Forum zum Thema Magersucht

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Magersucht verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (50)

Magersucht bei Minderjährigen

Hallo, ich würde gerne wissen, ob sich hier jetzt jemand damit auskennt oder vielleicht selbst Erfahrungswerte hat: Wann kann e... weiterlesen >

42 Antworten - Letzte Antwort: von Rice

Ambulante Therapie bei Magersucht

Hallo zusammen, mir geht's immoment ziemlich beschissen, vllt war jemand mal in einer ähnlichen Situation und kann von seinen Erfahrung... weiterlesen >

14 Antworten - Letzte Antwort: von Rice

Kein Verständnis für Magersucht

Ich will mich ja hier nicht unbeliebt machen, aber ich würde wirklich gerne mal verstehen, wieso so viele junge Frauen magersüchtig werden. Ic... weiterlesen >

5 Antworten - Letzte Antwort: von Lily_lily

Ich möchte abnehmen

Ich wiege 62kg und bin 1.65 groß 17jahre alt.aber ich möchte wenigstens 55 wiegen wehre es schlimm,wenn ich bis zu 55kg abnehme? weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Lisa1407

Wie kann eine Zwangsernährung beantragt werden?

Meine Freundin (45 Jahre) hat in den letzten Jahren schreckliches erlebt (Eltern, Mann und das Kind verstorben bzw. tötlich verunglückt). Ich ... weiterlesen >

5 Antworten - Letzte Antwort: von Blechie

Wie spreche ich meine Freundin auf ihre Magersucht an?

Meine beste Freundin wird seit Monaten immer dünner. Bisher fiel mir das nicht negativ auf, aber gestern waren wir in einem Wellnessbad und da... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Superbarcelona

Fängt eine Magersucht mit Kalorienzählen an?

Hallo! Meine Freundin führt eine Art Tagebuch von dem, was sie täglich ißt (das ist nicht viel). Sie zählt die Kalorien und kontrolliert sich ... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Gloria

Pro-Ana Seiten im Internet

Man kann es sich kaum vorstellen, aber es soll im Internet tatsächlich Seiten geben, die die Magersucht glorifizieren und mit ihren Mitglieder... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Luisa90

Können häufige Diäten auch zur Magersucht führen?

Neulich habe ich eine ehemalige Schulkameradin getroffen und habe die kaum wiedererkannt. Vor zwei Jahren war sie noch ein "molliges" Mädchen... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von sweet_danchica

Das muss Magersucht sein!

Bevor ich Sie drauf anspreche, wollte ich hier noch einmal nachfragen. Meine Freundin ist verdammt dünn und geht nach jeder Mahlzeit aufs Klo... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Lori97

Ist meine beste Freundin magersüchtig?

Hallo zusammen. Ich vermute in letzter Zeit, dass meine beste Freundin eine Essstörung haben könnte. Sie wird immer dünner und ich beko... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von fun-katja

Gibt es auch magersüchtige Männer?

Wenn ich eine Modenschau im Ferseher gucke,bin ich entsetzt wie dünn die Models sind.Ich habe gehört,daß sie vor einer Show Watte essen,weil d... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Palehime

7kg in einer Woche zugenommen!!

Hallo, ich bin 30 Jahre alt und war wegen Magersucht jetzt eine Woche in einem Allgemeinkrankenhaus, da mein Körper ausgetrocknet war und ic... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Lina22

Bin ich magersüchtig?

Alle sagen mir ständig ich sei magersüchtig dabei fühle ich mich extrem fett. Ich bin 1.65meter groß und Wiege 47.4kg also habe ich ein bmi v... weiterlesen >

8 Antworten - Letzte Antwort: von Hayate

Bin ich wirklich zu dünn

Viele lehrer und meine klassenkameraden sagen das ich zu dünn bin obwohl das nicht stimmt. Kann mir hier vll jemand sagen das ich nicht zu dün... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von maus97

Behandlung bei Kindern

Hallo ihr Lieben! Meine Nichte ist jetzt elf Jahre alt und zeigt meiner Meinung nach deutliche Anzeichen einer Magersucht. Da sie noch ... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von dragonwtm

Anorexie - Wie kann ich meiner Freundin helfen?

Hi, Folgendes: Meine Freundin (16) möchte abnehmen, an sich nicht schlimm aber sie ist 1.79m und möchte 40kg wiegen, das ist natürlich viel z... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von pilzi

Umfrage Anorexie Rückfallprophylaxe

Hallo liebe User, ich studiere zurzeit Integrative Gesundheitsförderung an der Hochschule Coburg. Für meine Bachelorarbe... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Moderator

Langsam aus dem hungerstoffwechsel

Hallo an alle bisher hab ich mich durch sämtliche beiträge gelesen jedoch nichts zutreffendes gefunden ;) zu meiner person: ich bin 17... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von safirini

Warum wird man magersüchtig???

ich hab mal eine frage nachdem ich alle berichte hier gelesen hab warum will man unbedingt abnehmen ich versteh das nicht man muss einfach glü... weiterlesen >

5 Antworten - Letzte Antwort: von Ailahta

Ernährung- magersüchtig?

Hilfe, ich werde immer wieder als magersüchtig bezeichnet, obwohl ich alles esse. bin schon ziemich dünn, war es aber schon immer, wiege 48 k... weiterlesen >

13 Antworten - Letzte Antwort: von nala7

Magersüchtig?

Hallo Ich 14 Jahre alt wiege ca. 45.5 kg. Meine Mutter sagt ich wäre zu dünn und soll zunehmen, aber ich kann das nicht (ka warum... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Hansi1973

Want to be ana?

Du glaubst, dass Ana ein guter Weg ist um zabzunehmen? Du glaubst, dass dir Ana dabei hilft dein Traumgewicht zu bekommen und damit zufrieden... weiterlesen >

27 Antworten - Letzte Antwort: von Huansohn

Periode-wie bekomm ich sie wieder??????

Wie kann ich meine Periode nach 6 Monaten Auszeit wiederbekommen?? Ich habe eine Essstörung und würde gerne wissen, was ich essen sollte, dam... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Tom92

Bin ich magersüchtig?

Hay, ich weis jetzt nicht ob ich hier richtig bin aber ich hoffe doch ;) wenn nicht tut es mir leid... Auch mich beschä... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Dark-Dreams

Bin ich magersüchtig?

hallo! also ich bin 14, bin 1,68 m groß und wiege 48,1. meine mutter sagt ich bin viel zu dünn und sagt immer ich bin magersüchtig. wenn ich i... weiterlesen >

13 Antworten - Letzte Antwort: von Tanija

Magersüchtig??

Hi, ich bräuchte Eure Hilfe, denn ich bin nicht sicher, ob ich magersüchtig bin oder nicht... vielleicht kann mir jemand helfen? Ich bin 15 Ja... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Viictoriia

Ich fühle mich einfach zu dick!!!

Ich weiß nicht warum aber ich fühle mich andauert zu dick, ich bin 1,67m groß und wiege so um die 52 kilo, manche sagen das is zu wenig manche... weiterlesen >

7 Antworten - Letzte Antwort: von MissMarieIsCurious

Bin ich zu fett?

Ich bin 14 Jahre alt und sehr groß für mein alter. Ich bin 1.78 m groß und wiege 55 Kilo. Ist das zuviel? Bin ich zu fett? Meine Freunde sagen... weiterlesen >

8 Antworten - Letzte Antwort: von delia 18

Ich bin hilflos - fühle mich zu dick!!!

Ich weiß einfach nicht mehr was ich machen soll ich will unbedingt abnehmen aber statt abzunehmen nehm ich immer noch mehr zu ich esse schon s... weiterlesen >

12 Antworten - Letzte Antwort: von MiiLeena

Zu dick

Hallo erstmal. Bin 1,70 m groß und wiege 51 kg. Immer wenn ich in den Spiegel gucke sehe ich eine dicke Tonne. Ich versuche Diät zu machen und... weiterlesen >

5 Antworten - Letzte Antwort: von MissMarieIsCurious

Bin ich magersüchtig ?

Ich mache mir im Moment ein bisschen Sorgen um mich. Denn ich bin 1,61m groß und vor ein paar Wochen habe ich 41kg gewogen (hab aber keine Diä... weiterlesen >

48 Antworten - Letzte Antwort: von Tom92

Therapiemotivation bei Essstörungen

Hallo, mein Name ist Anna. Ich schreibe zurzeit an meiner Diplomarbeit an der Hochschule Regensburg, Studiengang Soziale Arbeit,... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von goophi

1,65 groß, 45 Kilo

Hej, wer hat von euch ungefähr die gleichen Maße? Meldet euch bitte weiterlesen >

9 Antworten - Letzte Antwort: von MissMarieIsCurious

Unregelmäßige Periode wegen Gewicht?

Ich habe mal eine frage und zwar habe ich seit circa einem halben jahr oder vllt länger weiß es nicht so genau meine tage nicht mehr bekommen.... weiterlesen >

9 Antworten - Letzte Antwort: von moiner

Bin ich zu dünn?

Hey Leute, also ich hab da mal eine Frage an euch. Und zwar möchte ich mal von euch wissen, ob ich wirklich zu dünn bin. Also ich bin 1,76m ... weiterlesen >

5 Antworten - Letzte Antwort: von MissMarieIsCurious

Warum wird man überhaupt magersüchtig?

Hallöchen alle zusammen! ich hoffe ihr könnt mir helfen.. Keine Sorge wegen der überschrift. ICH leide NICHT an Magersucht! Ich habe nur... weiterlesen >

10 Antworten - Letzte Antwort: von ricalein
Zeige Magersucht Forenbeiträge 1-50 von 137

Unzureichend beantwortete Fragen (65)

Leonie
Gast
Leonie

Hilferuf - Magersuchtrückfall

Hallo ihr Lieben, ich bin gerade wirklich am Ende meiner körperlichen und psychischen Kräfte und brauche mal einen Rat. Seit 2013 leide ich an Anorexie, viele Jahre habe ich mich ambulant rumgequält, bis ich dann Mitte letzten Jahres in eine Spezialklinik gegangen bin, um mir helfen zu lassen. Nun bin ich seit Mitte Oktober wieder entlassen und falle nach und nach zurück, immer öfter und heftiger. Ich trinke derzeit noch Fresubin, um irgendwie auf 1000kcal pro Tag zu kommen, nehme aber kontinuierlich ab (in der Klinik habe ich mit 3000 gehalten). Derzeit wiege ich 53kg auf 170cm, also ist der Gewichtsverlust nicht so schlimm, schlimm für mich ist eher, dass mir so sehr die Kraft fehlt. Ich studiere Medizin und kann mich in der Uni nicht mehr konzentrieren, schaffe es morgens nicht zu Vorlesungen, weil ich so schlapp bin. Ich bin wirklich am überlegen, nochmal in die Klinik zu gehen, dafür fehlt mir aber die Zeit (mag keine Uni verpassen). Ich hab auch so Angst, wieder Wasser im Herzen zu haben (wie im Sommer) und um meine Gesundheit, aber schaffe es nicht, zu essen auf Dauer.

Mitglied Rice ist offline - zuletzt online am 15.06.19 um 10:22 Uhr
Rice
  • 1103 Beiträge
  • 1105 Punkte

Hallo Leonie,

Erstmal vorweg: Bitte mach dir keine Vorwürfe weil es jetzt zu Hause nicht klappt. Das geht vielen so und oftmals braucht es mehrere Anläufe bis dieser Teufel besiegt ist.

Du schreibst dass du keine Zeit hättest um nochmal in eine Klinik zu gehen weil du nichts vom Studium versäumen willst. Das verstehe ich, aber wenn du ehrlich zu dir selbst bist dann verpasst du doch im Moment schon sehr viel davon weil du dich nicht konzentrieren kannst. Da wäre es wirklich sinnvoller jetzt die Reißleine zu ziehen und nochmal in eine Klinik zu gehen. Es bringt ja nichts jetzt ein ganzes Semester nicht mitarbeiten zu können weil die Kraft fehlt. Der Klinikaufenthalt würde es dir, langfristig gesehen, ermöglichen einen absehbaren Zeitraum zu verpassen und das ist effektiver als das komplette Studium in den Sand zu setzen, weil dein Gesundheitszustand sich immer weiter verschlechtert. Gerade auch unter dem Aspekt dass du ja bereits massive gesundheitliche Probleme hattest solltest du dir ein Herz fassen und dich nochmal behandeln lassen. Zudem solltest du zusehen dass du nach einem eventuellem Klinikaufenthalt auch zu Hause eine Betreuung bekommst.

Ich lese aus deinen Zeilen heraus, dass du am Leben hängst und Zukunftspläne hast. Dann tue dir selbst den Gefallen und kämpfe darum. Lass es bitte nicht schleifen, du kannst es schaffen.

Ich wünsche dir unendlich viel Kraft.

Mitglied Jo_98 ist offline - zuletzt online am 09.05.18 um 17:34 Uhr
Jo_98
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte

Mein Kopf gibt keine Stille - die ana kommt vorbei - was soll ich machen?

Hey!
Zuerst würde ich gerne meine Geschichte teilen. Ich bin 20 Jahre alt und ich erinnere mich dass meine Ana langsam in mein Leben geschlichen kam, als ich ca. 15 Jahre alt war. Das Gewicht ging auf und ab. Ich bin ca 1.70m groß und mein Arzt schickte mich als ich 18 wurde mit 47kg in die Klinik. Ich hatte ca 2 Wochen bis zum Termin und habe so viel Essen in ich hineingestopft wie es ging und vor dem Termin genug Wasser getrunken. Somit durfte ich nach einigen Gesprächen mit verschiedenen Psychologen doch noch nach Hause gehen, weil ich nich "lebensgefährdet" war.
Danach habe ich mich immer so auf ca 50-52kg gehalten, weil ich echt Angst hatte mir meine Zukunft zu versauen, immerhin wollte ich unbedingt nach dem Abi nach Amerika. Ich habe also versucht halbwegs normal zu essen und bin viel zum Sport gegangen, um das Essen mit meinem Gewissen zu vereinbare. Meine böse Stimme im Kopf, welche mir immer sagte ich sei zu fett und es sei mir nicht erlaubt ein bisschen mehr zu essen, weil ich dann noch fetter werden würde, wurde mit der Zeit immer leiser und leiser und verstummte irgendwann auch ganz (dachte ich zumindest). Es war das beste Gefühl! Ich konnte Schokolade essen ohne dass in meinem Kopf geschrien wurde "wie kannst du es wagen! Du bist so fett! Du machst dich nur noch fetter und hässlicher!". Natürlich hatte ich hin und wieder mal schlechte Tage wo ich in den Spiegel geguckt habe und mich gehasst habe für das was ich gegessen habe. Aber es war nicht mehr so schlimm wie zuvor. Naja long story short. Ich habe meinen größten Traum wahr werden lassen und bin nach dem Abitur nach Amerika gegangen, wo ich jetzt auch seit 9 Monaten schon bin. Ich habe super viel zugenommen (fast 12 Kilo) und am Anfang habe ich ich trotzdem so wohl gefühlt. Ich habe in den Spiegel geguckt und mir gedacht, dass ich endlich mal wirklich gesund aussehe. Ich dachte ich sei geheilt. Mir ging es nicht mehr so gut seit ich 15 war! Zum ersten mal liebte ich ich selbst mehr als jeden anderen oder alles andere auf der Welt.
In den letzten 4-5 Wochen hatte ich dann aber doch wieder ein paar schlechte Tage, an denen ich nicht mehr essen konnte als eine Scheibe Brot zum Frühstück und für den restlichen Tag gab es dann nur noch Gemüse. Ich hatte dann Aber auch wieder gute Tage dazwischen. Doch jetzt seit ca einer Woche gibt mein Kopf keine Ruhe. "Du bist zu fett!.. Willst du das wirklich essen?... Das sind aber ganz schön viele Kalorien!...500 Kalorien am Tag sollten aber genug sein!.. Oh, dein Margen Knurrt? Super! Das ist ein Erfolg!..." Und Abends liege ich Stunden im Bett und denke darüber nach, was ich gegessen habe über den ganzen Tag und hasse mich so sehr dafür, dass ich mich nicht mehr zurückhalten konnte. Meine Stimmung ist im Eimer, ich versuche so viel wie möglich rauszugehen damit ich ja nicht auf die Idee komme einen Snack zu essen.
Ich wusste, dass vielleicht nochmal ein paar schlechte Tage kommen werden aber ich habe das Gefühl, dass ich fast so tief drinnen stecke wie vor 2 Jahren noch. Ich habe keine Ahnung, was ich machen soll.
Hat hier irgendwer die gleiche Erfahrung gemacht; zu denken man sei endlich gesund und man liebt sich selbst und dann kommt die Ana vorbei und macht alles wieder kaputt?
Ich möchte doch endlich einfach nur glücklich sein...
Bitte helft mir..

Mitglied Lamm ist offline - zuletzt online am 31.07.18 um 18:47 Uhr
Lamm
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte

Hi du,
ich habe gerade ebenfalls meinen ersten Beitrag gepostet und habe nun zufällig auch deine gelesen. Er könnte von mir stammen!
Ich habe die Ana 2009 scheinbar besiegt, und bin dann immer mehr in die Breite gegangen, doch ich konnte sogar mit Übergewicht noch glücklich leben. Das A und O war dass ich regelmäßig gegessen habe, ohne bewusst von mir aus eine Mahlzeit auszulassen.
Das ist jetzt ebenso alles im Eimer (siehe mein Beitrag). Die Sucht steckt dauerhaft in unserem Kopf und wartet nur darauf wieder hervor zu kommen. Das Gute ist, dass du dir dessen bewusst bist, und es nicht herunterspielst oder verneinst. Ich glaube wenn es so weitergeht, dann führt kein Weg dran vorbei dass wir uns wieder Hilfe holen.
Ich leide sehr unter dem Zwang in meinem Kopf der mich wieder unter Kontrolle hat.
Gehts dir auhc so?

lg,
Lamm

Mitglied Jeanybeany23 ist offline - zuletzt online am 30.06.18 um 19:00 Uhr
Jeanybeany23
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Bin ich magersüchtig?

Hallo
Ich esse nur noch einmal am Tag und dann auch nur Obst. Ansonsten kaue ich bei Hunger Kaugummi. Bin ich schon magersüchtig?

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:06 Uhr
Tom92
  • 8039 Beiträge
  • 9067 Punkte
@ Jeanybeany23

Es könnte schon möglich sein, dass du schon magersüchtig bist. Daher wäre es nicht schlecht, wenn du zum Arzt gehst, du ihm das auch so sagst und er dich mal komplett "durch checkt".

Mitglied Papilio ist offline - zuletzt online am 02.11.13 um 14:48 Uhr
Papilio
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Ist das schon magersüchtig?

Hallo,
Ich bin 173 m groß und wiege 44 kg.
Ist das schon magersüchtig?
Eigentlich will ich garnicht mehr abnehmen,aber ich kann einfach nicht aufhören.Es ist ein Teufelskreis.Habt ihr irgendwie Tipps , wie man da raus kommt?

Mitglied Jo_98 ist offline - zuletzt online am 09.05.18 um 17:34 Uhr
Jo_98
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte

Hey! Versuche auf jeden Fall dein Verhalten zu beobachten. Magersüchtig sein hat nichts mit dem Gewicht zu tun, manche Leute sind untergewichtig aber deswegen noch lange nicht Magersüchtig! Manch andere Leute wiederum sind im Normalgewicht, aber dafür Magersüchtig.
Ich würde an deiner Stelle auf jeden fall professionelle Hilfe suchen und mit jemandem sprechen.

Mitglied slaughter996 ist offline - zuletzt online am 14.08.14 um 23:17 Uhr
slaughter996
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Bin verzweifelt

Hallo, ich bin 18 Jahre alt 163 groß und Wiege 34 Kilogramm ich weiß dass ich etwas ändern muss nur will ich das ohne (erneutige) stationäre Behandlung schaffen . Nun zu meiner Frage: hat jemand vielleicht ein paar Tipps und Ideen wie ich Wieder anfangen könnte zu essen? (Habe zuletzt vor 2 Wochen gegessen) Welche Lebensmittel z.b und wieviel davon? Hätten jemand eventuell auch so etwas wie einen ess-Plan?
Lg Alexa

Eine gute Seele
Gast
Eine gute Seele
Langsam. Gaaanz Langsam.

Du hast da eine Phase erreicht, aus der du ohne stationäre Hilfe nicht mehr so leicht rauskommst. Ich kann dir nur raten, es ganz langsam anzugehen. Erwarte nicht, sofort nen ganzen Teller Nudeln zu essen oder. Fang mit Dingen an, die gesund sind, um deine Schuldgefühle beim essen zu verringern. Und vielleicht (damit du etwas fitter wirst) helfen am Anfang auch ein paar Vitamine in Form von Medis. Ich würde mit z.B. einem Stück Obst am Morgen anfangen. Schau einfach wie weit du kommst.

Sunny
Gast
Sunny

Ich habe Magersucht seit meinem 12 Lebensjahr. Ich bin jetzt 54 Jahre alt und habe die Figur einer 16 Jährigen. Viele beneiden mich darum. Und ich könnte denen alle in die Fresse hauen. Diese Krankheit ist mörderisch. Hilfe in meinem Alter bekomme ich selten. Denn in meinem Alter hat man das nicht. Mir wurde gesagt, dass ich damit leben muss. Aber das ist kein Leben. Krankheiten fragen nicht nach dem Alter. Gewicht spielt zwar eine Rolle bei Magersucht, aber die Ursachen sind andere. Ich bin oft neidisch auf Frauen, die etwas fülliger sind. Aber ich schaff es einfach nicht. Ich kann nur allen Frauen sagen, die magersüchtig sind: Macht was und nehmt Hilfe an. Ich weiß, dass das sehr schwer ist. Aber sich die Krankheit einzugestehen ist schon der erste Schritt. Und gebt euch nicht selbst auf. Und wenn ich in den Spiegel sehe-das bin ich nicht mehr. Da ist keine Ausstrahlung und kein Lachen mehr. Und das Schlimmste-ich mach nicht nur mich damit kaputt, sondern auch alle anderen, die es nur gut mit mir meinen. Das tut am Meißten weh. Aber mir fällt es so schwer, Hilfe anzunehmen. Aber verheimlichen kann ich diese scheiß Magersucht auch nicht mehr. Und nun-nach ettlichen Jahren werde ich dagegen ankämpfen. Da mir meine Beziehung wichtig ist, die langsam aber sicher daran kaputt geht. Das möchte ich nicht. Und ich kann nur jeden sagen: Scheiß auf Dein Gewicht. das ist es nicht. Du bist auch mit ein paar Pfunden mehr liebenswert. Aber das ist ein knallharter Kampf

Mitglied Noel_96 ist offline - zuletzt online am 06.11.15 um 10:56 Uhr
Noel_96
  • 70 Beiträge
  • 128 Punkte

Sind untergewichtige Menschen immer magersüchtig oder kann das auch andere Gründe haben?

Im freundeskreis gibt es zwei mädels, die total dürr sind.
Bei einer sind wir sicher, dass sie magersüchtig ist, die andere bestreitet das aber (wäre krankheitsbedingt,...).
Kann es denn auch andere gründe geben, dass manche leute so mager sind?

Nana
Gast
Nana
JA

Starkes Untergewicht kann auch andere Gründe haben. Diverse physische Krankheiten (zB Schilddrüsenüberfunktion, einige Krebserkrankungen, Stoffwechselerkrankungen, Morbus Chron, etc) können einen starken Gewichtsverlust auslösen. Eine Diagnose für den Einzelfall kann aber natürlich nur ein*e Ärzt*in stellen.

Janette
Gast
Janette

Bin ich zu DICK?

Hallo Leute!
Ich bin 13 Jahre alt 156,5cm groß und wiege 46kg!
Ich wollte mal fragen ob das normal ist?

Flytrough
Gast
Flytrough
Nein

Das ist völlig normal

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:06 Uhr
Tom92
  • 8039 Beiträge
  • 9067 Punkte
@ Flytrough

Ich glaube, "Janette" wird deine Antwort nach fast 9 Jahren nicht mehr lesen. Das hatte "Janette" schon am 26.02.08 ins Forum gepostet.

Kunigunde
Gast
Kunigunde
@Tom92

Das kommt daher, daß man die "Beitragsleichen " nicht entfernt! Warum kann man die nicht einfach nach einer bestimmten Zeit löschen? Ich kann mir nicht vorstellen, daß es da rechtliche Probleme geben soll, oder? Ich habe es schonmal gepostet, aber wenn die uralten Beiträge für alle Ewigkeit hier drinnen bleiben, wird das immer wieder passieren!

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:06 Uhr
Tom92
  • 8039 Beiträge
  • 9067 Punkte
@ Kunigunde

Naja, könnte man evtl. machen, aber ich weiß nicht, ob das wirklich gemacht wird. Das müsste die Forenleitung dann entscheiden und dazu müssten dann ja auch im Forum "Hinweise" stehen, das ein Thread dann nach vielleicht 3 oder 5 Jahren oder so aus dem Forum entfernt wird.
Das wäre dann aber auch nicht wirklich gut, da es auch genug Threads gibt, die schon 5 - 10 Jahre alt sind und in denen "regelmäßig" Beiträge gepostet werden. Die müssten dann ja auch entfernt werden, wenn sie ihr "Ablaufdatum" erreicht hätten. Das wäre dann ja doch ziemlich blöd, da müsste man sich dann etwas einfallen lassen. Rechtliche Probleme dürfte es da wohl nicht geben, evtl. könnte dann aber ein angemeldeter User etwas sauer sein, wenn plötzlich Beiträge aus diesem Grund, aus dem Forum verschwinden. Wenn hier User als Gast etwas posten, finden die teilweise ihre Beiträge gar nicht wieder, da sie oft gar nicht wissen, wo sie etwas gepostet hatten. Da dürfte es dann eigentlich weniger Probleme it dem löschen geben.
Für angemeldete User ist es da doch einfacher, da findet man viel in seinem Profil wieder.
Alte Threads, in die lange Zeit nichts gepostet wird, "verschwinden" ja eigentlich in der Versenkung, in den "Tiefen" des Forums. Da muss man dann wirklich schon länger suchen um diese alten Beiträge zu finden.
Ich verstehe das sowieso nicht, das es hier User gibt, die dann solche alten Beiträge wieder nach "oben" bringen. Das sollte einem eigentlich auffallen, so lange nicht kurz vorher schon jemand den Thread wieder nach "oben" geholt hatte.

Larissa
Gast
Larissa

Hab ich Magersucht?

1,68 & 47 Kg.. ?!
fuehl mich zu dick, regel bleibt aus, muedigkeit.. usw.. magersucht!?

Mitglied Palehime ist offline - zuletzt online am 08.03.14 um 15:11 Uhr
Palehime
  • 6 Beiträge
  • 6 Punkte
Gut möglich das eine Erkrankung vorliegt.

Ich habe deinen BMI ausgerechnet und du hast einen BMI von 16.65,also Untergewicht!Normal ist ein BMI von 18-25.
Deinem Körper scheinst es schlecht zu gehen,da unter anderem deine Regel ausbleibt.Fang an wieder mir am zu essen,geh in eine Klinik und lass dir bitte helfen,bevor es zu spät dafür ist!Magersucht kann tödlich enden,willst du wirklich dein Leben aufs Spiel setzen nur für einen angeblich "perfekten"Körper?Du brauchst Hilfe bevor dein Körper noch mehr Schäden davon trägt,ich bin mir sicher das du nicht möchtest das deine Organe versagen und deine Muskeln immer mehr abbauen,oder?

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:06 Uhr
Tom92
  • 8039 Beiträge
  • 9067 Punkte
@ Palehime

Schön das du "Larissa" geantwortet hast, aber nach fast 6 Jahren wird "Larissa" deine Antwort wohl nicht mehr lesen. Das hat "Larissa" hier schon am 18.06.08 ins Forum gepostet.
Ich hoffe, das "Larissa" nicht magersüchtig ist und es ihr inzwischen wieder gut geht.

Uschi
Gast
Uschi
Magersucht

Tom92: Ich finde es eigentlich nur traurig, daß es auf Larissas Frage nur eine einzige Antwort gegeben hat. Dieses Mädchen ist oder war meiner Meinung nach höchstwahrscheinlich schon magersüchtig und ich hoffe, daß sich ihr Zustand in den Jahren nicht noch verschlimmert hat! Durch Sendungen wie z. B. Deutschland sucht das Supermodel werden den Mädchen völlig absurde Schönheitsideale vorgemacht! Ich halte das für gefährlich, habe ich doch in Talkshows früher schon Frauen gesehen, die der Meinung waren, alles über Größe 40 wäre schon dick. Da stellen sich mir die Haare hoch. Hört auf mit diesem Schlankheitswahn. Genauso schlimm ist teilweise die Modeindustrie. Da werden in einigen Billigläden Teile in XL angeboten, wo fast nur noch ein Kind reinpassen würde. Auch das finde ich skandalös. Sowas nehmen sich dann junge Menschen oft zum Vorbild obwohl es total unrealistisch ist. Das macht mich richtig wütend!

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:06 Uhr
Tom92
  • 8039 Beiträge
  • 9067 Punkte
@ Uschi

Da hast du natürlich mit allem recht.
Ich kann dir leider nicht sagen, warum 2008 kein User hier eine Antwort gepostet hatte.
Es kann sein, das "Larissa" das mehrmals ins Forum gepostet hatte und das es noch einen anderen Thread mit Antworten gibt/gab, oder dass das einfach "übersehen" wurde, da es hier mal eine Zeit gab, in der es täglich sehr viele neue Threads zu diesem Thema gab.

Uschi
Gast
Uschi
Magersucht

@Tom92: Tut mir leid, ich hatte völlig übersehen, daß die letzte Antwort bereits von einem Moderator geschrieben wurde und damit mein Kommentar eigentlich überflüssig geworden ist! Sorry

Mitglied Dreamer31120 ist offline - zuletzt online am 12.07.15 um 05:39 Uhr
Dreamer31120
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Möchte wieder abnehmen unter allen Umständen

Hallo an alle.
Ich stelle mich und mein Problem mal kurz vor.
Ich bin 45 und habe seit ca. 22 Jahren Magersucht.
Vor 5 Jahren kam eine ptbs mit Depression, Angst und panikstoerung und soziale Phobie dazu. Etliche Therapien und krankenhausaufenthalte folgten. Ich stopfte mir sämtliche schweren Medikamente die ich bekam nur so rein in der Hoffnung das es endlich mal besser werden würde. Habe aber ca. 25 kg zugenommen .Ich war verzweifelt .
Seit ca. 3 Wochen mache ich kalten Entzug und es geht mir nicht gut. Aber ich fange an abzunehmen und bin glücklich. Ich wünsche mir nichts so sehr wie meine Zeiten mit den wenigen Kilos zurück. Erschreckt habe ich allerdings festgestellt das ich bereit bin dafür alles zu tun. Tagelang nichts essen, wenig trinken und viel erbrechen wenn ich doch mal etwas essen muss. Seit ich diesen Entschluss gefasst habe geht es mir mit den Depressionen besser.
Ich weiß, ich habe Cholera gegen Pest getauscht. Würde gern mit jemandem ohne Verurteilung darüber reden. Zu meiner Aerztin und meiner Therapeutin traue ich mich nicht deswegen habe ich mich hier angemeldet.
Liebe grüße an alle hier

Uschi
Gast
Uschi
Magersucht

@Dreamer 31120: Ich habe zwar keinerlei Erfahrung mit Magersucht, aber ich denke, daß Du unbedingt wieder Kontakt zu Deiner Ärztin bzw. Therapeutin aufnehmen solltest! Ich vermute, Du bist sicher nicht die einzige, die während der Therapie einen Rückfall erlitten hat, und die Therapeuten haben ganz bestimmt Verständnis für Dich. Also, geh da bloß wieder hin, ich glaube nicht, daß man mit dieser Krankheit allein fertig werden kann! Ich wünsche Dir alles Gute und viel Kraft!

Mitglied The_Game95 ist offline - zuletzt online am 25.11.15 um 16:42 Uhr
The_Game95
  • 59 Beiträge
  • 105 Punkte

Ist jemand, der immer auf seine Figur achtet, magersüchtig?

Eine Freundin von mir ist sehr schlank und trotzdem zählt sie Kalorien und achtet darauf, dass sie auf keinen Fall zunimmt.
Achtet sie nur auf ihren Köper, oder ist das schon Magersucht?
Wo ist die Grenze?

Mitglied sonja1593 ist offline - zuletzt online am 12.03.16 um 20:19 Uhr
sonja1593
  • 173 Beiträge
  • 201 Punkte
Anzeichen einer Magersucht

Für einen Außenstehenden fällt es oft schwer zu erkennen, ob jemand magersüchtig ist. Das jemand auf sein Gewicht achtet ist ja nicht verkehrt. Anzeichen für eine Magersucht könnten sein, dass man meint, zu dick zu sein (auch wenn man sehr schlank ist) und praktisch die eigene Wahrnehmung gestört ist. Wenn sich schließlich alles nur noch ums Essen dreht und die sozialen Kontakte vernachlässigt werden, wird es langsam bedrohlich.

Rubina
Gast
Rubina

Machen magersüchtige Männer die gleiche Therapie wie die Frauen?

Hallo. Heute traf ich meinen Ex-Freund in der Stadt. Eigendlich wollte ich ihm aus dem Weg gehen, aber als ich sah wie dünn er geworden ist, ging ich auf ihn zu. Während unseres Gespräches fragte ich, warum er so abgenommen hat. Zuerst sagte er, er hätte sich schon immer übergewichtig gefühlt. Später erzählte er mir im Vertrauen, daß er den ganze Tag nichts oder sehr wenig ißt und mit seinem Gewicht immer noch nicht zufrieden ist. Er ist voll magersüchtig. Bei Frauen ist die Kramkheit bekannt, einen essgestörten Mann kenne ich nicht. Demnächst will er aber eine Therapie machen. Wie wird dir Therapie bei ihm aussehen? Gibt es spezielle Therapie für Männer?

Mitglied kosha ist offline - zuletzt online am 12.03.16 um 18:48 Uhr
kosha
  • 192 Beiträge
  • 226 Punkte
Männer und Frauen erhalten dieselbe Therapie

Es gibt bei der Therapie von magersüchtigen Männern keinen Unterschied zu Therapie von betroffenen Frauen. Das Problem ist ja dasselbe, nämlich dass die Selbstwahrnehmung völlig verzerrt ist.

Mitglied 5dennis5 ist offline - zuletzt online am 07.06.15 um 20:27 Uhr
5dennis5
  • 29 Beiträge
  • 43 Punkte
Mindestens 5 Prozent der Magersüchtigen sind Männer

Wir Männer holen auf! Schon 5 Prozent (oder mehr) aller Magersüchtigen sind Männer. Es lebe die Gleichberechtigung!

lilu20
Gast
lilu20

Sterben heute noch viele Menschen an Magersucht?

Hallo Leute, ich habe letztens einen bericht über Magersucht gesehen und war schockiert darüber, wieviele Männer das mittlerweile auch betrifft. Es gab auch eine Statistik darüber wieviele heute noch ernsthafte Schäden davon tragen. Meine Frage dazu ist, ob heute überhaupt noch viele an den Folgen sterben? Ich kann mir das kaum vorstellen. Die muß man doch zwangseinweisen!

Mitglied Andreas-247 ist offline - zuletzt online am 16.03.16 um 20:23 Uhr
Andreas-247
  • 81 Beiträge
  • 107 Punkte

Wer einmal an Magersucht erkrankt, wird diese Krankheit nie wieder los. Man kann nur lernen, damit zu leben und sich möglichst "aus der Gefahrenzone" halten. Sterben tun leider viele daran, nicht viele schaffen es, die Krankheit zu meistern... =(

Mitglied Tiggi ist offline - zuletzt online am 12.05.13 um 17:14 Uhr
Tiggi
  • 6 Beiträge
  • 10 Punkte

Untersuchung auf Magersucht

Meine Eltern wollen mich auf magersucht untersuchen lassen.
Wie wird so eine Untersuchung den aussehen?

Mitglied maikedeluxe ist offline - zuletzt online am 13.01.16 um 18:38 Uhr
maikedeluxe
  • 185 Beiträge
  • 225 Punkte

Du musst keine Angst haben, das ist eher eine psychologische Untersuchung. Sei offen, die Menschen wollen dir nur helfen!;)

Tamara
Gast
Tamara

Bin ich wirklich magersüchtig??? Bitte helft mir!!!

Hallo..
ich bin 1.70m gross, wiege 50 kg und bin 16 Jahre alt. Meine Mutter sagt mir ich sei zu dünn und sei magersüchtig. Aber stimmt das? ich fühle mich nicht dünn eher im Gegenteil. Und in der Schule sind auch noch solche die dünner sind als ich...also bin ich nicht zu dünn oder? Bitte helft mir, ich weis nicht was ich machen soll...
lg

Mitglied drama_queen ist offline - zuletzt online am 29.03.13 um 14:13 Uhr
drama_queen
  • 4 Beiträge
  • 6 Punkte
Mir gehts genauso...

Hey. Dein Beitrag ist jetzt zwar schon lang her aber vllt kannst du mir ja sagen wies bei dir läuft momentan. Bin jetz 16 und hab die gleichen maße wie du. Kannst du mir tips geben? ;) lg

Mitglied Kisuke ist offline - zuletzt online am 26.09.12 um 15:02 Uhr
Kisuke
  • 13 Beiträge
  • 19 Punkte

Magersucht oder einfach Gesundheitliche Probleme?

Hello,

Zu meinen Ich, ich bin 18 Jahre alt, wiege 63kg und bin 1,84 groß, jedenfalls fühle ich mich als sei ich wirklich sehr dick und esse hin und wieder garnichts bishin zu nur Salat, hin und wieder wen mein Kumpel mich überredet eine Pizza.
Jedenfalls, wen ich mehr ess wie zum Bsp eine Pizza, ist mir Ur schlecht und würde diese am liebsten erbrechen und wen ich garnichts esse bekomme ich auch Magenschmerzen.
Was den Sport angeht, ich bin Raucher und mache diesbezüglich keinen Sport, weil wen ich laufe und ich nichtmehr kann ist mir auch wieder übel, laut dem Artzt habe ich eine Drüsenüberfunktion (das nennt man doch so wen man viel ist, aber ich sehr schnell verdaue ohne viel zuzunehmen).
Unter anderem hat man auch leichte Anämie bei mir entdeckt, da ich einer bin der sich bei der EM aufregt und das sehr viel, wird mir oft schwindelig und bekomme schweiß ausbrüche und verliere an Kraft, was zur folge hat das ich wieder mehr abnehme.
Ich bin in letzter Zeit (2 Monate) sehr müde und kann nicht richtig schlafen, nur am wochenende schlafe ich durch bin aber trotz 11 Stunden schlaf Müde wie sonst was.
Woran könnte das Liegen? Stimmt was mit meinem Magen nicht oder bin ich magersüchtig?

Würde mich auf eine antwort freuen
LG
Kisuke

Mitglied ERIKA-PE ist offline - zuletzt online am 23.05.13 um 21:52 Uhr
ERIKA-PE
  • 189 Beiträge
  • 208 Punkte
Hallo

Du solltest mal darüber nachdenken ob deine körperlichen Probleme nicht durch seelische Probleme bedingt sind.

Mitglied Kisuke ist offline - zuletzt online am 26.09.12 um 15:02 Uhr
Kisuke
  • 13 Beiträge
  • 19 Punkte
Unsicher

Ich bin schon seit 3 Jahren Depressiv warum so plötzlich der schlafmangel, warum die häufigeren und leichter zu bekommenden Anämie anfälle? Vlt. da ich seit 3 Monaten ich mcih nichtmehr selbst verletze und das rauchen sogut wie eingestellt habe?
Das ich nun sage ich sei dick, geht seit der Berufsschule so, da wurde ich nur erniedrigt etc. vlt. stammt das von dorther und in der BS konnte ich net richtig schlafen weil das bett so ungut war, wie ein Granitstein.
Wäre das möglich? BZW. was könnte man machen außer zum Psychater gehen?

