Neuer Fleischersatz auf Pflanzenbasis

  • ,
  • von Paradisi-Redaktion

Veganer und Vegetarier haben Grund zur Freude. Wissenschaftler aus Bayern haben einen neuen Fleischersatz auf rein pflanzlicher Basis entwickelt. Die Hauptbasis dabei bilden Pflanzeneiweiße und Wasser.

Das pflanzliche Eiweiß kann dabei je nach Bedarf beispielsweise aus Soja, Erbsen, Weizen oder auch Lupinen gewonnen werden. Damit eine fleischähnliche Konsistenz entsteht, werden die Zutaten zunächst aufgekocht und dann wieder abgekühlt. Beim Abkühlen gerinnen die Eiweißmoleküle und es kommt zu einer Bildung von Fasern, durch die die ähnliche Fleischkonsistenz entsteht.

Dieser Fleischersatz könnte helfen, dass mehr Menschen weniger Fleisch essen und damit einen Beitrag zum Wohlergehen von Mensch, Umwelt und Tier leisten. Denn Fleischkonsum belastet die Natur, provoziert Welthunger und Tierleid.

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Zu dieser News

  • 139 Bewertungen
  • 1434 Lesungen
  • Kurz-URL zum Kopieren:http://paradisi.de/?n=59718

Einsortiert in die Kategorien:

Autor:

Paradisi-Redaktion - News vom

Weitere News zum Thema

Sänger

Katy Perry ärgert ihren Ex

Die Streitereien zwischen Russel Brand und Katy Perry nehmen einfach kein Ende. Derzeit scheint die Sängerin wieder sehr sauer auf ihren Ex-Ma...