Länger leben mit ALS

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

In einer wissenschaftlichen Studie fanden Forscher heraus, dass Patienten, die an ALS (Amyotrophe Lateralsklerose)leiden, am längsten mit der Krankheit leben können, wenn sich ihr BMI zwischen einem Wert von 25-30 befindet, also ein leichtes Übergewicht verzeichnet.

Die Krankheit führt zur Zerstörung der Nervenzellen, welches den Muskelabbau als Konsquenz nach sich zieht - Betroffene verlieren an Gewicht.

Grund für das längere Überleben seien die Fettreserven, von denen der Körper über längere Zeit hinweg zehren kann.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Erstellt am
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?

Weitere News zum Thema