Mitglied Whisper ist offline - zuletzt online am 08.07.11 um 23:03 Uhr
Whisper
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte

Mögliche Magersucht?

Hallo erstmal ich bin das erst mal da und weiß nicht ob meine Frage hier her passt oder zu Ernährung also entschuldigt wenn ich ein Fehler gemacht habe! Also ich habe ein rießiges Problem ich glaube das mein Cousin und Cousine Magersucht haben sie essen zwar aber ganz wenig und es sieht bei ihnen so aus als ob sie an Zement herum kauen und nicht auf Nahrung! Sie haben auch Zahn Probleme z.Bsp. Mein Cousin ist 22 Jahre alt und ihm fallen sie schon aus! Er ist 1,75 und wiegt 55kg! Sie ist 24 Jahre alt 1,58 m groß und wiegt um die 40kg! Zum Arzt wollen sie auch nicht! Könntet ihr mir sagen ob sie überhaupt krank sind wenn ja kann man ihnen helfen obwohl sie sich weigern zum Arzt zu gehen! Ps: Ihre Eltern finden sie als normalgewichtig! Danke im voraus für die Hilfe

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:06 Uhr
Tom92
  • 8039 Beiträge
  • 9067 Punkte
@ Whisper

Ja, beide haben Untergewicht und sollten wirklich mal zum Dok gehen, da das wirklich nicht gesund ist.
Hmmm .., wenn beide Magersüchtig sein sollten ist das wirklich nicht so leicht ihnen zu helfen. Ob die Zahnprobleme mit dem Untergewicht zu tun haben, kann ich dir leider nicht sagen.
Ich hoffe, die beiden gehen bald mal zum Arzt.

Mitglied Whisper ist offline - zuletzt online am 08.07.11 um 23:03 Uhr
Whisper
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte
Und

Was wenn sie weiter abnehmen und immer noch nicht zum Arzt gehen wollen (meine Cousine findet sich hübsch) wie schaut es da mit dem Gesetz aus kann man sie da Zwangs einweisen oder geht das nur unter 18?

Mitglied Hanna ist offline - zuletzt online am 11.08.08 um 15:17 Uhr
Hanna
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Magersucht bei Männern

Hallo an alle,

kennt sich evtl. jemand mit Magersucht bei Männern aus?
Mein Freund ist definitiv betroffen, leider zeigt er keinerlei Einsicht und ich weiß so langsam nicht weiter. Er ist Hochleistungssportler gewesen und trainiert immer noch täglich.

Alter: 23 J.
Größe: 1,85 m
Gewicht: ca. 54-56 kg
wenn nicht sogar schon weniger. Er bringt es fertig in einer Woche 5 kg abzunehmen.

Bitte schreibt, wenn ihr vielleicht wisst, wie ich ihn dazu bewegen könnte einen Arzt aufzusuchen. Danke im Voraus. LG Hanna

cornelia
Gast
cornelia
ARZT

Wende dich an einen arzt und besprich das thema mit ihm... er kann dir sicher am besten helfen.
lg cornelia

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:06 Uhr
Tom92
  • 8039 Beiträge
  • 9067 Punkte
@ cornelia

Ich hoffe das "Hanna" inzwischen mit ihrem Freund beim Arzt war und ihr Freund wieder zugenommen hat, dein Tipp kommt wohl leider etwas zu spät.
Ich glaube nicht, dass "Hanna" das hier noch lesen wird, das hat sie vor über 2 Jahren am 11.08.08 gepostet.

Katharina
Gast
Katharina

Was soll ich machen - zähle jede Kalorie

Ich bin 1,62 groß und wiege 48kg. Alle meine Freunde sagen ich wär magersüchtig. Bin ich das? Bei mir ist das so ich will nix essen zähle jede Kalorie und hungere oft einen ganzen Tag an dem ich gar nix esse. Immer wenn ich einen Bissen esse hab ich ein schlechtes Gewissen was soll ich tun?

Mitglied BabyAngel007 ist offline - zuletzt online am 11.09.08 um 23:26 Uhr
BabyAngel007
  • 9 Beiträge
  • 13 Punkte
HM...

Dein Gewicht ist fast noch Normal,dein Essverhalten weniger du solltest mit jemandem reden dem du vertraust und dir professionelle Hilfe suchen ,es ist nämlich nicht normal an einem Tag einfach nichts zu Essen
Lg

jojo
Gast
jojo
Nein

Also dein gewicht scheint normal , ich wiege auch so viel und bin 170 groß..
aber vielleicht denken deine freunde das nur,weil sie sehen wie wenig du isst ?!

Mitglied Tanija ist offline - zuletzt online am 09.03.18 um 16:43 Uhr
Tanija
  • 7 Beiträge
  • 11 Punkte

Werde ich / Bin ich schon magersüchtig ??

Hey Leute!
Ich bin 13 Jahre, bin 1,59 groß und wiege 38-39 kg.
Ich habe vor ca. 3 Monaten eine Diät angefangen weil ich mich viiel zu dick fand . ( Vor der Diät wog ich ca. 48 kg !!!) Dann habe ich in weniger als 3 Monaten 10 Kilo abgenommen . Als mir auffiel wie leicht das abnehmen geht wenn man einfach so gut wie nichts mehr isst konnte ich damit nicht mehr aufhören ! Mein Traumgewicht wurde, mit jedem Kilo den ich verlor, noch weniger ( Mein jetztiges Traumgewicht ist ca. 35 kg.) Alle bezeichnen mich schon als magersüchtig und viiel zu dürr! Ich werde auch sehr oft schief angeschaut.. Ich empfinde mich aber immer noch als viiiel zu dick ( ich sehe mich wirklich viel dicker als früher) .. Ich möchte mir doch nur gefallen können .. Ist das so schlimm ?! Jeder hat doch ein Recht darauf sich selbst hübsch zufinden !! Ich finde es inzwischen auch einfach nur noch widerlich und abartig wenn ich sehe wie und was andere Leute essen .. Ich esse schon sehr wenig ( in der Früh eine möglichst kleine Schale Vollkorn Müsli und dann meistens nichts mehr oder einen Saladohne alles. ). Ich wiege mich mindestens 5 mal am Tag um mein Gewicht ja unter Kontrolle zu haben.
Ich habe immer panische Angst davor zuzunehmen und denke eigendlich immer darüber nach wie viel Kalorien ich heute schon gegessen habe und wie ich heute noch mit meinen kcal möglichst ins minus komme .. Ich habe auch schon im Internet eine ewig lange Tabelle herraus geschrieben wie viel kcal welches Lebensmittel hat und habe sie acuh fast immer dabei. Ich gehe auch jeden Tag jogge und mache Gymnastik.. Ich kann gar nicht mehr genug Sport machen denn er lenkt mich von meinem Hundergefühl ab , das ich eigendlich immer habe ..
Ich werde langsam selbst misstrauisch sehe mich im Spiegel aber trotztem noch viel zu fett .. Ich habe auch immer zukalt ( Kalte Hände, Gänsehaut,.. )
Was soll ich tun ? Bin ich wirklich schon in der magersucht oder stehe ich kurz davor?? Schreibt mir bitte!! Eure Tanija

Royana
Gast
Royana
Oh oh... :S

Hi tanija,
ich glaube wirklich, dass wenn du so weiter machst, in die magersucht abrutschst. ich wiege 39 kg, bin 13 und 1,52 m gross. und ich finde mich zu dünn, weil bei mir die rippen rausschauen. ich kann dir wirklich versichern dass du ganz sicher NICHT zu fett bist. und dass dir schnell kalt wird, sind auch anzeichen dafür, dass du zu wenig wiegst. je weniger man wiegt, desto schneller friert man. du darfst jetzt auf keinem fall noch mehr abnehmen, denn du bist schon stark untergewichtig. für deine grösse solltest du mindestens 5 kg mehr wiegen. ich würde an deiner stelle wirklich normal essen (und auch mal in die süsse schublade greifen^^). glaub mir, ich meine das wirklich ehrlich, denn ich war selber mal magersüchtig. auch mit deinem "alten" gewicht (48 kg) wärst du noch lange nicht zu dick gewesen.
lg Royana

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10022 Beiträge
  • 10029 Punkte
@Tanija

Wie du siehst, ist noch jemand der Meinung, dass du magersüchtig bist. Nur weil du das hier noch einmal postest bekommst du keine besseren Antworten. Du bist krank, also geh zu einem Arzt und lass dir helfen. Genau wie du Verhalten sich Magersüchtige. Vertrau auf das was deine Familie, deine Freunde und wir sagen. Du selbst kannst das nicht mehr beurteilen. Die Tatsache, dass du dich immer noch als zu fett empfindest zeigt, dass deine Selbstwahrnehmung gestört ist. Du brauchst dringend Hilfe. Du bist krank. Das Frieren und die kalten Hände sind ein Symptom der Unterernährung. Du schadest deiner Entwicklung. Du hast für dein Alter und deine Körpergröße starkes Untergewicht. Das ist schlecht. Für dich währe ein Gewicht zwischen 43 und 58 kg gut.

Mitglied Raishka ist offline - zuletzt online am 30.03.11 um 14:20 Uhr
Raishka
  • 5 Beiträge
  • 9 Punkte

Werd ich magerüchtig?

Hi, erstmal möchte ich sagen, dass ich im januar 13 werde und ich bin 160cm, wiege 40,2kg-40,6kg. Vor ein paar tage habe ich aufgehört so viel zu essen, esse aber noch. Aber seitdem habe ich leichtes bauchschmerzen nach dem essen und habe auch nicht mehr so viel lust und hunger auf essen. Meine hände sind kalt (fast immer) helft mir!

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10022 Beiträge
  • 10029 Punkte
@Raishka

Du hat Untergewicht und musst unbedingt wieder mehr essen. Das frieren und die kalten Hände sind ein Symptom der Unterernährung und der Magersucht. Am besten ist du sprichst mit einem Arzt darüber. Du lebst sehr ungesund. Wenn du nicht bald auf ein gesundes Gewicht kommst, kann sich dein Körper nicht richtig entwickeln. Diese Defizite kannst du später nie wieder aufholen. Geh bitte zu einem Arzt und sprich auch mit deinen Eltern darüber.

Mitglied Tanija ist offline - zuletzt online am 09.03.18 um 16:43 Uhr
Tanija
  • 7 Beiträge
  • 11 Punkte
Hi

Hey.
Also ich denke nicht dass su magerüschtig bist, aber ich glaube du stehst kurz davor. Ich weiß ja nicht wie dein Essverhalten usw. aussieht, aber ich würde dir empfehlen zum Arzt zu gehen. Und das so früh wie möglich!! Denn ich weiß genau wie es dir geht! Ich bin 1,59 und wiege 38 kg. Und mir kommt es beinahe unmöglich vor jemals wieder noraml zu essen.
Also geh lieber bald zum Dok und sprich mit ihm und deinen Eltern darüber !

Viel Glück. glg Tanija

Nadine...
Gast
Nadine...

Bin ich Magersüchtig?? o0

Ich bin 16 jahre alt, 1.65 m groß und wiege aktuell 43 Kg. meine Freunde wollen mich zum 2ten mal dieses jahr zum arzt schleifen, weil sie meinen, ich würde an magersucht leiden, weil ich innerhalb eines halben jahres immer dünner geworden sei... Bis jetzt kam mir der gedanke ziemlich schwachsinnig vor, aber vor 2 wochen sind mein Hunger- und mein Völlegefühl verschwunden. Meine eltern zwingen mich zum essen, aber das einzige, was das bewirkt ist brechreiz...Bin ich jetzt echt magersüchtig???

Laura
Gast
Laura
Höchstwarscheinlich schon

Also so wie sich das angehört hat was du geschrieben hast dann ist die Warscheinlichkeit sehr hoch das deine Befürchtung stimmt ! Geh auf jeden Fall mal zum Arzt und danach hast du Gewissheit. Bei deiner Körpergröße müsstest du mindestens 50 oder 52kg wiegen! Und du bist weit darunter.
Viel Glück !!

Janette
Gast
Janette

Wie nehme ich ab ohne meinem Körper zu schaden?

Wer kann mir sagen wie ich am besten abnehmen kann ohne dass, ich meinem Körper oder meiner Gesundheit damit schade? Ich fühle mich viel zu dick! Also mit meinem Bauch bin ich ja zufrieden, deswegegen will ich dort auch nicht mehr abnehmen aber meine Oberschenkel sehen viel zu dick aus! Wer kann mir helfen!
LG
Janette

Mitglied BabyAngel007 ist offline - zuletzt online am 11.09.08 um 23:26 Uhr
BabyAngel007
  • 9 Beiträge
  • 13 Punkte
TIPP

Also gesund abnehmen kann man in dem man täglich die kalorien zurfuhr auf 1000-1500 reduziert und diese kalorien am besten aus gesunder vollwertkost zu sich nimmt ,und natürlich sport treibt
aber mann muss sehr geduldig und willenstark sein ,denn beim gesunden abnehmen sollte man nicht mehr als 0,5 kilo die woche abnehmen
vll schaffst du es ja auf dein traumgewicht ,aber übertreib bitte nicht,kotzen nicht essen oder solche sachen sind keine lösung .

lizzy
Gast
lizzy
Ernährung

Welche Lebensmittel währen das denn damit ich nicht über diese Kalorienanzahl hinauskomme?
Hab leider probleme damit rohe kost zu mir zu nehmen wie z.B. Äpfel da ich dagegen allergisch bin.

Mitglied iwannabe ist offline - zuletzt online am 28.06.10 um 16:52 Uhr
iwannabe
  • 22 Beiträge
  • 32 Punkte

An alle Magersüchtigen!

Ich hab mal ne frage an euch und zwar:
Als ihr euch entschlossen habt abzunehmen, hat euer Umfeld euch nicht darauf angesprochen ob ihr abgenommen habt und wenn ja wie habt ihr darauf reagiert?
Wie habt ihr diese Frage beantwortet?
Und was habt/macht ihr wenn euch euch Freunde sagen sie machen sich Sorgen um euch wie reagiert ihr dann darauf?

Danke schon mal im vorraus für eure Antworten.

güni
Gast
güni
Antworten

An alle Magersüchtigen!

Es scheint das die Betroffenen nicht darüber reden wollen, ich trinke zuviel
Alkohol nur Abends da ich Tags über Top fit sein muss, möchte aber eigentlich auch niemand davon erzählen. Ich bin soweit das ich mit einem
Spezialisten darüber reden werden, weil ich sonst keine Vertrauensperson mehr habe!

Mitglied amanda123 ist offline - zuletzt online am 02.08.10 um 18:54 Uhr
amanda123
  • 3 Beiträge
  • 7 Punkte

Habe ich eine Essstörung?

Hallo. Ich bin ca. 1.70cm groß und wiege 46.5kg. Andere sprechen mich oft auf mein Gewicht an und fragen ob ich unter Essstörungen leide. Ich esse nicht viel, das liegt jedoch daran, dass kein Hungergefühl da ist. Ist also alles ok ? Ich will nicht zum Arzt oder so, deshalb frag ich einfach mal euch nach einer Meinung. Danke schonmal im vorraus.

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:06 Uhr
Tom92
  • 8039 Beiträge
  • 9067 Punkte
@ amanda123

Ja, ich würde schon sagen, das du Untergewicht hast. Leider hast du nicht geschrieben wie alt du bist, bei den BMI-Rechnern für Jugendliche wird auch das Alter benötigt, um den "richtigen" BMI-Wert für dich zu berechnen.
Es ist aber nicht gut, das du kein Hungergefühl hast, auch wenn du nicht zum Dok möchtest, besser wäre es wirklich, wenn du mal zum Dok gehen würdest und ihm sagst, das du kein Hungergefühl hast.

Mitglied amanda123 ist offline - zuletzt online am 02.08.10 um 18:54 Uhr
amanda123
  • 3 Beiträge
  • 7 Punkte
@ Tom92

Danke für deine Hilfe. Ich bin 16 Jahre alt.
Dann muss ich wohl doch mal zum Arzt gehen..

Ricarda
Gast
Ricarda

Abnehmen?!?

Hallo Leute
ich bin übergwewichtig! ICH BIN SO UNGEFÄHR 1,52 groß und wiege 54 kilo(ich bin erst (12)!!! ich hab es schon mit nichts essen probiert und hab 3 kilo abgenommen aber dann ncoh mehr wieder zugenommen!! Bitte hilft mir! ich weiß nicht mehr weiter!!!!!
jede diät und ehrnährungs umstellung scheitert bei mir

ricarda

blub
Gast
blub

also wenn du dir mit 12 schon anfängst solche idiotischen gedanken zu machen, dann denk mal drüber nach wie es in 4-6 jahren sein wird wenn dein wahn exponentiell steigt? du bist noch im wachstum, da soll man nicht hungern. iss einfach wenn du hunger hast, dann wird alles gut. und nichts essen ist immer eine lösung... und zwar die falsche.

mfg

lalelu
Gast
lalelu
Kann verrstehn..

Ich kann dich gut verstehen.du hast einen bmi über 20.
als kind gerechnet. dass ist nicht gerade wenig. aber es ist noch im oberen bereich des normal gewichts. also keine bange.! du wächst ja auch noch.

wenn du abnehmen willst dann versuche es mit sport & lass die überflüssigen süßigkeiten weg. oder z.b cola.etc. das hilft schon wenn du dich einfach gesund ernährst.

ich habe auch mit 12 c.a so was gewogen. habe mich total fett gefühlt & habe begonnen nichtsmehr zu essen. Zueerst waren es nur süsigkeiten . dann kohlenhydrate. und irgendwann eben alles. ich sags, fang blos nicht damit an.
Ganz hab ich es auch noch nicht geschafft. Und zurzeit wirds wieder schlimmer. aber wenigstens ist mein gewicht wieder im bereich etwas normaler.! (168/45) bmi von 15.9. ja.

ich wünsche dir viel Glück auf deinem Weg!
LG

Mitglied schnucksl ist offline - zuletzt online am 09.10.09 um 20:51 Uhr
schnucksl
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte

Meine freundin ist magersüchtig!!!!

Hallo ich hab ein großes problem bzw meine freundin.
ich weiß shcon siet ca einem jahr dass meine freundin eine essstörung hat. nachdem sie mir alles erzählt hat sin wir auch zu so einer beratungstelle gegangen. wir waren dort ca 10-15 mal un es sah eigentlich so aus als wäre das shclimmste überstanden. siet den sommerferein vertshen wir uns nicht mehr ganzs o gut wie sonst wiel wir uns gestriten habn. ichwieß aber das das alles wieder nagefangen hat..sie isst shet wenig übergibt sich...ich würde sie auch darauf ansprechn damit wir was tun können nur ist sie mit der frau ind er beratungsstelle gar nicht klargeommen..sie hat sie uahc nicht überzeugt wiel sie naja vllt zu alt oder so war...das kam alles immer sher theoretsich un wie von einem artzt rüber der zwar sgat was man machn sollte aber so richtig hat sies nie überzeugt..jetzt meine frege..was kann ich machn? abwarten? sie doch darauf ansprehcen? wenn ich das gemahct hab sie zwingen zu der stelle zu gehn? hilfe ich bine hct ziemlich evrzweifelt...bitte helft mir

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:06 Uhr
Tom92
  • 8039 Beiträge
  • 9067 Punkte
@schnucksl

Na, ich würde sagen, du solltest sie mal ansprechen, wenn du noch wartest, wird es bestimmt auch nicht besser mir ihrer "Essstörung".
Wissen die Eltern deiner Freundin von der "Essstörung" ? Viellicht gibt es bei euch in der Nähe noch eine andere Beratungsstelle und deine Freundin kommt mit den Leuten da besser klar.
Du solltest auf jeden Fall versuchen ihr zu helfen, alleine wird sie es bestimmt nicht schaffen.

Mitglied schnucksl ist offline - zuletzt online am 09.10.09 um 20:51 Uhr
schnucksl
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte
Hmm

Also ihre eltern wissn nicts wiel sie da nicht will..und ich hab auch shcon geschaut ob es no andere gibt aber es gibt keine...dane uaf jedn un ich versuch sie halt doch daruf anzusprechn...

Jozii
Gast
Jozii

Brauche Hilfe wegen Magersucht

Hallo, wer kennt sich denn mit dem Thema Magersucht aus? Wäre toll wenn ihr euch mal melden würdet..& jemand der das selbst schonmal durchgemacht hat wäre auch ne tolle Hilfe ! Eine freundin von mir ist krank...sobald sie was ist stekct sie sich den finger in hal & mit 16 jahren und einer größe von 1,64 wiegt sie nur 47 kilo... danke schonmal =)

Mitglied CrownJewelsBabe ist offline - zuletzt online am 01.11.08 um 15:59 Uhr
CrownJewelsBabe
  • 58 Beiträge
  • 68 Punkte
Hey

Also ich bin selbstbetroffen... wenn du fragen oder ähnliches hast kannst du mich ja einfach mal adden

LG =)

Mitglied miSs_thIn ist offline - zuletzt online am 29.09.08 um 13:44 Uhr
miSs_thIn
  • 5 Beiträge
  • 15 Punkte

Zu meinen Beiträgen

Ich will niemanden zum Pro-Ana machen! Ich kopiere hier lediglich Dinge die ich auf einigen Ana-Sites gefunden habe. Wenn sich dadurch jemand belästigt fühlt oder dies für völligen Schwachsinn hält, tut mir das leid aber ich werde nichts ändern. Ich übernehme keine Verantwortung, wenn jemand in diesen Texten versinkt und meint jetzt auch Pro-Ana werden zu müssen. Jeder der ein wenig im Internet recherchiert kann solche Seiten mit all diesen Texten finden.

LG miSs_thin

Mitglied MissKitten ist offline - zuletzt online am 30.09.08 um 13:20 Uhr
MissKitten
  • 10 Beiträge
  • 10 Punkte
@ miSs_thIn

Endlich ma einer, der meiner Ansicht ist. Ich versuche hier auch schon die ganze Zeit zu erklären, dass man die Leute die fragen, wie man richtig kotzt nicht dazu verleiten will, aber sie auch nicht bewahren kann. Weil man das überall im Internet finden kann.

Lg, MissKitten

Mitglied BabyAngel007 ist offline - zuletzt online am 11.09.08 um 23:26 Uhr
BabyAngel007
  • 9 Beiträge
  • 13 Punkte

Bin ich etwa Magersüchtig ?

Hallo,
ich 14 war eigentlich immer zufrieden mit meinem gewicht und meiner figur aber in letzter zeit finde ich mich einfach zu dick und will unbedingt abnehmen aber da ich nicht sehr diszipliniert bin hat es einfach nicht geklappt und dann hab ich es mit hungern versucht wenn ich hunger hatte habe ich halt watte gegessen und 1 mal habe ich auch versucht mir den finger in den hals zu stecken ,hat gott sei dank nicht geklappt
ich weiß das ich nicht zu dick bin und normal gewicht habe aber ich fühle mich so einfach nicht wohl ich weiß auch das das was ich mache um abzunehmen nicht richtig ist aber ich bin mir sicher das ich es nur mache bis ich mein traum gewicht habe und dann aufhören werde mich zu dick zu finden
bin ich den schon magersüchtig ?
bitte helft mir

Mitglied MissKitten ist offline - zuletzt online am 30.09.08 um 13:20 Uhr
MissKitten
  • 10 Beiträge
  • 10 Punkte
Ich denke nicht

Wie groß bist du denn und wie viel wiegst du? Ich denke das ic wichtig, dass man das weiß. Das was du jetzt geschrieben hast, das lässt eher darauf schließen, dass du nicht magersüchtig bist. Ich meine, ich hab viele Freundinen und so ziemlich jede hat mal probiert abzunehmen und auch sich den finger in den hals zu stecken. Mhh, außerdem weisst du ja was du tust und viele magersüchtigen ist das nicht bewusst,dass sie krank sind. ich hoffe witrcklich, dass du nicht krank bist. Also, wie gesagt glaube ich net dass du krank bis, aber wenn dich das so stark belastet dann würde ich mit freunden oder deinen eltern reden. Viel glück!

Mitglied t_a_m_i ist offline - zuletzt online am 23.09.08 um 19:38 Uhr
t_a_m_i
  • 6 Beiträge
  • 12 Punkte

Bin ich magersüchtig??

Hey

ich weiss nicht ob ich magersüchtig bin, alle sagen mir ich solle mehr essen und zunehmen...
ich bin 1.73m und 50kg...
ich fühle mich nicht dünn...eher das Gegenteil...
da gibt es aber noch ein Problem... ich habe meine Regel seit 1em Jahr nicht mehr...
Bin ich wirklich magersüchtig?
bitte helft mir!!

lg t_a_m_i

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:06 Uhr
Tom92
  • 8039 Beiträge
  • 9067 Punkte
@ t_a_m_i

Also, 50kg bei 1.73m Größe geht glaube ich noch, da bist du wahrscheinlich nicht magersüchtig, könnte aber Untergewicht sein, has kommt aber auch auf dein Alter an. Es gibt im I-Net genug Seiten, auf dem du deinen BMI berechnen kannst, gibt es sogar für Kinder und Jugendliche. Wenn du nichts findest, kann ich dir ja hier einen Link reinschreiben. http://www.bmi-rechner.net/bmi-kinder.htm , der ist speziell für Kinder und Jugendliche.

Mitglied MissKitten ist offline - zuletzt online am 30.09.08 um 13:20 Uhr
MissKitten
  • 10 Beiträge
  • 10 Punkte
Ne

Ich denke auf keinen fall, dass dumagersüchtig bist...lass dir da nichts einreden

ohio
Gast
ohio

Zu dick?

Hi, ich wie kg 43 bei 1,66 m und finde mich zu dick...was denkt ihr?

ohio
Gast
ohio
Hat keiner...

..eine antwwort für mich? : (

Carolin
Gast
Carolin

@Nicole

Eigentlich nicht so oft...also Ich habe schon mal ein paar Tage nichts gegessen aber an dem Tag danach dann umso mehr . Das ist aber schon länger her .
Also trinken tu ich nicht so viel . Ich habe schon immer zu wenig getrunken.

nicole
Gast
nicole
Carolin

Das is ein fehler du mußt mehr trinken .Das sind dann schon freßatacken .Ich habe auch schon mehrere Tage nichts gegessen .Und habe dann auch frßatacken bekommen .Wieso hast du eigendlich kein appetitt?

sedef
Gast
sedef

Ihr möchtet abnehmen ?? MELDET EUCH!!!!

HI ich lebe in berlin und habe selber innerhalb einem Monat 11 Kilo abgenommen und das, mit Hilfe von tablette.... ich weiss daher wie es euch geht!!!
es gab keinen Jojoeffekt also niewieder hungernnn!!
wenn ihr interesse habt so meldet euch einfach. Ich verkaufe sie.

Moderator Moderator ist offline - zuletzt online am 20.05.08 um 15:46 Uhr
Moderator
  • 614 Beiträge
  • 614 Punkte
Mitteilung vom Moderator

Hier ist kein Vertrieb von Medikamenten.

Geschlossen (Antworten nicht möglich)
lori
Gast
lori

Zu dick?

hoffentlich könnt ihr mia helfen ich finde mich hässlich und dick ich wiege 70kilo und bin erst 11 ich möchte so gerene dünneren po ,bauch und beine ich will ein bauch pircing und in bikini sein.in der schule werde ich oft gehänselt ich esse so viel außlangweile und nur soo ich kann schokolade nicht wieder stehen,ich muss immer an den kühlschrank ich werde auch oft verwöhnt ob wohl ich das nicht will.in vier wochen ist 4 monaten ist mein geburstag ich war auch schon in so ne kür die mia auch nit helfen meine mutter kauft sich immer schokolade das ich da auch dran muss

sarah
Gast
sarah
Hallo!

Wie gross bist du denn? 70kg ist schon bisschen schwer aber es kommt auch auf deine Grösse drauf an...!

Ja ich verstehe dich total gut! Ich ess auch aus Langeweile! Das ist total schrecklich! Meine Mutter kauft auch immer Schockolade, Eis und so Schockomousse etc...

Aber was erwartest du, würde man dir hier schreiben ausser: du musst wiederstehen können...? Es ist echt der einzige Weg! Du musst einfach lernen zu wiederstehen!!!

Mach mehr Sport und iss nicht zu viel! Dann nimmst du garantiert ab... Wenn dir langweilig ist, gehst du am besten gleich raus oder so! Musik hören, Sport treiben... egal! Einfach an etwas anderes denken.

Trinke viel Wasser ==> Das stoppt das Hungergefühl!

Wünsch dir viel Glück

lG Sarah

Tämi
Gast
Tämi

Bin ich magersüchzig?

Heii..
Ich weiss nicht was ich machen soll.. ich bin 1.73m gross und 50kg schwer!
Meine Mutter sagt mir ich sei magersüchtig aber stimmt das? Ich fühle mich nicht dürr eher im Gegenteil... Was stimmt jetzt?
lg

nicole
Gast
nicole
Tämi

He naja magersucht is ja eigendlich nichts essen oder wenig nachst du das und wie viel hast du denne ab genommen aber wenn deine angaben stimmen von oben bist ewas sehr dürr .

Tämi
Gast
Tämi
Re an Nicole

Na ja ich esse eigentlich schon. nur halt nicht so extrem viel.
ich habe im letzten halben Jahr ca. 5 kg abgenommen, also nicht so viel

maria
Gast
maria

Bitte GEBT MIR TIPPS

Ich will unbedingt abnehmen ich wiege 62 kg bei einer größe von 1,75 das ist zwar im BMI normalgewicht aber ich bin wirklich fett....
es würde mich total freuen wenn ihr mir tipps geben könnt abzunehmen
ich habe es auch schon mal mit kotzen versucht aber das ging dann so 3 monate aber mir wurde immer so oft übel und zu den mahlzeiten musste man immer so viel trinken damit alles wieder ausgekotzt werden konnte nach dem essen desshalb will ich glaube ich lieber hungern
das hab ich ja auch schon mal gemacht aber es ist so schwer das durchzuhalten ich will endlich wieder 50 kg wiegen
mal habe ich totale fressatacken und mal kann ich mich nur von tee ernähren
dann bin ich immer total stoltz und das gefühl schon dünner zu sein überkommt mich dann und ich essse wieder so viel
wenn meine freunde wüssten das ich so den wunsch hab abzunehmen würden sie ausflippen
die sagen ja auch das ich schon dünner geworden bin aber das ist quatsch ich hasse es in den spiegel zu schauen wenn ich meine oberschenkel und meine fetten waden und meine hüften und den dicken arsch sehe dann überkommt mich der ekel ich hasse mich bitte helft mir abzunehmen...
das ist das einzige was mir helfen würde meine mail ist maria0073@web.de
könnt mir auch rühig darauf zurück schr..vlg maria

uli
Gast
uli
Bist nicht fett

Hi maria, du bist nicht fett. das ist doch bei deiner größe kein gewicht. wenn du bei 1,75 100 KG wiegen würdest wäre es dick...bei dir ist es wie bei vielen frauen das die beine und der po was rundlicher sind. das liegt an den genen. die männer finden es auch nicht schlimm wenn du etwas dickere beine oder einen po hast, jedenfalls alle die ich kenne ;)

lina
Gast
lina

reden.....

Hi Leute! Erstmal möchte ich auf den Eintrag. Will wieder hübsch sein...hinweisen da ich noch keine brauchbaren Antworten bekommen habe. Und dan würde ich gerne Kontakte knüpfen,die vvlt das gleiche Problem haben wie ich. Also, wer will gibt mir icq oder schreibt mir ne mail! Ich hoff ma die wird hier abgebildet....! LLLLG

maria
Gast
maria
Ich will abnehmen

Heeeeeeeeeeeeee...y schreibt mir :)

fannie
Gast
fannie

Meine beste Freundin ist magersüchtug

Meine beste Freundin ist magersüchtig und ich weiß nicht, wie ich ihr am besten helfen kann. ich mache mir auch Vorwürfe, weil wir umgezogen sind und sie sich seit dem nicht mehr in der Klasse wohl fühlt. ist es meine schuld, dass sie nichts mehr ist, oder hat das auch noch andere Hintergründe ??? Sie war nämlich schon einmal magersüchtig. WAs kann ich für sie tun ? falls irgendjemand etwas weiß, bitte antworten .

Fischiii
Gast
Fischiii

Du bist ganz sicher nicht schuld. Die meisten Exmagersüchtige können die Krankheit nie ganz besiegen, manchmal erleiden sie auch rückfälle. Rede mit ihr und schläge ihr vor gemeinsam zu einem beratungsgespräch zum Arzt zu gehen. Ich hoffe ich konnte dir und deiner freundin helfen.
Liebe grüße
Fischiii

Gina
Gast
Gina

Bin ich fett???

Hallo,
Ich bin 12 Jahre,wiege 47 Kilo und bin 162cm groß...bin ich zu fett???

Fischiii
Gast
Fischiii
Nein!

Du bist ganz sicher nicht zu dick. Wie alt bist du denn?
Zwischen 46 und 52 kilo ist dein Gewicht völlig ok.

blaze
Gast
blaze

...ich fühle mich dünn...

Meine family sagt ich bin nicht dünn ich bin pefekt! Aber das sagen sie nur weil meine schwester wirklich zu dünn ist und ich neben ihr dick ausehe!! aber ich fühle mich foll dünn und ich möchte zuhnemen doch egal wieviel ich esse keine ahnung ob ich dicker wärde ich fühle mich immer gleich vieleicht könnt ihr mir helffen wie ich dicjer wärden kann...bitte ich bin verzweifelt...

Fischiii
Gast
Fischiii

Wow, also viele an deiner Stelle wären glücklich über so einen guten Stoffwechsel:) Wenn du trotz vielen essens nicht zu nimmst lass dich auf eine schilddrüsen übeRfunktion testen.
Fischiii

Fischiii
Gast
Fischiii

Bin ich doch magersüchtig?

Hallo,
Ich bin 13 Jahre und 8 monate alt. Bis vor kurzer zeit zog ich bei einer größe von 1,7805 noch ca. 59,5 Kilo. Ab seit ca.4 tagen habe ich keinen hunger mehr. Dadurch habe ich 5 Kilo abgenommen.
Ich habe aber das gefühl ich würd dicker werden statt dünner. Ausserdem zwinge ich mich dazu das nötigste zu essen, dh. Ca. 350 kcl am Tag.
Mehr kriege ich nicht runter, weil mir direkt nach dem Essen sehr schlecht wird und ich überlege ob ich wirklich hätte essen sollen.
Bitte ernstgemeinte antworten!

Fischiii
Gast
Fischiii
Hilfe

Ich bin mittlerweile 1,80 m groß und wiege wieder 55 kilo.
Brauch antworten!!

Janette
Gast
Janette

Bin ich zu dick?

Hi Leute!
Ich bin 1,57cm groß und wiege 51,1kg, bin ich zu dick?
Wäre schön wenn ihr mir antwortet

LG
Janette

PrinceZz_x3
Gast
PrinceZz_x3

Hallo Janette!
du hast einen BMI von 20,73 das liegt noch im Normalgewicht du bist also nicht zu dick.

Janette
Gast
Janette

Danke für deine Antwort PrinceZz_x3!
Ich habe ein wenig abgenommen seit Januar und wiege jetzt 46kg! Habe mich einfach trotzdem zu dick gefühlt!
LG Janette

Rikchen
Gast
Rikchen

Soll ich oder nicht?! Will abnehmen!

Ich bin 1,65 groß und wiege 63kilo. Alle sagen ich wäre viel zu fett und unsportlich,und hänseln mich deswegen total oft.deswegen will ich abnehmen, aber ich komm von den Kilos einfach nicht runter! ich weiß nicht ob ich nur hungern soll, oder dann auskotzen soll. Schreibt bitte erfahrungsbericht und sagt mir ob oder ob nicht...Bitte, denn ich will nicht immer die ausgeschlossene sein!

Noname
Gast
Noname

Hallo,

ich denke nicht das du zu fett bist, aber ich habe genau das gleiche porblem bin 1,69 und wiege 68 kg und mich macht es kaputt jeden tag in den spiegel zu schauen ich hasse es meinen körper anzusehen ich will so schnell wie es nur geht abnehmen am besten gleich 10 kg hab auch schon oft daran gedacht gar nichts mehr zu essen und nur wasser zu trinken um mich satt zu fühlen habe aber angst in eine magersucht zu geraten!!! wer kann mir helfen ??? bitte bitte ich kann einfach nicht mehr

Gina
Gast
Gina

Bin ich - oder bin ich nicht??

Hey leute,
ich bin 1.62m und wiege im moment 54 kilo. Ich finde mich aber viel zu dick und würde gerne nur 43 oder sogar 40 kilo wiegen. Ich habe angefangen mit pro ana und ich fühle mich sehr wohl dabei, nur ich habe manchmal FA und so. Ich fühle mich danach immer sehr schlecht und würde mich gerne übergeben. Bin ich gefähredet Bulemie zu bekommen??

johanna
Gast
johanna

Selbst bei einer geringen Größe von 150 cm wären 43 kg zu wenig. Wenn du nach den FA Brechwünsche hast, ist das eine Gefahr zur Bulimie.

Kim
Gast
Kim

Abnehmen!

Hallo!
Könnt ihr mir sagen was der schnellste weg ist abzunehmen?
Warte auf antwort.

anna
Gast
anna
ganz einfach

du musst viel sport treiben und nur gesunde sachen essen... dann nimmst du auch ab...
lg anna

Dark Angel
Gast
Dark Angel
Vorsicht,...

hey, also anna hat recht, nur gesunde sachen essen aber du musst dir auch ma ein stückchen zartbitter schokolade gönnen , sonst bekommste heißhungerattacken,...spreche aus erfahrung,...lg viel glück

Kata
Gast
Kata

Viel zu viel...

Hallo.ich hab dass Problem dass ich nicht mit essen aufhören kann wenn ich satt bin...dass ist echt furchtbar weil mir danach sogar manchmal schlecht wirt.Ich habe vor 2 wochen diät gehalten und dass ist warscheinlich die folge davon.Jetzt zu meiner Frage:Wann regelt sich mein essverhlten denn wieder?lg kata

fafa
Gast
fafa
kein problem!

damit dein essverhalten wieder normal wird kannst du viel wasser trinken, das hilft meistens.
lg fafa

Mädchen,13 Jahre alT
Gast
Mädchen,13 Jahre alT

Bin ich magersüchtig?

Hallo!!! ich bin 13 Jahre alt,weiblich und bin 1,52 groß!!! ich wiege 34 kilo!! Bin ich zu dünn??
Oder magersüchtig, stehe ich kurz davor oder was?
Bitte helft mir SCHNELL!!!

Mäuschen
Gast
Mäuschen

Du bist echt zu leicht für deine Größe, aber ob du magersüchtig bist weiß ich nicht, denn ich weiß nicht ob du normal ist...Du solltest echt etwas zunehmen so 5 Kilo und dann bist du noch immer sehr dünn..
Lg Mäuschen

Nici
Gast
Nici

Bin ich dick????

Hi ihr`s
ich bin 14 1/2 jahre alt
1,71 m groß und wiege 65 kilo
ich fühle mich viel zu dick und würde gerne 50 kilo wiegen!
bin ich zu dick??

Regenbogen
Gast
Regenbogen
Ich denke..

Hmm.. Ich hab dein BMI nicht ausgerechnet aber ich denke, dass du froh sein kannst, dass du über 1.70 bist. Bei diese grösse könnte man nicht zu dick sein mit 65 kilo.
Ich muss mich auch bei meiner Grösse bedanken, dass ich nicht dick bin. Gruss Regenbogen.

Nici
Gast
Nici
danke

hey Regenbogen
danke für deine antwort
Kenns du wehn der den BMI berechnen kann?
bitte schreib noch mal
NICI

Daniela
Gast
Daniela

Kann mir jemand helfen

Hallo
ich bin 1,70cm und wiege nurnoch 47kg ich nehme weiter ab obwohl ich das nicht möchte soll ich jetzt in eine klinik gehen? Was ich eigentlich vermeiden möchte weil ich zwei kinder habe die mich brauchen.ich weis nicht ob ich vielleicht zu wenig esse oder ob es andere gründe hat.

juliana
Gast
juliana

Hallo Daniela
ich würde an deiner stelle auch nicht in die klinik gehen trozdem brauchst du unbedingt hilfe gehe zu deinen artzt und lasse dir ein par therapien vorschlagen die z.b nur 2 mal in der woche stattfnden so kannst du auch zeit mit deinen kindern verbringen

Franzi
Gast
Franzi

Bin ich Magersüchtig?

Hi..
ich heiße Franzi und bin 14 Jahre alt, ich bi nur 1,60m groß und wiege 47kg!
Alle sagen das ich die perfekte Figur habe aber ich selbst sehe mcih als fettes Walross!! Ich esse manchmal viel aber danach wird mir immer kotzschlecht und ich bekomme Krämpfe... Außerdem achte ich bei jedem essen auf die Kalorien und den Fettgehalt!! was meint ihr dazu??
lg franzi

blub
Gast
blub

wenn du bei jedem essen auf die kalorien achtest, wieso isst du dann manchmal viel? wiederspricht sich. 47kg auf 1,60 hört sich für mich recht... hm... perfekt an? die krämpfe hast du, weil du dir selbst einredest dass das was du gegessen hast zu viel und somit schlecht war. solang man so viel isst wie man will/braucht wird einem davon nicht schlecht - außer das essen war verdorben

mfg

tina
Gast
tina

Bin ich magersüchtig???

Hi, ich bin tina
ich wiege 48kg und bin 1,66cm groß. bin ich magersüchtig? wie kann ich am besten zunehmen?

Lena
Gast
Lena

Naja reine Zahlen sagen nicht unbedingt aus, ob du magersüchtig bist oder nicht! Meine beste Freundin ist 1,72 und wiegt 53 kg und sie ist nicht magersüchtig..sie ist einfach so ...und sie ist ganz normal!! =)
Kommt also ganz darauf an, wie dein Essverhalten ist!?

Michaela
Gast
Michaela

WIESO nicht normal abnehmen??

Also Leute ich versteh euch einfach nicht!....Man kann auch abnehmen ohne das man Magersüchtig wird! Vor allem bei euren alter ist es unbegreiflich....ich bin selbst auch 14 Jahre alt doch ich wäre niemals so naiv wie Ihr das soll jetzt keine beleidigung sein aber jedes Mädchen die Magersüchtig werden will sollte zunehmen an GEHIRRNMASSE! WAS GLAUBT IHR WIE ES EUREN ELTERN ERGEHEN WÜRDE!!!! Sowas egoistisches...Ihr denkt bloß an euch und eure Eitelkeit aber niemals an Eltern die sich sorgen um euch machen die haben euch bestimmt nicht in die welt gesetzt um euch beim Krankwerden zuzuschauen!...Wenn Ihr wirklich abnehmen wollt könnt Ihr mir gerne schreiben aber ich zeig euchs wie man es GESUND macht! Ich meins echt nur gut mit euch!!

mel24
Gast
mel24

kaum zu glauben das solche wörter von einem 14 jährigen mädl kommen...ich selbst magersüchtig und 24 jahre habe sogar gesund abgenommen (kaum zu glauben aber wahr) ich halte mich nach den vollwertkostregeln und habe wenigstens keine mängel...nur sollte sich ohnehin jeder überlegen das magersucht eine psychische krankheit ist und die man nicht als blitzdiät verwenden kann...magersucht ist eine schwere krankheit und er fordert sehr viel kraft wegzukommen....nur eines möchte ich dir noch sagen, magersüchtige sind nicht egoistisch, im gegenteil, ich zum beispiel habe mich immer an letzte stelle gestellt, das ist zum beispiel ein grund warum ich diese krankheit habe, also bitte keine vorurteile gegenüber magersüchtige, sie können selbst nicht dafür auch wenn das ständig jeder sagt!

Miriam
Gast
Miriam

Machm mir Sorgen über die Gesundheit meiner Freundin!!

Seit ein paar tagen geht es meiner besten freundin sehr schlecht! Sie kotzt alles aus was sie isst! Sie hat 5 kg abgenommen nur in ein paar Tagen. Jetzt wiegt sie nur noch 48kg, sie ist 165cm groß und ist 15 Jahre alt!!
Muss ich mir ernsthafte sorgen machen??
Bitte antwortet mir!!
Lg. Miri

Melly
Gast
Melly

Hallo Miriam,

also Sorgen würde ich mir schon machen!!!

5 kg in ein paar Tagen ist eine Menge!!!

Die Frage die sich mir stellt, ist wieso deine Freundin angefangen hat, ihr Essen auszukotzen!!

Gab es einen bestimmten Auslöser??

Tschüß

Melly

Andrea
Gast
Andrea

Bin ich Magersüchtig?

Hi Leute, Ich bin 18 Jahre alt (1,58 und 39kg) viele Leute sprechen mich drauf an, dass ich viel zu dünn bin, obwohl ich mich Normal fühle. Bin Ich Magersüchtig?

..
Gast
..
achtung

ja du geltest von deinem gewicht aus als ziemlich untergewichtig..

Melly
Gast
Melly

Hi Andrea,

also du hast auf jeden Fall Untergewicht!!

Ob du nun Magersüchtig bist, kann ich ohne weitere Angaben nicht beurteilen!!!

Dafür müßtest du schon schreiben, ob du regelmäßig und ausreichend ist!!!

Tschüß

MElly

isa
Gast
isa

Bin ich zu dick?

Hallo zusammen

Ich bin 14 Jahre alt 1m70 gross und 46 Kg schwer. Ich habe ein Problem den ich finde mich zu dick, doch meine Freundinnen sagen alle das ich sehr sehr dünn bin...das komische ist nur das ich nur einen ziemlich grossen Busen habe. Nun ich glaube ihnen schon denn es sagen es alle. Ich selber sehe mich jedoch anders...könnte es nicht sein das ich ein bisschen zu schwer bin?

lg isa

Melanie
Gast
Melanie

Hallo Isa,

Ich bin mir sicher das du NICHT zu DICK bist.

46 kg ist echt nicht viel und du bist ja mit 1,70 nicht wirklich klein.

Ich glaube Deine Freundinen haben schon recht, wenn sie sagen, dass du sehr dünn bist.

Und nur, weil du (wie du sagst) einen großen Busen hast, sagt das nichts über dein Körperfülle aus.

Warum willst du denn genau abnehmen?
Du müßtest doch min. Kleidergröße 36 haben, wenn nicht sogar 34, oder??

Tschüß
Melli

Anna
Gast
Anna

Warum bin ich zu dick???

Hi, ich fühle mich einfach viel zu dick... die meisten sagen ich bin zu dünn aber ich kann das nicht glauben... also ich bin 1,68m und wiege ca. 54 kilo ich weiß das ist ziemlich viel aber hab jetzt auch shcon 3 kilo abgenommen also hab vor ein paar wochen noch 57 gewogen... ich will unbedingt weiter abnehmen aber manchmal bekomme ich diese fressatacken... WARUM NUR???? und am nächsten tag wiege ich gleich wieder nen kilo mehr... bin natürlcih dann total traurig darüber und esse an dem tag dann nur was ich muss also nur wenn ich mit meinr mutter zusammen esse... weil da muss ich was essen sonst gekommt sie das mit das ich abnehmen will... wie kann ich denn diese fressatacken vermeiden??? durch ablenkung vielleicht oder durch was??? bitte helft mir... ich will entlich die 50 kilo schaffen...
danke... lg anna

lina
Gast
lina
...

Hi Anna! ich weiß das du genau das nicht hören möchtest,aber du bist definitiv nicht zu dick!!!!! Du kannst wirkich normal essen. Glaub mir bitte!!!!! LG,lina

Franzi
Gast
Franzi

Was soll ich nur tun?

also eig bin ich ja nicht wirklich magersüchtig geht gar net ich bin 1.74 groß und wiege 54 kg (naja ok a bissl weniger schon ^^ so 53 ka )
mein problem ist dass meine freunde soch voll sorgen machen weil ich eben weiter abnehmen will bis ich mein traumgewicht von 50 kg erreicht habe aber des wollen alle net und meine beste freundin hat auch schon gemeint ein paar aus ihrer klasse hätten sie gefragt ob ide mit der sie immer rumhängt magersüchtig ist .....ich seh nun wirklich net so aus ...-.-...ich treibe vllt relativ viel sport weswegen man sagen könnte mein gewicht kommt von meinen muskeln aber trzm mit dem gewicht und dem aussehen kann man nicht denken ich wäre magersüchtig wie mach ich ihr das klar?ich will mich doch einfach nur nicht mehr zu dick fühlen und das werde ich mit meinem traumgewicht also was soll ich tun?

Lina
Gast
Lina

Hi! Also erstmal, ich finde nicht das du weiter abnehmen solltest,denn ich bin 175cm und habe mal 49kg(also halt fast 50) gewogen und wäre beinahe in der Klinik gelandet...! Rede doch einfach mit deinen Freundinnen und mache ihnen klar,dass du dich nicht mg fühlst (auch wenns net stimmt). Vllt kannst du auch in der Schule extra viel essen(an brot etc) und es dann zuhause oder so abtrainieren o.ä.! Ich weiß zwar nit ob ich dir helfe konnt...wünsch dir aber trotzdem noch viel glück!!! LG, lina

Yvi
Gast
Yvi

IST MEINE BESTE FREUNDIN MAGERSÜCHTIG?

Meine beste Freundin ist 1.53 m gross und wiegt 39 kg. wenn wir mal abhängen isst sie eigentlich auch Süssigkeiten, aber irgendwie habe ich das Gefühl sie verschweigt mir was. Sind meine Sorgen berechtigt?

Gina
Gast
Gina

Hey,
ich würde jetzt mal spontan sagen, nein.
wenn sie mit dir süßigkeiten isst, ist ein grund zur sorge. vllt liegt ihr was anderes auf dem herzen, rede mit ihr und alles wird wieder gut!

Gina

CORA
Gast
CORA

Bin ich zu dick????

Ich wiege 40 kg und bin 1,50m groß!! Bin ich zu dick???

in liebe CORA

Zmaster
Gast
Zmaster

Nein bist du nicht bei 1,50 hast du unter gewicht genau 8 kg weil wenn man unter der lezten zahl mit dem gewicht liegt also müsstest du genau 48 oder 50 wiegen.

mfg Zmaster

sandra
Gast
sandra

hey nein vom technisch gesehenem bist du nicht zu duck aber darauf solltest du nicht achten sonder darauf wie du aussichst -wen es dir zu dick ist nimm aba aber wen du zufrieden damit bist - bleib so wie du bist

Katta
Gast
Katta

Ich kann mich selbst

Hallo!!
ich muss unbedingt abnehmen, bin 1.73 und wiege 53 kg das ist viel zu viel. Immer wenn ich in den Spiegel schaue habe ich nur einen Gedanken kotzen!!
ich hasse meinen Körper, denn er wird von diesem abartigen fett umhüllt. ich fühle mich wie eine walze und gehe deshalb nur noch sehr selten raus. jetzt will meine freundin mit mir feiern gehn und bis nächstes wochenende müssen mindestens 4 kilo runter. wie schaff ich das so schnell, denn meine mum besteht ständig darauf das ich esse und schuat mir bei jedem bissen zu .hilfe!!!!

lol?
Gast
lol?
laber nich

du bist ganz und gar nicht zufett. dein bmi ist 17.7, das sind 0,2 unter der magersuchtsgrenze. naja ok, ich kann dich verstehen, ich fühl mich auch zu fett xD
(160cm, 46kg, 14J)

Lin
Gast
Lin

Darf ich ma was sagen??
DU BIST DÜÜÜÜÜNN

DU darfst schon 10 - 15 kg mehr wiegen
(des wär hald ok)
dein gewicht ist mein ziel!!

jessy
Gast
jessy

hiLLLLLLLfeee!!!!!!!

heY...ich bin 1,78m groß und ich wiege 68 kilo...ich find das is viel zu viel und ich will abnehmen bis ich ca. 50kg wiege...wieso habe ich das gefühl das ich dick bin...andere sagen ich bin dünn aba ich fühle mich dick...muss ich jetzt hungern?! ich habe angst das ich dann magersüchtig werde wie mein freun der is 1,95 groß und wiegt 63 kg...ich fühle mich so richtig dreckig in meinem körper einfach viel zu dick...der soll ich mich nach dem essen übergeben?! aba ich hab so eine angst davor...bitte hilft mir...wie kann ich dünne werden?ich brauch eure hilfe und das schnell...gruß jessy

Lin
Gast
Lin
hay du

also

esss mehr obst und gemüse,esse regelmäßig und bewege dich viel. vergess natürlich das trinken nicht ;D
ab und zu auch ein stück schoki schadet auch nicht.

mach es gesund, und rutsch nicht in eine essstörung rein.
erbrechen rate ich dir ab,
davon nimmst du nicht wirklich ab.

deluxe1985
Gast
deluxe1985

Ich bin am Verzweifeln!!!

Also, ich bin 21 Jahre alt und habe nach der Geburt meines Kindes fast 20 kg zugenommen. Ich bin ins Fitness-Studio gegangen und habe mich gesund ernährt. Ich war sogar bei den Weight Watchers. Und es hat nichts gebracht. Ich sitze tag täglich vor dem spiegel und weine weil ich einfach nicht abnehme. Außerdem bin ich auf viel unterwegs also kann man nicht sagen das ich mich zu wenig bewege.

Ich will und brauche HILFE!!!
Wenn mir jemand helfen kann, dann würde ich mich sehr über eine Antwort freuen.

tonia

Lea
Gast
Lea

Hi Tonia!
Vielleicht solltest du mal zum Arzt gehen und deine Schilddrüse untersuchen lassen!! Ist bei vielen der Grund wenn sie nicht abnehmen!!
Und wieviel wiegst du denn jetzt und wie groß bist du?
Lg, Lea

Tonia
Gast
Tonia
Bringt das was???

Hallo Lea,
Vielen Dank für deine Antwort. Habe mich sehr gefreut. Aber meinst du das es an der Schilddrüse liegen könnte? Außerdem ist das die Frage ob ich dann auch garantiert abnehme.
Naja vielleicht schreibst du ja zurück

LG
Tonia

Linda
Gast
Linda

Was soll ich machen?? Bitte helft mir!!

Hallo,
ich habe wie alle nur einen Wunsch:
Abnehmen!!
Vor einem Jahr war ich magersüchtig,was aber dann ganz schnell zu Bulimie geworden ist.Jetzt bin ich wieder Fett Fett Fett =*(
Manchmal wünsche ich mir echt wieder Magersüchtig zu sein..
Ich versuche nichts zu essen, bekomme aber dann Fressattacken.
Es macht so fertig!!
Ich habe noch Normalgewicht, ein BMI von 21,6 (Ich weiß vieeel).
Ich habe mit dem ritzen angefangen darf das aber nicht mehr machen osnst komm ich in die Kinder und Jugendpsychatrie aber ohnehalt ich es echt nicht aus..

Ich mache sport.Zwar nicht sooo megavieeel aber es reicht so.
Aber warum bekomme ich diese scheiß Fressatacken??
Was soll ich nur machen?? ich bin so verzweifelt..

nicole
Gast
nicole
komm mal hier her..

.. dann sehen wir weiter :o)

painkiller.foren-city.de

lg, nicole

teufelchen
Gast
teufelchen

Bin ich ernsthaft Essgestört?

Ich habe durch erbrechen nach dem essen innerhalb von ca.5 Monaten 14 Kilo abgenommen ich wiege jetzt 56 Kilo bei 1.70 cm Grösse. Finde mich immernoch zu dick. Dazu kommt das ich jeden Tag Fressatacken bekomme und dann das essen wieder erbreche, seit einiger Zeit habe ich auch Hals und Ohrenschmerzen. Sind das die ersten Anzeichen für eine Essstörung?

Linda
Gast
Linda
Ja ich glaube du bist ES

Ich glaub du bist Essgestört^^
allein die Menge die du abgenommen hast..
un das erbrechen
(es geht mir auch so)
hol dir hilfe sonst kommst du d anicht mehr raus!
insbesondere dass deineohren und dein hals schon wehtun..

beinchen
Gast
beinchen

Ich möchte gerne abnehmen - aber nicht magersüchtig werden

hey leute
ich bin 17 jahre alt und 1.68 gross...!! ich wiege 61 kg, und das ist wirklich zu viel, das weis ich auch...!! ich habe schon so vieles probiert, doch es hilft einfach nichts...! ich mache 3x in der woche sort, mehr liegt leider wegen der Schule nicht drinn. ich esse auch nicht wirklich viel oder ungesund... ich achte sehr auc meine gesundheit, doch nun weis ich wirklich nicht mehr weiter...!! seit 2 monaten nehme ich abführmitel.. aber auf pflanzlicher basis- Linoforce- wenn das jemandem etwas sagt..?!? doch auch das hilft nicht viel. ich habe ständig unerträgliche bauchschmerzen und habe noch nicht wirklich viel abgenommen...::-( kann mir nicht jemand einen tipp geben, wie ich es schaffe, 10 kg abzunehmen...?? der hauptgrund ist auch, alle meine freundinnen sind sehr schlank,,, ich bin die einzige, die probleme mit dem gewicht hat. und seit einiger zeit, interessiert sich endlich der junge für mich, den isch schon lange liebe... doch ich kann einfach nicht, weil ich mich nicht wohlfühle... bitte, bitte hilft mir, alles könnte so schön und perfekt sein, wenn ich nur ein wenig dünner wäre...! meine problemzone ist vorallem der bauch... wää nurfett, fett,fett... bitte helft mir...!!! danke leute ...
greez

Svenja
Gast
Svenja
Antwort

Hey beinchen!

Also andererseits versteh ich dich, weil wir ungefähr den selben Körperumfang haben müssten, hab ma n bisschen gerechnet ^^(1,76 - 70 kg) und ich würde auch gerne gerne abnehmen! Das einzige was hilft sind Cardiosportarten, wie laufband, crosstrainer usw. wenn du das jeden Tag ne halbe stunde machst siehst du erfolge! Sit ups sind auch immer gut!

Aber andererseits hast du mal überlegt das dieser Junge der sich für dich interessiert, sich DESHALB für dich interessiert das du BIST wie DU bist und kein Topmodel? Also da versteh ich dich ehrlich nicht. Stell dir ma vor, du nimmst ab und er denkt dann "toll ich dachte ich hätte DAS mädchen gefunden, aber sie is wie die anderen denkt nur ans Abnehmen"
Also ist doch momentan alles perfekt oder?? (wenn du mal genau nachdenkst)
Dein BMI liegt übrigens auch im Normalbereich!!

Also denk nicht so viel drüber nach, du und dein Typ könntet jetzt schon so glücklich sein, der Rest kommt doch eh immer von ganz allein! Und wenn du erst mal jemanden hast, der dich (und deinen Körper) liebt, dann fühlst auch du dich irgendwann wohl, glaub mir.

Ich wünsche dir alles gute

Svenja

anonym
Gast
anonym
hi beinchen

also ich bin jetz 13 jahre bin 1,69 groß und wiege zur zeit 61kg habe aber vor einer woche 59kg gewogen. ich war wirklich gut im abnehmen doch jetz hab ich wieder 2kg zugenomme. weißt ich will abnehmen wegen 2typen auf die ich total stehe aber die bevorzugen eher dünne mädchen außerdem fühle ich mich selbst nicht wohl ich komme mir total fett vor.
ich will jetz wieder weiter machen mit dem abnehmen den ich will bis anfang september auf 50kg sein. aber ich will nicht magersüchtig werden denn das finde ich ziemlich scheiße. ich will schon gesund abnehmen naja vll hat irgendwer tips für mich. wie wärs wenn wir zusammen abnehmen?? schreib mir doch bitte zurück o.k? werde jeden tag auf diese seite schaun o.k. danke bye

Unbeantwortete Fragen (62)

Mitglied Lamm ist offline - zuletzt online am 31.07.18 um 18:47 Uhr
Lamm
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte

Rückfall in die Magersucht?

Hi,

ich bin ein bisschen ratlos und zunehmend verzweifelt.
Ich war mehr als ein Jahrzehnt magersüchtig und bin durch eine stationäre Therapie stabil geworden, jedoch nun übergewichtig.
Mein Plan war es normal und gesund abzunehmen, aber nun kam was dazwischen.
Und zwar bin ich nun für längere Zeit in einem Job unter Tags wo es zu Mittag im Speisesaal für alle Essen gibt.
Mein Problem ist, dass ich sofort in alte Muster verfallen bin (schon am 2. Tag) und mein Kopf sofort wieder in den Suchtmodus gegangen ist. Im Kopf beginnt die Krankheit ja als erst und die Kilos folgen nach und nach. Ich bin verzweifelt, diesen Rückschlag zu haben.
Und noch verzweifelter, weil ich vor anderen nicht essen kann. Ich empfinde dabei Schamgefühle und bin dem bislang immer aus dem Weg gegangen. Jetzt bin ich zwar nicht dazu gezwungen (ich brauche wenn ich will auch nicht mitessen oder kann selbst etwas mitbringen und es essen), aber das nährt wieder die Sucht in meinem Kopf.
Ich bin gerade ein bisschen am Ende. Den letzten Rückfall hatte ich 2009, mit einem Klinikaufenthalt und künstlicher Ernährung.

Vielleicht hat wer Tipps??

lg

Lisa
Gast
Lisa

Margersucht loswerden

Hey ich bin 21, 170 cm groß und wiege 47 kg. Vor zwei Wochen waren es noch 45 kg. Vor jahren "hatte" ich bereits Anorexie und in der Pubertät habe ich mit 165 cm größe unter 40 kg. gewogen und mein Essen erbrochen. Mir ging es mit dem Gewicht sehr schlecht, auch jetzt habe ich Nährstoffmangel und meine Periode nur 1-2 Tage, dazu kommt der Schwindel und diese grauenvollen Schmerzen. Als ich die Zahl 45 beim morgentlichen Wiegen entdeckt habe, war ich schockiert und hatte angst es würde mir bald wieder so schlecht gehen. Ich habe mich entschlossen zu essen und habe 2 kg. zugenommen, jedoch fühle ich mich nun wieder fett, unattraktiv und hässlich. Ich weiß das ich untergewichtig bin und ich treibe viel sport, wiege mich seit 9 jahren täglich und mein Leben dreht sich seit 9 jahren um Kalorien, Gewicht, Essen und abnehmen. Ich sehe es als Belastend an aber mir ist bewusst das ich krank bin. Ich betreue schwer kranke und behinderte Kinder, was ein belastender Job ist ich muss schwer heben und brauche Kraft.
Ich habe Angst und würde gerne wissen ob es hier schon Jemand aus der Magersucht geschafft hat und wenn ja wie?
Ich weiß wenn ich nichts tue, dann wird es wieder so enden das ich 37 kg wiege und nach 3 stufen treppe laufen eine Pause brauche, weil mein Körper schwach ist.
Habt ihr Strategien entwickelt? Ich möchte nicht einfach zu nehmen, ich möchte meinen Körper aktzeptieren und mit ihm glücklich sein.

Mitglied jandora ist offline - zuletzt online am 12.02.16 um 21:14 Uhr
jandora
  • 186 Beiträge
  • 230 Punkte

Minderrjährige Magersüchtige will in stationäre Therapie - müssen die Eltern zustimmen?

Mein Patenkind ist sechzehn Jahre und hat große Probleme mit ihren Eltern und überhaupt kommt sie mit kaum jemanden zurück.
Ich habe sie vor einem Jahr bei mir aufgenommen und den Eltern scheint das egal zu sein.
Als Folge ihrer Probleme ist sie magersüchtig geworden und muss meiner Meinung nach dringend in stationäre Behandlung. Das meint auch ihr Arzt.
Wie läuft so eine Einlieferung ab, müssen dabei die Eltern unbedingt zustimmen?

Mitglied Size0 ist offline - zuletzt online am 09.01.14 um 18:23 Uhr
Size0
  • 3 Beiträge
  • 5 Punkte

Ist das echt Magersucht?

Hallo liebe Leute ich habe da eine dringende frage an euch da meine Eltern etc. mich in eine Klinik stecken wollen ich aber anderer Ansicht bin!
Vor gut 10 Monaten war ich 1.63cm klein und habe 88Kg gewogen (Ich weiß eine Menge) durch Gründe die ich hier nicht Thematisieren brauch habe ich seiddem 43Kg abgenommen, da ich seid ca. 6Jahren wegen meines starken übergewichts gemobbt wurde und mich sehr unwohl gefühlt habe aber jetzt viele Komplimente und ich mich jetzt auch gerne im Spiegel anschaue bin ich nicht der Meinung das es zu viel war bzw. in einer zu kurzen Zeit... Ich bin jetzt 16 und ich möchte eine Meinung von Leuten die nichts mit mir zutun haben.. Ist es richtig von meinen Eltern das zu tun oder bin doch ich im recht wenn ich verspreche mein jetztiges Gewicht nicht noch mehr zu minimieren?

Mitglied kittycat001 ist offline - zuletzt online am 21.01.16 um 08:29 Uhr
kittycat001
  • 126 Beiträge
  • 180 Punkte

Woran liegt es, dass magersüchtige an Obstipation leiden?

Stimmt es, dass man bei Magersucht eine sehr schlechte Verdauung hat?
Es kann sogar zu einer richtigen Verstopfung (Ostipation) kommen.
Woran liegt das - besteht da ein Zusammenhang?

Mitglied nicole87 ist offline - zuletzt online am 12.03.16 um 12:49 Uhr
nicole87
  • 193 Beiträge
  • 371 Punkte

Sollte man Magersüchtige in der Klinik möglichst oft besuchen oder ist das eher nicht so gut?

Einge gute Freundin ist gerade wegen Magersucht in eine Klinik gekommen.
Ich vermisse sie jetzt schon sehr und möchte ihr so gut ich kann beistehen.
Allerdings weiß ich nicht, ob das von der Klinik gestattet oder erwünscht ist.
Welche Erfahrungen habt ihr in solchen Situationen gemacht, sind viele Besuche hilfreich oder eher kontraproduktiv?

Mitglied luna87 ist offline - zuletzt online am 18.09.13 um 10:35 Uhr
luna87
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Zunehmen wenn man an magersucht leidet

Hallo ihr lieben ,da ich neu hier bin weis ich nicht ob ich auf der richtigen seite schreibe ,wäre sehr froh wenn mir jemand mit mein Problem weiterhelfen könnte .Ich bin 26jahre alt 179 gross weiblich und wiege 50,7kilo mitlerweile weis ich das ich an Magersucht leide und will da endlich raus,ich bin ein komplett anderer mensch geworden kann nichtmehr lachen habe nur körperliche Beschwerden und das schlimmste meine regel krieg ich schon lange nichtmehr.Ich möchte aber in keine Therapie und will es allein schaffen habe mein bruder der mir hilft.Seid letzen dienstag esse ich wirklich sehr viel mehr ich habe aber angst das es zu viel ist und ich so immer mehr zunehme.vllt kann mir ja jemand sagen ob mein essen einigermasen ok ist.Morgens meistens ein Brötchen mit Marmelade und die andere hälfte käse mittags :mal nudeln,fleisch was warmes halt dann nasch ich plötzlich jetzt gern nach dem mittag mal ein stück Lebkuchen oder ein stück gebäck abends wieder ein Brötchen mit käse u wurst und danach ein eis und vllt sogar noch was kleines ich nasche jetzt echt mehr wie früher ist das zuviel ?ich weis echt nicht weiter ich wirde auch gern mal zum mittag wieder ein burger oder Pommes mit ketchup essen aber das geht einfach nicht ich hätte dann zuviel angst das ich abends trotzdem noch mein eis und alles will und es dann viel zu viel wird ich weiss ich muss und will ja zunehmen ,nur wenn ich jetzt mir alles gönnen wirde was ich mir verboten habe wirde ich dann sehr schnell zunehmen?da ich letzen dienstag noch 50,2gewogen hab und nun sind es 500 gramm mehr .Ich esse auch Obst aber wenn ich schon zunehme dann möchte ich das auch mal mit ungesundem,aber dann drück ich mich vor weil dann wieder die angst vor zu schnelle zunahme kommt oder das mein körper das dann immer will.Ich hoffe ihr konntet einigermasen durch blicken was ich meine und entschuldige mich schonmal für die Rechtschreibfehler:)...Ich wäre sehr dankbar über Erfahrungen tips und mut von euch Lg

Mitglied engelchen95 ist offline - zuletzt online am 07.07.13 um 10:58 Uhr
engelchen95
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Ambulante Therapie und Hypnose bei Magersucht

Guten morgen an alle,

ich weiß nicht wirklich ob das hier das richtige ist, aber vielleicht kann mir ja doch jemand helfen.

Ich weiß seit circa 2 Monaten das ich Magersucht habe, bin seit einem Monat in einer ambulanten Therapie und gehe zur Hypnose damit meine Selbstwahrnehmung wieder verbessert wird.

Kurz zu meiner Geschichte und zu mir: Ich bin 18 Jahre alt, wiege 43 kg und bin 169 cm groß. Ich habe angefangen die Kalorien runterzustufen und war dann bei 400 kcal täglich als die Notbremse gezogen wurde. Inzwischen bin ich bei um die 1000 kcal. Gestern habe ich einen großen Fortschritt gemacht und habe einfach alles gegessen worauf ich Lust hatte und habe diese Kalorienapp gelöscht.

Was jetzt aber mein Problem ist, ist mein Spiegelbild. Ich nehme mich noch komplett falsch wahr. Ich sage immer noch das ich einen totalen dicken Bauch habe, was ja eigentlich gar nicht stimmt und würde gerne trainieren...Hat jemand vielleicht Tipps dagegen??

Über jede Antwort würde ich mich total freuen, weil ich will endlich gesund sein und mich auch so akzeptieren wie ich bin..

Dankeschön schon mal im Voraus.

Mitglied Pendinia ist offline - zuletzt online am 06.08.12 um 20:22 Uhr
Pendinia
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Brauche Dringend hilfe.. angst von Magersucht zu Bringe-Eating

Hallo Liebe Paradisi Mitglieder,
ich bin neu hier und habe mich hier angemeldet weil ich ein großes Problem habe und es nicht alleine lösen kann
Ich bin 16 Jahre alt, Magersüchtig und komme bald (in 2-3 wochen) in eine Klinik. Ich wiege 44/45 kg bei einer größe von 163,5 cm.
Aber in letzter Zeit, was immer öfter passiert, am liebsten jeden Tag : Fressen!
Monate lang konnte ich mich konzequent daran halten max. 1500 kcal am Tag zu essen, habe alles notiert, ausgerechnet usw... wie eben MS ist.
Jedoch habe ich jetzt fast immer das gefühl " Egal, du musst sowieso zunehmen, du kannst jetzt alles essen, soviel du willst!". Ich muss ja zunehmen.... aber ich will gesund zunehmen! Und jedes mal kommt dieses scheiß egal gefühl, und ich fresse alles in mich hinein, aber nur ungesundes zeug, denn das gesunde kann bzw soll oder muss ich ja wieder mehr essen wenn ich dann später mein gewicht halten will. So ist es dann das ich am liebsten nur Eis esse, Schokolade, Kuchen, Pizza... eben alles was ich mir sonst nie in solchen mengen vorallem erlauben würde!
Jetzt weiß ich nicht so recht, ob ich die Fressanfälle bis zum Einweisungstermin in der Klinik zulassen soll und einfach genießen soll, oder ob ich mich zusammenreißen soll. Das richtige maß an nahrung habe ich eh scho verloren...
Mir gehts ja vorallem darum das es so ungesund ist Ich möchte ja eigentlich gesund leben, sport machen, ein fröhlicher und ernährungsbewusster mensch sein. Bei den Fressanfällen schockt mich am ende immer die grammzahl an Zucker und Fett die ich mir reingeschaufelt habe. Aber im moment des gönnens und essens gehts mir einfach fantastisch! Wie eine Droge!!
Ich wiß also nict, ob ich mir jetzt bis zum einweisungstermin das alles weiter gönnen soll und genießen soll oder mich bewusst aber zu wenig ernähren soll, also ohne den ganzen Essgenuss.
Meine größte angst ist auch, das ich mich an das viele viele Essen gewöhne und die Fressanfälle für mich normal werden
Versteht mich jemand? Kann mti bitte bitte jemand schnell helfen und tipps geben?
Ich wäre euch verdammt Dankbar!!!
Viele Liebe Grüße

Mitglied Jana93 ist offline - zuletzt online am 16.04.12 um 22:06 Uhr
Jana93
  • 3 Beiträge
  • 5 Punkte

Brauche Hilfe, finde keinen Ausweg aus der Magersucht

Hey
Könnt ihr mir bitte helfen? Ich bin 18,bin 1,72, und wiege 41Kg.Ich leide schon seit fast 5 Jahren unter Magersucht. Ich war schon in unzähligen Kliniken und nichts hat auf dauer geholfen, meistens wurde es hinterher noch schlimmer als es vorher schon war. Aber so kann es auch nicht bleiben.Am liebsten würde ich auch noch weiter abnehmen, aber das ist ja auch nicht gut. Mein Körper sagt mir auch mehr als deutlich, dass das nicht okay ist, mir ist ständig kalt und ich falle auch öfter um, weil mir schwarz vor Augen wird.Ich bitte euch um Hilfe weil ich keinen Ausweg mehr weiß.Ich habe bald auch keine Kraft mehr zu kämpfen.
Lg Jana

Mitglied Nightfall-_- ist offline - zuletzt online am 16.01.12 um 22:23 Uhr
Nightfall-_-
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Ich weiß nciht mehr weiter.. ES? Anorexia?

Hallo!
Bin psychisch bald am Ende..
Ich habe irgendwie das Gefühl dass ich wieder in alte Muster verfalle.. Kann aber sein dass ich mich täusche.. Da ich mit meinem direkten Umfeld ungern darüber spreche wende ich mich nun an euch.. ich bin 15 Jahre alt und 1.74 groß.. und wiege 58 (!!) kilogramm. Ich habe in den letzten eineinhallb Jahren mit einer ES zu kämpfen gehabt.. Diagnose: Anorexia nervosa.. :(
Ich dachte bis vor einigen WOchen ich habe alles gut überstanden, obwohl ich mir natürlich im klaren darüber war dass man eine ES sein Leben lang nicht mehr wirklich los wird.. Nun ja.. Jedenfalls fällt mir das essen in letzter Zeit wieder ziemlich schwer, ich sehe ungern in den Spiegel und vor der Waage habe ich sowieso Angst (trotzdem steige ich jeden Tag drauf um zu sehen ob nicht wieder ein paar Gramm futsch sind). Ich liebe es dieses Nagen im Bauch und wünsch emir nichts sehnlicher als wieder meine 42 kg zu haben.. Obwohl ich genau weiß dass das nicht gesund ist.. Aber ich hatte genau dieses Gewicht schonmal.. Und da war ich endlich halbwegs zufrieden mit meiner Figur.. Im idealfall sollten noch ein paar Kilo mehr runter.. Aber mit dem Gewicht bin ich schon regelmäßig zusammengeklappt und hab im sommer mit 2 pullis gezittert.. Krank nciht wahr? Aber ich fand meinen Körper fast perfekt.. Es ist so deprimierend.. damals hatte ich einen BMI von 13.9 (ich wollte auf 13 runter) jetzt habe ich einen Bmi von 19.8.. ein wahnsinns unterschied..

Tut mir leid dass ich so viel geschireben habe aber das musste einfach mal alles raus.. Wer sich die mühe gemacht hat das bis zum ende zu lesen.. DANKESCHÖN! Ich hoffe ihr könnt mir helfen.. Denkt ihr ich bin "wieder" magersüchtig!?! :O :(

Mitglied July93 ist offline - zuletzt online am 08.05.11 um 14:40 Uhr
July93
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte

Was kann man noch versuchen?

Hi Leute ich leide seid fast 4 1/2 Jahren unter Magersucht.Ich war auch schon mehrfach in Kliniken, aber irgentwie hilft mir das auch nicht so richtig weiter. Ich bin 1,71 cm und wiege 40Kg.Ich weiß überhaupt nicht mehr was ich machen soll.Ich esse zwar mitlerweile jeden Tag etwas, aber nicht besonders viel.Ich versuche schon nur noch mit der Krankheit zu leben ich glaube nicht mehr wirklich daran das ich sie besiegen kann, aber ein wenig Hoffnung habe ich noch, denn immerhin wog ich mal 33Kg dann ist das dann ja schon mehr.Kennt sich vielleicht jemand damit aus und weiß was man noch versuchen könnte?
Lg July

Mitglied Raishka ist offline - zuletzt online am 30.03.11 um 14:20 Uhr
Raishka
  • 5 Beiträge
  • 9 Punkte

Bin ich und meine freundin gefaehrdet?

Hallo! Im gegensatz zu den anderen hier denke ich, dass ich noch ziemlich duenn bin. Ich wiege 40-41kg bei einer groesse von 160cm und ich bin 13 jahre alt. Im dezember 2010 hab ich erstmals beschlossen abzunehmen. Habs geschafft bis auf 36,9kg und dann im febr. 2011 hab ich normal gegessen und fuehlte mich sogar gut und gluecklich, aber dann kam wieder dieser gedanke und seitdem will ich wieder abnehmen. Meine freundin ist auch ganz anders. Sie denkt ein bissl depri und hat sich au mal geritzt, sie will auch abnehmen, kriegt aber FAs und irgendwie hat sie sich voll verandert seit ich sie das erste mal kennenlernte. Danke schon mal im voraus!!!
LG Raishka

Ashley_Ray94
Gast
Ashley_Ray94

Wie komme ich weg von der Magersucht?

Hallo...

...ich habe seit ungefähr einem halben Jahr Magersucht! Es begann alles mit einer einfachen Diät. Ich bin schon im untergewicht und will das einfach nicht mehr:'(... Meine Eltern wissen es noch nicht und sollen es auch nicht erfahren! Und für eine anonyme Therapie habe ich keine Zeit... Könnt ihr mir vllt helfen- Gibt es noch andere Möglichkeiten davon weg zu kommen? Ich kann einfach nicht mehr...

Popeye
Gast
Popeye

Magersucht...ich weiß nicht weiter

Hallo Zusammen, ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll, aber ich möchte es einfach loswerden. Ich leide seit etwa 7 Jahren an Magersucht. Vor ca. 1 1/2 Jahren war ich in einer Klinik, hab wöchentlich 2kg zugenommen und bin somit recht schnell mit Normalgewicht entlassen worden. Ich hatte gerade mal einen Plan von 2000kcal. ich konnte das Gewicht leider nicht lange halten, die schnelle Gewichtszunahme hat mir Angst gemacht. Ich wiede derzeit 41kg bei einer Größe von 1,70m. Ich weiß, dass ich viel zu dünn bin, fühle mich in meiner Haut auch gar nicht mehr wohl und möchte wieder zunehmen. Ich versuche nun wieder auf 2000 kcal am Tag zu kommen. Es fällt mir oft nur so schwer, mir allein ein Fertigprodukt zu "gönnen" bzw. etwas zu kochen. Fette wie Öl und Käse kann ich fast gar nicht essen. Esse ich mit Freunden am Abend kann ich alles essen, spare aber tagsüber ein. Es ist ein schrecklicher Teufelskreis. Ich weiß einfach nicht was ich machen soll.
Heute habe ich bspw gegessen:
1 Brötchen, Salat, Magarine, Schinken
200g Joghurt mit Erdbeeren und Müsli
1 Burrito beim Mexikaner (echt rießig)
2 Kugeln Eis, 1 Reihe Schokolade, Erdbeeren
(heute definitiv zu wenig)
habe einfach immer die Angst so schnell zuzunehmen, wie in der Klinik und wieder Angst vorm "normalen Essen" zu bekommen. 500g die Woche wären für den Anfang perfekt.
Blöde Frage, habt ihr irgendwelche guten Tipps, Ratschläge,... es würde mir glaube ich auch helfen meinen täglichen Essensplan zu posten und ehrliche Bewertungen zu erhalten. Ich weiß einfach nicht mehr weiter.
Vielen Dank schonmal!
Lg

Mitglied wolke77 ist offline - zuletzt online am 27.02.11 um 12:03 Uhr
wolke77
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Richtiger Weg? Kalorienverbrauch, Grundumsatz

Hallo,

ich litt an jahrelanger esstörung, immer ein auf und ab mit dem gewicht und dann wieder runtergehungert. Jetzt bin ich festen willens auf dem ewg der heilung und kann schon erfolge feststellen was mein wohlbefinden, energie usw. angeht. Jetzt meine frage wie sieht es aus mit dem grundumsatz, kalorienbedarf? Was benötige ich unbedingt um wieder normal zu sein. Habe auch mal meinen körperfett und mukelanteil exakt bestimmen lassen. Weil ich auch dachte ich müsse wieder muskeln aufbauen dann steigt ja auch der grundumsatz. Jedoch rausgekommen ist ein körperfettanteil von 8,1 und muskelanteil 67%. Meine arbeit ist auch hauptsächlich stehend gehen und schwerde dinge tragen. Fühle mich fit und zurzeit besteht meine ernährung morgens aus frühstück (latte macciatio und 3 schokoriegel, anschliessend noch früchte ananas kiwi erdbeer was ich grad da hab), mittags meist fisch und gemüse oder reis und abend nüsse mind. 150g und reiscracker. Bin ich nun auf dem guten weg? Mein gewicht steht bei 42 kg und bleibt auch momentan so bei dieser ernährung. In dem fall läuft der stoffwechsel wieder intakt? Denn verdauung funktioniert auch tip top täglich. Was meint ihr?

lg,
wolke 7

Mitglied Der-Engel ist offline - zuletzt online am 07.02.11 um 11:46 Uhr
Der-Engel
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Wie ist es Richtig??

Hallo,
Ich würde gerne ein bisschen abnehmen, aber ich habe Angst davor in eine Magersucht oder Bulimie reinzurutschen, da ich momentan mit mehreren Magersüchtigen und Bulimie Erkrankten zusammen wohne.
Daher meine Frage:
Wie viel darf ich am Tag essen um abzunhemen aber nicht Magersüchtig zu werden??
Und wie viel Sport darf ich zusätzlöich machen??
Ist es ok wenn ich 2 std. am Tag Joggen gehe und trotzdem nur ca. 1400kcal esse, oder ist das wiederum ungesund??
Würde mich über antworten sehr freuen.
LG Katja

engelchen
Gast
engelchen

Probleme mit Magersucht

Hallo ihr,
ich habe ein Problem. Ich leide laut meiner Familie und meinen Freunden unter MAgersucht. AUf ihren Rat und ihren ewigen Bitten habe ich mich dazu durchgerungen endlich eine THerapie zu machen. ABer das zeiht sich im Moment ziemlich hin alles und ich merke bei mir weniger einen Fortschritt als noch mehr Verbote und Kalorienorientierte Gedanken in meinem Kopf. Seit ich zu der Psychotherapeutin gehe ist es iregdnwie noch schlimmer geworden. Ich habe so tierische ANgst zu zunehmen. Dabei erkenn ich mich im spiegel slebst nicht mehr, ich kann mich nicht mehr anschaun, weil ich so abgemagert aussehe und meine Knochen überall rausschaun. Das ist voll hässlich . ich schau nur noch mein Gesicht an, dann merk ich den Rest nicht. Aber in meinem Kopf ist es mir bewusst, dass ich mehr richtige DInge essen sollte, nicht nur Obst und Gemüse und Jogurth. ich weiß. asbser ihc hab selten lust auf brot oder nudeln. Dann wenn ich lust hätte, dann kommt was dazwischen oder ich habe so ein dermaßen schlechtes gewissen wenn ich etwas gegessen habe, dass ich die hälfte wieder ausspucke. also nicht erbrechen, nur kauen und dann in die serviette oder in den müll spucken. das hat auch einen guten effekt. dann schmeckt man die dinge aber hat sie später nicht im bauch. ich bin nämlich nach einer orange oft schon so voll, dass ich nicht mehr essen kann. aber bei dieser technik hab ich mittlerweile beim aufschreiben meiner kalorien auch wieder angst bekommen, dass ich trotzdme kalorien aufnehme obwohl ich ja die nahrung nich schlucke extra um die aufnahme zu vermeiden. ohje
ihc bin total verzweifelt.
mein kopf sagt, ess doch endlich richtig , du sihst hässlich aus, dein körper braucht nahrung. dnan hab ich aber so höllisch angst zu essen. zähl kalorien und kann viele sachen eifnach nicht mehr essen.
bei babybrei kauf ich mir auch nur die gläschen mit der kleinsten kalorienanzahl und bei säften mess ich genau ab , damit ich nicht mehr als 100 ml davon trinke. selbst essiggürkchen, die ja angeblich kaum kalos haben, reduzier ich und schrenk mich ind er menge ien auch wnen ich gern mehr essen würde.
tee trink ich gerade viel und kaffee mit einem minischluck milch(weil bei schwarzem kaffee bekomm ich bauchweh) und milch vertrag ich eh nicht mehr so gut.
heute hab ich schokolade gegessen. ich wollte es mri beweisen, dass wenn ich lust drauf hab, dann kann ich noch so was essen. aber dafür hab ihc mien frühstück auf orangen reduziert. und will den ganzen tag eiegtlich nur noch n jogurth essen damit ich abends beim familienessen auch noch bisschen essen kann.
ihr seht mri gehts richtig dreckig. weiß jmd wie ich aus diesm teufelskreis ausbrechen kann?

Mandy
Gast
Mandy

An familienmitglieder von magersüchtigen

Also ich denke meine tochter ist magersüchtig. Ich habe mit ihr darüber gesprochen. Natürlich auch über die folgen. Aber ie streitet es ab. Wie merke ich ob ich richtig liege?
Sie ist sehr dünn geworden. Sogar die klassenlehrerin hat meinen mann und mich um ein gespräch gebeten. Ich mache mir wirklich sehr grosse sorgen.
Wie habt ihr es rausgefunden?
Meine tochter ist 15 und eigentlich ist sie bis jetzt immer mit ihren problemen zu mir gekommen. In letzter zeit weniger. Ich dachte es ist weil sie in der pubertät ist.

Mitglied Zuckermaus ist offline - zuletzt online am 02.11.10 um 22:20 Uhr
Zuckermaus
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Angst vor dem Zunehmen überwinden

Hallo!
Ich brauche mal euren Rat. Alles fing an mit einer "normalen" Bikini-Figur-Diät, bis ich gemerkt hab, dass ich mich total verrannt hatte.
Ich bin 1,80m groß und wiege mittlerweile 54kg. Verlangen nach Abnehmen habe ich nun nicht mehr - darf auf keinen Fall weniger werden. Habe ich mir seit einigen Wochen das Ziel gesetzt wieder auf 60kg zu kommen, esse reichlich und abwechslungsreich, aber sobald ich merk, dass mein Gewicht ansteigt, fang ich wieder an zu "sparen", sodass ích nicht von meinen 54 weg komme ... =(

Ich bewege mich gerade in einem ständigen auf und ab. Was kann man tun um seine Angst vor dem Zunehmen zu überwinden?

Wäre für eure Tipps dankbar =)
Liebe Grüße

Mitglied Mausal ist offline - zuletzt online am 07.07.10 um 00:37 Uhr
Mausal
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Bin ich kurz vor der Magersucht?

Hallo Leute,

ich mache jetzt schon seit über zwei Monaten eine Diät. Ich esse fast ausschließlich Obst und Gemüse (ab und zu mal ein Vollkornbrot). Habe mittlerweile schon 11 Kilo abgenommen und wiege 49 Kilo bei einer Größe von 160. Alle meine Freunde und Bekannten sagen ich sei sehr dünn und wenn ich so weiter mache bekomme ich bald Magersucht. Mein Problem ist, dass ich mich trotz der Meinung der anderen nach wie vor zu dick finde und ich mich mindestens 5 mal am Tag auf die Wage stellen muss und wenn ich ein paar Gramm mehr habe geht es mir nicht so gut. Ich habe jetzt schon öfter probiert wieder normal zu essen aber es ist mir leider nicht gelungen weil ich Angst davor habe zuzunehmen. Stimmt es wirklich das ich kurz vor einer Magersucht bin? Was soll ich eurer Meinung nach machen?

Lg Mausal

Soshy
Gast
Soshy

Komme einfach nicht davon los

Ich hab seit fast 5 Jahren magersucht und komme einfach nicht davon los.
Ich war in 3 Kliniken und habe versucht zuzunehmen, aber als ich wieder daheim war hab ich wieder abgenommen. Jetzt wiege ich 35 Kilo und bin 174 cm.
Ich will einfach nicht mehr, ich würde gerne wieder normal essen und alles wäre wieder norma, besser. Aber ich fühle mich in letzter Zeit so schlechtm ständig breche ich zusammen, schon beim kleinsten Bissen Essen muss ich würgen, ich gehe jetzt wieder in eine Klinik, zum 4. Mal, aber ich denke nicht, dass das was nützt.

Ronja
Gast
Ronja

Ich glaube, ich werde magersüchtig

Ich kann seit längerem nicht mehr sehr viel essen, eigentlich ohne Absicht. Im Moment bin ich noch normalgewichtig, aber das nur, weil ich lange krank war und Medikamente bekommen habe, durch die ich fast 20 Kilo zugenommen habe. Ich bin auch schon zu einem Arzt gegangen, der meinte aber nur, dass ich wirklich nicht nach Magersucht aussehen würde und es seien ja noch genug Reserven vorhanden. Ich solle mich freuen, dass ich abnehme.
Ich hab immer weiter abgenommen, als ich schon sehr sehr dünn war (42 Kg) hat mich eine Ärztin auf mein Gewicht angesprochen und war entsetzt, als ich ihr meine Geschichte erzählt habe.
Jetzt bin ich wieder im normalen Bereich, aber mein Essverhalten hat sich nicht gebessert. Ich kann nicht essen, ich weiß nicht was ich noch machen soll.

Magersucht
Gast
Magersucht

Umgang mit magersüchtigen Kindern in der Familie

Hallo.
ich schreibe meine Abschlussarbeit über den Umgang in der Familie mit Kindern die an Magersucht erkrankt sind.
wäre jemand bereit der selbst an dieser Krankheit erkrankte oder Angehörige einer erkrankten person ihre Erlebnisse und Umgangsformen im Forum auf zu schreiben und ich diese Erlebnisse für meine Abschlussarbeit brauchen könnte?
ich danke euch ganz herzlich!

Mitglied namenlos ist offline - zuletzt online am 28.07.09 um 22:07 Uhr
namenlos
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Ich brauche dringend Hilfe...

Hallo, ich bin 18 Jahre alt und gerade in der schlimmsten Phase meines ganzen Lebens. Seit November stecke ich in einer Essstörung, davor hat s angefangen mit ganz einfachem joggen, kochen etc. Mittlerweile ist es zwanghaft, alles routinemäßig, festgefahren... ich hab 20 kilo veerloren, bin 1,80 und wiege noch knapp 50 kilo. Ich kann nicht mehr, komm aber aus diesem Teufelkreis nicht raus.. MEHR zu essen, DIE RICHTIGEN (kalorien u. fetthaltige Sachen) zu essen, ZWISCHENDURCH zu essen (nicht so ritualisiert und zu festen Uhrzeiten wie jetzt)....... früher war es normal für mich einfach einen Döner zu holen oder am Bäckerstand. Jetzt scheint es so unmöglich... manchmal schaffe ich es mich zu motivieren, weil ich weiß ich brauche die Kraft´für meinen Job (wo meine Konzentration stetig nachlässt) und für meinen Umzug, der im nächsten Monat ansteht... und um mich einfach wieder wohl zu fühlen... aber mal klappt es zu naschen und "reinzuhauen" und mal greif ich wieder zum Knäcke und Gemüse und verlier den Bezug zur Realität und vor dem Fakt dass ich kurz vor der Klinik stehe...
Kann mir irgendjemand Tipps geben wie ich es schaffe wieder normal mit dem Essen umzugehen und mein Leben und das meiner Familie und Freunde wieder in geregelte Bahnen bekomme???
Würde mich über Antworten freuen... Danke

Mitglied yalinmaus ist offline - zuletzt online am 17.05.09 um 21:38 Uhr
yalinmaus
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte

Hilfe!! magersucht??? ja?? nein??

Ich hab deheim voll viel stress und hab i-wann aufgehört zu essen, demonstrativ, um meinen eltern zu zeigen, wie fertig mich der streit zwischun uns macht und jetzt hab ich garkeinenn hunger mehr un nix. ich hab jetzt 3 kilo abgenommen und finde das überhaupt nicht schlimm, im gegenteil finde ich das sogar richtig gut, ich will noch ein wenig abnehmen, aber nicht viel. ich bin 15, wiege jetzt 51 kg un bin 1,63m groß. meine beste freundin meint ich bin magersüchtig, weil ich auch ziemlich viel sport mache, ich geh inliner fahren und trampolin springen und tanzen. bin ich deswegen magersüchtig???

Isamaus
Gast
Isamaus

Magersucht bei Männern

Ich hoffe mir kann jemand helfen! Wie kann ich feststellen ob ein Mann an Magersucht leidet? Ist ja eher doch untypisch für das männliche Geschlecht das es nicht unbedingt so auffallen würde wie es das vielleicht bei Frauen tut, oder? Gibt es auch hier Symptome auf die Mann achten sollte und wie kann man helfen wenn es vielleicht wirklich der Fall sein sollte? Bin dankbar für jeden Hinweis den ich kriegen kann!

Mitglied Omi ist offline - zuletzt online am 31.01.09 um 10:26 Uhr
Omi
  • 2 Beiträge
  • 6 Punkte

Magersucht mit 51 Jahren

Seit Jahren habe ich mit Depressionen zu kämpfen, vor 4 Jahren bin ich in die Wechseljahre gekommen, was für mich sehr viele starke Nebenwirkungen mitsichbringt. Davon ist eines meine Eßstörung. Es fing vor ca.2 Jahren an,seit nur ca. einem halben Jahr merke ich zunehmend, daß es nicht so weitergehen kann und ich bekomme Angst vor mir. Ich war immer sehr lebensfroh und habe heute zu nichts mehr Lust und bin total Antriebslos. Gehe nicht mehr aus dem Haus , mag nicht einkaufen gehen, mag nichts erledigen und das schlimmste: ich will nicht mal mehr zum Arzt, obwohl ich dringend sollte. Wer kann mir hilfreiche Tipps geben, wie und wo ich mir entlich Hilfe holen kann und vor allem auch welche Möglichkeiten gibt es. In Psychologischer Behandlung bin ich , aber auch dort war ich das letzte mal vor ca. 2 Jahren. Meine Medikamente lass ich mir immer vom Hausarst verordnen, wo ich auch nur Rezepte abhole oder mir zuschicken lasse.

Mitglied klumchen ist offline - zuletzt online am 04.12.09 um 23:33 Uhr
klumchen
  • 27 Beiträge
  • 37 Punkte

Rückfall?!?!

Hey leute,

hab das schon im Forum essstörungen reingestellt, aber vllt könnt ihr mir hier ja auch noch weiterhelfen=)

ich bin immoment ehrlichgesagt ziemlich ratlos....
Vor zwei Jahren war ich eigentlich kurz davor magersüchtig zu werden, damals hab ich aber i-wie damit aufhören können...Seitdem habe ich immer wieder phasen in denen ich nichts esse und hungere, das geht aber meist recht schnell wieder vorbei....
Naja und nun habe ich siet ca. einem jahr ne frucht und milchzucker allegie, war schon in etlichen krankenhäusern, aber es wurde ausser der allergie nichts gefunden....
Mittlerweile sind diese ganzen tests vorbei, ich muss darauf achten das ich nichts esse was ich nicht darf, aber mir geht’s immernoch nicht besser....
Deswegen geht meine familie und so nun von was psychischem aus...
Ich war auch schon ein mal bei einer psychologin, und danach war ich sicher 2 wochen total fertig, hab jeden tag geheult und konnte einfach nichts essen....Obwohl bei der frau gar nichts passiert ist....
Momentan hab ich i-wie das gefühl das die ganzen bauchbeschwerden etc. von früher kommen, das mich das immernoch so belastet... Das passt alles i-wie so gut zusammen...
ich würde gerne mit jemandem darüber reden, aber ich traue mich einfach nicht, das geht schon seit 2 jarhen so....
Meine mutter meinte letztens mal das ja meistens die eltern dran schuld seien wenn man magersüchtig wird, und ich mein wenn ich ihr das erzähle macht sie sich ja sicher die ganze zeit vorwürfe....
Aber es gibt da halt nochjemanden mit dem ich sprechen könnte, nem lehrer von mir, der auch schon mit mir darüber geredet warum ich halt so traurig und so war....
aber er meinte auch beim elternsprechtag zu meine mum das er erst dachte das ich ne essstörung hätte, weil ich so niedergeschlagen war, und dann das man mir wen nich das hätte ja nun gar nicht helfen könnte...und ausserdem was ist wenn er das meiner mutter erzählt?

Vielleicht versteht ihr mich ja nen bisschen....=)
GLG Klumchen

Mitglied miSs_thIn ist offline - zuletzt online am 29.09.08 um 13:44 Uhr
miSs_thIn
  • 5 Beiträge
  • 15 Punkte

ANAs Steckbrief

Ana`s Steckbrief

Name: Anorexia nervosa

Spitzname: Ana

Anschrift: In deinem Kopf, deinen Gedanken, deinen Gefühlen, in deinem Körper


Größe: RIESIG (viel größer als du)


Gewicht: meist Untergewicht


Geburtstag: zwischen 9 - 14 Jahren, nach meinem Geburtstag (durchschnittlich)


Sternzeichen: die Hörner des Stieres, den Giftstachel des Skorpions, die Unberührtheit der Jungfrau, die Scheren des Krebses, der Pfeil des Schützens, den Zwilling, das Wasser des Wassermannes, der Schädel des Widders, die Flossen des Fisches, das Gebrüll des Löwen, das Ungleichgewicht auf der Waage, die Kraft des Steinbocks


Hobbies: unter Druck setzen, Nahrung verweigern, Schutz und Halt geben, Fressanfälle (FAs) provozieren


Meine Wünsche für dich: Dass du lernst auf deine Körpersignale zu achten und deine Probleme wahrzunehmen

maya
Gast
maya

HILFE!! ich denke nur noch an abnehmen!!

Ich bin 15 1/2 jahre lt, 1,67m groß und wiege 53 kilo
ich weiß, dass ich einigermaßen dünn bin, aber ich fühl mich voll ftt
ich bhab voll den bauch und meine oberschenkel...davon will ich gar nicht erst anfangen!!
ich denke die ganze zeit nur ans abnehmen
früher hab ich so gern gegessen, aber jetzt fühl ich mich voll schlecht, wenn ich was süßes oder pasta oder so gegessen hab!!!!
ich ekel mich richtig vor mir selbst!!
und jedes mal, wenn ich was über magersucht lese (bücher oder so) dann wünch ich mir, auch so zu sein
dabei wei ich doch genau, dass das nicht richtig ist
aber dann seh ich wieder meine kleine schwester mit ihren langen, dünnen beinen; den liebling meiner mutter, die schnelle läuferin und wünsch mir so sehr auh so dünn und erfolgreich zu sein

Mitglied CrownJewelsBabe ist offline - zuletzt online am 01.11.08 um 15:59 Uhr
CrownJewelsBabe
  • 58 Beiträge
  • 68 Punkte

Heii

Ja genauso seh ich des auch. über zu dicke menschen wird immer geredet und gelästert. dann versucht man sich schon anzupassen nd abzunehmen und kriegt plötzlich gesagt "ja jetz bist du auch unnormal!" warum kann man nich einfach so sein wie man sich wohlfühlt?

Mitglied mary_kate_fan ist offline - zuletzt online am 28.06.09 um 13:03 Uhr
mary_kate_fan
  • 8 Beiträge
  • 14 Punkte

Sam19

Finde ich auch =)=)
Wie hast du es hinbekommren 15kg abzunehmen ??
lg

Mitglied mary_kate_fan ist offline - zuletzt online am 28.06.09 um 13:03 Uhr
mary_kate_fan
  • 8 Beiträge
  • 14 Punkte

Hey - Anzeichen für eine Magersucht?

