Forum zum Thema Chlamydien-Infektion

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Chlamydien-Infektion verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (15)

Chronische Erschöpfung durch Chlamydieninfektion

Hallo, dieses ist mein erster Beitrag ! Im Oktober 2009 hatte ich einen ungeschützten Sexualkontakt mit einer Frau aus einer "Risikogru... weiterlesen >

20 Antworten - Letzte Antwort: von Max

Wie stellt man Chlamydien fest?

Wie genau sieht eine Untersuchung aus, um Chlamydien festzustellen. Geht das nur übers Blut, oder können Chlamydien im Urin erkannt werden?... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Marilena

Symptome Chlamydien bei Männern

Hallo, bei meinem Freund wurde ien Chlamydieninfektion festegstellt. Die ersten Symptome haben sich vor drei Wochen gezeigt,ich habe keine Sy... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Rayray

Chlamydieninfektion

Kann man eine Chlamydieninfektion ausschließlich nur durch Geschlechtsverkehr bekommen, und wie lange kann es dauern, bis Symptome auftreten? weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von josie123

Nach Chlamydien Trachomatis Hautbrennen

Guten Morgen Zusammen, vielleicht kann mir jemand helfen bzw. erkennt meine Sympthome bei sich wieder. Hier meine Leidensgeschichte die... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Druide

Kann man chlamydien ohne sex bekommen?

Ich bin mit meinem freund schon über 1 und ein halbes Jahr zusammen. bevor ihn hatte ich noch keinen sex. jedoch wurden bei mir chlamydien fes... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von MissMarieIsCurious

Verschlepte Clamydien

Nach Jahrelanger Odyssee von Arzt zu Arzt fand man bei mir die Bakterie .Nun ist es fast schon zu spät denn meine Fingergelenke versteifen vo... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von gast01

Chlamydien während der Schwangerschaft

Welchen Risiken bringt eine Chlamydieninfektion in der Schwangerschaft mit sich? Kann es passieren das das Kind Schäden erleiden kann oder die... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von dunia

Unzureichend beantwortete Fragen (8)

Marie
Gast
Marie

Chlamydien - IGA und Abstrich immer negativ, IGG grundlos plötzlich positiv?

Hallo ihr Lieben!

Also, ich hatte letztes Jahr (2018) einen Partner der vor mir mit Chlamydien infiziert wurde, es aber erst während unserer beziehung heraus gefunden hat. Glücklicherweise hatten wir bis zu dem zeitpunkt immer mit Kondom verhütet. Ich habe mich testen lassen und sowohl die IGG antikörper (die auf eine abgelaufene/geheilte, frühere infektion hinweisen) als auch die IGA antikörper (die die gleich nach fer infektion/akut auftreten) waren negativ, und ich erleichtert! Diese Beziehung ging aber (aus anderen gründen) zu ende. Im November 2018 letzten jahres hatte ich eine zwei-malige Geschichte mit einem Bekannten, auch immer brav mit Kondom verhütet.

Im Dezember 2018 dann Routine Abstrich bei meinem Gynekologen, auch dort alles negatif was Chlamydien angeht.

Dann dieses Jahr (2019) Ende April eine gründliche Blutanalyse bei meinem Allgemeinarzt wegen anderen gesundheitlichen Beschwerden, und plötzlich IGG antikörper vorzufinden (dürfen bis 9.0, sind 11.3), während IGA antikörper weiterhin negatif sind. Mein Arzt meinte ich hätte dann irgendwann in der Vergangenheit Chlamydien gehabt und mein Körper hätte es selbst geheilt und da keine IGA antikörper vorzufinden sind und mein letzer Abstrich auch clean war, ich jetzt sowieso keine Infektion hätte. Er meinte auch eine Kreuzreaktion mit C. Pneumonia wäre möglich, aber trotzdem bin ich stutzig. Wie kann es sein dass auf einmal diese IGG antikörper auftreten, während alles andere im sauberen ist und davor auch war, und ich keine jetzige infektion habe aber zuvor auch nichts vorzufinden war..?Irgendetwas stimmt meiner meinung nach nicht so richtig🤔

​- Marie

Mömm
Gast
Mömm

Hallo Marie, bei fragwürdigen Laborergebnissen immer eine Kontrolluntersuchung machen lassen.
Es gibt vieles, was die Analyse beeinflussen kann und man darf nicht jeden Wert glauben.

Renate Barth-Küpper
Gast
Renate Barth-Küpper

Frühere Chlamydien zerstören jetzt die Gelenke

Ich bin 67 Jahre alt und leide seit vielen Jahren an chronischen Schmerzen an den Gelenken Hüfte, Schulter, Finger LWS e.t.c.
Neben der altersbedingten Arthrose wurden serologisch Chlamydienwerte IgG von 10 gefunden, extrem hoch sagt mein Arzt.
Der IgA Wert sei zwar negativ, auch der HLA B 27 Wert negativ.
Ich bekomme jetzt Langzeit Antibiotika, fühle mich damit aber ziemlich unwohl.

Andere Ärzte finden diese Diagnose Unsinn, glauben nicht, dass Chlamydien-antikörper dermaßen reaktiviert werden und Arthritis auslösen.

Ich bin total verunsichert. Hat jemand hierüber Erfahrungsberichte ??

Mopsfan
Gast
Mopsfan
Alte Chl.Infektion

Außerdem habe ich seit über 10 Jahren keinerlei sexuellen Kontakt mehr, es erschreckt mich, dass es eine Geschlechtskranke sein soll ??

Vor ca. 20 Jahren hatte ich in Tunesien eine schwere MagenDarmInfektion mit hoch Fieber, ich könnte mir vorstellen, dort die Bakterien eingefangen zu haben ,die Toiletten waren sehr unsauber und Wasser hatte ich auch getrunken.
Seitdem schlummern die chlamydien in mir , habe im Blut Antikörper entwickelt und werden jetzt im Alter reaktiviert und zerstören meine arthrotischen Gelenke ???

Marion79
Gast
Marion79

An welchen Symptomen kann man eine Chlamydien-Infektion sicher erkennen?

Ich habe gerade ungewohnte Schmerzen beim Wasserlassen und außerhalb der Menstruation auch mal Blutungen. Neulich habe ich mal von einer Chlamydien-Infektion gehört. Jetzt habe ich Angst, diese Geschlechtskrankheit zu haben. An welchen Symptomen könnte ich diese Krankheit sicher erkennen, gibt es Test, die man privat machen kann? Bin für jeden Tipp dankbar. Gruß, Marion

DaveCh
Gast
DaveCh
Sicher ist nichts!

Hallo, sicher kann man es nie anhand der Symptome sagen. Sehr wohl aber durch einen Test. Hier ein gutes Video zu allg. Chlamydien Symptomen bei Mann und Frau: http://www.youtube.com/watch?v=1yEkFA1rIao

Rosalie
Gast
Rosalie
Auf jeden Fall testen lassen!

Bei Symptomen wie gelblichem Ausfluss etc würde ich sofort einen Test maxchen lassen. Falls es dir peinlich ist, dich von deinem Arzt mit sehr intimen Fragen ausquetschen zu lassen (so ging es mir jedenfalls), kannst du auch im Internet einen Heimtest bestellen. Der wird genauso im Labor analysiert wie der Test beim Arzt, ist aber komplett anonym.

slighty
Gast
slighty

Chlamydien und Fieber

Hallo!

Ich hatte letztes Jahr auch eine solche Infektion, kurz nach zwei Tagen bekam ich Schmerzen beim Urinieren und weiße/gelbe Tröpfchen Ausflusse, als sie dann schlimmer wurden am 4. Tag hab ich Medikamente geholt und schließlich waren alle Beschwerden schon am nächsten Tag weg!

Aber:

Etwa 1 Woche nach der Infektion spürte ich eine Art Fieber, das etwa 3 Wochen hielt! - Ich war sehr traurig und beängstigt in der Zeit. Mir gings nicht schlecht, aber ich hatte hohe Körpertemperatur. Irgendwas tat sich anscheinend in meinem gesamten Körper.

Das Fieber hörte eines Tages plötzlich auf, aber meine Gedanken darüber nicht. Also als ich zurück vom Ausland kam, ging ich zum Arzt und erzählte ihm was los war. Er könne mir aber im Nachhinein nichts sagen. Untersuchungen zeigten dass ich Chlamydien hatte, die sind aber jetzt auch dahin durch Medikamente.

Ich hatte anfänglich vermutlich Tripper und Chlamydien.

Ich habe jetzt keine Beschwerden mehr.

Es hängt mir allerdings immernoch im Kopf, was war das mit dem Fieber, warum hörte es plötzlich auf? Kam es dadurch zustande, dass Bakterien in Blutbahn gingen und damit alles aufhetzten? Dann gute Bakterien erst nach 3 Wochen siegten?

Soll ich mir noch sorgen machen, dass eventuell Chlamydien Bakterien in mir noch versteckt sind, oder siegten sie sogar?.. oder wie kann ich mir das mit dem Fieber erklären?? Drei Wochen lang! Was war da los?

Ich war voll Glücklich, nach 3 Wochen, plötzlich aufzuwachen und kein Fieber mehr zu haben.. darf ich mich aber wirklich freuen oder kommt was schlimmeres auf mich zu was Ärzte übersehen könnten?

slighty
Gast
slighty

PS: Ich bin 31,m

Mitglied Peddy19 ist offline - zuletzt online am 31.03.13 um 23:37 Uhr
Peddy19
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Kostenübernahme der Clamydien Therapie.

Hallo, ich habe eine dringende Frage. Ich habe den Verdacht mich bei dem Geschlechtsverkehr mit meinem Freund, mit Chlamydien infiziert zu haben. Ich lasse dass auch sobald Ostern vorbei ist untersuchen. Meine Frage ist jetzt, wenn eine Infektion festgestellt wird, muss ich die Therapiemittel dann selber bezahlen? Oder macht das die Krankenkasse. Ich bin noch minderjährig und bin deshalb etwas nervös, da ich schon Preise von bis zu 70 € im Internet für solche mittel gesehen habe.
Jetzt schoneinmal danke für die Hilfe :s :)

Mitglied funflo ist offline - zuletzt online am 01.12.15 um 10:31 Uhr
funflo
  • 68 Beiträge
  • 90 Punkte
Ich denke...

Ich denke, dass das die Kasse übernimmt aber frag doch sicherheitshalber mal nach.

bepi
Gast
bepi

Partner wieder gesund, ich nocht nicht - Können wir trotzdem schon wieder Sex mit Kondom haben?

Hallo alle zusammen ich habe ein problem es wurde bei mir und bei meinem mann chlamydien festgestelt und mussten medikamente nehmen mein mann muste 10 tage 2 tablette nehmen eine morgens eine abents ich dagegen 2 eine morgen eine abent nur die zwei und nach 6 wochen sich wieder untersuchen lassen mein mann nach 10 tage und der ist schon gesund aller ding wir wissen noch nicht wie es bei mir ausieht weil ich noch 2 wochen warten muss, können wir jedoch sex mit kondom haben ohne dass ich mein mann anstecke ?

Mitglied katja555 ist offline - zuletzt online am 23.02.16 um 10:56 Uhr
katja555
  • 217 Beiträge
  • 269 Punkte

Das risiko würde ich persönlich nicht eingehen...
die zwei wochen mehr oder weniger werdet ihr doch noch warten können, dann ist es doch auch vorbei und ihr seid die blöden chlamydien los ! ;)

Chlamydien
Gast
Chlamydien

Geschlechtskrankheit Chlamydien behandeln

Bei mir sind Chlamydien festgestellt worden. Da mir das alles echt extrem peinlich und unangenehm war, habe ich online meine Chlamydien behandelt. War super. Kann ich nur empfehlen!

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10020 Beiträge
  • 10027 Punkte
@Chlamydien

Mit einer Clamydieninfektion ist nicht zu spaßen, und sie kann nur mit Verschreibungspflichtigen Medikamenten, Antibiotika, behandelt werden. Deshalb ist es wohl schlicht nicht möglich das zu tun, oder du bist auf eine gefährliche Geschäftsidee reingefallen. Vorallen weil bei solchen Infektionen die Symptome ganz verschwinden können, aber geheilt bist du deshalb nicht.

pepe
Gast
pepe

Chlamydienrückfall

Hallo!

Hatte mich vor 1 Jahr mit Chlamydien angesteckt und mich auch sofort einer Antibiotika kur unterzogen....die Symphtome waren bis zu 2 wochen nach einnahme des Antibiotikas noch vorhanden sind dann aber abgeklungen...ein zweiter abstrich damasls war negativ......

nun möchte ich meine derzeitige Freundin nicht anstecken und auf nummer sicher gehen.....sollte ich nochmal einen abstrich machen oder kann man mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit sagen das solang keine neuansteckung geschehen ist das ich gesund bin?.......

Bin nur verusicherheit weil mich die ganze sache psychisch sehr mitgenommen hatte und ich seit dem unter großer aufmerksamkeit beim pinkeln stehe und dann jedesmal mir überlege ob das was ich da spüre als brennen zu definieren ist......

Danke für jede Hilfe

xenia
Gast
xenia
Chlamydienrückfall

Hallo Pepe,

Du solltest Dich auf jeden Fall nach drei Monaten nochmal checken lassen und benutze auf jeden Fall solange Kondome, bis Du das entlastende Ergebnis hast. Bis dahin versuche Dich ein wenig zu entspannen - auch beim Pinkeln.

Die Psyche spielt keine unwesentliche Rolle bei der Heilung.

Viele Grüße und gute Besserung
xenia

Unbeantwortete Fragen (26)

Exodia
Gast
Exodia

Chlamydien in der Schwangerschaft

Hallo,

Ich bin in der 10. Ssw. Gestern rief meine Frauenärztin an und erklärte der Chlamydientest sei positiv. Sie sagte weiter, dass eine Antibiotikakur erst Ende Mai möglich sei, da sich gerade alle wichtigen Organe des Babys entwickeln. Meine Frage jetzt besteht bis dahin eine Gefahr für das Baby? Meine Ärztin meinte nein aber leider lese ich überall was von Fehl- und Totgeburten :(

Und weiterhin wäre schön eure Erfahrungen zu lesen bzgl. Ansteckungsmöglichkeiten. Ich vertraue meinem Partner zu 100 %. Kann das auch anders herkommen?

Danke

Gast männlich
Gast
Gast männlich

Nachweis Chlamydien

Hallo zusammen,

also, mein Thema ist Folgendes:
Ich war zwei Mal mit Chlamydien infiziert, bei beiden Malen hatte ich recht starke und eindeutige Symptome. Es konnte auch alles mit Antibiotika gut behandelt werden.
Nun sind ein paar Jahre nach der letzten Infektion vergangen. Zwischendurch hatte ich ungeschützten Geschlechtsverkehr mit einigen Frauen, die ich aber schon länger kannte und die mir versichert hatten, dass sie frei von Krankheiten sind. Nun ist ja aber scheinbar so, dass die Chlamydiensymptome bei Frauen bei weitem nicht so ausgeprägt sind wie bei Männern im Schnitt, und viele daher nicht wissen, dass sie infiziert sind.
Ich bin jetzt in einer festen Partnerschaft und wäre mir daher gerne sicher, dass ich frei von Chlamydien bin.
Daher ist meine Frage:
Scheinbar reagieren auch nicht alle Männer mit Symptomen. Bei meinen vorherigen Infektionen hatte ich jeweils Symptome. Kann man davon ausgehen, dass man bei einer Infektion stets mit Symptomen reagiert oder ist das bei jeder Infektion unterschiedlich? Ich hatte in den letzten Jahren keinerlei Symptome, hätte aber gerne Sicherheit.

Vielen Dank schon mal im Voraus für Antworten.

alexandra
Gast
alexandra

Behandlung von Chlamydien schon während der Inkubationszeit möglich?

Kann man Chlamydien schon während der Inkubationszeit behandeln? Zum Beispiel am 3ten Tag nach der Ansteckung?

Laura
Gast
Laura

Sex mit Kondom nach 6 Tagen Doxycyylin

Hallo,
Ich nehme seit 3 Tagen jetzt doxycyclin 100 am ersten Tag waren's 2 Tabletten.
Mein freund musste es nur 5-6 Tage nehmen ist nun fertig damit und ich darf es 10 Tage Nehmen. Wieso ist das so?

Außerdem kann ich nicht wenn mit Kondom und aufpassen am Freitag also nach der 6. Tablette mit Kondom Sex haben ?
Wir fuhren eine Fernbedienung -.- sehen uns zurzeit nur alle 2 Wochen und diese Woche ist er wieder hier...
Ich weiß ein gewisses Risiko ist dabei dass das Kondom platz....
Aber wenn nix passiert sollte ja nix passieren oder ?

Lg
Laura

Mitglied Danijel93 ist offline - zuletzt online am 29.05.14 um 10:22 Uhr
Danijel93
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Chlamydien und Hämorrhoiden

Ich habe vor zwei Tagen festgestellt das ich Chlamydien habe. Da ich ja schon mal die Infektion hatte, weiß ich wie ich vorgehen muss.
Stelle mir aber die Frage ob mir mein Partner untreu war oder kann man auch Chlamydien wegen Hämorrhoiden bekommen?
Mein freund hat Hämorrhoiden die seit ein paar Tagen angeschwollen sind und beim Analverkehr auch weh tun sagt er.

Mitglied dar83 ist offline - zuletzt online am 29.04.14 um 13:50 Uhr
dar83
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Unbemerkte Chlamydien

Ich bitte euch, mir eure ersten Gedanken zu schreiben.

Im 2010 brachte ich ein gesundes Kind zur Welt, auf Chlamydien wurde ich damals nicht getestet.

Im 2012 wird aufgrund starker Schmerzen im Unterleib eine Chlamydieninfektion festgestellt.

Kann es sein, dass ich die Chlamydien bereits in der ersten Schwangerschaft hatte und trotzdem ein gesundes Kind zur Welt bringen konnte?

Vielen lieben Dank für eure Antworten.

lisa
Gast
lisa

Chymidien - was darf man bei Infektion nicht zu sich nehmen?

Hallo zusammen hoffe mir kann jemand helfen Welsche Produkte Lebensmittel darf mann nicht zu sich ein nehme wenn mann Infektiert ist ?

iche
Gast
iche

Chlamydien auch durch andere Körperflüssigkeiten übertragbar?

Kann es auch durch andere Körperflüssigkeiten übertragen werden??????? habe mich belesen aber schlau werde ich nicht wirklich,da es ja eine Schmierinfektion ist denke ich das man das auch durchs küssen übertragen kann oder liege ich da falsch????

OrUs91
Gast
OrUs91

Chlamydien / Nachtest

Hey!
Ich habe seit Anfang Mai Beschwerden beim Wasserlassen (Jucken und ein leichtes Brennen in d. Harnröhre). Als ersten ging ich zum Hausarzt. Dieser verschrieb mir Canephron, da er meinte, dass ich eine leichte Harnröhrenentzündung (Honeymoon-Syndrom) habe. Grund: Angeblich zu viel GV mit meiner Freundin?!
Also nahm ich das Mittel brav ein und musste feststellen, dass die Beschwerden nicht nachließen. Eine Woche später ging ich wieder zum Arzt und dieser verschrieb mir Ciprofloxacin 250 mg (10 Tabletten für fünf Tage). Es wurde immer nocht nicht besser und außerdem kam eine Art neutralfarbener Ausfluss hinzu.
Zu diesem Zeitpunkt reichte es mir völlig und ich ging zu einem Urologen. Dieser machte einen Urintest (kein Ergebnis) und einen Abstrich der Harnröhre. Ein paar Tage später bekam ich das Ergebnis: Chlamydien.. Der Urologe verschrieb mir drei Tabletten
Azithromycin 500. Er sagte mir, dass ich dieses AB in einer Dreierkombination (jeden Tag eine Tablette) einnehmen soll. Heute ist der zweite Tag der Einnahme. Ich denke, dass die Beschwerden schon ein bisschen besser geworden sind. Aber könnten Sie mir sagen, wann ich den Nachtest, etc. machen sollte? Ich habe echt wichtigere Dinge vor, als mich mit verdammten Chlamydien rumzuplagen!


Ich möchte mich schon einmal im Vorraus für die möglichen Antworten und / oder Ratschläge bedanken!


Mfg OrUs! :)

engelchen83
Gast
engelchen83

Gibt es außer dem ungeschützten Sex weitere Ansteckungsgefahren für Chlamydien-Infektion?

Bei meiner Freundin wurde die Geschlechtskrankheit Chlamydien-Infektion festgestellt, obwohl sie noch nie ungeschützten Sex hatte. Welche weitere Ansteckungsmöglichkeiten gibt es denn noch und wie gefährlich ist die Krankheit? Bin dankbar für jeden Tipp. Gruß, Engelchen

=(
Gast
=(

Chlamydia, muss man das behandeln lassen?

Was kann pasieren wen ich diese infektion nicht behandeln lasse ??

Ela84
Gast
Ela84

Unfruchtbarkeit als Folge von Chlamydien

Eine gute Freundin von mir hat sich mit Chlamydien infiziert. Das Traurige daran ist das sie wohl ihr eigener Mann damit angesteckt hat, der die Krankheit wiederum von einer Geliebten hat. Meine Freundin hatte keine Ahnung von der Liebschaft und ist jetzt sogar unfruchtbar, ohne das sie was dafür kann. Mir tut das total Leid, und ich wollte mich mal genauer über Chlamydien informieren. Wie kann man sich davor schützen?

Meli
Gast
Meli

Welches Antibitikum???

Hallo,

ich hab ein großes Problem und zwar war mein chlamydien Abstrich positiv daraufhin wurde mir ein antibiotika verschrieben. und zwar erythromycin 500mg davon soll ich 3 mal 1 tablette nehmen.
ich vertrag dieses antibiotika aber nicht mein arzt sagt man kann es nur mit diesem behandeln.
was kann das für eine art sein??
mein freund nimmt nämlich doxcyclin 100mg 2 mal 1 tablette auf eigene verantwortung.
kann er geheilt werden? oder gibt es eine art die nur mit erythromycin behandelt werden kann???

LG

ChlamyOpfer
Gast
ChlamyOpfer

Antibiotika helfen nicht!

Hallo,
ich habe Azithromycin erhalten 500mg (3 Tabletten), Ausfluss gin weg, jedoch spühre ich nach dem 6.-7. Tag ein leichtes Jucken in meiner Harnröhre. Was soll ich tun? Nochmals zum Arzt? Es mit anderen Antibiotika versuchen (Doxycyclin)?

Sandra
Gast
Sandra

Kann mir hier jemand helfen welche Chlamydienart das jetzt ist??

Bei mir wurden diese Chlamydien pneumoniae festgestellt. Eine Bekannte von mir, hat Labor studiert und sie sagte, das es eine Geschlechtskrankheit ist. Jedoch hat mir mein Arzt gesagt, das es häufig verwechselt wird, da es drei verschiedene Arten davon gibt. Nur bei mir fing es im Dezember lJ an. Ich habe dauernde Anfälle die ich nicht unter Kontrolle habe, habe extreme Nierenschmerzen und Unterleibsschmerzen. Die Anfälle werden immer Ausgelöst bei Flimmerlicht! Hab ich diese Chlamydien jetzt auch bei den Augen? Und ist das wirklich eine Geschlechtskrankheit? Ich habe heute nämlich meinen Laborbefund bekommen und bei den Chlamydien pneum. IgA-AK (EIA) hab ich den Wert von 216 und da bin ich positiv was ja schlecht ist, und bei Chlamydien pneum. IgG-AK (EIA) ist der Wert von 106 raus gekommen was wiederrum auch positiv ist. Negativ wär ich wenn die Werte unter 22 wären, jedoch bin ich weit darüber. Was bedeutet das?? Kann mir da jemand weiter helfen? Es macht mir nämlich mittlerweile schon sehr angst.

Lg Sandra

candy
Gast
candy

Kann man sich wirklich nur anstecken wenn man ungeschützten sex hatte???

Hallo zusammen,
meine frage ist kompliziert, lässt mich aber nicht in ruhe. kann man möglicher weise sich auch durch oralverkehr ohne schutz (ob bei frau oder mann) anstecken??? oder gibt es andere arten wie man sich anstecken kann??? bitte teilt euer wissen mit mir, da ich bei solchen themen ahnungslos bin!
zum hintergrund: hab auch leider die infektion und kann mir nicht erklären woher da ich immer kondome benutze!
danke im vorraus

Andrea Schuler
Gast
Andrea Schuler

Frau die unter Chlamydien leidet gesucht

Liebe Frauen.

Ich arbeite als freie Journalistin für "Praxis täglich" im Morgenprogramm des ZDF zur Zeit an der Recherche zu einem 5min. Bericht zum Thema Chlamydien beauftragt. Darin soll über Auslöser/Ursachen, Symptome, Diagnosestellung und Therapie bzw. Vorbeugung berichtet werden.

Das Format von Praxis täglich sieht neben den Expertenstatements und medizinischen Infos allerdings auch das Kurzportrait einer betroffenen Patientin vor, die über ihren Krankheitsverlauf und die Therapie-Erfahrungen berichtet.

Wir suchen nun - neben den Experten bzw. Gynäkologen - eine betroffene Frau im Grossraum ULM oder BERLIN (ca. 150km. Umkreis), die bereit wäre mit diesem sehr persönlichen Thema an die Öffentlichkeit zu gehen.

Denkbar wäre auch das Portrait einer Patientin, deren Behandlung schon abgeschlossen ist, dann könnte man das rückwirkend erzählen, was evtl. einfacher ist. Der Bericht soll betroffenen Frauen Mut machen, die Fragen sind seriös und medizinisch; sie zielen vor allem auf die Beschwerden bzw. die (hoffenlich) erfolgreiche Behandlung ab.

Geplante Drehzeit ist ein Tag bis Mitte November. Die Dreharbeiten sollten spätestens am 19.11. 2008 abgeschlossen sein.

Eine unverbindliche Kontaktaufnahme mit mir ist möglich per email dokumentarfilm1@gmx.de oder Handy 0170/2162865.

Herzliche Grüsse
Andrea Schuler


Eine Auswahl meiner Medizin-Berichte - Online in der ZDF Mediathek

*** Neue Hoffnung für Chorea Huntington-Patienten ***
http://vollekanne.zdf.de/ZDFde/inhalt/20/0,1872,7273940,00.html

*** ALS - Wenn das Nervensystem versagt ***
http://vollekanne.zdf.de/ZDFde/inhalt/14/0,1872,7242414,00.html

*** Roboter in der Autismustherapie ***
3sat nano - Die Welt von Morgen (Ausstrahlung vom 25.08.2008)
http://www.3sat.de/nano/
(Oben in der roten Menueleiste Datums-Suche anklicken >> 25. Juli 2008)

Pirellimaus
Gast
Pirellimaus

Was ist ein Chlamydientest?

ich hab das jetzt gehört das ich als junge Frau diesen test mal machen sollte weil eine Infektion zur Unfruchtbarkeit führen kann. Wenn das so wichtig ist frage ich mich warum ich davon noch nichts gehört hab. Sollte das mein Frauenarzt nicht wissen?

Julchen83
Gast
Julchen83

Schwangerschaft ausgeschlossen

Kann es sein das man durch eine Infektion mit Chlamydien unfruchtbar werden kann? Was passiert genau wenn man sich mit Chlamydien infiziert? Ist es für den Partner auch schädlich?

Denise
Gast
Denise

Ratlos und ein wenig verzweifelt wegen Clamydien Infektion

Hallo, bin 13 SSW und bei mir wurde eine Clamydien Infektion festgestellt. Im Nachhinein waren schon Symtome da, bei meinem Mann und mir. An mangelnder hygiene kann es eigentlich nicht wirklich liegen, meine FA meinte nun das auch schon bei Kindern diese Infektion festgestellt wurde. Aber wie warscheinlich ist das?
Für hilfe und rat wäre ich sehr dankbar.

Anke20
Gast
Anke20

Was ist eine Chlamydieninfektion?

Ich habe letztens in so einer Broschüre zu Infektionkrankheiten gestöbert und bin da auf den Begriff "Chlamydieninfektion" gestoßen. Was ist das? Hab ich noch nie gehört!

Amrein
Gast
Amrein

Chlamydien Trachomatis

Sehr geehrte Damen und Herren
Vorgestern hat mein Frauenarzt bei mir Chlamydien Trachomatis Erreger im Gebärmutterhals entdeckt. Seit gestern habe ich mit Antibiotika angefangen, was ich sehr gut vertrage. Ich habe leichtes Zucken & Zehren im Unterleib im Sommer07 das erste mal bemerkt und dachte eigentlich, dass es vielleicht eine Erkältung oder so sei. Grosse Schmerzen hatte ich nie. Ich bin mir eigentlich sicher, dass das von meinem Partner kommt, mit dem ich von Feb-Apri07 zusammen war (da ich vorher 1jahr lang keinen GV hatte). Meine Frage nun: gibt es eine Chance zur kompletten Heilung, weil ich mit Antibiotika erst jetzt (nach gut einem halben jahr) angefangen habe? Nach 10Tagen habe ich wieder einen Termin beim Frauenarzt und bin jetzt schon sehr besorgt.
Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen! Freundliche Grüsse, Frau Amrein

eninaj20
Gast
eninaj20

Alle außer mir sind negativ....

Bei mir wurde vor zwei Monaten eine Chlamydieninfektion mittels Gebärmutterhals-Abstrich festgestellt. Diese habe ich 14 Tage mit einem Antibotikum behandelt. Ist das ganze jetzt wirklich ausgestanden? Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit für einen Behandlungserfolg?
Mein größeres Problem: ich habe keine Ahnung, wie ich das bekommen habe... mein Partner wurde negativ getestet, ebenso die beiden Geschlechtspartner, die ich vor dieser Beziehung hatte. Wie kann das sein?? Der eine von beiden hat sich über eine Urinprobe testen lassen. ist die zuverlässig? Bekommt man das ganze wirklich nur über Geschlechtsverkehr? Ich bin ziemlich durcheinander....

Sina Schönfeld
Gast
Sina Schönfeld

Diagnostik bei Chlamydieninfektion

Habe eine festgestellte Bindehautentzündung durch Chlamydien,
fühle mich schalpp und müde seit längerer Zeit, zudem kommt ein leichtes Brennen in der Lunge beim Atmen mein Hals fühlt sich angeschwollen an.
Meine Frage muß ich Diagnostik auf eventuelle Infektion durch Chlamydien der Lunge und des Halses machen lassen,
(können die Beschwerden mit der Chlamydieninfektion zusammenhängen)?
Was muß bei weiterführender Diagnostik beachtet werden?

Udin
Gast
Udin

Kann man Symptome nach mehreren Monaten bekommen??

Hallo

Ich habe mich bisher sehr gut belesen ueber diese Krankheit. Habe letztes Jahr mit jemandem geschlafen, aber es ging nicht bis zum aeussersten. Jedoch habe ich nun einen Partner, mit dem ich Petting gemacht habe und gebadet habe, ich hatte relativ schnell Symptome bekommen, so nach 1-2 Wochen. Nach dem Wochenende danach wurden die Symptome noch groesser. Ich habe Chlamydien. Ich habe gelesen, 75% der Frauen haben nie Symptome. Nun frage ich mich, ob ich es von ihm habe (die Info habe ich bisher noch nicht, wir warten noch auf Ergebnisse zweier Ex') oder von dem Mann vom letzten Jahr (Sommer '05). Kann man fuer mehrere Monate keine Symptome haben und dann mit einem neuen Partner urploetzlich starke Symptome aufweisen?

Ich hoffe, mir kann jemand Auskunft geben? Danke im Voraus

caro
Gast
caro

Chlamydien

Bei mir ist in der 27+4ssw festgestellt worden, es ist eine sexuelle Übertragung wie ich mehrfach gelesen habe. Mein Partner ist aber,genau wie ich nicht außerhalb der Beziehung, sexuell aktiv. Wie soll ich mich dann angesteckt haben? Hat es was mit mangelder Hygiene zu tun? Oder so...
Darüber ließ sich nichts finden

Neues Thema in der Kategorie Chlamydien-Infektion erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.