Medizinforschung News

Forscher entwickeln blinkende Bakterien-Uhr

Wissenschaftler von der Universität von Kalifornien in San Diego haben aus Bakterien eine programmierbare genetische Uhr entwickelt.

So leuchten Mikroben dank einer Kombination von künstlich eingesetzten Schaltergene in einem regelmäßigen Takt abwechselnd grün auf und dimmen das Licht anschließend wieder. Durch eine Temperaturveränderung oder einer Modifizierung der Nährlösung lässt sich der Leuchtrhythmus sogar beeinflussen.

Die Forscher hoffen, dass die blinkenden Bakterien in Zukunft für Menschen mit genetischen Störungen als Gen-Uhr dienen können. So könnten Patienten regelmäßig mit Medikamenten versorgt werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann teilen und bewerten Sie ihn bitte:


LESERMEINUNGEN (0)

Hier ist Platz für Ihre Meinung zu dieser News.

Lesermeinung schreiben

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community!
» Jetzt kostenlos registrieren
Regeln | AGB
Bitte den Code eingeben:

GRUNDINFORMATIONEN UND HINWEISE ZUR MEDIZINFORSCHUNG

Bereiche und Teilgebiete der Medizinforschung

Um Krankheiten bekämpfen zu können, müssen sie zunächst von Medizinern gänzlich erforscht werden.

Bereiche und Teilgebiete der Medizinforschung

Die größten Errungenschaften der Medizinforschung der letzten 50 Jahre

Die Erfindung der Antibabypille zählt zu den größten Erfolgen auf dem Gebiet der Medizinforschung.

Die größten Errungenschaften der Medizinforschung der letzten 50 Jahre

Medikamententester - Schnelles Geld oder hohes Risiko?

Obwohl Medikamententester unter medizinischer Kontrolle stehen, ist ein gewisses gesundheitliches Risiko oftmals nicht vollkommen auszuschließen.

Medikamententester - Schnelles Geld oder hohes Risiko?
Werbung

MEHR NEWS ZUM THEMA MEDIZINFORSCHUNG

CHRONISCH OBSTRUKTIVE LUNGENERKRANKUNG
Ventil-Implantate verbessern die Belüftung der Lunge

Ventil-Implantate sind sind laut der Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin (DGP) in Werne ein gutes Behandlungsverfahren für an ei...

  • 20. November 2008
  • 4762 Lesungen
  • 1 Lesermeinung

GEDäCHTNIS
Ein Molekül im Gehirn sorgt für das Gedächtnis

Der Neurobiologe Mauro Costa-Mattioli fand heraus, dass ein einziges Molekül im Gehirn für das Gedächtnis zuständig ist. Wenn dieses verändert...

  • 20. November 2008
  • 1396 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

NIERE
Niere durch die Vagina entfernt

Ärzte des Helious-Klinikums in Berlin-Buch haben einer Frau eine Niere durch die Vagina entfernt. Durch diese erstmals, in der Bundesrepublik,...

  • 20. November 2008
  • 1661 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

AUTISMUS
Hohe Sehschärfe bei Autisten

Autisten haben eine sehr hohe Sehschärfe; das belegen Forschungsergebnisse der Universität in Cambridge. Man kann die Sehschärfe von autistisc...

  • 20. November 2008
  • 2136 Lesungen
  • 1 Lesermeinung

HERZ
Reparatur am Herz bald möglich

Amerikansischen Forschern ist es gelungen lebende Herzzellen auf einem dreidimensionalen Polymer-Gerüst zu züchten. Die Forscher hatten in das...

  • 19. November 2008
  • 920 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

NEWS ZU VERWANDTEN THEMEN

BLUT
Ängstliche Menschen neigen zu erhöhter Blutgerinnung

Laut einem Bericht der Universität Bonn hat eine Studie gezeigt, dass es bei ängstlichen Menschen häufiger zu einer erhöhten Blutgerinnung und...

  • 27. Mai 2008
  • 1978 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

FRUCHTWASSER
Fruchtwasser dient der Stammzellengewinnung

Amerikanische Forscher der Wake Forest University School of Medicine in Winston-Salem haben eine neuartige Methode zur Gewinnung von Stammzell...

  • 25. Januar 2007
  • 3704 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

GESCHLECHTSHORMONE
Testosteron kann Hirnzellen töten

Ein zu hoher Testosteron-Spiegel im Blut kann Gehirnzellen sterben lassen, da eine zu hohe Konzentration die Selbstzerstörung der Zellen einle...

  • 13. Oktober 2006
  • 3069 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

GEHIRN
Senioren lernen genauer

Im Alter nimmt nicht die Fähigkeit zum Lernen ab, sondern nur die „Lernschrittweite“. „Ältere Menschen lernen zwar langsamer, aber dafür genau...

  • 26. Januar 2005
  • 1883 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

GEHIRN
Frauen denken effizienter als die Männer

Es ist mehr als der spannende „kleine Unterschied“, der Männer und Frauen verschieden macht. Je besser die Forscher den Körper verstehen lerne...

  • 15. Januar 2005
  • 3005 Lesungen
  • 0 Lesermeinungen

Forenbeiträge aus dem Bereich Medizinforschung

30.11.13
Offener Beitrag aus dem Bereich Medizinforschung - Diskutieren Sie mit!

MEDIZINFORSCHUNG
Gibt es neue Medikamente oder Behandlungsmethoden für Leukämiekranke?

Mich würde einmal interessieren, ob man neue Medikamente, oder Behandlungsmethoden gegen Leukämie gefunden hat? Was gibt es in der Forschung ...

17.12.12
Offener Beitrag aus dem Bereich Medizinforschung - Diskutieren Sie mit!

MEDIZINFORSCHUNG
Geld verdienen als Proband

Hi, an meiner Uni werden mehrere Medizinische Forschungen durchgeführt. Davon habe ich in den letzten Tagen nun sehr viele Flyer gesehen, die ...

06.03.08
Offener Beitrag aus dem Bereich Medizinforschung - Diskutieren Sie mit!

MEDIZINFORSCHUNG
Schlankheitsgen

Ich hab das in einer Zeitschrift gelesen das es jetzt ein Schlankheitsgen gibt, bzw entdeckt wurde das das abnehmen beeinflussen kann. Ich fin...

12.02.08
Offener Beitrag aus dem Bereich Medizinforschung - Diskutieren Sie mit!

MEDIZINFORSCHUNG
Klonen in England

Warum darf in England weiter im Bereich Klonen geforscht werden? Kann man das nicht generell und weltweit verbieten? Ich war überrascht das es...

17.12.07
Offener Beitrag aus dem Bereich Medizinforschung - Diskutieren Sie mit!

MEDIZINFORSCHUNG
Japaner töten weiter Wale

Ich finde das echt einen Skandal. DAs hat auch mit kultureller Identität nichts mehr zu tun. Wie kann man so ignorant sein die letzten paar hu...

Stellen Sie eine Frage oder lesen Sie mehr im Medizinforschung Forum

Werbung

Community



Jetzt kostenlos registrieren und Mitglied der Community werden
Werbung
Ideale Kinderzimmer: Tipps für einen schönen Lebensraum für den kleinen Sonnenschein.

Ideale Kinderzimmer

Tipps für einen schönen Lebensraum für den kleinen Sonnenschein.

Buchempfehlung

A. Waldeyer und A. Mayet und D. Graf von Keyserlingk

Medizinforschung: Anatomie des Menschen,Bd.2,Kopf & Hals,Auge,Ohr,Gehirn,Arm,Brust

Das Fachbuch Anatomie des Menschen, 2 Bände, Band 2, Kopf und Hals, Auge, Ohr, Gehirn, Arm, Brust über die Anato...

Medizinforschung: Anatomie des Menschen,Bd.2,Kopf & Hals,Auge,Ohr,Gehirn,Arm,Brust

Folgen Sie uns

Gewinnspiel im Monat April