Die neu entwickelte wissenschaftliche KFZ-Diät und wie sie funktioniert

Beispielhafter Ernährungsplan und Grundlagen der KFZ-Diät

Eines vorweg: Mit einem Auto hat die KFZ-Diät keinerlei Gemeinsamkeiten. Dagegen basiert sie auf einer bestimmten Tageseinteilung der Kohlenhydrate, Fette und so genannten neutralen Nahrungsmittel. Eigentlich vereint die KFZ-Diät sowohl eine Low-Fat-Diät als auch eine Low-Carb-Diät in sich, da genau hier einer der Wirkungspunkte des Gruppenprogramms zu finden ist. Entwickelt wurde diese neue Diät von Forschern der Ludwig-Maximilian-Universität in München und soll nun an dieser Stelle in ihren Details näher erläutert werden.

Prinzip der KFZ-Diät

Die drei Buchstaben des Diätnamens stehen für Kohlenhydrate, Fette und Zwischenmahlzeiten. Die Annahme, dass Fett und Kohlenhydrate bei einem gleichzeitigen Verzehr ein Übergewicht forcieren, stellt zunächst einmal die Grundlage dieses Gruppenprogramms dar. Nach Ansicht der Wissenschaftler werden vom Körper zunächst Kohlenhydrate verarbeitet und das aufgenommene Fett als eine Art Reserve gespeichert.

Folglich ist die Kombination aus Low-Fat und Low-Carb eine geeignete Methode der Gewichtsreduzierung, die in der KFZ-Diät bedeutet, dass morgens und mittags sehr fettarm gegessen werden sollte und am Abend hingegen kohlenhydratarm. Fette und Kohlenhydrate sollten bei der KFZ-Diät also nicht zusammen verzehrt werden.

Ernährungsplan

Während der Diät sollten demzufolge bis einschließlich mittags die Nahrungsmittel aus dem Bereich Low-Fat aufgenommen werden, so etwa:

Abends stehen dann aus dem Bereich Low-Carb Lebensmittel auf dem Essensplan, wie:

Die Speisen sollten zu zwei Dritteln aus sattmachenden Nahrungsmitteln wie Gemüse und Salaten bestehen; der Rest sollte sich aus Fisch usw. zusammensetzen.

Als Zwischenmahlzeiten, die einem Heißhunger vorbeugen sollen, können kohlenhydrathaltige Nahrungsmittel ebenso gegessen werden als auch aus dem Bereich "Neutral", zu dem unter anderem entrahmte Milchprodukte oder auch Gemüse zählen.

Abnehmen ohne zu hungern

Die Ausgewogenheit des Ernährungskonzeptes garantiert die Aufnahme aller wichtigen Nährstoffe, zudem lassen sich in etwa zehn Wochen rund sechs Kilo auf der Basis der KFZ-Diät abnehmen - ohne zu hungern. Mit der bekannten Hay'schen Trennkost hat diese Diät allerdings nicht viel gemeinsam, da bei der Trennkost der Fokus auf die Trennung der Säure- und Basenbildner in den Lebensmitteln liegt.

Ein JoJo-Effekt soll aufgrund der mit involvierten Ernährungsschulung und Ernährungsumstellung übrigens ausbleiben. Betreut wird dieses Abnahme-Programm durch Prof. Dr. Olaf Adam, seines Zeichens Präsident der Deutschen Akademie für Ernährungsmedizin und Leiter des multidisziplinären Fachteams.

Grundinformationen zur KFZ-Diät

  • Die neu entwickelte wissenschaftliche KFZ-Diät und wie sie funktioniert

War der Artikel hilfreich?

Fehler im Text gefunden?

Bitte sagen Sie uns, warum der Artikel nicht hilfreich war:

Um die Qualität unserer Texte zu verbessern, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns den/die konkreten Fehler benennen könnten:

Quellenangaben

  • Bildnachweis: Young fitness girl on a diet © Yuri Arcurs - www.fotolia.de

Autor:

Viola Reinhardt - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Weitere Artikel zum Thema