Schmerzen nach Leistenbruch-OP nach Lichtenstein

Gast
Mathias

Hallo,

ich hatte vor nun zwei Wochen die Leistenbruch OP nach Lichtenstein auf der rechten Seite. Ich habe ein 10x15 cm netz eingesetzt bekommen. Die gegend um die Narbe herum ist noch Taub, in den anderen bereichen wo es taub war, kommt so langsam das gefühl zurück. Nach einer woche kam auch ein neuer Schmerz hinzu: er ist etwa in der mitte des Scham-bereichs und rechts seitilch neben dem Penis. Der Schmerz fühlt sich an, als sei der direkt 0,5 cm unterhalb der haut, ist aber keine Schwellung oder so zu sehen. Der Schmerz tritt nur im Stehen, laufen und sitzen auf, beim liegen nicht. Bei Druck auf die stellen im liegen entstehen kaum bis gar keine schmerzen. Der Schmerz fühlt sich an wie ein zwicken. Ist das normal?

Viele Grüße Mathias

Gast
Dirk Weber

Hallo Mathias,

mir hat man am 9.5. auch ein Netz eingesetzt und auch ich verspüre seit einigen Tagen dieses Zwicken , wie Du es beschreibst.

Gruß

Dirk

Gast
Mathias

Hey

Hallo,

das Zwicken hat dann noch weiter zugenommen , ich vermute das hängt damit zusammen dass in dieser gegend wieder Nerven zusammenwachsen oder so.

Auf jeden fall... klimmt es nun langsam ab - jetzt fast 4 Wochen nach der op ists immer weniger. Wenn ich viel laufe oder bei vielen gehen... manchmal auch beim sitzen bekomme ich so einen "stich" bzw. wie stromschlag da und dann tuts wieder etwas weh.

Ich denke in so 3-7 Wochen wirds nimmer zu spüren sein.

Gast
Dirk Weber

Irritationen

Hallo Mathias,

der Arzt meinte, es wären Irriationen. Es war jetzt von Montag bis Mittwoch gut und seit gestern spüre ich es wieder. Fühlt sich genau so an wie vor der OP. lass mich mal überraschen, was die zeit so bringt.

Gruß

Dirk

Gast
Mueller

Gleiches Spiel?

Hallo Mathias, hallo Dirk,
bei mir wurde selbige OP nach Lichtenstein, allerdings links, durchgeführt. Seit Tag 2 bis heute ist ein starker Brennschmerz vorhanden, der unterhalb der Schnittwunde beginnt und Richtung Hoden/Penisübergang zieht (Stromschlagartig). Auch nur im Stehen, Gehen, Sitzen. Im Liegen ist alles okay.
Laut der Chirurgen ist es sehr wahrscheinlich ein Nervenschmerz.
Geht es nun weg? Seid Ihr ohne Medikamente durch diesen Schmerz?
Danke, beste Grüße
Mueller

Gast
Fossy

Leistenbruch

Hallo Mathias
Hatte auch einen leistenbruch rechts, hatte op dann eine zeit ruhe. Vor 3- 4 monaten bekahm ich wieder schmerzen und ging zum arzt, sie meinten das es sein kann das beim zunähen ein nerv mit eingeneht worden ist, was pasieren kann, nach untersuchung im kranken haus machten sie noch mal eine op im oktober, habe jetzt auch noch dieses stechen, muß wieder do ins krankenhaus zur untersuchung dann kann es sein das ich nur noch tabletten bekomme gegen die schmerzen, habe jetzt auch auf der linken seite einen angehenten leistenbruch.

Gruß Fossy

Gast
toni

Schmerzen nach leisten op

Hatte vor 2 wochen die gleiche leisten op , mir gehts genau so , die gleichen beschwerden wie fossy

Gast
Wolfram

Hodenschwellung nach Leistenbruch-Operation

Vor einer Woche wurde ich operiert links. Ein Rezidiv. Vor 50 Jahren bekam ich an der gleichen Stelle den Leistenbruck operiert. Nun hat man ein Netz eingebaut. Die Wunde heilte sofort schmerzlos ab. ABER - seit dem ersten Tag habe ich einen brennenden Schmerz des gesamten Hodensacks. Bluterguß 100% von Sack und Penis. Die Schmerzen nehmen täglich ab - ebbenso wie der Bluterguß. ABER - ein Hoden ist nun um das 10-fache größer als normal. Was kann man tun? Im Liegen ist es am angenehmsten.
Grüße WW

Gast
micha

Das ist bekannt ...habe nun 3mal an der rechten leiste die op machen lassen .....ich hab nun die schnauze gestrichen voll es werden jedesmal mehr schmerzen

Gast
Marc

Leistenbruch rechts

Hallo ich hatte auch vor 2 Wochen eine leistenoperation und habe abgehend vom Schnitt so ein stechen manchmal auch im rechten Hoden beim Drücken ein stechender Schmerz , ich habe nächste Woche Nachuntersuchung gebe euch dann auch mal Bescheid was er meint.

Gast
kindt

Chronische Schmerzen nach Leidstenbruch op (Lichtenstein-offenes Verfahren)

Seit 2 Jahren chronische Schmerzen. Tabletten helfen nicht . Schmrerz zieht in linke Hüfte. Ein Nerv bei op getrennt !
jetzt hat ein Arzt gesagt ..da hilft nur Triple Neurektomie (durchtrennen von 2 weiteren Nerven !!??

Hat da jemand Erfahrung und gute Empfehlungen ?

Gast
Georg

Brennender Schmerz nach Lichtenstei OP

Hallo Ihr Leidensgenossen,

ich wurde vor 8 Tagen beidseitig nach Lichtenstein mit Netz 11x6 cm operiert.
Seit Beginn an habe ich auch das beschriebene brennende Gefühl (als hätte man sich einen Wolf gelaufen). Direkt unter den Nähten, am Penis/Hodenansatz.
Der gesamte Bereich ist äußerst empfindlich.
@Marc: Wie ist es denn bei Dir weiter gegangen?

Gast
Uwe

Stechen in der Leiste

Meine Op war vor knappe zwei Jahren. Ich habe immer wieder starke Schmerzen in der Leiste. Werde zum Doch gehen, mal schauen was der sagt. Teilweise nicht auszuhalten

Gast
gast

Brennender Schmerz im Oberschenkel

Bin weiblich ,am 16.2. Op Lichtenstein, die Wölbung noch da und vor allem brennender Schmerz im Oberschenkel.Ab Montag arbeitsfähig.
Lg

Gast
Gästin

OP 2009

Ich (w) wurde in 2009 links am Leistenbruch operiert. Schon seit kurz nach der OP habe ich eine Wölbung im Leistenbereich auf dieser Seite, Wärme- und Druckempfindlichkeit. Seit einem Jahr habe ich durchgehend Schmerzen mit Brennen..., die aber auch in den Nieren-/Rücken-/Bauchbereich, ins Bein etc. ziehen. Zeitweise sind es kaum auszuhaltende Schmerzen mit Übelkeit usw. Nun soll ich noch mal zur Untersuchung in das Krankenhaus, das damals den Bruch operiert hat, weil denen der OP-Bericht vorliegt. Ich bin gespannt...

Gast
brandenberger

Op 2012 +2014

Ich habe im Frühjahr 2012 das 1. Mal den Leistenbruch operiert, nach Lichtenstein--> unerträgliche Schmerzen seither. Dann nach 1 1/2 Jahren erneut, das alte Netz raus und ein Neues rein "von hinten" nach der Minimalinvasivmethode. Ohne Erfolg. Seither schlucke ich täglich 500mg Lyrica und 2x 100mg Tramadol sodass ich es aushalten kann.
ich empfehle jedem diese Operation nur durchzuführen, wenns nicht mehr anders geht. Risiko für chronische Schmerzen durch Nervenverletzung sehr gross.

Gast
Jasmin

Hallo Zusammen. Ich w habe vor einer Woche einen Leistenbruch Links Operiert nach Lichtenstein mit Netz die Schmerzen sind fast unerträglich. Ca. 6 cm um die Wunde sehr Berührungsempfindlich. Zwei Tagen nach der OP drückte der Arzt mir in den Bauch und lies ihn spicken was satanisch Weh tat und seit dem im gesamten Unterbauch beide Oberschenkel und Intimbereich alles Taub. Heute das 1. MRI morgen das 2. MRI mal schauen was raus kommt.

Gast
Rentner

Nach Lichtenstein

Hi Leidensgenossen. Hatte vor 5 Tagen die op nach Lichtenstein ambulant durchführen lassen unter Vollnarkose. Bisher wenig schmerzen bis auf dieses brennen was jeder hier schon beschrieb. Hoden und Penis sind blau, was der Arzt aber schon ankündigte, die Narbe selbst wurde von innen genäht so dass keine Fäden gezogen werden müssen, das is ganz gut zusammen gewachsen wie ich sagen würde. Es blutet noch etwas aber abgesehen vom brennen geht's gut. Ab und zu eine Art Zug auf den Hoden und an der Wunde. Husten geht noch nicht. Wie ging es bei euch weiter? Bitte schreibt doch einen Bericht nach eurer Behandlung

Gast
Pirutschka

Taubheit nach Operationen Leistenbruch

2015 War die OP links, bis heute ist ein Taupheitsgefühl spürbar, auch bei der Scham und eine normale Sexualität ist seither nicht mehr möglich. Das Gefühl der Stimmulation geht so gut wie gar nicht mehr. Frauenarzt - Fehlanzeige, Neurologie - Fehlanzeige. Muß ich jetzt damit leben? Wer hat damit Erfahrung.

Gast
Marcus

Ambulante Lichtenstein OP links

Hallo,
hatte o.g. OP am 12.01.17. Ist jetzt 16 Tage her.
Hatte diese Brennen anfangs auch paar Tage lang. Würde mit der Zeit allmählich besser, ist jetzt fast weg. Unterhalb der Narbe ist es noch taub. Schmerzen hab ich im Liegen nicht. Aber nach längerem Gehen, Stehen oder auch Sitzen. Wird gegen Abend mehr. Zudem hab ich direkt unter dem Schnitt eine Verhärtung. Von der Form wie eine Gebirgslandschaft.
Arzt meint, das wär alles normal, da die Nerven bei OP gereizt wurden. Mal schauen, wie es weiter geht. Melde mich nochmal.
Gruß an alle Leidensgenossen
Marcus

Gast
Marcus

Nachtrag

Hab was vergessen:
Empfindlichkeit/Schmerzen linker Hosen bzw. Samenstrang. Tut bei Berührung weh, z.B. beim Duschen, Abtrocknen oder auch teilweise beim Gehen.
Soll laut Arzt auch normal sein....

Gast
Dj Totte

Leisten OP Lichtenstein

Wurde am Mittwoch ambulant rechts unter Vollnarkose operiert.Erträgliche leichte Schmerzen,keine Schwellungen,keine Verfärbungen. Laufen ,sitzen.liegen kein Thema.Nur beim aufstehen Muskelkater ähnliches Ziehen.Mittwoch Fäden ziehen,bis dahin auch verschriebenen Schmerz Cocktail.
Kopf hoch an alle.

Gast
Jazz2205

Leistenop rechts

Ich (w) hatte vor 8 Wochen eine Leisten-OP an der rechten Seite. Der Zustand war danach nicht immer gänzlich schmerzfrei, bin aber nach 4 Wochen wieder für 2 Wochen arbeiten gegangen. Jetzt habe ich wieder Krankenschein weil die Schmerzen schlimmer geworden sind. Mir brennt das komplette rechte Bein bis in den Fuß. Egal ob ich liege oder gehe, ich habe dauerhaft anhaltende Schmerzen. Nächste Woche soll ich eine Betäubungsspritze bekommen, weil die Ärzte sagen, dass der Nerv verletzt wurde. Ich war jetzt schon in 2 Krankenhäusern und sie sagen beide das gleiche. Hilft diese Betäubungsspritze nur kurzfristig? Oder ist sie auf lange Sicht sinnvoll? Ich habe mittlerweile schon richtig Panik, weil mein Bein sich anfühlt wie ein Fremdkörper und ich in meinem Beruf viel laufen muss. Ich wäre froh wenn jemand mir einen Tipp geben könnte, der in etwa das gleiche mit gemacht hat.
Gruß

Gast
Gast

Leistenbruch Op Rechts Lichtenstein

Wurde am 12.05.17 wegen doppelten (großer) Leistenbruch unter Lokal Anästhesie nach Liechtenstein operiert. Am 2 Tag nach der Operation auf einen Sonntag ohne Medikamente und Brief entlassen. Schmerzen beim gehen und sitzen. Aufstehen ist aufgrund Anspannung schmerzhaft. Lachen, Husten, Niesen Abführen schmerzhaft. Hoden u. Geschlechtsorgan angeschwollen, schwarz, blau verfärbt. Hoden meiner Einschätzung nach doppelt oder dreifach dick wie vorher. Behindert erheblich beim Sitzen und gehen da teils empfindlich. Verspüre immer wieder mal schmerzen ob was in der Leistengegend reißt oder kaputt geht. Vielleicht bilde ich mir das auch nur ein. Generell kann ich sagen, dass mit den Tagen schmerzen und Schwellungen abnehmen. An der Narbe fühle ich eine Wölbung obs normal ist weiß ich nicht, ich hoffe es mal.

Wünsche allen gute Genesung..

Gast
Dirk bo

Leisten hernie 3 mal

Hallo leute

Ich habe bereits 3 leisten brüche erlitten
Links 2 mal rechts 1 mal

Bei mir liegt die op nun 11 monate zurück
Ich habe seid einer weile ein brennenden schmerz ein ziehen in den hoden ein ziehen in beiden beiden so wie stechen was mich in die knie reißt... belastung seid der op gleich null ich kann kaum was heben ohne starke probleme zu bekommen, ich arbeite im versand und kann seid her nicht mehr durch arbeiten mein chireug meinte ich müsse damit zum orteupähden gehen.... wie sieht es bei euch aus??? Ich geh davon aus das meine nerven geschädigt sind liegen sitzen laufen ist nur noch störend und teilweise ohne schmerzen nicht möglich ich verzweifel da mein job dran hängt....

Gast
Frank

Hatte vorgestern op nach lichten stein

Hallo also ich hatte ja vorher 3mal laparomie also 3 Bauch OP also da war kompliziert Leistenbruch Darm eingeklemmt Bauchfellentzündung und Blinddarm müsste raus da ich Wundheilung Störungen hatte Rezidiv Hernie rechts deswegen hatte 17.8.17 ambulant OP nochmal bin gespannt ob jetzt Ruhe ist so ziehen spürt man immer und beim Aufstehen Mal schauen ob es gut verheilt.lg

Gast
Frank

Op mit Kunstnetz

Ich bin dann wieder bis 15.9.17 Krankengeschrieben also mit schwer heben wird eh nix mehr weil ich vorher ja Ende Anfang 3 Mal mit Bauchschnitt operiert wurde deswegen konnte auch keine OP in minimal TAAP so sondern nur halt diese Lichtenstein OP mit Netz im offenen verfahren . Ich hoffe nur das sich kein Abszess bildet wie nach den 3 Bauch OP s weil da würde ich ja mir Antibiotika Tropf behandelt vor etwa 6 Wochen . Bis jetzt nach erneuten OP Lichtenstein 2 Tage nach der OP wiegesagt nur ziehen und niessen Husten und vor allem wenn Mal WC muss also da ist auch schmerzhaft aber das wird denk ich Mal wenn die OP Klammern raus sind besser.

Gast
Chris

Leistenbruch op rechts

Hallo ich hatte am 10.7 meine leistenbruch op Rechts mit netz Einsetzung. Waren insgesamt 3 Einschnitte 1 x Bauchnabel und links und rechts jeweils ein ca. 3 cm länger Schnitt.
Schmerzen klar als ob man 100000 situps gemacht hätte war aber klar.
Ich selber hatte erstmal heftige Probleme mit wasserlassen. Mir wurde dann auch ein kahteter gelegt was natürlich alles andere als angenehm war. Ich muss sagen bei mir was nicht im intim Bereich angeschwollen oder blau . Seit ein paar Tagen zwickt es innerlich an der Stelle wo ich den Bruch hatte wieder so ein unangenehmes Gefühl bei Gähnen und laugen und teilweise beim sitzen. Ich beobachte das jetzt mal und gehe ggf. Dann doch wieder ins kh wo ich operiert wurde.
Oder was denkt ihr darüber ?!

Gast
Matthias

Leisten op rechts

Hallo ich hatte vor 5 Wochen eine leisten OP und auf der linken Seite ist wieder eine leichte Schwellung gekommen was kann das sein ? Hat jemand ne Ahnung

Gast
Hans

Leistenbruch OP am 20.10.2017

Hallo Leidensgenossen, bin am 20.10.2017 Leiste re. (Lichtensteinmethode) operiert worden. Bis jetzt keine Beschwerden an der Op_Wunde. Nur oberhalb im Innenschenkel re. Ist wohl eine Sehne oder Nervenstrang, der beim Gehen Schmerzen verursacht. Hoffentlich wird sich das geben. Wünsche allen Leidensgenossen gute Besserung.

Gast
Infernus

Hernienop Lichtenstein am 5.9.17

Ambulante Leistenbruch-Op in Spinalanästhesie am 5.9.17. Eintritt Spital 10.30 Uhr , Entlassung um 20.00 Uhr. Op nach Liechtenstein in Spinalanästhesie. 1000mg Paracetamol vor Heimreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln innert 45 min. Zu Hause angekommen eine Dose Bier getrunken und am PC die aktuellen Nachrichten angeschaut. Schmerzen gut erträglich. Nach ca. 48 Stunden starke Kopfschmerzen im aufrechten Sitzen oder Stehen. Beim Hinlegen Schmerz = 0.

Op-Schmerzen derzeit vergessen. Focus nur auf Kopfschmerz. Nach etwa 2 Tagen war Kopfschmerz weg und ich habe langsam mit Spazieren(1 Std.) begonnen. Nach ca. 10 Tagen mit Training im Fitnesscenter begonnen. An Kraftmaschinen nur die Bewegung mit minimal Gewicht(15 kg).Nach ca. 3 Wochen langsam wieder mit Kreuzheben und Kniebeuge begonnen. Ich wiege 75 kg. und habe mit 60 Kg 10Wh begonnen. Jede Woche um 20 kg gesteigert bis ich auf meinem Max. von ca. 180 kg wieder angekommen bin.
Hoffe, dass dieser Bericht meinen Leidensgenossen etwas weiter hilft. Derzeit spüre ich die Leiste nur noch beim seitlichen Beinheben am Gerät, wo man sich mit den Unterarmen aufstützt und den Rücken am Polster hat, und so die angewinkelten Beine anhebt. Der limitierende Faktor dabei ist die fehlende Kraft und nicht der Schmerz.

Gast
Wulf

Bruch rechts nach Liechtenstein

Am 30.11.17 wurde ich operiert, bis jetzt ist alles super. Mir wurde gesagt, dass ich beim husten den Kopf nach rechts drehen soll. Und siehe da es sind fast keine Schmerzen. Das hängt mit dem Zwerchfell zusammen.

Gast
Bruchi75lol

Autsch

Am 27.11.17 wurde ich an der rechten Leiste operiert. Ein großer Bruch offenbar, jetzt vor erst etwa 6 Wochen entstanden. Bin gleich zum Hausarzt damit, da es von Anfang an schmerzhaft war. Mein Arzt hat mir einen mit Hernien erfahrenen Chirurgen um die Ecke empfohlen, bei dem ich auch mit einer anderen Verletzung schonmal war. Dort hab ich dann auch gleich einen Termin bekommen.
Ambulante Op nach Liechtenstein. 10 cm langer Bauchschnitt und ein Netz mit Widerhaken, die sich mit der Zeit auflösen, wurde eingelegt.
Vormittags um 9 war ich dran. 30 Minuten in Vollnarkose, dann war ich wieder (kurz) wach. Eine 800er Ibu genommen, nochmal rumgedreht und 2 Stunden geschlafen. :D Dann konnte ich aufstehen. Hab dort noch 2 Tassen Kaffee und einen Berliner von meinem Schatz geliefert bekommen... ;) dann um 13 Uhr ab nachhause.
Ich sollte mich sofort wieder normal bewegen, nur nichts schweres heben in den ersten 6 Wochen.
Die Tablette am ersten Tag wie auch die verschriebenen Diclac dispers 50 für danach, bei Bedarf, halfen sehr gut. Am 2. Tag konnte ich schon wieder den Haushalt schmeißen.
Am 3. Tag nach der Op bin ich mit tiefblauen Genitalien aufgewacht. Hatte vergessen, das mich mein Chirurg bereits vor der Op vorgewarnt hatte. Aber er ist jederzeit telefonisch erreichbar und hat mir das dann auch einfach nochmal erklärt. 3 Tage später war alles wieder normal. Sex war auch wieder möglich. Keine Probleme dabei. :)
Der Faden - es war tatsächlich nur einer - wurde dann 10 Tage nach der Op gezogen, letzten Donnerstag also. Intracutan vernäht wurde die Wunde. Das wird nur eine ganz feine Narbe hinterlassen. Auch wenn die jetzt noch gar nicht danach aussieht, denn die war ordentlich geschwollen.

Diese Woche habe ich wieder angefangen zu arbeiten.
Es brennt an der Gürtellinie und zwickt besonders in der Gegend gleich rechts vom Penis, aber auch seit 3 Tagen besonders stark rechts von der Narbe, Richtung Beckenknochen und aufwärts Richtung Bauch. Mein rechter Hoden schmerzt auch ein bischen. Besonders wenn sich ein Arbeitstag dem Ende zuneigt, morgens geht's mir sonst meistens gut.
Deshalb bin ich vorgestern nochmal spontan zur Kontrolle zum Chirurg. Alles noch heil und sieht gut aus, sagt er, das sei normal. Vielleicht habe ich eine streckende Bewegung gemacht, so das es etwas zu fest an den Widerhaken gezogen hat. Das gibt sich wieder. Meiner Idee, alles was weh tut mit Voltaren einzureiben, hat er zugestimmt. Und es hilft. Heute geht's mir schon wieder besser, ohne Tablette. Die letzte habe ich gestern morgen genommen.

Ich muss mir wohl immer wieder bewusst machen, das es bis zu einem halben Jahr dauert, das es vollständig abheilt. In der ersten Zeit sind mal mehr und mal weniger Schmerzen gem. Chirurg völlig normal. Früher, ohne Netz, wurde man gleich 3 Monate krank geschrieben und durfte gar nichts machen. Durch das Netz verheilt der Bruch an sich aber nicht viel schneller als früher, er wird nur stabilisiert. Dadurch ist man etwas eher wieder voll belastbar.
Sich von Anfang an normal zu bewegen soll wohl verhindern, das die Nerven mit dem Netz verwachsen und dadurch chronische Schmerzen entstehen.
Also heißt es Zähne zusammenbeißen und durch. Das wird schon wieder.

Ich arbeite weiter und lasse mir halt bei Bedarf helfen. Schwer heben is nich, aber ich bin wenigstens in Bewegung. Bisher haben sich alle in meinem Umfeld als sehr hilfsbereit erwiesen. Dafür bin ich sehr dankbar, nur so kann ich weitermachen. :)

Ich wünsche allen gute Besserung!

Gast
Chris

Leistenbruch offene OP

Hallo zusammen, auch ich habe mich am Donnerstag, also vor 3 Tagen operieren lassen. Schmerzen sind teu teu teu nicht stark. Lediglich wenn ich länger sitze oder liege, zwickt die Naht in Form eines Krampfes. Der Gang zur Toilette klappt auch. Das schlimmste sind morgens immer Rückenschmerzen, da ich absoluter Bauchschläfer bin und nur auf dem Rücken schlafen kann xD die ziehen dann auch mal in Form von Bauchschmerzen einmal durch den Bauch. Hoffe das alles weiterhin so gut läuft und drücke auch allen anderen die Daumen :)

Gast
Tony

Leistenbruch-OP nach Lichtenstein

Wurde am 2.10.2017 rechts nach Lichtenstein operiert, hatte keinen Durchbruch, aber Schmerzen mit Zug zum Hoden. Die OP wurde ambulant durchgeführt unter Vollnarkose und konnte nach drei std wieder nach Hause. Die OP ist gut verlaufen im Bezug auf die Wundheilung und die Fäden wurden nach 10 Tagen entfernt. Hoden und Penis waren blau und der Hoden geschwollen, aber ist normal. In den ersten 2 Wochen hatte ich ein stechendes ziehen und wenn ich gelegen habe, kam ich nur mit Schmerzen wieder hoch, aber normal wenn die Bauchdecke mit betroffen ist. 2 Wochen war ich zu Hause und bin viel gelaufen. In Woche 3 wieder zur Arbeit, aber nichts gehoben. Ab Woche 6 habe ich wieder bis 25kg gehoben. Ich muss sagen es war ein ziemliches auf und ab was die beschwerden anbelangt. Ab Woche elf bin ich wieder ins Fitnessstudio und kann fast wieder belasten wie vorher. Aber es zieht bei bestimmten Übungen in der Bauchdecke, die dann weggelassen werden. Cardio funktioniert, auf joggen und Fussball verzichte ich noch, da immer wieder leichte Schmerzen durch ziehen oder Empfindlichkeiten in dem Bereich zum Hoden auftreten. Ich muss sagen dass das Gefühl noch nicht dasselbe ist wie vorher, auch beim Sex. Am 7.2. habe ich jetzt einen Termin zur Nachbesprechung und hoffe das alles mit der Zeit besser und schmerzfrei wird. Wünschen allen alles erdenklich Gute und gebt nicht auf :)

Gast
Tony

Hoffe auch das es stimmt, dass es bis zu einem halben Jahr dauert bis Schmerzen verschwinden. Die innere Wundheilung soll laut meinen Physio bis zu einem Jahr dauern.

Antwort schreiben
Neues Thema erstellen

Antwort schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Neues Thema in der Kategorie Leistenbruch erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Weitere Beiträge zum Thema

Leistenbruch nach der Op

Ich habe noch nach 9 Wochen immer noch ein Taubheitsgefühl. weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Sophie86

Könnte das ein leistenbruch sein?

Hallo, kann jemand mir sagen ob diese zeichen typisch für einen leistenbruch sind? muss noch eine woche warten bis mrt termin,das macht ... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Tom92

Schwellung in der Leistengegend beim Leistenbruch?

Ich hab gehört dass eine Schwellung in der Leistengegend auftritt wenn man einen Leistenbruch hat. Nach welcher Zeit erscheint diese und wo ge... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von manni

Muss bei einem Leistenbruch generell operiert werden?

Mein Mann hat sich wahrscheinlich einen Leistenbruch zugezogen und ist vorhin ins Krankenkaus gefahren, um sich untersuchen zu lassen. Was is... weiterlesen >

5 Antworten - Letzte Antwort: von maddin961

Andauernde schmerzen nach hernie op

Hallo hatte am 17. nov. eine leistenbruch op und habe immer noch schmerzen,die zeitweise so schlimm werden das ich kaum laufen kann. war 3 1/2... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Hexenzauber

Schmerzen Nach Leistenbruch

Habe wieder Schmerzen links ein stechen kaum zum aushalten. War beim Arzt der hat mich noch nicht mal untersucht meinte nur das geht schon wie... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Micha

Leistenbruch Operation notwendig

Ist es immer zwingend notwendig sich einer Leistenbruchoperation zu unterziehen oder kann man auch mit dem Bruch leben? Woher weiß ich ob es s... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Hanna1980

Schmerzen - Bin am verzweifeln!!

Bin am 2.3.2011 an der linken leiste mit schlüssellochverfahren operiert worden. mir wurde auch noch eine Drainage gelegt. nach der op war ich... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Dark-Dreams