Ist Muskelaufbau und gleichzeitiger Fettabbau möglich?

Gast
tobias30

Ich habe etwas Übergewicht und möchte idealerweise meine Fettpolster in Muskelmasse umwandeln. Ist sowas gleichzeitig überhaupt möglich und welche sportlichen Übungen könnten das vollbringen? Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke vielmals dafür. Gruß, Tobias

Mitglied DeKleene ist offline - zuletzt online am 28.11.15 um 15:06 Uhr
DeKleene
  • 112 Beiträge
  • 152 Punkte

Das müsste eigentlich gehen. Wenn du Sport machst, zum Beispiel läufst, verbrauchst du ja Kalorien. Wenn du wenig isst, dann muss der Körper die Fettdepots angreifen, um die Energie zu bekommen. Und wo vorher das Fett war, kriegst du dann durch Krafttraining Muskeln.

Gast
Nadine81

Geht nur nacheinander

Ich glaube, dass man erst abnehmen muss und dann Muskeln aufbauen kann. Gleichzeitig wird das nichts, weil man ja viel Eiweiß braucht, um Muskeln zu bekommen. Beim Abnehmen muss man aber viel weniger essen als normal.

Mitglied felixsch ist offline - zuletzt online am 02.12.15 um 13:17 Uhr
felixsch
  • 62 Beiträge
  • 96 Punkte

Low Carb Diät und Krafttraining

Hi! Man könnte beides schaffen, wenn man zum Abnehmen eine Low Carb Diät macht, also auf Kohlenhydrate verzichtet und dafür viel Eiweiß isst. Dann wird das Muskeleiweiß geschont, und beim Sport geht es vorzugsweise an die Fettpolster.

Mitglied silas123 ist offline - zuletzt online am 01.02.16 um 17:10 Uhr
silas123
  • 42 Beiträge
  • 52 Punkte

@felixsch

Während einer Diät fühlt man sich aber auch schlapp. Da hat man gar nicht die nötige Power für ein effektives Krafttraining.

Mitglied TheOwnplay ist offline - zuletzt online am 01.08.15 um 16:46 Uhr
TheOwnplay
  • 3 Beiträge
  • 3 Punkte

Krsfttraaining + richtige Ernährung

Hi,

ich selbst würde dir für den perfekten Muskelaufbau nicht empfehlen auf Kohlenhydrate zu verzichten. Du solltest intensiven Sport machen, das heißt für mich wenig Wiederholungen einer Übung mit viel Gewicht und das Ganze drei bis viermal die Woche. Dazu solltest du möglichst viel Protein zu dir nehmen und einen leicht erhöhten Kohlenhydrat-Haushalt führen, um genügend Energie liefern zu können. Um Fett abzubauen rate ich dir möglichst Glutenfrei zu essen (z.B viele Reiswaffeln).
Weshalb glutenfrei?
Dein Körper nutzt Gluten, um das Fett zu binden und als Reserve abzulegen. Wenn du kein Gluten zu dir nimmst, wird der Körper generell nicht viel davon speichern können.

Grüße
Ownplay

Antwort schreiben
Neues Thema erstellen

Antwort schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Neues Thema in der Kategorie Fettverbrennung erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Weitere Beiträge zum Thema

Zusammenhang von Pulsfrequenz und Fettverbrennung

Hi ihr! Ich habe neulich mal irgendwo gehört, dass der Körper wohl erst ab einer bestimmten Pulsfrequenz anfängt Fett zu verbrennen. Ab... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von perbios

Unterstützt Zitronensaft die Fettverbrennung?

Ich muß mal wieder ein paar Pfund abspecken. Diese unsäglichen Diäten möchte ich nicht mehr machen. Jetzt gab mir meine Arbeitskollegin den Ti... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von buralo

"Das Gesunde Plus" L-Carnitin Kapslen

Hey ich bin dick und habe angefangen ins fitness studio zu gehen ! da ich scon seit einiger zeit basketball spiele habe ich zwar schon ein bi... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von MissMarieIsCurious

Was bringen vibrierende Gürtel?

Es gibt doch in der Werbung immer diese Gürtel die vibrieren und so Fett abbauen sollen. Ich möchte mal wissen ob jemand dafür mal Geld ausgeg... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Lussie14