Forum zum Thema Knochen

Fragen, Antworten, Diskussionen und Hilfe

Hier können Sie herumstöbern, aktiv an Diskussionen teilnehmen, Fragen beantworten oder selber einen neuen Beitrag zum Thema Knochen verfassen. Wenn Sie zum ersten Mal bei uns sind, werfen Sie vorab bitte einen Blick in unsere Forenregeln.

Beantwortete Fragen (7)

Knochen im Wald

Hallo. Ich bin gerade im Urlaub in Polen und habe im Wald etwas gefunden, das wie ein menschliches Kreuzbein aussieht, mit den 8 Löchern und ... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Thomasius

Unterschiedliche fragen zu knochensplitter

Hallo ihr lieben. ich bin ziemlich verzweifelt und wollte deswegen eine frage loswerden. im august 13 hatte ich eine weisheitszahn-op und SEI... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von Marcel32

Was kann ich gegen meine Knochenhautentzündung tun?

Vor fast einem halben Jahr hatte ich durch einen Unfall mir Mirkorisse im Schienbein zugezogen, sodass ich kein Sport machen durfte. Seit eine... weiterlesen >

2 Antworten - Letzte Antwort: von Akaa_8

Ist ein erhöhter Brustbeinknochen normal?

Mit meiner Figur bin ich (und auch mein Mann) sehr zufrieden. Mein einziger Schönheitsfehler ist ein kleiner Knochen am Brustbein, der etwa zw... weiterlesen >

1 Antwort - Letzte Antwort: von lune_noire

Wodurch entstand der Begriff Musikantenknochen?

In meiner Kindheit habe ich immer den Begriff "Musikantenknochen" gehört, wenn ich mich am Ellenbogen gestoßen hatte und der Arm danach ziemli... weiterlesen >

3 Antworten - Letzte Antwort: von Kermit

Unzureichend beantwortete Fragen (15)

Bingo
Gast
Bingo

Kann ein Arztfehler auch in späteren Jahren behoben werden? Wie hoch ist die Chance auf Heilung?

Hallo. Ich habe mir als Kind den Unterschenkel gebrochen, was lediglich mit einem Gips behandelt wurde. Da ich sehr viel Radfahre derzeit, merke ich das wieder. Es bereitet mir zunehmend Probleme und ich kann an manchen Tagen nicht fahren. Das stört mich sehr, auch weil ich Angst vor Spätfolgen habe. Kann man das wohl nachträglich behandeln lassen? und wie hoch sind die Chancen auf Heilung?

Mitglied ViktorSe ist offline - zuletzt online am 15.11.15 um 10:27 Uhr
ViktorSe
  • 59 Beiträge
  • 61 Punkte
Mehrere Fachärzte aufsuchen

Je nach deinem jetzigen Lebensalter dürfte es wohl nicht ganz einfach sein, eventuell schief zusammengewachsene Knochen nachträglich noch zu korrigieren. Du solltest auf jeden Fall mehrere Fachärzte fragen, wie sie die Aussichten sehen.

olliko
Gast
olliko

Kann man auch im Erwachsenenalter Knochen haben, die sich verändern?

Hallo allerseits. Ich habe eine Frage zum Thema Veränderung der Knochen. Und zwar habe ich die Vermutung, dass sich bei mir ein Knochen, wie soll ich sagen...ja doch irgendwie verändert hat. Als wenn er seine Form geändert hätte (Unten am Schlüsselbein. Kann das möglich sein, dass Knochen das tun? Und wenn, warum? Ist das immer was Schlimmes? Was meint ihr zu der Frage? Habt ihr vielleicht hilfreiche Antworten?

Mitglied Tim_mi ist offline - zuletzt online am 29.11.15 um 21:10 Uhr
Tim_mi
  • 59 Beiträge
  • 87 Punkte

Wie denn das? An den Beinen könnte ich mir das schon vorstellen, dass die sich verändern, wenn man zum Beispiel eine falsche Laufhaltung oder ähnliches hat, aber am Schlüsselbein? Sind denn wirklich die Knochen verändert, oder siehst du einfach mehr oder weniger vom Schlüsselbein, weil du entweder zu - oder abgenommen hast?

Mitglied Kevin14 ist offline - zuletzt online am 27.09.15 um 16:56 Uhr
Kevin14
  • 57 Beiträge
  • 109 Punkte

Hi Olliko, mach dir mal keinen Kopf deshalb, sondern melde ich beim Doc an, wenn dir da was komisch vorkommt.

Renyst
Gast
Renyst

Aus welchen Knochen wird bei Knochenmarkspende das Mark entnommen?

Ich möchte mich demnächst als Knochenmarkspender zur Verfügung stellen. Mich interessiert gerade, aus welchen Knochen dieses Mark entnommen werden. Ist eigendlich in jedem Knochen dieses Mark enthalten? Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke. Gruß Renyst

Mitglied Moritz134 ist offline - zuletzt online am 28.02.16 um 16:47 Uhr
Moritz134
  • 92 Beiträge
  • 118 Punkte
Knochenmark-Spende

Der meiste Knochenmark befindet sich in den großen Röhrenknochen, Becken und auch im Schlüsselbein.
Soviel ich weiß, wird das Mark bevorzugt aus dem Beckenkamm entnommen

kredka
Gast
kredka

Kann Metallplatte aus einer Knochen-OP einfach für immer drin bleiben?

Wegen eines komplizierten Knochenbruch, habe ich eine Metallplatte im Knochen. Obwohl der Doc meint, die könne drin bleiben, denke ich doch, daß so eine Metallplatte ein Fremdkörper ist und es später mal zu Problemen kommen könnte, oder? Was meint ihr? Danke für die Beiträge. Gruß, Krekda

susanne22
Gast
susanne22

Also mein Bruder hatte letztes Jahr auch so einen ähnlich komplizierten Bruch.
Auch der Arzt meinte, dass man die Metallplatte normalerweise drin lassen könne.
Sobald aber dadurch schmerzen entstehen, sollte man das teil besser rausnehmen.

Pauli
Gast
Pauli

Ich habe mal gehört, dass man größere Probleme bekommt, wenn der Knochen an der Stelle mit der Metallplatte nochmal bricht.
Wird vielleicht sehr selten vorkommen, aber das Risiko besteht.
Aber eine erneute OP wegen der Entfernung der Platte bedeutet wohl auch ein Risko, oder?

Tiadalma
Gast
Tiadalma

Können Knochenschmerzen in der Wachstumsphase auftreten, auch wenn man gerade nicht wächst?

Ich bin vierzehn Jahre und befinde mich in der Wachstumsphase. Seit einer Woche habe ich leichte Schmerzen in meinen Gliedmaßen, da ich aber seit drei Wochen nicht mehr gewachsen bin, denke ich, daran kann es nicht liegen, oder? Mein Blutbild ist in Ordnung. Was könnte es denn sonst noch sein? Bin dankbar für jede Info. Gruß, Tiadalma

Mitglied labiavalentia ist offline - zuletzt online am 03.02.16 um 08:32 Uhr
labiavalentia
  • 133 Beiträge
  • 143 Punkte
Warst du mal beim Arzt?

Liebe Tiadalma,

du solltest dich bei deinem Arzt anmelden, damit die Ursachen für deine Gliederschmerzen herausgefunden werden. Schon möglich, dass es sich tatsächlich um Wachstumsschmerzen handelt. Aber vielleicht weißt du auch, dass es ja auch verschiedene Krankheiten gibt, bei denen man Schmerzen in den Gliedmaßen haben. kann. Rheuma oder durch einen Zeckenbiss ausgelöste Borreliose zum Beispiel.
Sprich bitte auch mit deinen Eltern darüber, denn ich fürchte, dass die gar nichts von deinen Beschwerden wissen.

Mitglied Angelus9112 ist offline - zuletzt online am 19.02.16 um 21:05 Uhr
Angelus9112
  • 60 Beiträge
  • 74 Punkte

Laviavalentia, sie scheint doch beim Arzt gewesen zu sein, sonst wüsste sie nicht, dass ihr Blutbild in Ordnung ist. Somit scheidet wohl Rheuma zumindest aus.
Das könnte ja auch ein Grippe sein, die gerade im Anzug ist. Oder sie hat sich beim Sport sehr angestrengt...

GudrunO
Gast
GudrunO

Woran kann man erkennen, ob die Knochenhaut gereizt oder entzündet ist?

Könnte man selbst erkennen, ob die Schmerzen eine Knochenhauthautentzündung bedeuten, oder ob es eine Reizung der Knochenhaut ist?

Mitglied PrinzDarknis ist offline - zuletzt online am 10.12.15 um 16:50 Uhr
PrinzDarknis
  • 42 Beiträge
  • 54 Punkte

Indem man sich von einem Arzt untersuchen lässt....

Mitglied Tanuscha ist offline - zuletzt online am 28.12.15 um 13:00 Uhr
Tanuscha
  • 150 Beiträge
  • 152 Punkte
Knochenhaut

Um eine Reizung oder eine Entzündung der Knochenhaut festzustellen, ist es notwendig eine Blutuntersuchung vornehmen zu lassen. Entsprechend der Entzündungswerte im Blut kann dann festgestellt werden, ob eine Entzündung vorliegt.

Boogiefrau
Gast
Boogiefrau

Ist Schienbeinverknöcherung operierbar?

Seit einigen Monaten treten häßliche Verknöcherungen an meinen Schienbeinen auf. Mein Hausarzt hat mich zu einen Chirurgen geschickt, aber der meinte, das könne nicht wegoperiert werden. Kann das wirklich sein, und falls ja gäbe es noch andere Möglichkeiten diese Verknöcherungen zu entfernen? Danke für euere Tipps. Gruß, Boogiefrau

Mitglied amigosusi ist offline - zuletzt online am 12.03.16 um 09:52 Uhr
amigosusi
  • 129 Beiträge
  • 137 Punkte
Schienbeinverknöcherung - Knochenexostosen

Wenn ein "Knochenwuchs" nicht schmerzhaft ist, werden Ärzte wahrscheinlich ersteinmal entscheiden, nicht zu operieren. Man kann auch bei einer Kochenexostose am schienbein davon ausgehen, dass sich diese wieder zurückbildet.

Mitglied MartinaK ist offline - zuletzt online am 13.02.16 um 16:22 Uhr
MartinaK
  • 154 Beiträge
  • 158 Punkte

Wenn man die Möglichkeit hat, nicht gleich zu operieren, sollte man mit dem Arzt sprechen und eventuell in Erwägung ziehen, dass sich ein Knochenüberbein wieder zurückbildet. Manche Menschen bekommen solch ein Knochenüberbein am Handgelenk.

Druckspiegel
Gast
Druckspiegel

Gibt es auch Entzündungen im Knochen?

Von Knochenhautentzündungen hat man ja schon oft gehört. Mich würde mal interessieren, ob der Knochen selbst sich auch entzünden und welche Folgen das haben könnte. Bin für jede Info dankbar. Gruß, Druckspiegel

Mitglied kascha82 ist offline - zuletzt online am 21.03.16 um 20:20 Uhr
kascha82
  • 205 Beiträge
  • 267 Punkte
Knochenentzündungen

WEnn eine Knochenhautentzündung nicht behandelt wird, kann sich der Knochen selbst auch entzünden.

Rex
Gast
Rex

Geschlechtsunterscheidung am Oberarmknochen

Hallo, und zwar ist es am Fossa Olecranon des Humerus des Menschen möglich eine Geschlechtsunterscheidung zu machen. Beim Mann ist die Form des Fossa Olecranon dreieckig und bei der Frau eher oval. Mir stellt sich nun die Frage wo genau da gemessen wird. Am Grund der Vertiefung oder eher weiter oben. Gibt es da Grenzwerte?

Ankes
Gast
Ankes

Ich frage dich und mich, wofür eine solche Methode der Geschlechtsunterscheidung nötig ist? Ich meine beim Menschen ist es ja nicht so schwer das Geschlecht zu unterscheiden o.O

Mitglied shima ist offline - zuletzt online am 11.03.16 um 12:31 Uhr
shima
  • 187 Beiträge
  • 241 Punkte

Kann die Knochenstruktur durch spezielles Training gestärkt werden?

Ich habe Angst, wie meine Mutter auch später an Osteoporose zu leiden. Dem möchte ich vorbeugen, indem ich sportlich aktiv werde. Muskeln kann man ja auch durch Training stärken, ist das auch bei Knochen möglich und welches spezielle Training oder Sportart wäre dabei hilfreich? Danke für euere Infos dazu.

Mitglied engelchen1602 ist offline - zuletzt online am 21.03.16 um 20:03 Uhr
engelchen1602
  • 145 Beiträge
  • 169 Punkte

Ich denke nicht, dass man knochen durch sport stärken kann...wie gesagt nur die muskeln, die aber den knochen im zweifle besseren halt geben können. zudem kannd ie einnahme von calcium die knochen stärken.
lg

Nicoly
Gast
Nicoly

Ist Schrumpfen im Alter genetisch bedingt?

Hallo! Mir ist aufgefallen, daß meine Mutter etwas kleiner geworden ist. Mein Vater ist jetzt einen Kopf größer als sie.Auch meine Tante,die Schwester meiner Mutter ist geschrumpft.Ist das Schrumpfen im Aler genetisch bedingt,oder kann das auch an der Ernährung liegen, wenn Knochen schrumpfen?Wer weiss Bescheid? Gruß Nicoly

Mitglied Elly32 ist offline - zuletzt online am 04.03.16 um 14:03 Uhr
Elly32
  • 232 Beiträge
  • 328 Punkte

Mit Genetik hat das nichts zu tun, eher mit dem biologischen Prozess des Älterwerdens. Bis etwa 25 wächst man, alles wird vollständig ausgebildet und der Körper regeneriert kaputte Zellen.
Die Körpergröße hat unter anderem was mit den Bandscheiben zu tun. Da diese im Lauf des Lebens sehr beansprucht werden, verschleißen sie mit der Zeit. Das Gewebe dazwischen besteht zu einem Großteil aus Wasser, dass bis 25 immer wieder "nachgefüllt" wird. Danach verliert der Körper immer mehr der Flüssigkeit und man wird kleiner. Ich fürchte, dagegen kann man gar nichts machen. Im Alter werden wir alle kleiner und dann begegnen wir uns wieder auf Augenhöhe. ;)

Dennis16
Gast
Dennis16

Kann ich nach einer Beinverlängerung wieder Fußball spielen?

Hallo! Ich bekomme seit einem Jahr eine Beinverlängeung gemacht. Seit 2 Monaten darf ich das Bein ganz leicht wieder belasten. Jetzt möchte ich endlich wieder Fußballspielen und Skaten, habe aber Angst, daß mein Bein nach der Verlängerung von 5cm nicht richtig mitspielt. Hat jemand von euch Erfahrung damit? Werde ich wieder Sport machen können, wie lange dauert das jetzt noch? Vielen Dank und herzliche Grüße Dennis16

Mitglied ninanu ist offline - zuletzt online am 30.08.15 um 10:22 Uhr
ninanu
  • 142 Beiträge
  • 184 Punkte
Beinverlängerung?? wie denn das??

Du hast eine beinverlängerung gemacht?? wie kann das denn sein und warum hast du das gemacht???

Mitglied NikCi ist offline - zuletzt online am 27.12.11 um 16:37 Uhr
NikCi
  • 13 Beiträge
  • 21 Punkte

Bin ich zu groß??

Also hab mal ne Frage aber wusste nicht in welchen bereich .
Also zur Frage bin ich zu groß ?
Bin 13 , 1,85m und alle aus meiner Klasse der höchste 170cm

Moderatorin MissMarieIsCurious ist offline - zuletzt online am 17.07.14 um 22:17 Uhr
MissMarieIsCurious
  • 9257 Beiträge
  • 9264 Punkte
@NikCi

Das kann man so nicht sagen. Aber mit 13 ist das schon heftig. Du solltest auch mal zum Arzt und wegen deiner Größe abchecken lassen wie viel du noch wächst. Das könnte sonst problematisch werden. Also alle die ich kenne und in dem alter so groß waren haben so einen Check machen lassen. Dabei werden die Wachstumsfugen in den Knochen kontrolliert. Damit lässt sich abschätzen wie viel du noch wachsen wirst.

vanessa
Gast
vanessa

Körperbau des menschen

1)Teil des skelettes unterhalb des Schädels.?
2) Funktion des Skelettes.?
3)weitere Funtion des Skelettes.?

Antworten:
1)S_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _
2)_ T _ _ _ _ _ _ _ _
3)_ _ _ _ T _

könnt ihr mir bitte helfen dies zu beantworten.!!!!?

Eiei
Gast
Eiei
Antworten

Werden lateinische wörter gesucht?

Eiei
Gast
Eiei
Lösung

Hier die Lösung. Habs gegoogelt. War sehr einfach zu finden ;)

1)Schultergürtel
2)Stabilität
3)Schutz

Gruß

Grisu67
Gast
Grisu67

Überbein am Knöchel entfernen lassen?

Ich habe genau am Knöchel ein Überbein und überlege nun ob ich mir dieses entfernen lassen soll! Es macht mir nämlich schon große Probleme beim tragen von Schuhen, nicht jeden Schuh kann ich schmerzfrei tragen! Wer hat sich vielleicht schon so ein Überbein entfernen lassen und kann mir etwas zu der Operation sagen?

EvelineG
Gast
EvelineG
Pellkartoffeln haben mir geholfen

Hallo Grisu67
...lieber spät als nie...!
Ich hatte mal an meinem linken Handgelenk ein kleines Überbein. Da hatte mir meine Mutter geraten, ich soll heisse Pellkartoffeln in ein Baumwolltuch (Küchentuch oder ähnliches) legen, zerdrücken und so warm wie möglich auf der betroffenen Stelle über Nacht einwirken lassen. Das ganze hatte ich 3 Nächte lang (oder nach Bedarf auch länger) gemacht und, ich habe es kaum geglaubt, aber das Überbein verschwand.
Meine Mutter hatte als junge Frau diesen Tipp von ihrem damaligen Arzt bekommen und bei ihr ging es auch weg. Bis zum heutigen Tag ist das Überbein nicht mehr wieder gekommen, weder bei ihr noch bei mir.
Versuchen kann man's ja und schaden wird es bestimmt auch nicht.
Ich wünsche alles Gute und hoffe, dass es bei Dir auch nützt (falls das Überbein in der Zwischenzeit wieder gekommen ist).

Unbeantwortete Fragen (14)

uschi
Gast
uschi

Eingewachsener Operationsnagel im Knochen

Mein lebensgefährte hat seit jahren einen operationsnagel im linken oberarm, der bei einer op von der schulter aus eingeführt wurde. anscheinend ist damals dem arzt ein mißgeschick unterlaufen, denn plötzlich hatte sich der nagel irgendwie verkeilt, und ging weder vorwärts noch rückwärts, so daß er an der schulter abgesägt wurde und im arm verbleiben mußte. seit vielen jahren lebt mein lebensgefährte nun mit diesem nagel im arm und hatte sich schon damit arangiert, daß er ab und zu diesen nagel schmerzhaft spürt. aber je älter er wird, um so intensiver und unerträglicher werden diese schmerzphasen. die letzte dauert nun schon mehrere wochen, was noch nie in dieser form und heftigkeit vorgekommen ist. gibt es wohl nach jahren noch die möglichkeit, den nagel irgendwie doch noch zu entfernen. mein lebensgefährte hat die hoffnung schon aufgegeben, weil der nagel schon mit dem knochen verwachsen ist, aber so ist es auch kein zustand. wer kennt ähnliches und weis einen rat?

Mitglied denni169 ist offline - zuletzt online am 27.03.16 um 17:27 Uhr
denni169
  • 55 Beiträge
  • 85 Punkte

Schließen der Wachstumsfuge ist genetisch bedingt - können äußerliche Einflüsse negativ wirken?

Der vierzehnjährige Sohn meiner Schwester ist noch in der Wachstumsphase und will jetzt mit Krafttraining daheim beginnen.
Ich habe mal gehört, dass die Wachstumsfuge genetisch bedingt geschlossen wird und damit das Wachstum beendet wird, aber es soll auch äußerliche Einflüsse geben, die eine frühzeitige Schließung der Fuge verursachen.
Welche Einflüsse wären das und gehört Krafttraining dazu?

LG Denni

Marc21
Gast
Marc21

Knochenhautentzündung am Schienbein - wie lange ist Laufpause angesagt?

Wahrscheinlich durch mein Lauftraining habe ich mir eine Knochenhautentzündung am Schienbein zugezogen.
Damit kann ich mein Training erstmal vergessen.
Wie lange muss ich wohl pausieren und was hilft am besten gegen so eine Entzündung?

yumichany
Gast
yumichany

Schnelle Knochenbrüche etwa durch Hormone bedingt?

Guten Morgen! Mein Vater hat ein unwahrscheinliches Pech was Brüche angeht. Man kann schon sagen, dass er sich mindestens ein Mal im Jahr irgendwas bricht. Sei es Fuß, Bein, Arm, Handgelenk, Nase etc. Es ist wirklich krass! Nun habe ich mal gelesen, dass das durch Hormone bedingt sein kann. Der Hormonhaushalt wäre zuständig für die Knochendichte. Stimmt das? Und kann man das dann nicht beeinflußen?

skullgirl3104
Gast
skullgirl3104

Können schnell brechende Knochen genetisch bedingt sein?

In unserer Familie sind Knochenbrüche an der Tagesordung. Irgendeiner hat immer mal Probleme mit den Knochen. Auch ich diverse Finger- und Armbrüche hinter mir. Nun ist unser Kleiner bald zwei Jahre und ich mache mir Gedanken, ob er auch davon betroffen sein könnte. Ist das Problem vielleicht genetisch bedingt und man kann nichts dagegen machen oder kann man durch spezielle Ernährung oder so die Knochen stärken? Wer kennt sich da aus und könnte mir Infos dazu geben? Danke schon mal vorab. Gruß, Skullgirl

Mitglied TPS4468 ist offline - zuletzt online am 05.02.12 um 16:36 Uhr
TPS4468
  • 1 Beiträge
  • 3 Punkte

Sport bei Osteoporose - Gewicht dem Knochenalter angleichen?

Hallo
ich bin 44/m und nehme seit ca. 10 Jahren Kortison wegen einer Autoimmunerkrankung. Beim Test der Knochendichte ergaben sich T=-2,7 und Z=-1,9 und der BMD knapp über 100. Demnächst Termin beim Hausarzt um weiteres Vorgehen zu besprechen. Ich habe gelesen, man soll auf jeden Fall Sport treiben, hierzu 2 Fragen: Gibt es Beschränkungen z.B. bei Krafttraining o.ä., also Gewichte dem "Knochenalter" anpassen oder nicht und wenn ja kann man das dann z.B. monatlich steigern. Solche Sachen wie Wandern ( Rucksack 20 kg ) oder Tauchen auch so ca. 25 kg sind die ok oder wars das?

Jaina
Gast
Jaina

Wie muß man sich nach einer Knochenaufbau-OP verhalten?

Hallo! Nächste Woche habe ich eine Knochenaufbau-OP, weil ich demnächst ein Implantat bekommen soll. Ich habe eine große Angst vor der OP. Könnt ihr mir sagen, wie ich mich danach verhalten muß? Wie lange werde ich krankgeschrieben? Weiss das jemand von euch? Könnt ihr mir Tipps geben? Herzlichen Dank! Gruß Jaina

Magnolie
Gast
Magnolie

Osteonekrose

Ein Arbeitskollege hat mir gestern in der Mittagspause erzählt, dass sein Arzt bei ihm Osteonekrose diagnostiziert hat. Ich kenne mich mit solchen Beschwerden nicht sonderlich gut aus, aber dachte eigentlich immer, dass man unter Nekrose etwas versteht, dass abstirbt. Mein Kollege hat das wohl im Knie. Soll das jetzt heißen das sein Knie abstirbt? Welche Möglichkeiten der Behandlung hat man denn noch in so einem Fall?

Mitglied annalena ist offline - zuletzt online am 16.06.10 um 14:31 Uhr
annalena
  • 78 Beiträge
  • 94 Punkte

Zu grosser Brustkorb

Mein Problem ist, dass mein Brustkorb ziemlich gross und weit ist. Ziehe ich den Bauch ein, sind alle einzelnen Rippen zu sehen. Und einige Rippen spuert man auch etwa 1, hoechstens 2 cm unter der Haut. Eigentlich waere ich sehr duenn, doch wegen dem Brustkorb sieht meine Figur sehr komisch aus. Lange Beine, schmale Taille und dann ein riesiger Oberkoerper.
Kann man den Brustkorb irgendwie kleiner kriegen, oder ihn wenigstens optisch kleiner aussehen lassen?
Waere sehr gluecklich ueber Antworten!
LG, Annalena

domsk
Gast
domsk

Finger/rippe gebrochen folgen?

Habe da einige probleme mit meinen knochen
hatte gestern ein paar probleme mit einem klassenkameraden
und es ging schon ziehmlich heftig zu

undzwar nmittelbar nach dem ärger habe ich bemerkt dass mein kleiner finger and der rechten hand wehtut wenn ich ihn bewege
allerdings konnte ich in da noch recht schwerzfrei bewegen
aber je später es wurde desto mehr schwellte das gelenk an und ich kann ich jetzt nur noch unter schmerzen auf und ab bewegen
nach meinem gefühl nicht gebrochen (hatte schonmal nen bruch) weil der tut zwar höllisch weh aber er knackt nicht oder hängt runter oder so
ich weiß nicht ob es wichtig ist aber ich habe bemerkt dass er ziehmlich schnell angeschwollen ist (so 2 stunden ungefähr bzw. 1 1/2)
und er dann schon so weh tat

nr 2.
wie das halt so üblich ist, gibts auch ein paar aufs gesicht, worum ich mir die meisten sorgen mache
die schläfe und drumherum ist angeschwollen und über der schläfe ist ne kleine beule
wenn ich die muskeln anspanne (also z.b. kauen) dann spüre ich so nen leichten druck und schmerz in schläfen bereich und kiefer (eher nicht gebrochen)
die schläfe tut bei berührung weh und hatte zwischenzeitlich kurz kopfschmerzen aber dass ist bist jetzt alles wieder schwächer geworden und nicht mehr so doll schlimm

punkt 3
ich wurde auf den boden geschmissen und er hat dann sozusagen "zugetreten" auf den bauch bzw. brust
ich hab im ersten moment keine luft bekommen was schon recht schlimm war
ging später aber wieder
trotzdem hatte ich dann wenig später so eine art kurzes seitenstechhen im bereich der lunge und so is aber auch wieder vorbei gegangen
lunge sollte eigentlich nicht beschädigt sein weil ich noch ganz gut luft kriegen (also nicht wirklich ein unterschied zu vorher)
ansonsten wenn ich bauchmuskeln oder sonst welche muskeln in der nähe anspanne schmerzt es
nicht sehr start aber auch nicht gerade wenig
ich fühl mich als ob ich muskelkater hätte weil sobald ich aufstehe schmerzt es und beim laufen meldet sich die rippe/n auch
aber auch hier hab ich nicht das gefühl als ob etwas gebrochen wäre weil das kommt ja öfters vor wenn man z.b. einen fußball o.Ä. in den bauch kriegt meiner meinung nach eher geprellt wie beim finger

am meisten angst hab ich um meine schläfe und so
(weiß zwar nicht wie sich eine gebrochene rippe anfühlt)

hoffe ihr könnt mir helfen

falls ihr weiter informationen braucht einfach fragen!
bin bereit alles zu sagen

Brienchen
Gast
Brienchen

Überbein unterhalb des Knöchels

Ich habe unterhalb des Knöchels ein Übrbein. War bereits beim Orthopäden der mir Einlagen verschrieb und eine OP empfiehlt. Da ich in der Gastronomie arbeite und täglich meinen Fuß belaste schmerzt dieses Überbein sehr arg. Hat jemand das selbe schon mal gehabt? Es sich entferen lassen? Wie sind die Nachfolgen? Habe morgen nochmal einen Termin bei einem weiteren Orthopäden da ich eine 2 Meinung hören möchte aber Angst vor einer OP habe.

Kenny
Gast
Kenny

Tut Knochen einrenken weh?

Ich hab mir im Rücken irgendeinen Knochen ausgerenkt und mein Arzt sagt das der wieder eingerenkt werden muss. Tut das sehr weh? ich stell mir das echt hammer vor oder vielleicht nicht?

Anton
Gast
Anton

Was entscheidet über Knochenbau ?

Ist der Knochenbau, wie sie wachsen und wie lang sie wachsen, in unseren Genen festgelegt oder gibt es noch andere bestimmende Faktoren ?

Ferdi
Gast
Ferdi

Wie lange dauert es bis die Elle nach einem Durchbruch wieder geheilt ist

Hi, mein Freund hat sich beim Skaten die Elle gebrochen, er hat jetzt eine Schiene und einen Gips um den Arm. Es war ein glatter Durchbruch. Wie lange dauert es bis der Knochen wieder ganz zusammengewachsen ist und er ihn belasten kann. Kann er jetzt die Hand schon benutzen oder ist das nicht so gut?

Neues Thema in der Kategorie Knochen erstellen

Sie schreiben aktuell nur als Gast. Melden Sie sich an oder werden Sie neues Mitglied der Community: » Jetzt kostenlos registrieren.