Fußfehlstellungen - Ursachen, Symptome und Behandlung

Bei einer Fußfehlstellung handelt es sich um eine fehlerhafte Stellung der Knochen oder Gelenke im Bereich des Fußes. Sie können viele verschiedene Ursachen haben; so können sie erblich bedingt sein oder etwa aufgrund von Fehlbelastungen entstehen. Oftmals haben die Betroffenen kaum Einschränkungen durch ihre Fußfehlstellung, doch in anderen Fällen kommt es zu deutlichen Beschwerden. Man unterscheidet viele verschiedene Fußfehlstellungen. Meist werden diese vom Kinderarzt oder Orthopäden behandelt. Verschaffen Sie sich einen Überblick über unterschiedliche Arten von Fehlstellungen.

Die Entstehung von Fußfehlstellungen und wie man sie erkennen und behandeln kann

Es gibt eine Vielzahl von Fußfehlstellungen. Sie können erblich bedingt sein oder aufgrund von falscher Belastung entstehen. Häufig zählt das Tragen nicht geeigneten Schuhwerks zu den Auslösern.

Zu den häufigsten Fußfehlstellungen zählen der Spreizfuß, der Hallux valgus sowie der Senkfuß. Nicht immer kommt es durch diese Fehlstellungen zu Beschwerden. Besonders beim Sport sollten Betroffene auf passende Schuhe achten.

Ursachen

Menschen, die unter Übergewicht leiden, tragen viel mehr Gewicht mit sich herum als Normalgewichtige. Das Gewicht wird unter anderem von den Füßen getragen. Dies kann die Ursache für Fußfehlstellungen wie zum Beispiel den Spreizfuß sein.

Auch Rheuma ist eine mögliche Ursache. Häufig verursachen auch die falschen Schuhe Fehlstellungen an den Füßen. Besonders viele Frauen tragen zu enge Schuhe, was wiederum zum Hallux valgus führen kann. Auch billiges Schuhwerk für kleine Kinder kann später zu diversen Fußfehlstellungen führen.

Oftmals tragen Kinder die Schuhe der größeren Geschwister auf, was ebenfalls zu Fehlstellungen führen kann, da sich der Schuh dem Fuß des großen Kindes angepasst hat. Für den Fuß ist es das Beste, wenn sich der Schuh dem Fuß anpassen kann, nicht umgekehrt.

In einigen Fällen kann eine Fußfehlstellung jedoch auch angeboren sein. Man kann dann diese Fehlstellung an mehreren Familienmitgliedern beobachten.

Wächst ein gebrochener Fuß nicht wieder richtig zusammen, so kann auch dies die Ursache eines späteren Hallux valgus sein. Eine Arthritis kann die Ursache eines Plattfußes sein. Gleiches gilt auch für eine Fußgelenksarthrose.

Verlauf

Viele Menschen wissen gar nicht, dass sie einen Spreizfuß haben, da sie dadurch keine Beschwerden haben. Oft wird der Spreizfuß nur zufällig während einer Routineuntersuchung diagnostiziert. Nur wenn die Menschen aufgrund dieser Fußfehlstellung eine unnatürliche Fußhaltung einnehmen, kann dies langfristig zu Beschwerden führen.

Patienten, die einen Hallux valgus haben, müssen sich meist operieren lassen. Anderenfalls verformt sich der große Zeh immer weiter.

Plattfüße bereiten den Patienten meist keine Probleme. Diese Fußfehlstellung lässt sich jedoch auch gut behandeln, wenn Beschwerden vorliegen.

Symptome

Es gibt zahlreiche Fußfehlstellungen, wie zum Beispiel:

Jede dieser Fehstellungen macht sich durch spezielle Symptome bemerkbar. Einige Beispiele werden im Folgenden etwas näher erläutert.

Symptome des Spreizfußes

Die häufigste Fehlstellung im Bereich des Fußes ist der so genannte Spreizfuß. Der Fuß ist hier breiter und flacher als normal, wobei der große Zeh nach außen gedreht ist, der kleine Zeh jedoch nach innen.

