Während einer Diät nehmen Akne-Probleme ab

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Zum ersten Mal konnten Forscher nun nachweisen, dass sich eine Diät tatsächlich äußerst positiv auf den Verlauf von Akne auswirkt. Die angemessene Ernährung führt dazu, dass die starke Bildung von Pickeln sichtbar abnimmt.

In der Studie betreut wurden 32 Patienten, die sich bereits seit Jahren mit einer leichten bis mittleren Akne herum schlagen mussten. Alle waren im Schnitt 23 Jahre alt. Man unterteilte sie in zwei Gruppen und bat 17 der Probanden, sich für insgesamt zehn Wochen nach einer strikten Diät zu ernähren. Der Rest diente als Kontrollgruppe und sollte an seinem Leben gar nichts ändern.

Für die Dauer der Studie durfte die erste Gruppe nur Lebensmittel zu sich nehmen, die einen niedrigen glykämischen Index hatten, also Dinge wie Volkornprodukte, Früchte und Gemüse oder Fisch. Ihre tägliche Energieaufnahme wurde strikt gemessen. Es durften zu 25 Prozent Eiweiße aufgenommen werden, zu 30 Prozent Fette und zu 45 Kohlenhydrate; jedoch nur jene Kohlenhydrate mit niedrigen glykämischen Index. Nach jeweils 14 Tagen, fünf Wochen und noch einmal am Ende der Studie wurde die Haut aller Probanden untersucht.

Wer sich weiter normal ernährt hatte, zeigte kaum Veränderungen, doch die Diät-Gruppe konnte sich über einen Rückgang der Entzündungen freuen. Auf dem Akne-Score waren ihre Werte von 2,18 auf nur noch 1,6 gefallen. Das bedeutete, dass sich die Zahl der problematischen Hautpartien um ganze 30 Prozent reduziert hatte. Dies war auch deutlich sichtbar.

News-Kategorien

News teilen und bewerten

Kommentare (0)

Hier ist Platz für Ihre Meinung zu dieser News.

Kommentar schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren