Schultergelenk

Ein Kugelgelenk, in dem sich das Oberarmbein befindet

Das Schultergelenk ist ein sehr bewegliches Kugelgelenk, das sich zwischen Schulterblatt und Oberarmbein befindet. Durch die große Beweglichkeit des Schultergelenks ist es möglich, den Arm in viele verschiedene Stellungen zu bringen.

3D Grafik blau Skelett Oberkörper, Schulter in durchsichtigem Körper
schulterskelett © Sebastian Kaulitzki - www.fotolia.de

Das Schultergelenk ist das beweglichste Gelenk des menschlichen Körpers. Es wird auch als Kugelgelenk bezeichnet. Für die gute Beweglichkeit der Arme ist jedoch nicht allein das Schultergelenk zuständig, hier "arbeitet" der gesamte Schultergürtel mit.

Anatomie

Das Schultergelenk befindet sich zwischen dem Schulterblatt und dem Oberarmknochen. Es wird hauptsächlich durch

gesichert, da das flache Schulterblatt nur eine unzureichend tiefe Pfanne für das Gelenk bildet. Damit das Schultergelenk so beweglich sein kann, benötigt es mehrere Schleimbeutel. Die Schulterkapsel bildet die so genannte Synovialflüssigkeit, die Gelenkschmiere, um das Schultergelenk immer beweglich zu halten. Die Muskeln, die das Schultergelenk umschließen, werden Rotatorenmanschette genannt.

Verletzungen und Erkrankungen

Nicht selten kugelt sich das Schultergelenk aus, dann spricht man von der so genannten

Der Arzt renkt das ausgekugelte Gelenk meist per Hand wieder ein. Er stellt dazu sein Bein an den Oberkörper des Patienten und übt Zug auf den Arm aus, so dass das Gelenk wieder in die Gelenkpfanne springt. Des Weiteren zählen

zu den typischen Beschwerden.

Autor:

Paradisi-Redaktion - Artikel vom (zuletzt überarbeitet am )

Grundinformationen zum Schultergelenk

Erkrankungen des Schultergelenks

Allgemeine Artikel zum Thema Schultergelenk

Auch das könnte Sie interessieren

Verwandte Themen

Themenseite teilen