Hepatitis - Ansteckungsgefahr ist besonders bei jungen Leuten hoch

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Bei Hepatitis handelt es sich um eine virale Lebererkrankung. Eine Ansteckung erfolgt durch den Austuasch von Körperflüssigkeiten und Blut. Auch kleinste Verletzungen können die Ansteckungsgefahr drastisch erhöhen.

Dies gilt nicht nur im Ausland, sondern auch hierzulande, warnt Doktor Stefan Mauss, Facharzt für Hepatitis und HIV. Allein in Deutschland infizieren sich jährlich rund 5.000 Menschen mit Hepatitis. Besonders junge Menschen unterschätzen häufig die Gefahr einer Ansteckung. Bei ihnen stellt vor allem ungeschützter Geschlechtsverkehr die Hauptgefahrenquelle dar, weiß Mauss.

Vorbeugend rät er daher jedem zu einem Impfschutz gegen Hepatitis B. Für Auslandsreisen sei zudem eine Impfung gegen Hepatitis A sinnvoll. Aber auch geschützter Geschlechtsverkehr sowie Vorsicht bei Verletzungen sei wichtig, so der Expete.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Zu dieser News

  • 122 Bewertungen
  • 1062 Lesungen
  • Kurz-URL zum Kopieren:http://paradisi.de/?n=58969

Einsortiert in die Kategorien:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema