Erste mal Condylox und meine Erfahrung zum Thema OP

Gast
Nici

Hallo zusammen.Ich habe auch seit über einem Jahr mit FW zu tun... ich hatte am Anfang ganz viele (23 Stück) nur äußerlich, nicht innen. Bin dann zum Arzt gegangen und der hat mich zur OP geschickt. Für mich war diese OP die Hölle auf Erden, aber für diejenigen die es lesen wollen:
Ich muss dazu sagen, dass die Ärztin nicht nett war die mich behandelt hat....
1. habe ich neben jede(!) FW eine spritze bekommen (das war der Grund der Hölle)... ich habe normalerweise keine Angst vor Spritzen! Der Stich war wegen der Ärztin sehr Brutal und als das Betäubungsmittel dann gespritzt wurde, habe ich angefangen den OP zusammen zu schreien und geheult... es hat dermaßen gebrannt und war nicht auszuhalten ( und das war erst die erste...ich hatte noch 22 Betäubungen vor mir!)Nach der Betäubung, wurden die warzen weggeschnitten und dann verbrannt (vergleichbar mit einem kleinen Lötkolben)Die OP hat 1 Stunde gedauert und ich war ziemlich fertig... Natürlich sah der OP Tisch jetzt nicht mehr weiß, sondern Rot aus..ich durfte mich "kurz" ausruhen und habe noch eine Braune salbe zur Nachbehandlung bekommen... Nach ca. 2 Wochen war alles verheilt und ich hatte ein halbes Jahr meine Ruhe vor den FW und jetzt habe ich wieder welche, aber sehr klein. Meinem Arzt habe ich natürlich gesagt, dass ich eine OP NIE WIEDER machen will und er hat mir erstmal Condylox verschrieben. Heute habe ich es zum ersten mal angewendet und bis jetzt merk ich garnichts (Schmerz etc.)Am 20.9 habe ich wieder den Arzttermin und hoffe das die Dinger weg sind, weil er mich sonst zur OP schickt...:-/
Für alle die jetzt Angst bekommen haben: Das war meine Erfahrung! Ich denke nicht,dass euch sowas passiert wie mir bzw. wünsche ich es keinem.

Gast
Lilia

Feigwarzen - positive Erfahrung OP

Hallo,
ich war etwas geschockt, als ich den ersten Beitrag gelesen habe bezüglich der OP, die ja sooooo schlimm gewesen sein soll. Ich habe vor ein paar Tagen leider auch unter dem Messer gelegen - ich habe ebenfalls vor ein paar Monaten Feigwarzen im Genitalbereich entdeckt (ca. 10 kleinere und 1 größere). Ich habe von meiner Hausärztin allerdings den Tipp bekommen, NICHT zu einer Frauenärztin, sondern zu einer Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten zu gehen. Dies hab ich getan und sie hat mich ziemlich beruhigt. In ihre Praxis kommen relativ oft Frauen und Männer mit dem gleichen Problem: Feigwarzen. Sie empfiehlt allerdings direkt eine OP, da Condylox oftmals nicht alle HPV-Viren abtötet und sie deshalb immer wieder zurückkehren. Diese ist nur bei Feigwarzen im Anfangsstadium hilfreich.

Also lag ich am Montag unter dem "Messer" oder eher so einer Art "Lötkolben". Es stimmt leider, dass man vorher in jede einzelne Feigwarze eine Spritze bekommt, was nicht angenehm ist, aber wirklich auszuhalten (mit dem Herumschreinen, dass kann ich leider nicht nachvollziehen). Das Ausbrennen merkt man durch die Betäubung gar nicht, es sei denn die Betäubung sitzt in ein oder zwei der Warzen nicht ganz richtig (wie es bei mir war). Ansonsten merkt man die nächsten 3-4 Stunden gar nicht, dass da unten überhaupt was anders ist.