Wann merkt man denn ob man magersüchtig ist ?

JustUnhappy
Gast
JustUnhappy

@ summerlily

Hey summerlily. Ich denke Hannah hat es gar nicht böse gemeint. Es stimmt schon, dass wenn man magersüchtig ist und das gesagt bekommt, man sich drüber freut und stolz darauf ist. Wie fühlst du dich dabei, wenn Eltern oder Ärzte das zu dir sagen? Ist es dir unangenehm oder siehst du das als Erfolg? Debke mal bitte darüber nach. Ich denke es wird dir helfen. Ansonsten ist es sehr schwer diese Frage zu beantworten, ob du wircklic eine Es hast. Ausenstehende können dir das leider nicht beantworten.
ich wünsch dir viel glück!
Mgf JustUnhappy

Julia
Gast
Julia

Bin ich magersüchtig?

Hallo
ich mache mir Sorgen ob ich vieleicht krankhaft dünn bin, ich bin 16 und wiege bei 1.69 m nur 47kg ! Jeder sagt zu mir ich soll mehr essen, was ich ja eig. auch tue´, ich kann nicht immer viel essen aber meistens schon und immer wieg ich weniger! woran liegt das? Ich esse und esse nur, aber ich nehm nicht zu! ich würde so gern zunehmen !
lg Julia

babe
Gast
babe

Ich Brauche ganz dringend hilfe

Hallo erstmal zusammen also mein wunsch ist es net unbedingt magersüchtig zuwerden ich möchte bloß am liebsten 10 kg abnehmen in einer kurzen zeit so 2-3wochen.Ich habe in 1 woche 5kg verloren aber die weiteren 5 kg fallen mir so schwer:-(((kennt jemand das problem??ich esse manchmal garnichts und wenn ich doch hunger bekomme esse ich einen apfel und trinke dabei sehr vielllll.kann mir jemand sagen ob ich grad gefährlich lebe,denn heute war ein moment wo ich wirklich hunger hatte und ich ein brötchen mit salat gegessen habe,den konnte ich aber nicht in mir lassen weil die gedanken an die 5 kg die weg sind zu groß war.was soll ich bloß machen 5-8kg müssen noch runter,,bitte helft mir weiß net mehr weiter

nicole j.
Gast
nicole j.

Hilfe ich habe ein broblem gebt mir bitte ein tipp

Ich habe ein ess problem

Hallo leute ich schafe es am stück 7 tage nicht zu essen aber in der zeit werde ich sehr schwach bekomme flattere knie und habe herz rassen und schmerzen kann manchmal kaum noch gehen muß mich immer hin setzt .meine freunde denken schon ich habe keine konti; Was kann ich da machen das ich net so schwach werde .Das schlimme is wenn ich dann mal wider esse ess ich gleich so viel das mir mörderlich der magen weh tut !!? wie lange haltet ihr das ohne essen aus ?? und wie schaft ihr es euch da fitt zu halten ??

nicole
Gast
nicole

Ich habe ein ess problem

Hallo leute ich schafe es am stück 7 tage nicht zu essen aber in der zeit werde ich sehr schwach bekomme flattere knie und habe herz rassen und schmerzen kann manchmal kaum noch gehen muß mich immer hin setzt .meine freunde denken schon ich habe keine konti; Was kann ich da machen das ich net so schwach werde .Das schlimme is wenn ich dann mal wider esse ess ich gleich so viel das mir mörderlich der magen weh tut !!? wie lange haltet ihr das ohne essen aus ?? und wie schaft ihr es euch da fitt zu halten ??

svenja
Gast
svenja

HILFEE!!!HABE ICH BULEMIE??? geht das wenn man ana hat???

hi
um zu verstehen wie ich dazu komme muss ich euch einiges erzählen ...ich habe vor ca.1 jahr und 4 monaten ( gerade 13jahre)angefangen abzunehmen mein start gewicht war 56.8 bei 1.63 cm habe innerhalb von 3 monaten auf 41 kilo abgenommen ...darufhin war ich 4 monate in aachen in der klinik und wurde mit 48kilo und 166cm entlassen die erste zeit hat es zuhause auch ganz gut geklappt doch dann wollten meine eltern das ich weiter zunehme... seit ca. 1.5 monaten erbreche ich regelmässig!! nua ich habe keine ahnung davon weil ich nua ana-leute kenne ... mein tag sieht ungefähr so aus wenn ich einen guten tag habe esse ich 600kcal und übergebe mich 1 mal(mein essensplan in der klinik bestand aus 2400kcal um mein gewicht zu halten nur mal zum verglaich)doch meisst esse ich so zwischen 8oo-1oo kcal was dazu führt das ich mich 2-5 mal am tag übergebe...doch ich nehme auch nua ganz langsam ab 4 wochen 3 kilo... meine therapeutin weiss mittlerweile auch davon und erzählt meinen eltern auch nichts doch sie möchte es ändern doch momentan ist es halt echt nicht so gelegen die dinge zu ändern !!! BITTE schreibt irgendwas darauf zurück ich hab echt keine ahnung was mit mir los ist !!! vielen dank für eure hilfe schon mal im voraus lg svenja

Ludmilla
Gast
Ludmilla

Magersucht in der Familie

Bei uns in der Familie ist Magersucht ein großes Thema. Meine Mutter und ihre Schwester haben an Magersucht gelitten und meine Schwester hat aktuell mit diesem Problem zu kämpfen. Jetzt glauben sie das es erblich bedingt ist und ich aufpassen muss das ich nicht erkranke. Das macht mich so wahnsinnig das ich mittlerweile richtige Fressanfälle kriege um nicht magersüchtig zu sein! Das kann doch auch nicht richtig sein, was kann ich tun um mich zu schützen? Ist Magersucht erblich?

nelly
Gast
nelly

Ich weiß nicht mehr weiter...

Hey ich bin 1.70 groß und wiege 70 kilo ... ich weiß selber das das zuviel ist daher versuche ich schon seit langem abzunehmen aber schaffe es einfach nicht mehr! Ich bin vor 3 jahren fast magersüchtig geworden und habe dann aber diabetes bekommen seitdem habe ich soviel zugnommen das ich es selebr nicht mehr ertragen kann mich im spiegel anzusehen! Jetzt denke ich mir oft ob es nicht sinnvoller wäre magersüchtig zuwerden... bin ich jetzt schon krank ? Ich weiß wirklich icht mehr weiter aber ich möchte das einfach mal loswerde weil ich niemanden habe mitdem ich vernünftig darüber reden kann!!
ciaoiii

stasja
Gast
stasja

Hilfe! bin ich magersüchtig?

hi ich habe ein problem, weiß aber nicht genau ob ich magersüchtig bin.ich bin 1.65 groß und wiege zwischen 47 und 50 kilo,genau weiß ich es nicht denn ich habe mich schon seit wochen nicht mehr gewogen und ehrlich gesagt habe ich angst vor dieser zahl, die, wenn sie kleiner ist als erhoft, freude bringt aber wenn sie größer ist panik auslöst und ich meine nahrungsaufnahme noch mehr verringere.morgens esse ich obst, fettarmen joghurt mittags nichts und abends meistwas es halt so gibt und wenn mir das zu fett ist ,dann nur brot oder so.ich habe viele kalorienzahlen im kopf, möchte sie und den ganzen mist am liebsten loswerden aber so einfah ist es leider nicht, kann mir jemand sagen ob ich magersüchtig bin und was ich sonst noch tun könnte, um da raus zu kommen,vielleicht noch vor meinem16.geburtstag?

vanettii
Gast
vanettii

Bin ich zu dick??

ich bin..1.73 und wiege 60 kilo ...is das zu dick?? mein bauch is dick...oh man ich esse am tag fast nichts mehr aber mache kein sport weil es mir einfach peinlich ist draußen mal eben so rumzujoggen was soll ich tuhn hilffffee?? ...ich habe auch schon oft an magersucht gedacht ..!! und ich glaube ich bin schon mitten drinnen!"!

lisa
Gast
lisa

Esstörung?!

hallo leute ich wei nicht ob ich essgestrört bin oder nicht ...
das ganze hat im frühling 2007 angefangen ich wollte nur eine diät machen ...
tja dann fing ich an alles wieder auszukotzen als ich das nicht mehr konnte hab ich paar monate fast nichts mehr gegessen hab auch viiel abgenommen .
irgendwann konnte ich nicht mehr und hatte fast jeden tag fressattacken..
für ne zeit habe ich wieder normal gegessen und wieder zugenommen(jojo effekt) und jetzt fängt es wieder an ich wollte eine diät machen und jetzt kotze ich wider das meiste aus ich hasse meinen körper und schäme mich dafür...es ist wie ein teufelskreis
kann mir einer sagen ob ich essgestört bin und wenn ja was ich für eine habe?? es wäre sehr nett

Tiana
Gast
Tiana

Abnehmen ohne Sport?

Hallo!

Ich weiß, die Frage hört sich bescheuert an. Ich habe früher regelmäßig Sport gemacht, aber nun habe ich mir einen Kreuzbandriss zugezogen, muss jetzt bis zur OP warten und darf danach laut Arzt ein Jahr lang nicht richtig Sport machen. Ich habe aber in der Zeit, in der ich jetzt schon kein Sport machen kann (fünf Wochen) 4 Kilo zugenommen, habe mein Essverhalten aber nicht verändert. Ich war vorher eh schon moppelig...(1,67 und 72 kilo)
Wie kann ich also schnell abnehmen ohne Sport zu machen und ohne essgestört zu werden??

lg, Tiana

Dannie
Gast
Dannie

Magersucht in den Wechseljahren?

Ich hab letztens gelesen das man in den Wechseljahren nochmal ein erhöhtes Risiko hat an Magersucht zu erkranken. Wie kommt das? Ist da was dran?

Tania
Gast
Tania

Bin ich magersüchtig?

Ich bin 1,72 groß und wiege 50 kg..meine eltern finden mich eindeutig zu dünn ...sie werden sauer wenn ich nicht alles auf esse .....Mit 16 war ich schon einmal magersüchtig da war ich ca. 1,68 groß und wog knapp 30 kg....ich sag euch ganz ehrlich ich habe mich damals total wohl gefühlt...es war sehr schwer zu essen weil ich an jeden einzelnen gramm fett gedacht habe denn ich bereits runtergeschluckt hatte.....naja und heute ist es so ich fühle mich eindeutig zu dick ich würde gerne 5 kg abnehmen um mich in meiner haut wohl zu fühlen .ich finde es einfach sexy wenn die hüftkonchen sichtbar sind ....nun will ich wissen ob sich die meinung meiner eltern bestätigt das die magersucht wieder bei mir angeschlagen hat bitte antwortet mir.........

Martina
Gast
Martina

Den Dünnen den Kampf ansagen

Ich finde die Aktion "Leben hat Gewicht" total super. Den Mädchen und jungen Frauen muss bewusst gemacht werden das man nicht schön ist wenn man dünn ist sondern wenn man mit sich selber im reinen ist! Ich hoffe das die Gesellschaft das Problem in den Griff bekommt und auch Betroffene einsehen das es nicht richtig ist und sie Hilfe brauchen und annehmen können!

Vicky
Gast
Vicky

Bin ich Magersüchtig??

Hallo, bin im Moment ein bisschen verunsichert weil ich nicht weiß ob ich villeicht magersüchtig bin. Ich bin 17 Jahre alt und schon mein Leben lang sehr schlank doch jetzt wiege ich gerade 39kg bei einer Größe von 174cm, ist das zu wenig ??

Maria
Gast
Maria

Meine Freundin findet sich zu dick? Wie soll ich nur helfen?

Meine freundin Pea ...
ist 13 Jahre alt 1.63 groß und wiegt 51,5 kilo
sie findet sich viel zu dick dabei wieg ich selber etwas mehr und! :p
neulich hab ich herraus gefunden das sie mit dieser Ess-brech-sucht angefangen hat! Sie ist soo verzweifelt was soll ich denn nur machen!

Nanu
Gast
Nanu

Männer und die Magersucht

Es gibt ja immer mehr Männer die magersüchtig sind. Gibt es da Studien die erklären warum es da jetzt so ein Sprung gibt? Weiß einer mehr von diesem Thema?

Joe x3
Gast
Joe x3

Fühle mich dick?!

hey =)

wäre nett wenn ihr mir helfen könntet habe große selste zweifel an mir und meinem gewicht ( 52 kg/ 171cm) fühle mich aber dick habe auch schon mal eine woche abgenommen aber es danach niht mehr durchgehalten meine freunde meinen ich wäre sehr schlank und hätte keine diät nötig weiß nicht was ich machen soll?!

lg Joe

Sabi
Gast
Sabi

Was passiert mit mir??

Huhu,
ich bin 12 Jahre alt, 155cm gross
und wiege 41 kg.
Eigentlich ganz normales Gewicht oder?
Aber wenn ich in den Spiegel sehe, fällt
mir immer dieser lästige Speck an meinen Hüften auf und ich will unbedingt abnehmen.Doch dann gibt es wieder Tage,
da fühle ich mich wieder so richtig wohl in meiner Haut!
Wenn das nicht aufhört, soll ich Hilfe suchen?Ich hab auch schon meine Eltern gefragt, doch die meinen ich hätte eine perfekte Figur und ich soll bloß nicht
hungern anfangen!Und ich muss zugeben,
dass ich hin und wieder auch an Diäten oder kotzen gedacht habe, aber ich weiß dass ich dann krank werde..
Was soll ich denn tun? Bitte helft mir ....

yvonne
Gast
yvonne

Bin ich magersüchtig

hallo liebe leute ich habe manchmal das gefühl das ich magersüchtig bin oder kurz davor stehe denn ich bin 150cm groß und wiege so zwischen 39 und 40 kilo habe kreislauf probleme fühle mich schwach bitte helft mir weiter

knuddelkätzchen
Gast
knuddelkätzchen

Wie kann ich mein Gewicht halten?

Ich habe mal 60 Kg gewogen habe aber 20kg abgenommen wiege jetzt so ca 40kg. ich habe viel gehungert und esse jetzt wieder richtig gut das merkt man auch an meinen killos ich habe schon 2 killo abgenommen dabei esse ich nicht SO viel ich esse morgends 2 VGolkornZwiback und ein glas Mich 0,3% fett ich esse sehr viel Obst und gemüse ich bin eine vegetariarin ich esse niemal fleischoder fettigen sachen alles nur gesund ich habe jetzt angefangen baby brei OHNE ZUCKER zu essen ich werde aber trozdem dicker und bin voll unglücklich damit

Tine
Gast
Tine

Verzerrtes Selbstbild bei meinem Kind

Meine 13 jährige Tochter hat zur Zeit eine Phase wo sie ein total verzerrtes Selbstbild hat. Sie ist sehr schlank aber regt sich die ganze Zeit auf das sie zu dick ist und abnehmen muss. Sie sagt, die anderen Mädchen sind alle dünner und sie muss abnehmen. Egal wie oft sie in den Spiegel schaut, sie merkt nicht das sie wirklich schlank ist. Ich mache mir langsam Sorgen das es zur Magersucht führen kann wenn sie weniger isst und so stark auf ihre Figur achtet. Obwohl sie es ja gar nicht braucht!!! Was kann ich als Mutter tun um zu verhindern das sie magersüchtig wird?!

Regenbogen
Gast
Regenbogen

Mache Diät

Hallo zusammen

Zurzeit mache ich Diät.
Wollte denjenigen fragen, die auch zur Zeit Diät machen, ob sich der Gedanke auch 24 Stunden lang ums Essen beschäftigt?
Ich denke, es gibt nicht schöneres im leben, als zu Essen wie man will, ohne zu denken, was man isst und dass man dabei zunimmt.
Mir macht eine ganze Portion Pizza zu essen so Glücklich, wie im Vergleich 1 Woche lang Urlaub im Karibik.
Ich möchte manchmal die ganze Kühlschrank auffressen, in Migros gehen, und alle Süssigkeiten einkaufen, vor dem Fernseher sitzen, und eine ganze Tüte Cips in mir rein stopfen. Es gibt einfach nichts schöneres als nur zu Essen wie man will, und sich dabei kaum zu bewegen, und einfach mit gutem Gewissen schlafen gehen.
Essen, ist für mich das grösste Hobby, überall wo man geht, dreht sich sowieso alles nur ums Essen. Restaurant, Besuch, Pickik, Urlaub, Einkaufen, MC Donalds, Fernseh u.s.w. überall wo man hinsieht. Es macht einfach kein Spass, sich an Diäten einzuhalten, wenn man jeden Tag die leckeren Sachen sieht, aber nicht essen darf.
Ich frage mich, warum hab ich genau die Esswaren gern habe, die so viel Fett und Kalorien enthalten?! Warum Esse ich nicht gerne Obst und Gemüse?! Und warum, so vieel bis ich fast platze?
Na ja, ich wollte euch damit sagen, dass das wirklich bei mir nicht normal ist, nur noch ans Essen zu denken.
Kurz noch wenn ich mich beschreibe, bin überhaupt nicht übergewichtig, aber nehme zu, wenn ich normal Esse und meine aller aller grösste Angst, irgendeinmal dick zu werden.

Habibi
Gast
Habibi

Wer macht mit beim Sport??

Hallo!! Also, ich hunger jetzt seit 3 tagen und trinke so 2-3l am tag. Nur, da alle meine frienz im Urlaub sind, hab ich keinen der mit mir sport macht. [sonst bringt das ja nix!!!!] Hat vllt. jemand bock mit mir zusammen sport zu machen??? Ihr könnt mia ja mal ne addy oda so hintalassen, falls ihr schreibt, oder einfach hier antworten!!! BITTE BITTE!!! Ich hasse meinen körper und kann un will nich mea so leben!! Also bitte schreibt mir!

Jule
Gast
Jule

Bin ich gefährdet??

Hallo, ich bin 19 Jahre alt, bin 1.71m groß und wiege zwischen 56-57 kg. Bei dem was ich bis jetzt über Magersucht gehört hab, kommt mir mein gewicht keinesfalls so extrem vor, aber ich habe vor ca. 2 Jahren von 63 kg ca. 8 abgenommen. Seitdem schwankt mein Gewicht sehr. Ich achte sehr darauf was ich esse. Keine Süßigkeiten, keine Chips, aber ab und zu mal kuchen wenn es welchen gibt, aber nciht oft.Ich denke von mir selbst dass ich genug auf den Hüften ab. Bin eher oben sehr schmal hab und unten etwas weiter. Ich wiege mich jeden Tag und meine Gedanken kreisen schon täglich um das Thema Figur und Essen, meine Freunde sagen das wäre schon krankhaft und so würde es anfangen. Als ich denke dass mein Gewicht nicht zu wenig ist, ich bin einfach nur durcheinander, besonders da jetzt meine Regel ausgeblieben ist. Gestern hatte ich sogar kurz Panik bekommen. Manchmal denke ich ich bin gut so wie ich bin, dann denke ich wieder mal ich bin doch vielleicht zu dünn und esse mehr, kriege aber sofort ein schlechtes Gewissen und esse dann am nächsten Tag extra weniger. Ich denke nicht, dass ich krank bin, aber ich bin doch verunsichert. Verhalte ich mich noch normal? Danke, liebe Grüße Jule

anni
Gast
anni

Essstörungen beheben

Hi!
Vor 2 Wochen habe ich angefangen, einfachso mein Essen auszubrechen.
Und als ich zum Artz gegangen bin meinte dieser das ich ne Essstörung hab.
Manchmal muss und manchmal muss ich mein Essen nicht ausbrechen.
Was kann ich machen, damit es aufhört?

Linda
Gast
Linda

Hungerpillen?

Ich schaffe es nicht mit dem kotzen aufzuhörn und ich brauche was was mir hilft??
Vielleicht hungerpillen???
Kennt ihr irgendwelche gute wo helfen???
Und nicht so teuer sind?

Bitte helft mir..

Neues Thema in der Kategorie Magersucht erstellen

Zu dem Thema Magersucht können nur registrierte Mitglieder einen neuen Beitrag verfassen!

Falls Sie bereits Mitglied der Community sind, können Sie sich hier anmelden.

Wenn Sie noch kein Mitglied sind, können Sie sich hier kostenlos registrieren.