Dauergastritis - Nichts hilft

Gast
Fine

Ich habe schon seit Jahren in Abständen eine heftige Gastritis mit Schmerzen und Sodbrennen und Übelkeit. Alle paar Monate geht es mir über einen längeren Zeitraum richtig schlecht. Ich trinke keinen Kaffee, rauche nicht, trinke keinen Alkohol und ernähre mich auch sonst sehr gesund. Der Helico Bakter wurde ausgeschlossen, aber Omeprazol und andere Medikamente helfen fast überhaupt nicht. Eine Magenspiegelung hat auch nichts ergeben. Was kann ich tun? Gibt es noch weitere Untersuchungsmöglichkeiten?

Gast
Otto

Ich denke du hast gar keine Gastritis.
Schon sehr eigenartig deine Symthome.
gruss

Gast
Luap

Gastritis - Schmerzen

Versuchen Sie es mal mit Aloe Vera Gel. Es muß sein - keinen Saft.
Die Wirkung tritt kurzfristig ein.

Gast
Lyn

Ähnliches Problem

Hallo Fine,

ich bin gerade auf deinen Beitrag gestoßen. Mir geht es ähnlich.
Wie ist es dir ergangen? Hast du etwas gefunden was Dir hilft/geholfen hat?

Liebe Grüße
Lyn

Gast
Maria

- Ernährung ohne bzw. nur sehr wenig Salz war auf Dauer für mich unmöglich, deshalb Natron (gibt's im Supermarkt als "Kaiser- Natron", als Arzeimittelwirkstoff heisst es "Natriumhydrogencarbonat" z.B. in "Bullrich Salz Magentabletten" zermahlen) als Ersatz. Der Geschmack ist anfangs gewöhnungsbedürftig, aber 1000 Mal besser als kein Salz und wirkt auch säure neutralisierend. Aber nur aufgelöst, kleinste Körner reizen trotzdem die Magenwand. Und es muss gleich gegessen werden, nach ein paar Stunden schmeckt es durch irgendeine Reaktion wirklich furchtbar.

- Wenn Gebäck, dann nur Lauge wegen des geringeren Säuregehalts. Bei Salzbrezeln unbedingt das Salz entfernen, die zum Knuspern reizen sofort wegen der trockenen Brösel, deswegen unbedingt einweichen, so wie auch Cornflakes.

- Überhaupt sollte alles im Magen "schwimmen" weil es dann am wenigsten die Schleimhaut reizt, also vor und während oder im Essen jede Menge Wasser (ohne Kohlensäure), man gewöhnt sich dran und hat wirklich die entsprechende Wirkung

- Gelatine bindet Säure, schleimt und hilft mir deshalb sehr

- Chiasamen schleimen auch wunderschön und haben kaum Geschmack, die kann man bei allem Flüssigen zugeben und auch kochen

- keine Milchprodukte, sogar Lightkäse gehen bei mir nur in Minimenge als Streusel auf Laugengebäck

- Vitamin C wird bei Gastritis kaum verwertet, deshalb unbedingt künstlich zuführen, aber unbedingt flüssig weil es so viel besser wirkt. Ohne Zitronengeschmack oder als Brause. Am besten finde ich es, Kapseln einfach zu zermahlen und den Inhalt zu schlucken, mit ausreichend Flüssigkeit und nicht auf leeren Magen, weil künstliches Vitamin C ja an sich eine Säure ist

- Mikronährstoffe ("A-Z") auch flüssig, aber nicht diese "hochwirksamen" Fertigprodukte in denen Sauerkraut- und Obstsaft enthalten ist. Ich habe A-Z - Tabletten zermahlen und mit Flüssigkeit geschluckt, ging nach einer Weile sogar ohne Überwindung :)

- Omega3- Kapseln sind genauso wichtig, die dürfen sogar ganz bleiben

- Brokkoli ist super weil er einen Stoff enthält der explizit gegen Gastritis wirkt, wie angeblich Grüntee

- keinen Zucker fand ich auf Dauer genauso schlimm wie kein Salz, ich bin auf Reisdrinks ohne Zucker gestossen bei denen durch Fermentierung Zucker entsteht und die dadurch 500 kcal pro l haben. Wenn ich schnell viel Kalorien brauche süsse ich auch mal mit Traubenzucker, der laut meiner Ärztin verträglicher ist, aber ich spüre ihn trotzdem.

- Süßstoff finde ich viel schlimmer als Zucker denn ich bekam Appetit davon und er enthält auch böse Säure

- kein Obst wg. Zucker und Säure, aber gelbe Äpfel gehen zusammen mit Gelatine Pulver ganz gut

- Kein Fleisch, zu belastend in der Verdauung

- Einige Sojadrinks schmecken wirklich fast wie Milch und auch ohne Zucker, es kommt auf die Marke an (...)

- Wenig und öfter essen, das fand ich auch ganz furchtbar weil ich auch mal satt sein wollte, aber es zahlt sich wirklich aus

Es war anfangs saumässig hart für mich (habe infolge einer langen Behandlung mit Ibuprofen vor 1,5 Jahren Gastritis bekommen), aber damit ist es fast weg. Ich passe immer noch auf, trinke z.B. noch keinen Kaffee, esse wenig Zucker, kein richtiges Salz und immer noch eher wenig und nach o.g. Richtlinien, was aber meiner Figur zugute kommt (ohne Milchfett 0 Cellulitis mehr! :) )

Von Ärzten wurde ich kaum aufgeklärt weil die scheinbar (wirklich) nicht wussten, wie man sich bei Gastritis vernünftig ernährt und habe selber pobiert und gegoogelt.
Bekam auch Pantoprazol und Co., das half gar nicht solange ich mich auf die Wirkung verliess und aß was mir schmeckte.
Wenn ich zu ehrgeizig wurde, hat der Stress durch fehlenden Genuss beim Essen trotz vorbildlicher Ernährung die Symptome verschlimmert. Deshalb esse ich lieber doch mal etwas mehr und was nicht ganz so toll ist, auch wenn ich es etwas spüre und wäge ab. Insgesamt geht es trotzdem vorwärts.

Antwort schreiben
Neues Thema erstellen

Antwort schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Neues Thema in der Kategorie Gastritis erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Weitere Beiträge zum Thema

Gastritis C

Hi!! Also ich hab folgende Frage: Ich hab eine Gastritis C und nehm seit 3 Wochen diese P-Hemmer. Ich bekomm in 2 Tagen meine Me... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Judith

Hilfe! Richtige Ernährung bei Gastritis!?

Wie kann man sich als Gastritispatient richtig ernähren, um die schlimmen Schmerzen zu vermeiden? weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von adriana888

Gallenreflux und C Gastritis

Hallo! Wer hat die gleiche Erkrankung wie ich und kann mir sagen wie ich meine Gastritis wieder los werde! Haben seit Tagen täglich starke Mag... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Nochmal Iso

Ist Gastritis ansteckend?

Wir wollen nächste Woche einen guten Freund besuchen. Nun teilte er mir gestern mit, daß er seit einiger Gastritis habe. Jetzt haben wir die B... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Brigitte37