Heuschnupfen News

Mehr Beschwerden bei Allergikern, denn Pollen fliegen durch Klimawandel früher und länger

Nahaufnahme Nasenspray-Düse gelbe Blumen, Pollen, Pollenallergie, vor blauem Himmel

Die Veränderung der Umweltbedingungen macht Allergikern besonders zu schaffen. Wärmere Winter lassen Gräser- und Baumpollen spürbar früher reifen und ausschwärmen, die erhöhte Belastung der Luft mit Kohlendioxid und Feinstaub macht die Pollen zudem aggressiver, berichtet die „Apotheken Umschau“.

Frühe und längere Pollensaison

Der frühere Beginn der Pollensaison bedeutet aber keineswegs, dass sie auch schneller vorbei ist. Sie verlängert sich insgesamt. Wen zum Beispiel neben Baum- auch Gräserpollen plagen, der hat nun über Monate keine Ruhe mehr. Zudem erobern sich einige Pflanzen neue Standorte. Eine der unerwünschten Einwanderer ist etwa das hochallergene Traubenkraut (Ambrosia). In Ungarn sollen bereits 80 Prozent der Bevölkerung sensibilisiert sein.

Desensibilisierungs-Therapie für Allergiker

Für Allergiker bedeutet diese Entwicklung, sich am besten durch eine Desensibilisierungs-Therapie grundlegend zu schützen. Diese Behandlung zieht sich jedoch über Monate hin und muss schon im Vorjahr begonnen werden. Eine neue Form kann Gefährdeten aber auch noch helfen, die nach dem nicht stattgefundenen Winter ohne Schutz dastehen: Die „Cluster-Immuntherapie“.

Statt über Wochen verteilt bekommt der Patient die Spritzen an einem Tag. Der Schutzeffekt tritt viel kurzfristiger ein. „Im Idealfall dauert das eine Woche“, erklärt Professor Ludger Klimek, Allergologe und Umweltmediziner an der Universität Heidelberg, der die Cluster-Therapie seit mehreren Jahren anwendet.

Quellenangaben

  • Gesundheitsmagazin Apotheken Umschau 3/2008 B
  • Bildnachweis: heuschnupfen © Bizarr - www.fotolia.de

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann teilen und bewerten Sie ihn bitte:


LESERMEINUNGEN (0)

Hier ist Platz für Ihre Meinung zu dieser News.

Lesermeinung schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community!
» Jetzt kostenlos registrieren
Regeln | AGB
Bitte den Code eingeben:

GRUNDINFORMATIONEN ZU HEUSCHNUPFEN

Diagnose und Symptome von Heuschnupfen

Die Allergene, auf die ein Patient reagiert, werden mit dem Prick-Test überprüft.

Diagnose und Symptome von Heuschnupfen

Ursachen und Verlauf von Heuschnupfen

Pollen fliegen saisonal und beeinflussen den Patienten. Tierhaare belasten ihn ganzjährig.

Ursachen und Verlauf von Heuschnupfen

Behandlung und Therapie von Heuschnupfen

Eine Hyposensibilisierung hilft auf Dauer, den Heuschnupfen los zu werden.

Behandlung und Therapie von Heuschnupfen

Der Pollenkalender gibt Überblick über den Pollenflug

Pollen gelten als Langstreckenflieger und können bis zu 400 Kilometer weit vom Wind getragen werden. So ist es möglich, dass Allergiker schon erste Symptome feststellen können, obwohl die Pflanzen in ihrem Heimatgebiet noch gar nicht blühen.

Der Pollenkalender gibt Überblick über den Pollenflug
Werbung

MEHR NEWS ZUM THEMA HEUSCHNUPFEN

HEUSCHNUPFEN
Warum Gräserpollen-Allergiker oft auch Tomaten fürchten müssen

Pollenallergiker vertragen oft bestimmte Lebensmittel nicht. Ärzte sprechen dann von einer Kreuzallergie. 60 Prozent der deutschen Allergiker ...

  • 13. August 2008
  • 2982 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

HEUSCHNUPFEN
Achtung Allergiepflanze Ambrosie verbreitet sich in Deutschland

Die von allen Allergikern gefürchtete Beifußblättrige Ambrosie, die ursprünglich aus Nordamerika stammt, hat sich bundesweit verbreitet, wie d...

  • 12. August 2008
  • 1334 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

HEUSCHNUPFEN
Pollen-Allergiker haben zur Zeit weniger Beschwerden durch die niedrigen Temperaturen

Weil die Temperaturen in NRW im Juni 2008 niedrig waren, so hatten die Pollen-Allergiker weniger Beschwerden. Die Roggenpollenbelastung war ge...

  • 18. Juli 2008
  • 1060 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

HEUSCHNUPFEN
Neuer Pollenflugkalender soll Allergikern helfen

Laut der Ärzte-Zeitung hat der Polleninformationsdienst einen neuen Pollenflugkalender herausgebracht, der sich auf die veränderten Klimabedin...

  • 17. Juli 2008
  • 1897 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

HEUSCHNUPFEN
Allergie-Experten erwarten in diesem April besonders starken Pollenflug

Auf Birkenpollen empfindliche Allergiker sollen sich in diesem April gut wappnen: Allergie-Experten erwarten einen besonders starken Pollenflu...

  • 4. April 2008
  • 3843 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

NEWS ZU VERWANDTEN THEMEN

INFEKTIONSKRANKHEITEN
Neue Magen-Darm-Infektion im Anmarsch

Vor kurzem hat das Robert-Koch-Institut vor einer Magen-Darm-Epidemie gewarnt, die bei gesunden Menschen allerdings nicht lebensbedrohlich ist...

  • 2. Januar 2008
  • 5142 Lesungen
  • 1 Lesermeinung

HERZINFARKT
Besonders hohes Infarktrisiko für ängstliche Herzpatienten

Stark verängstigte Herzkranke haben ein fast doppelt so hohes Infarktrisiko wie sorglose Patienten, berichtet das Apothekenmagazin Senioren Ra...

  • 27. September 2007
  • 2735 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

ALLERGIEN
Klimawandel schlecht für Allergiker

Durch die Klimaveränderung hat sich die Blütezeit vieler Pflanzen in den letzten Jahren deutlich verlängert. Die Leidtragenden sind die Allerg...

  • 12. Mai 2007
  • 3331 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

MUNDKREBS
Vitamin C mindert das Risiko eines Mundhöhlenkrebs

Mundhöhlenkrebs ist die häufigste Krebsform im Kopf-Hals-Bereich. Im Jahr 2006 starben in Kanada 1.100 Menschen daran, weitere 3.200 erkrankte...

  • 1. Mai 2007
  • 4537 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

ALLERGIEN
Hausstaub-Allergie: Kein Spezial-Bettbezug für Kinder!

Spezialbezüge für Betten und Matratzen – so genannte „Encasings“ – haben das Leben für Hausstaub-Allergiker entscheidend verbessert. In der Ap...

  • 14. Januar 2005
  • 5346 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

Forenbeiträge aus dem Bereich Heuschnupfen

11.04.14
Offener Beitrag aus dem Bereich Heuschnupfen - Diskutieren Sie mit!

HEUSCHNUPFEN
Im Frühjahr andauernd verstopfte Nase aber keine Heuschnupfsyntome - trotzdem Allergie?

Nur ab dem Frühjahr habe ich eine verstopfte Nase ohne Schleimbildung, niesen und tränende Augen. Trotzdem bekam ich vom Doc Medikamente gegen...

06.04.14
Offener Beitrag aus dem Bereich Heuschnupfen - Diskutieren Sie mit!

HEUSCHNUPFEN
Kann Frühblüher-Allergie auch im Sommer auftreten?

Ich habe eine Allergie gegen Frühblüher und habe im Frühjahr gehofft, damit durch zu sein. Aber letzten Sommer hatte ich die gleichen Symptom...

04.04.14
Offener Beitrag aus dem Bereich Heuschnupfen - Diskutieren Sie mit!

HEUSCHNUPFEN
Können Landkinder keinen Heuschnupfen bekommen?

Stimmts, dass Landkinder nie an heuschnupfen erkranken können, weil sie ständig mit heu in verbindung kommen? asthma soll bei landkindern auc...

02.04.14
Offener Beitrag aus dem Bereich Heuschnupfen - Diskutieren Sie mit!

HEUSCHNUPFEN
Frühblüherallergie - sollte man im Freien einen speziellen Mundschutz tragen`?

Bei meiner besten Freundin wurde kürzlich festgestellt, dass sie eine Allergie gegen Frühblüher hat. Wie kann sie sich denn im Freien vor die...

25.03.14
Offener Beitrag aus dem Bereich Heuschnupfen - Diskutieren Sie mit!

HEUSCHNUPFEN
Honig essen trotz Pollenallergie?

Im Moment ist wider Pollenflug und ich niese unentwegt.Meine Augen tränen und ich habe einen Juckreiz im Hals.Die Allergietabletten ,die ich i...

Stellen Sie eine Frage oder lesen Sie mehr im Heuschnupfen Forum

MEHR HEUSCHNUPFEN

Werbung

SPECIALS

Community



Jetzt kostenlos registrieren und Mitglied der Community werden
Werbung
Phobien und Ängste: Manche leiden unter übermäßigen Ängsten, die man behandeln kann

Phobien und Ängste

Manche leiden unter übermäßigen Ängsten, die man behandeln kann

Folgen Sie uns

Gewinnspiel im Monat April