Können Kopfschmerzen durch kariöse Zähne ausgelöst werden?

Gast
Sarah86

Hallo! Ich habe seit Tagen Kopfschmerzen auf der rechten Kopfhälfte. Irgengwie habe ich das Gefühl, daß es mit einem meiner Zähne zusammenhängt. Nähmlich auf der rechten Seite, wo ich die Kopfschmerzen habe, befindet sich ein Backenzahnzahn, der sich verändert hat. Ich habe zwar keine Zahnschmerzen, aber er verströmt ein merkwürdiges Gefühl. Könnte dieser Zahn die Kopfschmerzen auslösen? Sollte ich besser meinen Zahnarzt nachschauen lassen? Was meint ihr? LG Sarah86

Gast
katche

Bei mir war es so

War gerade diese woche beim zahnarzt, da ich ein angsthase bin war es leider zu spät, zahn gezogen und karies. die kopfschmerzen die ich zwischendurch immer hatte waren auch bestimmt davon. geh lieber zum arzt und lass nachschauen wenn das so ein komisches gefühl ist. ich hab drauß gelernt. lieber gleich gehn dann hab ich weniger schmerzen.

LG

Mitglied MadameLovely ist offline - zuletzt online am 17.03.16 um 16:05 Uhr
MadameLovely
  • 162 Beiträge
  • 190 Punkte

Kopfschmerzen können von den Zähnen kommen. Aber da ist es eher so, daß die Kiefer nicht korrekt aufeinander passen und des zu Reibunge kommt. Bei Karies oder bei Paradontose ist es eher unwahrscheinlich, daß man Kopfschmerzen bekommt. Man sollte einen Abdruck beim Zahnarzt machen lassen und so feststellen lassen, ob man vielleicht für die Nacht eine sogenannte Kauschiene benötigt. Manche Menschen knirschen nachts mit den Zähnen und bemerken das nicht. Das kann dann eben zu Kopfschmerzen führen.

Karies und Paradontose ist aber trotzdem gefährlich, da die Bakterein unmittelbar zum Herzen wandern können und es kann zu Problemen am Herzmuskel kommen. Also auf gesunde und gepflegte Zähne sollte man immer und unbedingt achten. Davon hängt ein gesundes Körpergefühl ab.

Mitglied Savanna ist offline - zuletzt online am 19.10.15 um 00:45 Uhr
Savanna
  • 23 Beiträge
  • 33 Punkte

Natürlich

Ein kaputter Zahn kann sehr wohl zu Kopfschmerzen führen. Wenn im Wurzelbereich zB schon alles vereitert ist und die Nerven sind ja miteinander verbunden. Geh lieber schnell zu einem Zahnarzt, weil, wenn der Zahn der Grund dafür ist, dann wirds schlimmer und nicht besser ohne Behandlung. In der Zwischenzeit könntest du dir mit Gesichtsdampfbädern helfen oder mit einem guten Schmerzmittel.

Antwort schreiben
Neues Thema erstellen

Antwort schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Neues Thema in der Kategorie Karies erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Weitere Beiträge zum Thema

Karies durch Säfte

Fördert es Karies wenn man abends nach dem Zähnputzen noch ein Glas Saft trinkt, auch wenn drauf steht ohne Zucker? weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Falk

Was machen bei Karies bei Kindern?

Ist es schlimm, wenn Milchzähne von Kindern schon Karies haben, oder ist es egal, weil später eh die Echten kommen? Thorben weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von JanK71

Keine Erfahrungen mit Löchern in den Zähnen!

Hallo Leute, ich hatte ganz ehrlich noch nie ein Loch im Zahn und auch eigentlich ansonsten nie größere Sachen beim Zahnarzt machen lassen müs... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von mimikruemel

Kleines Loch im Zahn aber Angst vorm Zahnarzt

Ich habe win Kleines Loch im Zahn habe aber Angst zum Zahnarzt zu gehen kann man das auch mit Hausmitteln alleine lösen ? Ich habe Angst wenn ... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von susie

Kann auch Zahnfleisch Karies bekommen?

Hallo allerseits. Ich habe mal ne Frage zu Karies. Klingt vielleicht erstmal befremdlich, aber ich hatte noch nie in meinem Leben Karies, es m... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Strandveilchen