Forum zum Thema Hodenentzündung

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Hodenentzündung verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (7)

Schmerzen im linken Hoden

Hallo zusammen. Ich habe seit knapp zwei Tagen ziemliche Schmerzen in meinem linken Hoden. Außerdem kommt es mir so vor als sei er etwa... weiterlesen >

5 Antworten - Letzte Antwort: von tobias70

Kann eine Hodenentzündung zur Unfruchtbarkeit führen?

Hallo ihr, mein Freund hatte vor zwei Jahren eine ziemlich schwere Hodenentzündung und mußte lange Zeit starke Schmerzmittel nehmen, weil er o... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von MissMarieIsCurious

Unzureichend beantwortete Fragen (7)

sherine
Gast
sherine

An welchen Symptomen kann man eine Hodenentzündung beim Kind feststellen?

Woran erkennt man, dass ein Junge (4 Jahre) eine Hodenentzündung hat?
Wie äussert sich das genau?

Leon
Gast
Leon

Bei kleinen Kindern kommen Symptome wie: Hodenschmerzen,Fieber,Berührungsempfindlichkeit,Geschwollener Hoden und eine Rötung.

Susan19
Gast
Susan19

Wie zieht man sich eine Hodenentzündung zu?

Wodurch bekommt man eigentlich eine Hodenentzündung? Hat es etwas damit zu tun, dass man sich unterkühlt oder? bekommen Männer leicht eine Hodenentzünung, oder muss das Imunsystem dafür schon geschwächt sein, dass das eintreten kann?

Leon
Gast
Leon

Eine Hodenentzündung kommt durch Viren oder Bakterien.Meist ist es so das beim Geschlechtsverkehr Bakterien in die Harnwege gelangen und dann eine Hodenentzündung auslösen.Manchmal wird eine Hodenentzündung durch Mumps ausgelöst.

Mitglied Bambole ist offline - zuletzt online am 24.02.16 um 18:30 Uhr
Bambole
  • 3 Beiträge
  • 5 Punkte

Wie lange dauert die Nebenhodenentzündung?

Ich hatte vor 4 Wochen über Nacht eine starke Schwellung und Rötung des rechten Hodens plus sehr starke Schmerzen. Ich bin dann am nächsten Tag zum Urologen, welcher eine Nebenhodenentzündung diagnostizierte (Abtasten, Ultraschall, Dopplerultraschall) und mir Doxycyclin 100mg 1-0-1 verschrieb. 4 Tage später waren die Symptome jedoch immer noch genauso stark, weshalb ich nochmals zum Urologen ging.

Er untersuchte wieder und schrieb mich für eine Woche krank, verschrieb ein neues Antibiotikum für 20 Tage (Ciprofloxacin, 10Tage 500mg 1-0-1, danach noch 10Tage 250mg 1-0-1), und sagte ich solle die Hoden kühlen und hochlagern.
Zusätzlich hat er noch den Urin und das Sperma untersucht. Hatte leichte Entzündungswerte (im Urin).

Habe mich an seine Anweisungen gehalten. 5 Tage später hatte ich einen erneuten Termin. Keine Anzeichen auf Clamydien. Er hat wieder den Ultraschall angesetzt. Die Schwellung und die Schmerzen waren da mittlerweile leicht zurückgegangen. Der Urologe meinte ich solle weiterhin die AB einnehmen, da sie anschlagen würden.

Wir vereinbarten nach der 20Tage-Antibiotikakur einen neuen Termin. Das war vor 4 Tagen. Da hat der Urologe nochmals ne Ultraschall Untersuchung gemacht (auch mit dem Dopplerdings, wo auch noch eine leichte „Entzündung“ sichtbar war). Er hat dann empfohlen nochmals für 7 Tage Ciprofloxacin 250mg 1-0-1 zu nehmen, also insgesamt fast einen Monat Antibiotika.

Die starke Schwellung vom Anfang ist mittlerweile zurückgegangen, ich habe jedoch immer noch eine Schwellung oberhalb des Hodens (also am Nebenhodenkopf sozusagen), welche aber nicht permanent vorhanden ist. Ich kann es nicht genau sagen, was diese Schwellung beeinflusst, aber ich meine, dass sie besonders am Morgen nach dem Aufstehen eindeutig sichtbar ist. Die Schmerzen sind auch leichter, spüre jedoch immer noch ein Ziehen im rechten Hoden und je nach Sitzlage auch stärkere Schmerzen (es fühlt sich also noch nicht „gesund“ an).
Ausserdem ist auch noch der gesamte Nebenhoden ziemlich hart.

Meine Fragen nun:
1: Ist das üblich, dass nach insgesamt fast einem Monat man immer noch Beschwerden hat nach einer Nebenhodenentzündung? Wie lang kann das insgesamt dauern?
2: Woher rührt die Schwellungam Nebenhodenkopf, welche sich anscheinend auch verändert (an- und abschwillt)? Und was kann man dagegen tun?
3: Wann kann man wieder mit Sport beginnen? Ich liebe Sport und habe vor 3 Tagen mit Krafttraining begonnen. Das ging soweit gut, bzw. es verschlimmerte sich anscheinend nichts. Eigentlich mache ich Kampfsport, aber daran ist wohl im Moment nicht zu denken…?
4: Was hat es mit dem Verhärteten Nebenhoden auf sich? Verschwindet das auch noch? Was sind da ihre Erfahrungen?
5: Mein Sperma ist momentan leicht gelblich...kann das vom Antibiotika kommen oder ist das noch ein Zeichen, das etwas entzündet ist?

Vielen Dank im Voraus für die Antworten!

Mitglied IonaC ist offline - zuletzt online am 21.03.16 um 11:51 Uhr
IonaC
  • 4 Beiträge
  • 4 Punkte

Warum hast du das alles nicht deinen Arzt gefragt?

Nobari, Ramis
Gast
Nobari, Ramis

Sportunfall/Bakterien im Hodenbereich/Schmerzen im Unterbauch

Sehr geehrte Damen und Herren,

wohnhaft im Hamburg.<
Ich habe mich beim Gewichtsheben verletzt. Das Gewicht habe ich mit einer Hand auf der rechten Seite gehoben. Ich habe Schmerzen im Leistenbereich über die Blase und die Hoden tun einbissel weh. Die Schmerzen ziehen sich vom Unterbauch bis unter den Rippen.
Ich kann sogar keine Einkaufstüte über 5KG anheben, weil es am Bauchmuskel schmerzlich anzieht. Die Schmerzen haben sich sogar weiter verbreitet bis hin zu den Lungenrippen.
Bei mir wurde kein Leistenbruch od. -hernie festgestellt. Aber es wurde Bakterien im Hoden festgestellt, die nicht geben sollten.
Die Organe wurden mehr oder weniger kontrolliert, und die sind auch gesund.
Meine Frage ist: Woher kommen die Bakterien im Hoden jetzt vor hat sich der Hoden oder der Prostatadrüse sich beim Überspannen der Samenleiter entzündet?? und woher kommen die Schmerzen im Unterbauchbereich über dem Darmbereich(Darm in Ordnung) und neben den Beckenknochen am Bauch?
Muskelentzündung? oder Verrenkung? oder sonst was?

VIELEN DANK für ihre Kenntnisnahme.
Brauche dringend eine Hilfestellung zu meinem Problem.

Mitglied Bambole ist offline - zuletzt online am 24.02.16 um 18:30 Uhr
Bambole
  • 3 Beiträge
  • 5 Punkte

Das kann niemand beantworten ohne den Befund zu kennen und Arzt zu sein. Ich würde das als den Arzt fragen.
Könnte ja auch Zufall sein, dass man das einfach im Rahmen der Untersuchung rausgefunden hat.

bibo
Gast
bibo

Sex bei Nebenhodenentzuenfung

Darf ich bei starker nebenhodenentzuendung Sex haben auch wenn alles stark geschwollen ist.....??? Würde mich um viele antworten freuen danke schon mal...

Mitglied Bambole ist offline - zuletzt online am 24.02.16 um 18:30 Uhr
Bambole
  • 3 Beiträge
  • 5 Punkte

Also als ich noch akute Schmerzen und Schwellungen hatte, da habe ich allerhöchstens SB gemacht....aber an Sex war gar nicht zu denken, wäre viel zu schmerzhaft gewesen.
Ausserdem kommt es auf die Ursache der Entzündung an. Falls Clamydien die Ursachen sind, würde ich warten damit, damit dein Geschlechtspartner/in nicht angesteckt wird.
Also: Frag deinen Urologen des Vertrauens ;)

Mitglied forteen ist offline - zuletzt online am 15.11.15 um 09:15 Uhr
forteen
  • 52 Beiträge
  • 82 Punkte

Kann man sich eine Nebenhoden-Entzündung nur einbilden?

Hallo!
Eine Frage: Kann man sich eine Nebenhodenentzündung nur einbilden?
Nachdem ich tagelang Antibiotika eingenommen habe, sind die Schmerzen immer noch da und es brennt.
Blut,Urin, Ultraschall alles ist in Ordnung, nur die Analfissur ist noch nicht ganz abgeheilt.
Mein Arzt sagt, es wäre alles in ok, ich brauche nicht weiter behandelt zu werden.
Aber die Schmerzen und das Brennen spüre ich doch!!!!
Kann man sich Hodenschmerzen einbilden? Oder ist meine Psyche überfordert?
Was soll ich jetzt tun?
Danke

Mitglied hspender ist offline - zuletzt online am 15.03.16 um 11:07 Uhr
hspender
  • 78 Beiträge
  • 104 Punkte
Nochmal zum Arzt

Also wenn die Schmerzen weiterhin da sind, dann solltest du nochmal zum Arzt gehen und ihm das klar machen.

Mitglied ULYZ ist offline - zuletzt online am 18.10.15 um 14:08 Uhr
ULYZ
  • 21 Beiträge
  • 27 Punkte

Hodenschmerzen, Analfissur, überforderte Psyche... für mich hört sich das so an, als ob in deinem Intimleben zur Zeit alles etwas chaotisch zugeht. Könntest du dich nicht mit einem Therapeuten oder Seelsorger mal darüber unterhalten?

Harald Lutz
Gast
Harald Lutz

Alternative Behandlung bei Nebenhodentzündung

Wer kennt eine alternative behandlungs methode bei nebenhodenentzündung (homöopathik)

gibt es profellaktische Möglichkeiten der behandlung ?
schadet sport und bewegung ?

klaus gampe
Gast
klaus gampe
erfahrungsaustausch

Hallo
Mich würde interessieren wie sie bisher behandelt wurden??.antibiotika ???..,mich nervt diese nebenhodenentzündung schon seit ende november,und wurde mit antibiotika behandelt .leider mit wenig erfolg,habe immer noch ein ziehen ,aber keinen schmerz mehr.da ich begeisterter sportler ´´radsport´ läufer´´ bin muß ich pausieren,und das nervt...wie verläuft diese unangenehme angelegenheit bei ihnen?.würde mich über info freuen.
grüßle klaus gampe

Harald Lutz
Gast
Harald Lutz
Nebenhodenentzündung Erfahrungsaustausch

hallo !!
hatte 2007 nebenhodenentzündung zum 3x gehabt ..
habe jetzt meiner zu letzten entzündung antibiotika ciproflox-ct 500mg erhalten und ein weichteilrheumatikium und mache 2x am tag einen eisgekühlte auflage und muß sagen eine besserung ist noch nicht in sicht :-(
meine urologe meinte noch enge sportslips tragen und die hoden hochlegen und sowas dauert..
bin auch sportler wie sie und bin sozusagen zwangsläufig gebremst um am normalen leben teilhaben zu können !! das nervt gewaltig!
grüße harald lutz

Unbeantwortete Fragen (5)

droste
Gast
droste

Hodenschwellung nach Varikozele OP

Hallo Docs,
hatte vor ca. 3 Wochen eine Varikozele OP durch Hodensackschnitt. Hoden links ist immer noch geschwollen.
Ist das normal oder muss ich mir gedanken machen?
Was ausser Kühlen und Hochlagern des Hodens kann man tun?
Welche konsequenzen kann es haben wenn die Schwellung nicht zurück geht?
Vielen Danke für die Antwort!

bernd59
Gast
bernd59

Soll meine Hoden hochlagern, wie soll das denn gehen?

Hallo!Seit ein paar Tagen habe ich eine Nebenhodenentzündung .Mein Arzt sagt,da hilft nur Hoden hochlagern.Ich kann nicht den ganzen Tag im Bett liegen.Gibt es eine Methode,wie man den Hoden trotzdem hochlagern kann?Freue mich über eure Tipps!Gruß Bernd

charly
Gast
charly

Kann man die Behandlung einer Hodenentzündung homöopathisch unterstützen?

Hallo!Ich habe eine schwere Hodenentzündung.Seit acht Wochen muß ich Kortisontabletten einnehmen.Sie bekommen mir garnicht gut und mir ist ständig übel.Ausserdem verspüre ich keine Verbesserung der Entzündung.Meine Freundin rät mir,zusätzlich zu den Kortisontabletten noch entzündungshemmende, homöopatische Globulis einzunehmen.Hat jemand von euch Erfahrungen mit diesen Mitteln gemacht,könnt ihr mir die Einnahme empfehlen?Vielen Dank für Tipps.Gruß charly

pillendreher
Gast
pillendreher

Wie holt man sich eine Hodenentzündung?

Guten tag
Ich habe von einem freund gehört dass er sich eine schlime hodenentzündung zugezogen hat. Wirklich eine üble sache und klingt auch ganz schrecklich. Ihm gehts auch nicht gut damit. Könnt ihr mir sagen wie schnell man sich so eine hodenentzündung zufügt? Ich will umbedingt verhindern dass ich mir irgendwann mal ne hodenentzündung zuziehe.

lena17
Gast
lena17

Wie gefährlich ist eine Hodenentzündung?

Guten tag
Als ich letztens wiedermal mit meinem freund im bett lag, dgestand er mir dass er eine hodenentzündung habe. Was ist das? Und wie fängt mans ich das ein? Ist das etwa gefährlich oder ansteckend oder eklig? Ich weiss nicht wie ich damit umgehen soll da ich echt nicht genau weis was das ist.

Neues Thema in der Kategorie Hodenentzündung erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.