Vor dem Flug in die "Last-Minute-Therapie"

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Der Düsseldorfer Flughafen hat sich auf diese Zahlen eingerichtet. Knapp 16 Prozent aller Bundesbürger leiden unter Flugangst, weitere 22 Prozent fühlen sich beim Fliegen unwohl.

In räumlicher Nähe kann man daher nun am Airport Düsseldorf an sogenannten "Last-Minute-Gesprächen" teilnehmen, die einem die Angst vor dem Fliegen nehmen sollen. Außerdem sollen Gummibärchen und Schokoriegel gegen Stress, die Hauptursache von Flugangst, helfen.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Zu dieser News

  • 352 Bewertungen
  • 2243 Lesungen
  • Kurz-URL zum Kopieren:http://paradisi.de/?n=3934

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema

Flugreisen

2007 war sicherstes Jahr zum Fliegen

Vergangenes Jahr war seit dem Jahre 1963 das sicherste Jahr zum Flugzeug-Fliegen. So ereigneten sich 2007 lediglich 136 ernsthafte Unglücke. D...

Flugreisen

Anschnallpflicht bei Lufthansa

Die Fluggesellschaft Lufthansa hat bestätigt, dass in ihren Maschinen der Luftlinie ab sofort Anschnallpflicht während des gesamten Fluges her...