Pollen-Allergiker werden durch milden Winter gepeinigt

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Durch den milden Winter müssen Allergiker auch dieses Jahr schon feststellen, dass die Pollen besonders früh fliegen. Und wieder beginnt die gleiche Prozedur wie jedes Jahr: Niesen, rote und juckende Augen, Husten und angeschwollene Schleimhäute stehen auf dem Programm.

Die ersten Pollen sind nach Angaben eines Medizin-Meteorologen schon im Anflug. Hasel-Pollen und Erlen-Pollen wurden schon gesichtet. Letztes Jahr waren sie zwar noch zeitiger im Anmarsch, aber trotzdem sind sie im Vergleich zum Durchschnitt vier Wochen zu früh. Die nächsten Pollen sollen wohl von der gefürchteten Birke stammen; sie ist neben Erle, Roggen, Hasel und Beifuß eine der Hauptallergiepollen.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Erstellt am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?

Weitere News zum Thema