Vorhaut kürzer geworden?

Seite 3 mit den Antworten 101-124 von 124
Mitglied Uwe65527 ist offline - zuletzt online Gestern um 23:22 Uhr
Uwe65527
  • 397 Beiträge
  • 400 Punkte

"Wie viele Beschnittene bei Euch"

Den Thread findest Du in diesem Forum unter "Beantwortete Fragen", letzte Antwort 15.04.2020 von Simone.

Gast
Jan

Im Duschraum braucht man sich doch nicht schämen wenn man beschnitten ist. Ich als Unbeschnittener habe dort grundsätzlich die Vorhaut zurück und das sieht im Prinzip genau so aus. Erst neulich sagte einer dort zu mir: Ah, du bist ja auch beschnitten.

Gast
Luke

Du hast doch schon eine freie Eichel??

Hallo Dian,
vor knapp einem Jahr hast du hier geschrieben, dass deine Vorhaut so kurz ist, dass sie sich immer weiter zurückschiebt. Ist deine Eichel inzwischen nicht ohnehin immer frei? Dann brauchst du dir doch um das Ausssehen nach einer Beschneidug und Reaktionen der anderen keine großen Gedanken machen, so viel ändert sich dann doch nicht?

Mitglied Dian123 ist offline - zuletzt online Gestern um 08:02 Uhr
Dian123
  • 42 Beiträge
  • 46 Punkte

Hab den Thread gelesen. Es ist erstaunlich wie viele Jungs in meinem Alter das machen müssen. Aber es ist gut zu wissen das man nicht alleine ist. Ein Streitpunkt ist aber vie stark Jungs beschnitten werden sollen. Ka was da besser ist🤷‍♂️

Mitglied Blackm ist offline - zuletzt online am 10.10.20 um 21:04 Uhr
Blackm
  • 81 Beiträge
  • 81 Punkte

Hi Dian, ich kann dir berichten, dass es immer mehr Jugendliche gibt, die sich beschneiden lassen oder beschnitten werden müssen. In Süddeutschland wohl etwas, das nicht mehr peinlich sein muss.

Mitglied Uwe65527 ist offline - zuletzt online Gestern um 23:22 Uhr
Uwe65527
  • 397 Beiträge
  • 400 Punkte

Wenn beschnitten wird, dann sollte es straff sein, insbesondere wenn der Hygiene-Aspekt im Mittelpunkt steht. Die meisten Beschnittenen sind auch mit dem neuen Körpergefühl des straff beschnittenen Penis sehr zufrieden.

Zu den Vorsorgeuntersuchungen: Wenn Du komplett beschnitten bist, sind diese für Dein Schamgefühl eher weniger belastend. Der Arzt wird diskret zur Kenntnis nehmen, dass Du beschnitten bist. Fragen oder gar Untersuchungen bezüglich Zurückziehen erübrigen sich sofort.

Mitglied Dian123 ist offline - zuletzt online Gestern um 08:02 Uhr
Dian123
  • 42 Beiträge
  • 46 Punkte

Ich hatte am Donnerstag ein Voruntersuchungsgespräch mit dem Artzt in dieser Klinik wo ich es dann machen müsste. Und ich muss sagen dieses Gespräch hat mir echt sehr geholfen. Weil es war ein mega netter Artzt zu der mir echt sympathisch ist und dem ich auch vertrauen kann. Ich konnte ihn all die Dinge fragen die unklar waren. Und das beste ist das es wirklich ne Beschneidungsklinik ist, die sind dort spezialisiert auf Baby, Kinder und Jugendliche. Und das heisst sie machen das dort eben mit so ner Klemme. Aber nicht die gommoco oder wie das heisst sondern mit ner ganz speziellen die extra für Kinder ist. Dadurch wird es auch kaum bluten und man muss nichts nähen nur kleben und dann ein Verband anbringen. Er hat mir auch gesagt das er es absolut verstehen kann das das in meinem Alter für mich schwierig ist. Aber es gebe wirklich immer mehr Jugendliche die während der Pubertät beschnitten werde. Deshalb werde er schauen das es für mich so schnell und harmlos wie möglich ablaufen würde. Und das was mich am meisten beruhigt hat ist dass die Eltern wirklich nirgends dabei sein werden. Zum Stil hat er gesagt, dass bei Kindern und Jugendlichen das beste ist wen man eigentlich locker beschneidet. Weil wen es straf ist kann es im laufe des Wachstums zu sehr schmerzhaften Spannungen führen, weil sich die haut dehnen muss. Am besten sei es eigentlich deshalb wirklich nur die Vorhaut direkt über der Eichel zu entfernen und am Schaft nichts zu machen. Dadurch ist die Eichelfurche immer noch bedeckt und man sieht den Eichelkranz nicht. Jetzt sagen aber viele das so der Sinn einer Beschneidung nicht wirklich erfüllt sei. Deshalb könne man es so machen das man High andt Tight beschneidet einfach sehr locker und nicht straff wie normalerweise. Also die Narbe wäre bei mir dann relativ hoch oben also weit weg von der Eichel. Für manche gebe es dan dadurch dass die Narbe weit oben ist einen störenden Farbunterschied. Und ich müsse mir einfach bewusst sein dass das bei mir sehr deutlich sein werde weil ich einen dunkleren Hauttyp habe. Dieses Gespräch hat mir halt wirklich geholfen. Und wir haben uns jetzt mal alle also Artzt, ich und meine Eltern darauf geeinigt das wen es dan wirklich gemacht wird dan eben im Stil High and Tight einfach locker damit es wirklich genug Spielraum gibt.

Mitglied Rice ist offline - zuletzt online Gestern um 11:41 Uhr
Rice
  • 1463 Beiträge
  • 1465 Punkte

Hallo Dian,
Das klingt doch super. Sehr schön dass du so einen tollen Arzt gefunden hast und du jetzt nicht mehr so verunsichert bist. Die Art der Beschneidung halte ich auch für angebracht, da du noch im Wachstum bist und so noch Spielraum dafür ist. Bei einer zu straffen Beschneidung könnte sich sonst der Penis nicht mehr richtig entwickeln und es könnte zu schweren Komplikationen kommen. Lass dir auch bitte hier von KEINEM zu einer anderen Methode raten. Die hier straff Beschnittenen waren schon ausgewachsen und vergessen das gern mal bei ihren Ratschlägen an Heranwachsende. Vertrau nur deinem Arzt, der weiß was er macht. Ich freue mich wirklich sehr für dich dass du jetzt wieder zuversichtlich bist und die Ratlosigkeit ein Ende hat.
Ich wünsche dir ganz viel Erfolg für den Eingriff.
LG Rice

Gast
Katy1

@Rice

Ärtzte sind auch nur Menschen und daher auch nicht Fehlerfrei ! Würde an Dian´s Stelle mit seinen Eltern lieber noch eine zweite Meinung von einem anderen Arzt einholen. Bei falscher oder nicht fachgerechter Beschneidung kann Dian ein Leben lang mit ernsthaften und schmerzhaften Beschwerden durchaus rechnen. Kenne aus meinem Umfeld solch einen Fall. Du bist bestimmt keine Ärztin oder besitzt dieses fachliche Wissen, um so eine "Ferndiagnose" an Dian zu richten ! Dein Unwissen und Unkompotentheit sind hier völlig daneben und können eher anderen Usern zu Fehlendscheidungen bringen !

Mitglied Rice ist offline - zuletzt online Gestern um 11:41 Uhr
Rice
  • 1463 Beiträge
  • 1465 Punkte

