Forum zum Thema Erkältung

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Erkältung verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (50)

Bin ständig erkältet - woran liegt das?

Ich habe schon wieder eine Erkältung mit Husten, Schnupfen und extremer Verschleimung. Dazu kommen noch Halsschmerzen und ein abgeschlagenes G... weiterlesen >

8 Antworten - Letzte Antwort: von gutwissen

Geschwollene Lippe bei Erkältung?

Ich habe seit dem Wochenende eine Erkältung mit einem ziemlich starken Schnupfen. Heute morgen bin ich mit einer roten brennenden Nase aufgewa... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von gast

Bin alle paar Monate stark erkältet - was fehlt mir?

Im Bekanntenkreis bin ich die, die am häufigsten erkältet ist. Sobald jemand in meinem Umfeld erkältet ist, bin ich einige Tage später auch d... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Steffi

Darf man Küssen, wenn man erkältet ist?

Hallo! Mein Freund kommt heute aus den USA zurück und wir haben uns lange nicht gesehen. Ausgerechnet seit gestern bin ich erkältet-darf ich m... weiterlesen >

8 Antworten - Letzte Antwort: von nlgo

Wie oft im Jahr ist eine Erkältung noch normal?

Ich habe durchschnittlich so alle zwei Monate eine Erkältung, meist nicht so schlimm, aber eine Woche dauert das schon an. Ist das schon besor... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Bellada

Ist blutiger Schleim beim Naseputzen bedenklich?

Bei Erkältungen kann es mal vorkommen, daß beim Naseschneuzen etwas Blut im Schleim enthalten ist. Kann das auf irgendein geplatztes Äderchen ... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von sinaah

Vorzeitig eine Erkältung verhindern?

Normalerweise habe ich ein gutes Immunsystem und kann mich darauf verlassen, dass ich bei wichtigen Terminen Top-Fit bin. Doch gestern Abend h... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von zellnerin1

Wie wird man eine Erkältung schnell wieder los?

Hallo!Wir haben im Büro unwahrscheinlich viel zu tun.Ich bin so im Stress,daß ich mich nicht mehr ausruhen kann.Jetzt habe ich mich auch noch ... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von ItaliaYvi

Ist man nach einer Erkältung immun gegen diesen Virus?

Ich habe gerade eine heftige Erkältung hinter mir. In meinem Umfeld grassiert aber immer noch diese Krankheit. Bin ich jetzt immun dagegen ode... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von thomas78

Kann durch eine Erkältung Tinnitus ausgelöst werden?

Hallo! Ich bin seit vier Tagen erkältete mit allem drum und dran: Schnupfen, Halsschmerzen und Kopfschmerzen. Von den Gliederschmerzen nicht ... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von ganesh99

Was bringt eine heiße Dusche bei Erkältung?

Das ist eher eine Improvisationsfrage. Ich bin nämlich im Moment stark erkältet, habe aber keine eigene Badewanne. Meint ihr, dass eine heisse... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von Milva100

Wie kann ich eine Erkältung vermeiden?

Hallo Leute! Ich feiere morgen meinen Geburtstag, aber habe seit gestern abend das Gefühl, dass ich irgendwie krank werde und eine Erkä... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von pieta1000

Wie kann man die Abwehrkräft von Kindern stärken?

Hallo! Obwohl sich unsere 4jährige viel bewegt draußen und unsere Ernährung sehr gesund ist, ist sie oft erkältet. Klar ist, dass sie da... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von illala

Hilft Sauna bei leichter Erkältung?

Unsere Freunde haben in ihrem Haus eine Sauna. Gerade habe ich eine leiche Erkältung und überlege, zu meinen Freundin in die Sauna zu gehen un... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Dennis_arm

Wie kann ich eine beginnende Erkältung stoppen?

Es ist Sommer und warm, aber bei mir kündigt sich eine Erkältung an!! Ich habe leichte Hals- und Kopfschmerzen und damit fängt es bei mir imme... weiterlesen >

5 Antworten - Letzte Antwort: von Smoker-Wolfi

Wieso werde ich meine Erkältung nicht mehr los?

Hallo Leute! Ich habe vor ungefähr drei Wochen eine Erkältung bekommen. Es hat ganz leicht mit etwas Halsschmerzen angefangen, aber ist... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von marle

Sport und Erkältung, geht das?

Ich spiele Hockey und bin auch sonst ziemlich sportverrückt. Deshalb lasse ich mich auch von kleineren Verletzungen und auch mal einer Erkältu... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von marc_870

Ist eine starke Benommenheit bei einer Erkältung normal?

Hallo! Mir geht es im Moment sehr schlecht. Seit zwei Tagen bin ich erkältet und habe Hals-Kopf und starke Gliederschmerzen. Seit heute morgen... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von mauerbluemchen13

Wie vermeidet man das Verschleppen einer Erkältung?

Ist man erkältet, sollte man keinen Sport machen oder sich sonst auch nicht extrem anstrengen, damit man seine Erkältung nicht verschleppt. Gi... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von peterku9

Wie kann man tränende Augen bei Erkältung vermeiden?

Selbst bei der leichtesten Erkältung tränen meine Augen fast unnunterbrochen. Was kann die Ursache dafür sein und wie kann ich das vermeiden? ... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von martina83

Bei Erkältung die Nase hochziehen oder besser putzen?

Die erste Erkältung in dem anfangenden Herbst hat mich erwischt. Meine Nase ist zu und läuft. Es ist ein ziemlich zäher Schleim der aus der Na... weiterlesen >

7 Antworten - Letzte Antwort: von Anna
  • 1
  • 2
Zeige Erkältung Forenbeiträge 1-50 von 71

Unzureichend beantwortete Fragen (52)

Mitglied Apfelbaumchen ist offline - zuletzt online am 25.02.20 um 19:15 Uhr
Apfelbaumchen
  • 34 Beiträge
  • 46 Punkte

Was kann ich tun um meine Erkältung schnell loszuwerden?

Ich habe mich die letzten Tage wohl etwas von der Sonne täuschen lassen, jedenfalls war ich vermutlich nicht warm genug angezogen und merke jetzt, dass mein Hals anfängt zu kratzen und das ist bei mir immer ein Zeichen dafür, dass sich eine Erkältung anbahnt. Ich würde eine Verkühlung gerne vermeiden, da ich im Moment ziemlich eingespannt bin und es eher schwierig wird mit mehreren Tagen Ruhe - deswegen wollte ich mal fragen, was denn gut und möglichst schnell bei einer Erkältung hilft? Habt ihr vielleicht irgendwelche Geheimtipps, die man noch nicht kennt? Ich trinke schon Ingwertee mit Honig aber vielleicht gibt es ja noch etwas, das man machen kann, um einem Schnupfen irgendwie zu entkommen.

Mitglied pinguin ist offline - zuletzt online am 08.05.20 um 20:53 Uhr
pinguin
  • 91 Beiträge
  • 107 Punkte
Viel Trinken und Ruhe

Wenn du deinen grippalen Infekt jetzt verschleppst, hat keiner was davon. Nicht deine Mitmenschen und auch nicht du. Dass es nur am Wetter liegt, dass du dich verkühlt hast, glaube ich nicht. Ohne Bakterien oder Viren wird man normalerweise nicht einfach so krank. Ich denke, dass dein Immunsystem schon geschwächt war. Hol dir morgen Kaloba aus der Apotheke, mach dir einen Topf Suppe und dann entspanne mit Netflix oder so. Denke, dein Körper verlangt nach einer Auszeit.

Mitglied Apfelbaumchen ist offline - zuletzt online am 25.02.20 um 19:15 Uhr
Apfelbaumchen
  • 34 Beiträge
  • 46 Punkte

Hm, ich kenne eigentlich niemanden in meinem Umfeld, der gerade krank ist, und ich habe das öfter, dass ich im Winter einfach etwas Halsweh und so kriege, vor allem wenn ich ohne Schal rausgehe. Spielt ja eigentlich auch keine Rolle, woher es kommt. Was ist das was ich mir aus der Apotheke holen soll? Ich werde mich jetzt übers Wochenende definitiv etwas ausruhen, gerade ist es einfach ein bisschen hektisch und ich denke, dann ist die Belastung noch höher und die Verkühlung zieht sich noch mehr hin. Aber das ist vielleicht mal eine gute Ausrede, um mich das Wochenende über mit Netflix auf die Couch zu setzen und einfach mal weniger zu tun – das mache ich eh viel zu selten.

Mitglied pinguin ist offline - zuletzt online am 08.05.20 um 20:53 Uhr
pinguin
  • 91 Beiträge
  • 107 Punkte
Stress und Immunsystem

Das kenne ich auch, dass man, wenn man voll unter Stress steht, vom Immunsystem her ein bisschen anfälliger ist und sich leichter mal was einfängt. Gut, dass du deinem Körper die Auszeit gibst, die er braucht!

Kaloba ist ein pflanzliches Mittel gegen Erkältungen, das nach dem, was mir in der Apotheke erklärt wurde, einerseits gegen die Keime hilft und andererseits dabei unterstützt, dass man schneller wieder gesund wird. Hast du denn mittlerweile was gefunden, das hilft? Bist du dieses Wochenende schon wieder unterwegs oder immer noch im Ruhemodus?

Mitglied Apfelbaumchen ist offline - zuletzt online am 25.02.20 um 19:15 Uhr
Apfelbaumchen
  • 34 Beiträge
  • 46 Punkte

Ja, Stress macht die Situation ja eher noch schlimmer und ist nicht sonderlich förderlich. Deswegen muss man es ruhig angehen lassen! Danke für die Empfehlung, mir geht es mittlerweile wieder gut aber das klingt definitiv interessant, vor allem wenn es ein pflanzliches Mittel ist. Ich denke, sowas kann man immer gut in der Hausapotheke haben und ich werde mal in meiner Apotheke nachfragen, wenn ich das nächste Mal dort bin! Dann bin ich für die nächste Erkältung gewappnet ;)

Hustelinchen
Gast
Hustelinchen

Immer am Ende der Epidemie krank

Es ist wie verhext, immer dann, wenn eine Erkältungesepidemie ausgebrochen ist, werde ich nie mit der großen Masse krank. Wenn ich dann meine, ich könnte es geschafft haben, daß der Kelch an mir vorbeigeht, werde ich prompt krank wenn die anderen bereits alles hinter sich haben. Ob Sommer oder Winter, mein Umfeld schnieft und hustet, mir geht es gut. Dann, wenn sich alle erholt haben und keiner mehr davon spricht, dann erwischt es mich. Ich kann machen was ich will. Und wenn ich es dann habe, dauert es bei mir auch mindestens doppelt solange, wie bei anderen, wenn nicht noch länger. ES ist zum piepen, es ärgert mich jedesmal, aber ich kann nichts daran ändern!

Suse
Gast
Suse
Auch immer so schlimm erkältet...

Hey, dein letzter Satz hat mich total angesprochen.... dass es bei dir immer viel länger dauert als bei anderen! Bei mir ist es ganz genauso!!! Meine Erkältungen sind grundsätzlich viel schlimmer als bei jedem anderen (also ich meine damit dass ich immer massive Schnupfen kriege bis hin dass ich dauerschneuzen muss... und ein Taschentuch nach dem anderen verbrauche!!! Außerdem kriege ich nach ein paar Tagen meistens einen ganz tief sitzenden Bronchitishusten mit viel Schleim den ich die ganze Zeit in Taschentücher spucken muss!) Das ganze dauert oft wochenlang und wir begleitet von ewigem Niesen... Ich kann überhaupt nichts dafür.... ich stecke mich immer überall an :((( Wie kriegst du es in den Griff?

Mitglied Uwe65527 ist offline - zuletzt online Gestern um 14:39 Uhr
Uwe65527
  • 370 Beiträge
  • 373 Punkte
@ Hustelinchen

Lebst Du mit Familienangehörigen zusammen? Bekommst Du die Erkältung immer erst, wenn ein Angehöriger das Virus bereits zu Hause eingeschleppt hat?

Mitglied Maroam3246 ist offline - zuletzt online am 22.06.18 um 04:41 Uhr
Maroam3246
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Erkältung schnell loswerden

Hallo, ich bin schon seit knapp zwei Wochen erkältet.
Es fing alles mit einem kratzen im Hals an und endete ein paar Tage darauf mit einem schnupfen, husten und leichtem Fieber.
mittlerweile ist das Fieber abgeklungen, habe normale Körpertemperatur jedoch noch leichten Schnupfen, Husten und ein leichtes stechen im rechtem Ohr.
Besonders morgens ist es schlimm da ist meine Nase komplett zu und habe auch leichte Halsschmerzen.
Tagsüber sind die Halsschmerzen sogut wie nicht vorhanden und der schnupfen/husten ist auch erträglich.
Mein Arzt hat mir Anfangs Contramutan verschrieben welche ich eingenommen habe und habe mich selbst mit Grippostad C, viel Ingwer+Kurkuma, Thymian und andere Erkältungs Tees, Vitamin C und Zink preperaten geholfen.
Dazu auch Nasenduschen mit Emser Salz und Erkältungsbäder.
Allerdings habe ich jetzt nächste Woche Mittwoch eine Flugreise nach Nordamerika um Freunde zu besuchen und möchte auch dann wieder fit sein um die anderen nicht anstecken zu wollen.
Mein Arzt hatte mir gestern noch Clarilind verschrieben wovon ich drei Tabletten schon genommen habe.
Was kann ich sonst noch machen um die Erkältung schnellst möglich wegzubekommen?
Ist es okay wenn ich neben den Clarilind noch weiterhin Vitamin C und Zink Tabletten nehme?

Mitglied Henndrick ist offline - zuletzt online am 05.08.20 um 00:35 Uhr
Henndrick
  • 2010 Beiträge
  • 2024 Punkte

Hallo, mir hat da immer wenn ich mal erkältet war Husten Schnupfen usw Inhalation mit Wik- Medineit geholfen die Salbe gibt es in der Apotheke.
Eine Schüssel heißes Wasser und darin ein Teelöffel von der Salbe einrühren Kopf über die Schüssel und Handtuch drüber 10 Minuten inhalieren.
Einmal morgens und einmal am Abend. Das sollte dir weiterhelfen.

Mitglied nex86 ist offline - zuletzt online am 13.08.18 um 17:08 Uhr
nex86
  • 3 Beiträge
  • 5 Punkte

Das half mir alles nur temporär um die Nase wieder freizubekommen.
Die Erkältung ging damit nicht wirklich weg.

Mitglied Henndrick ist offline - zuletzt online am 05.08.20 um 00:35 Uhr
Henndrick
  • 2010 Beiträge
  • 2024 Punkte

Wenn die Erkältung zu hartnäckig ist und nichts wirklich hilft dann würde ich
meinen Hausarzt aufsuchen und ihn um Rat fragen.

Marco
Gast
Marco

Oft im Winter erkältet

Ich scheine immer in den Dezember und Januar Monaten durchgehend erkältet zu sein. Ich weiß, dass es normal ist sich in diesem Zeitraum eine Erkältung einzufangen, aber ich bin echt 45 von diesen 60 Tagen erkältet.

Dabei ist es absolut nichts dramatisches (Zum arzt gehen brauche ich daher nicht, die meisten Tage gehe ich auch arbeiten), meistens habe ich nur einen Schnupfen, leichte Halssbeschwerden.. sowas, also nichts großes.. allerdings sollte das denke ich trotzdem nicht so sein.

Weiß jemand ob es Mittel/Medikamente gibt, die einem gegen so etwas helfen oder es sogar langfristig stoppen? Das wäre super!

Mitglied Nele81 ist offline - zuletzt online am 04.12.18 um 09:29 Uhr
Nele81
  • 18 Beiträge
  • 24 Punkte

Ich kenne ein Mittel welches dein Immunsystem stärken kann. Gerstengras. Ich selber nehme es schon lange ein und war in den vergangenen 6 Monaten nur 1x erkältet.

Das gute an dem Produkt ist, dass es rein pflanzlich ist und du deinem Körper deshalb nicht schaden kannst. Du tust etwas gutes für deinen Körper. Ich bin selber sehr überzeugt von GG. Es hilft mir aber bei meinen Kopfschmerzen oder Schlafproblemen. Viele nehmen es auch um gegen Sodbrennen oder einer Entsäuerung vorzugehen.
Ich nehme es 2x am Tag, morgens und abends.

Mitglied Sofee ist offline - zuletzt online am 08.12.15 um 17:45 Uhr
Sofee
  • 142 Beiträge
  • 202 Punkte

Wäre bei schwerer Erkältung der Einsatz der Nasendusche und Inhalationsgerät sinnvoll?

Die nächste schwere Erkältung kommt bestimmt. Jetzt habe ich mir eine Nasendusche gekauft. Daheim habe ich bereits ein Inhaliergerät, womit ich die Dämpfe von Wick Vaporup inhaliere. Kann ich das idealerweise miteinander kombinieren und mit was fange ich sinnvollerweise an?

Mitglied poison2012 ist offline - zuletzt online am 26.01.13 um 23:33 Uhr
poison2012
  • 817 Beiträge
  • 1007 Punkte
Hallo Sofee

Ich habe mir beides gekauft und nehme nach wie vor nur das Inhaliergerät!
Die Nasendusche habe ich nur einmal benutzt und das gefällt mir nicht. Und ich bekam auch nicht wirklich besser Luft danach.
Das ist ganz alleine deine persönliche Entscheidung, manche finden sie super, aber ich brauche sie nicht. LG Poison

Oliver L.
Gast
Oliver L.

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich eine Nasendusche noch nie getestet habe, da ich mit meinem Inhalator bisher immer gut gefahren bin. Hatte mir letztes Jahr den Pari Boy gekauft und inhaliere dann immer eine Kochsalzlösung oder wenn ich dann wirklich mal erkältet bin mit Eukalyptus oder Vaporup.
Wozu brauchst du denn eine Nasendusche?

Gruß, Oliver

Mömm
Gast
Mömm
Schnupfentherapie

Beides ist gut und kombinierbar, in der Regel hilft aber schon eins von beiden. Nasendusche ist nicht jedermanns Sache da anfangs unangenehm, ist aber effektiv. Beim Vernebler wie dem Paryboy ist dafür das Reinigen auf die Dauer lästig. Soll jeder machen wie er mag

Anonym
Gast
Anonym

Einlauf bei Erkältung - bringt das was?

Ich (22, m) liege gerade mit Schnupfen und Halsweh im Bett. Fieber kommt auch hinzu (39.1°C). Ich habe nun diverse Hausmittel ausprobiert (Tees, Inhalationen etc.) und auch Paracetamol-Tabletten. Das hat alles nicht viel genützt. Nachdem ich nächste Woche eine Prüfung habe, kann ich mir es auch nicht wirklich leisten jetzt krank zu sein. Meine Freundin beschäftigt sich sehr mit Alternativmedizin und schwört auf Einläufe bei Erkältungen. Sie meint, dass ihr Fieber dadurch innerhalb kürzester Zeit sinkt und sie sich wieder besser fühlt. Meine Begeisterung hält sich nun stark in Grenzen, mir einen Einlauf verabreichen zu lassen. Bringt das wirklich etwas? Falls es wirklich hilft werde ich wohl über meinen Schatten springen müssen.

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Gestern um 23:07 Uhr
Tom92
  • 7100 Beiträge
  • 8128 Punkte
@ Anonym

Hmmm ..., 39,1° Fieber hört sich nicht gerade gut an, da solltest du wohl besser schnell zum Arzt gehen, bzw. wenn du das nicht schaffst, sollte ein Arzt zu dir kommen.
Zum Thema Einlauf kann ich dir leider nichts sagen, bei so etwas würde sich meine "Begeisterung" wohl auch in Grenzen halten.
Daher kann ich dir nur einen Arztbesuch empfehlen.
Ich hoffe, dir geht es schnell wieder besser und viel Erfolg bei der Prüfung.

Fuchur23
Gast
Fuchur23

Wichtiges Spiel - wie werde ich trotz starker Erkältung bis dahin fit?

Seit gestern habe ich grippeähnliche Symptome.
Das ist total besch..., da bald ein wichtiges Spiel ansteht und auf mich nicht verzichtet werden kann.
Wie kriege ich mich bisdahin wieder so fit, sodass ich einigermaßen spielen kann.
Habt ihr da geheime Tipps aus der alternativen Medizin oder ein tolles Medikament? Ich will aber auf jeden Fall spielen!

Mitglied Janina1980 ist offline - zuletzt online am 16.02.15 um 07:45 Uhr
Janina1980
  • 10 Beiträge
  • 10 Punkte

Hey Fuchur,

wahrscheinlich kommt meine Antwort zu spät - und ich hoffe, du konntest an dem Spiel teilnehmen (welche Sportart?). Eine Kollegin von mir hatte mal einen superwichtigen Termin in der Arbeit und 2 Tage vorher ging es bei ihr auch los. Sie hat damals GeloProsed genommen (für weitere Infos kuck mal hier: www.geloprosed.de).


Liebe Grüße und schönen Sonntag,
Janina

Mitglied nash ist offline - zuletzt online am 05.03.16 um 16:21 Uhr
nash
  • 74 Beiträge
  • 106 Punkte

Ein grippaler Infekt kann bis zu zwei Wochen andauern. Man sollte sich auf keinen Fall sportlich belasten. Eine Überbelastung kann schwerwiegende gesundheitliche Probleme mit sich bringen.

Es gibt allerdings ein Mittel, welches man im Vorfeld einnehmen sollte, sobald man spürt, daß sich eine Erkältung anbahnt. Grippostad plus C ist wirklich sehr gut und im Anfangsstadium einer Erkältung kann man manchmal davon ausgehen, daß die Erkältung nicht zum Ausbruch kommt.

Mitglied yeeedi ist offline - zuletzt online am 06.03.16 um 11:59 Uhr
yeeedi
  • 58 Beiträge
  • 80 Punkte

Viel machen kann man dagegen nicht, aber es gibt ein altes Sprichwort. Eine Erkältung dauert 7 Tage oder eine Woche :-). Wenn man allerdings wirklich fit sein möchte, dann kann man diverse Medis probieren. Wick hat guten Hustensaft und das Mittel hilft auch relativ schnell, aber man sollte nochmals genauer auf den Inhalt schauen, da in den Hustensäften Wick medi night oder auch Wick day wohl etwas Alkohol enthalten ist.

Mitglied illala ist offline - zuletzt online am 07.03.16 um 15:01 Uhr
illala
  • 116 Beiträge
  • 128 Punkte

Kamillendampfbäder und Bettruhe sorgen für einen schnelleren Gesundungseffekt.

Mitglied kevin92 ist offline - zuletzt online am 15.02.16 um 16:08 Uhr
kevin92
  • 119 Beiträge
  • 261 Punkte

Warum bildet sich mehr Ohrenschmalz bei Erkältungen?

Zumindest bei mir ist es so, dass sich viel mehr Ohrenschmalz bildet, sobald ich erkältet bin.
Warum ist das so und wofür ist das gut?

Mitglied Walterschulz ist offline - zuletzt online am 18.11.13 um 14:01 Uhr
Walterschulz
  • 41 Beiträge
  • 46 Punkte
Wie bei der Nase

Weil der Körper verrückt spielt

peach
Gast
peach

Darüber kann ich nur spekulieren. Ich denke aber, dass der Körper durch die vermehrte Bildung von Ohrenschmalz Erreger schneller wieder loswerden kann. So ähnlich wie beim Niesen, wo man ja auch mit jedem Niesen jede Menge Erreger loswird.

Stavi
Gast
Stavi

Kratzen im Hals als erstes Anzeichen?

Hey,

ich habe seit zwei Tagen so ein leichtes Kratzen im Hals und Kopfschmerzen. Da ich aber am Wochenende in den Urlaub fliege, will ich auf gar keinen Fall jetzt krank werden! Was kann ich jetzt schon tun um einer eventuellen Erkältung oder Fieber am besten vorzubeugen? Hat da jemand einen guten Tipp für mich?

Mitglied Annasusanna ist offline - zuletzt online am 20.03.16 um 08:19 Uhr
Annasusanna
  • 170 Beiträge
  • 212 Punkte

Eine effektive Hilfe bei Anzeichen von Halsschmerzen ist das Gurgeln mit Salzwasser. Einen Schal um den Hals legen und vielleicht auch gleich noch eine Grippostad C einnehmen, dann merkt man schon, dass es einem gleich wieder besser geht.

Manuela
Gast
Manuela

Bei Erkältung schwimmen gehen?

Hi zusammen,

Ich mache relativ viel Sport und schone mich auch nicht bei leichten Verletzungen, bei den ich der Meinung bin, es kann nichts kaputt gehen.
Bei einer Sache bin ich aber immer sehr vorsichtig, bei Erkältungen und Grippe.
Da ist bei mir absolut Pause angesagt. Aber, gilt das für jede sportliche Betätigung oder gibt es da Ausnahmen, wie z.B. langsames Schwimmen in einem warmen Becken? Oder ist das auch nicht gut für den Organismus und kann dann auch aufs Herz gehen?
Manu

Mitglied paulchen-pander ist offline - zuletzt online am 02.05.15 um 10:07 Uhr
paulchen-pander
  • 42 Beiträge
  • 64 Punkte

Das Schwimmen an sich bei einer Erkältung ist sicher nicht schlimm, da im Hallenbad das Wasser ja sehr warm ist. Das wichtigste ist es, anschließend sich wirklich warm anzuziehen, da die Kälte, die außerhalb der Schwimmhalle herrscht gefährlich ist, da kann man sich dann noch etwas mehr als eine Erkältung einfangen.

Im Sommer, also wenn man eine Sommergrippe hat, sollte man eher auf das Schwimmen verzichten.

Mitglied Amy ist offline - zuletzt online am 08.03.16 um 18:24 Uhr
Amy
  • 190 Beiträge
  • 246 Punkte

Mit einer Erkältung Sport zu machen oder auch Schwimmen zu gehen ist nicht so gut, man sollte da wirklich auf seinen Körper Rücksicht nehmen und sich erstmal richtig auskurieren.

Sweethoney
Gast
Sweethoney

Wann ist Sport nach einer Erkältung gefahrlos möglich?

Nach einer heftigen Erkältung geht es mir schon wesentlich besser und fühle mich wieder fähig, Sport zu treiben (joggen, radfahren,...). Nur ein leichter Husten ist noch da. Kann ich da schon wieder gefahrlos Sport betreiben oder sollte man bei bestimmten Anzeichen besser noch darauf verzichten? Wer kann mir dazu hilfreiche Infos geben?

Mitglied Baynado ist offline - zuletzt online am 26.03.16 um 20:17 Uhr
Baynado
  • 82 Beiträge
  • 110 Punkte

Du solltest lieber noch ein wenig warten, sonst kann es unter anderem zu herzmuskelentzündungen kommen.

Mitglied marc_870 ist offline - zuletzt online am 22.03.16 um 20:52 Uhr
marc_870
  • 81 Beiträge
  • 121 Punkte

Eine Erkältung sollte wirklich komplett ausgeheilt sein, dann kann man ganz langsam wieder mit Sport beginnen. Man sollte es auf keinen Fall übertreiben. Der Körper ist immerhin auch nach einem kleinsten schnupfen geschwächt und muss sich langsam wieder kräftigen.

Mitglied Lars1791 ist offline - zuletzt online am 16.02.16 um 18:41 Uhr
Lars1791
  • 97 Beiträge
  • 203 Punkte

Erkältungssymptome im Sommer ohne wirklich krank zu sein - was kann das sein?

Letzes Jahr hatte ich mitten im Sommer mal eine Phase über circa drei Wochen, bei der ich Schnupfen und Husten hatte, aber nicht wirklich krank war (kein Fieber oder Gliederschmerzen). Was kann das gewesen sein?
Ich hoffe, dass ich in diesem Sommer davon verschont bleibe, was könnte ich wohl dafür tun?

Mitglied nicki39 ist offline - zuletzt online am 20.03.16 um 16:56 Uhr
nicki39
  • 207 Beiträge
  • 289 Punkte

Eine Sommergrippe ist nicht selten. Schnupfen und Halsschmerzen sind oft die Symptome. Man sollte dann schon auch auf sich aufpassen und sich schonen. Eine Sommergrippe ist oft unangenehmer als eine Wintergrippe.

Mitglied schrager ist offline - zuletzt online am 24.03.16 um 16:09 Uhr
schrager
  • 117 Beiträge
  • 121 Punkte

Schnupfen, Husten, Heiserkeit, kann auch im Sommer auftreten. Gerade wenn man oft in Zugluft sitzt oder steht, kann es zu einer Sommererkältung oder noch schlimmer zu einer Sommergrippe kommen. Zum Arzt sollte man dann schon mal gehen. Oft ist es auch hilfreich, einen HNO-Arzt zu konsultieren, dieser kann ausschließen ob es sich um eine Erkrankung der Polypen handelt.

sweety
Gast
sweety

Bedeutet gelblicher Schleim immer darauf hin, daß eine bakterille Infektion vorliegt?

Unsere Tochter (acht Jahre) ist öfters mal erkältet. Manchmal ist der Schleim gelblich, das bedeutet laut meinem Doc dann, daß es sich um eine bakterielle Infektion handelt und verschreibt immer gleich Antibiotika. Kann man eigendlich generell davon ausgehen oder gibt es auch andere Anzeichen einer bakteriellen Infektion. Bin dankbar für jede Info dazu. Gruß, Sweety

Mitglied Superbarcelona ist offline - zuletzt online am 27.12.15 um 12:53 Uhr
Superbarcelona
  • 153 Beiträge
  • 189 Punkte

Ich glaube ich würde den Kinderarzt wechseln. Der Doc hat zwar recht, dass gelblicher Schleim auf eine bakterielle Infektion hindeutet (was aber nicht unbedingt sein muss), aber sofort mit Antibiotika zu behandeln, finde ich mehr als ungewöhnlich und ich würde das nicht zulassen.

eva21
Gast
eva21
Superinfektion

Hallo,
Antibiotika sehr ich auch als kritisch.
ich geben meinem kind das Wick vapospray isotonisch zur Nasenspülung, ist recht neu in den Apotheken wirkt super! damit können sich die Viren erst garnicht festsetzen.
und von Weleda infludaron.
Dann bricht der Infekt garnicht aus.
In den meisten Fällen sind Rhinoviren der Auslöser also Viren und nicht Bakterien.
Ganz wichtig lüften, damit die Viren sich im Raum nicht vermehren können.

Ich selbst nehm immer das Wick erste Abwehr beim ersten kribbeln in der Nase. Bin seit jahren nicht mehr "erkältet" gewesen.
Liebe Grüße

jasmin
Gast
jasmin

Erkältung von meinem 3-jährigen Sohn

Guten Tag,

ich brauch dringend mal einen rat, mein Sohn ist drei Jahre alt und käpft seit ca 3 Tagen mit einer Erkältung mit Fieber, Schnupfen und Husten.Seit 2 Tagen klagt er über Schmerzen in beiden Kniekehlen, er möchte nicht mehr laufen. Morgens nach dem Aufstehen ist es besonders schlimm, mit der Zeit geht es dann und er läuft wieder, allerdings recht verkrampft. Ist das ein normales Symptom einer Erkältung/Grippe? Klingt das mit der Erkältung wieder ab?

Andrea
Gast
Andrea
Babix

Also drei Tage lang diese Symptome weist auf einen Infekt hin, da würde ich auf jeden Fall immer zum Kinderarzt mit gehen!
Kleiner Tipp, wenn bei den Kleinen Erkältungssymptome der Atemwege auftauchen: Babix Inhalat, das ist speziell für Kleinkinder und Säuglinge ab drei Monaten geeignet. Ist eine schonende Variante der Inhalation und kann - frühzeitig angewendet - dafür sorgen, dass die Symptome nicht schwerer ausfallen. Wir benutzen es jetzt schon bei unserem dritten Kind uns sind absolut zufrieden damit!

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Gestern um 23:07 Uhr
Tom92
  • 7100 Beiträge
  • 8128 Punkte
@ Andrea

Ich hoffe doch, das es dem Sohn von "jasmin" nach fast 7 Jahren wieder besser geht und er kein Fieber mehr hat.
Das hat "jasmin" schon am 27.10.07 hier ins Forum gepostet.

nofreename32
Gast
nofreename32

Welche Maßnahmen können Erkältungen vorbeugen?

Ich habe sehr oft eine Erkältung. Scheinbar ist mein Immunsystem nicht das Beste. Mich würde mal interessieren, wie man vorbeugend Erkältungen verhindern kann. Wer kann mir dazu hilfreiche Tipps geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Nofreename

Mitglied chrissy ist offline - zuletzt online am 27.03.16 um 16:57 Uhr
chrissy
  • 189 Beiträge
  • 239 Punkte
Erkältungen vorbeugen

Um Erkältungen vorzubeugen gibt es schon einige Möglichkeiten. Eine gesunde Ernährung steht an erster Stelle. Viel Obst und Gemüse, wenig Fett, Kohlenhydrate und wenig Zucker. Desweiteren ist Sport gut oder zumindestens eine regelmässige Bewegung an der frischen Luft. Im Winter sind auch Saunagänge gut geeignet um das Imunsystem zu stärken. Eine ganz neue und tolle Methode sind Salzgrotten, in manchen Städten gibt es schon seit einiger Zeit künstliche Salzgrotten. Die Luft in diesen Grotten ist gesund und sorgt auch für ein gutes Immunsystem.

Simone
Gast
Simone

Ich bin stark erkältet und spucke Blut, muss ich mir Sorgen machen?

Das hatte ich noch nie, ich Spucke Blut. Ich bin seit drei Tagen ziemlich stark erkältet und huste mir die Lunge aus dem Leib. Das hatte ich jetzt schon öfters, aber dass ich seit gestern Blut spucken muss, dass hatte ich noch nie!
Muss ich mir jetzt Sorgen machen oder kann das schon mal passieren, dass z.B. vielleicht ein Äderchen in der Lunge platz, was dann zwar schlimm aussieht aber eigentlich ganz harmlos ist!?!?
Simone

Mitglied Schreiberlink ist offline - zuletzt online am 22.03.16 um 15:42 Uhr
Schreiberlink
  • 110 Beiträge
  • 112 Punkte
Erkältung und Blut spucken

Wenn man erkältet ist, ist es eher nicht gerade üblich, dass man Blut spuckt. Es kann schon mal sein, dass man etwas Blut ausspuckt, vieleleicht vom Zahnfleisch, dass sich bei einer Erkältung entzündet hat aber wenn das doch länger anhält und mehr wird, sollte man unbedingt zum Arzt gehen.

Mitglied Superbarcelona ist offline - zuletzt online am 27.12.15 um 12:53 Uhr
Superbarcelona
  • 153 Beiträge
  • 189 Punkte

Nein, normal ist das bei einer Erkältung auf keinen Fall. Das sollte wirklich dringend und schnellstens richtig untersucht werden.

Annik
Gast
Annik

Was könnte man als Erkältungsblocker einsetzen?

Meine Freundin bereitet sich gerade auf eine wichtige Prüfung vor, spürt aber, dass eine Erkältung im Anmarsch ist.
Die typischen Symptome wie das Kratzen im Hals und Kopfschmerzen hat sie schon.
Könnte man die Erkältung jetzt noch abwenden, sie quasi stoppen?
Was könnte man als Blocker verwenden?

Mitglied gibgas ist offline - zuletzt online am 20.02.16 um 15:25 Uhr
gibgas
  • 137 Beiträge
  • 169 Punkte
Drohende Erkältung aufhalten

Ich habe großen Erfolg mit Umckloabo-Tropfen aus der Apotheke gehabt. Beim ersten Zeichen einer Erkältung. Davon nimmt man vor den Mahlzeiten circa 20 bis 30 Tropfen, dann wird zumindest die Erkältung nicht so schlimm wie sonst.
Zusätzlich noch viel Vitamin C essen.

Meggi23
Gast
Meggi23

Wird eine "Sommergrippe" genauso behandelt wie eine normale Grippe im Winter?

Die Grippe im Winter habe ich gottseidank hinter mir. Besonders das Schwitzen hat mir geholfen. Nun frage ich mich gerade, ob meine eine "Sommergrippe" genauso behandeln sollte (zum Bespiel auch Ausschwitzen) oder ob es dabei andere Anwendungen gibt? Wer kennt sich auf diesem Gebiet aus und könnte mir Tipps geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Meggi

Mitglied Merle ist offline - zuletzt online am 18.02.16 um 14:46 Uhr
Merle
  • 188 Beiträge
  • 232 Punkte
Sommer- und Wintergrippe gleich behndeln

Die Symptome der Sommergrippe sind genauso unangenehm, wie die der Wintergrippe.
Man kann und sollte diese Grippe genauso heilen (Ruhe, Ausschwitzen,...) wie die Wintergrippe.

Nazennaz
Gast
Nazennaz

Wieso können nasse Haare eine Erkältung auslösen?

Meine Eltern haben früher immer darauf geachtet, daß ich nie mit nassen Haaren nach draußen ging. Davon könne man sich eine schlimme Erkältung einfangen. Ich habe mich bis jetzt daran gehalten, frage mich jetzt aber, wodurch dann Erkältungen ausgelöst werden? Hat jemand von euch eine einleuchtende Begrundung dafür? Danke schon mal vorab. Gruß, Nazennaz

ShyaTsuki
Gast
ShyaTsuki
Alles Quatsch!

Was die Erkältung auslöst, wenn man mit nassen Haaren rausgeht, ist die Psyche. Man redet es sich ein oder bekommt es eingetrichtert und glaubt daran und dann bekommt man eine Erkältung. Ich gehe seit fast 10 Jahren mit nassen Haaren nach draußen und habe mit dadurch noch keine Erkältung eingefangen, weil es eben Unfug ist. Klar, dass Immunsystem hat, gerade, wenn es kalt ist, mehr zu tun. Aber es versagt erst dann, wenn man sich einredet, krank zu werden. Ganz einfache Erklärung. Ich weiß nicht, ob das bewiesen ist aber ich weiß, dass es stimmt, weil ich es, wie gesagt, seit 10 Jahren "ausprobiere".

Mitglied enigma43 ist offline - zuletzt online am 17.03.16 um 16:21 Uhr
enigma43
  • 171 Beiträge
  • 207 Punkte
Erkältung durch nasse Haare

Das ist ein Mythos! Erkältungen werden durch Viren übertragen und nicht durch nasse Haare.
Man sollte sich aber durch die schnellere Auskühlung durch nasse Haare schützen.
Bei intaktem Immunsystem besteht keine Gefahr durch nasse Haare.

Catsbyte
Gast
Catsbyte

Wie kann man die Grippedauer abkürzen?

Eine Grippe oder starke Erkältung verläuft bei mir immer gleich ab (Halskratzen, Schnupfen, Husten). Gäbe es in der Anfangsphase (Nase zu, Schnupfen) noch Möglichkeiten, die Krankheitsdauer abzukürzen, sodaß zumindest der Husten verhindert wird? Wer kennt sich da aus und könnte mir dazu Infos geben? Danke schon mal vorab dafür. Gruß, Catsbyte

Mitglied svenhallo ist offline - zuletzt online am 28.06.15 um 11:10 Uhr
svenhallo
  • 59 Beiträge
  • 83 Punkte

Laut Werbung muss man zu Beginn einer Erkältung nur Meditonsin einnehmen - und schwupps ist man die Erkältung los!

Mitglied Pinguin123 ist offline - zuletzt online am 18.11.15 um 16:49 Uhr
Pinguin123
  • 52 Beiträge
  • 78 Punkte

@svenhallo: Du glaubst sicher auch noch an den Weihnachtsmann und den Osterhasen. ;-)

Mitglied SvDka ist offline - zuletzt online am 08.01.16 um 21:57 Uhr
SvDka
  • 28 Beiträge
  • 34 Punkte
Alles Blödsinn

Quatsch! Eine Erkältung dauert immer gleich lang, ob mit oder ohne Medikamente.

Mitglied Norddeich ist offline - zuletzt online am 17.02.16 um 09:47 Uhr
Norddeich
  • 152 Beiträge
  • 158 Punkte
Im Bett bleiben

Wenn man sich eine Erkältung eingefangen hat, dann ist es am besten, man bleibt einfach ein paar Tage im Bett und trinkt viel. Bei einer Grippe gilt das natürlich umso mehr. Einfach zur Arbeit gehen führt nur dazu, dass man die Krankheit verlängert und man auch noch andere ansteckt.

Mitglied dave_93 ist offline - zuletzt online am 26.11.15 um 18:17 Uhr
dave_93
  • 102 Beiträge
  • 214 Punkte

Wann ist Sport nach einer Erkältung wieder ohne Gefahr einer Herzmuskelentzündung möglich?

Ich habe in letzer Zeit einiges über Herzmuskelentzündungen von Sportlern gehört, die nach einer Erkältung wieder zu früh ins Training eingestiegen sind.
Wann ist es denn frühestens möglich, welche Symptome sprechen dafür und welche dagegen?

Mitglied fliegerthomas ist offline - zuletzt online am 03.03.16 um 21:15 Uhr
fliegerthomas
  • 61 Beiträge
  • 93 Punkte
Erkältung und Sport

Nach einer Erkältung sollte man sich wirklich gut auskurieren und lieber noch eine Woche mehr warten, bis man wieder mit einem Training beginnt.

In der Zwischenzeit kann man ja auch Spaziergänge machen oder leichte Radtouren, das ist gut für den Kreislauf und für die Genesung.

Mitglied Jupi ist offline - zuletzt online am 05.11.15 um 09:43 Uhr
Jupi
  • 76 Beiträge
  • 118 Punkte

Ja, lieber etwas langsamer angehen, eine Herzmuskelentzündung kann schneller auftreten und das ist sehr gefährlich.

Mitglied sunshine1980 ist offline - zuletzt online am 25.02.16 um 15:57 Uhr
sunshine1980
  • 218 Beiträge
  • 300 Punkte

Ist bei gelbem Schnupfen und schmerzhaft geschwollenen Lymphknoten Antibiotika erforderlich?

Mein Immunsystem ist normaler sehr gut, aber diesmal hat mich doch eine schlimme Erkältung erwischt und momentan kommt so häßlich gelber Schleim aus der Nase und meine Lymphknoten schmerzen und sind geschwollen.
Ich gehe gleich zum Doc und würde mir gerne Antibiotika verschreiben lassen, das hilft doch, oder?

Mitglied 12Robbii ist offline - zuletzt online am 14.01.16 um 16:20 Uhr
12Robbii
  • 71 Beiträge
  • 97 Punkte
Am besten zum Arzt gehen

Ich laufe nicht bei jedem Schnupfen zum Arzt, aber wenn die Lymphknoten geschwollen sind, dann würde ich auch eine Ausnahme machen. Ich vermute schon, dass es in einem solchen Fall Antibiotika geben wird.

Tanchen
Gast
Tanchen

Sollte man beim ersten Anzeichen einer Erkältung das Kind nicht in den Kindergarten schicken?

Seit zwei Monaten ist unsere Kleine im Kindergarten. Nun bahnt sich gerade eine Erkältung bei ihr an. Sollte ich sie morgen nicht in den Kindergarten schicken oder wie ist das normalerweise dort geregelt? Danke schon mal für euere Infos dazu. Gruß, Tanchen

elfenhaar
Gast
elfenhaar
Zu Hause lassen

Ich würde die Kleine zu Hause lassen. Mit einer Erkältung fühlt sie sich sicher nicht so wohl, dass sie Freude daran hätte, in den Kindergarten zu gehen. Außerdem besteht die Gefahr, dass sie die anderen Kinder dort ansteckt.

Mitglied Nasti_99 ist offline - zuletzt online am 13.12.15 um 09:38 Uhr
Nasti_99
  • 75 Beiträge
  • 89 Punkte

Wie meinst du das, wie das geregelt ist? Du als Mutter kannst auf jeden Fall entscheiden, dein Kind zu Hause zu lassen. Oder meinst du, ob es erlaubt ist, ein Kind mit einer Erkältung in den Kindergarten zu schicken? Das weiß ich nicht. Da würde ich die Erzieherinnen anrufen und fragen. Aber ich würde mein Kind nur im Notfall erkältet in den Kindergarten schicken. Wenn du es einrichten kannst, würde ich zuhause bleiben und auf die Kleine aufpassen.

Tomvolk
Gast
Tomvolk

Wie kann man einem Kind, mit verstopfter Nase, helfen?

Hallo! Meine Nichte (2 1/2) wohnt zur Zeit bei uns, weil meine Schwester im Krankenhaus liegt. In der letzten Nacht habe ich kaum ein Auge zugemacht, weil die Kleine erkältet ist. Ihre Nase ist völlig zu und sie kann nur durch den Mund atmen. Sie ringt ständig nach Luft und bekommt starke Hustenanfälle. Meine Freundin und ich sind völlig überfordert, weil wir nicht wissen, wie wir der Kleinen helfen könnten. (Arzttermin heute 14 Uhr) Könnt ihr uns Tipps für eine schnelle Hilfe geben? Vielen Dank im Voraus! Gruß Tomvolk

Moderator Hayate ist offline - zuletzt online am 29.10.19 um 22:12 Uhr
Hayate
  • 941 Beiträge
  • 957 Punkte
Vllt etwas spät

..aber wenn ich, als ich klein war, so stark erkältet war, dass meine Nase ganz zu war. Dann sollte ich mich immer über eine Schüssel mit heißem Kamillentee beugen, also eine Tuch über dem Kopf und das Gesicht über dem Tee, hat mir als keines Kind immer gut geholfen.

Mitglied brittablue ist offline - zuletzt online am 23.03.16 um 12:32 Uhr
brittablue
  • 119 Beiträge
  • 123 Punkte
Verstopfte Nase bei Kindern

Wenn Kinder unter einer verstopften Nase leiden, kann man mit Meerwassernasentropfen helfen. Diese Tropfen sind speziell für kleine Kinder gedacht und helfen. Wenn man die Möglichkeit hat, kann man auch ein heißes Dampfbad mit dem Kind machen. Einfach heißes Wasser in eine Schüssel geben, etwas Pulmotin hintröpfeln und den kopf des Kindes über die Schüssel halten und mit einem Handtuch abdecken.

Matthias
Gast
Matthias

Ab welchem Erkältungsgrad sollte man nicht mehr zur Arbeit gehen?

Manche Arbeitskolleginnen bleiben bei jedem kleinen Schnupfen daheim. Angeblich wollen sie die Kollegen nicht anstecken. Ich gehe meist noch mit "dem Kopf unter dem Arm" zur Arbeit. Allerdings sehe ich ein, daß ich dadurch auch meine Kollegen gefährde. Ab welchem Erkältungsgrad (Fieber,...) sollte man wirklich nicht mehr zur Firma gehen, was meint ihr? Bin gespannt auf euere Beiträge. Gruß, Matthias

Mitglied Keimfrei ist offline - zuletzt online am 07.03.16 um 16:15 Uhr
Keimfrei
  • 184 Beiträge
  • 226 Punkte
Bei Fieber nicht zur Arbeit

Wegem ein bisschen Schnupfen oder Husten bleibe ich nicht zu Hause, aber wenn ich Fieber bekomme, lass ich mich krankschreiben. Schon ab 37 Grad Celsius fühle ich mich krank, mir ist kalt, ich fühle mich matt und müde, und da ist es einfach am besten, zu Hause zu bleiben, sich ins Bett zu legen und das Ganze schnell auszukurieren. Bei der Arbeit kann ich ja sowieso nicht die gewohnte Leistung erbringen.

Anne30
Gast
Anne30
Kundenkontakt oder nicht ist entscheidend

Hi,
wenn ich allein in einem Büro säße, könnte ich auch mit einer Erkältung arbeiten gehen. Ich bin allerdings den ganzen Tag mit Kunden zusammen. Die würde ich alle anstecken. Außerdem kann man es den Leuten nicht zumuten, wenn man sich ständig die Nase putzt, hustet und mit heiserer Stimme krächzt.

sonne_berlin
Gast
sonne_berlin

Meditonsin einnehmen und zur Arbeit gehen, bis es nicht mehr geht.

Mitglied mariolove ist offline - zuletzt online am 20.03.15 um 19:19 Uhr
mariolove
  • 837 Beiträge
  • 850 Punkte
"... bis es nicht mehr geht."

Das musst du wohl anders gemeint haben als du 's hingeschrieben hast, liebe "sonne_berlin".

Wenn man sich, wie es sich gehört, beim Niesen oder Schnäuzen ein Taschentuch oder zumindest den Handrücken vorhält, dann ist die Ansteckungsgefahr durch Tröpfcheninfektion kaum gegeben.

Ansonsten würde ich den Fachmann, also den Arzt, entscheiden lassen, ob ich zur Arbeit gehen soll - bei Fieber jedenfalls nicht!

Gesundheit wünscht euch allen,
Mario

Mitglied allessandro ist offline - zuletzt online am 03.03.16 um 12:16 Uhr
allessandro
  • 85 Beiträge
  • 129 Punkte

Bin ich blöd, mich zur Arbeit zu schleppen, wenn ich erkältet bin? Bei der miesen Bezahlung und den paar Tagen Urlaub? Und die Bosse machen sich einen faulen Lenz auf unsere Kosten!!!

Helge
Gast
Helge

Kann ich mit einer Erkältung trainieren?

Ich habe gerade erst mit dem Laufen begonnen und bin deshalb noch etwas vorsichtig. Meine Frage daher, kann ich mit einer leichten Erkältung noch laufen gehen, also ich habe kein Fieber, bin nur etwas verschnupft?!
Es heißt ja immer, wenn man krank ist, sollte man sich schonen, denn sonst könnte es auf den Herzmuskel gehen.
Also ab wann sollte man pausieren, erst bei Fieber, oder schon vorher?

Mitglied ich28 ist offline - zuletzt online am 27.08.15 um 20:51 Uhr
ich28
  • 237 Beiträge
  • 473 Punkte

Durch die Erkältung - ob mit oder ohne Fieber - ist Dein Körper eh schon geschwächt. Da du noch kein "erfahrener" Läufer bist und dein Körper sich erst an die neue Belastung gewöhnen muss, würde ich Dir empfehlen, die Erkältung zunächst ausheilen zu lassen. Gegen einen etwas schnelleren Schrittes bei einem Spaziergang hingegen spricht absolut nichts.

Sabeille
Gast
Sabeille

Kann die Autoimmunkrankheit Hashimoto wiederkehrende Erkältungssymptome hervorrufen?

Hallo! Seit Januar dieses Jahres habe ich immer wiederkehrend Erkältungssymptome, wie Husten, Schnupfen, geschwollene Lymphknoten und Bronchitis. Ich war schon mehrmals krankgeschrieben und habe inhaliert usw. Heute sgte meine Freundin, daß sie etwas über die Autoimmunkrankheit Hashimoto gelesen hätte. Diese Krankheit soll auch immer wiederkehrende Erkältungssymptome hervorrufen. Könnte meine Freundin recht haben? Bei welchem Arzt könnte ich mich daraufhin untersuchen lassen? Wer könnte mir da weiterhelfen? Vielen Dank im voraus! LG Sabeille

Mitglied Milva100 ist offline - zuletzt online am 21.10.15 um 20:06 Uhr
Milva100
  • 122 Beiträge
  • 132 Punkte

Das kann dir hier keiner sagen, ob du Hashimoto hast, oder ob es einen anderen Grund für diene dauernden Erkältungen gibt. Du könntest ja auch ein schwaches Immunsystem haben.

Mitglied piaelena ist offline - zuletzt online am 02.10.15 um 12:48 Uhr
piaelena
  • 137 Beiträge
  • 213 Punkte

Hashimoto - ist das nicht irgendwas mit der Schilddrüse?

Stina
Gast
Stina

Wann spricht man von chronischer Erkältung?

Ich war schon früher sehr anfällig für Erkältungen. Diese waren aber meist nach 2 Wochen wieder weg. Leider plagt mich jetzt schon seit fast vier Wochen eine Erkältung. Ich habe Angst, daß das jetzt chronisch werden kann. Ab welchem Zeitraum spricht man von einer chronischen Erkältung? Was meint ihr? Danke für jede Info. Gruß, Stina

Mitglied jadranka71 ist offline - zuletzt online am 29.02.16 um 20:43 Uhr
jadranka71
  • 213 Beiträge
  • 285 Punkte
Chronischer Husten und Schnupfen

Wenn das Immunsystem es nicht schafft eine Erkältung zu bekämpfen und sich die Symptome, wie Schnupfen und Husten länger als vier Wochen hinziehen, spricht mach schon von einer chronischen Erkältung.

Mitglied Lombis ist offline - zuletzt online am 29.02.16 um 10:15 Uhr
Lombis
  • 154 Beiträge
  • 184 Punkte

Chronischer Schnupfen oder/und Husten kann sich über Wochen hinziehen. Man sollte einen Arzt aufsuchen, um auszuschließen, dass es sich um eine Allergie handelt.

margot25
Gast
margot25

Was tun bei eitrigem Rotz bei Kleinkindern?

Ich habe über dieses Wochenende meine dreijährige Nichte zu Besuch. Ich muss sie quasi Babysitten, weil meine Schwester mit ihrem Mann für ein ungestörtes Wochenende nach Italien fliegt. Ihre Nichte ist leicht erkältet und ihr läuft eitiger Rotz aus der Nase. Wisst ihr was man dagegen tun kann?

Mitglied dasomen ist offline - zuletzt online am 05.01.16 um 18:13 Uhr
dasomen
  • 55 Beiträge
  • 77 Punkte

Sofern es sich um eitrigen und nicht nur um gelben Schnotter handelt (oft lässt sich das nur schwer unterscheiden) sollte speziell mit kleinen Kindern ein Arzt aufgesucht werden. Eitrige Sachen gehen meistens mit Fieber einher und deuten auf eine Entzündung im Körper hin. Sofern kein Fieber vorhanden ist, denke ich, handelt es sich lediglich um eine sehr schleimige Erkältung. Wenn der Schnotterauswurf jedoch nicht besser wird, sollte ein Arzt grundsätzlich zu Rate gezogen werden.

Mitglied clickreplay ist offline - zuletzt online am 13.01.15 um 14:13 Uhr
clickreplay
  • 36 Beiträge
  • 50 Punkte

Ich kann nur das empfehlen, das ich immer empfehle und vor allem bei Kindern, weil es meinen Neffen auch sehr, sehr hilft! Es gibt in der Apotheke ein pflanzliches Mittel das Echinacin heißt - gibt es in Saftform ohne Alk. vor allem für Kinder. Anweisungen befolgen (am besten nochmal die Apotheker fragen) und es sollte der kleinen bald besser gehen.

SitaMaus
Gast
SitaMaus

Warum kann der Gleichgewichtssinn gestört werden, wenn man erkältet ist?

Hi, seit ich erkältet bin, habe ich Probleme mit dem Gleichgewichtssinn.
Warum ist das so?
Kennt isch jemand von euch damit aus und kann mir etwas dazu sagen?
LG SitaMaus

Mitglied supermum ist offline - zuletzt online am 29.02.16 um 11:08 Uhr
supermum
  • 156 Beiträge
  • 192 Punkte

Vielleicht ist dein ganzer Kopf einfach verschleimt, inklusive Nebenhöhlen und Gehörgänge, da kann es schonmal vorkommen, dass der Gleichgewichtssinn etwas darunter leidet.

Mitglied emo-kuss-stella ist offline - zuletzt online am 03.10.15 um 21:14 Uhr
emo-kuss-stella
  • 19 Beiträge
  • 27 Punkte

Du musst wissen, dass das Gleichgewichtsorgan des Menschen im Ohr sitzt. Wenn der Mensch also erkältet ist, sind meist auch die Ohren davon betroffen und das Gleichgewichtsorgan ist dann gestört bzw. in seiner Funktion beeinträchtigt, weil es nicht so arbeiten kann wie gewohnt. Wenn beispielsweise in der Nasennebenhöhle Schleim festsitzt und sich im Heilungsverlauf der Erkältung löst und ins Innenohr gelangt, kann es zu Schwindel und Gleichgewichtsstörungen kommen. Nasenspray kann hier abhilfe schaffen.

Gerti1234
Gast
Gerti1234

Kann man das Abklingen einer Erkältung beschleunigen indem man schwitzt?

Meine Freundin behauptet, daß man das Abklingen einer Erkältung beschleunigt, indem man viel schwitzt. Zum Beispiel in der Sauna, einfach alles ausschwitzen. Ist das möglich? Was meint ihr? Vielen Dank! Gruß Gerti

Mitglied TanjaW ist offline - zuletzt online am 22.01.16 um 21:54 Uhr
TanjaW
  • 185 Beiträge
  • 237 Punkte

Es gibt eine alte Regel bei Erkältungen - sie dauern 7 Tage oder eine woche :-)

Saunagänge sind nicht empfehlenswert, da die feuchte Luft auch Keime enthalten kann und außerdem wird der rkeislauf stark belastet. Spaziergänge an der frischen Luft und viel Trinken sind die beste Medizin.

Mitglied dornbusch ist offline - zuletzt online am 14.01.16 um 14:36 Uhr
dornbusch
  • 143 Beiträge
  • 145 Punkte
Schwitzen und Erkältung

Der Körper ist schon bei einer Erkältung genug belastet, man sollte auf die Zeichen hören und genügend Schlafen. Im Schlaf regeneriert sich der körper gut und durch natürliches Schwitzen kann man einer Erkältung am besten beikommen.

kamel
Gast
kamel

Nach Singapur-Reise chronische Erkältung

Ich bin schon seit einigen Wochen erkältet. Man könnte schon sagen, dass es chronisch ist. Ich bekomme auch diese Erkältung nicht in den Griff, also mit dem Fieber geht es mittlerweise. Ich bin auch vor zwei Wochen aus Singapur gekommen. Meine Erkältung habe ich mir auf der Reise eingefangen. Ich denke zumindest, dass es eine Erkältung ist. Habt ihr einige Tipps, wie ich meine Erkältung behandeln kann? Welche Medikamente bei Erkältungen empfehlenswert sind? Oder soll ich so langsam zum Arzt und mir Antibiotikum verschreiben lassen?

Sabrina
Gast
Sabrina
Erkältung

Ich schlage vor, du gehst zum Arzt und machst dort einen Bluttest, um festlzustellen, ob deine Erkältung viral oder bakteriell ist. Es gibt so einen Test. Bei einem Virusinfekt kann man relativ wenig tun. Viel Ruhe, Schlaf, das Immunsystem stärken mit Vit C Infusionen, Eigenbluttherapie beim Arzt, Präparate mit Echinacea zum Spritzen (diese helfen wirklich). Suche einen Arzt, der offen dafür ist. Am Besten einen der eine Zusatzausbildung hat oder der mit Naturheilverfahren Erfahrung hat. Aber zunächst musst du wissen, woher es kommt. Viel Glück.

Mitglied mluebeck ist offline - zuletzt online am 22.11.15 um 13:42 Uhr
mluebeck
  • 31 Beiträge
  • 41 Punkte
Zum Arzt gehen

Einige Wochen schon krank....da wird es aber dann schon höchste Zeit, zum Arzt zu gehen. Kein Mensch weiß, ob du dir wirklich nur eine Erkältung zugezogen hast in Singapur. Das kann ja auch eine völlig exotische Erkrankung sein.

Mitglied b555 ist offline - zuletzt online am 02.10.15 um 09:05 Uhr
b555
  • 88 Beiträge
  • 94 Punkte

Du brauchst an dieser Stelle wirklich keine allgemeinen Tipps für Erkältungen, sondern höchstens noch mal eine eindringliche Ermahnung, zum Arzt zu gehen und dich untersuchen zu lassen.

Mitglied Dennis_arm ist offline - zuletzt online am 17.08.14 um 13:44 Uhr
Dennis_arm
  • 15 Beiträge
  • 22 Punkte

Wie soll meine Freundin am besten einer bösen Erkältung vorbeugen?

Meine Freundin hat nächste Woche eine wichtige Prüfung und seit heute leichtes Halskratzen. Sonst hat sie aber keine Beschwerden. Jetzt kriegt sie gerade ein wenig Panik dass es sie voll erwischt und sie nicht lernen kann und die Prüfung nicht machen kann. Welche Medikamente kann man vorbeugend einnehmen die auch das Immunsystem ein wenig auf Vordermann bringen und stärken? Am liebsten wär ihr natürlich was pflanzliches.

Mitglied holistic ist offline - zuletzt online am 03.12.14 um 16:56 Uhr
holistic
  • 16 Beiträge
  • 24 Punkte
Leider zu spät gesehen...

Hallo!
ich hoffe deine Freundin ist nicht krank geworden und hat die Prüfung geschafft! Wenn man Panik schiebt kann man sich aber auch kurz schlecht fühlen auch wenn man gesund ist. Auch sonst ist Stress natürlich einfach nicht förderlich für die Gesundheit. Ich mache in oder noch besser kurz vor solchen Stresszeiten eine Kur für mein Immunsystem mit Echinacin, dass nehme ich dann einfach ca. 2 Wochen jeden Tag und dann bin ich den Keimen und dem Stress besser gewappnet.
Man kann es auch nehmen wenn man schon was von der Verkühlung merkt.
Schlaf, Ernährung, Bewegung, frische Luft kann natürlich durch kein Mittel erstetzt werden ;)

Mitglied die-frau ist offline - zuletzt online am 06.03.16 um 12:54 Uhr
die-frau
  • 169 Beiträge
  • 211 Punkte

Ist eine Massage bei grippalem Infekt wirkungslos?

Eine Bekannte von mir bekommt oft Massagen von ihrem Arzt verschrieben. Sie erzählte mir heute am Telefon, dass ihr Arzt wieder Massagen verschrieben hat, aber wegen ihrer Erkältung noch nicht dahin gehen solle. Was könnte der Grund dafür sein, ist dann die Massageanwendung wirkungslos oder kontraproduktiv, was meint ihr?

Mitglied fancyfrancy ist offline - zuletzt online am 29.03.16 um 14:28 Uhr
fancyfrancy
  • 179 Beiträge
  • 211 Punkte
Arzt

Weswegen kriegt sie die massagen denn verschrieben?

evtl mal lieber mit professioneller physiotherapie versuchen, wobei gelerne masseure eigentlich ähnlich effektiv sind

Mitglied hanna13 ist offline - zuletzt online am 18.12.15 um 09:33 Uhr
hanna13
  • 101 Beiträge
  • 125 Punkte

Erkältungen sind meistens die Folge von entzündlichen Prozessen im Körper und schwächen damit den Körper. zunächst denkt man, dass eine Massage lockert und entspannt, was ja auch richtig ist, aber nicht, wenn der Organismus bereits durch die Erkältung geschwächt ist. Eine Massage belastet den Organismus zusätzlich (zwar auf positive Art und weise) - führt aber nicht den erwünschten Effekt herbei. Warte also lieber noch, bis Du wieder ganz fit bist und lass es Dir dann so richtig gut gehen.

Mitglied youngstar ist offline - zuletzt online am 29.01.16 um 19:53 Uhr
youngstar
  • 49 Beiträge
  • 85 Punkte

Du solltest völlig gesund und fit sein und die Erkältung erst einmal überstanden haben. Schließlich möchtest Du doch, dass die Massage wohltuend und entspannend ist, oder? Zusätzlich in den Organismus eingreifen, wenn der Körper eh schon geschwächt durch die Erkältung ist, wäre nicht ratsam.

ulla
Gast
ulla

Seit einer Woche erkältet, was ist zu tun?

Hallo,

seit einer Woche habe ich eine schreckliche Erkältung, die einfach nicht verschwinden will. Erst dachte ich, ich hätte eine 'Allergie, weil meine Augen tränten und meine Nase lief. Aber seit Freitag geht es mit richtig schlecht, ich bin ziemlich ko und zum Schnupfen haben sich jetzt auch Kopfschmerzen und Husten gesellt... Mein Lebensgefährt will, dass ich zum Arzt gehe, ich halte das für übertrieben, weil es ja doch nur eine Erkältung ist... Allerdings schmecke und rieche ich seit Freitag auch nichts mehr, also echt gar nichts. Muss ich mir Sorgen machen? Inhalieren und all die anderen Hausmittel bringen nichts.
Für brauchbare Ratschläge wäre ich dankbar (wenn es morgen immernoch so schlimm ist, dann werde ich auch zum Arzt gehen)

Rafael82
Gast
Rafael82
Besser zum Arzt

Ich gebe deinem Lebensgefährten recht. Kann doch sein, dass es gar keine Erkältung sondern eine Grippe ist!

Mitglied tumor ist offline - zuletzt online am 07.07.15 um 20:21 Uhr
tumor
  • 45 Beiträge
  • 71 Punkte

Nach Argentinienreise extrem erkältet

Hallo zusammen!
Ich brauche dringend einen Rat, weil ich nicht weiß, wie ich mich jetzt verhalten soll.
Gestern kam ich von einer Argentinienreise zurück und bin heute extrem erkältet und schrecklich heiser.
Da ich glaubte, dass eine Impfung gegen Gelbfieber unnötig ist, habe ich darauf verzichtet. Beim Besuch der Wasserfälle hat mich dann doch eine Mücke gestochen...!
Den Stich habe ich natürlich sofort mit einem Desinfektionsmittel behandelt, und jetzt diese Erkältung...
Ist es ratsam sofort zum Arzt zu gehen?

Mitglied Rainbow14 ist offline - zuletzt online am 20.05.14 um 17:38 Uhr
Rainbow14
  • 3182 Beiträge
  • 3194 Punkte
...

Nicht gleich in Panik verfallen. Muss ja nicht gleich Gelbfieber sein!

Kann auch durch die Klimaveränderung eine ganz normale Erkältung sein. Also solange du keine Gelbsucht oder andere schwere Symptome bekommst, einfach schonen, den Körper zur Ruhe kommen lassen und schon wird das wieder.

Mitglied wabube ist offline - zuletzt online am 07.12.15 um 21:14 Uhr
wabube
  • 68 Beiträge
  • 94 Punkte

Wieso ist meine Erkältung nach zwei Wochen noch immer nicht genesen?

Ich bin schon seit über zwei Wochen erkältet und sie ist immer noch nicht weg. Ich habe zwar kein Antibiotikum genommen, aber ganz viel Vitamin C und Co. zu mir genommen. Ist mein Immunsystem kaputt?

Mitglied hspender ist offline - zuletzt online am 15.03.16 um 11:07 Uhr
hspender
  • 78 Beiträge
  • 104 Punkte
Ausruhen ist das wichtigste

So eine Erkältung kann sich manchmal lange hinziehen, insbesondere, wenn man sicht nicht genügend Zeit zum Ausruhen nimmt. Zwei Wochen sind nach meinem Empfinden schon lang. Warst du bereits beim Arzt?

Jenny29
Gast
Jenny29

Kann man mit einer Erkältung eine längere Radtour machen?

Hallo zusammen!

Ich habe seit zwei Tagen eine ziemlich starke Erkältung, aber kein Fieber. Für dieses Wochenende hatte ich mit ein paar Freunden eine längere Radtour geplant, aber ich mir jetzt nicht sicher ob ich das körperlich schaffe, weil ich ja etwas angeschlagen bin. Meint ihr das kann man dem Kreislauf zumuten? Oder sollte ich mich besser schonen?

Mitglied Ramblo ist offline - zuletzt online am 17.03.16 um 19:55 Uhr
Ramblo
  • 67 Beiträge
  • 99 Punkte
Nein

Ich an deiner Stelle würde es nicht machen. Eine Radtour ist einfach zu anstrengend für dein Immunsystem, finde ich. es geht ja um Ausdauer,und die hast du im Moment aufgrund deiner Erkältung einfach nicht...

Mitglied Anja3 ist offline - zuletzt online am 23.01.16 um 19:34 Uhr
Anja3
  • 213 Beiträge
  • 251 Punkte

Das musst du selbst für dich entscheiden. Ich würde nach Gefühl gehen und meiner Freunde einfach darum bitten, die Tour zu verkürzen und langsamer zu fahren, wenn es euch wirklich darum geht, zusammen zu fahren!!

Aimeke
Gast
Aimeke

Also ich würde es auch nicht tun, denn bekanntermaßen geht es einem, wenn man krank ist und dennoch Sport treibt, noch viel schlechter als vorher. Dein Körper braucht nun erst einaml Zeit, um sich zu erholen, da kann es eine antrengende Radtour garantiert nicht gebrauchen!

Mitglied Hufschmied ist offline - zuletzt online am 13.12.15 um 14:45 Uhr
Hufschmied
  • 63 Beiträge
  • 71 Punkte

Wie kann man die Erkältungsdauer verkürzen?

Meist habe ich circa zehn Tage mit Erkältungssymptomen zu tun. Jetzt hat es mich gerade wieder erwischt. Da ich in einer Woche zu einem wichtigen Seminar als Referent muß, paßt das jetzt gar nicht in mein Konzept. Habe ich irgendeine Chance, die Erkältungsdauer diesmal zu verkürzen, welche Tipps hättet ihr da für mich? Danke vielmals dafür schon mal vorab. Gruß, Hufschmied

Mitglied fwm ist offline - zuletzt online am 30.05.13 um 23:19 Uhr
fwm
  • 123 Beiträge
  • 130 Punkte
Tee trinken und abwarten

Trink viel Tee!!! Zieh dich wenn du rausgehst immer warm an. Inhalier Erkältungsbäder oder Minzöl.
Geh heis im Erkältungsbad baden um danach in einem warmen Zimmer ab unter die Decke und schlafen gehen.

Mitglied zippo69 ist offline - zuletzt online am 16.08.15 um 16:41 Uhr
zippo69
  • 67 Beiträge
  • 123 Punkte

Kau Salbeiblätter, geh in die Sauna und schwitz dich aus, leg dich täglich in ein Erkältungsbad, schlucke Vitamine...

Mitglied s87 ist offline - zuletzt online am 12.11.15 um 14:43 Uhr
s87
  • 139 Beiträge
  • 193 Punkte
Vitamin C

Ich gebe mir immer die volle Kanone Vitamin C, auch wenn einige behaupten,dass das Quasch ist, mir hat es immer geholfen. Gibt es beim Homäopathen oder in der Apotheke zu kaufen.

Lisa007
Gast
Lisa007

Ich würde mir einfach vom Arzt Medikamente verschreiben lassen, wenn dieser Vortrag wirklich so wichtig ist.

Mitglied olly ist offline - zuletzt online am 20.02.16 um 11:01 Uhr
olly
  • 66 Beiträge
  • 98 Punkte
Salz

Ich gurgle morgens und abends mit Salzwasser und schwitze mich 1 Mal die Woche in der Nacht aus. Das klappt immer wunderbar :)!

Janko Weber
Gast
Janko Weber

Erkältungs-Viren als biologische Waffe?

Ich habe seit mehr als einer Woche eine streckenweise sehr unangenehme Erkältung. Es ist mir jedoch ein Rätsel wo bzw. wie ich mich angesteckt habe. Ist es denkbar dass man sich durch von Schwerverbrechern in seinem Wohnraum angebrachte/verbreitete Viren ansteckt?

Janko
Gast
Janko
Permanente Erkältungs-Symptome

Ich gehe im Moment 6-9 mal im Monat joggen. Ich bin der mit dem Taschentuch in der Hand! Ich habe verbrauche mindestens 4 Tempo. Zu Beginn muß ich i.d.R. auch sehr stark husten. Wenn mich dann jemand anspricht dass Joggen und Rauchen nicht zusammenpasst antworte ich: Ich rauche nicht, ich werde gefoltert!

emily
Gast
emily

Sind schulische Leistungen trotz Erkältung möglich?

Unsere dreizehnjährige Tochter besucht das Gymnasium und muß dafür ziemlich fleißig lernen. Nun hat sie plötzlich eine heftige Erkältung erwischt, allerdings kein Fieber. Ich überlege, ob ich sie trotzdem zur Schule schicken soll, damit sie nicht zuviel verpaßt oder bringt das nichts, da mit so einer Erkältung keine schulischen Leistungen möglich sind? Wer kann mir dazu Tipps geben? Danke vielmals. Gruß, Emily

Mitglied 135790 ist offline - zuletzt online am 11.08.20 um 21:55 Uhr
135790
  • 3412 Beiträge
  • 3891 Punkte
---

Ich gehe ja zur Berufsschule und bei uns ist das auch so, dass wenn man einmal fehlt, ziemlich viel verpasst.
Ich gehe auch trotz Erkältung in die Berufsschule.
Würde sagen, wenn sie an diesen Tagen keine Schulaufgabe oder Stegreifaufgaben schreibt, kann sie ruhig zur Schule gehen, ich konnte trotzdem gut mitmachen.

Lexi86
Gast
Lexi86

Was macht man mit dem Schleim, der bei einer Infektion entsteht?

Hallo! Ich habe eine Nasennebenhöhlen-Entzündung und ständig Schleim im Rachen. Soll ich ihn runterschlucken? Oder wäre das schädlich? Was macht ihr, in solchen Situationen? Freue mich über eure Antworten. Danke! Gruß Lexi86

Mitglied 135790 ist offline - zuletzt online am 11.08.20 um 21:55 Uhr
135790
  • 3412 Beiträge
  • 3891 Punkte
Bei mir

Kommt der Schleim raus, ich spucke ihn dann in die Toilette.
Runterschlucken mache ich nie, denn dann bleibt ja der ganze Schleim drinnen.
Ob man das aber so machen soll, weis ich überhaupt nicht.

Naddel
Gast
Naddel

Alternative zu Kamillentee?

Ich bin im Moment erkältet und das mit vollem Programm, mit Husten und Halsschmerzen. Normalerweise wäre ja Kamillentee die richtige Wahl. Ich hasse aber Kamillentee seit ich denken kann. Ich suche jetzt eine echte Alternative zu diesem Tee damit ich den nicht immer trinken muss.

Sabrina
Gast
Sabrina
Erkältung

Kamillentee ist ok, aber ich habe noch was besseres: Bei Halsschmerzen hilft es, wenn du 1 Zwiebel, 1 Chilischote zerkleinerst, den Saft einer Zitrone hinzufügst und an einem dunklen ort ziehen lässt, den Sud abseihen und 3x/Tag damit gurgelst. Zwiebel sind antiseptisch und lindern den Schmerz. gegen Husten hilft einen Tee, den du mit frischen Salbeiblättern, honig und zitronensaft zubereitest. Am Besten heisses wasser auf die zerkleinerten Salbeiblätter, samt honig und zitronensaft aufgießen, 10 min ziehen lassen, absieben und den Tee warm trinken, das lindert deinen husten auf natürlicher weisen. Abends fügst du dann noch lavendelblüten hinzu. Das hilft zum schlafen und zum beruhigen.

Mitglied aroma ist offline - zuletzt online am 14.09.12 um 12:25 Uhr
aroma
  • 9 Beiträge
  • 9 Punkte
Heilkräuter

Kamille wirkt gegen die Entzündung im Hals. Es gibt aber noch ganz viele weitere Heilpflanzen, die in Hustenteemischungen verwendet werden.
Andornkraut, Bibernellwurzel, Brunnenkressenkaut, Hohlzahnkraut, Holunderblüten, Kapuzinerkressenkraut, Lindenblüten, Mädesüßblüten, Propolis, Rettichwurzel, Sonnentaukraut Weidenrinde, Eukalyptusblätter, Pfefferminzblätter u.v.m.

Ganz klassisch bei Erkältung ist die Inhalation von Eukalyptusöl. Mir hat das bei meiner Erkältung, die ich mir über die Weihnachtsfeiertage geholt habe super geholfen.

Rene85
Gast
Rene85

Gibt es ein Mittel, mit dem man sich trotz Erkältung einigermassen wohl fühlt?

Hallo! Ich habe eine Erkältung und mir geht es ziemlich mies. Trotzdem kann ich meiner Arbeit nicht fern bleiben und muß freundlich zu den Kunden sein. Gibt es ein Mittel, mit dem man sich trotz Erkältung wohl fühlen kann? Wäre für Tipps und Ratschläge sehr dankbar. Vielen Dank! Gruß Rene85

Hansi
Gast
Hansi
Mammutöl ASE

Ja mit Mammutöl ASE einreiben die Brust oder Rücken und über Nacht wirken lassen, wenn es geht auch ein Bad damit machen 40 Tropfen in Kaffeesahne emulgieren und ab ins Wasser 20 Minuten Baden dann aber unbedingt ins Bett.

malada
Gast
malada

Wenn ich mich schneuze habe ich starke Schmerzen im Bereich der Rippen

Seit drei Tagen habe ich eine heftige Erkältung,und liege im Bett.Jetzt nach drei Tagen schmerzen mir alle Knochen,wahrscheinlich,weil ich solange flach gelegen habe.Ich habe auch einen starken Schmerz im Bereich der Rippen.Wenn ich mich schneuze,ist es besonders schlimm.Ich habe schon ein warmes Bad genommen,aber das hat auch nicht geholfen.Jetzt kann ich auch nicht mehr gerade sitzen,möchte aber noch nicht zum Arzt gehen.Habt ihr eine Idee,wie ich die Schmerzen los werde?Vielen Dank!Gruß malada

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 9276 Beiträge
  • 9283 Punkte
@malada

Ehrlich... wenn du noch nicht zum Arzt gehen willst, deine Entscheidung, ich würde es tun, und hier nicht rumjammern.

Ling07
Gast
Ling07

Bekommt durch viel Stress häufiger eine Erkältung?

Hallo ihr Lieben!

Ich bin sehr oft krank was ich auf ein offensichtlich geschwächtes Immunsystem zurück führe. Meine Mitbewohnerin meinte, dass könne daran liegen, dass ich ständig gestresst bin und mir auch oft selbst den Stress mache. Gestresste Menschen sollen angeblich schneller und öfter krank werden. Aber gibt es da wirklich einen Zusammenhang?

Mitglied gast ist offline - zuletzt online am 04.11.12 um 18:22 Uhr
gast
  • 1254 Beiträge
  • 1254 Punkte
Antwort

Schlicht und ergreifend: Ja.

belinda1705
Gast
belinda1705

Ablauf einer Erkältung - gibt es immer Halskratzen?

Hey ihr. Draußen scheint die Sonne, es ist schön warm, und ich, ich sitze drinne und schlage mich mit so ner blöden Erkältung herum. Das ist echt zum ko... Aber wie ist das eigentlich mit Erkältungen, ich habe sie wie gesagt schon ein paar Tage, verspüre aber immer noch so ein kratziges Gefühl. Geht das nicht eigentlich irgendwann mal weg? Wie ist der Ablauf einer Grippe? Gibt es versch. Stadien die sich verfolgen lassen?

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 9276 Beiträge
  • 9283 Punkte
@belinda

Eine Grippe hast du hoffentlich nicht sondern nur einen grippalen Infekt. Zum Ablauf einer Erkältung lies die Artikel im Themenbereich hier

http://www.paradisi.de/Health_und_Ernaehrung/Erkrankungen/Erkaeltung/

Zu jedem Forenthema gibt es hier einen Themenbereich mit grundsätzlichen Informationen und weiterführenden Artikeln. Diese beantworten die meisten Fragen schon von Anfang an, also immer erst dort nachlesen. Wenn du dann noch Fragen hast stelle sie hier in diesem Beitrag.

steffanie79
Gast
steffanie79

Welches Hausmittel hilft am besten gegen starke Erkältung?

Hallo,ich habe seit gestern eine starke Erkältung.Es fing mit Ohrenschmerzen und Schnupfen an.Dann kamen Halsschmerzen und Fieber dazu.Ich liege fllach und werde wohl morgen nicht atbeiten gehen können.Einen Tag kann ich ausnahmsweise zu Hause bleiben.Zum Arzt müßte ich eigendllich gehen,ich möchte aber die 10Euro Praxisgebühr sparen.Kennt jemand ein Hausmittel,mit dem ich schnell wieder auf die Beine komme?

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 9276 Beiträge
  • 9283 Punkte
@steffanie79

Lies dazu die Artikel zu Erkältung im Themenbereich hier

http://www.paradisi.de/Health_und_Ernaehrung/Erkrankungen/Erkaeltung/

Zu jedem Forenthema gibt es hier einen Themenbereich mit grundsätzlichen Informationen und weiterführenden Artikeln. Diese beantworten die meisten Fragen schon von Anfang an, also immer erst dort nachlesen. Wenn du dann noch Fragen hast stelle sie hier in diesem Beitrag.

Und die Einstellung wegen den 10 Euro nicht zum Arzt zu gehen ist in meinen Augen nicht nur dumm sondern sehr dumm.

Blinky1278
Gast
Blinky1278

Chronischer Schnupfen

Ich habe jetzt seit Karneval diesen Jahres Schnupfen und weiß mir langsam keinen Rat mehr! Es hat normal mit einer Erkältung begonnen die dann kurz weg war und dann kam der Schnupfen mit dem ich mich immernoch rumärger! Ich weiß gar nicht wie es ist ohne zwei Packungen Tempos über den Tag zu kommen, kann mir jemand sagen was das sein kann? Kann man chronisch an Schnupfen erkranken?

gast
Gast
gast
Schnäuzen ist out

Vorsichtiges abtupfen ist viel besser, weil dabei nicht so viele erreger in die nebenhöhlen gelangen, siehe
http://www.medizin.de/ratgeber/themen-a-z/e/erkaeltung.html
gute besserung!

werner,t,2006
Gast
werner,t,2006
Dr. karrach

Gib bei google "ölziehen" ein, anleitung beachten das hilft Gruß werner

Scheyla
Gast
Scheyla

Wie Erkältungen vermeiden?

Hey,
ich versuche mich so gesund wie möglich zu ernähren und mache auch regelmäßig Sport. Reicht das aus meine Immunsystem genug zu stärken, dass ich im Winter keine Erkältungen mehr bekomme? Was kann ich tun um diesen lästigen Erkältungen aus dem Weg zu gehen und sicher zu stellen, dass ich keine mehr kriege?

Mitglied Yakushima ist offline - zuletzt online am 05.08.11 um 20:49 Uhr
Yakushima
  • 46 Beiträge
  • 46 Punkte
Erkältung vermeiden?!

Hallo Scheyla,

Das du dich gesund ernährst und Sport machst hilft deinem Immunsystem zwar sich gegen die Erkältung zuwähren aber dafür muss du sie erstmal haben.
Wenn du aber wirklich Gesundbleiben willst meine Orte wo viele Menschen in einem unbelüftetem bereich sind wie z.B. ein Bus oder in einem Einkaufszentrum.
Zudem solltest du öfters zu Hause lüften auch wenn es Kalt ist.
Heizungen sind im überigen dein großter feind, denn Krankheitsereger wie die der Erkältung lieben Warme Orte mit stehenderluft wie in einem Büro, Zug, Bus, Auto und Kaufhäusern.

Mit dieser Methode habe ich in 4 Jahren gerade nur 1mal einen leichten schnupfen gehabt mehr nicht!

Versuch einfach dich von unbelüfteten Räumen fern zuhalten und wasch dir öfters die Hände.

Powerman
Gast
Powerman

Was ist eine Grippe?

Als ich letztens bei meinem Arzt war und er mich fragte was ich denn für Beschwerden hätte sagte ich ich hätte eine Grippe. Er sagte das das sehr unwahrscheinlich wär und ich wie die meisten Leute übertreiben würde. Wo ist der Unterschied zwischen einer Erkälltung und einer Grippe?

Mäusl
Gast
Mäusl
Schüttelfrost ist das 1. Zeichen einer Infektion mit Grippeviren!!!

Holla.
Bei einer Grippe bist du zu nichts mehr in der Lage - du liegst flach!! Sie kommt ganz plötzlich aus dem nichts, von einer Minute zur nächsten fühlst du dich wie der letzte Dreck. Bei Influenza hast du Fieber bis 41°C, Schüttelfrst Gliederschmerzen, Husten. Eine Grippe ist mordsgefährlich. Man kan daran sogar sterben. Erkältung ist gegen Grippe richtig harmlos. Bei der hast du Schnupfen, Halsschmerzen, leichtes Fieber, Husten.

Grisu56
Gast
Grisu56

Lange Erkältung

Ich bin seit gut 5 Wochen erkältet! Ein Wochenende ist vielleicht mal alles gut aber dann leg ich wieder los mit Halsschmerzen oder Schnupfen! Habe auch schon Antibiotikum hinter mir, aber das hat auch nicht wirklich geholfen! Zum Arzt will ich nicht schon wieder der schreibt einen immer gleich krank! Woran kann es denn liegen das man sich so lange mit einer Erkältung rumärgern muss?

iska
Gast
iska
erkältung seit 3 wochen

Ich habe nun schon seit 3 Wochen eine Erlältung und fühle mich überhaupt nicht mehr gut.Kaum glaubt man nun ist man diesen Horror los ,fängt es von vorne wieder an.Am schlimmsten ist der Husten,der geht ja garnicht wieder weg.Vielleicht hilft da ja Urlaub im Süden wo es warm ist,aber auf AOK kriegt man den ja nicht.Muss nun zum röntgen.Schaun wir maal wie es weiter geht.

Unbeantwortete Fragen (48)

Mitglied Ramblo ist offline - zuletzt online am 17.03.16 um 19:55 Uhr
Ramblo
  • 67 Beiträge
  • 99 Punkte

Wann ist Langlauftraining nach einer Grippe gefahrlos möglich?

Seit fast einem Jahr laufe ich regelmäßig dreimal wöchentlich je zehn Kilometer.
Neulich haben wir darüber gesprochen, dass es fürs Herz gefährlich werden kann, wenn man mit Erkältung läuft oder zu früh nach einer Grippe wieder mit Lauftraining beginnt.
Wann ist euerer Meinung das Lauftraining nach einer überstandenen Grippe wieder gefahrlos möglich?

Mitglied homimell ist offline - zuletzt online am 21.01.16 um 17:09 Uhr
homimell
  • 100 Beiträge
  • 158 Punkte

Kann man eine Erkältung noch abwehren wenn es schon im Hals kratzt?

Fühle mich ganz komisch, so als würde ich eine Erkältung bekommen.
Typisch: Halskratzen und Belag auf der Zunge.
Könnte ich in diesem Stadium noch verhindern, dass die Erkältung RICHTIG ausbricht?

Mitglied Sunshine88 ist offline - zuletzt online am 17.02.16 um 18:07 Uhr
Sunshine88
  • 201 Beiträge
  • 371 Punkte

Sind einseitige Hals- und Ohrenschmerzen keine normale Erkältung mehr?

Mich hat wohl eine Erkältung erwischt, aber irgendwas ist anders als sonst, denn die Ohren- und Halsschmerzen treten nur auf der rechten Seite auf.
Ist das dann auch nur eine normale Erkältung oder ist das was schlimmeres?

Mitglied dollert ist offline - zuletzt online am 17.03.16 um 15:11 Uhr
dollert
  • 60 Beiträge
  • 80 Punkte

Was hilft, wenn die Erkältung wochenlang anhält?

Ich bin jetzt schon über Wochen hinweg erkältet.
Die herkömmlichen Grippemittel wie Grippostad helfen zwar für einen Tag, aber danach gehts wieder los.
Ich habe zwar kein Fieber, aber mir läuft ständig die Nase, ich huste und habe Halsschmerzen.
Wenn ich so nachdenke, bin ich jetzt schon fast sieben Wochen erkältet und das nervt.
Was könnte mir jetzt weiterhelfen?

Joschua70
Gast
Joschua70

Wie vermeidet man Verkrustungen unter der Nase bei Erkältungen?

Bei heftigen Erkältungen habe ich durchs Naseputzen schnell häßliche Verkrustungen unter der Nasse.
Wer hat ähnliche Probleme (gehabt) und kennt Möglichkeiten, diese Krustenbildung zu verhindern?

Mitglied Trisi92 ist offline - zuletzt online am 27.12.15 um 20:42 Uhr
Trisi92
  • 88 Beiträge
  • 196 Punkte

Wann sollte man frühestens nach einer Erkältung wieder mit Ausdauersport beginnen?

Während einer Erkältung oder gar einer Grippe, soll man keinen Ausdauersport machen.
Ab wann ist denn frühestens wieder sportliche Betätigung gefahrlos möglich, welche Erkältungssymptome müssen vollständig verschwunden sein?

mosquito
Gast
mosquito

Wie stärke ich mein Immunsystem vor Erkältungen?

Ja ich weiß, immer schön warm anziehen. Aber wie kann ich mein Immunsystem sinnvoll vor einer Erkältung schützen?

Mitglied Pinguin123 ist offline - zuletzt online am 18.11.15 um 16:49 Uhr
Pinguin123
  • 52 Beiträge
  • 78 Punkte

Wie gefährlich sind Impfungen, wenn man erkältet ist?

Eigentlich wollte ich zum Arzt, um meine Impfungen aufzufrischen, ich bin aber ziemlich erkältet.
Kann ich mich trotzdem impfen lassen, oder wäre das jetzt zu riskant?
Was könnte durch die Impfungen passieren?

Mitglied aleeexxx ist offline - zuletzt online am 11.12.15 um 11:55 Uhr
aleeexxx
  • 45 Beiträge
  • 59 Punkte

Ist Sport schädlich oder sinnvoll, wenn man das Gefühl hat, krank zu werden?

Sollte man sich, wenn man spürt, dass sich eine Erkältung anbahnt, ausruhen und dem Körper Ruhe gönnen? Oder wäre es sinnvoller, sich mit Sport auszupowern, damit der Körper die Viren durch den Schweiss abtransportieren kann?

Mitglied finss24 ist offline - zuletzt online am 30.06.15 um 16:05 Uhr
finss24
  • 69 Beiträge
  • 139 Punkte

Immer Erkältung zwischen zwei Jahreszeiten - wie kann ich das vermeiden?

Immer in der Zeit vom Frühling in den Sommer und vom Herbst in den Winter habe ich eine Erkältung. Es ist zwar keine Grippe, aber mit Husten und Schnupfen herumzulaufen ist einfach nur nervig. Woran mag das liegen und wie kann ich das zukünftig vermeiden?

Nessrin
Gast
Nessrin

Bei welchen Erkältungssymptomen sollte man unbedingt zum Arzt?

Bisher war ich noch nie ernsthaft krank und weiss auch garnicht, was ich dann machen sollte. Leichte Erkältungen habe ich zwar schon gehabt, aber mit den üblichen Medikamenten immer schnell heilen können. Aber was mache ich, wenn es mich mal hefiger erwischt? Bei welchen Symptomen bei einer fiebrigen Erkältung sollte ich unbedingt zum Doc?

cavour
Gast
cavour

Seit einer Woche schmerzhaften Husten mit Atemnot - was kann das sein und was hilft?

Nach einer Erkältung ist jetzt "nur" noch der Husten geblieben. Aber seit einer Woche huste ich mir die "Seele aus dem Leib", es ist so ein trockener und sehr schmerzhafter Husten und manchmal gerate ich echt in Atemnot und die Lunge "pfeift". Was kann das nur sein und wie kriege ich das wieder in den Griff? Bin für jede Info dazu dankbar. Gruß, Cavour

ioanna
Gast
ioanna

Was kann ich tun, damit sich mein Immunsystem auf kältere Temperaturen einstellt?

Hi, ich bin im Sommer viel draussen und mache Sport. Doch wenn sich die Temperatuern etwas ändern und es etwas kühler wird, bin ich direkt erkältet. Ich darf garnicht an den kommenden Herbst denken, da sind Erkältungen quasi vorprogrammiert. Kann man denn sein Immunsystem jetzt schon auf die kälteren Temperaturen vorbereiten? Ich wäre euch dankbar für Tipps und Hinweise. LG ioanna

Ela84
Gast
Ela84

Während einer starken Erkältung auf einem Ohr taub - was hilft?

Seit einer Woche hat Mann eine starke Erkältung und seit heute hört er auf dem rechten Ohr nichts mehr. Die üblichen Erkältungsmittel nimmt er ein, aber wie kann er die Taubheit überwinden oder geht das bald von alleine wieder weg? Bin für jeden Tipp dankbar. Gruß, Ela

stillesglueck
Gast
stillesglueck

Viraler Infekt - Wie lange ist erhöhte Temperatur normal?

Ich habe seit drei Tagen einen viralen Infekt mit Husten (ohne eitrigen Schleim) und Schnupfen. Nun habe ich immer noch erhöhte Temperatur. Ist das bei einem viralen Infekt auch möglich und wie lange ist noch normal? Muß ich doch zum Doc? Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke vielmals. Gruß, Stillesglueck

Sturmtalent
Gast
Sturmtalent

Wie vermeidet man Erkältungen durch Klimaanlagen?

Im Sommer geht es ja wieder mit den lästigen Erkältungen durch Klimaanlagen wieder los. Die Klimaanlagen im Auto, im Büro und in den Geschäfte laufen auf Hochtouren. Mich würde dazu mal interessieren, wie man sich davor schützen könnte. Bin dankbar für jeden Tipp dazu. Gruß, Sturmtalent

Finis
Gast
Finis

Wie entwickelt sich eine starke Erkältung auf einer längeren Flugreise?

Ausgerechnet jetzt habe ich mir eine heftige Erkältung eingefangen und morgen fliege ich nach Thailand. Mich würde mal interessieren, wie sich so eine Erkältung während des Fluges entwickelt, könnte dann Besserung oder eine Verschlechterung eintreten? Sollte ich zum Schutz der anderen Passagiere einen Mundschutz anziehen oder was meint ihr? Bin dankbar für jede Info dazu. Gruß, Finis

Mitglied janina123 ist offline - zuletzt online am 17.04.12 um 18:54 Uhr
janina123
  • 3 Beiträge
  • 5 Punkte

Bin zur zeit immer verschnupft

Hallöchen vil. könnt ihr mir ja weiter helfen ich bin seid 1/2 Jahr nur noch verschnupft und der Atzt weiß auch nicht woran es liegen kann wisst ihr woran es liegen kann

dagmar56
Gast
dagmar56

Nach Jobwechsel immer wieder anfällig für Erkältung

Hallo! Ich habe im letzten Jahr Februar meinen Job gewechselt. Seit dem habe ich das Gefühl, ich bekomme meine ständige Erkältung gar nicht mehr weg! Immer wieder verstopft meine Nase (die ich schon regelmäßig spüle), dann gehe die Ohren mit zu und mein Hals tut weh. Mindestens ein Mal im Monat ist das so. Woran kann das liegen? Fühl mich wohl auf der Arbeit! Und was kann ich noch versuchen? Antibiotikum, Homöopathie und auch gesunde Lebensweise haben bisher nicht geholfen!

Lotti
Gast
Lotti

Immer wieder Erkältungen

Hallo,

letztes Jahr ende August 2011 hatte ich eine Erkältung daraus wurde eine Bronchitis die ich 2 Wochen lang versuchte zu Kurieren, hatte drei Antibiotika Präperate in der Zeit bekommen und auch gesagt ob das so gut ist so viel Antibiotikum, 2011 Oktober nächste Erkältung, Anfang Dezember 2011 Erkältung, Mitte Februar 2012 Erkältung, Ende März 2012 Erkältung, Hausarzt habe ich es schon gesagt das, dass nicht normal ist. War bei einer Homöopathin Mitte Dezember um mein Immunsystem zu stärken.
Mandeln wurden mir 2006 entfernt, wenn ich nicht Krank bin gehe ich zum Sport, ab und zu in die Sauna und auch an die Frische Luft. Ernähre mich sehr Gesund viel Vollkornbrot, Gemüse , Obst sehr viel, Naturjoghurt, Quark, ab und zu mal was Süßes.
Was kann dahinter stecken das ich immer wieder Erkältungen bekomme?

Vielen Dank für die Antworten

Brillensammlerin
Gast
Brillensammlerin

Erkältung durch nasse Haare - gilt diese Großmutterweisheit immer noch?

Als Kind rannte ich oft mit regennassen herum. Ich habe immer noch die Worte meiner Oma im Kopf, ich solle mir sofort die Haare trocknen, weil ich sonst eine Erkältung kriegen würde. Gilt diese Weisheit immer noch und warum kann man durch nasse Haare eine Erkältung kriegen? Danke für euere Infos. Gruß, Brillensammlerin

Andisan
Gast
Andisan

Keine Erkältung, aber Schleim im Rachen und sporadische Zahn- und Ohrenschmerzen

Seit Wochen habe ich Schleim im Rachen, obwohl ich keine Erkältung habe. An manchen Tagen habe ich dann Zahn- und Ohrenschmerzen. Der Zahnarzt befand die Zähne in Ordung. Meist treten die Schmerzen nach einer längeren Laufeinheit auf. Was kann gegen diese sporadischen Schmerzen und Schleimbildung im Rachen helfen? Bin dankbar für jeden Tipp. Gruß, Andisan

Zoomi
Gast
Zoomi

Wie schütze ich mich vor Erkältung bei Aufenthalt in klimatisierten Räumen?

Im letzten Sommer mit vielen heißen Tagen, lief die Klimaanlage in unserem Büro auf vollen Touren. In der Zeit hatte ich laufend eine Erkältung. Wie kann ich mich in diesem Sommer besser schützen, wer hat da entsprechende Tipps für mich? Danke schon mal vorab. Gruß, Zoomi

nezo_
Gast
nezo_

Lösen bauchfreie Tops bei Kälte neben Erkältungen noch andere Beschwerden aus?

Im Sommer sind die jungen Mädels in ihren bauchfreien Tops nett anzusehen, aber im Winter überkommt mich das kalte Grausen bei so einem Anblick. Entweder sind diese Mädels super abgehärtet (was ich nicht unbedingt glaube) und kriegen keine Erkältung, aber was ist mit den inneren Organen wie Niere, Blase und Co? Kann das nicht noch unangenehme Spätfolgen geben? Wer kennt sich da aus und könnte mir dazu Infos geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Nezo

Seppl
Gast
Seppl

Können bestimmte scharfe Gewürze einer Erkältung vorbeugen?

Ich habe mal gehört, daß die Asiaten bestimmte scharfe Gewürze zu sich nehmen und dadurch schon vor entstehen einer Krankheit oder Erkältung die schädlichen Bakterien abgetötet werden. Ist da was dran und welche Gewürze sind das? Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke vielmals. Gruß, Seppl

beate
Gast
beate

Ist es gefährlich eine Erkältung zu verschleppen?

Hallo! Mein Sohn(30J.)ist schon wieder erkältet. Es fing mit Halsschmerzen und Husten an. Dann kamen Ohrenschmerzen hinzu. So geht das öfters, aber er begibt sich nie in ärztliche Behandlung. Er geht trotz allem arbeiten und quält sich ab. Aber ist das nicht gefährlich, wenn man Erkältungen nicht behandelt? Kennt sich jemand von euch aus und kann mir sagen, ob eventuell dadurch andere Krankheiten ausgelöst werden könnten? Danke! Gruß beate

Perle
Gast
Perle

Kann man sich durch nasse Füße erkälten?

Hallo ihr!

Ich war gestern mit Chucks unterwegs und plötzlich hat es angefangen heftig zu regnen. Meine Füße sind zwar etwas nass geworden, aber gefroren habe ich eigentlich nicht. Trotzdem bin ich heute morgen mit einer dicken Erkältung aufgewacht. Kann das wirklich nur mit den nassen Füßen zusammenhängen? Wird man da so schnell krank von? Was meint ihr?

Burger
Gast
Burger

Wie lange kann man ein Attest bekommen, wenn man eine Erkältung hat?

Hey ihr, ich bin schon seit einer Woche krank geschrieben weil ich eine Erkältung mit mir rum schleppe. Nun müßte ich eigentlich wieder zur Berufsschule, aber mir geht es immer noch ziemlich mies und ich fühle mich total kränklich. Ich bin nicht zimperlich, aber wie lange ist es ok mit einer Erkältung zu fehlen? Was ist da noch so normal? Was ist eure Meinung dazu? Der Burger

Sabrina
Gast
Sabrina

Verdacht auf Erkältung Bitte um Rat!

Hallo ihr lieben .. Gestern abend fing es an mir war den ganzen arbend kalt .. heute nicht mehr jezt plage ich über kopfschmerzen hatte die lezten tage auch extrem viel stress .. dazu kommt das ich nen arg muskelkater in beiden armen & bauch raum habe wieso ?! keine ahnung ^^ naja aufjeden fall habe ich so das ungute gefühl das ich eine erkältung bekomme fühle mich auch immer mal wieder schlapp total K.O .. halskratzen habe ich nicht gestern hatte ich halsweh und nen kloß im hals heute ist es weg nase ist auch frei und läuft nicht kann es mir grade echt nicht leisten krank zu werden wer kann mir da helfen tips zur vorbeugung damit es nicht ausbricht??

habe mir ebend nen Hohes C geholt und trinke es nun ... und ne bananne
ebend dazu.

Hoffe könnt mir helfen oder kann dies alles auch mit dem muskelkater
zusammen hengen oder dem stress?
muss ja eig nicht immer ein krankheist zeichen sein oder?
lg sabrina

Veilchen
Gast
Veilchen

Ist eine Erkältung weniger schlimm als ein grippaler Infekt?

Ich arbeite in einem Großraumbüro und irgendjemand hat immer eine Erkältung oder so. Oft höre ich dann, er hat bloß eine Erkältung, aber wenn von einem "grippalen Infekt" die Rede ist, zucken alle zusammen. Besteht da wirklich ein so großer Unterschied? Bin für jede Info dankbar. Gruß, Veilchen

AntjeD
Gast
AntjeD

Schwindel, Herzklopfen und Schüttelfrost - nur eine Erkältung?

Seit einer Woche habe ich mal mehr und mal weniger Schwindel, Herzklopfen und Schüttelfrost. Mein Doc hat mich abgehört und Blutdruck gemessen und gemeint, das sei nur eine Erkältung. Ich habe aber keinen Schnupfen oder Husten. Es wird einfach nicht besser. Ist das wirklich nur einen Erkältung oder ist das doch was Ernsteres? Bin dankbar für jede Info von euch. Gruß, AntjeD

LaLiLu
Gast
LaLiLu

Gibt es auch verschiedene Formen/Arten von Erkältungen?

Hallo allerseits. Ich habe schon seit mehreren Wochen eine ziemlich untypische Erkältung wie ich finde. Naja nicht nur ich finde das, auch mein Arzt ist ziemlich ratlos. Ich bekomme einfach die Symptome nicht weg, bin dauerschlapp, habe immer leicht erhöhte Temperatur, schniefe nur rum und hab auch so einen tief sitzenden Husten.Ist das vielleicht eine neue oder andere Art von Erkältung? Gibt es sowas?

petzione14
Gast
petzione14

Ich habe eine chronische Erkältung, was tun?

Ich halt es langsam nicht mehr aus: seit über zwei Jahren habe ich Erkältungssympthome und es wird einfach nicht besser.Habe so gut wie alle gängigen Mittel bisher erfolglos ausprobiert. Beim HNO-Arzt wurde eine Verkrümmung der Nasenscheidewand erkannt. Das kann auch eine chronische Stirnhöhlenvereiterung hervorrufen. Der Doc regte eine OP an. Aber da bin ich eher skeptisch. Was soll ich tun? Wer hat da einen Rat für mich? Danke. Gruß, Petzione

Spark
Gast
Spark

Nase "kribbelt" extrem bei Erkältung

Hi,

ich bin mal wieder erkältet (zum glaube ich fünften Mal dieses Jahr).
Wenn ich bei einer Erkältung Schnupfen habe, kommt dieser immer mit einem ganz penetranten "kribbeln" in der Nase, welches so schlimm ist das die Augen manchmal schon anfangen zu tränen!
Allergietests waren bis jetzt alle negativ. Dennoch ist mir aufgefallen, dass es z.B. auf der Arbeit (Büro) schlimmer ist als zu Hause.
Aber normal ist das doch trotzdem nicht...

Reinhold
Gast
Reinhold

Mammutöl ASE

Hallo kann mir jemand sagen ob man bei einer Sommerkrippe auch
mit dem Öl ein Bad bzw. ein Kopfbad machen kann.

Sabine
Gast
Sabine

Sehr lange erkältet - was tun?

Ich bin schon seit Februar mit einer Ekältung (Husten/Schnupfen) geplagt.

Wer kann mir weiterhelfen, um möglichst ohne Medikamente, wieder gesund zu werden?

Ich mache mir ein bisschen Sorgen, da ich letzten Sommer wochenlang einen sehr starken Husten hatte. Selbst der Lungenarzt wusste nicht mehr was er machen sollte. Lungenentzünung war es auch keine.

Jetzt "ziehe" ich die Erkältung schon wieder so lange mit mir rum.

Bitte schreibt mir Euren Rat.
Danke & Grüße, Sabine

Mitglied maschu24 ist offline - zuletzt online am 14.09.08 um 12:13 Uhr
maschu24
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Erkältungskrankheiten

Google mal zu www.heilmittel-natur.de/erkaeltungskrank.htm ... Dort findest du Informationen zum Thema Grippe und Erkältung sowie weitere Infos rund um´s Thema Erkältungskrankheiten

Ianna
Gast
Ianna

Nasendusche bei Schnupfen

Wie sinnvoll ist es wenn man krank ist und extremen Schnupfen hat eine Nasendusche zu machen? Ist es wirklich hilfreich und ist man schneller vom Schnupfen befreit als wenn man keine Nasendusche machen würde? Wer schwört auf die Methode mit der Nasendusche und warum? Wann ist der beste Zeitpunkt eine Nasendusche zu machen, morgens oder abends?

Janekindchen234
Gast
Janekindchen234

Mit Erkältung ins Büro

Was macht ihr wenn ihr so richtig erkältet seit, geht ihr dann ins Büro oder bleibt ihr sofort zu Hause? Also ich habe mir dieses Jahr vorgenommen zu Hause zu bleiben und werde jetzt natürlich nicht krank! Spaß bei Seite, aber es ist doch niemandem geholfen wenn man da im Büro sein Bazillen raushaut und die Kollegen krank werden, oder was meint ihr?

Frank
Gast
Frank

Stress kann eine Erkältung verursachen

Angeblich soll Stress auch eine Ursache für ein Erkältung sein. Wie kann man da vorbeugen? Gibt es spezielle Medikamente für eine Stresserkältung?

Sigrid
Gast
Sigrid

Trotz Erkältung ins Büro gehen?

Ich weiß ja das man es besser nicht machen sollte viel auf der Arbeit zu fehlen aber ich bin nunmal krank und werde zuhause bleiben. Warum verstehen die Arbeitgeber es nicht das es besser ist die Krankheit auszukurieren anstatt sich immer länger damit rumzuschlagen?

Eva
Gast
Eva

Bad bei Erkältung

Was kann man bei einer Erkältung am besten ins Badewasser tun? Welche Kräuter befreien die Atemwege? Ist es ratsam Erkältungstropfen ins Badewasser zu geben?

Inge
Gast
Inge

Leiden kranke Männer mehr?

Ich habe den Eindruck, dass Männer, wenn sie krank sind, extrem leiden. Dann geht meistens garnichts mehr, während wir Frauen immer funktionieren müssen. Ich glaube Männer möchten einfach ab und zu mal bedauert werden und sie möchten auch mal schwach sein dürfen. Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?

Kenny
Gast
Kenny

Bei Erkältung trotzdem Sport?

ich hab mal gehört das man bei einer leichten Erkältung trotzdem Sport treiben kann, es sogar gegen die Erkältung helfen kann. Woher weiß ich denn ob ich es machen sollte oder auch lieber sein lassen sollte?

Doren
Gast
Doren

Warum nach Flügen immer krank?

Ich habe immer eine Erkältung wenn ich über drei Stunden fliege. Ich mein die Luft da an Bord ist ja auch sehr trocken. Ich glaub das kommt daher. kann das noch andere Ursachen haben?

Mandy
Gast
Mandy

Vorbeugung vor einer Erkältung

Der Herbst ist immer die Zeit wo man eine Erkältung oder sogar Grippe bekommt. Bisher war ich noch nicht zur Grippeimpfung und will erstmal mit natürlichen Mitteln vorbeugen. Zur Zeit trinke ich viel Tee mit Zitrone. Was macht ihr zur Vorbeugung vor einer Erkältung? Mandy

Simon
Gast
Simon

Nebenhöhlen verstopft?

Hallo....Ich habe ein Problem wo ich mir nicht sicher bin was ich habe....unzwar

war ich eine woche stark erkältet mit husten schnupfen,starken halsschmerzen und lümpfdrüsen dick und so...

dann waren alle symptome abgeklungen ich dachte ich wäre geheilt

aber 3 tage später seit vorgestern denk ich mein kopf platzt so als ob alles voll schleim is und ich bin auf dem linken ohr taub und manchmal tut es in unregelmässigen abständen weh....

manchmal nachdem ich niesen musste macht es im kopf so seltsame geräusche

was könnte das sein? mittelohrentzündung
oder nebenhöhlen erzündung?
und reicht da antibiotikum? (weil das hab ich noch zuhause)
antwort wäre toll :)

sim

peter burgahrdt
Gast
peter burgahrdt

Sehr oft eine nasse Nase

Ich bin 65 Jahre. Bewege ich mich um diese Jahreszeit an der frischen Luft und mir läuft stängig die Nase. Was kann ich machen?

Neues Thema in der Kategorie Erkältung erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.