Legasthenie

Probleme beim Erlernen von Lesen und Rechtschreiben

Als Legasthenie oder Lese- und Rechtschreibstörung bezeichnet man eine Störung beim Erlernen von Lesen und Rechtschreiben, die nicht auf einen unzulänglichen Unterricht zurückgeführt werden kann und auch nicht auf einer Beeinträchtigung der geistigen Entwicklung beruht.

Mädchen mit Brille, Stift und orangem Pullover grübelt über einer Aufgabe
kind beim lernen © Ramona Heim - www.fotolia.de

Unter Legasthenie versteht man eine angeborene Lese- und Rechtschreibschwäche. Das Charakteristische hieran ist, dass die Betroffenen zumeist überdurchschnittlich intelligent sind, diese Schwäche jedoch niemals in ihrem Leben ablegen können.

Nicht selten leiden sie selbst unter diesem Phänomen, ob dies nun bereits in der Schule oder später im Berufsleben ist.

Eine frühzeitige Therapie ist wichtig

In früheren Zeiten wurden Legastheniker gar als lernfaul und dumm bezeichnet. Mittlerweile ist Legasthenie jedoch eine anerkannte Krankheit, die einer Therapie bedarf. Je eher damit begonnen wird, umso höher ist die Wahrscheinlichkeit, die Symptome der Krankheit zu kompensieren und vor allem das Auftreten von Depressionen und weiteren psychischen Folgeerkrankungen aufgrund der Legasthenie als eigentliche Ursache zu verhindern.

Experten schätzen, dass in der heutigen Zeit etwa vier Prozent der schulpflichtigen Kinder unter Legasthenie leiden. Inzwischen sind die Lehrkräfte in den Schulen zwingend dazu angehalten, Rechtschreibfehler bei einem Kind, bei dem Legasthenie diagnostiziert wurde, nicht mehr in die Notengebung einfließen zu lassen.

Symptome

Die eigentlichen Symptome der Legasthenie sind neben Rechtschreibfehlern

  • eine langsame Lesegeschwindigkeit
  • Auslassen von Wortteilen und ganzen Sätzen bis hin zu
  • Buchstabenverdrehungen und
  • Regelfehlern.

Besonders häufig bei einer Legasthenie ist die Tatsache, dass Fehler nicht mit einer gewissen Logik nachvollziehbar sind. So ist es bei Legasthenikern oftmals der Fall, dass ein und dasselbe Wort immer wieder auf andere Art und Weise falsch geschrieben wird. Dies ist ein deutliches Erkennungsmerkmal für eine auftretende Legasthenie.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zur Legasthenie

Allgemeine Artikel zur Legasthenie

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen