Hämorrhoiden mit Hausmitteln behandeln

Gast
jogi

Seit ein paar Jahren habe ich Probleme mit Hämorrhoiden. Ich habe immer schon sehr komischen Stuhlgang gehabt und mein Vater hat seit eh und je mit Hämorrhoiden Beschwerden und wurde da schon operiert. Ich habe das wohl von ihm geerbt. Naja, oft juckt es nach dem Stuhlgang noch einige Zeit und ich muss "nachputzen"...Will da jetzt endlich was gegen machen, wenigsten die Beschwerden lindern. Habt ihr ein paar gute Hausmittel oder Salben die man nehmen kann und die den Bereich geschmeidiger machen? danke jogi

Gast
Lukes Mum

Ich kenn' da was

Hallo!
Hausmittel haben mir da nicht wirklich geholfen, habe nach meiner Schwangerschaft auch Hämorrhoiden bekommen und konnte die Schmerzen und den Juckreiz nur mit Hemoclin lindern.
Es mildert die Beschwerden schon direkt nach dem Auftragen, da es sehr kühlend wirkt. Kann es nur wärmstens empfehlen.
Gibt's in der Apotheke ohne Rezept.
Viele Grüße

Gast
HaemoSchluck

"Medizin" gegen Hämmorhoiden

Hallo,

ich habe Deinen Beitrag gerade gelesen. Ich selber habe keine Beschwerden, aber ich kenne das Problem von meinen "Patienten".

Die bekommen von mir eine 0,33l Flasche "Kräuterschnaps".
Die Mischung besteht aus normalem, klaren Korn und einer Kräutermischung. Den "Schnaps" nimmt man morgens (1 Schnapsglas voll) nach dem Aufstehen auf nüchternen Magen ein. Die Einnahme erfolgt so lange, bis die Beschwerden weg sind. Normalerweise ist nach spätestens einer Woche Schluss. Das hängt aber natürlich davon ab, wie stark die Beschwerden schon sind. Diese Methode ist natürlich nicht für Antialkoholiker oder ehemalige Alkoholabhängige geeignet. Das Rezept wird bei uns in der Familie von Generation zu Generation weiter gegeben.

Wenn Du also noch eine Möglichkeit suchst, die Hämorrhoiden ohne OP loszuwerden, kannst Du Dich gerne hier melden.

Viele Grüße

Gast
schlappiogg

Kräuterschnaps

Hallo,

ich habe auch Beschwerden und habe Ihren Beitrag gelesen. Gerne würde ich den Schnaps ausprobieren, doch woher bekomme ich ihn bzw. das Rezept?

Gruß
schlappiogg

Gast
Jennifer

Irgendwie hilft nix!

Hallo,
nun, was soll ich sagen, hab alle Crems die es gibt mit und ohne Rezept ausbrobiert und nix hilft, war beim progtologen, der meinte. ist nicht so schlimm, cremen sie es mit Penatencreme ein und dann geht die hämorrhoide wieder weg, pfff, von wegen hab sie jetzt seit 3 MONATEN! Meine Hausärztin weiss auch nix, zum operieren zu klein, hab auch nicht unbedingt ein Vertrauen zu sämtlichen OP's, tja und jetzt? Hab bald keinen Bock mehr! Helft mir bitte.

Gast
Gianni

HemoClin

HemoClin ist wirklich super Danke hat mir sehr geholfen DANKE

Gast
Chrissi

Nasenspray!!!

Habe hier die Antworten gelesen und kann nur sagen, dass ich auch das Problem irgendwie von meinem Vater vererbt bekommen haben muss, daher kann ich die Leiden sehr gut nachvollziehen...

Ich habe auch schon verschiedene Salben ausprobiert,die aber immer nur eine gewisse Zeit helfen. Außerdem habe ich fast das Gefühl, dass sich der Körper irgendwie an diese Salben gewöhnt und die dann nach einer Zeit nicht mehr so richtig wirken wollen!

Eine Flasche Nasenspray (...nur das Meerwasserspray zum pflegen, evtl. noch versetzt mit einem entzündungshemmenden Stoff - NICHT das Schnupfenspray!!!) hat mich dann erlöst! Durch das Aufsprühen wird eine Osmose in Gang gesetzt, die die Hämorrhoiden zum Abschwellen bringen.

Nebenbei sicherlich auch noch billiger und auf jeden Fall gesünder, da doch eine Menge Chemikalien entfallen!

Probiert's aus...

Gast
Marion

LÖffler, Marion

Kräuterschnabs

Habe ihre Information gelesen, würde es gerne ausprobieren. Wie komme ich an das Rezept ran. Danke!!!

Gast
jennifer

Sind die ärzte jetzt voll blöd?

So, da bin ich mal wieder, sicherlich habt ihr meine beiträge gelesen, nun ich war ja bei einem anderen proktologen und der war noch viel unfähiger als der erste: bericht: er untersuchte mich im liegen OHNE salbe hat er das proktoskop eingeführt und gesagt da wär nix! ich hab dann total geblutet als hätte ich im analbereich meine tage bekommen, wo gibt es denn sowas! der hat mir noch nicht mal was zum abwischen gegeben! er sagte nach der untersuchung da wär nix, hey, ist der total blind, meine ärztin hat es ja auch gesehen ist ja äußerlich und nicht innerlich, hab mich etwas mit ihm in die wolle bekommen bis er dann sagte, ja, aber es wer ja ganz minimal die hämo, und gab mir vaseline dafür, ohne worte, ich bin fertig! wie war das mit dem hypokratischen-eid? na vielen dank! ach, nasenspray bringt auch nix und schnaps vertrag ich ganz und gar nicht, also ihr lieben, irgendwelche vorschläge ???

Gast
Ronn

Bestes mittel

Hallo ich gebe dir mal ein tip ! Geh direkt zum Gastroenterologie (Arzt für Darmkrankheit ) Der soll dir die Dinger Veröden ! Tut nicht Weh !Wirkung sofort da . Ist nicht gerade angenehm aber 100 % fühlt sie danach an wie neu.

Besser und schneller so wie Schwachsinnige komentare und Rezepte zu lesen zu lesen

LG


Ronn

Gast
Etu

Schnelle Hilfe bei Hämorrhoiden

Ich habe einen Tipp ausprobiert und bin begeistert, weil die Maßnahme sehr rasch hilft:
Ein Zäpfchen in Form einer geviertelten, geschälten Knoblauchzehe. Einziger Nachteil: Man dünstet halt den Knoblauchgeruch aus. Aber da gibt`s ja auch wieder Hilfe in Form von Milch, rohen Salatblättern etc.
Auf jeden Fall hören die Beschwerden (Schmerz und Juckreiz) ganz schnell auf.

Gast
michel

Ozonöl hilft !!

Mein Bekannter hat das gleiche Problem gehabt, er hat Ozonöl mit Wasser getrunken, gelangt dann in den Darm, und hat auch mit nem Katheder direkt eingeführt. Er ist glücklich, weil es rein natürlich ist. Hat er im Internet bestellt bei so einem Therapie Laden.
müsst mal googeln.

Gast
Jennifer

Was hilft wirklich ?

Hab euere Kommentare gelesen, veröden macht bei mir keiner weil die Hämo dafür zu klein wär, ist ja nur wieder Kohlemacherei ....
Irgendwelche Öle zu trinken hilft auch nicht....
Und auch sonst nix..., außer mal richtig zu weinen, denn manchmal staut sich so viel an, was wir so gar nicht registrieren da wir alle viel zu beschäftigt sind und keine Zeit haben auf unser innerstes zu hören, bei mir war es so, mein Kater war schwer krank ( Krebs ) hat mich sehr belastet und ich hab alles versucht ihm zu helfen.... leider ohne erfolg... er ist vor drei wochen gestorben und ich hab so viel geweint wie noch nie in meinem leben davor und zwei tage später war die hämo weg.... nicht zu fassen oder ? Aber wirklich war, drum sollten wir unseren schmerz oder ärger oder what ever einfach mal freien lauf lassen... alles gute jenny

Mitglied Julia5 ist offline - zuletzt online am 14.05.10 um 09:45 Uhr
Julia5
  • 5 Beiträge
  • 10 Punkte

Hämorrhoiden lindern mit einem Dusch-WC

Seit meiner Schwangerschaft hatte ich auch enorme Probleme mit Hämorrhoiden! Ich habe aber etwas entdeckt, dass die Schmerzen dauerhaft lindert und sehr sanft reinigt! Ein sogenanntes Dusch-WC (von Vebra). Sowas kannte ich vorher auch nicht, mir hat´saber schon sehr geholfen. Das Dusch-WC funktioniert im Prinzip wie ein Bidet und ist simpel zu bedienen. Du befestigst den Aufsatz einfach auf Deinem WC und hast sofort jede Menge Reinigungsfunktionen: Der Po wird mit warmem Wasser gereinigt, es gibt sogar eine tolle Massagefunktion und zum Schluss angenehme Fönluft, echter Luxus :) Seit ich dieses Dusch-WC habe, geht´s mir wirklich besser!

Gast
Sabine

Haemorrhoiden was hilft

Habe es jetzt ausprobiert und es funktioniert perfekt. Blutegel. Damit kriegt man sogar operationsbedürftige Haemorrhoiden weg.

Gast
Kathy

Kräuterschnaps

Der Kräuterschnaps hilft bei vielen beschwerden. Man bekommt die Kräutermischung in Reformläden und muß diese dann mit Korn ansetzen und nach zwei wochen ist die Medizin fertig.

Gast
Petra

Bei mir hat geholfen

Eine Kombination aus

- gute "Reinlichkeit" beim Stuhlgang
- ein kleines Stück reife Banane wie eine Creme anwenden

über ein oder zwei Monate hinweg, evtl. auch länger (bei mir war's nicht so schlimm)

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 9276 Beiträge
  • 9283 Punkte

@all

Bei dem Verdacht auf Hämorrohiden sollte man grundsätzlich zum Arzt. Das haben viele Menschen und man muss sich dafür nicht schämen. An sich selber rumdoktern bringt nichts und kann das ganze sogar noch verschlimmern. Hämorrohiden haben übrigens nichts mit mangelnder Sauberkeit zu tun.

Gast
Hansi

Untersuchung im Krankenhaus

Die Untersuchung habe ich auch gerade hinter mir, ist nicht toll so eine Untersuchung tut aber auch nicht weh aber eben etwas ungewohnt.
War auch vorher bei einem Arzt der sagte da ist nichts, nun bin ich im Krh. gewesen und die machen da wirklich eine gründliche Untersuchung. Ja toll, habe doch Hämorrhoiden, werden verödet, muß aber noch 3 mal hin.

Gast
mama.2o1o

Seit der geburt

Hey leute seit der geburt meines sohnes am 18.09.2010
hab ich auch so ein scheiss teil an mir
was kann man dagegen tun??
ich habe echt keine lust mehr drauf

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 9276 Beiträge
  • 9283 Punkte

@mama.2010

Was kann man dagegen tun? Zum Arzt gehen. Also hier nicht lange rumtexten sondern ab zum Onkel Doktor.

Gast
roland

Jan Huber

Jan Huber schafft mit seinen 3 Stufen Programm eine wirklich gute Grundlage gegen Hämorrhoiden.

Gast
Soly

Die Kombi der Mittel bringt Erfolg !

Hallo Ihr Geplagten,
ich habe etwas wirklich Helfendes ja Heilendes entdeckt. Es ist nicht ganz unkompliziert, doch der Erfolg heiligt die Mittel. Es ist eine Reihe von Hausmitteln, die unbedingt diszipliniert und zusammen eingehalten werden müssen, sonst klappt es leider nicht. Also:
1. Morgens, Mittags und Abends je 0,5 l gut warmes stilles Wasser auf ex trinken. Morgens unbedingt als erstes vor dem ersten Kaffee etc.

2. Der Stuhlgang erfolgt ziemlich rasch nach dem Wasser trinken. Sofort danach mit der Dusche den Po gründlich reinigen, keine Seife etc.. Dann am besten trocken föhnen (macht man auch bei Baby's Wundpopo)

3. Jetzt kommt's. Die betroffenen Stellen dünn mit dem Finger vorsichtig mit wenig, reinem (teuren) Teebaumöl einreiben. Es brennt nicht und tut nicht weh. Danach gut Hände waschen. Die Umgebung kann, falls wund noch vorsichtig dünn mit Bepanthen behandelt werden. Diesen Vorgang auch abends wiederholen.

4. Ernährung mit Ballaststoffen etc, helles Mehl sowie Zucker weitest gehend meiden.

5. Gut belüftete Kleidung, Unterwäsche tragen. Äußerste Hygiene unterwegs, falls Stuhlgang zuhause nicht möglich. Doch keine Reinigungstücher etc, nur viel Wasser.

6. Den ganzen Tag über viel Wasser trinken, das ist absolut wichtig, damit der Stuhlgang weich bleibt und Du entspannt beim Toilettengang, weil es nicht mehr weh tut und man sich noch mehr verkrampft.

Mir hat das 100%ig innerhalb von 3 Tagen geholfen, bei Verknotung außen. Es hat sich stark verkleinert und juckt und brennt nicht mehr.

Ich hoffe, Euch hilft es genauso gut wie mir. Wichtig ist wie gesagt, dass Ihr alles genau einhaltet und nichts weglasst!
Alles Gute, Soly

Gast
Sunshine

Hallo ihr lieben

Vor nicht ganz einem Jahr litt ich unter Hämorrhoiden im Anfangsstadium und einem Analekzem.Ich hatte sehr starken Juckreiz und ich habe sehr viel ausprobiert um mit dem Problem fertig zu werden.Ich möchte schildern was ich getan habe um das problem loszuwerden.Bis heute bin ich beschwerdefrei,das analekzem ist verschwunden und ich habe keinerlei Probleme mit Hämorrhoiden mehr.Ich benutze nur noch ungebleichtes toilettenpapier und statt feuchter Tücher nehme ich jetzt grosse Wattepads die ich mit Wasser anfeuchte.Außerdem benutze ich den Proktoclean um meinen Darmausgang zu reinigen.Statt dem mitgeliefertem Öl benutze ich Rizinusöl.Nach dem Reinigen mit der angefeuchteten Watte reibe ich 2 bis 3 Tropfen Jojobaöl ein. Diese Behandlung führe ich immer noch aus ,obwohl ich schon sehr lange beschwerdefrei bin.Ich kann sagen ,das die Reinhaltung das a und o ist.Wenn ich irgendjemandem damit helfen konnte würde ich mich sehr freuen.Gute Besserung wünscht euch Sunshine

Gast
Martin

Hallo

Was sicher hilft ist Johannisbeeren Marmelade. Da könnt Ihr di kleinen Hämorieden alle weg machen. Also essen nicht einreigen ;-)
Das hat mir immer geholfen, aber sind immer wieder gekommen wen ich nichts mehr zum Frühstück genommen habe.

Mitglied amishorty ist offline - zuletzt online am 26.09.11 um 13:00 Uhr
amishorty
  • 3 Beiträge
  • 3 Punkte

@Jogi

Also, das ist ja ein Thema!?!?! Eines sei hier mal in aller Deutlichkeit gesagt: Die meisten Menschen, die Probleme mit Hämorrhoiden haben, nehmen es mit der Reinlichkeit nach dem "Großen Geschäft" nicht so genau. Ging mir früher auch mal so, bis meine damaliger Hausarzt mir riet: "Nach jedem Stuhlgang die "Kiste" richtig waschen. Und schwupps, nach ca. 6 Wochen war alles ok. Kein lässtiges Jucken mehr nach dem Ka..en, alles in bester Ordnung. Man muß sich vom Arzt keine Cremes und Salben verschreiben lassen, sondern einfach nur gut reinigen. Am besten ist dafür die gute alte Kernseife geeignet, da sie kein Schwefel und andere Zusätze enthält. Probier es aus und dann wird es Dir gut gehen. ;o))

Gast
Schwamm

Schonende Behandlung dank Laser

Hallo,

Schaut euch den Forum an, mir hat es sehr geholfen auch bei Hämorrhoiden und Fistel usw.

http://forum.steissbeinfistel.info/steisbeinfistel-die-operation-f3/schmerzarme-op-methode-dank-lasertechnik-t494.html


Gute Besserung.
Schwamm

Gast
Adi

Hämorrhoiden

Hier die wohl einfachste und gründlichste Methode Hämorrhoiden dauerhaft und schmerzlos loszuwerden. Bei mir waren die Hämorrhoiden nach 4 Wochen komplett verschwunden und sind seitdem auch nicht mehr aufgetaucht. Zuerst auf die Zehenspitzen stellen, die Hände ein paar Sekunden so weit wie möglich nach oben strecken, danach mit den Händen versuchen den Boden oder die Füße zu berühren, jedenfalls so weit wie möglich mit durchgestreckten Beinen. Diese Übung morgens und abends regelmäßig mindestens 3 x durchführen. Ich habe diese Übung 5-10 mal gemacht, dauert höchstens 2 Minuten. Nach einigen Tagn werden Sie meken dass die Hämos immer kleiner werden und schließlich ganz verschwinden. Viel Erfolg.

Gast
Roland

Funktioniert nicht

Hallo,

Ich habe das Probiert und bei mir hat es nicht geklappt . Hab mir jetzt den Ratgeber von Jan Huber zugelegt und komm mit diesen Tips ganz gut klar muss ich sagen! Kann das Buch empfhelen, auch wenn viele was anderes sagen

Gast
Christian

Hausmittel gegen Hämorrhoiden

Hallo,

bei mir hat gegen die akuten Symptome Zahnpasta geholfen. Den Tipp habe ich aus dem kostenlosen eBook, welches es unter http://www.haemorrhoiden-hilfe.de zum Downloaden gibt. In dem eBook finden sich auch noch viele weitere Hausmittel und Tipps, wie man Hämorrhoiden zukünftig vermeiden kann.

Gast
Chris W.

Hämorrhoiden kann man nicht vererben

Hallo Jogi,

Hämorrhoiden kann man nicht vererben, da es sich dabei um eine Schwäche in der Bindehaut handelt.

Werde auch schon seit mehreren Jahren von Hämorrhoiden geplagt und bisher konnte mir kein Arzt eine richtige Lösung geben!
Aus diesem Grund habe ich mich selbst zu dem Thema informiert und eine Seite erstellt, die genau dieses Thema behandelt.
Schau doch einfach mal unter:
...Link gelöscht: Werbung für die eigene Webseite ist hier untersagt...
vorbei und über ein Kommentar würde ich mich sehr freuen.

Viele Grüße, Chris

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

Gast
roland

Klappt doch nicht so :-(

Ich muss sagen, nach dem ich erst zufrieden war habe ich festgestellt, dass es doch nicht so geklappt hat wie ich dachte!

Gast
Minou

Tipp bei Hämorrhoiden

Leider kenne ich das Problem mit Hämorrhioden nur zu gut. Mir hat allerdings ein wunderbarer Tipp geholfen: Beim Stuhlgang über die Tiolette hocken, sich nicht setzen. Somit ist kein Druck ausgeübt und es ist weniger schmerzhaft. Und immer feuchtes Toilettenpapier benutzen.

Gast
JudithLaw

Danke,Soly,Du bist ein Engel!!

Soly,Dein Tipp mit Teebaumöl,den ganzen anderen Maßnahmen wirkt! Ich bin Dir unendlich dankbar und so froh,die richtige Lösung gefunden zu haben.Ich schließe Dich in meine Gebete ein und nochmal,danke,danke,danke!

Gast
Maya

Mein Tipp

Da ich schon seit längerem Naturseifen verwende und die großartig für meine Haut sind, dachte ich mir ich probiere es damit auch bei meinem etwas unangenehmen Problem. Hört sich jetzt vielelicht komisch an, aber ich habe mir eine Seife für Ekzem bei Hunden bestellt, das juckt ja auch und ist eventuell offen. :) Ich hab nach dem Toilettenpapier mit einem nassen, eingeseiften Wattepad nachgewischt und bei mir hat es wirklich super geholfen. Hier gibt's die Seife: **Link gelöscht** Vielleicht hilft es ja noch jemandem!

Gast
Jack

Der Arzt

Mein HAusarzt sagte mir normalerweise könnte nur eine OP helfen aber wir probierten es mit Salben. Besonders gut wirkte die Fuktu salbe. Leider wird diese nichtmehr verkauft. Faktu akut ist keine Option da diese keine entzündenshemmenden Inhaltsstoffe hat. Dannach hatte ich Posterisan corte Salbe und das ist sehr gut wenn es nicht schon zu weit Fortgeschritten ist. Durch das Cortison wird die Entzündung gehemmt und es kann sehr gut Abheilen. Seit dem keine Probleme mehr gehabt und es ist verschwunden.

Gast
Sven

Teebaumöl

Also ich hatte wirklich sehr starke Hämorrhoiden, zwei Wochen lang schmerzen. Zäpfchen und Salbe haben nur bedingt geholfen, doch irgendwann hatte sich der Körper daran gewöhnt. Dann las ich hier den Tipp mit dem Teebaumöl, einfach super heute der zweite Anwedungstag deutlich zurückgegangen nur noch eine ganz kleine Schwellung. Nehme zusätzlich noch Schüsslersalze Nr. 1 und 3 im Wechsel.
Danke für den Tip

Gast
Lisa

Kamille

Gerade plagt mich diese Sache wieder äusserst schmerzhaft. So habe ich mein bewährtes Mittel zubereitet. Es braucht eine Handvoll getrocknete Kamille, mit siedendem Wasser (2l) übergiessen und 15-20 Minuten ziehen lassen. Danach in einem geeigneten Becken, das ich in die Dusche stelle und 10 Min ein Sitzbad (kühl oder warm) nehme. Es tut wirklich sehr gut!
Fortan werde ich nach dem Bad auch das teebaumöl ausprobieren.....

Gast
Ankea

Wie werde ich sie los?

Also ich war schwanger und hatte dann mal Blut im Stuhl und es wurde vermutet dass es Hämorrhoiden sind... nun bin ich aber seit dezember nicht mehr schwanger und hab nun zwischendurch, vllt HÖCHSTENS alle 2 wochen einmal bisschen blut im stuhll.. sind das immer noch diese dummen Hämorrhoiden? weil schmerzen und juckreiz habe ich nicht, aber mir geht das aufn sack und mir ist es zu unangenehm damit zum arzt zu gehen... also gibt es was wo mit man sie wirklich alleine komplett weg bekommt?

Gast
Sam

Es gibt doch etwas, was hilft

Es hört sich vielleicht etwas verrückt an, aber es gibt wirklich eine wirksame Methode gegen das Hämorrhoiden-Leiden. Und zwar die konsequente Hocksitzhaltung bei der Entleerung (nachzulesen bei darmhilfe.de). Nachdem ich selbst Salben aus der Apotheke und alle möglichen Tipps und Hausmittel ohne Erfolg ausprobiert habe, habe ich mir gedacht, jetzt ist mir auch der Versuch, nur noch im Hocken zu k***en nicht mehr zu blöd. Auch wenn man es kaum glauben kann und es wirklich ca. 8-9 Monate gedauert hat, bis sich doch Erfolg eingestellt hat: es funktioniert wirklich. Die Hämorrhoiden haben sich wirklich komplett zurückgebildet und ich habe keinerlei Beschwerden mehr. Ich kann das also nur empfehlen, auch wenn sich die Methode für moderne Menschen erstmal abwegig anhört. Also, ich wünsch allen Geplagten, dass es euch auch bald besser geht. Probiert es doch einfach aus, was kann es schon schaden. Und vor allem: nicht zu früh aufgeben!

Gast
chukachai

Hämoriden

Hallo ich habe seit der schwangerschaft vor 11 jahren beschwerden alle drei monate habe ich starke beschwerden habe da schon viele sachen aus probiert aber nix hielft war schon so oft beim arzt der sagt immer nur ist nicht so schlimm aber für mich schon werden sie einfach nicht los was kann ich da gegen machen bitte um hilfe

Gast
Galina

Hämorrhoiden

Sitzbad aus Karottengras.
Nemmen sie Gras von 3-4 Karotten, das Grünzeug ins gekochtes Wasser legen, ziehen lassen. Abwarten bis das Wasser einbißchen abkühlt, aber das soll trotzdem noch richtig warm sein.Den Popo in das Wasser reinsetzen, dann warten bis das Wasser lau warm wird, dann können sie aufstehen. Je mehr solche Sitzbäder machst, desto schneller geht das weg. Vorsicht nich bei Menstruationszyklus machen. Probieren Sie das aus, das ist kosten günstig und das hilft würklich.

Gast
Bine

Wundermittel Teebaumöl

Hallo, plage mich seit Tagen mit Hämorrhoiden. Habe Zäpfcen genommen - keine Besserung. In meiner Verzweiflung habe ich mich im Forum belesen. Mehrmals tauchte Teebaumöl als Heilmittel auf. Da ich welches im Haus hatte ( gegen Heroes) habe ich es ausprobiert. Nach nur einem Tag mit mehrmaligem Einreiben sind die Beschwerden weg. Hallo, was für ein Wundermittel!!! Danke für den Tip!!!

Gast
Rob

Wundermittel Teebaumöl

Hallo Bine,

hast Du das Teebaumöl für innere oder äussere Hämorrhoiden benutzt und wie wendet man es an? Unverdünnt auftragen bzw. einmassieren. Bei innerer Anwendung ein paar Tropfen auf den Finger und dann einreiben?

Gast
Flipper

Soly

Ich danke dir deine Methode ist die beste meine waren schon nach 2tagen weg ich kann nur sagen DANKE Soly

Gast
Stefanos.F

Unglaublich, wirklich UNGLAUBLICH!

Soly vielen, vielen, vielen, vielen Dank. Suche schon seit einer ewigkeit im Internet und in verschiedene Ärtzte eine Lösung. Aber bis jetzt konnte mir niemand wirklich helfen. Obwohl ich in Griechenland wohne, kann ich Gott sei Dank, gut Deutsch sprechen und lesen. Teebaumöl hab ich mir gestern Abend schon gekauft, und jetzt nach nur 18 Stunden danach, ist schon alles fast weg. Es hat bei mir schon ein bißchen gebrännt, aber das ist mir ganz egal. Hauptsache ich werde wieder mein Problem los. Stellt euch mal vor, daß ich letze Woche bei eine Privatklinik war um einen Termin für eine Longo OP zu buchen. Die hatten aber nicht Zeit diese Woche und deswegen sollte ich morgen noch mal vorbei gehen. Ha, die werden lange warten müssen wenn Teebaumöl weiter so wirken wird. Und noch etwas, es gab ein Artzt der mir schon ein bißchen geholfen hat. Deswegen hatte ich in den letzten drei Monaten kaum Blut mehr. Alles was er mir gesagt hat, war alles was noch Soly extra dazu mit Teebaumöl sagt. Ich trinke 2,5-4,0 liter pro Tag und tuh auch alles andere. Danke Soly und Danke Gott für das Teebaumöl. Oh Teebaumöl, oh Teebaumöl, oooooh Teeeebaumööööl.... Ich werde morgen wieder zu rennen anfangen ha ha ha

Gast
Dr. prof. Adler

"Medizin" gegen Hämmorhoiden

Am morgens eine frische gurke schälen, ein bisschen massieren.
nachmittags mit nivea creme einmassieren.
und abends eine tablette dalfagan.
das hilft sehr 100%

Gast
noborders

Hämorrhoiden wirksam behandeln? auf natürlichem weg?

Hallo alle, meine frau ist im 8. monat schwanger und leidet auch unter hämorrhoiden, zum glück "nur" ersten grades. wir versuchen noch die hämorrhinden auf natürlichen weg zu bekämpfen und haben schon eine menge ausprobiert - mit mäßigem erfolg. was wir als nächstes probieren wollen: sitzbäder wie hier zB beschrieben: http://haemorrhoiden-behandeln.org/selbstgemacht-100-pflanzliches-sitzbad-gegen-hamorrhoiden/
konntet ihr damit schon erfahrung machen? ist immerhin eine kostengünstige alternative zu salben und co.

Gast
didi

Proktologe

Grundsätzlich mal sollte sich niemand schämen wegen Hämorrhoiden zum Proktologen zu gehen. Und je länger man wartet desto schlimmer kann es werden, bis dann eine OP unvermeidlich wird.

Beim Proktologen wird in den meisten Fällen verödet. Dies ist nicht ganz angenehm, aber es hilft und eine Sache von ein paar Minuten. Das ganze wird 2-3 mal im Abstand von 2-4 Wochen wiederholt. Danach werden die Probleme kleiner oder sind weg. Allerdings sind Hämorrhoiden eine Bindegewebsschwäche und diese können sich wieder bilden. Daher kann es durchaus sein, dass man in mehr oder weniger großen und regelmäßigen Abständen diese Prozedur wiederholen muß.

Ich glaube nicht, dass es sonst ein anderes Allheilmittel gibt, das immer und überall wirkt. Das zeigt auch die Latte an Berichten hier. Einem hilft etwas, einem anderen das gleiche dagegen nicht.

In jedem Fall sollte man aber voe Eigenanwendung eine Diagnose haben, denn es gibt ja auch andere Ursachen wie Pilze im After- oder Darmbereich.

Gast
Bummi

Bin sooo dankbar für die Tipps

Ich hatte soo schlimme Schmerzen und hier folgende Tipps gelesen:
Nach jedem Stuhlgang mit kaltem Wasser abduschen, trockentupfen und mit Teebaumöl einreiben. Zur Nacht Hametum Zäpfchen, am Tage Hametum Salbe.
Kein Toilettenpapier (ist zu hart), nur Feuchttücher, viel Trinken und Flohsamen für weichen Stuhlgang.
Zusätzlich habe ich nach dem Stuhlgang einen Minieinlauf mit kaltem Wasser gemacht (da gibt es so kleine Gummiteile in der Apotheke)( vorher mit Creme einschmieren, tut sonst weh).
Alle Beschwerden sind weg, keine OP, danke

von Bummi

Gast
Zeppl

Populus cp

Pflanzliche wund und Heilsalbe hilft super Bei wundem Hintern, macht den hintern schön geschmeidig Brennt kurz und dann wirds besser keine Speziele salbe für Hämmos oder so hab ich aber gute erfahrungen mit gemacht

Seite 1 mit den Antworten 1-50 von 113
Antwort schreiben
Neues Thema erstellen

Antwort schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Neues Thema in der Kategorie Hämorrhoiden erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Weitere Beiträge zum Thema

Habe ich Hämorrhoiden oder eine Analthrombose?

Ich habe schon jahrelang Probleme beim Stuhlgang.Seit zwei Wochen habe ich nach jedem Stuhlgang ein-zwei Knoten am After.Meine beste Freundin,... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von DerBasti

Nix hilft gegen die Hämorrhoiden!

Hallo, nun, was soll ich sagen, hab alle Crems die es gibt mit und ohne Rezept ausbrobiert und nix hilft, war beim progtologen, der meinte. i... weiterlesen >

13 Antworten - Letzte Antwort: von Bernd

Hilft Quark gegen Hämorrhoiden?

Ich hab das mal irgendwo gelesen. Nun bin ich selber davon betroffen und möchte wissen ob das echt geht? Kann mir das einer sagen? weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Sonnenkind

Kann man Hämorrhoiden vorbeugen?

Kann man mit bestimmtem Verhalten der Hämorrhoiden-bildung vorbeugen? Geht das vielleicht sogar übers Essen? Oder gibt es noch andere Me... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von edenwilli