Neue Technik für Analyse der Brustkrebsknoten

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

An der kanadischen Universität Toronto haben Wissenschaftler eine neue Technik für die Analyse der Knoten bei Brustkrebs entwickelt, indem ein Vergleich vom Proteingeflecht in den Tumorzellen gemacht wird. Es gibt dabei unterschiedliche Strukturen des Eiweißgitters.

Für die Zukunft ist es dadurch möglich, einmal verschiedene Krebsformen festzustellen und zweitens für die Betroffenen eine bessere Behandlungsmethode herauszufinden. An der Studie hatten 350 Patientinnen teilgenommen. Im Wissenschaftsmagazin "Nature Biotechnology" kann man darüber Näheres erfahren.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Weitere News zum Thema

Spazierengehen

Spaziergänge sind gut fürs Herz

Wer einmal pro Woche eine Stunde spazieren geht, senkt das Risiko einer Herz-Kreislauf-Erkrankung erheblich. Dies hat der Berufsverband Deutsc...