Forum zum Thema Hautkrebs

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Hautkrebs verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (29)

Wie erkennt man Hautkrebs?

Hallo erstmal. Ich komme jetzt in das ALter, wo ich mir auch viele Gedanken um die Gesundheitsvorsorge mache. Bei Hautkrebs soll man ja die Ha... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von dede

Kann ein Merkelzell-Tumor auch Hirnmetastasen bilden?

Bei einem Arbeitskollegen wurde der ziemlich aggressive Merkelzell-Tumor am Ohr festgestellt. Er ist natürlich am Boden zerstört und befürchte... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Rolf1995

Weißer Hautkrebs erkennen

Wie erkennt man, ob man an weißem Hautkrebs erkrankt ist? Verändert sich die Haut in irgendeiner Weise? Falls ja - kann mir das jemand e... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von schumaicer

Wer hat Erfahrungen mit der PDT bei Morbus Bowen?

Ich möchte eine Photodynamische Therapie machen, weil ich eine Vorstufe von Hautkrebs habe. Allerdings ist diese Therapie teuer, schmerzhaft ... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Maddey

Kann ich Anzeichen für Hautkrebs selbst erkennen?

Hallo ihr Lieben! Ich würde gerne mal wissen ob es eigentlich möglich ist sich selbst auf Hautkrebs zu untersuchen oder ob es bestimmte... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Katrin

Wie kann ich Hautkrebs rechtzeitig erkennen?

Im Sommer wird man immer emahnt,daß man sich nicht sollange sonnen soll,weil man sonst Hautkrebs bekommt.Ich habe gelesen,daß man Muttermale b... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Annasusanna

Wie gefährlich kann Eiter auf einem Leberfleck sein?

Letztens habe ich meinen 71-jährigen Vater besucht. Durch Zufall entdeckte ich an seinem Hals einen Leberfleck, der einen eiterigen Punkt hatt... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Mable2000

Kann Hautkrebs auch an verdeckten Hautstellen entstehen?

Ich tue alles,um meine Haut vor der Sonnenbestrahlung zu schützen.Trage sogar eine Kappe und Sonnenbrille.Auch wenn es heiss ist,ziehe ich lei... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von diabolo2011

Kann Hautkrebs weiter vererbt werden?

Hallo!Seit einiger Zeit habe ich einen Leberfleck,der sich in letzter Zeit verändert hat.Er ist größer geworden,ausserdem hat er seine Form ge... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von robinson76

Chancen auf Heilung?

Bei meiner Mutter wurde vor kurzem Hautkrebs diagnostiziert, sie wurde bereits schon operiert. Nun macht sie eine Spritzentherapie. Ich weiß ... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von grosser

Dunkler Fleck am Ellenbogen, kann das Hautkrebs sein?

Ich hab nen dunklen fleck auf der oberseite des ellbogens, er is nicht soooo dunkeel, und auch ein bisschen größer, aba ich habe viele mutterm... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von anonym

Blutendes Muttermal

Ich habe gestern beim Kämmen meiner Haare festgestellt, dass mein Muttermal auf meinem Kopf blutet. Und ich leide seit Wochen unter starken Ko... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Martina

Unzureichend beantwortete Fragen (26)

Uschi
Gast
Uschi

Hautkrebsvorsorgeuntersuchung

Ab wann soll man eigentlich mit der ersten Hautkrebsvorsorgeuntersuchung beginnen? Kann man sich da einfach für anmelden oder muss man das bei der Kasse beantragen?

Mitglied Tina2310 ist offline - zuletzt online am 15.09.18 um 12:52 Uhr
Tina2310
  • 3 Beiträge
  • 5 Punkte

​Was mich so fertig macht ist, dass das Mal genau so aussah, wie ein Merkelzellkarzinom, knallrot und erhaben. Und da ich mir sicher bin, dass dort kein Muttermal war, bin ich mir sicher, dass es ziemlich schnell gewachsen sein muss. Das Merkelzellkarzinom ist praktisch nicht heilbar. Eine Panikattacke folgt der nächsten. Ich bin verzweifelt.

Mitglied Tina2310 ist offline - zuletzt online am 15.09.18 um 12:52 Uhr
Tina2310
  • 3 Beiträge
  • 5 Punkte

Angst vor Hautkrebs

Hallo,

Ich hoff so sehr, dass jemand da ist und liest. Ich hoff so sehr, dass ich im richtigen Forum bin.

Ich habe panische Angst, an Hautkrebs erkrankt zu sein.

Vor drei Tagen habe ich eine rote erhabene Stelle ertastet, die vorher definitiv nicht da war. Ähnlich wie eine Blutblase, ca. 4 mm Durchmesser und erhaben. Natürlich hab ich daran gekratzt, hab erst einmal gedacht, es ist ein Pickel, mit dem Ergebis, dass die Stelle immer roter wurde. War heute beim Hautarzt, der meinte, es sei ein Muttermal, dass er aber so nicht beurteilen kann und einschicken möchte. Auf Google bin ich auf den Hautkrebs Merkelzellkarzom gestossen, genau so hat die Stelle ausgesehen. Na ja, das ganze wurde eingeschickt. Nur wie übersteh ich zwei Wochen bis zum Ergebnis. Laut Internet handelt es sich bei dieser Krebsart um die agressivste und ist kaum heilbar. Könnt ihr mir helfen? Warum konnte der Arzt das Mal nicht beurteilen, ich versteh das nicht. Bin so verzweifelt.

Bin aus Österreich, 45.

Mitglied Rice ist offline - zuletzt online Gestern um 20:48 Uhr
Rice
  • 990 Beiträge
  • 992 Punkte

Hallo Tina,

Bitte bleib ruhig und hör erstmal auf zu googeln.

Dr. Google ist ein ganz schlechter Ratgeber bei solchen Sachen, es macht oft nur unnötig Angst.

Dein Arzt kann dir nur auf Grund der Sichtung keine Diagnose stellen. Er ist für eine endgültige Diagnose auf die Laborergebnisse angewiesen. Vertrau ihm bitte mehr als dem Internet.

Mach dich jetzt nicht verrückt. Du bist schließlich sofort zum Arzt gegangen und hast keine wertvolle Zeit verstreichen lassen.

Hab jetzt erstmal nicht den "Krebs" vor Augen sondern gehe erstmal wirklich von deiner ersten Diagnose dem Muttermal aus.

Kopf hoch und positiv denken.

Wünsche dir alles Gute.

Mitglied Tina2310 ist offline - zuletzt online am 15.09.18 um 12:52 Uhr
Tina2310
  • 3 Beiträge
  • 5 Punkte

Vielen Dank für die aufmunternden Worte. Ich habe solche Angst.

mirena
Gast
mirena

Gibt es Statistiken zu den Ursachen von Hautkrebs?

Hallo Leute!

Ich muss mir ständig Vorträge über Hautkrebs anhören, weil ich ab und zu mal auf die Sonnenbank gehe. Dabei denke ich das die Leute die sich bei dem Wetter sechs Stunden in die pure Sonne knallen, mindestens genau so gefährdet sind. Das kann ja auch nicht gesund sein. Gibt es nicht vielleicht Statistiken zu den Ursachen von Hautkrebs?

Timme
Gast
Timme

Hi, ich glaube nur der Statistik, die ich selbst gefälscht habe!

Mitglied Quax ist offline - zuletzt online am 19.02.16 um 10:21 Uhr
Quax
  • 120 Beiträge
  • 120 Punkte

Statistiken kenne ich keine, aber man liest doch andauernd, dass die Zahl der Menschen, die Hautkrebs bekommen, sprunghaft angestiegen ist in den letzten Jahren. Das wird schon stimmen.
Die Hauptursache von Hautkrebs soll aber tatsächlich die UV-Strahlung der Sonne sein, weshalb es sicher stimmt, dass Leute, die im Freien ungeschützt arbeiten, in großer Gefahr sind, Hautkrebs zu bekommen.
Wenn du nur hin und wieder mal ins Solarim gehst, ist das sicher nicht so bedenklich.

Kosmopolit
Gast
Kosmopolit

Kann ein Melanom auf der Kopfhaut nach einer OP noch bösartig werden

Mein Nachbar hat genau wie ich seit Jahren schon eine Glatze. Genau wie ich ist er ohne Hut oder Kappe in der Sonne unterwegs. Jetzt mußte er einen Melanom auf dem Kopf entfernen lassen. Kann trotzdem noch ein bösartiger Hautkrebs entstehen? Auch ich habe jetzt Angst, das gleiche zu kriegen. Wer kennt sich da aus und könnte mir Tipps geben. Danke. Gruß, Kosmopolit

Mitglied Chakram82 ist offline - zuletzt online am 03.03.16 um 10:33 Uhr
Chakram82
  • 207 Beiträge
  • 281 Punkte

Wenn das Gewebe komplett entfernt wurde, dann kann eigentlich nichts mehr passieren. Allerdings sollte man immer aufpassen, dass man sich gut vor der Sonne schützt. Gerade Männer, die eine Glatze haben, sollten im Sommer wirklich darauf achten, eine Kopfbedeckung zu tragen. Im Winter natürlich auch.

Mitglied any ist offline - zuletzt online am 25.02.16 um 20:56 Uhr
any
  • 151 Beiträge
  • 181 Punkte

Wenn das Melanom nicht gestreut hat, dan ist keine Gefahr mehr. Aber das kann man eben immer nicht so hundertprozentig sagen.

coca2008
Gast
coca2008

Kann man einen speziellen Bluttest zur Feststellung von Hautkrebs machen lassen?

Seit einigen Tagen habe ich rötliche und weiße Flecken auf der Haut, die auch mal dunkler und dann wieder heller werden. Irgendwie habe ich Angst vor Hautkrebs und würde gern einen Bluttest machen lassen, da ich sowieso zur Blutabnahme zu meinem Doc gehe. Ich hoffe dadurch Krebsgefahr erkennen oder ausschließen zu können. Gibt es so einen speziellen Bluttest? Was meint ihr? Danke vielmals. Gruß, Coca

Mitglied lisa_o ist offline - zuletzt online am 26.03.16 um 14:14 Uhr
lisa_o
  • 151 Beiträge
  • 185 Punkte

Bei Verdacht auf Hautkrebs muss man zum Hautarzt gehen. Der wird die Haut untersuchen und eventuell Gewebe der Haut entnehmen. Das wird dann in ein patologisches Institut zur Untersuchung geschickt. Dann kann der Befund festgestellt werden.

Mit einem Bluttest ist das nicht möglich.

Mitglied flitzepiepe ist offline - zuletzt online am 26.03.16 um 17:35 Uhr
flitzepiepe
  • 171 Beiträge
  • 181 Punkte

Ja, zum Dermatologen gehen und untersuchen lassen.

kekskranz
Gast
kekskranz

Gibt es auch unsichtbaren Hautkrebs?

Neulich habe ich zum ersten Mal von weißem Hautkrebs gehört. Das bringt mich zu der Frage, ob es vielleicht sogar unsichtbaren Hautkrebs geben könnte. Was meint ihr? Bin gespannt auf euere Beiträge. Gruß, Kekskranz

marina
Gast
marina

Es gibt schwarzen und weißen Hautkrebs. Diese beiden Sorten können sowohl gutartig als auch bösartig sein.

Mitglied stummel42 ist offline - zuletzt online am 14.03.16 um 13:33 Uhr
stummel42
  • 189 Beiträge
  • 259 Punkte

Das Hautscreening sollte man wirklich regelmäßig durchfühen lassen. Hautkrebs erkennt man im Frühstadium wahrscheinlich gar nicht und erst wenn sich etwas komisches gebildet hat, wird das erkannt.

Mitglied Robin94 ist offline - zuletzt online am 12.05.15 um 21:10 Uhr
Robin94
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte

Melanom oder nicht? Vom Arzt leichtsinnig abgefertigt

Hallo Leute ..
ich hab vor einer Woche diesen Fleck an meinem Zeh gefunden ... und seit dem kaum noch geschlafen
Heute war ich bei meiner Hausärztin und die meinte einfach eiskalt : Das lässt sich nicht eindeutig infizieren ihrer Meinung nach, aber sie findet es sieht eher wie ein Bluterguss aus. Ich soll jetzt nach einem Monat schauen ob es wieder weggeht oder abfällt & auch der Hautarzt hat mir erst im Juli einen Termin gegeben trotz der dringend notwendigen Begutachtung

Mitglied Robin94 ist offline - zuletzt online am 12.05.15 um 21:10 Uhr
Robin94
  • 2 Beiträge
  • 4 Punkte

Bild ist unter diesem Link

http://up.picr.de/21889065wl.jpg

jessie
Gast
jessie

Kann das vergrößerte Ozonloch die Gefahr an Hautkrebs zu erkranken erhöhen?

Hallo! Vorhin habe ich einen Film über das Ozonloch gesehen. Es soll noch größer sein, als vor einem halben Jahr. Ist die Gefahr an Hautkrebs zu erkranken noch höher? Ist auch die Wintersonne neuerdings gefährlich? Stimmt das alles? Muß man sich jetzt noch mehr schützen, oder noch anders verhalten, wenn man sich in der Sonne aufhält? Wie verhaltet ihr euch? Gruß jessie

Mitglied Mortzel ist offline - zuletzt online am 09.02.16 um 14:57 Uhr
Mortzel
  • 64 Beiträge
  • 88 Punkte

Hi jessie,

das Ozonloch verändert seine Größe und seine Lage jedes Jahr. Insgesamt nimmt aber die Hautkrebsrate zu. Deshalb ist es sehr wichtig, sich nicht sehr der Sonne auszusetzen, sich mit Sonnenschutzmitteln einzureiben und auf jede Hautveränderung zu achten.

Rhein11
Gast
Rhein11

Woran erkenne ich "Weißen Hautkrebs"?

Ich habe neulich erstmals von einem "Weißen Hautkrebs" gehört. Wie kann ich erkennen, daß ich diesen Krebs haben könnte: ist die befallenen Hautpartie wirklich weiß, gibt es irgenwelche Wucherungen, schmerzt oder juckt die Stelle? Wer kann mir da weiterhelfen? Danke schon mal für euere Infos. Gruß, Rhein

Mitglied sondeel ist offline - zuletzt online am 14.01.16 um 15:16 Uhr
sondeel
  • 123 Beiträge
  • 129 Punkte

Als Nichtmediziner ist es fast nicht möglich weißen Hautkrebs zu erkennen. Dabei handelt es sich um sogenannte Basaliome, diese sind oft fast Hautfarben und wenn diese Basaliome bösartig sind, dann ist das der sogenannte weiße Hautkrebs. Der schwarze Hautkrebs ist ja eher bekannt, das betrifft die Lebeflecken, die eben auch Wucherungen aufzeigen können und so in Gutartig und in Bösartig eingeteilt werden.

Mitglied Schreiberlink ist offline - zuletzt online am 22.03.16 um 15:42 Uhr
Schreiberlink
  • 111 Beiträge
  • 113 Punkte

Dazu kommt noch, dass man das auch wirklich nicht erkennt, ob es nun ein bösartiger oder ob es ein gutartiger Hautkrebs ist. Das ist erst möglich, wenn das geschnittene Gewebe untersucht wurde. Deshalb ist es nötig, auch jährlich zum Hautkrebsscreening zu gehen. Die Krankenkassen zahlen diese Vorsorgeuntersuchung.

Der Schutz der Haut vor Sonneneinstrahlung ist selbstverständlich.

Hans74
Gast
Hans74

Besteht nach der Entfernung eines Leberflecks keine Krebsgefahr mehr?

Hallo! Ich habe einen großen Leberfleck am Oberarm. Mein Hautarzt will ihn entfernen, weil der Fleck nicht gesund aussieht. Ich habe natürlich auch Angst vor Hautkrebs, deshalb bin ich froh, daß er entfernt wird. Aber kann ich mir dann 100%ig sicher sein, daß an der Stelle kein Krebs mehr entsteht? Vielen Dank! Gruß Hans74

Mitglied prigo ist offline - zuletzt online am 20.10.15 um 19:23 Uhr
prigo
  • 95 Beiträge
  • 101 Punkte
Leberfleckentfernung und Hautkrebs

Wenn ein Leberfleck großzügig aus der betroffenen Hautstelle geschnitten wird, sollte kein Risiko für Hautkrebs mehr bestehen. Aber eine hundertprozentige Sicherheit gibt es leider auch dafür nicht.

Mitglied Wolke10 ist offline - zuletzt online am 07.09.15 um 15:44 Uhr
Wolke10
  • 191 Beiträge
  • 219 Punkte

Der Leberfleck bzw. die auseschnittene Stelle wird ja erstmal in das pathologische Institut zur Untersuchung eingeschickt und dann wird erstmal festgestellt, ob es sich um bösartigen Hautkrebs handelt. Das Ergebniss sollte man nach der Entfernung abwarten.

Wenn der Leberfleck richtig ausgeschnitten wurde ist es weniger gefährlich oder wahrscheinlich, dass sich Hautkrebs nochmal entwickelt.

Aber wie geschrieben, erstmal das Ergebniss überhaupt abwarten.

Smiley
Gast
Smiley

Ist das Hautkrebs-Risiko nach mehreren Sonnenbränden höher?

Hallo! Ich habe in meinem Leben schon mehrere Sonnenbrände gehabt. Ist das Risiko an Hautkrebs zu erkranken bei mir jetzt erhöht? Kann mir jemand sagen, um wieviel? Danke für die Infos. Gruß Smiley

Mitglied 135790 ist offline - zuletzt online am 13.04.19 um 08:17 Uhr
135790
  • 3647 Beiträge
  • 4128 Punkte
Die Haut vergisst nichts.

Oberflächlich betrachtet sieht es zwar aus, als hätte sich die Haut erholt von einem Sonnenbrand erhohlt, aber tief im Inneren zeigt sich, dass der Schaden, den der Sonnenbrand angerichtet hat, unwiderruflich ist. Bei mehr Sonnenbränden, summieren sich die Schäden in den Hautzellen. Die Folge davon ist eine vorzeitige Hautalterung- und möglicherweise Hautkrebs.

Mitglied xKusmenina ist offline - zuletzt online am 30.01.16 um 18:28 Uhr
xKusmenina
  • 113 Beiträge
  • 163 Punkte

Ja, das Risiko ist erhöht, aber es ist schwer das in Zahlen auszudrücken, weil jede Haut anders ist und viele Dinge mit reinspielen. Es kommt z.B. nicht nur auf die Anzahl der Sonnenbrände an, sondern auch allgemein der Zeit, die man in der Sonne verbracht hat. Die Haut wird ja im Grunde oft auch schon geschädigt, bevor die Röte sichtbar ist und das erhöht auch das Risiko. Es gibt außerdem Haut, die generell gefährdeter ist, eben besonders helle Haut z.B. Außerdem ist eine gewisse Vorveranlagung wohl auch vererbbar. Man kann alle paar Jahre beim Hautarzt ein Screening machen lassen, das ist auch zu empfehlen (insbesondere bei heller Haut alle 2 Jahre), selbst wenn man keine dunklen Muttermale an sich bemerkt, denn dann werden Hautveränderungen rechtzeitig entdeckt.

anique19
Gast
anique19

Kann Hautkrebs auch an Stellen entstehen, die keine Sonne abbekommen?

Hallo. Ich habe immer wieder davon gelesen, dass Hautkrebs dann entsteht, wenn jemand sich viel und lange der Sonne oder auch dem Solarium aussetzt. Die UV-Strahlung schädigt dann die Haut und es kann Hautkrebs entstehen..wie ist das denn wenn man Stellen hat, die der Sonne nie ausgesetzt sind. Können die dann kein Hautkrebs bekommen? Kann man also nur Hautkrebs bekommen, wenn man zuviel UV-Strahlung abbekommt?

Mitglied Ginichen ist offline - zuletzt online am 30.12.15 um 08:17 Uhr
Ginichen
  • 132 Beiträge
  • 200 Punkte

Hautkrebs kann auch an Stellen entstehen, die überhaupt keine Sonne abgekommen. Häufiger aber findet sich der Krebs an Hautpartien, die nicht von Kleidung bedeckt sind.

Mitglied sternchen94 ist offline - zuletzt online am 15.11.15 um 17:03 Uhr
sternchen94
  • 122 Beiträge
  • 202 Punkte

Man kann zwar nicht nur dann Hautkrebs bekommen, wenn die Haut zu viel UV-Strahlung abgekommt, aber die UV-Strahlung erhöht das Risiko, an Hautkrebs zu erkranken, beträchtlich.

Lila88
Gast
Lila88

Bekommt man Hautkrebs nur durch Sonnenbrand?

Ich bin gerne in der Sonne und ich brauche einfach diese Wärme. Bisher habe ich immer einen Sonnenbrand verhindern können. Daher denke ich, daß ich keinen Hautkrebs bekommen kann. Meine Freundin hat da aber was anderes gehört, sie meint auch ohne Sonnenbrand kann man trotzdem Hautkrebs bekommen. Ich kann oder besser ich will das nicht glauben. Kann mir jemand dazu genaueres sagen? Danke. Gruß. Lila

Mitglied marle ist offline - zuletzt online am 20.03.16 um 13:01 Uhr
marle
  • 140 Beiträge
  • 148 Punkte
Hautkrebs

Hautkrebs kann man auch bekommen, wenn man dazu veranlagt ist. Das ist genauso mit Lungenkrebs, auch wenn jemand nicht raucht, kann er Lungenkrebs bekommen.

Allerdings ist das Hautkrebsrisiko wesentlich höher, wenn man ungeschützt in der Sonne sich aufhellt. Beim Lungenkrebs ist natürlich das Risiko durch das Rauchen wesentlich erhöht.

Mitglied akaedita ist offline - zuletzt online am 17.11.15 um 18:39 Uhr
akaedita
  • 164 Beiträge
  • 170 Punkte

Stimmt, Sonnenbäder erhöhen das Hautkrebsrisiko. Deshalb sollte man auch jährlich zum Hautscreening gehen und sich untersuchen lassen. Diese Hautkrebsuntersuchung bezahlen die Krankenkassen.

Nadine
Gast
Nadine

Kann man ein Melanom selbst erkennen?

Hallo ihr Lieben!

Ich würde gerne mal wissen ob es eigentlich eine Möglichkeit gibt an sich selbst ein Melanom zu erkennen. Seine Brust kann man ja beispielsweise auch selbst abtasten um Knoten zu erfühlen. Gibt es da bestimmte Symptome oder Merkmale die auf ein Melanom hindeuten? Kann mir jemand von euch etwas dazu sagen? Danke im voraus!

Gruß,
Nadine

Mitglied Andres93 ist offline - zuletzt online am 22.12.15 um 09:57 Uhr
Andres93
  • 104 Beiträge
  • 226 Punkte
Nicht mit Sicherheit

Mit Sicherheit kann man ein Melanom nicht erkennen, aber es gibt Merkmale, die darauf hindeuten könnten.
Zum Beispiel wenn so ein Melanom plötzlich auftritt oder verschwindet, wenn es seine Größe, seine Erhabenheit oder seine Farbe ändert, oder wenn die Konturen irgendwie verwaschen erscheinen und nicht scharf von der übrigen Haut abgetrennt sind.
Außerdem sind asymmetrische Formen und dunkle Farben sowie eine Größe ab einem halben Zentimeter verdächtig.

Tapsi
Gast
Tapsi
Hautscreening vornehmen lassen

Hi,
alle zwei Jahre kann man sich von der Kasse ein Hautscreening bezahlen lassen. Das sollte man vor allem dann tun, wenn man viele Leberflecken hat.
Die Selbstbeobachtung sollte dabei aber nicht auf der Strecke bleiben, denn zwei Jahre sind eine lange Zeit für einen eventuellen Hautkrebs, der sich unbehandelt entwickelt.

naiden12
Gast
naiden12

Welche Arten von Hautkrebs gibt es?

Hey ihr!
In den letzten Tagen schien die Sonne ja extrem, und da musste natürlich die Sonnencreme her. Die verhindert ja Sonnenbrand, und damit im schlimmsten Fall Hautkrebs. Ich hab jetzt neulich erfahren dass es sogar mehrere verschiedene Arten von Hautkrebs gibt - den besonders bösartigen schwarzen Hautkrebs, und zwei Arten von nicht ganz so gefährlichen weissen Hautkrebs.
Weiss jemand inwiefern diese sich unterscheiden? Welche sind heilbar?

Vielen Dank, naiden

Mitglied Bella250 ist offline - zuletzt online am 26.01.16 um 16:41 Uhr
Bella250
  • 158 Beiträge
  • 162 Punkte
Hautkrebs Arten

Es gibt als grobe Unterscheidung des schwarzen und den weißen Hautkrebs. Der schwarze Hautkrebs ist gefährlich und muss behandelt werden. Beim weißen Hautkrebst liegt nur eine "Irritation" des Hautgewebes vor.

cleopatra80
Gast
cleopatra80

It der weiße Hautkrebs ohne Chemo heilbar?

Bei meinem Vater (sechzig Jahre) wurde weißer Hautkrebs endeckt. Der wurde auch sofort operiert. Der Arzt meint, er wäre jetzt geheilt und weitere Maßnahmen sind nicht erforderlich. Reicht eine OP bereits schon aus und alles ist gut? Keine weiteren Kontrollen erforderlich? Kann dieser Krebs keine Metastasen bilden? Wer kann mir dazu Infos geben? Danke schon mal. Gruß, Cleopatra

Mitglied sondeel ist offline - zuletzt online am 14.01.16 um 15:16 Uhr
sondeel
  • 123 Beiträge
  • 129 Punkte
Weißer Hautkrebs ist gut zu behandeln

Du verwechselst vielleicht den weißen mit dem schwarzen Hautkrebs. Der weiße bildet keine Metastasen, der schwarze hingegen schon. Wenn der Arzt davon ausgeht, dass mit der OP das Problem beseitigt wurde und keine weitere Maßnahmen erforderlich sind, stimmt das.

Mitglied Annabell1997 ist offline - zuletzt online am 02.01.16 um 19:15 Uhr
Annabell1997
  • 101 Beiträge
  • 157 Punkte

Wenn weißer Hautkrebs rechtzeitig entdeckt und behandelt wird, ist er vollständig heilbar. Da er keine Metastasen bilden kann, ist auch eine Chemotherapie oder Bestrahlung nicht nötig.

Mitglied Chuckly ist offline - zuletzt online am 06.03.16 um 16:47 Uhr
Chuckly
  • 74 Beiträge
  • 102 Punkte

Was kommt nach der Diagnose Hautkrebs?

Was kommt auf einen Menschen zu, der gesagt bekommt, dass er Hautkrebs hat?
Wie geht man damit um, wie lebt es sich mit dem Krebs?
Was ändert sich alles, wenn man die Diagnose Hautkrebs hat?

Mitglied jacekw ist offline - zuletzt online am 19.03.16 um 17:44 Uhr
jacekw
  • 7 Beiträge
  • 8 Punkte
Hautkrebs

Da Hautkrebs ist als eine Sammelbezeichnung für verschiedene Erkrankungen der Haut, ist schwierig die Frage zu beantworten.

die Therapie der Wahl ist die totale Entfernung des Tumors.

Bei einigen Arten von Hautkrebs können sich Metastasen bilden, was die Therapie erschwert.
Am besten hier weiter lesen: =>

http://krebs-tumoren.de/hautkrebs-melanom-basaliome/

Pauline76
Gast
Pauline76

Gräuliche, rauhe Knubbel - kann es eine andere Erklärung geben, als Hautkrebs?

Hallo zusammen!
Ich habe seit einigen Wochen ganz komische Knubbel an meinem Körper (Schenkel und Oberkörper).
Sie sind bis zu 7mm groß, grau und rauh.
Diese Knubbel sehen aus wie eine Kruste, wenn man sich gekratzt hat.
Wenn ich sie abtaste kann ich sie auch bewegen und hochziehen.
Ich habe jetzt Angst, daß es Hautkrebs sein könnte.
Mein Mann meint aber ,es könnte auch gutartig sein.
Was sagt ihr, wenn ihr lest, was ich geschrieben habe?
Wäre dankbar für eure Antworten.
Gruß Pauline76

Florianus
Gast
Florianus
Hautarzt

Hallo Pauline,

solche Knubbel kenne ich persönlich nicht, das könnte alles Mögliche sein. Ich würde nicht direkt vom Schlimmsten (Hautkrebs) ausgehen, vielleicht ist es nur ein atypischer Ausschlag oder so. Aber du solltest das auf jeden Fall so schnell wie möglich von einem Hautarzt abklären lassen!!

Gruß Flori

Mitglied Blackswan ist offline - zuletzt online am 26.02.16 um 10:12 Uhr
Blackswan
  • 197 Beiträge
  • 231 Punkte
Gräuliche rauhe Knubel auf der Haut

Das kann auch eine Allergie sein. Ein Hautarzt wird definitv sagen können, was das ist.

christina48
Gast
christina48

Kann wenige Minuten tägliche Sonnenbestrahlung schon Hautkrebs auslösen?

Nach dem langen Winter "schreit" mein Körper nach Sonne und Vitamin D. Deshalb möchte ich gerne jeden Tag einige Minuten meinen Körper mit Sonne beglücken. Kann diese Maßnahme schon zu Hautkrebs führen (ich bin relativ hellhäutig)?

Mitglied MadameLovely ist offline - zuletzt online am 17.03.16 um 16:05 Uhr
MadameLovely
  • 166 Beiträge
  • 194 Punkte

Ja klar sonne kann immer gefährlich sein gerade für helle hauttypen!

sonnenkreme und tshirt solltest du tragen!!

lg

Mitglied jan74706 ist offline - zuletzt online am 17.02.16 um 14:44 Uhr
jan74706
  • 60 Beiträge
  • 88 Punkte

Wird in jedem Fall bei Hautkrebs noch eine Chemo gemacht oder bestrahlt?

Hallo!
Ein Freund von mir hat Hautkrebs auf der Kopfhaut, welcher aber durch eine kleine OP entfernt wurde.
Wird bei ihm jetzt noch eine Chemo gemacht oder bestrahlt?
Ich möchte meinen Freund nicht so direkt darauf ansprechen, deshalb frage ich euch.
Vielen Dank im Voraus.
Gruß jan74706

Mitglied LGrobert ist offline - zuletzt online am 15.01.16 um 12:53 Uhr
LGrobert
  • 68 Beiträge
  • 92 Punkte

Kommt ganz drauf an , was für eine Art Krebs dein Freund hatte, ob er Aggressiv war/ist und evtl methastasen hatte...so wie du es schilderst hört sich das aber so an, als wäre es ein vielleicht "harmloser"/gutartiger Krebs gewesen.
Würde dir trotzdem vorschlagen ihn einfach zu fragen wie es ihm geht und wie seine Behandlung so läuft ;)

DarkDevil
Gast
DarkDevil

Kannn man Hautkrebs nur durch Sonnenstrahlung oder Solarium bekommen?

Ich bin ein wahrer Sonnenanbeter und gehe auch regelmässig ins Solarium,weil mir die braune Haut sehr gut steht.Meine Freundin meidet die Sonne,weil sie keinen Hautkrebs bekommen will.Ich frage mich,ob Hautkrebs nur durch Sonnenbestrahlung entsteht.Könnte es nicht auch andere Gründe für Hautkrebs geben? Was meint ihr? DarkDevil

Mitglied die-frau ist offline - zuletzt online am 06.03.16 um 12:54 Uhr
die-frau
  • 172 Beiträge
  • 218 Punkte
Krebs abhängig von Erbgut

Es gibt einige Auslöser zu einer Krebserkrankung:
Zum einen liegt es an der Regelmäßigkeit des Sonnenbadens. Wer sich oft sonnt, bestrahlt durch die UV Strahlen der Sonne die Haut. Diese Strahlen können bei hellhäutigen Menschen schnell zu Verbrennungen und schnell zu Hautkrebs führen.

Daher hängt es zum anderen vom Erbgut ab, ob der Mensch schnell an Krebs erkrant oder nicht.

Mitglied blah9876543 ist offline - zuletzt online am 03.02.16 um 12:05 Uhr
blah9876543
  • 41 Beiträge
  • 57 Punkte
UV Strahlen als Auslöser

Sonnst du dich oft, kommen auch ebenso oft UV Strahlen auf deine Haut. UV Strahlen sind der Hauptauslöser für Hautkrebs, daher lieber auf die Freundin hören und damit ganz schnell aufhören.

liebe Grüße

tanja20
Gast
tanja20

Ist absoluter Schutz vor Hautkrebs überhaupt möglich?

Ein Arbeitskollege ist an Hautkrebs erkrankt. Nach seinen Aussagen hat er sich nie bewußt in die Sonne gelegt und hat sich nur mit Kleidung in der Sonne aufgehalten. Er hat außerdem einen dunkelen Teint. Kann es sein, daß man sich nicht wirklich vor Hautkrebs schützen kann oder gibt es doch Vorsorgemaßnahmen, die helfen könnten, was meint ihr? Danke schon mal für euere Beiträge dazu. Gruß, Tanja

Mitglied Chuckly ist offline - zuletzt online am 06.03.16 um 16:47 Uhr
Chuckly
  • 74 Beiträge
  • 102 Punkte
Vorsicht ist bei Sonnenstrahlen geboten

Man muss unnötige Sonneneinstrahlungen vermeiden, die richtie Kleidung tragen und bei Sonnenbrand die Sonne am besten für längere Zeit meiden. Natürlich hat dein Erbgut viel mit dem Risiko an einer Erkrankung zu tun. Eine Voruntersuchung ist da sehr nützlich, beruhigt auch das Gewissen, dass alles in Ordnung ist.

thiemolus
Gast
thiemolus

Können auch kleine Melanome metastasieren?

Hall zusammen!
Heute morgen wurde mir ein Leberfleck entfernt.
Mir wurde gesagt, daß man ihn einschicken müßte.
Jetzt mache ich mir doch Gedanken dewegen.
Der Leberfleck war sehr klein-könnte er trotzdem metastatasieren?
Wer kann mir die Frage beantworten und mich eventuell beruhigen?
Vielen d
Dank im Voraus.
VG thiemolus

Yaradoro
Gast
Yaradoro

Mach dir keinen Kopf und warte erstmal die Ergebnisse ab. Sicherlich ist alles halb so wild!!

alanis25
Gast
alanis25

Müssen grundsätzlich alle Tumore entfernt werden,auch gutartige?

Hallo! Bei meiner Mutter hat man einen Hauttumor festgestellt. Zum Glück ist er gutartig. Der Tumor soll aber entfernt werden. Ist das denn nötig? Müssen Tumore grundsätzlich entfernt werden, auch die gutartigen? Wer kennt sichj in diesem Bereich aus und kann mir eine Antwort geben? Vielen Dank! LG alanis25

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10040 Beiträge
  • 10047 Punkte
@Alanis

Tumore, egal ob gutartig oder bösartig sind mutationen von Zellen, genauso wie beim Krebs. Gutartige Tumore können sich anders entwickeln. Sie erhöhen das Risiko an bösartigen Tumoren zu Erkranken, deshalb sollten sie entfernt werden.

proscrito
Gast
proscrito

Woran erkenne ich Hautkrebs, d.h. welche Veränderungen sprechen dafür?

Grüß euch erstmal! Ich muss zugeben, dass ich leicht hypochondrisch veranlagt bin, weil ich mir einfach zu viele Gedanken mache. Nun kam aber der Hautkrebs schon dreimal in unserer Familie vor. Gibt es Hautkrebssymptome ausser Hautveränderungen? Ich weiß garnicht, ob es Hautkrebs-Vorsorgeuntersuchungen gibt. Auf welche Veränderungen muss ich da achten. Diesen medizinischen Quatsch im Internet versteh ich einfach nicht!

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10040 Beiträge
  • 10047 Punkte
@proscrito

Ja es gibt Hautkrebsvorsorgeuntersuchungen, ein Hautkrebsscreening das wird ab 35 Jahre alle 2 Jahre von den Kassen bezahlt. Und Hautkrebs ist nicht erblich. Es liegt am falschen Verhalten. Deswegen mache dir weniger Gedanken bringt ja nix.

Lies dazu die Artikel zu Hautkrebs im Themenbereich hier

http://www.paradisi.de/Health_und_Ernaehrung/Erkrankungen/Hautkrebs/

Zu jedem Forenthema gibt es hier einen Themenbereich mit grundsätzlichen Informationen und weiterführenden Artikeln. Diese beantworten die meisten Fragen schon von Anfang an, also immer erst dort nachlesen. Wenn du dann noch Fragen hast stelle sie hier in diesem Beitrag.

Dominic
Gast
Dominic

Heilungschancen bei bösartigem Myosarcoma Tumor

Ich habe heute erfahren das meine Mam Hautkrebs hat. Ich würde gerne wissen wie die Heilungschancen sind, wenn es schon gestreut hat, wenn es sich um eien bösartigen Myosarcoma Tumor handelt!!

Bitte um baldige Rückmeldung!!

Danke Dominic

Julia
Gast
Julia

Wie ist die Geschichte mit Deiner Ma ausgegangen, meine Mama hat auch Hautkrebs..

Unbeantwortete Fragen (29)

Manni
Gast
Manni

Erfahrungen mit Merkelzellkarzinom

Hallo zusammen, wer kennt sich mit dem Merkelzellkarzinom aus? Es wurde bei mir festgestellt, und nun warte ich und warte ich auf den Operationstermin. Zwischenzeitlich Schwellen die Lymphknoten, besonders der vor dem Ohr, immer mehr an und ist schon Tennisball groß. Was kann ich tun?

Leo
Gast
Leo

Plattenepithelkarzinom erneut operieren lassen?

2018 wurde bei mir 4x an der rechten Gesichtshälfte (gleiche Stelle) ein Plattenepithelkarzinom entfernt. Nun hat mir der Chirurg empfohlen, dass das im Krankenhaus großflächiger entfernt werden sollte. Im Ganzen wurde ich schon 11 Mal operiert. Bringt das überhaupt was, denn an anderer Stelle kann doch jederzeit eine neue Krebszelle entstehen? Was würde passieren, wenn man nichts unternimmt? Ich bin 84 Jahre alt.

Susanne
Gast
Susanne

Multifokales superfizielles Basalzellkarzinom - Nachbehandlung nach Entfernung?

Bei mir wurde vor 4 Tagen die Diagnose Hautkrebs festgestellt. Entfernung ist am 31.7.
Ist nach der Entfernung dann alles vorbei oder kommt da eine Nachbehandlung in Frage, bezüglich Chemo- oder Strahlentherapie? Ich war nach der Diagnose nicht in der Lage weitere Fragen zu stellen.

anni
Gast
anni

Schwarze Punkte am Finger

Habe seit ein paar Tagen zwei kleine schwarze punkte an ring- und mittelfinger. Anfangs dachte ich, es wäre von einem Kugelschreiber o ä. Hat jemand Erfahrungen? Leide auch unter Vitilgio

Leo
Gast
Leo

Keratosen und Plattenepithelkarzinome

Habe seit 7 Jahren Keratosen an den Handrücken und Kopf. Seit 1 Jahr auch Plattenepithelkarzinome, die operativ entfernt wurden. Die Keratosen sind nicht wegzubekommen. Medikamente: Vereisen, Solaraze, Actikerall, Picato und Efudix.
Der Arzt muss dabei nicht auf sein Budget achten, da es sich um eine anerkannte Berufskrankheit handelt. Gibt es noch eine Methode ? MfG. Leo

Mitglied Tina79 ist offline - zuletzt online am 19.03.16 um 11:09 Uhr
Tina79
  • 221 Beiträge
  • 299 Punkte

Hat Aldara 5% Nebenwirkungen?

Hat jemand Erfahrungen mit Aldara 5% gegen Hautkrebs im Gesicht?
Wie wirkt sie und zu welchen Nebenwirkungen kann es kommen?
Habe Basaliome im Gesicht und brauche Rat.

Mitglied chrisishier ist offline - zuletzt online am 08.12.13 um 15:18 Uhr
chrisishier
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Mycosis Fungoides

Wer ist erkrankt an MF und kann sich austauschen?

ramona88
Gast
ramona88

Wann ist man ein Risikopatient für Hautkrebs?

Mein Freund hat viele Leberflecken und soll sich jedes Jahr beim Hautarzt vorstellen, damit er sie anschauen kann.
Ist das denn nicht ein Hinweis, dass meine Freund ein Risikopatient für Hautkrebs ist?
Oder interpretiere ich in dieses "jedes Jahr zum Anschauen kommen" etwas hinein?

Mitglied DeKleene ist offline - zuletzt online am 28.11.15 um 15:06 Uhr
DeKleene
  • 122 Beiträge
  • 166 Punkte

Kann aus kleinen schwarzen Punkten auf der Haut Hautkrebs entstehen?

Ich habe einen Bericht über die Gefahren des Hautkrebses gelesen.
Deshalb habe ich meinen Körper mal genauer angesehen und habe zu meinem Schrecken einige schwarze Punkte entdeckt.
Kann daraus eventuell Hautkrebs entstehen und bei welchen Symptomen sollte man sofort zum Hautarzt?

Mitglied kascha82 ist offline - zuletzt online am 21.03.16 um 20:20 Uhr
kascha82
  • 208 Beiträge
  • 270 Punkte

Kann man weißen Hautkrebs an Veränderung der Leberflecken erkennen?

In meiner Jugend war ich eine Sonnenanbeterin und habe mir viele Sonnenbrände eingefangen.
Hautkrebs kann man ja durch Veränderungen der Leberflecken erkennen, aber was macht man, wenn man keine hat, ist man dann nicht Hautkrebsgefährdet?
Wie könnte man denn sonst noch beginnenden Hautkrebs erkennen?

Mitglied Scotty93 ist offline - zuletzt online am 02.03.16 um 11:00 Uhr
Scotty93
  • 113 Beiträge
  • 235 Punkte

Kann man durch Sport und Kaffee tatsächlich dem Hautkrebs vorbeugen?

Hallo zusammen,

mir hat doch tatsächlich jemand erzählt, er würde jeden Tag Sport machen und drei Tassen Kaffee trinken, dass würde vor Hautkrebs schützen.
Was haltet ihr von dieser Aussage?
Auch vor dem Hintergrund, dass Sportler meistens mehr draußen sind und dort auch der Sonne ausgesetzt sind!

Mitglied blah9876543 ist offline - zuletzt online am 03.02.16 um 12:05 Uhr
blah9876543
  • 41 Beiträge
  • 57 Punkte

Haben Menschen mit Sommersprossen ein größeres Hautkrebsrisiko?

Manche Menschen haben mehr oder weniger Sommersprossen, was ja auch teilweise schön aussieht, wie ich finde.
Aber wie ist es mit dem Hautkrebs-Risiko?
Ist dieses größer bei sommersprossiger Haut?

sehrezad
Gast
sehrezad

Aldara (Imiquimod)

Wie wirkt Aldara bei Hautkrebs?
Ist das Medikament, welches auch unter dem Namen Imiquimod läuft, so gut, dass es vermieden werden kann, zu schneiden?
Wirkt es auch bei schwarzem Hautkrebs?
Was wisst ihr darüber?

Antonius
Gast
Antonius

Ab welchem Alter kann frühestens Hautkrebs auftauchen?

Meine Nachbarin ist immer sehr besorgt um ihre Tochter (9 Jahre). Nun hat sie bei ihr irgendeine Hautveränderung festgestellt und befürchtet, daß das ein Anzeichen von Hautkrebs sein könnte. Ich kann mir nicht vorstellen, schon in so jungen Jahren Hautkrebs zu haben. Ab welchen Alter könnte das eigendlich frühestens erkennbar sein, was meint ihr? Danke schon mal für euere Beiträge. Gruß, Antonius

Annika1405
Gast
Annika1405

Wie kann man ein Melanom von einem Nävuszellnävus unterscheiden?

Ich bin ja eine Sonnenanbeterin, trotzdem (oder deswegen) habe ich ziemliche Angst davor an Hautkrebs zu erkranken. Eine Methode Hautkrebs festzustellen ist ja die Selbstkontrolle auf Melanome. ich habe aber generell eine recht fleckige Haut und viele Muttermale (Nävuszellnävi).
Gibt es eine zuverlässige Methode mit der man diese beiden Arten von Flecken unterscheiden kann?
Wenn ja wäre ich demjenigen der sie mir verrät sehr dankbar :)

Viele Grüße, annika

xenia
Gast
xenia

Wie sollte man sich ernähren wenn man einen Hauttumor hat?

Hallo, ich leide unter einem chronischen Hauttumor, und wollte mich informieren wie ich mich ernähren sollte um das Hautkrebsrisiko zu senken. Von Ärzten habe ich keine einheitliche Aussage bekommen, einer meinte dass ich tierische Fette meiden sollte, ein anderer dass eine Ernährung die besonders reich an Ballaststoffen ratsam ist.
Kann mir vielleicht jemand hier mehr erzählen? Vielleicht gibts hier ja auch leidensgenossen, wie ernährt ihr euch denn?

Vielen dank und liebe Grüße!
xenia

Sonja37
Gast
Sonja37

Wie tief muß geschnitten werden,wenn ein malignes Melanom entfernt wird?

Hallo! Bei dem letzten Hautscreening wurde auf meinem rechten Oberschenkel ein malignes Melanom entdeckt. Morgen soll es entfernt werden, und ich habe Angst davor. Wie tief muß man denn schneiden, wenn ein Melanom entfernt wird? Sehr tief? Kann mir jemand weiterhelfen? Danke! ! ! Liebe Grüße Sonja37

Angela
Gast
Angela

Habe einen schwarzen Fleck unter meinem Zehennagel, könnte das ein Melanom sein?

Hallo! Gestern habe ich meinen Nagellack von meinen Zehennägeln entfert. Ich sah, daß ich unter meinem großen Zehennagel einen schwarzen Fleck habe. Bisher war es sehr klein und ich dachte, er wächst so wieder raus. Aber der Fleck ist gößer geworden und hat einen ausgefransten Rand. Könnte das ein Melanom sein? Kann mir bitte jemand helfen? Habe erst am Montag einen Termin beim Arzt. Vielen Dank!!! Gruß Angela

andi meyer
Gast
andi meyer

Hautkrebs durch Nickelallergie?

Kann eine jahrelange nickelallergie hautkrebs ausloesen?

Bellini
Gast
Bellini

Hatte ein bösartiges Melanom, ab wann kann ausgeschlossen werden, daß es gestreut hat?

Hallo!Vor einem Monat wurde mir ein bösartiges Melanom am Bein vollständig entfernt.Mein Arzt meinte,es hätte nicht gestreut.Ein anderer Arzt sagte,man könne erst nach Jahren sicher sein,daß das Melanom nicht gestreut hat.Jetzt bin ich ganz unruhig.Weiss jemand,wie hoch das Risiko der Sreuung ist?Bitte um Hilfe!Vielen Dank!Bellini

Trottel
Gast
Trottel

Bösartiges Muttermal?

Hey...ich habe schon seit langen ein Muttermal unter dem Brustbereich. Nur langsam mache ich mir Sorgen, ob das nicht vielleicht irgendwann bösartig werden könnte. Ich habe auch schon einen Termin beim Hautarzt zur Leberfleckuntersuchung. Allerdings ist der erst in 4 Wochen!!!
Am meisten macht es mir Sorgen, dass es so hellbraun bzw..fast rötlich erscheint und viele kleine braune Punkte hat.
Hier ein paar Fotos.
http://imageshack.us/photo/my-images/62/cimg0162k.jpg/
http://imageshack.us/photo/my-images/18/cimg0164ix.jpg/
http://imageshack.us/photo/my-images/51/cimg0166x.jpg/
Was meint ihr? Muss ich mir große Sorgen machen?
Liebe Grüße!!!!

Lady1980
Gast
Lady1980

Hautkrebs? Bitte Hilfe!

Hallo Ihr Lieben,

ich habe seit ein paar Monaten eine Blase am Nasenflügel.
Diese ist durchsichtig mit roten Äderchen.
Mal wird die Blase größer, dann ist sie wieder kaum zu sehen.
In der letzten Zeit ist sie größer geworden und heute Morgen nach dem Aufstehen war sie total verkrustet. Sie hat in der Nacht geblutete. Als ich die Kruste abgewachsen habe, fing es sofort wieder an stark zu bluten.

Was könnte das sein?
Ich habe sehr helle Haut, viele Muttermale und als Kind mal ein bösartiges Muttermal gehabt.

Ich danke euch für eure Hilfe.

Jan
Gast
Jan

Wie gefährlich ist Hautkrebs wirklich?

Mein Onkel (54) leidet seit mehreren Jahren an einer seltenen aber extrem böartigen Variante von Hautkrebs. Mitlerweile liegt er im Sterben. Er hat Metastasen im Gehirn und im Knochenmark und muss bereits gepflegt werden. Meine Frage: Gibt es jemanden der einen ähnlich schlimmen Fall hatte?

kissmet
Gast
kissmet

Hautkrebsrisiko von Familienangehörigen

Bei meiner Mutter wurde vor kurzem Hautkrebs diagnostiziert, sie wurde bereits schon operiert. Ich habe aber davon gehört das bei Familienangehörigen mit Hautkrebs, ein höhere Hautkrebsgefahr besteht. Sollte ich mich jetzt testen lassen auf Hautkrebs? Und wie hoch ist eingentlich die Wahrscheinlichkeit das ich auch Hautkrebs bekomme?

Kana
Gast
Kana

Wichtige Frage - ABCD-Regel

Hallo allerseits!

Ich habe mich auch mit dem Thema befasst und mir Bilder, Merkmale etc. angeschaut. Nun habe ich leichte Angst bekommen, da bei mir einige Dinge wirklich zutreffen.

Man sagt, dass eine Früherkennung nach der ABCD-Regel funktioniert.
A-Asymmetrie - Einige Leberflecke, besonders an den Armen, bleiben nicht rund, sondern verändern die Form, sind zackig oder ausgefranst.

B-Begrenzung - Ich habe Leberflecke, die wie ausgewaschen aussehen. Also sie haben keine richtige Grenze zur richtigen Haut.

C-Colour (Farbe) - Einige Leberflecke an meinem Körper verfärben sich, bekommen helle Flecke innerhalb des Leberfleckes und einer hat sowas wie einen schwarzen Strich, der sich hindurch zieht.

D-Durchmesser - Nun, hierbei trifft es nicht zu, da meine für mich sichtbaren Leberflecke alle unter 5 mm oder genau 5mm groß sind.

Allerdings sind viele Leberflecke erhaben und man spürt einen kleinen Huckel, wenn man mit der Hand herüber fährt.

Muss ich mir nun Sorgen machen? Sollte ich deswegen meinen Hautarzt belasten, oder ist das alles nichtig, was ich aufzählte? Zur Information: Ich habe keine vollständig schwarzen Flecke an meinem Körper.

Ich würde mich über eine schnelle Antwort sehr freuen. Und ich bitte, dass man mir über meine E Mail Adresse xxxxx antwortet. Das wäre wirklich lieb! Vielen Dank im Vorraus.

Nepo
Gast
Nepo

Hautscreening

Hallo,

ich war letzte Woche beim Hautarzt und habe einen Termin für Ende April zum Hautscreening bekommen, nachdem der Arzt einen dysplastischen Leberfleck festgestellt hat, der dann auch in 2 Monaten entfernt werden soll. Da ich auch noch andere Flecken habe, die etwas "verdächtig" aussehen, wollte ich gern wissen, ob es nicht besser wäre, noch bei einem anderen Hautarzt vorbei zu schauen, um schon eher einen Termin für ein Hautscreening zu bekommen. Nicht, dass ich dann in 2 Monaten aus allen Wolken falle, weil ich zu lange gewartet habe.

beranet
Gast
beranet

Expertenchat Haut am 14.04.2009

Hallo!

Am 14.04. findet auf www.das-beratungsnetz.de ein Themenchat "Rund um eine gesunde Haut" statt. Expertin wird Dr. Maja Hofmann sein. Sie ist Dermatologin und Oberärztin der Klinik für Dermatologie der Charité. Der Chat findet von 20:00 bis 21:30 Uhr auf www.das-beratungsnetz.de statt.

Viele Grüße, beranet

Biggi
Gast
Biggi

Immer mehr Gefahr durch Hautkrebs

Ist das auch so das ihr die Hautkrebsgefahr mehr beachtet als früher? ich mein ich hab mir früher nie einen kopf darum gemacht wenn die Sonne schien, Aber heute geh ich im Sommer nie ohne T-shirt vor die Sonne oder an den Strand weil es mir einfach zu gefährlich ist.

Borusse
Gast
Borusse

Neue Vorsorgeuntersuchungsregelung

Ich hab mal gehört das man jetzt von der Kasse so einen Vorsorgeuntersuchungstermin bezahlt bekommt unter bestimmten Vorraussetzungen. Kann mir einer sagen ob ich die Bedingungen erfülle?

Neues Thema in der Kategorie Hautkrebs erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.