Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom News

Schwangerschaftsdiabetes und Armut begünstigen ADHS

Welche Faktoren führen dazu, dass ein Kind am Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom, kurz ADHS, leidet?

Bisher kannten Wissenschaftler verschiedene Kriterien, die eine Entstehung zumindest begünstigen können: So erhöhen sowohl Schwangerschaftsdiabetes der Mutter als auch eine generell finanzielle belastete Familiensituation das potentielle Risiko.

Jetzt haben Forscher eine Studie vorgelegt, die aufhorchen lässt: Über mehrere Jahre begleiteten US-Wissenschaftler über 200 Kinder aus sozial schwachen Familien. Demgegenüber stand eine Kontrollgruppe von 97 Kindern aus finanziell guten Verhältnissen. Dabei wollten die Forscher herausfinden, wie die Kombination ungünstiger Faktoren die Entstehung der Aufmerksamkeitsstörung begünstigt. Die Studienergebnisse sind alarmierend: Gerade die Verknüpfung aus Schwangerschaftsdiabetes und Armut erhöht das Risiko des Kindes, an ADHS zu erkranken, mit bis zu 14 Mal gleich um ein vielfaches.

Die Forscher hoffen, dass die Erkenntnisse aus den Studien dabei auch als Richtlinie für neue Vorbeugungsmaßnahmen dienen können.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann teilen und bewerten Sie ihn bitte:


MEHR NEWS ZUM THEMA AUFMERKSAMKEITS-DEFIZIT-SYNDROM

Medikamente bei ADHS wirken sich nicht auf das Wachstum der betroffenen Kinder aus

Bei einer Studie von US-amerikanischen Forschern stellte man fest, dass eine medikamentöse Behandlung von Kindern bei ADHS (Aufmerksamkeits-De...

  • 15. Februar 2012
  • 772 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

Statt Ritalin lieber Psychoedukation - Gespräche helfen Kindern mit ADHS

Bei ADHS werden Betroffene oft mit Medikamenten therapiert. Besonders Kinder mit der Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung bekommen R...

  • 14. Februar 2012
  • 651 Lesungen
  • 1 Lesermeinung

ADHS-Patienten sollten regelmäßig ihren Blutdruck ckecken lassen

Patienten, die wegen einem Aufmerksamkeitsdefizit-Hypraktivitätssyndrom (ADHS) medikamentös behandelt werden, sollten alle drei Monate ihren B...

  • 31. Januar 2012
  • 588 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

Auch Erwachsene können ADHS haben

Nicht nur Kinder und Jugendliche können unter einem Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätssyndrom leiden, auch Erwachsene können von der sogen...

  • 25. Januar 2012
  • 622 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

Kinder mit ADHS brauchen mehr als nur Medikamente – Physiotherapie könnte helfen

Wer ein Kind mit ADHS, der Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung, hat, der weiß, dass die Erziehung sehr schwer ist. Die Kleinen sind ...

  • 10. Januar 2012
  • 1409 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen
Werbung

LESERMEINUNGEN (0)

Hier ist Platz für Ihre Meinung zu dieser News.

Lesermeinung schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community!
» Jetzt kostenlos registrieren
Regeln | AGB
Bitte den Code eingeben:

MEHR AUFMERKSAMKEITS-DEFIZIT-SYNDROM

Werbung

Community



Jetzt kostenlos registrieren und Mitglied der Community werden
Werbung
Krankenhäuser: Dahin kommen wir, wenn wir krank sind. Doch was geschieht dort alles?

Krankenhäuser

Dahin kommen wir, wenn wir krank sind. Doch was geschieht dort alles?

Folgen Sie uns

Gewinnspiel im Monat September