@Katy1

Hast du kein Leseverständnis oder wolltest 5einfach mal lospoltern? Lese dir doch bitte mal alle Beiträge hier in diesem Thread durch bevor du solche Aussagen triffst. Zudem habe ich bestimmt keine Ferndiagnose gestellt. Wenn man sich jedoch mit dem Thema mal wirklich auseinandersetzt dann wird einem klar dass gerade bei Jugendlichen eine nicht zu straffe Beschneidung angebracht ist da es sonst zu Verwachsungen kommen kann die dann wirklich Probleme machen. Das wurde schon mehrfach, auch hier von Urologen bestätigt. Bist gerne dazu eingeladen dich auch mal zu informieren. Ich habe hier mehrfach auf die Risiken einer Beschneidung hingewiesen und Dian ist ja, laut eigener Aussage, extra in eine spezialisierte Klinik gegangen. Wenn das so ist kann es ihn garnicht besser treffen da sie dort einen großen Erfahrungsschatz mit Beschneidungen haben und in Kliniken eine bessere Überwachung der Ärzte besteht als in Einzelpraxen. Deine Inkompetenz Texte zu lesen und zu verstehen ist schon wirklich traurig. Bitte lesen was hier steht und nicht seinen eigenen Mist daraus dichten! Mir ging es in meinem letzten Beitrag lediglich darum Dian davor zu bewahren sich zu einer straffen Beschneidung überreden zu lassen. Das tun User hier nämlich zu gerne. Du solltest wirklich lernen den Zusammenhang zu erkennen und dir nicht Wortfetzen aus einem Gespräch rausziehen um meckern zu können. Dein Unwissen Texte zu interpretieren empfinde ich als völlig unpassend.

Mitglied Uwe65527 ist offline - zuletzt online Gestern um 23:22 Uhr
Uwe65527
  • 397 Beiträge
  • 400 Punkte

Guter Weg

Ich denke auch, dass es eine gute Sache ist, wenn ein Arzt Deines Vertrauen Deine Bedenken ausräumen konnte. Offenbar warst Du an der richtigen Stelle, wo ausreichend Erfahrung, Kompetenz und Verständnis besteht. Wichtig ist, dass Du es nicht nur wegen Deiner Mutter machst, sondern dass Du es nach eingehender Überlegung selbst möchtest und dass Du alle Zweifel ausräumen konntest. Wenn sich damit auch Konsens mit Deiner Mutter herstellen lässt, ist doch alles gut.
Jetzt wünsche ich Dir für den nächsten Schritt alles Gute.

Mitglied Dian123 ist offline - zuletzt online Gestern um 08:02 Uhr
Dian123
  • 42 Beiträge
  • 46 Punkte

Also es wird voraussichtlich nächsten Freitag gemacht. Ich bin mega aufgeregt. Aber ich bin auch stolz, darauf dass ich diesen wichtigen Schritt mache. Es ist der richtige Zeitpunkt. Ich möchte wirklich allen nochmals von ganzem Herzen Danken für die tolle Unterstützung.
DANKE

Mitglied Rice ist offline - zuletzt online Gestern um 11:41 Uhr
Rice
  • 1463 Beiträge
  • 1465 Punkte

Hallo Dian,
Schön dass du mittlerweile so positiv gestimmt bist. Ich drücke dir ganz doll die Daumen und wünsche dir dass der Eingriff und die Heilung optimal verlaufen.
LG Rice

Mitglied Uwe65527 ist offline - zuletzt online Gestern um 23:22 Uhr
Uwe65527
  • 397 Beiträge
  • 400 Punkte

Gute Entscheidung

Jetzt ist es wirklich Deine Entscheidung! Ich glaube, Du bist jetzt ausreichend informiert und gehst Die Sache auch sehr selbstbewusst an. Ich glaube, die Zweifel an der "OP am Schwanz" sind jetzt wirklich ausgeräumt.
Ich weiß es auch noch, die Tage vor der OP waren innerlich etwas aufregend, weil man das neue Körpergefühl ja noch nicht wirklich erfahren hat. Wenn es so weit ist, wird dir der Arzt Deines Vertrauens alle Ängste nehmen, und alles wird ganz ruhig ablaufen. Wenn Dir der Arzt das Ergebnis zeigt, bevor er den Verband anlegt, dann weißt Du, Du hast es geschafft. Ich denke, Freitag ist kein schlechter Termin. Dann kannst Du Dich am Wochenende etwas schonen, und am Montag kommt der Verband ab, dann kannst Du die Heilung von Tag zu Tag beobachten. Nach einer Woche sieht es ohne die "Halskrause" hinter der freien Eichel schon ziemlich perfekt aus.
Mit dem Selbstbewusstsein, was Du Dir erarbeitet hast, kannst Du auf Dich stolz sein und bestimmt auch auf das Ergebnis, für das Du Dich in keiner Situation verstecken musst.
Hast Du's schon Deinen Kumpels erzählt? Wie finden die es? Irgendwann werden sie es ohnehin bemerken.
Und für Freitag alles Gute!

Mitglied Dian123 ist offline - zuletzt online Gestern um 08:02 Uhr
Dian123
  • 42 Beiträge
  • 46 Punkte

Ne hab noch nichts erzählt. Werde ich aber wohl auch nicht.🤷‍♂️

Mitglied Dian123 ist offline - zuletzt online Gestern um 08:02 Uhr
Dian123
  • 42 Beiträge
  • 46 Punkte

Genau, den Verband werde ich relativ schnell abnehmen können da es ja geklebt wird. Ich find das echt gut ist es nicht so ne ,,blutige" Sache. Es gab ne kleine Änderung es ist jetzt nicht am Freitag sondern am Samstag, also 24. Oktober um 15:00 Uhr. Es dürfen jetzt irgendwie nur noch ne begrenzte Zahl an Leuten in der gesamten Klinik sein wegen Corona. Müsst mir also erst am Samstag die Daumen drücken😊 Danke nochmals besonders euch zweien Rice und Uwe💪

Gast
Jens

Coole entscheidung bin ich mal gepannt
Wird das Bändchen auch komplett Entfernt Oder nur Durchtrenner oder wird es erhalten komplett!?

Mitglied Rice ist offline - zuletzt online Gestern um 11:41 Uhr
Rice
  • 1463 Beiträge
  • 1465 Punkte

Hallo Dian,
Sehr gern geschehen. Es freut mich so dass du DEINEN Weg gefunden hast. Werde auf jeden Fall am Samstag die Daumen drücken.

Wenn du mal wieder Sorgen hast dann weißt du ja wo du uns findest.

LG
Rice

Mitglied Dian123 ist offline - zuletzt online Gestern um 08:02 Uhr
Dian123
  • 42 Beiträge
  • 46 Punkte

Danke Rice. Es ist geplannt dass das Bändchen komplett entfernt wird. Wen es aber allenfalls bei der OP dort zu Problemen kommt dann wird es einfach durchtrennt. Aber geplant ist das es weg kommt.

Mitglied Uwe65527 ist offline - zuletzt online Gestern um 23:22 Uhr
Uwe65527
  • 397 Beiträge
  • 400 Punkte

Sonnabend

Die kleine Verschiebung sollte nun auch nicht mehr so wild sein, auch wenn sich dieses aufgeregte Gefühl vor der OP noch einen Tag länger hinziehen muss. Die Entscheidung ist ja auch lange gereift. Cool, dass Du das jetzt so überzeugt und konsequent durchziehst. Wegen des Blutens musst Du Dir wenig Gedanken machen. Ein erfahrener Arzt hat das im Griff. Du wirst wahrscheinlich gar kein Blut sehen.
Du hast Dich recht bewusst für diesen Stil entschieden und das Ergebnis wird Dir sicher gefallen. Super-Hygiene und sieht auch echt gut aus. Klar, dass das Bändchen bei diesem Stil mit entfernt wird.

Nochmals alles Gute für Sonnabend.

Gast
Dr. med. Huber

Die Medizin entwickelt sich weiter

Ich muss das jetzt mal los werden. Mediziner sind verpflichtet sich weiter zu bilden und den Patienten nach aktuellem Stand der Medizin zu behandeln ansonsten machen sie sich nach § 226 StgB in Tateinheit mit einem offizial Delikt strafbar. Also kurz und knapp erläutert, wenn ein Mediziner heute, also Stand 2021 eine Verengung mit einer Beschneidung behebt kann er eigentlich sofort seine laufebnden Behandlungen einstellen!
Heute ist es nicht mehr nötig derartige Probleme mit einer Amputation zu lösen. Einen sehr guten Eindruck über den aktuellen Stand der Entwicklung lässt sich in den Proffesurarbeiten der vergangenen 20 Jahre der Uni Würzburg und auch der Uni Erlangen und der Uni München lesen. Also sollte ein Arzt zu einer Beschneidung raten ist dieser nicht auf dem aktuellen Stand und sollte sich schleunigst weiterbilden. Sollte etwas schief gehen steht der Patient gewollt alleine dar und auch die Unterstützung der Ärztkammer auf Grund eines Behandlungsfehlers sollte nicht in betracht gezogen werden, da somit das ganze gewollt positiv für den Arzt aus geht und nicht für den Patienten. Denn auch Ärzte können wegen der gleichen Sache nicht zweimal belangt werden.

Mitglied Rice ist offline - zuletzt online Gestern um 11:41 Uhr
Rice
  • 1463 Beiträge
  • 1465 Punkte

Ist denn hier keiner in der Lage den Thread zu lesen?! Hier geht es NICHT um eine Beschneidung wegen einer Verengung sondern aus eigenem Wunsch. Das kann man persönlich finden wie man möchte, es ist und bleibt die Angelegenheit desjenigen der sie sich wünscht. Ich halte da auch nicht viel von, das interessiert aber in diesem Fall nicht. Es geht hier nicht um die persönliche Einstellung zu dem Thema sondern darum dass der TE SEINEN Weg findet. Ob man das nun selber gut findet oder nicht, man hat die Entscheidung des TE zu respektieren!

Mitglied Uwe65527 ist offline - zuletzt online Gestern um 23:22 Uhr
Uwe65527
  • 397 Beiträge
  • 400 Punkte

Beiträge ohne exten Bezug zum Thema des Threads

Beiträge ohne echten Bezug zum Thema des Threads sind nicht hilfreich sondern sehr störend beim Lesen eines Threads. Es wird immer wieder passieren, dass solche Beiträge vorsätzlich, fahrlässig oder versehentlich eingestellt werden.

Wenn Threads durch inhaltlich unpassende Beiträge unterbrochen werden, wecken sie weniger Interesse und machen das Forum insgesamt weniger attraktiv. Letztlich ist es Sache der Admins und des Betreibers zu entscheiden, wie damit umgegangen werden soll. Ein weniger attraktives Forum hat tendenziell weniger Besucher und generiert weniger Einnahmen durch Werbung. Letztlich ist es eine wirtschaftliche Frage, wie mit solchen Beiträgen verfahren wird.

@Rice: Aufregen bringt hier gar nichts nichts. Wenn ein thematisch unpassender Beitrag von einem gast eingestellt wurde, der zuvor im Forum noch nie in Erscheinung getreten ist, darfst Du Dir selbst einen Meinung über die Motive bilden. Hier im Forum können alle lesen. Mit der sehr emotionalen Frage, dokumentierst Du, dass die Störung als solche wirklich wahr genommen wurde. Wenn Du auf die Störung antwortest, geht das ganze Thema durch eine entgleitende Diskussion kaputt, weil alle auf die Störung und nicht mehr zum Thema antworten.

Lass uns zum Kern des Threads zurück kehren. Ich werde daher meinen letzten Beitrag einfach wiederholen.

Ich rate dazu, solche Beiträge zu ignorieren. Wenn jemand wirklich etwas los werden möchte, kann er es in einem neuen Thread jederzeit tun. Dafür braucht es auch keinen Doktortitel im Nickname. Da es sich um einen Nickname handelt, ist der Doktortitel an dieser Stelle ohnehin ohne akademische Bedeutung

Mitglied Uwe65527 ist offline - zuletzt online Gestern um 23:22 Uhr
Uwe65527
  • 397 Beiträge
  • 400 Punkte

Sonnabend

Die kleine Verschiebung sollte nun auch nicht mehr so wild sein, auch wenn sich dieses aufgeregte Gefühl vor der OP noch einen Tag länger hinziehen muss. Die Entscheidung ist ja auch lange gereift. Cool, dass Du das jetzt so überzeugt und konsequent durchziehst. Wegen des Blutens musst Du Dir wenig Gedanken machen. Ein erfahrener Arzt hat das im Griff. Du wirst wahrscheinlich gar kein Blut sehen.
Du hast Dich recht bewusst für diesen Stil entschieden und das Ergebnis wird Dir sicher gefallen. Super-Hygiene und sieht auch echt gut aus. Klar, dass das Bändchen bei diesem Stil mit entfernt wird.

Nochmals alles Gute für Sonnabend.

Seite 3 mit den Antworten 101-124 von 124
Antwort schreiben
Neues Thema erstellen

Antwort schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren

Neues Thema in der Kategorie Vorhaut erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren