Forum zum Thema Ernährungsberatung

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Ernährungsberatung verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (50)

Kein Obst und kein Gemüse

Ich bin 34 Jahre und esse seit meiner Kindheitn kein Obst und kein Gemüse, möchte dies aber gerne ändern. Kann mir nur ein Psychologe helfen?... weiterlesen >

142 Antworten - Letzte Antwort: von rebekka__02

Sind Eiweißshakes zum Abnehmen geeignet?

Hi together, ich weiß ich bin etwas zu kräftig und habe mir jetzt fest vorgenommen, einmal richtig abzuspecken. Dafür mache ich jetzt richti... weiterlesen >

10 Antworten - Letzte Antwort: von Matze_03

Essen während der Arbeit ungesund?

Hallo zusammen! Da ich in meinem Job leider nur selten Zeit für eine richtige Mittagspause habe, esse ich oft vor dem Computer. Jetzt h... weiterlesen >

5 Antworten - Letzte Antwort: von Lynx85

Macht warmes Essen schneller dick?

Hallo ihr! Ich habe bisher eigentlich immer einmal am Tag, meistens mittags, warm gegessen, und abends dann noch einen Salat oder Brot.... weiterlesen >

6 Antworten - Letzte Antwort: von DerLingl

Wozu trinkt man vor dem Essen einen Aperitif?

Hallo ihr! Ich hätte mal eine Frage an euch, die mich schon länger interssiert. Und zwar würde ich gerne mal wissen, wieso man eigentli... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von miau08

Wie kann ich mein Fressproblem in den Griff kriegen?

Hallo! Ich habe wirklich ein Problem. Seit ungefähr einem Jahr esse ich fast ununterbrochen. Ich frühstücke dreimal üppig und gehe dann zum Mi... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von berto50

Sollte man nach 24 Uhr nichts mehr essen?

Hallo!Ich bin durch meinen Beruf abends immer lange unterwegs.Natürlich habe ich dann einen Riesenhunger und mache mir dann etwas zu essen.Es ... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von pemcar

Was ist eine Überernährung?

Hallo. Ich muss in der Schule ein Referat über Unterernährung und Überernährung machen. Leider finde ich jetzt nichts zu Überernährung könnte ... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Thomas

Was tun gegen Heißhunger und Nascherei?

Hey ihr! Ich versuche schon seit Monaten ein paar Kilos abzunehmen aber schaffe es einfach nicht, da mein Heißhunger und Appetit irgend... weiterlesen >

7 Antworten - Letzte Antwort: von shankrei

Warum ist Papaya besonders gut für Schwangere?

Ich habe gerade erfahren, daß ich schwanger bin. Meine Freundin war ganz begeistert und hatte gleich schon gute Tipps auf Lager. Unter anderem... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von amicus79

Nimmt man durch abendliches essen zu?

Hi, ich habe mir angewöhnt immer erst noch nach 18 Uhr zu essen, weil ich auch ziemlich spät aus dem Büro komme. Jetzt habe ich etwas zugenom... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von junimaui

Wie mit Fleisch und Hitze umgehen?

Hallo! Ich stehe jeden Sommer wieder vor dem gleichen Problem, dass ich nicht weis, wie ich mit Fleisch in der Küche umgehen soll. Ich achte ... weiterlesen >

5 Antworten - Letzte Antwort: von Basteln-zu-Ostern

Verzicht auf Fleisch unbedenklich?

Hallo zusammen! Ich merke in letzter Zeit das ich immer besser auf Fleisch verzichten kann und überlege jetzt auch, mich ausschließlich... weiterlesen >

6 Antworten - Letzte Antwort: von Benji

Schokoladensucht???

Hallo ihr! Ich habe ein kleines problem und hoffe ihr könnt mir helfen. Also i denke (das ist mir jetzt etwas peinlich) ich bin schokoladens... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von mara

Sind fettreduzierte Produkte für Kinder geeignet?

Hallo! Meine Schwester achtet sehr auf ihre Gesundheit und verzehrt nur fettreduziete Lebensmittel. Allerdings hat sie zwei Kinder, die diese ... weiterlesen >

7 Antworten - Letzte Antwort: von Dominik123

Tabelle mit Purinwerten in Lebensmitteln?

Hallo ihr Lieben! Ich hoffe ihr könnt mir helfen! Ich brauche für meine geplante Ernährungsumstellung ganz dringend eine übersichtliche... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von dornbusch

Ist eine Mahlzeit am Tag ausreichend?

Hallo zusammen! Mein Job ist den ganzen Tag über purer Stress und ich muss morgens auch schon sehr früh raus. In der Regel esse ich das... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von STEGASS

Welche Ernährung an heißen Tagen?

Ich freue mich schon auf den Sommer. Allerdings habe ich an besonders heissen Tagen ein Ernährungsproblem. Irgendwie habe ich dann keinen Hung... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Lara

Regel 5 Mal Obst und Gemüse am Tag veraltet?

Stimmt es nach heutigen wissenschaftlichen Stand immer noch, dass man 5 Portionen Obst und Gemüse am Tag essen soll? Oder ist diese Ernährungs... weiterlesen >

4 Antworten - Letzte Antwort: von sonja1593

Zeige Ernährungsberatung Forenbeiträge 1-50 von 135

Unzureichend beantwortete Fragen (54)

Anita
Gast
Anita

Wie kann ich mein Gewicht halten? (Ernährungsplan)

Hallo:)
Ich (w/14) bin momentan etwas ratlos. Ich hatte sehr lange Untergewicht und habe es aber jetzt endlich geschafft zuzunehmen und Normalgewicht erreicht!:) (45 Kg bei 160 cm)
Nun habe ich eine Frage: Momentan (in meiner Zunehm-Phase) esse ich sehr viel und habe mir das Vielessen regelrecht angewöhnt, sodass ich nun gar nicht mehr wirklich weiß, wieviel "normal" ist, um das Gewicht zu halten.
Kann mir jemand helfen oder hat Ideen/ Tipps/ Ernährungspläne zum Gewicht halten? Dankeschön:)

(Bisher habe ich so gegessen und damit zugenommen:

Morgens: 1 Brötchen mit Käse, Butter, viiiel Marmelade:)
1 Scheibe Vollkornbrot mit Butter
1Banane
150g Fruchtjoghurt

Mittags: 1 normalgroße Portion warmes Essen
1 Portion Salat mit Dressing
1 Pudding/ kleines Stückchen Kuchen als Nachtisch ;)

Nachmittags: 150g Fruchtjoghurt

Abends: 2 Scheiben Vollkornbrot mit Butter, 2 Scheiben Wurst, 2 Scheiben Käse
1 Portion Salat mit Dressing oder 1 Ei

Wie soll/ kann ich das jetzt verändern, dass ich damit mein Gewicht halte?)
DANKE :)

Mitglied body-targeting ist offline - zuletzt online am 25.01.19 um 23:47 Uhr
body-targeting
  • 3 Beiträge
  • 3 Punkte

Hallo Anita, ich würde es an deiner Stelle mit Kalorienzählen versuchen. Rechne dir einmal aus wo ungefähr dein Kalorienbedarf aussieht. Anschließend rechnest du die Kalorien zusammen, die du über Essen, Trinken und Snacks zu dir nimmst.

Mitglied body-targeting ist offline - zuletzt online am 25.01.19 um 23:47 Uhr
body-targeting
  • 3 Beiträge
  • 3 Punkte

Dann beides vergleichen. Solltest du mehr aufnehmen als verbrauchen, nimmst du zu, anders herum nimmst du ab. Nutze ggf. verschiedene Rechner online und nimm dann einen Mittelwert für deinen Kalorienbedarf. Es gibt viele die zu allgemein rechnen. Schau, dass bei den Rechnern nicht nur Alter und Geschlecht, sondern auch tägliche Aktivitäten mit eingerechnet werden.

Gruß

Mitglied ItaliaYvi ist offline - zuletzt online am 18.09.15 um 13:44 Uhr
ItaliaYvi
  • 169 Beiträge
  • 203 Punkte

Warum setzen fetthaltige Speisen in Verbindung mit Kohlenhydraten besonders an?

Eine Kollegin hat neulich erzählt, dass sie möglichst vermeide gleichzeitig Kohlenhydrate und fetthaltige Speisen zu essen, weil diese Kombination besonders dick macht?
Erklären konnte sie es mir aber nicht.
Habt ihr eine plausibele Erklärung für mich?

Mitglied steffen43 ist offline - zuletzt online am 28.01.19 um 15:36 Uhr
steffen43
  • 13 Beiträge
  • 17 Punkte

Ich ernähre mich auch sehr kohlenhydratarm und in dieser Ernährungsform kommt selten etwas sehr fetthaltiges dazu. Meint sie denn tierische Fette? Weil pflanzliche Fette zum Beispiel sind gut. Fetthaltig wenn sie das meint, ist ja meist auch sehr gern paniert. Das ist bei kohlenhydratarmer Ernährung jedoch ausgeschlossen, Paniertes kommt da nicht drin vor.
Also was meint sie genau damit?

Mitglied body-targeting ist offline - zuletzt online am 25.01.19 um 23:47 Uhr
body-targeting
  • 3 Beiträge
  • 3 Punkte

Hallo ItaliaYvi,

die Erklärung ist ganz einfach. Kalorienüberschuss. Der Körper bezieht aus Fetten und Kohlenhydraten Energie. Wenn du also Kohlenhydrate mit Fett kombinierst, isst du Energie mit Energie. Das führt dann dazu, dass du zu viele Kalorien aufnimmst, die dann wiederum ansetzen.

Ich hoffe ich konnte dir damit weiterhelfen.
Gruß

Mitglied marvin83 ist offline - zuletzt online am 17.07.15 um 22:06 Uhr
marvin83
  • 86 Beiträge
  • 162 Punkte

Mit welcher Ernährungsweise kann man die Blutfettwerte verbessern?

Wie sollte man sich ernähren, wenn die Blutfettwerte schlecht sind?
Fleisch wird schon fast ganz weggelassen, trotzdem sind die Werte noch zu hoch...
Auf was sollte bei der Ernährung sonst noch geachtet werden?

Mitglied steffen43 ist offline - zuletzt online am 28.01.19 um 15:36 Uhr
steffen43
  • 13 Beiträge
  • 17 Punkte

Habe gestern noch einen Bericht im TV verfolgt. Hier wurde zum Beispiel gesagt das Canberrys gegen hohe Blutfette sehr gut sind.

Athina
Gast
Athina

Von wieviel Gramm Süßigkeiten wöchenlich nimmt man NICHT zu?

Ich muss dringend abnehmen und mein größter Dickmacher waren die Süßigkeiten.
Deshalb will ich darauf möglichst verzichten, aber so abrupt schaffe ich das sicherlich nicht.
Von wieviel Gramm Süßigkeiten nimmt man denn wohl nicht zu oder setzt sich jedes Gramm auf der Hüfte ab?

Mitglied steffen43 ist offline - zuletzt online am 28.01.19 um 15:36 Uhr
steffen43
  • 13 Beiträge
  • 17 Punkte

Eine genaue Grammzahl kann ich dir nicht nennen. Bei mir hat sich mit meiner ausgewogenen Low Carb Ernährung komischerweise auch der Heißhunger auf Süßes sehr eingeschränkt.
Wenn ich dann dachmal etwas Süßes essen möchte, esse ich nur ganz dunkle herbe Schokolade mit einem hohen Kakao Gehalt.
Vielleicht magst du die ja auch...

Neu2014
Gast
Neu2014

Mein Ernährungsplan - Soweit ok?

Hallo Community,

nach langer Zeit habe ich den Ruck bekommen und mich entschlossen eine Ernährungsumstellung zu machen.Leider blicke ich in dem Dschungel der Informationen nicht wirklich durch und habe mir nun einen Plan zusammen gestellt. Ich hoffe hier hilfreiche Tipps und Informationen zu bekommen.

Zu Mir:

Bin männlich, 26 Jahre jung und wiege aktuell 119 Kg bei einer Körpergröße von 183 cm. Ich mache. Alle zwei Tage mache ich Krafttraining, was aber eher zum festigen der Muskeln gedacht ist.

Frühstück:
Besteht aktuell aus 2 Vollkornknäcke mit Käse oder Pute

Mittag
frisch zubreitetet Mittagessen mit 400 - 600 Kcal

Abendessen:
Knäcke mit quark oder Obstsalat.Alle zwei Tage trinke ich hier einen selbsgemachten Eiweißshake (Magerqaurk, Milch und eine Banane)

Sonntag ist dann mein Sündentag, wo ich essen kann was ich möchte.

Ist der Plan soweit ok? Habe ich irgendwas übersehen?
Ich hoffe hier wirklich auf ernsthafte antworten zu finden:)

Mitglied steffen43 ist offline - zuletzt online am 28.01.19 um 15:36 Uhr
steffen43
  • 13 Beiträge
  • 17 Punkte
Kohlenhydrate

Hallo,

ich habe in meiner Phase um Gewicht zu verlieren, keine Kohlenhydrate zu mir genommen bzw. wenn nur gute Kohlenhydrate. (Reis, Kartoffeln). Zum testen kannst du ja Abends erstmal generell auf Kohlenhydrate verzichten, vielleicht reicht das ja schon aus.
Ich drücke dir die Daumen

Herbie
Gast
Herbie

Trinkt ihr auch drei Liter am Tag?

Man sagt immer das man jeden Tag mindestens drei Liter trinken. Schafft ihr das oder klappt das nicht immer bei euch?
Ich schaffe das nur selten, weil ich oft einfach nicht dran denke.
Wie kriegt ihr das hin?

Schwimmerin
Gast
Schwimmerin

Meistens ja.
Mein Trick ist eine Wasserflasche am Arbeitsplatz. Wann immer ich ne kleine Denkpause brauche, oder irgendwas lädt, nehme ich einen Schluck. Genau so wie man nebenbei haufenweise Chips fressen kann, wenn man den Fehler macht, sie da stehen zu haben, kann ich das dann auch mit Wasser~

Möpi
Gast
Möpi
Nein, mindestens 4 Liter!

Bei uns heisst es "mindestens 2 Liter". Wer das nicht tut soll bitte bitte ein schlechtes Gewissen haben. Dabei ist doch das Problem, dass manche Leute fast gar nichts trinken, weil sie kein Durstgefühl haben. DAS ist gefährlich, nicht dass wir nicht 3 jeden Tag Liter saufen! An Tagen wo ich viel Sport mache komme ich villeicht auch auf 3 Liter, oder auch 5. Aber das brauch ich gar nicht zu wissen. Hauptsache ich kann trinken so viel ich brauche.

Es ist manchmal schon doof was so selbst ernannte "Ernährungsberater" von sich geben.

Claudi
Gast
Claudi

Seit meinem letzten Urlaub versuche ich mindestens 2 Liter am Tag zu trinken. Und das klappt ganz gut. Auf drei komme ich nicht immer. Habt ihr Tipps?

Mitglied Tim9285 ist offline - zuletzt online am 19.11.18 um 22:57 Uhr
Tim9285
  • 107 Beiträge
  • 119 Punkte
@Herbie @Möoie @Claudi

Ich weiß, dass ist viel zu wenig, aber ich komme am Tag oftmals nicht mal auf 1nen Liter. Ich versuche das aber jetzt zu ändern.

Mitglied Rice ist offline - zuletzt online Gestern um 20:58 Uhr
Rice
  • 978 Beiträge
  • 980 Punkte
@Tim

Das solltest du auch unbedingt tun, deine Nieren werden es dir danken.

Ich selbst trinke jeden Tag 2,5 Liter.

Mitglied rmahler ist offline - zuletzt online am 23.12.18 um 23:13 Uhr
rmahler
  • 24 Beiträge
  • 24 Punkte

Also 3 oder 4 Liter ist schon sehr viel. Das schafft der durchschnitt nicht. Deshalb sind so 2 Liter anzuvisieren. Dabei hilft es einfach immer ein gefülltes Glas Wasser dabei zu haben. Ich selbst bevorzuge meist Tee. Damit schaffe ich täglich etwa 2,5 Liter.

Marci
Gast
Marci

Hilfe zur Ernährung bei einem stressigen zeitarmen Artbeitstag

Hallo Liebe Community,

ich würde gerne meiner Freundin helfen sich besser auf ihren sehr stressigen Tag vor zu bereiten und somit fitter durch den Tag kommt. Ihr Problem ist, was warhscheinlich viele kennen, morgens kaum Zeit bzw Hunger. Sie macht sich in der Regel eine Mischung aus Hafermilch mit Haferflocken und Nüssen,die Sie sich dann auf der dem Weg zur Arbeit gönnt. Ich würd Ihr gern empfehlen, mit dazu noch einen Weightgainer unter zu rühren, der meistens aus langkettigen Kohlenhydraten besteht, Protein und bestenfalls noch Mineralen und Spurenelementen?!? Wenn ich was zu dem Thema google komme ich meist nur auf Bodybuilderseiten und fühle mich damit dort falsch aufgehoben. Meine Frage, also würdet Ihr mich dahin gehend unterstützen oder ist das der falsche Ansatz. Bin für jegliche ideen offen :)

LG Marci

Mitglied bigmen ist offline - zuletzt online am 27.11.17 um 22:42 Uhr
bigmen
  • 10 Beiträge
  • 18 Punkte

Hallo Marci,
Also da meine Tage jetzt gerade auch wieder sehr stressig sind kann ich deine Frage auf jeden Fall nachvollziehen. Ob man am morgen was essen sollte, da trennen sich die Meinungen. Ich beispielsweise esse nur einen Apfel oder ein anderes Obst und trinke Wasser. Einige Studien sagen sogar das man fitter in den Tag starten wenn man die ersten 2 Stunden nur wenig oder gar nichts isst. Der Organismus muss das nicht gleich nach dem aufstehen arbeiten.

Marci
Gast
Marci

Danke für die schnelle Antwort. Das Problem,welches ich bei meiner Freundin sehe, ist das Sie außer der morgentlichen Mahlzeit kaum,oder nur Mist in Form von Zucker,über den Tag verteilt ist und abends dann auch nichts richtiges. Das kann doch nur kontraproduktiv für Körper und Geist sein. Es geht mir darum, dass Sie sich genug Energie über den Tag hinweg zuführt,dar Sie kaum Pausen auf der Arbeit hat. Deshalb meine Frage ob es ok ist ein Kohlenhydratepulver/WeightGainer zu verwenden oder Ob Sie,als Mitglieder hier im Forum, noch andere wertvolle Tipps für Sie hätten.

LG Marci

Mitglied bigmen ist offline - zuletzt online am 27.11.17 um 22:42 Uhr
bigmen
  • 10 Beiträge
  • 18 Punkte

Generell kann sie das schon essen/trinken aber ich persönlich halte nicht sehr viel von den ganzen Supplements. Am besten wäre eine gute und ausgewogene Ernährung. Wenn deine Freundin gerade sehr viel zu tun hat, dann wären wahrscheinlich 3 Mahlzeiten pro Tag am besten. Ich würde dir raten einen Ernährungsplan für sie zu kaufen. Diese Pläne gibt's schon sehr billig im Internet oder als Buch und da sind wirklich meistens sehr viele Rezepte inkludiert. Wenn man lange nichts gutes konsumiert kommen Krankheiten nach ein paar Jahren nicht selten vor. (Blutwerte passen nicht, etc...)

Mitglied Beate1964 ist offline - zuletzt online am 13.03.19 um 12:13 Uhr
Beate1964
  • 27 Beiträge
  • 29 Punkte
Nahrungsergänzung

Lieber Marci,

Nach dem Frühstück deiner Freundin zu urteilen, scheint sie zumindest wenn sie isst, sehr auf ihre Figur und Gesundheit zu achten, kann das sein?
Von demher verstehe ich es gut, wenn sie sich bei Weightgainern quer stellt. Zu einer ausgewogenen und reichhaltigen Ernährung müssen ja auch nicht unbedingt Kohlenhydrate zählen. Wie wäre es denn, wenn du ihr mal Eiweißdrinks oder -shakes zur Ernährungsergänzung vorschlägst?
Ich selbst habe nämlich auch einen Großteil der Zeit meines Alltags sehr wenig Verschnaufpausen und viel Stress. Deswegen habe ich für mich beschlossen, die regelmäßigen Mahlzeiten (klar versuche ich eigentlich, das hinzubekommen, aber manchmal ist es einfach nicht möglich!) durch Eiweißdrinks zu ersetzen. Da fühlt man sich nicht gleich so voll, und es sättigt langanhaltend. Erst habe ich meine Shakes oft selbst gemischt, da gibt es haufenweise Anleitungen im Internet, ich habe mich meistens auf Magerquark oder Jogurt als Basis mit Früchten, Nüssen, Mandeln oder Leinsamen konzentriert.
Wenn es allerdings schnell gehen soll und ich nicht die Zeit für Einkaufen oder Vorbereiten finde (vielleicht kannst du das in dem Fall für deine Freundin übernehmen, wenn du mehr Zeit hast, als sie) dann benutze ich auch öfter mal vorgefertigte Eiweißdrinks. Diese bestelle ich mir bei einer Versandapotheke, einfach weil es schnell geht und ich mir das Einkaufen dann spare.

Ich hoffe, deine Freundin findet einen Weg, ihren Alltag gestärkt zu bestreiten.
Liebe Grüße,

Susanne
Gast
Susanne
Kann mich nur anschließen

Hallo Marci,

ich kann mich Beate mit meiner Meinung nur voll und ganz anschließen. Ich trinke Mittags auch nur einen Eiweißshake, weil ich kaum Zeit habe, aber dafür esse ich dann Abends richtig. Der Eiweiß-Shake sättigt sehr gut und man kann ihn prima schon am Abend vorbereiten. Außerdem enthält er wichtige Inhaltsstoffe wie Mineralstoffe, Vitamine, Spurenelemente, Proteine etc., alles wichtig für Körper und Hirn. Ich muss gestehen, dass ich in letzter Zeit auch eher auf gekaufte Shakes ausgewichen bin, weil ich selbst Abends kaum mehr Zeit habe. Ich habe mich nach längeren Testphasen für den *****-Eiweißshake entschieden. Nicht nur die Inhaltsstoffe sind top, auch die Verträglichkeit ist super. Außerdem gibt's den nur in süßen Geschmacksrichtungen, da schlage ich gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Mit dem Schokoshake Mittags habe ich nämlich auch kein Bedürfnis mehr, mir danach noch anderes fettiges oder süßes Zeug reinzuziehen.
Also von demher kann ich zu Eiweißshakes nur raten. Sie bringen bei der Figur auch nicht viel durcheinander, außer du setzt sie gezielt zum abnehmen oder beim Training zum Muskelaufbau ein.
Lg

Purzel
Gast
Purzel

Schön essen mit den richtigen Nahrungsmitteln

Kann man sich schön essen? Mit den richtigen Lebensmitteln ein klares Hautbild bekommen, die Fettzellen angreifen und Cellulite in den Griff bekommen?

Mitglied Tengelfrau ist offline - zuletzt online am 05.11.10 um 12:11 Uhr
Tengelfrau
  • 9 Beiträge
  • 9 Punkte
Gesund

Ist zwar nicht direkt eine Antwort auf deine Frage, aber auf www.wein-und-rezepte.de habe ich gelesen, dass man sich länger gesund halten kann, wenn man in Maßen regelmäßig ein Glas Wein trinkt.
Ist ja schonmal ein Anfang ;)

Mitglied Nele81 ist offline - zuletzt online am 04.12.18 um 09:29 Uhr
Nele81
  • 18 Beiträge
  • 24 Punkte

Ja versuche es mal mit Gerstengras. Ich habe schon von vielen gehört das sich dadurch ihr Hautbild verbessert hat.

Ich nehme es auch schon seit Monaten zu mir und kann es nur empfehlen

Mitglied Teetrinker1 ist offline - zuletzt online am 11.11.17 um 17:07 Uhr
Teetrinker1
  • 5 Beiträge
  • 5 Punkte
Aber klar - mit Tee

Hallo, bin zwar neu hier...aber ich habe sehr gute Erfahrungen mit Matcha Tee gemacht! LG

Stefan
Gast
Stefan

Supplement Ersatz für Obst und Gemüse

Ich esse kein Obst und Gemüse mit Ausnahme eines Apfels pro Tag. Ansonsten esse ich “normal”. Welche Nährstoffe könnten als Supplement sinnvoll sein? Ich habe schon Magnesium identifiziert.

Mitglied yoga_wanderer ist offline - zuletzt online am 27.08.17 um 18:55 Uhr
yoga_wanderer
  • 10 Beiträge
  • 10 Punkte

Hallo, ich habe von Vitamintabletten gelesen. Das sind so brauseartige Tabletten, die man kauen kann. Ansonsten probier doch mal, ob ein Smoothie oder frisch gepresster Saft etwas für dich ist.

Mitglied Nele81 ist offline - zuletzt online am 04.12.18 um 09:29 Uhr
Nele81
  • 18 Beiträge
  • 24 Punkte

Gerstengras kann helfen. Das kann wirklich viel bringen und hilft auch deiner Gesundheit. Ist das beste was du zu dir nehmen kannst. :D
Dort ist alles von Mineralstoffen zu Vitaminen bis Kalzium drin.

garfield47
Gast
garfield47

Welches und wieviel Fleisch ist gesund?

Hallihallo, ich esse für mein Leben gerne Fleisch und kann mir absolut nicht vorstellen darauf zu verzichten. Aber man hört ja immer wieder dass zu viel und falsches Fleisch gefährliche Auswirkungen auf die Gesundheit haben können.
Könntet ihr mir sagen welches Fleisch gesund ist und sich gefahrlos täglich konsumieren lässt? Ab wann ist es "zuviel" Fleisch?

Vielen Dank!
garfield

Mitglied Wetty ist offline - zuletzt online am 16.02.16 um 17:53 Uhr
Wetty
  • 83 Beiträge
  • 111 Punkte

Vor allem fettarmes Fleisch kann man gut und ohne Bedenken essen. :) Natürlich auch unter Beachtung der Qualität!

Mitglied Susanne ist offline - zuletzt online am 24.02.16 um 09:35 Uhr
Susanne
  • 231 Beiträge
  • 287 Punkte

Ich esse sehr viel Fleisch, alles mögliche! :) Und bisher hats mir nicht schlecht getan!

Mitglied Henndrick ist offline - zuletzt online am 18.03.19 um 06:53 Uhr
Henndrick
  • 1289 Beiträge
  • 1299 Punkte

Ich esse auch sehr gerne Fleisch und kann dir da mageres Hähnchenfleisch empfehlen das das hat viel weniger Fett wie Schweinefleisch und belastet den Körper weniger .

Tim
Gast
Tim

Lernen dauerhaft gesund zu Kochen und zu essen

Ich möchte lernen mich dauerhaft Gesund zu Ernähren und zu Kochen.

Ich habe zwar schon öfters versuche Unternommen mich selbst zu Ernähren auch recht Gut gekocht. Aber dass war mal so eine Woche ich verfalle schnell wieder in mein altes Muster schnell mal Fastfood.

Ich scheitere an der Planung vom Einkaufen Ich will zwar nur was machen was wirklich schnell und einfach ist aber auch abwechslungsreich. Beim Einkaufen bin ich aber schnell übervordert weswege ich in evizent einkaufe und dann doch wieder nicht richtig zu bereite so dass das eingekaufte Schlecht wird.

Könnt ihr mir helfen wie man dauerhaft gesund selbst kocht und Einkauft. Dazu kommt noch wenn man Berufttätig ist hat man nach Feierabend keine Lust was zu machen.

Mitglied Rice ist offline - zuletzt online Gestern um 20:58 Uhr
Rice
  • 978 Beiträge
  • 980 Punkte

Hallo Tim,
Zu allererst zum Einkaufen: Geh nach Möglichkeit immer in das gleiche Geschäft einkaufen. Dann kannst du dir deinen Einkaufszettel in der Reihenfolge schreiben wie die Ware in den Gängen verteilt ist (z.B. Brot ist am Eingang also Brot als erstes auf die Liste, Gemüse steht hinter dem Brot also Gemüse als zweites u.s.w.). Das wird nach kurzer Zeit zur Routine und du verzettelst dich beim Einkaufen nicht mehr.
Zum Kochen: Überlege dir am Wochenende was du die Woche über essen magst und koche übers Wochenende vor (auch mal 2 Gerichte gleichzeitig kochen), dann brauchst du es nach der Arbeit nur noch warm machen. Als Fleisch ist Geflügel sehr zu empfehlen. Kannst du zum größten Teil im Ofen fertig machen und ist ruck zuck fertig (z.B. Hähnchenbrust in ca.30 min.). Da kannst du auch gleich das Gemüse mit zu tun (alles einfach in eine Auflaufform) und schon hast du 2 Schritte mit einmal erledigt. Dazu empfiehlt sich Reis. Ist alles äußerst gesund, fettarm und du hast anschließend kaum Abwasch. Zudem koche immer größere Portionen so, dass du dir in der Woche nochmal was davon warm machen kannst.
Zu Anfang ist es erstmal eine Umstellung aber einfach mal den inneren Schweinehund überwinden.
Hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen. Viel Spaß beim Kochen

Mitglied Schneeflocke77 ist offline - zuletzt online am 12.04.17 um 17:19 Uhr
Schneeflocke77
  • 6 Beiträge
  • 6 Punkte

Warum greifen wir so oft zu Fastfood? Ich habe meistens keine Lust viel Zeit aufzuwenden, um mir etwas Gesundes zu kochen. Und das ist immer ein großer Fehler. Finde Spaß am gesunden Kochen. Treff dich vielleicht mit Freunden und probiert es einmal zusammen aus. Dann kann man es auch gut in den Alltag integrieren

Mitglied Henndrick ist offline - zuletzt online am 18.03.19 um 06:53 Uhr
Henndrick
  • 1289 Beiträge
  • 1299 Punkte

Ich bin auch Berufstätig und habe nicht immer viel Zeit zum kochen dabei koche ich sehr gerne und probiere auch gerne neues aus .
Rice hat das hier gut beschrieben , ein Auflauf ist schnell gemacht oder wenn mehr Zeit ist , am Wochenende zB. mach einfach ein bisschen mehr dann hast du noch für einen zweiten Tag was leckeres zu essen.

Erko
Gast
Erko

Ernährung einer erwachsenen Person NUR mit Milch - welche Folgen?

Hallo zusammen,

ich würde gerne wissen, welche Folgen hat es für eine Person, die sich NUR mit Milch ernährt (kein Wasser, kein Obst, nichts außer Milch).

Danke im Voraus

Mitglied MikeG82 ist offline - zuletzt online am 19.07.18 um 23:49 Uhr
MikeG82
  • 11 Beiträge
  • 11 Punkte
Sehr einseitig

Nun so eine Ernährung ist sehr sehr eingeschränkt, einseitig und nicht zu empfehlen. Generell ist zuviel von einem Stoff/Lebensmittel nie gut für den Körper. Auch der Verzicht auf frisches Obst ist sehr bedenklich.

Da sollte man unbedingt was ändern...

Mitglied gutwissen ist offline - zuletzt online am 06.02.17 um 16:20 Uhr
gutwissen
  • 64 Beiträge
  • 64 Punkte
Milch

Milch ist die optimale Ernährung für Kälber, Menschen sind bekanntlich keine, deswegen stellt sich die Frage des Milchkonsums für einen aufgeklärten Menschen erst gar nicht.
Wer die Lügen der Milchindustrie glauben will ist selber schuld, Milch hat die höchste Allergenenladung von allen Lebensmitteln und, was die Wenigsten wissen auch die höchste IGF-1 Ladung (ein Wachstumshormon welches bei Menschen Krebs fördert). Es gibt ca. 70 Krankheiten die mit den Milch/Produkte Konsum zu tun haben, z. B., Diabetes Typ 1, Neurodermitis, Autismus, Schilddrüsenfehlfunktionen, Arteriosklerose, Herzinfarkt, etc., etc. Also, Milchtrinken ist keine gute Idee.

Mitglied chiller_power ist offline - zuletzt online am 24.02.16 um 15:07 Uhr
chiller_power
  • 52 Beiträge
  • 76 Punkte

Kann man durch Ernährungspläne gleichzeitig Muskeln auf und Fett abbauen?

Es gibt ja unzählige Ernährungspläne. Entweder gibt es Pläne zum Fettabbau oder welche zum Muskelaufbau.
Ich habe so einige überflüssige Pfunde, die ich gerne in Muskeln umwandeln würde.
Ist sowas möglich und könnte man mit Ernährungspläne gleichzeitig Muskeln auf und Fett abbauen?

matis
Gast
matis

Hallo chiller power nein es ist nicht mölich nur mit ernährung muskeln aufzubauen wenn du allerdings deine ernährung darauf beschrenkst etwas weniger fett und kohlenhydrate aber mehr fleisch ohne fett oder zum beispiel linsen isst welche sehr protein reich sind und dazu auch noch regelmäßig trainieren gehst dann wird es sicher etwas ;)

viel glück

BlackVelvet
Gast
BlackVelvet

Wird der Wasserhaushalt im Körper durch Kohlensäure reduziert?

Meine Mutter ist sehr belesen und hat ein riesiges Allgemeinwissen. Aber jetzt habe ich an einer Aussage von ihr meine Zweifel: Sie meint, Kohlensäure (zum Beispiel im Wasser) würde dem Körper Wasser entziehen. Dann würde ich ja meinem Körper Wasser entziehen, wenn ich kohlensäurehaltiges Mineralwasser trinke! Sollte ich dann nur stilles Wasser oder gar Leitungswasser trinken? Wer kann mir da weiterhelfen? Danke. Gruß, Black Velvet

Mitglied kantonate ist offline - zuletzt online am 03.02.16 um 18:00 Uhr
kantonate
  • 25 Beiträge
  • 27 Punkte

Das kann ich mir auch nicht vorstellen, dass Kohlensäure dem Körper Wasser entzieht.
Die andere Frage ist, was man trinken sollte. Wer unter Aufstoßen leidet, sollte sicher stilles Wasser bevorzugen. Und wer seinem Leitungswasser nicht über den Weg traut, sollte auch auf in Flaschen abgefülltes Mineralwasser umsteigen.

mona71
Gast
mona71

Alkohol hat viel Kalorien - sollte ich das bei Festlichkeiten durch weniger Essen ausgleichen?

Ich achte sehr auf meine Ernährung, weil ich sonst ziemlich mollig werde. Im Normalfall habe ich das gut im Griff, aber sobald Festlichkeiten "drohen" (Familienfeiern, Partys,...) wird doch wieder raltiv viel Alkohol getrunken und diverse Köstlichkeiten gegessen. Wenn ich nicht auf Alkohol verzichten möchte, könnte ich die vielen Kalorien durch Alkohol mit weniger Essen kompensieren und wie schafft man das? Für jeden Ratschlag dankbar, euere Mona

Dagmar43
Gast
Dagmar43

Könntest du, aber das halte ich nicht für sehr sinnvoll. Soviel Alkohol ohne Essen, dann bist du ja direkt blau und kannst wieder nach hause gehen :/

Mitglied Daisy-cool ist offline - zuletzt online am 29.05.15 um 13:15 Uhr
Daisy-cool
  • 5 Beiträge
  • 5 Punkte

Beim Alkohol sind das leere Kalorien, also muss du dir keine sorgen machen. Besser immer etwas beim trinken knabbern, dann wird man ja auch nicht direkt betrunken.

Goldmarie
Gast
Goldmarie

Wieviel Menge Obst täglich ist noch gesund?

Jetzt im Sommer möchte ich mich überwiegend durch frisches Obst ernähren. Morgens mein Müsli mit Bananen, Mittags eine Suppe und sonst nur Obst der Saison (Äpfel, Erdbeeren,...). Ist das gesundheitsfördernd oder ist zuviel Obst auch ungesund, was meint ihr? Danke schon mal für euere Beiträge. Gruß, Goldmarie

Mitglied Mausi137 ist offline - zuletzt online am 26.02.16 um 19:10 Uhr
Mausi137
  • 202 Beiträge
  • 244 Punkte

Eine Faustregel besagt, dass man fünf mal täglich Obst und Gemüse essen solle. Das entspricht etwa sechshundert Gramm. Diesen Tagesbedarf kann man zum Beispiel mit Möhren, Erdbeeren, Äpfel oder Tomaten decken.
Diese Tagesration könnte man folgendermaßen decken:
Ein Glas Fruchtsaft, eine Orange, eine Tomate, eine viertel Gurke, ein Apfel und Broccoli.
Dazu noch entsprechende Bewegung (Nordic Walking, joggen,...) und man hat viel für seine Gesundheit getan.

An0nym0us
Gast
An0nym0us

Ernährung in der Pubertät

Guten Abend,
Zuerste einmal ein paar Sachen über mich:
Ich bin 15 Jahre alt, ca. 170cm groß(also ziemlich klein ;) ) und wiege so ca. 48kg und somit recht dünn.
Ich bin Vegetarier, jedoch weiß ich den Grund warum ich es nicht esse nicht genau :D hört sich komisch an ist aber so. Allgemein kann man sagen, dass meine Ernährung nicht abwechslungsreich ist... Ich esse sehr oft Pizza und obwohl ich Vegetarier bin, esse ich kein Gemüse. Ab und zu Soja Würstchen, aber eher nicht so oft. Ich trink sehr gerne Milch. So. Da ich ja mit 15 ziemlich mittendrin in der Pubertät stecke und ich mir sehr sicher bin, dass ich zu wenig esse und das was ich es zu ungesund ist, habe ich jetzt beschlossen, dass ich extra jetzt mittendrin richtig essen will. Jetzt ist die Frage: Was ist richtig? Was muss ich beachten? Wie viel muss ich essen und wie viel von was?
Ich ess auch noch Käse, aber kein Fisch.

Wäre klasse wenn ihr mir da sagen könnt, wie ich meinen Ernährungsplan gestalten soll, damit ich die nötigen Nährstöffe zur Verfügung habe und ich richtig reif ;)

Danke schonmal

Mit freundlichen Grüßen
An0nym0us

Tortillio
Gast
Tortillio

Kocht bei dir zuhause nicht die Mama?

An0nym0us
Gast
An0nym0us

Doch natürlich, aber mir schmeckt einfach sehr sehr wenig.

Soulfly25
Gast
Soulfly25

Ist Muskelaufbau ohne entsprechende Ernährung nicht möglich?

Mein Bruder will mit Krafttraining beginnen und möglichst viele Muskeln aufbauen.
Allerdings will er seine Ernährung nicht umstellen (meist Fastfood und andere ungesunde Sachen).
Kann das dann überhaupt mit dem erwünschten Muskelaufbau funktionieren, wenn er sich nicht entsprechend ernährt?

T.A.
Gast
T.A.
Ist Muskelaufbau ohne entsprechende Ernährung nicht möglich?

Was heisst gesund oder ungesund ?

Fastfood muß nicht zwangsläufig schlecht sein, ES SEI DENN dieses besteht überwiegend aus Kohlenhydrate, die wiederum FETT machen.

Selbst über Fastfood Ernährung lässt sich Muskelaufnau bis zu einem gewissen Maß betreiben, es kommt stets drauf an, über welche Reserven / Depots ein Körper verfügt.

Zur Energiegewinnung für den Muskelaufbau kann der Körper auch Depotfett mittels Glucagon heranziehen.

Sind aber die Eiweißdepots des Körpers gänzlich geleert, wird der ein weiterere Muskelaufbau stagnieren.


Also kurz um,
für eiweißreiche Kost-, Faustformel 1 bis 2 Gramm je KG Körpergewicht und Tag sorgen, bei starker Muskeltätigkeit auch wesentlich mehr.

Mindenst 30 Gramm (bei einer Diät) bis 50 Gramm Fett/Öl täglich verköstigen, idealer Weise 1/3 gesättigte und 2/3 einfach/mehrfach ungesättigte Fette/Öle

Die Kohlenhydratzufuhr auf max. 250 Gramm / Tag begrenzen, innerhalb einer Diät sogar auf möglichst unter 100 Gramm.

Wobei hinsichtlich der Kohlenhydrate "KOMPLEXE" gemeint sind, die man essen sollte, da diese den Insulinspiegel nur langsam anheben.

Mitglied safado ist offline - zuletzt online am 08.11.15 um 20:28 Uhr
safado
  • 61 Beiträge
  • 81 Punkte
Muskelaufbau mit Fastfood-Ernährung

Wenn dein Bruder wirklich erfolgreich Muskeln aufbauen will, wird er das mit Fastfood-Ernährung niemals erreichen.
Zumindest braucht er eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst, Gemüse, circa zwei Gramm Eiweiß(in Fisch,Magerquark,Geflügel,...) pro Kilo Körpergewicht und weniger Kohlenhydrate.

Neele
Gast
Neele

Kann man mit Hilfe eines Wochenplanes besser zur gesunden Ernährung angeleitet werden?

Ich möchte mich ja wirklich gesund ernähren, aber irgendwie fehlt mir der Wille das regelmäßig durchzuhalten. Jetzt meinte meine Freundin, ich solle mir einen Wochenplan machen, auf dem für jeden Tag der Speiseplan mit gesunden Produkten steht und auch Zubereitungstipps. Hat da jemand von euch Erfahrung damit und könnte mir Tipps geben, wie ein idealer Wochenplan aussehen sollte. Danke schon mal vorab. Gruß, Neele

Mitglied celavie ist offline - zuletzt online am 02.02.16 um 14:12 Uhr
celavie
  • 122 Beiträge
  • 126 Punkte
Gesunde und ausgewogene Ernährung

Für eine gesunde Ernährung ist es sicher sinnvoll, sich einen Wochenplan aufzustellen. Vorher sollte man einfach den kühlschrank und die Vorratsschränke ausräumen um nicht in Versuchung zu geraten.

Wenn man sich dann diszipliniert und wirklich nach dem Plan einkaufen geht, kann das mit einer gesunden und abwechslungsreichen Ernährung gut klappen. Viel Obst, Gemüse, Vollkornprodukte und Eiweiß sollten dann vorrangig eingekauft werden. Viel Wasser trinken ist ebenfalls sehr wichtig.

AlexMamamia
Gast
AlexMamamia

Welche Nahrungsmittel haben die gleichen Mineralien und Vitamine wie Fisch?

Hallo! Ich hätte es gern,wenn meine zwei Kinder Fisch essen würden, weil er ja wirklich sehr gesund ist. Aber die Beiden mögen Fisch überhaupt nicht. Irgendwie möchte ich die Mineralien und Vitamine, die der Fisch enthält ausgleichen. Mit welchen Nahrungsmitteln ginge das? Vielen Dank! LG AlexMamamia

marcel
Gast
marcel
Antwort

Hallo. bitte keine gedanken darüber machen, wenn der fisch gekocht ist, dann ist nicht mehr viel drin und zudem sind viele fische mit schwermetallen und giften belastet. ohne fischkonsum werden die kinder auch gross und stark. viel gemüse und obst essen, und es ist alles gut.

Mitglied Ramona41 ist offline - zuletzt online am 02.03.16 um 20:28 Uhr
Ramona41
  • 236 Beiträge
  • 276 Punkte

Fisch enthält Omega-3-Fettsäuren, die für den Menschen sehr wichtig sind.
Wenn man keinen Fisch mag, wie deine Kinder, könntst du ihn ersetzen, indem du Gerichte mit Oliven-oder Leinöl zubereitest.
Leinöl ist relativ unbekannt, enthält aber die meisten Omega-3 Fettsäuren von allen Ölsorten und auch mehr als Fisch.
Es reicht schon ein Teelöffel am Tag.

Esoxy
Gast
Esoxy

Welche Speisen gehören zur "leichten Kost"?

Bei fast jeder Ernährungsberatungssendung wird von "leichter Kost" gesprochen. Was kann man sich denn darunter vorstellen: sind das nur Gemüse, Obst, fettlose Speisen,...? Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke schon mal im Voraus. Gruß, Esoxy

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10040 Beiträge
  • 10047 Punkte
@Exosy

Leichte Kost sind meiner Meinung nach Speißen, die den Organismus weniger belasten als andere. Ich würde das aber nicht so ernst nehmen es ist einfach eine Floskel eine genau Definition gibt es dazu nicht. Wichtig ist eine ausgewogene Ernährung mit ausreichend Vitaminen, Mineralstoffen, Ballaststoffen und Kohlehydraten, genauso wie Eiweiß und Fett. Bei Fett kommt es auch immer auf die Art des Fettes an, was gesund ist. Das Fett wird häufig verteufelt, aber zu wenig ist auch schlecht, fettarme Ernährung kann nämlich Depressionen fördern, wie man heute weiß.

Sonja39
Gast
Sonja39
Leichte Kost

Generell könnte man sagen, alles was nicht schwer im Magen liegt gehört zur leichten Kost.
Es sollten also keine blähenden Hülsenfrüchte und nicht zu stark gewürzt sein.
Es sollten nicht nur Diätkost sein, aber möglichst fettfrei und kalorienbewusst essen gehört zur leichten Kost.

Cerys
Gast
Cerys

Unser Kind (5) mag nur Plätzchen - was tun?

Wir tun wirklich alles, um unserem Kind vorzuleben, wie man gesund isst.
Wir kochen täglich frisches Gemüse, es gibt leckere Salat und auch manchmal Hähnchenfleisch...aber unser Kind mag NICHTS davon.
Unsere Tochter ist 5 Jahre alt und weigert sich gesundes zu essen, sie isst gerne Plätzchen...das wars.
Wie bekommen wir unser Kind dazu, auch gesundes Essen zu mögen?

Emma79
Gast
Emma79

Es kann sein, dass das nur eine Phase ist. Kommt bei vielen Kindern vor, dass sie zeitweise nur etwas bestimmtes essen wollen und alles andere verschmähen. Gut, bei manchen ist es halt was gesundes, das sie ständig wollen, bei anderen sind es Plätzchen. Solange das nicht über Monate anhält, würde ich mir keine Sorgen machen. Dem Kind wird es normalerweise von selbst irgendwann langweilig immer das gleiche zu essen, während Mama und Papa leckere Sachen essen.

Mitglied Wusel ist offline - zuletzt online am 26.02.16 um 10:35 Uhr
Wusel
  • 184 Beiträge
  • 224 Punkte

Unser 4jähriger hat auch eine Zeit lang nur Nudeln essen wollen, alles andere hat er partout liegen gelassen. Wir haben ihn aber nicht gezwungen was anderes zu essen, sondern einfach weiter verschiedenes gekocht und ihm Nudeln mit angeboten. Denke wenn man Kinder zwingt was zu essen, was sie nicht wollen, kriegen sie später ne Essstörung oder so... Jedenfalls isst er jetzt auch andere Sachen.

Deianira08
Gast
Deianira08

Kann Makrobiotik zu Nährstoffmangelerscheinungen führen?

Meine Freundin ist auf dem Makrobiotik-Trip. Sie meidet also strikt sämtliche tierische Produkte. Kann das auf Dauer dem Körper gut tun und könnten nicht Nährstoffmangel-Erscheinungen eintreten? Wer kennt sich auf diesem Gebiet aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke vielmals. Gruß, Deianira

Mitglied volaxyz ist offline - zuletzt online am 17.11.15 um 17:03 Uhr
volaxyz
  • 36 Beiträge
  • 40 Punkte

Makrobiotik ist Glaubenssache. Ich würde meine Zeit und Energie nicht damit verschwenden.

Mitglied piaelena ist offline - zuletzt online am 02.10.15 um 12:48 Uhr
piaelena
  • 140 Beiträge
  • 216 Punkte

Sprich mal mit einer Ernährungsberaterin darüber. Es gibt nämlich BErichte, nachdem eine makrobiotische Ernährungsweise zu Mangelerscheinungen führt. Von Rohkost und Getreide allein kann man eben schlecht leben.

Mitglied nicki39 ist offline - zuletzt online am 20.03.16 um 16:56 Uhr
nicki39
  • 213 Beiträge
  • 295 Punkte

Macht es einen Unterschied ob man die gleiche Essensmenge in 2 oder mehrere Mahlzeiten aufteilt?

Im Bekanntenkreis gibt es unterschiedliche Meinungen, wie man das Essen zu sich nehmen sollen.
Viele frühstücken und Essen dann mittags und abends, andere teilen sich die Mahlzeiten in kleinere Portionen aber öfters ein.
Wenn man also von der gleichen Essensmenge ausgeht, welche Methode ist den gesünder, macht das überhaupt einen Unterschied?

T.A.
Gast
T.A.
Macht es einen Unterschied ob man die gleiche Essensmenge in 2 oder mehrere Mahlzeiten aufteilt?

Es kommt drauf an WAS Du isst.

Bei Kohlenhydrat reicher Kost ergiebt es sehr wohl einen Sinn die Nahrungsmenge aufzuteilen....., Stichwort "Insulin".

Je mehr Kohlenhydrate auf einmal verzehrt werden, um so höher steigt der Insulinspiegel.

Ein ständig hoher Insulinspiegel sorgt für:

Fettpolster, Diabetis, Fettleber mit unter Leberzirrhose und Leberkrebs, u.a. Gallensteine, Entzündung der Bauchspeicheldrüse so auch Bauchspeicheldrüsen Krebs, Darmentzündungen durch schlechte Bakterien die sich ausschließlich von Zucker ernähren ggf. Darmkrebs, Arteriosklerose, das sogenannte Raucherbein, dass durch Diabetis und Durchblutungsstörungen hervorgerufen wird.....und ...und.. und..

Glueckshormone
Gast
Glueckshormone

Können scharf gewürzte Speisen den Appetit auf Süßes verdrängen?

Hallo! Ich möchte gern etwas abnehmen, aber mein starkes Verlangen nach Süßem verhindert das. Jetzt habe ich gehört, daß sehr scharf gewürzte Speisen das Verlangen nach Süßem verdrängen könnten. Stimmt das? Falls ja, woran liegt das? Vielen Dank!

Mitglied nicki1 ist offline - zuletzt online am 09.10.15 um 14:06 Uhr
nicki1
  • 180 Beiträge
  • 212 Punkte
Warum hast du so einen Schmachter nach Süßem?

Hallo, sicher will man direkt nach einem scharfen Currygericht keine Milkaschokolade essen, aber nach einiger Zeit sieht das jedenfalls bei mir wieder ganz anders aus.
Die weitaus wichtigere Frage wäre aber , warum du so ein starkes Verlangen nach Süßigkeiten hast? Das könnte ein Hinweis darauf sein, dass du zuwenig komplexe Kohlenhydrate zu dir nimmst. Versuch doch mal, auf Zucker, Süßigkeiten und WEißmehlprodukte zu verzichten und stattdessen auf Vollkorn umzustellen. Dann kriegst du dauch diesen Heißhunger auf Süßes nicht mehr, und das Abnehmen fällt dir leichter. Auch ohne dass du jetzt alles übermäßig würzen müsstest.

Mitglied vie ist offline - zuletzt online am 01.03.16 um 21:28 Uhr
vie
  • 120 Beiträge
  • 186 Punkte
Glyx-Diät

Kennst du die Glyx-Diät? Da geht es darum, Lebensmittel mit hohem glykämischen Index zu meiden. Dann schüttet der Körper nicht so viel Insulin aus, und du hast nicht gleich wieder Hunger. Bei der Glyx-Diät findest du sicher auch sehr stark gewürzte Rezepte, wenn dir das schmeckt.

Michaela
Gast
Michaela

Wo bekommt man Informationen über die Ernährungsweise der Inder und Chinesen?

Hallo zusammen!
Die Ernährungsweise der Inder und Chinesen soll sehr gesund sein.
Auch die Gesundheitsvorsorge soll sehr vorbildlich sein.
Wo kann man sich darüber genauer informieren?
Danke für jede Info.
Gruß Michaela

Chiara
Gast
Chiara

Puah. würde erstmal im Internet suchen und dann vielleicht irgendwie Chinesische Alternativmediziner ausfindig machen und befragen? ;)

Dr.med.Bernhard F.
Gast
Dr.med.Bernhard F.
Indische und chinesische Küche

Liebe Michaela, liebe Chiara,

am besten Ihr reist mal nch Indien und China, dann würde sich die Frage erübrigen.
Weder die meisten Chinesen noch die meisten Inder ernähren sich gesund oder ausgewogen. Weiterhin leiden sehr viele an ernährungsbedingten Erkrankungen, einseitiger mangelhafter Ernährung, Parasitenbefall usw.
Weiterhin ist anzumerken daß es nicht DIE indische oder chinesische Küche gibt, es sind riesige Länder und in jeder Provinz wird anders gekocht und gegessen.
Was gefällt Euch denn an der europäischen Küche nicht? Was fehlt Euch? das Exotische ist nicht gleichbedeutend gesund

Alles Gute

Mitglied Jenni95 ist offline - zuletzt online am 04.01.12 um 23:29 Uhr
Jenni95
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Ernährungsberatung gesucht!

Hallo,
ich würde gerne einige Kilos verlieren. Ich habe mir auch vorgenommen, viel Sport zu machen und ich weiß, dass ich das auf jeden Fall durchziehen werde. Da ich aber relativ schnell abnehmen will, würde ich dazu noch gerne eine Diät machen. Und da ist mein Problem - ich bin, wie ich selbst sagen würde, ein ziemlich 'spezieller Fall', da ich mich aufgrund meiner Arbeit zum Beispiel an die meisten Ernährungspläne nicht halten kann.
Ich suche jemanden, dem ich mein Problem noch einmal genau schildern könnte und der mir weiter helfen kann..
Über Antworten würde ich mich wirklich freuen!

Sporty Spice
Gast
Sporty Spice
Idee!

Wie wäre es wenn du dich professionell beraten lässt? Ich habe mit der Hilfe von der Firma *** mein Ziel so gut wie erreicht. Habe über die Firma einen Personal Trainer vermittelt bekommen, der mir auch in Sachen Ernährung auf die Sprünge geholfen hat. Kann ich echt nur empfehlen!

sunny299
Gast
sunny299

Welche Nahrung ist besonders gut für die Haut?

Hallo! Ich ernähre mich gesund und trinke viel Wasser. Da ich meine Haut gesund halten will, hätte ich gern gewusst, was bei der Ernährtung gut und schlecht für sie ist ist. Könnt ihr mir mit Tipps weiterhelfen? Vielen dank! LG sunny299

Mitglied Danie77 ist offline - zuletzt online am 27.03.16 um 21:20 Uhr
Danie77
  • 205 Beiträge
  • 279 Punkte
Perfekt

Für die Haut sind Haferflocken, Dinkel, Pumpernickel, Kiwis, Möhren und Sonnenblumen- und Olivenöl

blumenfreund
Gast
blumenfreund

Ernährungstipps für mein Wunschgewicht

Ich möchte gerne abnehmen und bin auf der Suche nach Ernährungtipps, um mein Wunschgewicht zu bekommen. Ich habe einen interessanten Speiseplan gesehen: zu den täglichen Mahlzeiten gehören 1,5 Liter Flüssigkeit, Magerquark, Honig, heiße Brühe sowie viel Obst und Gemüse. Was esst ihr so, um euer Wunschgewicht zu erhalten?

Mitglied Blueeyes86 ist offline - zuletzt online am 11.03.16 um 18:52 Uhr
Blueeyes86
  • 211 Beiträge
  • 287 Punkte

Haha, wie lustig! Das ist genau mein Essplan, wenn ich diäte! So wenig Milchprodukte und Kohlenhydrate wie möglich, viel ungesüßter Tee und Wasser, Brühe, viel Eiweiß. Vollkornprodukte und Magerquark und Honig sind erlaubt. Genwöhne dir ein großes Frühstück an, das hält ewig lange satt! nach 18 Uhr nichts mehr essen, kein Alkohol, kein Zucker und so wenig Fleisch wie möglich, dann purzeln die Pfunde :). LG

MarkoFit
Gast
MarkoFit
Ernährung umstellen

Ich kann Euch nur davon abraten – außer ihr stellt dauerhaft Eure Ernährung um. Sonst sind die Pfunde sobald ihr wieder normal esst, wieder drauf! Quark ist gut, auch Joghurt und Buttermilch, Außerdem viel Gemüse und Ballaststoffe. Fleisch gehört übrigens auch unbedingt zu einer guten Ernährung, sollte nur nicht fett sein.

AntjeD
Gast
AntjeD

Schadet es der Gesundheit, wenn ich während der Arbeit nichts esse?

Während ich arbeite bin ich so abgelenkt,daß ich keinen Hunger habe.Ich trinke aber sehr viel Mineralwasser und Kaffee.Wenn ich abends nach Haues komme,koche ich mir etws schönes.Schadet diese Lebensweise meiner Gesundheit?Auch wenn ich mich wohl fühle und keine Beschwerden habe?Was meint ihr?Gru0 AntjeD

Mitglied Sabrina1975 ist offline - zuletzt online am 02.09.11 um 16:53 Uhr
Sabrina1975
  • 46 Beiträge
  • 46 Punkte
Es

Kommt drauf an, was du über den Tag verteilt isst. Dann ist auch noch die Frage: wie lange arbeitest du? Bei mir gibt's Mitarbeiter mit 4, 6 und 8 Stunden Arbeitszeit pro Tag.

Wenn ich 4 Stunde arbeiten würde, dann bräuchte ich auch nichts zu essen.

Isst du den Tag über deinen Grundumsatz (= Mindestkalorienbedarf) dann ist es so gesehen, völlig egal, wann du was isst.

Abends ist zwar Eiweiß optimal, aber ich weiß selbst, das man nicht immer dazu kommt.

Vi0ki
Gast
Vi0ki
Antwort

Dein Körper ist darauf eingestellt aber es ist trotzdem ungesund den ganzen Tag nichts zu essen, gerade morgens braucht der Körper Energie du solltest mindestens früh und abends essen

melpomene23
Gast
melpomene23

Nimmt man von erhitzten Fetten mehr zu?

Wenn man abnehmen oder zumindest nicht zunehmen möchte, sollte man auf natürlich auf Fette achten. Dabei soll es auf die Erhitzung der Fette ankommen, ob die sich im Körper ablagern oder nicht. Angeblich soll man von erhitzem Fett zunehmen und von kalten Fetten nicht? Ist da was dran und auf was sollte man bei den Fetten sonst noch achten? Bin dankbar für euere Infos dazu. Gruß, Melpomene

Mitglied DerBasti ist offline - zuletzt online am 12.03.16 um 11:41 Uhr
DerBasti
  • 97 Beiträge
  • 137 Punkte

Von kaltem Fett wird man auch fett....Fett ist Fett!

AnatomieGirl
Gast
AnatomieGirl
Die Rechnung geht nicht auf

Also ich denke, dass erhitztes Fett sich zu Transfettsäuren umwandelt, das ist ja schädlich. Wenn man Fisch brät, erhitzt man die mehrfach ungesättigten Fettsäuren ja auch? Und der Fisch bleibt dennoch gesund...Also muss es sich um etwas anderes handeln als nur um das Erhitzen!

scien
Gast
scien

Ist eine Ernährungsberatung auf viele Fragen vorbereitet?

Hey Leutz, ich habe auch mal eine Ernährungsberaterin kennen gelernt und war zutiefst erschrocken was sie wußte. Bzw. viel mehr, was sie nicht wußte. Sie konnte mir zu m einen Fragen über essentielle Fettsäuren, das Darmsystem oder auch bestimmten Inhaltsstoffen gar nichts sagen. Sollte man das nicht von so einer Beraterin erwarten??? Ich bin eigentlich davon ausgegangen!

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10040 Beiträge
  • 10047 Punkte
@scien

Ernährungsberater/in ist kein anerkannter Ausbildungsberuf. Die Ausbildung ist nicht einheitlich geregelt. Eigentlich kann sich jeder so nennen.

Mitglied haehnchen5 ist offline - zuletzt online am 11.09.15 um 15:04 Uhr
haehnchen5
  • 94 Beiträge
  • 122 Punkte

Aber dass sie dir nichts über essentielle Fettsäuren nennen konnte, ist schon mal ein Hinweis darauf,dass sie vermutlich keine (richtige)Ausbildung im Bereich Ökotrophologie gemacht hat. Lass dir nichts weismachen!

Bailadora
Gast
Bailadora

Wie sollte idealerweise die Relation Kohlehydrate zu Eiweiß morgens, mittags und abends aussehen?

Nachdem ich jetzt durch eine Radikalkur mein Wunschgewicht erreicht habe, möchte ich das jetzt auch dauerhaft halten. Auf Kalorien und Fett wird ja schon auf den entsprechenden Verpackungen hingewiesen, aber wie finde ich die ideale Relation für Kohlehydrate und Eiweiß, möglichst unterschieden nach morgens, mittags und abends? Wer kennt sich da aus und könnte mir dazu Infos geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Bailadora

Linda
Gast
Linda

Hallo Bailadora,
ich habe gehört, dass man sich sehr eiweißreich ernähren soll, wenig Kohlenhydrate und viel obst und gemüse!
das man viel trinken soll (mind. 3 l am tag) weißt du sicher.
wenn du zudem noch etwas sport treibst, solltest du keine probleme dabei haben, dein gewicht zu halten
:)

Mitglied jonaswarz ist offline - zuletzt online am 22.02.16 um 14:55 Uhr
jonaswarz
  • 76 Beiträge
  • 96 Punkte

Es gibt tatsächlich die Deutsche Gesellschaft für Ernährung, die einem viele informationen zu ernährungsfragen geben können, wenn es dir so wichtig ist, dann wäre eine professionelle ernährungsberatung vielleicht auch was für dich !

Mitglied cindy1985 ist offline - zuletzt online am 05.03.16 um 11:15 Uhr
cindy1985
  • 238 Beiträge
  • 460 Punkte

Kennt ihr ein gutes, komplettes Ernährungskonzept?

Hey ihr!
Ich bin leider ziemlich moppelig, und da ich zu faul bin um Sport zu machen wollte ich durch eine Diät abnehmen. Leider gibt es aber unendlich viele verschiedene Diäten und Ernährungskonzepte, immer ist etwas anderes Schuld: Verschiedene Fett, Kohlenhydrate, Zucker etc, ich blick einfach nicht mehr durch.
Kennt ihr nicht ein einfach zu befolgendes und wirksames Ernährungskonzept welches auch langfristig Erfolge erzielt?

Vielen Dank!
Cindy

nicole81
Gast
nicole81

Nur Diät oder nur Sport finde ich nicht sehr sinnvoll, du solltest dir überlegen nicht doch ein wenig sport zu treiben.
Ansonsten finde ich Diätkonzepte wie weightwatchers sehr gut, habe damit in verbindung mit sport sehr gut abgenommen und konnte dabei alles essen, halt nur in maßen .

Mitglied cindy1985 ist offline - zuletzt online am 05.03.16 um 11:15 Uhr
cindy1985
  • 238 Beiträge
  • 460 Punkte

Hallo Nicole!
Ja, sowas dachte ich mir schon. Aber es fällt mir so schwer, SPort zu treiben! Weightwatchers finde ich ehrlichgesagt nicht so toll. Aber ich versuche jetzt schon, öfters mal Treppen zu steigen statt Rolltreppen oder Aufzug und auch nicht für jeden kurzen Weg das Auto zu nehmen. Das ist schon genug Sport für mich *g*
LG, Cindy

Mitglied Jean-Rise ist offline - zuletzt online am 05.01.13 um 12:59 Uhr
Jean-Rise
  • 48 Beiträge
  • 74 Punkte

Abnehmen, was essen?

Hey Leute,
Ich bin männlich, bin ca 175 groß und wiege 60 Kilogramm.
Ich würde gerne auf ca 55 oder so etwas hinunterkommen, weil ich mich einfach nicht an unseren schönen see traue mit dieser Körperform... Ich würde jtzt nicht sagen, ich bin dick, aber etwas übergewichtig schon..., zumindest nicht schlank...
So, nun endlich mal zur Frage, was muss ich zu Sport noch essen, damit ich gut abnehmen kann? Schonmal vorweg, Schwarzbrot mag ich nicht außer diese Semmeln ^^ Eier liebe ich!

Ich weiß nur, dass man Eiweiß essen soll und ab ca 17 Uhr nix mehr essen soll. Nochdazu sollte man mehrmals am Tag kleinere Portionen essen, anstatt 3 großen... stimmt das? Das soll den Stoffwechsel auf trieb halten!

Mitglied 135790 ist offline - zuletzt online am 13.04.19 um 08:17 Uhr
135790
  • 3647 Beiträge
  • 4128 Punkte
@Jean-Rise

Du bist 175cm und wiegst nur 60 Kilogramm.
Ich bin 181cm und wiege gerade mal 70 Kilogramm, ist das schon im unteren Bereich des Normalgewichtes.
Ich rate dir nicht Abzunehmen, bleib so wie du bist.
Aber mit den letzten Sätzen hast du schon recht.

marlene82
Gast
marlene82

Habt ihr einen Tipp wie man weniger essen kann wenn man mit Leuten isst?

Hallo ihr lieben!
Ich habe in den letzten Monaten 5 kilo verloren indem ich streng auf meine Ernährung geachtet, und sehr wenig gegessen habe. Wenn ich alleine bin ist das auch machbar, aber wenn man in Gesellschaft isst und alle ordentlich zugreifen ist es mir unmöglich an mich zu halten und kleine Mäuseportionen zu essen.
Habt ihr vielleicht einen Tipp für mich wie ich das ändern könnte?

Wäre euch wirklich sehr dankbar!
marlene

toertchen
Gast
toertchen

Nicht mehr mit deinen Freunden essen zugehen ist denke ich eine schlechte Option.
Vielleicht solltest du versuchen im vorhinein genug zu essen(gesundes), dass du dann gar nicht mehr einen so großen Hunger verspürst.

Pumawoman82
Gast
Pumawoman82

Sollte man vor dem Sport etwas essen?

Hallo! Ich habe mich in einem Fittnesscenter angemeldet und habe vor, nach der Arbeit hinzugehen. Abends habe ich aber immer einen große Hunger. Ist es ratsam vor dem Sport etwas zu essen, ober bekommt man dadurch Magenprobleme? Oder gibt es Lebensmittel, die den Magen während des Sports nicht allzu sehr belasten? Habt ihr einen Tipp für mich? Danke! LG

Darkness_Dynamite
  • 2164 Beiträge
  • 2172 Punkte
.

Eine Kleinigkeit waere schon sinnvoll, allerdings nicht direkt vor dem Sport, besser so eine halbe Stunde vorher, denn mit vollem Bauch trainiert es sich nicht gut (finde ich):
Dann auch besser leichte Sachen wie Salat, Obst und nicht unbedingt eine dicke Pommes.

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10040 Beiträge
  • 10047 Punkte
@Pumawoman

Genau, die fetten Pommes kommen gleich nach dem Training ;-)

Ich sehe das genauso wie Darkness, was leichtes ist doch ok, wenn du Hunger hast. Besonders geeignet sind Bananen und evtl. etwas Müsli. Etwas was dir schnell Energie liefert.

Mathilda
Gast
Mathilda

Ernährungsberaterin werden...

Hallo an alle in diesem Forum,
ich habe nun eine Zeit lang nach einem Forum gesucht, in dem ich Fragen beantwortet bekomme rund um das Thema Ernährungsberaterin und ich bin auch sehr aufgeschlossen, Leute kennenzulernen die dieses "Interesse" mit mir teilen. Zur Zeit absolviere ich noch eine berufsbegleitende Ausbildung. Davor habe ich eine Therapeutenausbildung abgeschlossen und das Fachabitur für Sozialwesen bestanden. Nun, nach den ganzen Jahren habe ich das Gefühl endlich eine Interesse (an Ernährung) zum Beruf machen zu wollen und habe natürlich ersteinmal berührungsängste und weiß nicht so genau wie und wann ich das nun anfangen soll. Einen Fernkurs? Oder irgendwie anderes? Ich möchte mich ausgibig über die ganzen Schritte informieren und wäre sehr dankebar darüber wenn ich etwas Hilfe von "außen" bekommen würde.
Ich danke schon einmal jetzt... ein wunderschönes wochenende.
Viele Liebe Grüße...

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10040 Beiträge
  • 10047 Punkte
@Mathilda

Ernährungsberaterin ist keine geschütze Berufsbezeichnung, deshalb gibt es keine geregelt Ausbildung dazu. Jeder der glaubt, das zu können, darf sich so nennen.

Mitglied quase ist offline - zuletzt online am 29.01.12 um 17:46 Uhr
quase
  • 4 Beiträge
  • 10 Punkte

Von 50% auf 100% ??

Ein Beispiel:
Was passiert wenn eine Frau (etwas untergewichtig), die am Tag 700kcal zu sich nimmt (sie nimmt nicht mehr zu und nicht mehr ab) plötzlich ihren normalen Grundumsatz von 1500kcal isst?

Nimmt sie dann nur auf ihr Normalgewicht zu oder nimmt sie stärker zu?
Bzw. was passiert noch?

Mitglied gast ist offline - zuletzt online am 04.11.12 um 18:22 Uhr
gast
  • 1296 Beiträge
  • 1296 Punkte
Antwort

Sie nimmt zu. Wenn man so viel weniger als seinen Grundumsatz zu sich nimmt, spielt man dem Körper eine Art "Hungersnot" vor. Dadurch wird der Verbrauch minimiert, sodass so wenig wie möglich verbraucht wird. Isst man dann wieder normal, nimmt man aus 2 Gründen zu:
1. Ist der Energieverbrauch durch die Sparflamme des Körpers allgmein tiefer
2. versucht der Körper, Fett für die nächste "Hungersnot" anzulegen.
Früher oder für Menschen, die wenig zu essen haben, ist das natürlich lebenswichtig, bei uns ist dies jedoch als berühmt berüchtigter Jojo-Effekt bekannt. Aus diesem Grund können 90 % der Diäten langfristig gesehen auch gar nicht funktionieren.

DesertFlower
Gast
DesertFlower

Was versteht man unter guten Fetten?

Hallo an alle!

Ich möchte gerne eine Diät machen und lese daher gerade viel im Internet zum Thema Ernährung und Kalorien. Auf einer Seite stand eben etwas von schlechten und guten Fetten. Wie kann ich das verstehen? Ich dachte immer das Fett automatisch dick macht, egal woher es kommt. Wer kann mich da mal aufklären? Worauf muss man achten und was genau ist gutes Fett?

Mitglied reni_57 ist offline - zuletzt online am 19.12.11 um 18:12 Uhr
reni_57
  • 12 Beiträge
  • 12 Punkte
Hallo

..zu den schlechten Fetten gehören die sogenannten gesättigten Fettsäuren. Diese findest du zum Beispiel in Nahrungsmitteln wie Fleisch, Wurst, fetthaltigen Milchprodukte, Butter oder auch in gehärteten pflanzlichen Ölen wie Margarine oder Kokosfett. Eigentlich sind diese Fette sogar gut für uns, weil sie uns Energie geben.. Nur ist bewiesen, dass wir täglich zu viel von diesen Fetten aufnehmen und dann werden wir dick.
Die guten Fette sind somit die ungesättigen Fettsäuren. Diese kann der Körper selbst nicht herstellen, deswegen müssen wir sie über die Nahrung aufnehmen. Sie werden unterteilt in Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren.
Omega-3-Fettsäuren befinden sich zum Beispiel in mais, Olive oder Sonnenblumenöl und Omega-6- Fettsäuren hauptsächlich in Fisch!

Hoffe ich konnte dir helfen...

Mitglied Kosename ist offline - zuletzt online am 06.12.11 um 10:58 Uhr
Kosename
  • 1 Beiträge
  • 1 Punkte
Hallo, hallo

Un dann gibt es noch ganz böses fett dieses kann der Körper erst mal gar nicht abbauen. McDonalds verwendet das zum Beispiel in Califorinien ist das sogar verboten.

Mitglied Lindax3 ist offline - zuletzt online am 31.12.11 um 00:28 Uhr
Lindax3
  • 83 Beiträge
  • 95 Punkte

Schlechte gewissen weil ich nicht abnehme..

Ich hab 2kg zugenommen gehabt..gut ich esse gesuender..heut hab ich aber zb n camenbert gegessen bei meinem freund und jetz hab ichn total schlechtes gewissn..irgendwie will ich ja abnehmen aber ich ess ab un zu was ungesundes...

Mitglied sp- ist offline - zuletzt online am 27.12.12 um 15:36 Uhr
sp-
  • 31 Beiträge
  • 33 Punkte
...

Man muss eh nicht magersüchtig sein oder??

und so schlimm finde ich 2 kg auch nicht

Jessy
Gast
Jessy

Von was ernähren sich Magersüchtige

Hey,ich bin gerade dabei für meine Projektpruefung für die Schule information zu finden . Momentan komm ich bei dem Thema ' Ernaehrung von einer Magersuechtigen' nicht weiter .
Welche Nahrungsmittel nehmen sie zu sich ?

Waere nett wenn da vlielleicht jemand mir weiter helfen koennte .

chrissy
Gast
chrissy
Zigaretten

Mein grundnahrungsmittel sind zigaretten. ich kann problemlos abnehmen ohne großes verlangen nach essen.

Betzi
Gast
Betzi

Was dürfen Kinder ab 12 Monaten essen?

Unser Enkelkind kommt am Wochenende zu Besuch. Der Kleine wird nicht mehr gestillt. Kann es jetzt schon normale Kost zu sich nehmen, oder muß ich was Besonderes kochen? Was mögen Kinder in dem Alter gerne essen? Wer kennt sich da aus und könnte mir Tipps geben? Danke schom mal im Voraus. Gruß, Betzi

Joelle
Gast
Joelle
Meiner

Mein Kenan hat in dem Alter ganz normal vom Tisch mitgegessen..Nur nicht gewürtzt

angel7009
Gast
angel7009

Meine Hauptmahlzeit esse ich immer abends, nehme ich deshalb immer mehr zu?

Hallo! Ich wohne noch bei meinen Eltern, weil ich noch in der Ausbildung bin. Meine Eltern arbeiten beide ganztägig. Trotzdem kocht meine Mutter abends noch, und wir essen alle zusammen. Ich habe aber schon wieder ein Kilo zugenommen. Kann das daran liegen, daß ich abends meine Hauptmahlzeit esse? Was meint ihr?

Mitglied gast ist offline - zuletzt online am 04.11.12 um 18:22 Uhr
gast
  • 1296 Beiträge
  • 1296 Punkte
Anwort

Naja, gut ist das nicht.
In der Nacht werden alle Energiereserven, die noch im Körper sind in Fett umgewandelt. Wenn du deine Hauptmahlzeit abends isst und damit die Reserven vor dem Schlafengehen noch einmal richtig anfüllst, ist das natürlich nicht gerade förderlich.

Meike1976
Gast
Meike1976

In welchen Lebensmitteln ist viel Q10?

Hallo ihr Lieben!

Ich habe neulich einen Bericht gelesen, in dem es um die Herstellung von Q10 im Körper ging. Da stand, das der Körper mit zunehmendem Alter immer weniger davon herstellen kann. Deshalb wollte ich mal fragen, welche Möglichkeiten man da zum Ausgleich hat. Gibt es bestimmte Lebensmittel, die viel Q10 enthalten?

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10040 Beiträge
  • 10047 Punkte
@Meike

Du brauchst dazu überhaupt keine Ausgleich. Jeder Mensch nimmt genug über die Nahrung auf und eine Zusatznutzen oder Vorteil durch die Zufuhr durch Nahrungsergänzungsmittel oder Mehraufnahmen gibt es nicht. Im Gegenteil das Bundesinstitut für Risikobewertung hat das bereits schon einmal kritisch beleuchtet. Glaub nicht an den Mist den dir Werbefuzzys und die Schönheitsindustrie erzählen.

Den Artikel zu "Ernährungsmedizinische Beurteilung von Werbeaussagen zu Coenzym Q 10" findest du mit hilfe von Google.

Diese Antwort wurde von einem Moderator bearbeitet.

Help
Gast
Help

Oh No! Ich wiege bei 1,51 m 67 KG und bin erst 11!

Hi Leute...
Ich bin Sara,11Jahre alt,151 cm und 67,12 KILOGRAMM schwer...Ich breuche hilfe ich hasse meinen Koerper und alles andere an mir... Ich brauche Tipps

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:28 Uhr
Tom92
  • 8054 Beiträge
  • 9082 Punkte
@ Help

Hmmm .., wie wäre es mit Sport und weniger Süßigkeiten ?
Oder vielleicht solltest du mal zum Dok gehen und den fragen, was du machen solltest. Der Dok könnte dir einen Ernährungsplan geben, wie du gesund abnehmen kannst, so ein "Diät" wäre für eine 11 jährige bestimmt nicht gesund.

Mitglied Marianne23 ist offline - zuletzt online am 28.07.11 um 15:33 Uhr
Marianne23
  • 17 Beiträge
  • 19 Punkte
Hm

Also so aus dem Bauch raus würd ich mal Fragen, warum du so schwer bist, und deinen Körper zu hassen bringt dich da nciht weiter.
Kocht deine Mum so lecker, dass du noch isst, obwohl du schon satt bist? Es sind nu so kleinigkeiten, die du am Anfang ändern könntest.
Nimm dir eine Freundin und geht raus und macht Sport. Iss weniger Süßigkeiten wenn du gestresst bist.

Versuch dir Kummer und Stress von der Seele zu reden, grad wenn du Stress in der Schule hast. Wenn es dir gut geht, ist es sicherlich auch leichter auf das Essen zu verzichten - sprich als trostspender.

Ausgewogen essen ist auch ein Ansatz und da könntest du mit deiner Mutter reden und gemeinsam einen Weg finden.

Wünsche dir viel Glück :)

hmmi
Gast
hmmi

3-4 KG abnehmen durch viel Sport und viel Wasser?

In 6 tagen 3-4kg durch extrem vielsport und vieel wasser abnehmen...ist das möglich?

Moderator Tom92 ist offline - zuletzt online Heute um 01:28 Uhr
Tom92
  • 8054 Beiträge
  • 9082 Punkte
@ hmmi

Hmmm ..., möglich könnte das schon sein, aber das ist bestimmt nicht gesund. Wenn du gesund abnehmen willst, dann solltest du nicht in so kurzer Zeit so viel abnehmen. Vielleicht solltest du mal mit einem Arzt darüber sprechen, ob du abnehmen solltest und wie du das am Besten machen kannst, so das es nicht ungesund ist.

sarah
Gast
sarah

Sehr übergewichtig

Hallo mein name ist sarah und ich bin 17 jahre alt wiege 101 kilo mit einer größe von 1,63 wie kann ich abnehmen bitte hilft mir

Darkness_Dynamite
  • 2164 Beiträge
  • 2172 Punkte
.

Viel Sport/Bewegung und gesundes Essen, nichts fettiges oder dickmachendes. Wahrscheinlich ernaehrst du dich falsch. Du kannst dir auch Hilfe von einer Ernaehrungsberaterin holen. Und du koenntest z.B. bei deinem Gewicht auch gut und regelmaeßig schwimmen gehen. Und einfach Bewegung wie Treppensteigen in deinen Alltag einbauen. Ehm, zum Arzt solltest du vielleicht auch gehen, um erstmal deine Gesundheit ueberpruefen zu lassen, der kann dir dann sicher auch noch helfen.

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 10040 Beiträge
  • 10047 Punkte
@sahra

Ich denke genau der gleiche Beitrag war schon einmal da.

Wende dich an deinen Arzt und erkundige dich bei deiner Krankenkasse was es da für Möglichkeiten für dich gibt. Häufig bieten die Krankenkassen besondere Programme für übergewichtige Jugendliche.

Abnehmen kannst du nur durch eine komplette Ernährungsumstellung und mehr Bewegung. Und lass die Finger von Diäten.

Wenn du wirklich abnehmen willst und auf dauer dein Gewicht halten dann lass die Finger von Diäten. Sonst wirst du nur ein weiteres Opfer der Diätindustrie. Du willst ja nicht ewig Diät halten. Wenn du danach wieder normal isst hast du mehr Kilo drauf als davor. So ist das nunmal.

Diäten funktionieren indem sie die Kalorienzufuhr stark reduzieren. Dadurch nimmst du schnell ab. Dein Körper durchlebt dabei schlechte Zeiten. Er denkt du hungerst und stellt seinen Stoffwechsel auf Sparflamme. Das ist genau das Gegenteil von dem, was zur Abnahme hilft. Wenn du danach wieder normal isst, dann möchte er die Fettreserven so schnell wie möglich wieder auffüllen und der berühmte Jojoeffekt setzt ein.

Das Schlimme ist, je öfter du radikale Diäten machst, desto schneller schaltet dein Körper seinen Stoffwechsel um, und desto schwerer wird die Gewichtsabnahme. Realistisch sind 1/2 bis maximal 1 kg pro Woche.

Besonders Diäten bei denen man auf bestimmte Nahrungsgruppen verzichtet wie die Low-Carb-Diäten, Monodiäten wie Ananasdiät oder Formuladiäten sind auch noch gefährlich. Diäten machen sogar wissenschaftlich erwiesen unglücklich. Wichtig ist, dass du alles essen kannst in maßen.

Mit Hilfe solcher Diäten reduzierst du kurzfristig dein Gewicht. Wirklich dauerhaft abnehmen und dein Gewicht halten kannst du nur mit einer Ernährungsumstellung und mehr Bewegung. Alle Diäten ändern das falsche Verhalten, dass für die zusätzliche Pfunde verantwortlich ist, nicht. Finger weg von Diäten.

sara
Gast
sara

Wieviel liter am tag trinken

Hallo

wieviel liter soll man am tag trinken?
ich dachte immer 2 liter mindestens (so habe ich es von jemanden der viel über ernährung gelernt hat) aber eine freundin sagt dieses hier:
"Viel trinken ist immer gesund, jedoch wurde es widerlegt inzwischen, ein Körper der z.B. nicht gewohnt ist 2 Liter zu trinken, dem kann es eher schaden, das ist noch nicht lange widerlegt worden, aber da die Nieren dann nur schwer schaffen das abzuleisten, sollte man nicht von 0 auf 100 sondern dann eher langsam. Sonst ist es eben nicht mehr gesund, sondern genau das gegenteil tritt ein"...
dazu hätte ich gerne mal eine meinung!

vielen dank und liebe grüße
sara

Mitglied bf109 ist offline - zuletzt online am 20.08.13 um 14:39 Uhr
bf109
  • 3 Beiträge
  • 3 Punkte
Viel trinken ist wichtig!

Hallo Sara!
Man sollte so 2-4L täglich trinken, besonders im Sommer, damit die Nieren richtig schön durchspüllt werden. Ob es dem Körper schadet kann ich nicht betsätigen, solange es sich um Wasser handelt.

Sara
Gast
Sara
Danke

Ich danke für die antwort :).das bestätigt das was ich "wußte"...aber was ist mit dem was meine freundin da sagt? ich denke wenn der körper es nicht gewohnt ist und man dann anfängt viel zu trinken dann schadet das auch nichts...

Haxi
Gast
Haxi

Esse ich zur zeit zu viel.??

Also in letzer zeit ist mir sehr höäufig aufgefallen das ich mehr esse
z.B. vor kurzem hätte cih nie eine ganze pizza geschaft und jetzt auf einmal schon
&& ich esse auch am tag mehr
ist das normal.???
ich bin 13 und 1.60 und wiege um die 40 kg...

lg
pls antworten

sk8er
Gast
sk8er
Ist doch normal

Hallo,

ich bin auch 13 bin 1.55m groß und wiege 47kg
also ich denk das normal ist wahrscheinlich wächst du und machst sport wo ich noch 1.47m war hab ich auch manchmal nen ganzes rießenschnitzel geschafft.

freu mich auf ne rückmeldung

mfg. sk8er

Haxi
Gast
Haxi
Xd

Okeeh njaaa ich hoffe ds ich wachse (;

marius
Gast
marius

Obst! Wann?

Wann ist die beste uhrzeit zum Obst essen??

Mitglied gast ist offline - zuletzt online am 04.11.12 um 18:22 Uhr
gast
  • 1296 Beiträge
  • 1296 Punkte
Antwort

Morgens, Mittags, Abends, Nachts.
Am besten immer.
Ich habe mal gehört, dass man vor dem Schlafengehen keinen Apfel mehr essen sollte, da das zu Verdauungsproblemen führen kann, kann das aus eigenen Erfahrungen allerdings nicht bestätigen.
Ansonsten immer!

Jimmy
Gast
Jimmy

Wieviele Kalorienen zuführen?

Hallo..
Ich , mänlich, 31 Jahre alt, 178cm gross, 97kg schwer, habe ein errechneten Kalorien-Grundumsatz von 2087Kcal (wenn ich mich den ganzen Tag nicht bewege). Mein Energie-Gesamtbedarf (errechnet) beträgt unter Berücksichtigung meiner Tätigkeit 3862Kcal. Dazu kommt noch täglich Mountainbike fahren so, daß ich auf ca. 5000 Kcal am Tag komme.
Ich möchte Gewicht abnehmen (und auch beibehalten) durch Ernährungsumstellung (Obst,Gemüse,Vollkornprodukte,viel trinken,kein Fett usw.)..
Wieviele Kalorienen sollte ich zuführen, um gesund abzunehmen?
vielen Dank

Trainerin Ann
Gast
Trainerin Ann
Gewicht

Hallo Jimmy,
errechne deine Kalorienbedarf auf dein Wunschgewicht um und ernähre dich gesund.
Ann

Mitglied Heike1006 ist offline - zuletzt online am 29.08.08 um 19:00 Uhr
Heike1006
  • 2 Beiträge
  • 6 Punkte

Fragen zur Ernährungsbertung

Guten Morgen ihr lieben,
ich heisse Heike und bin neu hier. Hab euch über das gute alte Google gefunden und bin froh, ein Forum gefunden zu haben, in dem man sich austauschen kann.

Also zu meinem Problem:
Ich bin 24 Jahre alt und habe derzeit einen BMI von 36,7 !!!!! *schäm*
Vor gut zwei Jahren lag der noch bei 30,1 (ich weiss, das ist auch nich ideal, aber ich hab mich wirklich erheblich wohler gefühlt und meines erachtens auch besser ausgesehen). Jetzt ENDLICH habe ich den entschluss gefasst, mich mal intensiv um meinen Körper zu kümmern und mich mal meiner Krankenkasse vorgestellt. Die meinten, ich solle eine Ernährungsberatung machen und würden mich dabei auch finanziell unterstützen. Fand ich schonaml gut. Nun meine Frage. Hat jemand von euch schonmal Erfahrungen gesammelt? Was ist am besten, eine Beratung von 2 Std. oder eine Beratung die über 12 Wochen geht? Bringt diese Beratung etwas?

Ich wäre euch wirklich sehr dankbar für Tips und Tricks und Hinweise. Ich danke euch recht herzlich, dass ihr meinen Beitrag gelesen habt.

Liebe Grüße
Heike

Mitglied IFEB ist offline - zuletzt online am 23.11.08 um 18:27 Uhr
IFEB
  • 1 Beiträge
  • 1 Punkte
Ernährungsberatung

Es ist sehr empfehlenswert eine Ernährungsberatung unter 4 Augen zu führen. Hier hast du die Möglichkeit die Sitzungen und Dauer selbst zu bestimmen. Sieh mal auf http://ifeb-deutschland.de ob du hier einen kassen zugelassenen Berater findest.

Mitglied Manager ist offline - zuletzt online am 25.11.08 um 19:10 Uhr
Manager
  • 2 Beiträge
  • 2 Punkte
Gesund ernähren+abnehmen

Hallo Heike,
ich denke ich kann dir da bestimmt etwas weiterhelfen, da ich mich in der Ernährungsbranche ziemlich gut auskenne.
Um dir aber richtig zu helfen, müssten wir am besten per Mail schreiben, dann kannst du Fragen stellen und ich kann sie dir so gut es geht beantworten und dann geht das alles vielleicht etwas besser ;)
Meine Mail: ben.hauptmann@web.de
Gruß,
Ben

Gritt
Gast
Gritt

Gesund Essen

Einer meiner Vorsätze ist es mich gesünder zu ernähren! Wie kann ich es durchhalten mich im Büro mit Obst und Gemüse über Wasser zu halten und nicht zum schnellen Schokoriegel zu greifen?

Bianka
Gast
Bianka
Hallo

Hallo Gritt,
das ist ein schoener Beitrag; du hast eine sehr interessante Situation beschreibt. Wie kann man im Buero mit Obst und Gemuese ueber Wasser halten? Kann man das machen?
Meine Antwort ist nein, aber das ist nur meine Meinung. Wenn ich arbeite, muss ich immer Suessigkeiten essen, vornehmlich Schokolade. Es gibt nicht so viel Personen, die zur Arbeit gesund Essen, und deshalb sind wir auch beeinflusst. Meine Kollegin isst Pizza und dann Schokolade, und ich esse Obst und Gemuese? :) ...das kann ich nicht machen.
Ich hoffe, dass auch andere Personen auf deine Frage antworten, um andere Meinungen zu hoeren.

Viele Gruesse
Bianka

Unbeantwortete Fragen (89)

Maya
Gast
Maya

Ernährungsplan zum Halten des Gewichts

Hallo ihr Lieben!
Ich benötige dringend euren Rat/ Tipps/ Hilfe. Ich (w/14 Jahre/160cm/46Kg) litt früher unter ziemlichen Untergewicht und habe es geschafft, in letzter Zeit um die 10 Kg zuzunehmen und endlich Normalgewicht erreicht, über das ich sehr froh bin und das ich gerne halten würde :). Nun also zu meiner Frage: Da ich die letzte Zeit sehr, sehr viel gegessen habe um zuzunehmen, habe ich nun komplett das Gefühl dafür verloren, wieviel ich brauche, um mein Gewicht zu halten/ wieviel also "normal" ist. Wie könnte ich mein Zunehm-Essverhalten/ meinen "Zunehm-Ernährungsplan" wieder verändern um mein Gewicht dauerhaft zu halten und weder weiter zu, noch wieder abzunehmen? Vielen lieben Dank für eure Hilfe!
Momentan esse ich so:
Morgens:
1 Vollkornbrot mit Butter
1 Brötchen mit Käse und viiiiel Marmelade :)
150g Fruchtjoghurt
1 Banane

Mittags:
1 normale Portion warmes Essen (manchmal nehme ich mir auch nochmal nach)
1 Schale Salat mit Dressing
1 Pudding/ Joghurt als Nachtisch

Nachmittags:
1 Stück Kuchen/ 1 Pudding (manchmal zusätzlich Obst, z.B. 1 Banane)

Abends:
2 Vollkornbrote mit Butter, 4 Scheiben Wurst und 4 Scheiben Käse
1 Schale Salat mit Dressing

→ Zwischendurch knabbere ich momentan öfters Schokolade, Gummibärchen und trinke Kakao oder Ähnliches

DANKESCHÖN!:)

Homa
Gast
Homa

Ernährung bei PEG-Patienten

Die Frage :
warum Erhalten peg-patienten morgens bis zu 700ml wasser mit der geschwindigkeit 300ml/h? Welches Ziel verfolgt der Ernährungsberater damit? Die Patienten erhalten morgens ebenfalls Sondenkost!

Bitte um kurze Rückmeldung.

Lisa
Gast
Lisa

Abnehmen - 1500 kcal in einer Mahlzeit vs 3x 500 kcal

Hi,

Natürlich ist eine ausgewogene Ernährung mit 3 Mahlzeiten in denen genug Eiweiß und gute fette und Volkornprodukte gegessen werden wohl am besten. ich frage mich aber, ab der Körper die Mahlzeit gleich verwertet, wenn er einmal eine große Mahlzeit erhält im Vergleich zu drei kleinen Mahlzeiten, wenn der Inhalt genau gleich ist. Also nehme ich trotz gleicher Kalorienanzahl bei einer Variante besser ab/ mehr zu?

Weiß da jemand mehr?

milbinchen2106
Gast
milbinchen2106

Ernährung nach Leber- und Gallen-OP

Mein Partner hat Rektumkrebs mit Lebermetastasen. Jetzt wurde die rechte Leber mit Gallenblase entfernt. Kennt sich jemand aus mit der Ernaehrung danach?
Muss man total fettarm essen oder geht noch Magerquark. Wir hatten sonst nur noch Huehnchen und Fisch gegessen. Aber jetzt geht ja dann auch kein Käse mehr...?
Bin schon dran vegetarische Kost zu testen.
Vielleicht weiß jemand Rat...

anonym
Gast
anonym

Frage zum Grundumsatz

Also ich hätte da mal ne frage wenn ein mädchen 14 jahre alt, über einen längern zeit raum nicht mal 1000kcal isst und zusätzlich mindestens 600kcal am tag verbrenn,Dann hatt ihr körper ja am tag durchschnittlich nur 400 kcal oder weniger zu Verfügung.Kann dieses mädchen dann ohne große bedenken(also ohne einen Jojo-effekt zu bekommen) am tag wieder 1200 kcal also den Grundumsatzt den Körper wieder zu verfügung geben (also Bsp 2000 kcal essen und 800 kcal verbrennen) ?

Mitglied Nutzer007 ist offline - zuletzt online am 17.04.14 um 07:35 Uhr
Nutzer007
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Ernährung bei Leaky Gut

Hallo,

seit genau zwei Monaten kuriere ich meinen Leaky Gut - löchrigen Darm. Leider muss ich neben der Einnahme von verschiedenen Medikamenten auch noch gluten- und caseinhaltige Lebensmittel ausschließen. Das gestaltet sich mehr als schwierig. Die glutenfreien Produkte an die könnte ich mich noch gewöhnen, obwohl sie geschmacklich nicht doll sind. Aber auf Käse, Milch ect. verzichten zu müssen fällt mir sehr schwer. Höhepunkt des Dilemmas war eine Casein- und glutenfreie Bechamel herzustellen. Sojaprodukte sind auch nicht die Lösung. Man kann sie nicht mit Milchprodukten zu vergleichen.

Nichts desto trotz, hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Konnte nach Behandlungsabschluss wieder auf Normalkost umgestiegen werden? Es würde mich etwas motivieren, wenn ich wüsste, es handelt sich hierbei nur um einen gewissen Zeitraum der Kasteiung.

Liebe Grüße
Nutzer007

Timme
Gast
Timme

Was sollte ein Endomorph (Softgainer) bezüglich Kohlenhydrate beim Aufbau beachten?

Zum Muskelaufbau muss man als Endomorph auch Kohlenhydrate zu sich nehmen.
Wieviel Kohlenhydrate sollte man maximal entsprechend seines Körpergewichtes zu sich nehmen, damit man dich zuviel zulegt, was ist zu beachten?

Zauberfee26
Gast
Zauberfee26

Morgens drei Schüsseln Müsli und dann nur noch kleine Happen - ist das gesund?

Tagsüber habe ich kaum Zeit für eine vernünftige Mahlzeit und abends esse ich auch nur noch kleine Häppchen.
Dafür hau ich morgens richtig rein (drei Schalen Müsli und noch ein Nutellabrot).
Danach bin ich den ganzen Tag pappsatt.
Ist diese Ernährungsweise gesund oder doch nicht so?

petermark
Gast
petermark

Wie kann man eine Diät "vorantreiben"?

Ich mache gerade eine Diät und habe jetzt schon sechs Kilo abgenommen.
Seit ein paat Tagen aber gehts nicht mehr weiter...meine Diät ist ins stocken geraten und ich befürchte, dass ich jetzt wieder zunehmen könnte.
Was kann man tun, wenn eine Diät nicht mehr vorran geht?
Sport wird regelmässig und viel gemacht...nur zur Info;)

Mitglied ich28 ist offline - zuletzt online am 27.08.15 um 20:51 Uhr
ich28
  • 241 Beiträge
  • 479 Punkte

Wie sollten Ausdauersportler essen, mehrere kleine Mahlzeiten oder 3 x täglich normal?

Ich habe mich entschlossen, regelmäßig Joggen zu gehen und irgendwann mal einen Marathon zu schaffen.
Nun habe ich eine Frage zur Ernährung.
Bisher habe ich ganz normal dreimal täglich (Frühstück, Mittag- und Abendessen) gegessen.
Sollte ich jetzt lieber mehrmals täglich kleinere Mahlzeiten zu mir nehmen oder was wäre empfehlenswert?

Ernährungsprogramme
Gast
Ernährungsprogramme

Kennt jemand eine gute Software für Ernährungsberater?

Möchte gerne Ernährungsanalysen machen und suche eine relativ einfache jedoch auch gute Ernährungssoftware. Kennt jemand eine und hat auch gute Erfahrung damit gemacht .

Mitglied dasa94 ist offline - zuletzt online am 11.10.15 um 11:36 Uhr
dasa94
  • 85 Beiträge
  • 179 Punkte

Was genau darf man essen und trinken, wenn man auf Sixpacks trainiert?

Ich habe gehört, dass man nicht nur durch Training Sixpacks bekommt, sondern dass man auch die Ernährung eine wichtige Rolle spielt.
Was genau darf man dann essen und trinken, muss man dabei spezielle Diäten machen oder geht das auch über normale Ernährung?

Mitglied hallo77 ist offline - zuletzt online am 13.01.16 um 18:11 Uhr
hallo77
  • 87 Beiträge
  • 153 Punkte

Übergewicht reduzieren und Walken - wie sollte die ideale Ernährung aussehen?

Ich muss mindestens zehn Kilo abnehmen und habe mich entschlossen, mit Walken zu beginnen.
Anfangs wird mir die sportliche Bewegung sicherlich schwer fallen und ich möchte möglichst schnell von meinen überflüssigen Pfunden runterkommen.
Welche Ernährung würdet ihr mir dazu empfehlen?

Mitglied TrueLoveBaby ist offline - zuletzt online am 14.11.15 um 16:40 Uhr
TrueLoveBaby
  • 96 Beiträge
  • 142 Punkte

Bisher haben Ernährungstipps nichts gebracht - hat man mehr Erfolg mit einem Ernährungsberater?

Ich habe schon diverse Diäten und Ernährungsumstellungen versucht, die aber leider nie den gewünschten Erfolg (Abnehmen, fitter werden,...) gebracht haben.
Nun habe ich von Ernährungsberatern gehört. Hat man mit denen mehr Erfolgsaussichten und was kostet so eine Beratung?

lana20
Gast
lana20

Können Übergewichtige eine Ernährungsberatung auf Kosten der Krankenkasse bekommen?

Meine Freundin ist wirklich sehr übergewichtig und das hat sie sich leider nur durch Fastfood und so angefuttert. Ich denke, eine fundierte Ernährungsberatung könnte sie auf den richtigen Weg führen. Würde sich die Krankenkasse an den Kosten beteiligen oder sogar ganz übernehmen?

Mitglied Thomas41 ist offline - zuletzt online am 07.03.16 um 19:02 Uhr
Thomas41
  • 116 Beiträge
  • 202 Punkte

Welche Nahrungsmittel können die Triglyceride erfolgreich senken?

Bei der letzten Blutuntersuchung wurden erhöhte Triglyceridwerte festgestellt. Nun möchte ich mich so ernähren, damit diese Werte erfolgreich gesenkt werden. Welche Nahurngsmittel sollte ich verstärkt essen und welche möglichst meiden?

Yvonne77
Gast
Yvonne77

Ist Glutamat im Essen für Asiaten nicht schädlich?

Ich habe gelernt, möglichst auf Glutamat im Essen zu verzichten. Nun habe ich gelesen, daß Asiaten relativ viel Glutamat im Essen haben. Vertragen die das besser und warum ist das für uns Europäer schädlich? Wer kann mir dazu nähere Infos geben? Danke vielmals dafür. Gruß, Yvonne

tropo
Gast
tropo

Gesund und ausgewogen über die Woche verteilt bei kleinem Budget und ohne Kochmöglichkeit

Hallo zusammen!

Ich werde in nächster Zeit leider ohne Herd darstehen und das wohl auch für eine längere Weile. Es ist aber zu verkraften, da ich bisher eh relativ selten koche (ca. 2 mal die Woche) und sonst auch mit eher weniger auskommen muss. Es wurden auch schon viele Tage nur mit Brot + Belag und Obst überstanden. Eine Mikrowelle wird wohl vorhanden sein, bin also nicht ganz verloren.

Wenn ich mir so die Ernährungspläne für eine ausgewogene Ernährung am Tag anschaue stelle ich fest, dass ich in der Regel um einiges weniger esse, aber mich trotzdem fit und gesättigt fühle. So ein Durchschnittstag bei mir besteht zB aus 2 Kiwis, 2 Bananen, 1 Apfel, 2-3 Liter verdünnter Fruchtsaft (20% Saft/80% Wasser), 4-6 Scheiben Vollkornbrot mit (Frisch-)Käse oder Wurst (seltener). An den ca. 2 Tagen an denen ich mir richtige Mahlzeiten zubereite esse ich häufig Vollkornreis mit Paprika, Zwiebeln, Knoblauch, Zucchini, Karotten. Dazu kommt des öfteren Fisch und seltener Hühnchen/Pute. Über die Woche verteilt kommen dann auch noch ca 500g Nüsse jeglicher Art hinzu. Die Öle, kommen aus Oliven- und Leinsamen (hoher Anteil an omega-3/6 Fettsäuren).

Sport treibe ich (noch) nicht, das wird sich aber bald ändern, genauso wie die Eiweißzufuhr, wenn es dann soweit ist. Abnehmen möchte ich natürlich bei meinen 65kg/175cm auf keinen Fall. Was mir wichtig ist, ist eine gute Versorgung von Nährstoffen über die Woche verteilt. Da ich selbst Lebenswissenschaften studiere sind mir diese natürlich sehr gut vertraut. Leider hilft mir das Wissen über die Materie nicht weiter, wenn es um eine wirklich gute Ernährung unter den gegebenen Umständen geht.

Ein paar Meinungen und Kommentare zu meiner Ernährung und Vorschläge für die Zukunft wären super. Ich bin schon dabei mich über Rohkost schlau zu machen, allerdings werde ich mich auf keinen Fall darauf beschränken...so manches Gemüse gehört einfach gegart. Das macht's dem Körper auch einfacher. Wenn ich schon nicht viel esse möchte ich doch zumindest alles Gute aus dem Mahl herausholen :)

Mein Geldbeutel rückt leider nicht mit sehr viel raus und deswegen suche ich nach einem bestmöglichen Kompromiss. Danke!

Carlotta81
Gast
Carlotta81

Wieviele Kalorien muss man für eine Portion Spaghetti Carbonara anrechnen?

Hallo! Ich mache im Moment eine Ernährungsumstellung und zähle jede Kalorie. Trotzdem möchte ich heute Abend essen gehen. Auf Spaghetti Cabonara habe ich einen regelrechten Heisshunger. Könnt ihr mir sagen wieviel Kalorien ich für eine normale Portion anrechnen müßte? Danke!!! LG Carlotta81

gehtnichtoder
Gast
gehtnichtoder

Diät "Schlank im Schlaf" - Was darf man zum "Eiweiß Abendbrot" essen?

Nach langer Suche habe ich jetzt dieses "Eiweiß Abendbrot" bei einem Bäcker erhalten. Nun kann ich meine "Schlank im Schlaf"-Diät anfangen. Nun möchte ich gerne wissen, was man zu diesem Brot essen kann. Hat jemand von euch Erfahrungen mit dieser Diät gesammelt und könnte mir dazu Infos geben? Danke vielmals. Gruß, Gehtnichtoder

Angie
Gast
Angie

Bekommt vom Trinken nach dem Eisverzehr Bauchschmerzen?

Meine Mutter hat mir als Kind immer gesagt, daß ich nach dem Eisessen nichts trinken solle, weil ich davon Bauchschmerzen kriegen würde. Daran habe ich mich bisher gehalten. Aber ist da tatsächlich was dran oder sind das nur bestimmte Getränke die sowas auslösen könnten, was meint ihr? Danke schon mal für euere Beiträge. Gruß, Angie

Lenemaus
Gast
Lenemaus

Mit welchen Lebensmitteln kriege ich meine erhöhten Harnsäurewerte in den Griff?

Bei der letzten Routineuntersuchung wurde ein relativ hoher Harnsäurewert festgestellt. Bevor ich Gicht kriege, will ich lieber meine Ernährung umstellen. Welche Speisen helfen besonders und welche sollte ich auf jeden Fall meiden? Wer kennt sich damit aus und könnte mir dazu Infos geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Lenemaus

Tom84
Gast
Tom84

Macht aromatisierter Tee dick?

Hallo! Ich habe mir eine Liste mit Lebensmitteln ausgedruckt, die man meiden sollte, wenn man abnehmen will. Darunter fällt auch aromatisierter Tee. Macht der denn dick? Davon habe ich bisher nichts gewußt, stimmt das wirklich? Gruß Tom84

morphoisi
Gast
morphoisi

Hilft Gemüsediät bei Veganern beim Abnehmen?

Seit einem Jahr hat sich mein Körper sehr verändert: Ich leide unter Asthmaanfällen und kann keinen Sport mehr machen, bin Veganerin geworden und habe fast 10 Kilo an Gewicht zugenommen. Da ich vor den Asthmaanfällen viel gejoggt bin, kann das daran wohl liegen. Als Veganerin würde ich gern eine Gemüsediät machen und außerdem irgendwie sportlich wieder aktiv werden. Kann mir jemand dazu Tipps geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Morphoisi

Didimedon
Gast
Didimedon

Kann man sich nur mit Urkost gesund und ausreichend ernähren?

Im Fernsehen bin ich beim Zappen einen Bericht gesehen (leider nicht vollständig) bei dem es um Urkost ging. Scheinbar essen diese Menschen nur daß, was die Natur ihnen gibt, also sie kaufen nichts zusätzlich ein. Sie ernähren sich von Pflanzen, Moos und solche Dinge. Es wird auch nichts gekocht. Kann sowas gesund sein? Wer könnte mir nähere Infos dazu geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Didmedon

petzione14
Gast
petzione14

Wer kennt sich mit pseudoallergenarmer Kost aus?

Für die nächsten Wochen darf ich keine Nahrungsmittel mit künstlichen Farb- und Konservierungsstoffen zu mir nehmen. Für diese "pseudoallergenarme" Kost brauche ich jetzt Rezepte und Tipps, welche Lebensmittel dafür geeignet sind. Wer kennt sich da aus und kann mir Infos dazu geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Petzione

woherdenn
Gast
woherdenn

Trotz gesunder Ernährung keine Gewichtsabnahme - was hilft?

Zu meinem Normalgewicht fehlen mir 10 Kilo. Seit drei Monaten trinke ich keinen Alkohl, verzichte auf Süßigkeiten und ernähre mich gesund. Trotzdem habe ich kaum ein Gramm verloren. Ich gehe sogar täglich auf meinen Ergometer für 15 Minuten. Kann ich aus genetischen Gründen (meine Familie ist relativ moppelig) nicht abnehmen oder was könnte mir noch helfen? Bin für jeden Tipp dankbar. Gruß, Woherdenn

frecky
Gast
frecky

Wie kann man eine gesunde Zunahme steuern?

Hallo. Ich bin recht dünn und möchte gerne etwas zunehmen. Das kommt wahrscheinlich hier nicht so oft vor! :) Dazu möchte ich aber sagen, dass ich nicht nur Fett zunehmen möchte, ich möchte schon auch Muskelmasse aufbauen und ein gesundes Mass finden. Wie könnte ein Gesunder Essensplan aussehen? Gruß frecky

Angieo
Gast
Angieo

Muss man angeschimmeltes Brot komplett entsorgen?

Am Donnerstag habe ich mir ein Weissbrot gekauft und habe mich heute morgen auf ein leckeres Frühstück gefreut. Ich wollte das Brot gerade in Scheiben schneiden, als ich sah, daß es an einer Seite verschimmelt ist. Darf ich den Schimmelfleck wegschneiden und das restliche Brot essen, oder muß ich das Brot komplett wegwerfen? Wer kennt sich aus und kann mir sagen, was ich tun soll? Danke! Angieo

kittykat
Gast
kittykat

Welche Salatsorten sollte man abends meiden?

Meine Freundin hat irgendwo aufgeschnappt, daß man abends auf diverse Salate verzichten sollte. Natürlich wußte sie nicht welche. Hat jemand von euch davon auch mal gehört und könnte mir die Sorten nennen, die man meiden sollte und eventuell auch eine Erklärung dafür geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Kittykat

TinaW
Gast
TinaW

Welche Lebensmittel bewirken, daß sich mein Körperfett reduziert?

Hallo! Ich möchte nur durch Lebensmittel mein Körperfett reduzieren. Hilfmittel aus Apotheke oder Drogerie lehne ich ab. Welche Lebensmittel müßte ich essen, damit meine Körperfettpolster gezielt angegriffen und weniger werden? Wer von euch könnte mir hilfreiche Tipps und Hinweise geben? Herzlichen Dank! TinaW

lejlajaas
Gast
lejlajaas

Welche Ernährung brauchen Senioren ab neunzig Jahren?

Mein Vater ist gerade neunzig Jahre alt geworden und wird von bald von meiner Schwester regelmäßig betreut. Was muß sie wohl bei der Ernährung beachten? Ich denke alte Menschen brauchen andere Speisen als die Jungen, oder? Wer hat da Erfahrung und könnte uns Tipps geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Lejlajaas

mayer
Gast
mayer

In welchen Lebensmitteln sind vorwiegend Bitterstoffe enthalten?

Hallo! Ich möchte meinen Körper entgiften und der Leber bei der Arbeit helfen. Deshalb möchte ich möglichst viele Lebensmittel mit Bitterstoffen zu mir nehmen. Wißt ihr welche Lebensmittel vorwiegend Bitterstoffe enthalten? würde mich über Hinweise freuen. Danke! Gruß mayer

Jeannie74
Gast
Jeannie74

Wie kann ich mich phosphatarm ernähren?

Leider habe ich leichte Probleme mit meinen Nieren. Ich möchte deshalb meine Ernährung auf phosphatfreie Lebensmittel umstellen. Leider habe ich noch keine Übersicht, welche Lebensmittel kein Phosphat enthalten. Kann mir da jemand Infos zu geben? Danke vielmals. Gruß, Jeannie

Elisha75
Gast
Elisha75

Wer bietet eine Ernährungsberatung an, welche Kosten kommen auf mich zu?

Hallo! Ich habe mir durch eine Diät meine Figur total ruiniert. Ich habe zuerst 10Kilo abgenommen, dann aber fast 20Kilo wieder zugenommen. Jetzt möchte ich eine Ernährungsberatung in Anspruch nehmen, damit mein Stoffwechsel wieder richtig funktioniert. Wo kann ich einen Termin für eine Beratung bekommen? Welche Kosten kommen durch eine intensive Beratung auf mich zu? Wer hat Erfahrungen damit gemacht und könnte mir weiterhelfen? Vielen Dank im voraus. Herzliche Grüße Elisha75

Mitglied Rantanplan ist offline - zuletzt online am 09.09.11 um 07:25 Uhr
Rantanplan
  • 2 Beiträge
  • 6 Punkte

Richtige Ernährung nach Tageszeit

Hallo Leute,

ich beschäftige mich damit, mein Körpergewicht zu reduzieren und entgegen der ominösen Werbeankündigungen im TV ist mir natürlich klar, daß das ganz ohne Sport nicht geht. Dennoch sollte man zusätzlich zur sportlichen Betätgung ja auchu dauerhaft die Ernährung entsprechend anpassen. Gibt es dahingehend den Tips / Pläne an die man sich halten sollte ? Das klingt jetzt bißchen geschwollen ich weiß...aber abends und / oder nach dem Training sollte man sich ja auf Eiweishaltige Ernährung beschränken beispielsweise...Ist das richtig, und wenn ja, gibt es über den tag verteilt noch mehr zu beachten ?
Ich frage bewußt nicht nach einem "Diätplan" oder ähnlichem, da ich ja dauerhaft abnehmen, und nicht 4 Wochen lang abnehmen, und danach explosionsartig zunehmen will :-)

Vielen Dank für Eure Antworten...

Kim
Gast
Kim

HIT - Histaminintoleranz

Ich muss eine Diät machen, darf daher, laut Diät-Plan vom Arzt, sehr, sehr viel was ich bisher gegessen habe, nicht mehr zu mir nehmen.

Wie genau muss so ein Plan eingehalten werden, damit er wirkt?
Ich glaube nämlich, dass schaffe ich nicht!
Kim

Cerys
Gast
Cerys

Kann eine bestimmte Ernährungsweise gegen Schuppen helfen?

Hallo zusammen!

Ich habe seit meiner Pubertät Probleme mit Schuppen. Das ist mal schlimmer und mal besser, aber ganz weg bekomme ich sie leider nie. Auch alle Shampoos, die ich bisher getestet habe, helfen nicht wirklich. Deshalb habe ich mich gefragt, ob man vielleicht mit einer bestimmten Ernährungsweise Einfluss darauf nehmen kann. Weiß da jemand von euch was zu?

hmmi
Gast
hmmi

Wie viel sollte ich wiegen und was am besten essen?

Hallo,
ich bin 18 jahra alt, 160cm groß und wiege so zwischen 49-50kg. Vor einem halben jahr wog ich so zwischen 46-47 kg. Da meinten alle ich wäre schon magersüchtig und sowas...und nun höre ich oft zu hören das ich schon zu dick wäre...ich verstehe es echt nicht mehr. nächste woche fliegen wir in den urlaub und ich hab jetzt erstmal beschlossen einfach nichts mehr zu essen! ich weiß das man dadurch nicht abnimmt aber ich hab dann einfach ein besseres gefühl und ein paar kilo wasserverlust sieht man bei mir schnell, da ich sehr zierlich gebaut bin! Aber dennoch bin ich etwas am verzweifeln :(

Fanjowi
Gast
Fanjowi

Welche Ernährung ist bei einer erosiven Refluxösophagitis zu empfehlen?

Seit Jahren habe ich Sodbrennen und ein Brennen in der Speiseröhre.Durch eine Magenspiegelung hat man festgestellt,daß ich an einer erosiven Refluxösophagitis leide.Ich bekam ein Medikament,welches verhindern soll,daß Speisereste wieder zurück in die Speiseröhre zurücklaufen.Ich habe das Rauchen aufgegegen und meine Ernährung schon teilweise geändert.Fettige oder gegrillte Lebensmittel lösen den Reflux wieder aus.Hat jemand von euch auch diese Erkrankung und wer könnte mir Sagen,welche Ernährung zu enpfehlen wäre.Für Tipps und Anregungen danke ich im voraus. Gruß Fanjowi

augustus
Gast
augustus

Habe erhöhte Purinwerte,darf ich keinen Fisch mehr essen?

Guten Tag!Aus gesundheitlichen Gründen muß ich meine Ernährung umstellen.Ich habe Gicht und erhöhte Purinwerte.Bei eiweisshaltiger Kost muß ich aufpassen.Ich esse gerne Fisch und habe gehört,daß ich einige Sorten meiden musss,andere wiederum wären erlaubt.Weiss jemand,welche Fischsorten ich doch noch essen dürfte? Danke für jeden Tipp! Augustus

JessyKiss
Gast
JessyKiss

Was muss man bei der Ernährung im Alter beachten?

Mein Opa ist fast neunzig Jahre alt und meine Tante pflegt ihn.Wenn ich meinen Opa besuche,sehe ich,wieviel Arbeit sich meine Tante mit dem Essen für meinen Opa macht.Muss man bei der Ernährung von Senioren etwas beachten?Brauchen sie besondere Nähr und Vitalstoffe?

Mitglied Playboy_1996 ist offline - zuletzt online am 02.10.11 um 15:29 Uhr
Playboy_1996
  • 15 Beiträge
  • 19 Punkte

Muskelaufbau unterstützen

Mit welcher Ernährung unterstütze ich am besten den Muskelaufbau?

Babyspeck
Gast
Babyspeck

Babyspeck

Hallo,

ich bin 14 Jahre alt und habe ein "Problem".
Naja, kein richtiges Problem, aber eine Frage!
Also: Ich bin schlank und mein Freunde meinen ich bin gut gebaut (Also ich mache viel Sport und bin muskulös und habe ein Sixpack).
Doch meine Backen sind etwas dicker... wie kommt das?? Ich mache doch viel Sport, aber sie werden einfach nicht "weniger"!
Was soll ich tun?

DANKE!

Grüße!

Asterix1912
Gast
Asterix1912

Gibt es Ernährungstipps für eine Männer-Diät?

Das Thema Diät ist in aller Munde.Es geht natürlich um reine Frauen-Diäten.Ich habe in letzter Zeit 5Kilo zugenommen.Da ich nicht sehr groß bin fallen die Kilos natürlich auf.Ich möchte eine Diät machen.Am Besten in einer Männergruppe.So würde ich durch den Gruppenzwang wahrscheinlich besser durchhalten,als wenn ich mich zu Hause alleine quäle.Wie ist das mit einer Männer-Diät,gibt es da andere Ernährungsregeln?Ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen.Vielen Dank.

Mitglied lolie ist offline - zuletzt online am 26.03.11 um 20:45 Uhr
lolie
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Wie kann man ganz schnell speckröllchen loswerden?

Hi ich bin 13 jahre alt. ich habe nur ein proplem ich habe speckröllchen und ich bekomme sie einfach nicht weg könnt ihr mir willeich tipp geben wie ich sie schnell weg bekommen?

Mitglied Anne2011 ist offline - zuletzt online am 22.10.10 um 11:25 Uhr
Anne2011
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Essen ist Leben

Ab kommenden Sonntag dreht sich bei SWR3 eine Woche lang alles um das Thema Ernährung. Ist bestimmt interessant.

Christopher
Gast
Christopher

Sportliche Ernährung

Guten Tag an das Team und die restlichen Mitglieder,

bei mir ist die Figur nicht unbedingt das Problem. Ich mache auf Landesebene Leichtahtletik (100m) und brauche unbedingt eine kleine Ernährungsberatung.
Denn für diese Strecke sollte am besten jeder Gramm richtig genährt sein.

Mein Problem ist, dass ich meist das esse, was mir gerade vor die Nase kommt. Eine richtig Essstruktur habe ich eigentlich nicht. Ich habe probiert, mich über 2 Monate von Müsli am Morgen, Brot am Tag und gesundes Hähnchnfleisch o.ä. zu ernähren. Doch auf Dauer geht das auch nicht. Da muss irgendwie Abwechslung rein. Am besten bräuchte ich einen Ernährungsplan, den ich mir gerne selber zusammenstellen würde. Da ich von diesem Thema aber nicht ganz so viel Ahnung habe, wende ich mich erst ein Mal an so ein Forum, wie dieses. Da ich Auszubildender bin, kann ich einen kostenpflichtigen Ernährungsberater leider nicht bezahlen.

Ich hoffe, ich kann von irgendjemandem Hilfe bekommen.
Übrigens bin ich 1,80m groß und 75kg schwer, wenn das schon von Bedeutung ist?! :)

Auf jeden Fall schon ein mal vielen Dank im Vorraus für die Mühe.


Mit sportlichen Grüßen

Chris

jamaikagirl
Gast
jamaikagirl

Was genau ist das Amapurkonzept?

Hey!
Ich habe neulich mal was vom sogenannten "Amapurkonzept" gehört. Das ist mir bis jetzt noch völlig unbekannt, aber ich finde dass es sich, zumindest der Name, sehr interessant anhört.
Könnte mir jemand vielleicht sagen wobei es sich bei diesem Konzeot genau handelt?

Vielen Dank, jamaikagirl

Oliver_Oli
Gast
Oliver_Oli

Was genau ist Urkost?

Ich habe mich letztens in der Pause dem Gespräch zweier Kolleginnen angeschlossen, diese redeten grade über gesunde ernährung, als die eine erwähnte dass sie sich nur nch von Urkost ernährt, ich wollte mich nicht bloßstellen deswegen habe ich meinem unwissen darüber nicht durch einer Nachfrage Ausdruck verliehen. Jedoch interessiert es mich immernoch was genau das ist. Habt ihr eine Ahnung oder Erfahrungen damit.
Oli

Makobi
Gast
Makobi

Wenig gegessen, abgenommen, was nun ?

Hallo,

und zwar habe ich durch ziemlich viel Stress etc im letzten Monat täglich ziemlich wenig gegessen.
Habe bei der Arbeit zum Frühstück immer 1-2 Brötchen gegessen und sonst den Tag über nichts mehr, außer manchmal vielleicht eine Banane gegen Abend. Ich weiß dass das nicht gesund ist aber zu dem Zeitpunkt konnte ich einfach nicht mehr essen.

Nun habe ich an die 5kg abgenommen und wollte fragen wie ich wieder anfangen kann etwas normaler zu essen ohne dass ich gleich wieder an Gewicht zunehme. Stoffwechsel etc wird sich dadurch ja auch etwas geändert haben.

Hoffe jemand von euch weiß einen Rat für mich.
Vielen Dank

Ute Cotticelli
Gast
Ute Cotticelli

Berate in Sachen gesunder Ernährung

Es ist sehr wichtig das der Körper mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt wird. das kann aber nur geschehen wenn man sich die nahrung zuführt die der Körper braucht. Dem einen kann es schaden dem anderen gutgehen. Und damit man sich wohlfühlen kann möchte ich helfen das heraus zu finden wie der Körper arbeitet. Da helfen weder Diäten noch Gewicht reduzieren wenn man nicht weiß ob einem die Diät überhaupt bekommt. Wieso machen alle Diät bevor sie nicht wissen ob das gut ist? Nein man macht sie um sich besser zu fühlen; Wirklich? Fühlt man sich besser oder nicht? Die meisten machen den Fehler und hören nicht auf Ihren Körper sonder machen einfach die Fehler und probieren alles aus -bis zum Arzt. Und das ist so ziemlich das verkehrteste was man machen kann. Es ist doch besser man lässt sich fachgerecht Beraten. Auch wenn es für viele von Ihnen geld kostet aber sein Körper und das Wohlgefühl sollte der Anfang sein nicht über Geld nachzudenken. Ich persönlich Berate sehr gern weil ich es schön finde die mneschen wieder auf die richtige bahn zu bringen. Also nur MUT= Machen und Tun. Mein Kontakt: 0173 - 2909084 Ich wohne in Warburg

Bencan
Gast
Bencan

Ich fühle mich dick!

Wie wird man den inneren Schweinehund los? Ich verachte meine Kilos und die Undiszieplin!

Mitglied Winterwonderland ist offline - zuletzt online am 21.11.09 um 17:54 Uhr
Winterwonderland
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Gesunde Ernährung mit Juiceplus

Was bedeutet für Sie Gesundheit?

Gesundheit entsteht nicht von alleine. Sie basiert auf drei Säulen, nämlich Ernährung, Bewegung und Entspannung.

Einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung unserer Gesundheit können wir dann leisten, wenn wir in diesen drei Bereichen selbst aktiv etwas dafür tun.
Unser Focus ist die Ernährung! Dr. William Sears sagt dazu: "Gesunde Ernährung heißt, Sie bezahlen heute, oder Sie bezahlen morgen!"
Heute kann man es finanziell regeln, morgen bezahlt man unter Umständen mit der Gesundheit. Unser Ziel ist es, dass Sie für sich eine bewusste Entscheidung treffen, im Bereich Ihrer Ermährungsgewohnheiten konkret etwas zu verändern. Bedingt durch unsere Erziehung und die gesellschaftliche Entwicklung haben wir uns Essgewohnheiten angeeignet, die uns zwar satt machen, aber bedauerlicherweise auch krank machen können. Zusammengefasst heißt das: "Gut gegessen und doch schlecht ernährt". Haben Sie sich schon mit dem Thema Ernährung auseinandergesetzt?Wichtig ist, dass wir uns bewusst mit unserer Ernährungssituation auseinandersetzen, denn die Wissenschaft hat erkannt, dass Obst und Gemüse einen ganz besondere Rolle im Rahmen einer gesunden Ernährung spielt und somit auf natürlichem Weg einen wichtigen Beitrag zur Gesunderhaltung leistet.
Haben Sie sich bereits Gedanken gemacht, wie Sie das sinnvoll lösen können? Prof. Dr. Rüdiger Landgraf sagt: "Wer heute den Kopf in den Sand steckt, wird morgen mit den Zähnen knirschen!"

Simse Bimse
Gast
Simse Bimse

Reizdarm/Allergien

Nabend, ich habe folgendes Problem, habe seit etwa 4-5 jahren mit magen/darm beschwerden zu kämpfen, wobei ich grad 21J. alt bin... Habe routine in Spiegelungen und bisher alles ohne Befund, die Ärzte meinen evtl Reizdarm...
Ich kann mit großer Sicherheit sagen, dass ich bei Kuhmilch überreagiere... 2 gläser davon und ich hänge mit utopischen schmerzen für die nächsten 2 std aufm Örtchen....
Blähungen und Fluffiger Stuhl sind an der Tagenordnung...
Ich bin mit dem Problem inzwischen so überfordert, dass ich am liebsten nurnoch Wasser trinken würde...
Würde gerne mal fragen, was ihr mir empfehlen würdet, es ist ein dauerzustand geworden.. wenn ich kuhmilch weg lasse ist es zu ertragen, aber ganz weg ists nie... gibt es einen ernährungsplan mit antiallergenen lebensmitteln von dem her ich anfangen kann ohne angst zu haben, dass wieder etwas dabei ist was ich nicht vertrage und es mir trotzdem nicht an Vitaminen etc mangelt? würde dann einfach durch langsames ausprobieren und lebenmitteln dazu nehmen schauen, was meine situation wieder verschlechtert und was nicht, sofern ich es durch die anfängliche ernährung verbessert wurde :)
PS: habe auch seit einiger zeit starkes Sodbrennen... antrieblos, müde, und schlapp bin ich solange ich zurück denken kann obwohl ich vom typ eher der Leptosom/Athlet bin bei 190cm und 77kg
Danke soweit

Loewenmama
Gast
Loewenmama

Abnehmen beim Abendessen

Meine Familie muss dringend etwas abspecken darum versuchen wir jetzt die Abende ohne Kohlenhydrate zu überstehen. Um es auch für die Kinder schmackhaft zu machen wird das Gemüse in Streifen geschnitten und so bunt wie möglich angerichtet. Dazu ein leckeres Stück Fleisch oder auch Fisch und alle sind zufrieden. Wenn sich alle dran gewöhnt haben fehlen die Kohlenhydrate auch nicht mehr. Allerdings sorge ich schon dafür das es zu Mittag was ordentliches gibt und keiner hungrig ins Bett muss.

Dorothee
Gast
Dorothee

Ernährungsverhalten-Studie

Hallo,
im Rahmen meiner Diplomarbeit an der LMU in München führe ich eine Studie über das Ernährungsverhalten und die Nährwertkennzeichnung in Deutschland durch. Sie würden mir alle sehr helfen, wenn Sie auf den Link klicken und daran teilnehmen. Dauert nur ca.8-10 Minuten und wir verlosen auch Geldpreise im Gesamtwert von 300,- Euro. Sie müssen dazu nichts wissen, allein Ihre persönliche Meinung zählt. Natürlich alles anonym. Bitte alle teilnehmen, brauchen ganz viele Leute.Vielen Dank schon mal!
Dorothee
hier der Link:
http://www.unipark.de/uc/nutrition_labelling/

Gregor
Gast
Gregor

Stress - Gastritis - Mahlzeiten nach 23:00 Uhr

Hallo Leute,

vorab, ich bin auf dem Gebiet der Ernährung absolut unerfahren. Habe bislang also noch "nie" wirklich auf meine Ernährung geachtet, hierfür habe ich jetzt einen Denkzettel von meinem Körper erhalten -> Gastritis.

Ich bin beruflich immer sehr unter Stress und es wird ab September noch schlimmer.

Ich arbeite meine 40-45 Stunden pro Woche und fange ab September neben meinem Job noch ein Studium an.

D.h. dass ich zusätzlich viermal die Woche 'Schule' habe. Dienstag, Mittwoch, Freitag und Samstag. Di + Mi von 17:30 Uhr bis 21:30, Freitag 16:30 bis 21:30 und samstags von 09:00 bis 15:30 Uhr.

Meine Freundin achtet sehr auf die Ernährung (sonst hätte es mich wahrscheinlich schon früher erwischt), allerdings ist sie auch kein Profi was dieses Thema anbelangt.

Was würdet ihr mir für eine Ernährung empfehlen? Wichtig wäre für mich vor allem auch was ich nach der Schule um 22:30 Uhr (bis dann bin ich zu Hause) problemlos zu mir nehmen kann?

Ernährungsergänzungsmittel habe ich schon im I-net gefunden, aber wie der Name schon sagt => ...ergänzung...

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe.

Mitglied Agi ist offline - zuletzt online am 03.07.09 um 16:23 Uhr
Agi
  • 6 Beiträge
  • 10 Punkte

Frustessen

Wer hat das auch?
wenn ich traurig oder mich einsam fühle,esse ich nur noch.Ich muß mich selber bremsen sonst würde ich mich voll stopfen bis es nicht mehr geht.
Ist das ein Anzeichen einer krankheit?

Steffi
Gast
Steffi

Liebe Sara

Liebe Sara. Menschen, die dieses Problem nicht haben, werden unsere Aversion niemals in irgendeiner Form nachvollziehen können, Beraterin oder Psychologin hin oder her. Klar will ich damit nicht sagen, dass du nicht weiter versuchen sollst, vielleicht klappts ja mal...dennoch wirst du, wenn du gesund bist, dich wohl oder übel damit arrangieren müssen, Vitamine gibts auch in anderer Form, und auch deine Umgebung sollte lernen, dich mit deinem Verhalten so zu akzeptieren wie du bist. Das ist nicht einfach, man wird oft angegriffen, aber du wirst Wege finden, damit umzugehen, und wenn jemand damit ein Riesenproblem hat, meidest du ihn halt. Ausserdem werden die Vegetarier in unserer Gesellschaft auch akzeptiert, dieses Argument zieht gar nicht so schlecht, hab ich gemerkt.....

trudy
Gast
trudy

Warum Speisefolge Suppe-Hauptgericht-Nachspeise

Hallo,ich hoffe,ihr könnt mir helfen.Warumhat sich die Speisefolge Suppe-Hauptgang-Nachspeise bewährt??Weiß das jemand..Schreibe gerade ein Referat und weiß leider keine Antwort auf die Frage..

Mitglied wintermute ist offline - zuletzt online am 08.07.08 um 09:13 Uhr
wintermute
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Ernährungsplan, mit dem man jeden Tag exakt dasselbe essen kann

Ist so etwas machbar? Was gehört alles rein? Wo sind Schwächen und Gefahren?

Mitglied Vivagirl233 ist offline - zuletzt online am 17.06.08 um 20:16 Uhr
Vivagirl233
  • 22 Beiträge
  • 66 Punkte

Richtige Ernährung kann man lernen!

Richtige Ernährung will gelernt sein, aber vor allem in Stresszeiten vergessen viele ihre guten Vorsätze wieder, deshalb noch einmal zum Rekapitulieren ein paar Fakten übers Kraftfutter für die Biomaschine Mensch. Durch die fortschreitende Technologisierung in unserer westlichen Dienstleistungsgesellschaft hat sich vor allem die Art der Nahrungsaufnahme verändert die der menschliche Organismus benötigt, um mit den täglichen Belastungen fertig zu werden. Die beruflichen Tätigkeiten werden immer kopflastiger, somit bedarf es einer Nahrungsaufnahme, die dieser Entwicklung gerecht wird. Das Gehirn muss optimal gefüttert werden.
Folgen sie ihrer individuellen Energiekurve, so gut es ihr Alltag zulässt. Wissenschafter empfehlen leichte und nahrhafte Kost zur richtigen Zeit zu verspeisen. Wer auf seine innere Uhr hört, kann sein Energieniveau hoch halten und damit sogar noch kostbare Nerven sparen. Das Frühstück: sollte ballaststoffreich und kohlenhydratbetont sein etwa Müsli oder z.B Vollkornbrot. Das Frühstück ist extrem wichtig für einen ausgeglichen Energiehaushalt und einen guten Start in den Tag. Schon 65 Prozent der Bevölkerung frühstücken heute nicht mehr regelmäßig. Studien beweisen, dass Menschen die frühstücken höhere Leistungsfähigkeit zeigen! Vormittagsjause: etwa ein Vollkornweckerl mit fettarmer Wurst, Käse oder Topfenaufstrich.
Keine rasch resorbierbaren Kohlenhydrahte wie Cola, Traubenzucker zu sich nehmen. Wer Süßes mag, soll lieber zu Nüssen oder Studentenfutter sowie Trockenfrüchten greifen. Als Getränke eignen sich Wasser, verdünnte Fruchtsäfte, ungesüßter Tee. Folgende Ratschläge kommen der Verdauung zugute und helfen in Stress-Zeiten den Körper zu entlasten. Fünf kleine Mahlzeiten sind besser verträglich als drei große. Bedenken sie außerdem, dass eine Mahlzeit auch ein Apfel, eine Banane, ein Joghurt mit Früchten usw. sein kann. Lassen sie sich Zeit beim Essen, denn entspanntes Essen bringt Genuss mit jedem Bissen. Mit der richtigen Einteilung kommen sie schon in nur einer halben Stunde zum Genuss!
Ein kleiner Menütipp
Frühstück:
Getreidebrei oder ein Müsli, reich an Vitamin C mit Kiwi, Johannisbeeren, Holler und dazu Grüner Tee oder eine Tasse Kaffee ab und zu. Für bessere Konzentration, Gedächtnis und Stimmung.
Imbiss zwischendurch:
Wassermelone oder ein Vollkornweckerl bzw. Joghurt mit Beeren.
Mittagessen:
Großer Salat mit Gemüse Truthahn oder Fisch mit Reis.
Nachmittagsjause:
Eine Handvoll Walnüsse.
Mini-Reiswaffeln mit etwas Streichkäse
Am Abend:
Pasta mit Gemüsesugo oder Reis mit Gemüse und Sauce.
Ein paar kleine Anhaltspunkte mit denen man nicht so schnell ins Energietief fällt!
• Regelmäßig essen (konstanter Blutzuckerspiegel, Rasch verfügbare Kohlenhydrate wie Traubenzucker machen müde)
• Kleine Portionen (sonst zuviel Energie für Verdauung)
• Zur richtigen Zeit essen
• Nahrungszusammensetzung sollte ausgewogen erfolgen
• Richtige Fette (Gehirn braucht mehrfach ungesättigte Fettsäuren, besonders Omega-3-Fettsäuren, Pflanzen- und Fischöle sind gut.
• Ausreichend trinken (über den ganzen Tag verteilt trinken)

Inga
Gast
Inga

Schwanger und Vegetarier

Wie kann ich mein Kind vor Mangelerscheinungen und Wachstumsschäden in der Schwangerschaft schützen wenn ich Vegetarierin bin? Muss ich mich dazu überwinden und Fleisch und Fisch essen oder kann ich auch mit Hilfe von Nahrungsergänzungsmitteln eventuelle Mängel auffangen? Wer kann mir helfen, noch bin ich nicht schwanger aber wir planen es in der nächsten Zeit zu werden!

Steffi
Gast
Steffi

Alkoholisierte Pralinen

Hallo!

Meine Frage ist: warum sind Pralinen mit Alkohol so begehrt? Was bewirkt der Alkohol in den Pralinen, dass sie offensichtlich besser schmecken als "normale Pralinen"? Und wie wirken verschiedene Alkoholsorten? Rum, Champagner, Baileys, Kirschlikör und so weiter?

Danke!

Steffi

Odelia
Gast
Odelia

Fett im Essen

Muss es immer Fett im Essen sein? Ist es auch mal gut wenn man versucht ein Essen ohne Fett zu machen? Geht sowas überhaupt? Sind nicht überall irgendwelche Fette enthalten, nur dann im Unterschied ob gesättigte oder ungesättigte Fettsäuren? Wieviel Fett darf ein Mensch am Tag so zu sich nehmen?

Claudine
Gast
Claudine

Ernährung nach Herzinfarkt

Auf was sollte man ernährungstechnisch achten wenn man einen Herzinfarkt hatte? Gibt es bestimmte Regeln zu beachten sind? Bekommt man vielleicht vom Arzt auch einen Diätplan mit oder muss man auf gar nichts achten wenn man einen Infarkt hatte? Wie lebt es sich denn nach einem Infarkt wenn man wieder zu Hause ist?

Theo
Gast
Theo

FoodCoach

Was genau macht ein Foodcoach? Wie teuer ist so ein Einsatz von einem FoodCoach und wann sollte man sich von einem solchen beraten lassen?

Thomas Klein
Gast
Thomas Klein

Heilkur?!

Ich habe von einer Heilkur gehört, die den Geist entfalten soll.
Nur fühle ich mich bei den Bedingungen dieser Heilkur leicht irritiert und zwar soll man täglich 7 Brühwürfel trinken und sonst überhaupt nichts anderes zu sich nehmen.
Das sollte nun von 1 Tag zu 3 Tagen, dann zu 1 Woche und danach sogar 2 Wochen nur so sein.
Nun möchte ich wissen ob da an der Entfaltung was dran ist und wenn nicht ob es überhaupt eine gesunde Diät wäre.

ich bedanke mich für die Antworten schon mal im vorraus

Solly
Gast
Solly

Makrobiotisch Ernährung

Was genau ist makrobiotische Ernährung? Kann sich jeder so ernähren?

Birte
Gast
Birte

Designer Food

Was ist an Designer Food so besonders? Ist es gesünder als normales Essen?

Wilma
Gast
Wilma

Essen vor dem Computer

Warum soll man nicht vor dem Computer essen? Ich habe gehört man würde sich dann nicht auf das Essen konzentrieren, aber dann müsste doch auch essen vor dem Fernseher eher abgelehnt werden, oder`?

Jil
Gast
Jil

Faustregeln für eine gesunde Ernährung

Wie sieht die gesunde Ernährung aus, man wird totgeschlagen mit vielen Tipps und Plänen aber das kann man sich ja alles gar nicht merken! Gibt es Faustregeln und dann klappt das einfach und gut?

Heintje
Gast
Heintje

Wann geht der Vegetarierhype zu ende?

Es tut mit leid, ich kann nur einen Grund gelten lassen warum man kein Fleisch mehr essen will und das sind ganz klar indizierte medizinische Gründe. Als Protest gegen die unsägliche Tierhaltung in unserer schönen neuen Welt kann ich auch noch verstehen. Alles andere ist für mich Wahn. Wir Menschen sind einfach von Natur aus Allesfresser und so will es die Natur auch. Wer das verneint, verneint sein Mensch sein.

Heidi
Gast
Heidi

Als Veganer mit Mangelerscheinungen leben

Ich kann nur jeden warnen mit dem Gedanken zu spielen Veganer zu werden. Ich hab einen Freund der seitdem nur noch krank ist und ein Hautfarbe hat als wenn er ein Gespenst wär. Der Körper braucht einfach die Nahrungsstoffe die im Fleisch enthalten sind. Ausserdem wird bei den Veganern auch viel mehr Ideologie verkauft als Gesundheit.

Ralph
Gast
Ralph

Analyse des Stoffwechsels

Wozu lässt man seinen Stoffwechsel analysieren und wozu soll das gut sein? Wer hat das hier vielleicht schon mal machen lassen?

Homer78
Gast
Homer78

Essen sagt nichts über den Charakter

Meine Kollegin hat mir erzählt das man an Hand der Ernährung sagen kann was man für ein Typ Mensch ist, stimmt das und wenn ja gibt es irgendwo so eine Liste die Essen und Typen auflistet?

Dagmar
Gast
Dagmar

Falschwahrheiten bei Lebensmitteln

Essen ist ein beliebtes Thema immer und überall und da kommt dann so die ein oder andere Aussage die gar nicht korrekt ist. Beispielsweise ist Rapsöl viel gesünder als Olivenöl, wird aber wegen dem starken Eigengeschmack selten genutzt! Oder das Kaffee nicht als Flüssigkeit gilt und dem Körper das Wasser entzieht, stimmt auch nicht! Kennt ihr noch mehr so Falschwahrheiten?

Kimmi
Gast
Kimmi

Wo kann man einen Ernährungsplan machen lassen?

ich bin Schwanger und würde mir gerne einen Ernährungsplan machen lassen aber ich weiß nicht wo. Kann man das mit dem Arzt zusammen machen oder muss man da extra wen für beauftragen?

Libelle
Gast
Libelle

Welche Diät hilft beim Abnehmen?

Der ganze Wust an Diäten macht mich verrückt, ich weiss nicht was ich zuerst testen soll. Ich möchte 5-6 Kg abnehmen über einen Zeitraum von einigen Monaten. Also müssen keine so schnellen Erfolge her, es sollte deswegen auch eine Diät sein die man dauerhaft machen kann und gesund sollte sie auch sein. Nuja, welche Diät kommt da für mich in Frage und was ist nichts? Danke und Gruss Libelle

Carina
Gast
Carina

Nahrungsumstellung

Guten Tag zusammen!
Ich würde gerne wissen wie so ein Besuch bei einem Ernährungberater aussieht? Auf Grund meines Gewichts würde ich gerne meine Ernährung umstellen! Möchte der Berater von einer Woche aufgeführt haben was man so alles zu sich nimmt und reduziert dann langsam? Oder fängt man direkt an mit der Umstellung? Meint ihr mit dieser Methode könnte man Erfolg haben?

Katja
Gast
Katja

Warum haben Frauen mit der Ernährung oft mehr Probleme als Männer?

Ich hab mal bemerkt das Frauen viel häufiger als Männer unter einem gestörten Essverhalten leiden. Männer essen, wenn sie es falsch machen, einfach nur das falsche bzw ungesund. Richtige Ernährungstörungen wie etwa Bulimie oer Magersucht kommen bei Frauen viel häufiger vor. Man denke nur mal an die ganzen Diäten? Kann mir das einer erklären?

Susi
Gast
Susi

Ernährunglehre in die Schule

Ich bin dafür das man endlich ein Fach "Ernährungslehre" in der Schule einführt. wie sollen es die Kinder denn sonst jemals lernen was gut ist und was nicht wenn noch nichtmal die Eltern es den Kindern vorleben?
Genauso wie bei Computer sollten die Kinder dann die Eltern umerziehen.

Ulla
Gast
Ulla

Hohe Preise für eine gesunde Ernährung

In den letzten Monaten sind die Preise für Nahrungsmittel angestiegen, besonders über die Erhöung der Preise für Milchprodukte und Backwaren wurde ausführlich in den Medien berichtet. Muss man für eine gesunde Ernährung auch hohe Preise zahlen oder sind diese höheren Preise nicht in Ordnung und kommen nicht bei den richtigen Leuten an?

Sabine
Gast
Sabine

Ist die vegane Ernährung gesund?

Eine Bekannte ernährt sich seit einem halben Jahr vegan, sie isst kein Fleisch und auch keine anderen tierschen Produkte. Dazu gehören nach ihren Erzählungen auch Milch, Eier und Käse. Jetzt frage ich mich ob ihre vegane Ernährung gesund ist. Treten da nicht irgendwelche Mangelerscheinungen auf? Es fehlen doch bestimmt viele für den körper lebensnotwenige Stoffe!

Johanna
Gast
Johanna

Beratung und Rezepte für eine vegetarische Ernährung

Hallo, ich bräuchte eine Beratung und einige Rezepte für eine vegetarische Ernährung. Würde mal gerne wissen was man generell essen sollte damit man keine Mangelzustände bekommt. Viele Stoffe fallen durch das fehlende Fleisch ja bei der vegetarischen Ernährung weg. Möchte als Vegetarierin dann schon sehr vernünftig an die Sache rangehen. Weil mir mein Körper wichtig ist. Johanna

jeannette
Gast
jeannette

Gesunde und fettarme Ernährung

Hallo, ich versuche mich zur zeit gesund und fettarm zu ernähren um abzunehmen. ich esse jeden tag nur suppe, gemüse, obst und ab und zu mal ein mageres putensteak. ich möchte aber nicht nur leiden und habe darum einen tag in der woche an dem ich esse worauf ich lust habe, wie nudeln mit käse, pizza usw. aber jedesmal nach so einem tag wiege ich mind. 1/2 kg weniger, während in den tagen in denen ich kaum fett zu mir nehme fast gar nichts passiert. in der letzten woche war ich konstant bei 75,1kg, und nach meinem "fresstag" gestern bin ich bei 74,6kg. kann mir das jeamnd erklären? ich versteh das nicht..
mfg jea

Steven Schatz
Gast
Steven Schatz

Gewichtssteigerung!

Wie erreicht man bei pflegebedürftigen Senioren einen wünschenswerten BMI von 24-29 Punkten, bei normeler Essensaufnahme ohne Nahrungsverweigerung und Erbrechen/akuter Erkrankung??? Sind Tipps wie Schlagsahne (geschlagen und ungeschlagen) auf Obstkomppott als Zwischenmahlzeit ratsam, wird die Gefahr der Exikose nicht erhöht auf Grund von Unverträglichkeit in Form von dauerhaftem Diarrhoe?! Was sind Ausweichvarrianten auch zur hochkalorischen Trinknahrung??

Vielen Dank im vorraus

habegger c
Gast
habegger c

Apetitlosigkeit in Schwangerschaft

Ich bin in der 15 Woche schwanger. Schon in der ersten Schwangerschaft hatte ich Mühe mit essen. Nun ist es momentan so das mich trotz Hunger das Essen richtig ekelt manchmal. Zu sagen ist noch das ich schon vorher Probleme mit Magen hatte jedoch nicht ganz in der Art. Es wurde nach Magenspiegelung funktionelle Störungen im sinne einer Dyspepsie bzw colon irritabile diagnostiziert. Jedoch hatte ich ca 4 Monate vor dieser Schwangerschaft selten mehr beschwerden. Was könnte mir in der Ernährung helfen diesen *ekel* zu überwinden? herzlichen dank

Neues Thema in der Kategorie Ernährungsberatung erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.