Wie soll man sich zu Krebspatienten verhalten? - Umgang bei Krebspatienten

Gast
lola23

Es ist niederschmetternd, wenn ein Familienmitglied an Krebs erkrankt. Man weiß nie, wie man sich gegenüber dem Erkankten verhalten soll. Viele Krebspatienten wissen ja selber auch nicht, wie sie sich verhalten sollen und "schotten sich von ihren Mitmenschen ab". Ich würde gerne wissen, wie man am besten mit Krebspatienten umgeht? Ich würde gerne irgendwie helfen.

Mitglied kekschen ist offline - zuletzt online am 20.06.15 um 11:35 Uhr
kekschen
  • 119 Beiträge
  • 173 Punkte

Mut machen

Was ich so gehört habe, so wollen die wenigsten Krebspatienten Mitleid. Am besten ist, wenn man ihnen Mut gibt und bei dem schwierigen Weg helfen. Zudem sollte die gesamte Familie darüber Bescheid wissen. Es ist glaub ich genau der falsche Weg, wenn man sie wirklich merken lässt, dass sie Krebs haben. Lieber so tun, als sei alles normal, auch wenn es manchmal schwierig ist.

Gast
Corinne

Eigene erfahrung

Aus eigener erfahrung kann ich sage das ich es angenehm fand wenn man vlt mal kurz fragt wie es den im moment ist mit dem krebs es war und ist für mich immer noch schwirig iber dieses thema offen zu reden da man sich selber schon oft die frage stellt wisso man sollte ihnen einfach zeigen das man sie unterstützt und sie wie somst auch immer behandeln

Gast
Gast

Denjenigen direkt fragen ist immer gut und Daumendrücken auch

Hallo Lola23,

zuerst einmal vielen Dank, dass du fragst, darüber freue ich mich als Betroffene.

Wie es hier auch schon gesagt wurde, tut es mir auch immer gut wenn mich jemand einfach fragt wie das ist und mich auch ehrlich antworten lässt. Es tut nicht so gut wenn mir jemand, der nicht betroffen ist, mein Leben mit dem Krebs erklärt und mich als Betroffene nicht zu Wort kommen lässt. Wenn mich jemand fragt und meine Antwort gerne annimmt, hilft mir das immer sehr. Auch ist es gut wenn jemand Interesse am Thema Krebs zeigt, denn es ist zwar kein schönes Thema, aber trotzdem interessant.

Wie ihr sicherlich schon gemerkt habt, gehe ich offen damit um. Und ich möchte auch gerne darüber sprechen dürfen.

Wer sonst wenn nicht wir Betroffenen?...

Und das klingt für manche vielleicht etwas seltsam, aber Humor wirkt auch bei Krebs Wunder. Das schätze ich auch bei Medizinern sehr wenn sie selbst bei Krebs auf meinen Humor eingeben.

Euch allen alles Gute!

Antwort schreiben
Neues Thema erstellen

Antwort schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Neues Thema in der Kategorie Krebs erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Weitere Beiträge zum Thema

Helfen starke Muskeln für den Kampf gegen Krebs?

Meine Nachbarin hat Krebs und kämpft dagegen an. Hin und wieder helfe ich ihr im Haushalt und ich versuche mich so viel wie möglich über Krebs... weiterlesen >

7 Antworten - Letzte Antwort: von Ivan / Kroatien

Symptome für Krebs?

Ich kenn mich mit Krebs überhaupt nicht aus und weiß auch gar nicht, ob meine Symptome etwas damit zu tun haben, aber irgendwie häuft sich all... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Rainbow14

Welchen Einfluss hat Zucker auf den Verlauf von Krebs?

Kann man mit gesunder Ernährung den Verlauf von Krebs beeinflussen? Gibt es darüber wissenschaftliche Erkenntnisse? Ich hörte, daß Zucke... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von bigmamavier

Beeren essen um Krebs zu vermeiden

Hi, ich habe letztens gelesen, dass Beeren das Risiko an Krebs zu erkranken vermindern. Was denkt ihr darüber, meint ihr die Natur kann helfen... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Mike-AN