Längst verbotene Chemikalien belasten heute noch Wohnräume

PCP und DDT-Spuren sind noch immer in Haushalten mit Kindern nachweisbar - Haushalts-Tipps

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion
Grafik tote Fliege liegt auf dem Rücken, davor Ausschnitt von Insekten Spray

In mehr als vier von fünf Haushalten mit Kindern finden Toxikologen noch heute PCP (Pentaclorphenol) im Hausstaub. In zwei von fünf Proben lässt sich das berüchtigte Schädlingsbekämpfungsmittel DDT nachweisen, und bei einem Viertel der Untersuchungen Lindan.

Das zeigen Ergebnisse des Kinder-Umwelt-Survey, der vom Umweltbundesamt durchgeführt wurde. Die drei giftigen Substanzen sind seit Jahrzehnten verboten. "Sie bauen sich nur schwer ab. Daher stecken sie besonders häufig in Häusern, die vor 1949 entstanden sind", erklärt Dr. Marike Kolossa-Gehring vom Umweltbundesamt Berlin im Apothekenmagazin "BABY und Familie".

Tipps gegen Schadstoffe in der Wohnung

Durch ausländische Produkte gelangten aber auch heute noch neue Schadstoffe in Wohnräume. Wie kann man gegen die Aufnahme in den Körper vorbeugen? "Regelmäßig Staub saugen, keine chemischen Insektensprays oder Textilschutzmittel verwenden", sagt die Toxikologin.

Täglich mehrmals fünf Minuten lüften

Wichtig sei auch, täglich mehrmals fünf Minuten zu lüften. "Mit schädlichen Stoffen getränktes Holz kann man versiegeln", rät Kolossa-Gehring. Und ob Spielzeug oder Farbe: Produkte mit dem blauen Engel seien umweltverträglich und so schadstoffarm wie möglich.

Passend zum Thema

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Historie:
Zuletzt aktualisiert am
Erstellt am 04.05.2008
So arbeiten wir
Autor:

Mehr über uns
Warum kein namentlicher Autor?
Quellenangaben
  • Apothekenmagazin Baby & Familie 5/2008
  • Bildnachweis: insecticide © photlook - www.fotolia.de

Weitere News zum Thema

Reisetipps

Wenn Allergiker verreisen wollen

Heutzutage können auch Allergiker auf Reisen gehen, denn mittlerweile gibt es in Europa auch Hotels mit Allergikerzimmer, Bio-Kost und Verschi...

Allergien

Hundebesitzer haben seltener Allergien

Besitzer von Hunden sind weniger anfällig für Allergien als Menschen ohne Vierbeiner zu Hause. Das haben Wissenschaftler eines Münchner Instit...