Die anderen Zehen haben dadurch weniger Platz als bei einem normalen Fuß. Patienten, die unter Spreizfüßen leiden, habe Schmerzen in den Füßen, besonders beim Gehen. Viele haben auch Probleme, bequeme Schuhe zu finden, da diese meist drücken.

Symptome des Hallux valgus

Auch eine Fehlstellung im Bereich der Zehen ist möglich. Man spricht hier vom Hallux valgus. Der Hallux valgus kommt häufig bei Spreizfüßen vor.

Das bereits beschriebene unnatürliche Drehen des großen Zehs wird Hallux valgus genannt. Nicht immer haben die Patienten hier auch Beschwerden.

Wenn Schmerzen bestehen, dann spüren die Patienten diese an dem kleinen Knochen, der durch die Verdrehung hervortritt. Durch die unnatürliche Form des Fußes scheuern die Schuhe an dieser Stelle und verursachen dadurch Beschwerden.

Ein Hallux valgus kann Begleiterkrankungen hervorrufen und zur Unbeweglichkeit führen. In schweren Fällen hat sich der große Zeh soweit gedreht, dass er über den kleinen Zehen liegen kann. Besonders Frauen empfinden den Hallux valgus auch als kosmetisches Problem.

Symptome des Plattfußes

Eine weitere Fußfehlstellung ist der Plattfuß. Wie der Name bereits sagt, ist der Fuß flacher als ein gesunder Fuß.

Dies bereitet den Patienten häufig jedoch keine Beschwerden. Die Stellen, die besonders flach sind, begünstigen jedoch Druckstellen, welche wiederum Schmerzen verursachen können.

Diagnose

In vielen Fällen wird die Diagnose bereits bei Kindern vom Kinderarzt gestellt. In anderen Fällen diagnostiziert dies der Hausarzt und überweist den Patienten weiter zum Orthopäden, sofern dies notwendig ist.

Der Arzt untersucht den Fuß und sucht auch nach Druckstellen. Häufig ist auch eine Röntgenaufnahme des betroffenen Fußes notwendig, bei der der Arzt die Knochen des Fußes genau betrachten kann. Auf der Röntgenaufnahme kann der Arzt auch sehen, wenn die Fußfehlstellung bereits zu Folgeerkrankungen geführt hat.

Behandlung

Die Behandlung von Fußfehlstellungen kann je nach Form unterschiedliche Ausmaße haben. Manchmal reicht ein bequemeres Schuhwerk aus, in anderen Fällen ist eine Operation nötig.

Behandlung des Spreizfußes

Menschen, die unter einem Spreizfuß leiden und dies nicht wissen, haben in der Regel auch keine Beschwerden. In diesem Fall muss auch keine Behandlung erfolgen.

Nur wenn die Fußfehlstellung Beschwerden verursacht, muss diese korrigiert werden. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Die Patienten müssen auf gute Schuhe achten, die nicht zu schmal sind, so dass der Fuß ausreichend Platz hat. Der behandelnde Arzt verordnet in der Regel zusätzlich spezielle Schuheinlagen, um den Fuß zu entlasten. Diese Einlagen werden in die Schuhe hineingelegt und sind beim Gehen meist nicht mehr zu spüren.

Hat der Patient sich die Füße bereits aufgrund der Fehlstellung wundgelaufen, so kann der Arzt einen Verband anlegen und dem Patienten ein Schmerzmittel verordnen. Helfen konservative Maßnahmen nicht, so muss in einigen Fällen eine Operation erfolgen.

Behandlung des Hallux valgus

Meistens muss der Hallux valgus operiert werden. Nur selten helfen hier auch konservative Maßnahmen. Dazu zählen bequeme, weite Schuhe und häufiges Barfußlaufen.

Auch hier kann der Arzt spezielle Schuheinlagen verschreiben. Ein entzündeter Fuß aufgrund eines Hallux valgus wird ebenfalls mit einem Salbenverband therapiert.

Die Operation des Hallux valgus stellt heutzutage Routine dar, wird jedoch nur dann durchgeführt, wenn der Patient auch Beschwerden hat. Es gibt hier viele verschiedene Operationsmethoden. Nach der Operation muss der Fuß gekühlt und ruhiggestellt werden.

Behandlung des Plattfußes

Ein schmerzloser Plattfuß bedarf keiner Therapie. Bestehen Beschwerden, so können diese häufig mit speziellen Schuheinlagen therapiert werden.

Auch Krankengymnastik hilft zur Korrektur dieser Fehlstellung. Patienten, die unter einer schweren Form des Plattfußes leiden, benötigen in Einzelfällen auch orthopädische Schuhe, die speziell auf ihren Fuß angefertigt wurden.

In einigen Fällen muss auch hier eine Operation erfolgen. Dies gilt besonders dann, wenn Babys unter einem schweren Plattfuß leiden, der in diesem frühen Alter leichter korrigiert werden kann als später.

Vorbeugung

Fehlstellungen an den Füßen können häufig vermieden werden, indem man sich gute Schuhe kauft. Dies gilt besonders auch für kleine Kinder. Man sollte hier nicht nur auf Preis und Optik, sondern auch auf Qualität achten.

Für die Füße ist es besser, ein paar gute und teure Schuhe zu kaufen als zwei Paar, die zwar günstig, jedoch qualitativ minderwertiger sind. Bei Kindern ist es auch wichtig, die Schuhe nicht zu klein oder zu groß zu kaufen.

Auch flache Schuhe können Fehlstellungen verhindern, so dass Frauen öfter zu Schuhen ohne Absatz greifen sollten. Den Füßen zuliebe sollte man auch auf seine Ernährung achten und Übergewicht vermeiden.

Im Sommer sollte man viel barfuß laufen. Dies kann Fehlstellungen der Füße verhindern.

Quellen:

  • Uwe Beise, Uwe Beise, Werner Schwarz: Gesundheits- und Krankheitslehre: Lehrbuch für die Gesundheits-, Kranken- und Altenpflege, Springer Medizin Verlag, 2013, ISBN 9783642369834
  • Susanne Andreae, Peter Avelini, Peter Avelini, Martin Hoffmann, Christine Grützner: Medizinwissen von A-Z: Das Lexikon der 1000 wichtigsten Krankheiten und Untersuchungen, MVS Medizinverlage Stuttgart, 2008, ISBN 3830434545
  • Susanne Andreae, Peter Avelini, Melanie Berg, Ingo Blank, Annelie Burk: Lexikon der Krankheiten und Untersuchungen, Thieme Verlagsgruppe, 2008, ISBN 9783131429629
  • Frank H. Netter: Netter's Innere Medizin, Thieme Verlagsgruppe, 2000, ISBN 3131239611
  • Gerd Herold: Innere Medizin 2019, Herold, 2018, ISBN 398146608X
  • Gerd Herold: Innere Medizin 2020, Herold, 2019, ISBN 3981466098
  • Malte Ludwig: Repetitorium für die Facharztprüfung Innere Medizin: Mit Zugang zur Medizinwelt, Urban & Fischer Verlag/Elsevier GmbH, 2017, ISBN 3437233165
  • Stefan Gesenhues, Anne Gesenhues, Birgitta Weltermann: Praxisleitfaden Allgemeinmedizin: Mit Zugang zur Medizinwelt (Klinikleitfaden), Urban & Fischer Verlag/Elsevier GmbH, 2017, ISBN 3437224476
  • Reinhard Strametz: Grundwissen Medizin: für Nichtmediziner in Studium und Praxis, UTB GmbH, 2017, ISBN 3825248860

Unsere Artikel werden auf Grundlage fundierter wissenschaftlicher Quellen sowie dem zum Zeitpunkt der Erstellung aktuellsten Forschungsstand verfasst und regelmäßig von Experten geprüft. Wie wir arbeiten und unsere Artikel aktuell halten, beschreiben wir ausführlich auf dieser Seite.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?

Unsere Artikel werden auf Grundlage fundierter wissenschaftlicher Quellen sowie dem zum Zeitpunkt der Erstellung aktuellsten Forschungsstand verfasst und regelmäßig von Experten geprüft.

Bildnachweise:
  • Kind mit Orthese Beinschiene © Dan Race - www.fotolia.de

Weitere Artikel zum Thema