte ich habe jetzt auch mit alkohol und kiffen aufgehört einpaar mal habe ich auch speed gezogen aber dass alles ist vergangenheit......
helfen sie mir bitte schreiben sie mir zurück wenn sie dass lesen ich drehe bald am rad denke ständig das ich ein tumor am kopf habe oder ist es pysiechesch
hilfeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee

Mitglied amanda ist offline - zuletzt online am 19.08.08 um 17:20 Uhr
amanda
  • 2 Beiträge
  • 6 Punkte

Neue Infos zu Migräne

Hallo Leidensgenossinnen,
ich habe auf der Seite der Firma www.nautilus-medical.de interessante Informationen zum Thema MIgräne gefunden, unter anderem auch eine Broschüre, wie man kleineren Kindern erklären kann, warum man mit Migräne nicht so ansprechbar ist. Vielleicht ist das ja auch für die eine odere andere von Euch interessant!
Liebe Grüße
Amanda

Mitglied amanda ist offline - zuletzt online am 19.08.08 um 17:20 Uhr
amanda
  • 2 Beiträge
  • 6 Punkte

Akut Pad Migräne

Ich leide immer wieder an schlimmen Kopfschmerzen bis hin zur Migräne. Habe schon fast alles versucht und am besten helfen mir die Triptane.Die muss aber der Arzt verschreiben.

Ich habe jetzt ein sogenanntes Migräne Akut Pad der Firma Nautilus Medical ausprobiert, welches man zusätzlich zu Tabletten oder Tropfen nehmen kann. Ich muß sagen, es hat mir seh gut getan, da es eine kühlende Wirkung hat. Ich hatte es im Nacken, da es mir dort am angenehmsten war. Ich glaube man kann es aber auch auf die Stirne geben.

Es ist schon schlimm, was man als Patient durchmacht. Da ist man ja für jede Linderung dankbar.
Liebe Grüße
Amanda

Gundis
Gast
Gundis

Migräneattacken vermeiden

Wie kann man mit Hilfe von gesunder Ernährung und von regelmäßigem Sport Migräneanfälle vermeiden? Können diese zwei Faktoren eigentlich zu den Auslösern von Migräne gehören oder liegt Migräne in einem Menschen und bricht irgendwann einfach aus? Wer hat es schon mal mit Akupunktur bei Migräne versucht und damit Erfolg gehabt?

Marianne
Gast
Marianne

Migräne immer nur am Wochenende

Ich habe unter Migräne zu leiden, aber verrückterweise immer nur am Wochenende! Sobald ich wieder in den Arbeitsalltag eintauche ist alles wie weggeblasen! Wie kann sowas sein, sollte ich mich hier vielleicht mal genauestens untersuchen lassen oder muss ich mir vielleicht Gedanken machen warum es immer nur am Wochenende zu den Migräneschüben kommt?

Duddu1910
Gast
Duddu1910

Regelmäßig Migräne

Ich habe in regelmäßigen Abständen am Wochenende Migräne! Woran kann das liegen auch im Urlaub plage ich mich oft mit Migräne rum! Ich habe das Gefühl das ich immmer Migräne bekomme wenn ich zur Ruhe komme, kann das sein?

Susanne
Gast
Susanne

Migräne, die nur am Wochenende auftritt

Männer leiden seltener unter Migräne, meist sind es Frauen, die damit Probleme haben. Ein Freundin hat mir erzählt, dass sie eine sogenannte Wochenendmigräne hat. Was ist das? Worher kommen diese Kopfschmerzen, die nur am Wochenende auftreten?

Gunnar
Gast
Gunnar

Migräne bei Männern

Können auch Männer Migräneanfälle haben oder leiden meist nur Frauen darunter? Seit Jahren habe ich immer phasenweise ein starkes stechen in der rechten Gehirnseite. Das dauert dann einen Tag und hört langsam auf. Könnte das ein Migräneanfall sein der langsam abklingt?

Terrorbob
Gast
Terrorbob

Kann man Migräne simulieren?

Ich hab den eindruck das meine Freundin Migräneattacken simulliert. Nicht dieses Klischee vom Sex oder so. Aber einfach wenn sie meint sie ist grad unpässlich oder hat keine Lust hat sie auf einmal Migräne. Ist doch komisch oder? Was kann ich dagegen tun?

Inga
Gast
Inga

Wie geht ihr mit Migräne um?

Ich muss das mal fragen weil ich nicht mehr weiß was ich machen soll. Das macht mich so fertig das ichs garnicht mehr weiß wie ich damit umgehen soll. Wie macht ihr das? Kann man sich irgendwie mental darauf einstellen?

LotteMotte
Gast
LotteMotte

Gibt es Augenmigräne

Gibt es sowas wie eine Augenmigräne? Wie äußert sich das? Kommt es mit einem Druck auf die Augen einher oder was passiert da?

Tatjana
Gast
Tatjana

Migräne wenn Kinder Kopfschmerzen haben?

Meine Tochter (14) hat seit kurzem ihre Tage und seit dem leidet sie häufig unter Kopfschmerzen, manchmal ist es so schlimm das sie sich übergeben muss! Kann es sein das sie schon unter Migräne leidet obwohl sie noch so jung ist? Wie kann ich ihr helfen?

Antje
Gast
Antje

Migräne im Alter

Kann man davon ausgehen das man im Alter seltener an Migräne leidet als in jungen Jahren? Meine Mutter hatte früher oft Migräne, wie auch ich und nun mit über 50 ist es weniger geworden! Liegt das an den Wechseljahren und den damit verbundenen Hormonen?

Nico
Gast
Nico

Hilft Holunder gegen Migräne

Ich hab oft Migräne und leide sehr darunter. Ich hab gelesen das Holunder da gegen ein gutes Rezept ist. Wie soll man ihn denn zu sich nehmen? Sind Tees da auch zu empfehlen oder soll man irgendwas anderes damit essen?

Michael
Gast
Michael

Richtig atmen wichtig bei Migräne?

Stimmt es das wenn man Migräne hat auch das atmen eine wichtige Rolle spielt? Was kann man da falsch machen? Wer weiß was davon?

Tanja34
Gast
Tanja34

Was ist Neuraltherapie bei Migräne?

Was ist diese Neuraltherapie? Bringt das was bei Migräne? Ich brauche mal einen guten Rat ob das wirklich hilft. Dank euch

Hero
Gast
Hero

Bei Migräne Sport?

Ich habe einen Freund der Medizinstudent ist. Der riet mir letztens gegen meine Migräne regelmäßig Sport zu treiben. Ist das nicht abträglich? Ich dachte durch Sport wird das noch verschlimmert?

Toni
Gast
Toni

Warum haben Frauen öfter Migräne als Männer?

Viele Frauen leiden doch unter Migräne oder? Warum ist das so das vor allem Frauen damit zu tun haben und Männer nicht? Woran liegt das?

Neues Thema in der Kategorie Migräne erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.