Dadurch, dass natürlich offene Wunden entstanden sind, ist es klar, dass man in den nächsten Tagen etwas Schmerzen hat. Meine Ärztin hat mir allerdings nicht empfohlen irgendwelche Salben aufzutragen - einmal am Tag ein wenig mit Wasser auswaschen und zweimal am Tag aus hygienischen Gründen den Slip wechseln. Nach 3 Tagen geht es mir heute recht gut. Es tut kaum noch weh, ist nur beim "Abschwischen" noch empfindlich.

Bitte habt keine Panik vor der OP - sie ist auszuhalten!!!

Bisher sieht es so aus, als hätte sie alle Feigwarzen erwischt und die Wunden heilen auch gut ab.

Ich werde in den nächsten 3 Monaten noch 2 x zum Arzt müssen, damit kontrolliert werden kann ob alle tatsächlich weg sind - ansonsten möchte sie mir sie direkt wieder wegbrennen bzw. mit Condylox (falls ganz klein) versuchen zu behandeln.

Sie hat mich aber sehr positiv gestimmt, dass Feigwarzen behandelbar sind und wirklich komplett verschwinden. Bei manchen Frauen bedarf es nur einer OP, bei manchen allerdings bis zu fünf. Man sollte nur rapide dagegen vorgehen und nicht zu viele Salben durchprobieren, sondern den HPV-Virus wirklich sozusagen "herausbrennen".

Hoffentlich konnte ich euch bisher etwas Mut machen - und hoffentlich bin ich die Dinger jetzt schon nach einer OP los.

Gast
Denise

Op

Ich hatte auch sehr viele FW musste Sie erstmal 4 Monate mit aldara einschmieren da sie aber immer mehr wurden musste ich zur op. Dazu wurde ich in eine Hautklinik empfohlen wo ich eine voll Narkose bekam. Ich versteh nicht warum bei euch einzel spritzen gab?! Die op ist jetzt 4 Tage her habe auch schmerzen durch die Verbrennungen ich muss jetzt eine Antibiotika creme auftragen bis alles verheilt ist und dann 4 Wochen noch Aldara zur vorsorge auftragen. Ich habe einen Liebevollen Mann an meiner Seite der mich in allen Sachen unterstützt. Macht euch keinen Kopf und habt keine Angst vor der Op glaubt daran das alles gut wird so schlimm ist es nicht. Man sagt immer wer schön sein will muss leiden ;)

Gast
Bettina

Op

Hallo liebe Leidensgenossen,
Ich habe was feigwarzen angeht schon alles ausprobiert: Condylox, aldara, veregen, thuja d4, wieder veregen aber die blöden Dinger sind immer wieder gekommen. Meine schlimmste Erfahrung hatte ich mit aldara die salbe musste ich über 3 Wochen auftragen und nach der 1. Woche war bei mir unten alles total entzündet und geschwollen das ich vor Schmerzen nicht mehr schlafen konnte. Nach der Behandlung hatte ich aber immerhin ein halbes jahr Ruhe bis die feigwarze wieder gekommen ist. Mit veregen ging sie beim ersten mal ohne Schmerzen weg beim zweiten mal hat die salbe nichts mehr gebracht. Ich bin echt am verzweifeln weil es nur diese eine blöde feigwarze ist die aber immer und immer wieder kommt. Jetzt war ich im Krankenhaus und habe sie mir relativ tief wegschneiden lassen. Zur Op kann ich nur positives berichten: meine schamlippe wurde mit einer kleinen spritze betäubt und das wegschneiden hab ich dadurch gar nicht gespürt. Jetzt hab ich eine kleine wunde aber es tut nicht weh und ich bete einfach das ich es jetzt geschafft hab.. was ich jedem raten kann ist: lasst das googlen! Ich habe mich dadurch mehr als bekloppt gemacht und jeder macht andere Erfahrungen, nur weil der eine bei der OP oder salben schmerzen hatte muss es anderen nicht so gehen. Ich versuche mich dadurch nicht mehr zu stressen weil genau das ist Gift für das Immunsystem und gleichzeitig für die Warzen. Versucht immer nach vorne zu schauen auch wenn die Dinger einen wirklich runter ziehen können vergesst nicht die schönen Dinge im Leben ;)

Gast
Dennis

Unglaublich, was viele Ärzte mit euch machen.
Ein ordentlicher Haut-Geschlechtsarzt betäubt vorsichtig, (ja eventuell pikst es etwas) dann schneidet er die Warzen weg, und geht mit einem Laser nochmal drüber.
Das ganze dauert wenig Minuten.
Nach 2 Wochen war alles verheilt, und der Wundschorf auch weg.
Post OP Schmerzen gibt es auch nicht.

Gast
Blub

Ich hatte vor Jahren eine OP, allerdings unter Vollnarkosen- danach war es doch sehr unangenehm, würde ich auf jeden Fall gerne vermeiden! Ich habe nun nur eine Stelle und Condylox verschrieben bekommen , bin skeptisch. Wie schnell sollte ich denn Ergebnisse sehen bei dieser Behandlung?

Gast
Jenny

Habe letzten Mittwoch ebenfalls condylox verschrieben bekommen. Momentan bin ich gerade froh das nun Pause ist. Gestern tat alles furchtbar weh und ist wund. Hättest du Erfolg?

Gast
Volker

Feigwarzen am anfang ignoriert durch unwissenheit

Hallo zusammen.
Hoffe ich bin richtig hier und muss das jetzt mal loswerden.
Habe schon einige monate immermal wieder vereinzelte stellen...nie viele auf einmal.ein oder 2 vielleicht.
Es waren aber mehr blasenförmige.
Oft kam es vor das ich mich bei der intimrasur da geschnitten hab...dann hats bisschen geblutet und zwei tage später war nix mehr zu sehn.
Einige zeit war dann nichts mehr und jetzt auf einmal wieder...und diesmal sind es richtige warzen. War wieder nicht viele...im moment 3 aber man macht sich unendlich nen kopf...muss dazu sagen das ich seit 10 monaten keinen sex hatte...also wo kommen die plötzlich wieder her?
War beim hausarzt...hat mir creme verschrieben.wartec.
Hat jemand erfahrung damit?
Die warzen befinden sich eigentlich nur im schamhaarbereich.hat es wirklich was mit der rasur zu tun?

Antwort schreiben
Neues Thema erstellen

Antwort schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Neues Thema in der Kategorie Feigwarzen erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Weitere Beiträge zum Thema

Infizierte Bereiche

Hallo zusammen Ich habe seit 2 Monaten Feigwarzen an den inneren Schamlippen. Nun habe ich eine Frage, ist das Virus nur dort vorhanden... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Martina

Feigwarzen kommen immer wieder!

Hallo liebe Leute, ich habe vor einigen Monaten festgestellt, dass ich eine FW im Intimbereich habe. Bin dann zum Frauenarzt und der ha... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von julia

Nach der Feigwarzen-OP

Hallihallo.. ich hatte vor zwei Wochen meine Feigwarzen-OP und zwar per Laser am After. An sich ist alles super verheilt. Hatte eigentlich ga... weiterlesen >

22 Antworten - Letzte Antwort: von Runa

Feigwarzen, wer hat damit Erfahrungen?

Bei mir wurden Feigwazen festgestellt und mein Gyn hat mich mit meinen Fragen einfach stehenlassen. Muss sich mein Partner auch untersuchen l... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von maikedeluxe

Feigwarze ohne Sex?

Hallo nochmal, was mich noch beschäftigt, ich lese das man Feigwarzen durch Sex bekommt. Aber ich hatte gar keinen Geschlechtsverkehr m... weiterlesen >

10 Antworten - Letzte Antwort: von Allwettertyp

Hat er mich wissentlich angesteckt?

Hallo zusammen ich hab seit ca 1 1/2 jahren eine affäre... ich bin single er nicht... nun hat er mir gebeichtet dass er hpv hat...... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Honda

Wie macht man die kleinsten feigwarzen erkennbar ????

Hey leute,ich habe da mal eine frage an euch...und zwar würde mich interessieren wie man auch die kleinsten feigwarzen sichtbar machen kann ? ... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von sandra